Detail zu MM! (Animeserie/TV):

7.91/10 (3583 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel MM!
Englischer Titel MM!
Japanischer Titel えむえむっ!
Synonym Mega Masochist!
Synonym Emu Emu!
Genre
Comedy, Ecchi, Harem, Romance, School, Seinen
Tags
Adaption Light Novel: MM!
PSK
SeasonStart: Herbst 2010
Ende: Herbst 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
de Inko-Subs
de OtakuKingdom Subs
de Yuyu Subs
Industriejp Xebec (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Durch seinen Masochismus in der Schule seit der Mittelstufe ausgegrenzt lebt Sado Tarou ein recht einsames Leben. Doch ihm selbst ist sein Masoschismus auch ein Dorn im Auge, denn nun hat er sich in ein Mädchen verliebt, hat allerdings Angst, dass sie ihn für einen kranken Perversen halten könnte, sollte sie von seinen "besonderen" Vorlieben erfahren. Somit sucht Tarou den zweiten Wohltätigkeitsclub auf und hofft dort eine Lösung für sein Problem zu finden, doch es kommt alles ganz anders als er es sich vorstellt...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Shirois
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Naja, ich denke ich schreibe auch was. Hab den Anime als ich ihn gefunden hab nicht so für das wahre gehalten und ihn nach 15min abgebrochen.
Ich hab mich dann aber doch dazu entschlossen ihn mal wieder rauszukramen.
Der Anime ist eigentlich selbsterklärend, denke ich. Generell fällt mir auch wieder bei diesem Anime auf, dass man Romantik in 2 verschiedene Genre aufteilen sollte. Nämlich einmal eines wo die Romantik zwar da ist aber (Das ist ein Spoiler der das Ende indirekt voraussagt. Nur aufklappen wenn du es wirklich willst)
Spoiler!
die Teilnehmer sich nicht näher kommen/verlieben wegen irgendetwas und eines wo sie sich am Ende verlieben.
Oder naja ich meine es ist schwer so was zu sagen, es muss auch nicht so gelöst werden aber in der Richtung! So das wäre dann vorbei.

Ich gebe in Fall "Genre" 4 Punkte wegen vorherig genannten und in "Story" auch nur 4 Punkte. Es gab zwar schon eine Story, aber ich fände es noch gut:Was in der 2. Staffel alles sein könnte!
-Es wurden immer noch nicht alles aufgeklärt
-Warum ist er ein Masochist geworden
Spoiler!
die Erklärung in der Serie finde ich unglaubwürdig und ist auch nicht 100% klar(meine Theorie dafür beziehe ich daraus das er in seinem "Bewusstlosen"zustand im Traum mit seinem Vater gespielt hat. Er könnte es aus gelöst haben)

-Oder
Spoiler!
Wieso ist Mio immer alleine bei ihrem Geburtstag gewesen(letzte Folge)

-Außerdem
Spoiler!
muss er sich noch verlieben sonst ist es für mich kein Perfekter Anime (in Sachen Romanze für mich)


Es ist so das der Anime schon 7 Jahre alt ist (immer noch gut wie ich finde) und der Mange sogar schon 9 Jahre alt ist. Er ist auch nicht so beliebt (sonst hätten die schon längst eine 2.Staffel gemacht) wie Code Geass der selbst nach ca. 10 Jahren noch eine 3.Staffel bekommt.
Deswegen denke ich das mit einer 2.Staffel nicht zu rechnen sein wird.
Kurze Anmerkung: "Tut mir Leid wegen den ganzen Spoilern, aber ist ja auch egal ist ja nur ein Klick :)"

Achso, alles in allem bekommt der Anime von mir leider nur eine 8 :(. Hätte ihm gerne mehr gegeben. Ich wollte eigentlich noch was schreiben mir fällt aber nicht ein was ich schreiben soll.Vielleicht editiere ich ihn in der Zukunft. Bis dahin tschau.

Anmerkung:
Spoiler!
Hast du Spaß beim klicken? :D Sry der musste sein!


~CrazybreakerHD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein recht typischer Quatschanime, welcher nur zu ernst genommen werden kann mit Bezug auf Story und Charaktere. Es ist nunmal die bekannte School+Romance Entwicklung welche schon sehr oft verwendet wurde, nur das diesmal der Hahn im Korb maßgeblich durch seine masochisitsche Veranlagung geprägt ist.

Die Genre sind alle erfüllt, wobei hier besonders Comedy und School im Vordergrund stehen. Ecchi ist hier von der harmloseren Variante und es gibt keine nakten Tatsachen zu bewundern.

Die Story ist nicht sehr tiefgreifend und stark den Comedyelementen untergeordnet. Nachdem in der ersten Folge das zentrale Trio steht werden nacheinander die Folgen mit verschiedenen, schon öfter gesehenden Settings abgearbeitet. Dazu gehören wie so oft der Ausflug zu Strand für die Bikinieinlage, Schulfest und so weiter. Romance entwickelt sich dabei noch vergleichsweise viel, aber nicht das ich es als einen ausgezeichneten Romanceanime einstufen würde.

Die Charaktere sind so naja. Größtenteils besitzen sie wirklich nur einen Wesenzug. So ist der Hauptdarsteller nunmal masochistisch, die andere hat Angst vor Männern usw. viel darüber hinaus können sie nicht an Eigenschaften mitbringen, doch reicht es dicke für das was im Anime gezeigt werden soll. Die Anzahl ist dabei noch im vertretbaren bereich und der Held bekommt nicht in jeder Folge das nächste Mädchen von irgendwoher angeheftet.

Die Bilder sind vollkommen in Ordnung und passen zur Produktion. Ich würde sie nicht als Topqualität einstufen, aber auch nicht zu billig gehalten. Die Musik hingegen is für mich Standart und in keiner Weise abweichend von x-beliebigen anderen Anime.

Insgesammt ist es ein stark auf Comedy zugeschnittener Anime, welcher nicht als tiefgründiges Werk verstanden werden kann. Es soll kurzeitig Unterhaltung geboten werden und das tut es auch, ohne dabei zu sehr in Ecchi abzurutschen. Was ich gut fande war das der Hauptdarsteller mal nicht dem sonst so oft vorkommenden weichgespülten Standarttyp entsprich sondern eine klare Abgrenzung zu diesen besitzt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DerAnimeBoss
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler-Alarm:
Spoiler!
Der Anime hat nichts mit Erdnüssen zu tun.


Mein Ersteindruck sieht so aus ...

MM-Ausrufezeichen steht entgegen aller Vorahnungen tatsächlich für Mega-Masochist. Und thats it, was die Handlung angeht. Der School Boy soundso ist ein Masochist und möchte sich davon heilen lassen, damit er seiner Liebe (Das School Girl, nennen wir sie ... schüchternes Schoolgirl #0815) seine Liebe gestehen kann. Dazu geht er in den zweiten Wohltätigkeitsclub, der sich: zweiter Wohltätigkeitsclub nennt, und wird von einem blonden Mädchen verprügelt, die etwas von einer dauer-angepissten unter dem Deckmantel der Naivität handelnde Zicke hat, die sich nach der allgemeinen Animeerfahrung zu seiner beste Freundin mausern wird, um ihm im Kampf gegen seinen Masochismus oder was auch immer beizustehen, eventuell auch bei der Klarmachung seiner 0815-Schnecke oder was auch immer.

Was passiert? Erstmal garnichts. Dann aber, der Plot-twist der Plot-twists, und das in Folge 1:
Spoiler!
seine große Liebe war nur sein einziger Schulfreund, der sich manchmal als Mädchen verkleidet.
(Quasi nicht vorauszusehen)

Weitere Plot-Twists im Rahmen des möglichen wären: Die Blonde verliebt sich in den Hauptcharackter, Alle verlieben sich in den Hauptcharackter, der Hauptcharackter ist in seiner Freizeit heimlich ein fanatischer Fotograf von ketchupverschmierten Hot-Dog-Ständen oder: Der Hauptcharackter stirbt unter Einwirkung von 10.000 Baseballs (was es ihm aber wert wäre). Ansonsten kann man nicht genug betonen, dass man sich besser nicht von dieser Animebeschreibung fesseln lässt um am Ende dem Irrglauben zu erliegen, der Anime selbst wäre ein netterer Zeitvertreib als sich die eigenen Backen mit Bürobedarf zu tackern. Außer: Man ist Masochist - dann wäre die Selbsttackerung natürlich um einiges besser.

Stand: Am Schauen (12)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Als ich die Beschreibung durchgelesen habe, dachte ich an einem Anime mit sehr viel Comedy, wenig Tiefe und mit nur durchschnittliche Charaktere.
Daher habe ich den Anime ständig aufgeschoben, da die Story nicht ernst sein kann.
Da es mir aber immer wieder von Freunden empfohlen wurde, hatte ich mich schließlich entschlossen, dem Anime eine Chance zu geben und muss ehrlich sagen...ich bin echt positiv überrascht!

Story
Um was geht es in der gesamten Staffel?
Spoiler!
In der gesamten Staffel geht es darum, Personen mit verschiedene Fetische zu heilen.


Die Story ist sehr verständlich und recht unterhaltsam.
Wie erwartet, enthält der Anime sehr viele Comedyszenen, die teilweise recht übertrieben dargestellt sind.
Trotz solcher Szenen, bekam ich in jede Folge einen derbe Lachflash und konnte meinen Grinsen kaum verkneifen xD Sie haben mich einfach sehr unterhalten und amüsiert.
Spoiler!
Besonders die Parodien, wie die von Dragonball, haben mir einen richtig guten Lachflash gegeben xD

Nichtsdestotrotz hat mich etwas an der Anime sehr fasziniert: Die Tiefgründigkeit.
Zwischen den vielen Comedyszenen traten häufig Momente auf, die recht tiefgründig waren und die einen emotional fesseln konnten. Teilweise haben mich diese Situationen geflasht und gebannt.
Das Ende fand ich interessant und ein wenig rührend.
Spoiler!
Es gibt die ein oder andere Situation, wo man nicht genau darauf eingegangen ist...wie z.b. als der Protagonist bewusstlos war und im Traum mit einem anderen Baseball gespielt hat oder warum Mio Angst vor Katzen hat.
Wahrscheinlich hätten diese Ereignisse in einer 2. Staffel beantwortet werden können...


Charaktere
Die meisten Charaktere sind einzigartig und die wird man sonst nirgendwo sehen, was aber auch an ihre hervorstechenden Persönlichkeiten liegt ;)
Alle Charaktere sind sehr sympathisch und haben mich stark unterhalten können. Die Emotionen und Gefühle haben auch alle gut gepasst.
Trotz der teilweise übertriebenen Handlungen, die nur dem Comedy dient, waren einige Charaktere recht tiefgründig.
Besonders, wenn es um die Vergangenheit geht, hat man sich richtig mit den Charakteren mitgefühlt und mitgefiebert.
Die Charaktere Mio und Yuuno fand ich sehr interessant und faszinierend.
Der Protagonist hat mich auf seine komische Art und Weise recht gut unterhalten können. Dennoch ging er mir ab und zu auch auf die Nerven xD

Musik+Animation
Das Opening ist faszinierend und hat mir, trotz dem kindischen Gesang, irgendwie gefallen.
Die Animation im Opening fand ich gut, der Soundtrack war auch gut anzuhören.

Die meisten Soundtracks haben die besonderen Szenen (ob Comedy oder emotionale Ereignisse) recht gut untermalen können.
Die Animation war von den Umgebungen und dem Aussehen der Charaktere nur Durchschnitt.
Die Emotionen und die Mimik wurden aber anschaulich dargestellt.

Fazit
Der Anime ist mal was neues...und mir hat es sehr gefallen!
Trotz der recht vielen Comedymomente, wurde es ab und zu sehr tiefgründig und emotional.
Die Charaktere sind wirklich einzigartig und haben mich sehr unterhalten können.
Durch den teilweise übertriebenen Comedy bekam ich in jeder Folge nen Lachflash und mich hats einfach nur amüsiert :)
Ich kann den Anime jeden weiterempfehlen., der auf viel gute Comedy mit Tiefgründigkeit steht.

Ich gebe dem Anime eine Bewertung von 8,5/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime MM! ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Salvaso923
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist mein erster Kommentar, von daher wäre es nett wenn man nicht zu kritisch wäre :3

Kleines Vorwort: Ich persönlich fand diesen Anime auf seine eigene Art und Weise sehr unterhaltsam. MM! hat seinen ganz eigenen Charm und das merkt man auch, daher gibt dem Anime eine Chance ihr werdet es nicht bereuen ;)

Genre: 5/5

Alle Genres wurden eingehalten, jedenfalls mehr oder weniger allerdings alles zufriedenstellen.

Story: 4/5

Nun ja, so gesehen ist die Story mal was ganz anderes und beschäftigt sich mit Themen die man nicht direkt anspricht wenn man sich grade erst getroffen hat. Dieser Anime bearbeitet einige Tabuthemen und regt zum nachdenken an.

Animation/Bilder: 5/5

Die Animationen waren alle sehr schön anzusehen und sehr kräftig was die Farben angeht. Die Hintergründe wurden ebenfalls schön bearbeitet so, dass es nicht leblos aussah.

Charactere: 5/5

Die Charaktere waren meiner Meinung nach einfach nur spitze! Jeder Character hatte seine Vorzüge und eigenen Humor, daher einfach nur sehenswert!

Musik: 3/5

Naja die Musik war jetzt nichts neues, dennoch konnte man sich die Musik anhören ohne Kopfschmerzen zu bekommen.

Fazit:Ein Anime mit einem etwas anderen Humor und vielen Charakteren die mit ihren eigenen kleineren oder größeren Problemen zu kämpfen haben. Aber wie gesagt, dieser Anime ist einfach super, er hat keine tiefgründige Story aber Interessant ist er allemale :3




Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




TriFerd
In MM! dreht es sich um den Masochismus eines Jungen, der ihm das Leben schwer macht und der nicht zu seinem restlichen Charakter passt. Er besucht einen Klub, welcher ihm helfen will diesen Charakterzug loszuwerden, indem die süßen Mädchen des Klubs versuchen ihm so viel Schmerz zu bereiten, dass er es nicht mehr genießt... das klappt nur leider nicht so wie sie es sich vorgestellt haben und er geht immer voll steil. Die Komik von MM! ist sehr originell, da sie sich nicht auf "normale" Thematiken beschränkt (andere Thematiken sind z.B. Lolicon , Sadist , panische Angst vor Männern). Alles in allem rentiert es sich den Anime anzuschauen um zu lachen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LazyLarsYT
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hey Ho
Das ist meine erste Bewertung eines Animes, denn dieser Anime hat mich aus den Socken gehauen.

Genre: Das ist ganz klar Comedy/Romance/Harem und richtig gut in den Vordergrund gesetzt

Story: Die Story ist auch was großartiges weil sie im Anime so schöne
Vorlagen für Folgen bietet

Charaktere: Jeder der Charaktere ist auf seine Art und Weise enzigartig und füllt diesen Anime einfach großartig

Animation/Bilder: Richtig süßer Zeichenstil, und sehr schön animiert

Musik: Die Musik schafft es die Situation ins richtige Blickfeld zu rücken.

Ich hoffe mein knackiger Kommentar ist hilfreich

Also Leute guckt ihn euch an, EMPFEHLUNG !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




El-PsyCongroo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vorwort

Ehrlich gesagt bin ich jemand der von Ecchie nicht sonderlich viel hält. aber als mir dieser Anime von einen guten Kollegen vorgeschlagen wurde, und die Bewertungen ebenfalls gut waren, habe ich ihn eine Chance gegeben. Und ich bin froh das ich das gemacht habe. :) ich habe es nicht bereut!!

Genre

Die Genren wurden sehr gut getroffen und passen alle samt hinein. Und wurden auch allesamt gleichmäßig genutzt. ich fand auch das der ecchie anteil auch eher zu der softeren art gehörte, was ich ebenfalls gut fand.

Story

in diesen Anime geht es darum das der Protagonist einen weg sucht seine perverse Krankheit zu bekämpfen und sucht Hilfe in einen Schulclub. klingt etwas Langweilig. aber da ist man schief gewickelt :D. der rote faden ist in jeder folge Vollstens enthalten. daher die 5 Sterne.

Animation/Bilder
Für das alter des Animes sind sie sehr gut :) im allgemeinen schnitt würde ich ihnen 4 Sterne geben. die Charakter Zeichnungen als auch Animationen sowie die flüssige abfolge der Bilder fand ich sehr gut.

Charaktere

ich fand fast jeden der Charaktere gut,und hatte das gewisse etwas, und war auf seine weise lustig. mit Ausnahme der mutter und Schwester deren rollen ich eher unpassend fand. aber Gottseidank waren sie nur neben Charaktere. also haben sie keine negativen Auswirkungen auf meine Bewertung. daher gebe ich 5 Sterne für diesen Aspekt.

Musik

fand das Opening ganz ok. war jetzt nicht schlecht aber auch nicht sonderlich überragend. das Ending ging so schnell rum das ich das gar nicht bewerten kann. :D
die Musik und die Geräusche während des Animes waren allerdings gut getroffen und auch gut gesetzt. daher würde ich ihn 3,5 Sterne geben :P.

Schlusswort

ich bin echt froh das ich MM! geguckt habe. er hat mich oft, sehr oft zum lachen gebracht. ich habs so schnell Durch gesuchtet, das ich mich jetzt jetzt ein wenig ärger das ich ihn schon durch hab. :D ^___^ hier hat einfach alles gepasst. und das kann ich echt sehr selten sagen. er wurde einfach nie langweilig und fesselte mich schon ab der ersten folge und dies blieb bis zum ende. für mich eine Außerordentliche Empfehlung. ich gebe den Anime hiermit 9 Sterne.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




battlemen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Oh man hatte ich ein Spaß beim anschauen. Hat mich wunderbar unterhalten.
Man hatte mich wirklich gezwungen gehabt das anzuschauen, da es gut sein soll und ja es war super.
Der Genremix ist sehr gut gelungen. Vom Comedy, welches 1a war, bis hin zum Ecchi. Natürlich waren manche mehr enthalten als andere, aber es hat sich sehr gut in der Waage gehalten, weshalb man sich wirklich nicht beschweren kann.
Die Story war mehr als zum totlachen. Nichts Action geladenes, aber schön erzählt und sehr spannend. Man will von Anfang an wissen, ob er seine perversen Neigungen besiegt. Andererseits hatte ich wirklich Mitleid mit den Charakteren. Man sollte ja nicht über Krankheiten lachen, aber es war so gut erzählt, ich konnte nicht anders. Es hat sogar Parodien auf andere Animeserien. Richtig genial.
Die Animation ist für 2010 top. Vorallem die Charaktere sehen richtig süß aus, man kann deren Optik nur lieben.
Es ist sehr schön Charaktere zu sehen, die wirklich nicht Standard sind. Jeder von denen ist auf seiner eigenen weiße speziell und das wiederum ergibt sich dadurch viele witzige Szenen. Die wachsen alle sehr schnell ans Herz.
Der Opening war okey, aber der Ending war genial. Hatte wirklich einen Ohrwurm. Normalerweise höre ich es mir nur einmal an und dann nie wieder, aber dieser hatte mir wirklich angetan. Alle 12 Folgen lang angehört.
Bei soviel Lob fragt man sich, wieso keine 10 Sterne? Es ist wieder ein super Anime, der nicht zuende gebracht wurde, da der Autor leider gestorben ist. Ich hoffe wirklich inständig, das es jemand zuende bring, da noch so viele fragen offen sind. Natürlich muss es weiterhin auf so einer qualitativ hochen Niveau sein.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chrominios
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
MM! ist ein erfrischender Anime.
Selbst für dieses Genre, wo eigentlich jeder Anime große Parallelen hat, ein paar davon existieren natürlich auch hier, aber die Anspielungen und die großartigen Charaktere heben diesen Anime aus der Menge der Comedy-Harem-Romance-Animes raus.

Genre 5/5
Alles harmoniert sehr gut und wurde auch alles gut eingehalten.

Story 3/5
Das Ende war nicht gut, man hätte viel mehr draus machen können. Es gibt schlechtere Enden, aber trotzdem hätte man mehr draus machen können. Einiges Mehr. Da ich nach 4 vergangen Jahren ohne Ankündigung auf Staffel 2 keine Hoffnung auf eine Weiterführung dieser wunderbaren Story habe, bewerte ich die es als komplett abgeschlossen. sonst gute, neue Story, die sich gekonnt und schamlos über alles und (fast) jeden lustig macht.Allein die ersten 3 Folgen hätte man zu einem gutem Film machen können, der gut erklärt wird und wo alles in sich schlüssig ist. Sehr schön(und vor allem selten).

Animation/Bilder 4/5
Ich persönlich mag den Stil des Anime nicht soooo sehr. Trotzdem flüssige Animation, schöne Farben. Und einfach, weil es eine tolle Anspielung ist nehme ich es dem Anime nicht ganz so übel

Charaktere 5/5
Wie schon am Anfang erwähnt steht und fällt dieser Anime besonders wegen seiner innovativen Charktere.
Auch wenn alle 3 Hauptcharakter eigentlich "standart" für diese Genrekombi sind, ist dies vom Konzept her. Jeder Charakter wird durch seine ganz eigene Klatsche sehr... naja... einizgartig doch gleichzeietig irgendwie standart. Obwohl es sich kein bisschen wie Standart anfühlte. Das hat mir sehr gut gefallen. Besonders mochte ich die doch bewegende Hintergrundgeschichte hinter Yuno's Phobie und wie diese immer ausartet.

Musik 3/5
Nichts besonderes, aber auch nicht schlecht. Daher die 3/5 Durchschnittspunkte

5+3+4+5+3= 20:5= 4*2= 8
8 Punkte bekommt der Anime also von mir, somit eine klare Empfehlung von meiner Seite. Ich denke sie sind gerechtfertigt, falls mal eine nächste Staffel kommen sollte hat die Story auch eine Chance auf mehr Punkte, da ich nicht denke, dass ein Anime mit solchen Charakteren durch eine etwas romantischere Story zu Fall gebracht werden kann. Besonders nicht mit Noa, Mio und Yuno, die sich um Tarou streiten. Da könnt man ihre Klatschen noch so schön weiterspinnen, verarschen und eventuell gegen Ende sogar "heilen".

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden