Detail zu Tales of Symphonia The Animation: Sylvarant-hen (Animeserie/OVA):

7.68/10 (336 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Tales of Symphonia The Animation: Sylvarant-hen
Englischer Titel Tales of Symphonia The Animation: Sylvarant Chapter
Deutscher Titel Tales of Symphonia Sylvarant Arc
Japanischer Titel テイルズオブシンフォニア THE ANIMATION シルヴァラント編
Genre
Action, Adventure, Fantasy, Magic, Martial-Art, Shounen, Violence
Tags
Adaption Games: Tales of Symphonia
PSK
SeasonStart: Frühling 2007
Ende: Herbst 2007
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Cookie-Subs
de German-FanSubs
de Neo-Tokyo Fansubs
Industriejp Ufotable (Studio)
de Amazon Video (Streamingdienst)
de KSM (Publisher)
de Watch Box (Streamingdienst)
jp A-Line (Nebenstudio)
jp Actas (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Die Welt Sylvarant ist dem Untergang nahe. Nach einem langandauernden Krieg wurde ein Großteil des lebenswichtigen Manas vernichtet. Sylvarants letzte Hoffnung ist Colette, die Auserwählte. Sie soll sich mit einer Eskorte und ihren Freunden Lloyd und Genis auf eine harte Reise begeben, deren Ziel es ist die Göttin Martel zu erwecken. Dafür muss Colette vier Prüfungen bestehen, wodurch sie in einen Engel verwandelt wird. Was niemand ahnt, ist, dass Colette durch die Verwandlung sterben wird...

(Quelle: KSM)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
8 Tales of Zestiria the X – zweite Komplettbox erscheint im Oktober
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
4905 04.02.2018 19:12 von nivia-chan
25 Tales of Zestiria the X – neue Promo-Videos für zweite Staffel erschienen
von SilentGray in Archiv: Newsecke
25730 10.01.2017 17:10 von Sakura-sama.
2 Tales of Berseria – RPG erhält Manga-Adaption im Herbst
von SilentGray in Archiv: Newsecke
2735 08.09.2016 20:13 von Ikari-sama
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




deadInsinde
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wer das Spiel kennt, weiß, was einen in etwa erwartet. Zwar werden sehr viele Dinge rausgeschnitten (was wohl ­unum­gäng­lich ist bei dieser Länge), jedoch überzeugt die OVA mit ihren Animationen, das Opening <3 und den Charakteren, die glaubhaft rübergebracht werden. Was mir sehr gut gefallen hat waren die Szenen zwischne Lloyd und Colette, sie waren einfach nur zucker und sehr schön. Auch die Emotionen, vorallem von Lloyd, sind sehr ausdrucksstark.
Ich empfehle euch, das Spiel sowie den Anime zu schauen :) sind beide toll.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ahiii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Huhu,

Ich finde ja das die Tales of Games alle als Anime Serien produziert werden sollten. Gerade Grace und Xillia sind einer meiner absoluten lieblings Spielen.
Aber jetzt mal zu Tales of Symphonia. Wer die Spiele kennt von damals wird diese Ova gefallen. Das Spiel wurde zwar nur zusammen gefasst, aber für Fans ist das schon hervorragend.

Die Animation ist super gelungen und die Musik wunderschön (Opening!)
Ich werde die anderen Ovas auch noch sehen, aber ich hätte mir auch Tales of Symphonia: Dawn of the New World gewünscht~

Fazit: Nur für Fans der Spiele
7*Sternchen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




gustaphganz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
grüße euch,

ja, das game mal hin oder her,

Die story ist simple und gläsern strukturiert, dass fast schon alles in der ersten ep offenbart wurde,wohin die story führt, in den darauf folgenden eps, wird es sogar so gläsern, dass es schon peinlich ist, dass der protagonist noch nicht mitbekommen hat was eigendlich abläuft, zu mal es in der Fabrik gesagt wurde, mehr fach.

hm, irgendwas gutes, keine ahung, kämpfe finden in den ersten 4 eps nicht wirklich statt, die story spiegelt den menschlichen abschaum wieder und es gibt ein paar idioten, die ihr leben wegwerfen, in der hofung die welt zuretten, glass klar der abschaum der religionen.

Allerdings sind die darauffolgenden 7 eps recht spannend gestalltet.
Auch wenn das ziehl schon bekannt ist, vergisst man es im läufe des schauens wieder ^^

naja wie man es auch betrachten mag, ich finde mehr eps sind nicht von nöten für diese art von storyline.
Zu mal wenn man alle zusammen zählt, hat der anime 11 episoden
wo die hälfte der eps ca 40 min geht.

Alles in allem find ich den anime sehnswert, auch mit schwacher einleitung bzw anfang.

let it go well


Viel spaß bei mschauen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




IceprinceNoah
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Es ist sehr schade, dass man eins der besten Spiele aller Zeiten in magere vier OVAs gesteckt hat, aber man bekommt einen akzeptablen Einblick in die Welt von Lloyd und co.
Da Tales of Symphonia mein absolutes Lieblinsspiel ist, war es für mich unumgänglich den Anime zu schauen. Ich bin zwar ein wenig enttäuscht, dass der ganze Umfang des Spiels nicht eingefangen wurde, aber mit dem Hintergrundwissen aus dem Spiel, macht es doch noch Spaß.
Durch die mageren vier Folgen kann natürlich nicht detailiert auf die Story eingegangen werden und ein Laie, der das Spiel nicht gespielt hat, dürfte sich ziemlich erschlagen vorkommen, wenn er einfach so in diese komplizierte Welt geworfen wird. Charaktervergangenheiten werden auch nur kurz angerissen und es macht immerzu den Eindurck als würde jeder etwas verheimlichen.
Alles in allem wurde das Spiel dürftig eingefangen, ist aber dennoch sehenswert. Die Musik ist stimmig und die Animation in Ordnung.

Meiner Meinung nach ein viel zu kurzer Anime für das original Spiel, aber dennoch für Fans ein guter Bonus. Und von was anderem sollte man bei diese Anime auch nicht ausgehen. Es ist eher etwas für Kenner des Spiels, die die Hintergründe und Zusammenhänge bereits erlebt und vor allem verstanden haben.

Kurz gesagt:
Netter Bonus für Spielkenner.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




AP0Rikuran
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich lese bei den -meisten- anderen pure Enttäuschung heraus, deshalb will ich HIER die Bremse setzen, an all jene die das Spiel gespielt haben! (Jeder, der das Spiel NICHT kennt, kann mit dem lesen fortsetzen...)

Ich kannte das Spiel nicht und wusste auch nicht, dass es sowas überhaupt gibt und deshalb bin ich dieser OVA sehr dankbar!
Denn dieser Anime ist zwar kurz, aber verdammt gut!
Es erwartet euch eine Geschichte, wie in einem wunderschönen Märchen mit zauberhafter Musik, durchaus liebevollen Charakteren und einer schlichten, aber gelungenen Story (mit Fortsetzung!) Es gibt zusätzlich 2 weitere OVA die die Geschichte weitererzählen, nämlich -Tales of Symphonia: Tethe'alla Hen- und -Tales of Symphonia: Sekai Tougou Hen-. (In dieser Reihenfolge, wobei das hier der erste Teil ist)

Wenn ich den Anime vergleichen würde, würde ich sagen, dass er eine Mischung aus: "Sword Arts Online" + "Romeo X Juliet" + "Spice and Wolf" ist.
Geile Action + Starke Liebe + Einer schlichten Reise.
Es ist wohl klar, dass ein Anime nicht immer besser sein muss, als die Light Novel oder das Spiel aus dem es entspringt (Beispiele: Umineko no naku koro ni, Danganronpa oder Professor Layton) aber es kann Leuten wie mir die Möglichkeit geben, nach dem Ursprung des Projektes zu suchen, wenn ich unbedingt mehr will!

Von daher lasst euch nicht entmutigen und schaut in diese OVA herein! Es lohnt sich, wenn ihr das Spiel noch nicht kennt. Ich selbst werde auch mal nach dem so -hochgepriesenen- Spiel suchen, aber nur weil ich so begeistert von der OVA bin.


MfG: AP0Rikuran

/Edit: Ich bin nun komplett mit allen (Symphonia-)Staffeln durch und kann nur die wenigen Folgen kritisieren, der Rest ist genauso wie ich bereits beschrieben habe!
Außerdem muss ich noch erwähnen, dass Lieder von Akiko Shikata enthalten sind!
Sie gehört meiner Meinung nach zu den besten Sängerinnen auf der Welt! (Ihr werdet sie wegen dem Opening aus Umineko no naku koro ni kennen!)

/Edit 2: Ich habe mich nun noch mehr über die "Tales of"- Reihe informiert und habe deshalb bei "Tales of Phantasia" eine Reihenfolge konstruiert. (Vorab: Tales of Phantasia ist der Ursprung der "Tales of"-Reihe, deshalb steht die Reihenfolge auch dort.)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Raisher
kleine info an alle: der anime sollte in japan mal ausgestrahlt werden und auch fortgesetzt werden. jedoch wurde dieser abgebrochen aus mir leider nicht bekannten gründen weshalb ich euch leider keine weiteren infos ausser dieser geben kann. gerüchten zufolge hatte sich die produktion nicht gelohnt und wurde abgestellt, was meiner meinung nach totaler schwachsinn ist bei solch einem geilen spiel und dazu passendem anime.die hätten es ruhig weiterführen können dan hätte es viel mehr gewinn gebracht als der abbruch. -.-\" dämliche producer -.-\" XD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asakuya
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Story
Die Geschichte ist Abendteuerlich und sehr ausgezeichnet. Die Atmospäre der Geschichte stimmt überein, es ist sehr interessant und es hat seinen Logik.

Charakter
Die Charakter waren genau perfekt auch wenn es zu wenig Informationen sind. Aber sonnst sind die Charakter äusserst verschieden wenn man die so vergleicht auch wenn man nicht mehr weisst. Aber die Emotionen selbst wie verrückt und freundlich hat es nicht zu viele gegeben. Vor allem war es ehe ein Drama auch wenn es nur vier Folgen hatte. Aber auch die Charakter waren nicht so kindisch und haben sich an die Alter gehalten.

Musik
Die Musik hat sehr syncron mit der Video gepasst. Jeder Szene hat gestimmt auch wenn es nur kurz war.

Fazit
Es ist nur dummerweisse schade, dass das Ova nur aus vier Episoden besteht. Die vier Episoden haben zu viele Lücken die man hätte länger ziehen können und lieber ne Serie daraus machen sollen. Es sind noch ungeklärte Episoden die mich leider stutzig machen. Charakter sind mir alle positiv aufgefallen nur hätte man mehr ins Detail der Personen gehen sollen.
Musik nur einfach klasse. Action waren vorhanden auch wenn es nur kurz war. Drama hat es :( bei einen Szenen lief mir ein paar Tränen aus dem Augen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Misa-chan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tales of Symphonia in 4 lächerlichen OVA-Folgen zu quetschen ist absolut lächerlich.
Ich war sowas von wütend als ich die Folgen gesehen habe, das es mir ein Wunder ist, wie man diesen Witz als "toll" empfinden kann.
Anscheinend kennen die meisten das Spiel, was für den Game-Cube erschienen ist, nicht im geringsten, denn dann wären die vorhandenen Kommentare evtl. etwas anders ausgefallen.
Für mich gehört das Spiel nämlich zu den besten seines Genres und das was ich dann hier gesehen habe.....kann ich kaum in Worte fassen.

In den 4 Episoden ist es gar nicht möglich die vielfältigen und komplexen Handlungsstränge der Charaktere zu erzählen, als Laie der das Spiel nicht kennt oder als Animefan der viel Wert darauf legt, tappt völlig im dunkeln.
Deswegen wirken die Protargonisten recht blass und langweilig.
Eine Bindung aufbauen oder sich mit einen Char zu identifizieren, kann man total vergessen.

Eine weitere Schande ist der Schelldurchlauf der Geschichte.
Ich glaube kaum das die Zuschauer auch nur im geringsten verstanden haben, um was es hier eigentlich geht.
In den 4 Folgen passiert nämlich rein gar nichts.
Und die letzte Folge, was war das denn bitte? Man sieht Charaktere (wichtige Chars) die noch vorkommen aber was bringt das den Zuschauer, wenn die OVA zu Ende ist und es keinen Anime dazu gibt, egal ob eine Animeserie geplant war oder nicht.
Unverständlich.....
Das wirft nur noch mehr Fragen als Laie auf. Wie kann man so einen lieblosen animierten Mist nur toll finden?

Um was es im wesentlichen geht, wird einem nicht offenbart.
Worum es eigentlich geht, ist die Welterneurung und die Geschichte zweier Welten verbunden mit dem Schicksal des Helden.
Es geht um Schuld, Sühne, Moral und Toleranz, um einen Helden der vom Weg abgekommen ist. Um die verwirklichung von Idealen, wie man sich selbst verändert, reifer und erfahrener wird.......
All das kann man unmöglich aus diesen schandhaften 4 Folgen entnehmen und als Laie schon gar nicht.

Ich kann diese OVA niemanden empfehlen, denn die ist ein absoluter Witz.
Selbst wenn Ihr das Spiel kennt, gespielt und das nötige "Wissen" habt kann ich nur sagen, lasst die Finger davon.
Reine Entäuschung wird auf euch zukommen, denn in diesem Anime ist nichts was an das großartige Spiel erinnert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden