Detail zu Love Live! Sunshine!! (Animeserie/TV):

7.7/10 (376 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Love Live! Sunshine!!
Englischer Titel Love Live! Sunshine!!
Deutscher Titel Love Live! Sunshine!!
Japanischer Titel ラブライブ!サンシャイン!!
Synonym Love Live! School Idol Project: Sunshine!!
Genre
Comedy, Drama, Musik, School, Slice of Life
Tags
Adaption Sonstige: Musik
PSK
SeasonStart: Sommer 2016
Ende: Sommer 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Sunrise (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de AV Visionen (Publisher)
de Kazé (Publisher)
en Anime Limited (Publisher)
en FUNimation (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Im Vorgänger Love Live! School Idol Project! gelang es den Mädels der Otonokizaka Academy, mittels ihrer selbst gegründeten Idol-Gruppe μ's die Schließung ihrer Schule abzuwenden. Neue Schule, gleiches Problem: Auch die quirlige Chika Takami möchte sich in Love Live! Sunshine!! nicht mit der drohenden Schließung ihrer wunderschön am Meer gelegenen Uranohoshi Girls’ High School abfinden. Da sie außerdem ein glühender Fan von μ's ist, nimmt sie sich kurzerhand ein Beispiel und gründet ihre eigene Schul-Idolgruppe. Schon bald heißt es: Bühne frei für Aquors!

(Quelle: Anime on Demand)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Love Live! Sunshine!! Movie – ersten sieben Minuten zum Film veröffentlicht
von nych in Anime- und Manga-News
7584 30.08.2018 22:13 von Flocke11
3 Love Live! Sunshine!! – neues Promo-Video zur zweiten Staffel veröffentlicht
von Minato. in Archiv: Newsecke
4373 29.07.2017 19:33 von nobibo40
4 Love Live! Sunshine!! – erstes Volume auf September verschoben
von hYperCubeHD in Archiv: Newsecke
7327 06.02.2017 20:19 von Soomeone
12 Love Live! Sunshine!! – Promovideo mit englischen Untertiteln ausgestrahlt
von Minato. in Archiv: Newsecke
14123 28.01.2016 21:13 von RaineSage
2 Subbing von Anime-Movie Love Live!
von schigger98 in Archiv: Anime und Manga
1572 06.08.2015 00:26 von Tsuda
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die dritte Staffel geht nach der zweiten mit einem Gewissen Zeitsprung Weiter. Wie groß dieser ist, ist mir nicht bekannt. Es geht um fast das selbe, nur mit einer anderen Schule. Ich weis nicht was ich davon halten soll. Einerseits hatte ich die Befürchtung, dass es eine billige Kopie er ersten beiden Staffeln wird, doch andererseits merkte ich schnell, dass dem nicht so ist. Man hat sich bemüht, die Dinge anders an zu gehen. Das hat aber etwas an der Story gekratzt. Ich fand die ersten beiden Staffeln etwas intensiver, was die Gefühle und den Biss angeht. Hier hatte ich das Gefühl nicht so sehr. Auch hier geht man für einen Musik-Anime recht wenig auf die Musik selbst ein. Klar, es geht wieder um den Aufbau. Dieser ist auch recht gut geworden. Doch es hätte mehr sein können. Die Spannung ist von schwach bis mittelmässig vertreten. Meistens lag der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie hat mich kaum unterhalten, was unter anderem an der deutschen Synchronisation lag. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als schwach. Auch hier gebe ich der deutschen Synchronisation die Schuld, dass die Dramatik nicht so rüber kommt, wie sie es mit dem japanischen original Ton tut. Die Dramatik an sich ist recht gut platziert worden. Die Musik ist mittelstark vertreten. Man geht recht wenig auf sie ein. Sogar weniger, als in den ersten beiden Staffeln. Das fand ich für einen Musik-Anime schon etwas schwach. Slice of Life ist mittelmässig vertreten. Das Genre zeiht den Anime nicht so stark runter, wie man den Anschein haben könnte.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden. Die Computeranimationen sind auch weider vertreten, verstecken sich aber recht gut. Der Zeichenstil hat sich nicht verändert und kann sich wieder sehen lassen. Die Hintergründe sind sehr genau gezeichnet worden. Die Detailvielfallt kann sich bei manchen Szenen echt sehen lassen.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder normal gehalten worden und fällt nur anhand der bunten Haarfarben auf. Die Charaktere selbst sind wie in den ersten beiden Staffeln etwas oberflächlich geraten. Doch hier ist es verstärkt, da man nicht so gut auf die Charaktere eingeht, wie in den ersten beiden Staffeln.

Die deutsche Synchronisation ist ok geworden, hätte aber besser sein können! Durch die etwas künstlich gesprochenen, emotionalen Stellen, kommen die Genres Comedy und Dramatik nicht so gut rüber. Die Stimmenvergabe kann sich hören lassen. Da habe ich nichts aus zu setzen. Die Songvielfallt hat nachgelassen. Sie ist nicht mehr so vielfältig, wie in den ersten beiden Staffeln. Die Songs an sich sind ok, doch wieder haben sie mich nicht vom Hocker gehauen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pandoralight
Der Zuschauer bekommt eine neue Gruppe präsentiert, doch es ist eine sehr ähnliche Handlung. Es sind wirklich schöne Charaktere die sich in ihrer Einzigartigkeit von der vorherigen Gruppe abgrenzen. Der Zuschauer erwartet in der Mitte der Serie jedoch quasi in jeder Folge, dass die Protagonisten ihre Idole zu Gesicht bekommen, doch seit selbst gespannt ob dieser Fall eintritt, ich möchte euch nichts vorweg nehmen. Eine weitere tolle Umsetzung von Love Live und ich bin gespannt auf mehr davon. Top Titel.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suigintwoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
"Love Live! Sunshine!!"

Ein weiterer Anime zu Love Live mit einer kommenden Zweiter Staffel im Herbst(2017).

Zum Anime selbst kann ich nicht viel sagen bis auf das ich an sich den Anime gut fande ABER nicht so gut wie die Erste und Zweite Staffel von Love Live, haben aber eine ähnliche Storieline.

Zur Musik:
Die Musik ist auch ganz okay aber ich möchte so wirklich nur das Erste Opening des Animes.

Animation/Bilder:
Die Animationen waren sehr gut gelungen finde ich, sah schön und flüssig aus bei einer Bewegung in der Serie.

Ich kann diesen Anime ebenfalls empfehlen, ist meiner Meinung nach eine 6/10 auf der Durchschnittsbewertung (Zufriedenstellend).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




lostfuture
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Love Live! Sunshine!

Zur Story: In Love Live! Sunshine geht es um Chika Takami, die einen Idol-Club gründen will, genauso wie ihre Vorbilder, µ's. Am Anfang fiel es ihr etwas schwer, Leute für den Idol-Club zu begeistern, doch mit der Zeit finden mehr Leute den Club interessant und treten ihm bei. Ich finde die Story die hier 'erzählt' wird ist genauso interessant wie die von µ's, ich kann mich gar nicht entscheiden, welche ich mehr mag.
Spoiler!
Was mir aufgefallen ist, ist das You zwei Clubs beigetreten ist, genauso wie Umi! Ich finde das nicht wirklich schlimm und ich will damit auch nicht sagen, dass die "µ's kopiert haben!1!1!!!".


Die Charaktere: Ich hatte gedacht, dass die Charaktere denen von µ's ähneln würden, aber ich lag falsch. Die Charaktere sind alle ziemlich süß und ich habe vorallem Riko ins Herz geschlossen.
Spoiler!
Bis auf Mari, die ich überhaupt nicht leiden kann (dank diesem Washi-Washi Zeugs dass auch Nozo gebracht hatte und auch wegen anderen Gründen), mag ich alle in Aqours. Und natürlich gibt es Ähnlichkeiten zwischen zwei oder mehreren Charakteren; wie z.B. zwischen Eli und Dia: aber die einzigen Gemeinsamkeiten die die beiden haben, sind dass die in der Schule einen hohen Posten haben und dass beide am Anfang keinen Idol-Club erlaubt hatten. Und so schlimm finde ich es persönlich auch nun wieder nicht.


Was mir aber ehrlich gesagt auf den Geist geht, ist das viele meinen, dass die Charaktere von µ's denen von Aqours zu sehr ähneln. Denn, verdammt nochmal, das stimmt nicht!

Musik: Ich liebe die Musik! Ich liebe das Ending und auch die Lieder im Spiel (SIF). Manche Lieder von Aqours gefallen mir sogar besser als die von µ's - aber natürlich gibt es auch viele Lieder von µ's die ich einfach mehr mag.

[Musste diesen Kommentar auf den neuesten Stand bringen, da die erste Staffel schon seit langer Zeit beendet ist.]

Keine Bewertung

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Teshika
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
yay eine weitere Staffel Love Live <3 aber dieses mal mit neuen Charakteren :3 Da ich schon die 1 Staffel von Love Live sah muss ich natürlich auch die 2 Staffel gucken ^^

Musik: Auch wenn man noch nicht viele Titel gehört hat finde ich sie aber bisher sehr schön ^^

Genre: Sind alle wie gehabt vertreten wie im Vorgänger ;)

Comedy: Ganz ehrlich? einfach zuuuuu gut! ich habe mich in den jetzigen 6 folgen köstlich amüsiert xD
Spoiler!
erst recht wie Riko ihre Sportlichkeit beweißt in dem sie vor dem Hund weg rennt :'D sie wird definitiv mein Lieblings Charakter ^^


Animation: Gibt es nichts zu meckern wie beim Vorgänger genau die gleiche Animation ^^

Story: Ja jetzt kommen wir auch schon zum 1 Knackpunkt. Die Story hat nicht wirklich ne Änderung, eigentlich ist es genau die selbe wie beim Vorgänger. Nur das die Schule zusammen gelegt werden soll und dann geschlossen werden soll, was aber genau das selbe ist ^^'' und natürlich versuchen sie durch das Love Live die Schule wieder beliebter zu machen damit mehr neue Leute sich anmelden.

Charaktere: Ein weitere kleiner Knackpunkt welcher aber villt nicht unbedingt schlimm ist, einige Charaktere ähneln den Muse Charakteren unheimlich doll. Oder sie haben einfach nur Angewohnheiten welche wir schon beim Vorgänger gesehen haben wie z.B Okkultismus Yoshiko---> (wie Nozomi) Oder diese Motivation Maschine Chika--->(wie Honoka) die natürlich verbietende Presidentin welche total stur ist Dia---> (wie Eli), Der totale Idol nerd Dia (wie Nico) achja und die Sture Pianistin Riko --->(wie Maki) und zu guter letzt die helfende hand Mari --->(wie Nozomi) jap wir haben 2 Nozomie Varianten mit drinnen. Die eine vom Charakter her und die andere nur vom übernatürlichen. Die einzige bei der ich sagen hey die ist weniger wie einer der Muse charas, ist Ruby welche zwar ein bisschen wie Hanayo ist, allerdings dennoch nicht so sehr ne Kopie. Mann kann auch einfach sagen einige Charaktere sind einfach nur Mischungen aus 2 Charakteren der Muse charas. Ich könnte hier noch ne längere liste ausführen welcher chara von wem die Eigenschaften besitzen aber das spare ich mir einfach mal. Wer die erste Staffel kennt weiß das auch selber ;)

Dennoch muss ich sagen sie sind mir trotzdem Sympatisch erst recht Riko :D Natürlich sind sie nicht wirklich neu und man hat das Gefühl die alten charas aus dem Vorgänger wieder zu sehen. Aber dennoch sind sie unterhaltsam.

Man hat seinen spaß mit der Serie und kann wieder mit fiebern ob die das jetzt schaffen oder nicht ^^ Ich werde es mir weiter ansehen da mir die Serie an sich gut gefällt. Mal schauen wie sie endet. Ob sie genauso gut sein wird wie Muse bleibt abzuwarten ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Minelukas22
Love Live! Sunshine!!... wo soll ich anfangen?

So sehr ich die Charaktere, den Zeichenstil und die Serie an sich liebe, so muss ich doch eine eher schlechte Bewertumg abgeben..
Warum?
Spoiler!
Die Story ist im Prinzip genau wie das Abenteuer von "Muse"
und es passiert einfach zu wenig bzw. 13 Folgen sind zu wenig um eine gescheite Geschichte zu erzählen.
Geschaut hab ichs trotzdem, Riko war zu "kawaii" um nicht weiter zu schauen :P Aber ne im Ernst, alles in allem war es dennoch unterhaltsam.
Die meisten Charaktere haben mir gut bis sehr gut gefallen, auch wenn man ihre Persönlichkeiten sicher schon in ähnlicher Form in anderen Anime gesehen hat.
Die Animationen sind meiner Meinung nach auch gelungen, wobei das bei der "Love Live!"-Franchise ein heikles Thema ist, da die Tänze ja in 3D animiert sind, was mir nicht wirklich zusagt. Liegt aber vielleicht auch daran, dass die Tänze der "Love Live!"-Serie nicht so gut sind. Sie sind alle recht einfallslos und langweilig. Die Auftritte von "Idolmaster" finde ich da schon besser, aber kommen wir wieder zum Thema zurück.
Der Zeichenstil war wirklich hübsch, hat mir sehr gefallen. Vorallem die Augen -
Fanboy-Modus aus Ähmm.. ja.. Find ich gut.
Zur Musik habe ich nichts auszusetzen. Sie ist wie gewohnt schön anzuhören und teilweise echt "catchy".
Spoiler!
Ich fand die Lieder von Saint Snow vorallem richtig cool. Die beiden sollten eine eigene OVA bekommen!


Zur Genre sag ich mal nichts, ist mir persönlich recht egal was für Genre da dabei sind.

Abschliesend kann ich nur sagen, dass es sich definitiv lohnt den Anime zu schauen, aber man sollte sich keine revulotionäre Story und/oder Auftritte von Aquors erwarten ;)

Der Kommentar ist halt sehr subjektiv, da ich es als riesiger Love Live!-Fan bin, aber ich hab versucht so kritisch wie möglich zu schreiben :P

lg

PS: Verzeiht mir bitte falls ihr Rechtschreibfehler findet und schreibt mich an, möchte es nicht falsch stehen lassen.

PPS oder PSS (?): Mein zweiter Kommentar, also könnte ich evtl. was vergessen haben. Sorry! :x

Update: Ich hab gesehen, dass es auch dieses mal eigene "Gruppen" gibt, wie zum Beispiel "Guilty Kiss" (bestehend aus Riko, Mari und Yoshiko) gibt. Die Lieder dieser Gruppen gefallen mir wirklich gut! Tut aber leider nichts zur Bewertung, da keine einziges dieser Lieder im Anime vorkamen. Schade!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ahiii
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Huhu,

Review Folge 1

Spoiler!
Eigentlich gebe ich selten eine Wertung ab bevor ich den Anime nicht ganz geguckt habe..Aber bei Love Live habe ich es damals getan, also tue ich es hier auch mal wieder :)

Zu Story kann ich jetzt schonmal sagen das sie ähnlich laufen wird wie sein Vorgänger..und das ist leider schon sein Fehler. Man merkt sofort wie sehr sie versuchen die alten μ's Member zu kopieren, und wahrscheinlich werden diese Charaktrere um einiges schlechter.
Aber hier kommt mein großer Kritikpunkt! Die Hauptperson Chikahatte meiner Meinung nach, keinen guten Einstieg in die Serie. Sie ist einfach so wie Honoka..Nur in schlechter. Und ich denke auch nicht das sie eine Respektperson werden wird wie es bei Honoka der fall war. Ich persöhnlich hatte Honoka immer bewundert, so wie sie es geschafft hat ihre Gruppe um sich zu bekommen.

Diese Charaktere wirken bis jetzt ziemlich dumm. Das Mädchen was vom Baum fällt..Das Mädchen das total Angst hat..Die Schulpräsidentin die sich kindisch mit Chika anlegt..und und und.

Was ich aber cool fand das die Serie nur in einer anderen Stadt spielt als Love Live, und Chika μ's bewundert. Hier gebe ich einen Pluspunkt. Achjaaa wäre schön wenn wir μ's nochmal sehen würden :3


Review Folge 1-10
So ein paar Folgen weiter konnte mich die Serie wenigstens unterhalten. Troztem finde ich es noch immer schade das man Love Live Sunshine so sehr kopieren will, dass man immer denkt ''Hmm genau diese Szene kenne ich doch von Love Live''
Ich gebe hier mal bespiele bzw. parallelen. Schon das erste Konzert unserer Mädels besteht aus Chika,Riko und You. (Honoka,Umi,Kotori) Das Konzert läuft dann auch fast gleich ab mit fast der gleichen Kameraführung..

Was mich aber an der ganzen Love Live Saga so gut gefällt, ist der Humor und die wärme, die die Charaktere miteiander austauschen. Das heißt: Auch hier steht die Freundschaft, und der Ehrgeiz beim Love Live zu gewinnen ganz oben.
Und ich finde die Macher von Love Live wollen die Yuri-Fans hier nochmal richtig schwitzen lassen ;D Bitte guckt euch doch mal an wie einen die Pairings auf den Präsentierteller gelegt werden. Gerade bei (Chika und Riko) und (Mari und Kanan) ist das doch mehr als offensichlich was da eigentlich abgeht xD
Aber ich schweife ab..


Die Charaktere an sich sind halt größtenteils recycle Charaktere die man schon aus Love Live kennt. Das es auch 9 sind, ist natürlich reiner Zufall hust ;D
Hier mal kurz ein vergleich:

1.Chika (Honoka)
2.You (Kotori)
3.Riko (Umi)
4.Ruby (Hanayo)
5.Hanamaru (Rin)
6.Yoshiko (Nico)
7.Mari (Nozomi)
8.Kanan (Maki- Wobei ihr Charakter noch etwas anderes ist)
9.Ria (Eri)

Aber sie können mit speziellen Charakterzügen doch ihren eigenen Namen vertreten. AUch wenn wir von vielen noch nicht viel Hintergrundinformationen bekommen haben.
Mein liebling ist aufjedenfall Mari! :3

Das Ende:
War nett..Nicht großes aber. Sieht für mich nach einer 2 Staffel aus.
Spoiler!
Es war echt schade das Muse nicht vorkam. Klar es geht nicht mehr um sie, aber nachdem Chika immer und immer wieder von ihnen geredet hat, und sogar 2x an besagren Orten war, habe ich gehoft das sie wenigstens im Schatten mal vorkommen. Es hätte auch nur ein Wort von Honoka zu Chika benötigt..Aber nö..Keine ahnung warum die Macher dann dieses ganze Muse Thema reinbringen musstn.


Fazit:
Kommt natürlich nicht an Honoka und Co. dran.. Aber es macht Spaß ;) Deswegen kann man sich die Serie als LL Fan ansehen!

7*Sternchen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xcrystalprincessx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Love Live! Sunshine!!
Love Live überrascht uns mit neuen Charakteren, diese, wie ihre Vorgänger zu Schul-Idole werden möchten - rein theoretisch nichts besonderes/neues im Vergleich zu den ersten zwei Staffeln Love Live! School Idol Project, nur nicht unbedingt schlecht!

u p d a t e

Genre:
Das Genre von Comedy, Musik und Slice of Life ist sehr passend und wurde bisher auch dementsprechend umgesetzt - daher gibt es 5 Sterne, da ich wirklich nichts zu kritisieren habe :)

Story:
Die Story ist nicht unbedingt die selbe wie bei den Vorgängern, schließlich möchte Chika Takami aus freien Stücken eine Schul-Idol Gruppe gründen - zudem sie sehr µ's bewundert und sie durch ihre 'Vorbilder' auf die Idee kam. Ab spätestens Episode 6 wurde von den Vorstand bekannt gegeben das die Schule bald schließen wird, daraufhin wird erst einmal eine "große Szene" gemacht, wie wir das ganze halt von µ's kennen *seufz*
Ich mochte dieses Gesülze schon bei der Vorgänger Staffel nicht und vor allem, dass sie die gleiche Idee nutzen, ist echt schwach, als ob die Rettung der Schule ein einziger Grund wäre um Schul-Idols zu werden, ich persönlich könnte noch einige andere aufzählen, aber okay die Story hat ja auch schon direkt bei µ's versagt 8D
der einzige Plus-Punkt bei Aqours ist, dass die Charaktere viel besser strukturiert sind als bei der Vorgänger-Staffel - deshalb gibt es für die Story auch nur 2 Sterne :(

Animation/Bilder:
Die Animation ist sehr schön, es passt so gut zu einem Anime, wie diesen hier <3
Die Animation der Tänze ist auch ganz nett anzusehen und ist zudem von den vorhärigen Love Live Staffeln nicht wirklich speziell, aber es ist in ordnung. Besonders viel Wert hat man bei Love Live Sunshine auf die Haare und Augen der Charaktere gelegt, aber die Nahzeichungen sind auch sehr sehr schön anzusehen, genau wie die Hindergründe - gefällt mir daher ganz gut und es gibt 4 Sterne.

Charaktere:
Diverse Charaktereigenschaften findet man bei den ein oder anderen Aqours Mitglied sicherlich wieder, sollte die Charaktere dennoch nicht mit den µ's Mitgliedern vergleichen!
Ich persönlich finde in Love Live Sunshine die Stimmen der Charaktere deutlich schöner als in Love Live School Idol Project, aber ich denke das muss jeder selbst entscheiden.
Ab einem bestimmten Punkt, wird man aber merken, dass die Charaktere in Aqours sehr vielfältig und tiefgründig sind. Die Mitglieder von Aqours sind eher eine Mischung 'vielfältiger Seiten'. Mit Außnahme von Chika, sie ähnelt einen 'Abbild' von Honoka sehr, dennoch nimmt sie eine Niederlage nicht all zu ernst wie Honoka, die bei jeden Rückschlag alles hochgeschaukelt hat - Enttäuschung ist zwar gut, aber man sollte es nicht dramatisieren! You Watanabe, sie ist relativ neutral des ganzen und vielleicht gerade nicht die Stärkste Persönlichkeit unter den anderen Mitgliedern - ich bin gespannt was man von ihr so noch sehen wird, weil im moment kann ich sie noch nicht so richtig definieren.
Alle anderen Charakter von Aqours sind einzigartig und irgendwie speziell und kein Abklatsch von µ's, weil die Charaktere in µ's doch sehr einseitig waren:
Honoka Kousaka die etwas fröhliche und doch sehr melodramatische Person, Umi Sonoda im Gegensatz zu Honoka etwas ernster, Kotori Minami die sich bei Meinungen lieber anderer anschließt und somit 'Streit' oder 'Diskussionen' aus dem Weg geht, Rin Hoshizora die sehr Boyisch und relativ sportlich ist, Hanayo Koizumi die schüchterne, Maki Nishikino die Perfektionisten und Spaßbremse, Nico Yazawa die Tsundere, Eli Ayase die etwas strenge Schulpräsidentin, diese aber doch sehr besorgt um andere sein kann und Nozomi Toujou die etwas mysteriöse...tja alles Stereo Typen...da gefällt mir Aqours doch ein bisschen besser, weil wir auch mehr über die Charaktere aus der Vergangenheit erfahren <3 daher gibt es für die Charaktere 4 Sterne.

Musik:
Das Opening ist gesungen (wer hätte es gedacht) von Aqours und heißt 'Aozora jumping Heart', welches ich wirklich sehr schön finde. Aber Aqours konnte auch mit dem schönen Ending 'Yume Kataruyori Yume Utaou' gut punkten und zählt auch sehr zu meinen Favouriten - aber auch die Musik wie 'Kimeta yo Hand in Hand' etc. sorgten ständig für ein Ohrwurm und das mir die Musik deutlich besser gefällt als in µ's das muss ich ja nicht zwei mal erwähnen ;D (außer in der zweiten Staffel von Love Live, da waren die Lieder von µ's noch so zwischen okay und gut und der Film, da war die Musik auch ganz okay) - daher bewerte ich die Musik mit 5 Sternen

Fazit: Ich bin mal gespannt wo/wie es enden wird und ich werde auch denken, dass eine Fortsetzung für Love Live Sunshine! sicherlich noch folgen wird, denn in Japan ist das immer sehr beliebt. Für mich persönlich bin ich etwas enttäuscht wegen der Story, dennoch finde ich das irgendwie besser als Love Live! School Idol Project, ich denke das liegt daran, weil Aqours tiefgründigere Charaktere zu bieten hat, welche man besser verstehen kann, wieso sie Aqours beitreten werden und weil die Musik um Welten besser ist als die der Vorgänger. Ansonsten ist es fpr Zwischendurch ganz Sehenswert und schwanke im moment bei der Gesamtbewertung, welche ich mich gegen Ende entscheiden werde.

LG
Seri

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pingpengpo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Love Live Sunshine


Als großer Fan von Love Live School Idol Project, bin ich mit großen Erwartungen in die Serie gestartet. Diese wurden nach meiner Meinung nach nicht erfüllt.

Genre und Animationen sind gleich geblieben, was ich persönlich gut finde. Die Story von Sunshine ist eigentlich die selbe wie von den Vorgängern. Eine Gruppe von Mädchen die School Idols werden wollen. Hört sich nicht besonders spannend an, aber wer die Vorgänger gesehen hat, weiß das man sich ganz leicht täuschen kann und auch so ein Anime ein Meisterwerk werden kann. Für mich war der Vorgänger was besonderes, dewegen ist es schwer Sunshine mit den ersten Staffeln zu vergleichen. Was ich besonders schade an Sunshine finde, ist das die Story und die Charaktere sehr stark an den Vorgänger angelehnt ist. Zwar ist mir klar das das Setting nicht viel anders sein kann, aber dass Sunshine so stark Love Live School Idol Project ähneld, muss einfach nicht sein. Besonders die Charaktere ähneln den Member von "Muse". Mir sind die Member von Muse ans Herz gewachsen und deswegen wirken die Member von Aquors auf mich wie ein billiger Abklatsch von Muse. Auf mich wirkt Sunshine so als ob die Macher gar nicht eine bessere Serie als Love Live School Idol Project machen wollten. Zumindest wirkt es auch mich so, weil für mich die Höhepunkte des Anime, die nostalgische Momente sind. Besonders erhoffe ich mir, dass die Mitglieder von Muse noch irgendwann in Sunshine auftauchen werden. Zur Musik kann ich noch nicht viel sagen, aber bei der Musik liegen meine Erwartungen so hoch, dass diese eigentlich gar nicht zu erfüllen sind ;D Muse hat so viele Lieder rausgebracht und nicht nur die die im Anime vorkommen. Vorallem die Solos von den Member von Muse haben mir gut gefallen (Youtube).

Mein Fazit: Bis jz finde ich Sunshine deutlich schlechter als Love Live School Idol Project. Bin halt noch ein Fanboy von Muse XD

MfG Pingpengpo

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden