Detail zu Zui Wu Dao (Mangaserie/Manhua):

7.56/10 (89 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Zui Wu Dao
Chinesischer Titel 最武道
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Martial-Art, Shounen
Tags
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: Herbst 2014
Ende: Frühling 2017
Status Abgebrochen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Imperfect Scans
en Jaimini's Box
en OSTNT
Industriezh AC.QQ (Publisher)
zh U17 (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
In einer Welt der Martial Arts ist es einem Jungen namens Wu nicht möglich, diese auf Grund seines besonderen Körpers zu erlernen. Deswegen wird er oft gehänselt und sperrt sich daher zu Hause ein. Doch wird er vielleicht eines Tages wiederkehren, womöglich als Meister?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Der Manhua von Han Yan wird auf verschiedenen Websites veröffentlicht, wurde aber nun auch vom Guangdong New Century Publisher unter Vertrag genommen. Der Plot hat ein eher abruptes Ende gefunden und umfasst nun acht Bände, die scheinbar nicht mehr fortgesetzt werden sollen.


~ + ~

In der kleinen Stadt Tong Luo Zeng, wird wie überall in ihrer Welt, sehr viel Wert auf die Kampfkünste gelegt und dementsprechend auch die Rangordnung eingeteilt. Im Lei Jia Clan (Donnerclan) wächst der junge Wu Di auf, welcher von seinem Vater Wu Ling-Yun vor fünfzehn Jahren, in die Obhut des dritten Dangjia Lei Fan gegeben wurde.

Leider besitzt Wu Di absolut kein Talent für die Kampfkunst, da sobald der Qi einsetzt es zu einer Explosion kommt, weswegen er den Spitznamen Trash (Müll) erhalten hat. Gerade der Sohn des zweiten Dangjia Lei Xu, Lei Ren macht sich mit seinen zwei Lakaien immer wieder über ihn lustig, weswegen auch die niedrigsten Kämpfer sich nicht vor Beleidigungen scheuen.

Dabei gibt Wu Di nicht auf, denn er will einmal ein großer "Martial Artist" werden, wie sein Vater. So kommt ihm eines Tages das Schicksal zu Hilfe, als er Lei Ren hilft und selber in die Schlucht der 1000 Dämonenbiester fiel. Hier begegnet er einem scheinbar riesigem Schwert, welches sich mit seinem kompletten Arm vereint und diesen pechschwarz hinterlässt.

Dies ist der Anfang von allem, Wu Di erhält neue Kräfte, einen Master welcher ihn in diesen unterweist und ganz besondere Kameraden. Doch trotzdem muss er immer noch einen langen, steinigen und gefährlichen Weg beschreiten …


~ + ~

Die Bilder sind komplett in Farbe gehalten, übertreiben gerne mal und sind sehr unterschiedlich gestaltet, vor allem was die Hintergründe und Umgebungen angeht. Die Emotionen könnten teilweise etwas schöner vermittelt werden, ohne die komplett verzogenen, entrückten Mimiken und mehr realistischen Reaktionen.

Charakterlich lernt man sehr viele Nebenprotagonisten kennen, doch diese spielen keine große Rolle und verschwinden dementsprechend schnell wieder. Der Hauptfokus liegt immer auf Wu Di und dessen übermäßigen Entwicklungen.


Fantasyplot in den buntesten Farben


Stand: Gelesen

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden