Detail zu Evangelion Shin Gekijouban: Ha (Movie):

8.66/10 (1311 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Evangelion Shin Gekijouban: Ha
Englischer Titel Evangelion: 2.0 You Can (Not) Advance
Deutscher Titel Evangelion: 2.22 - You Can (Not) Advance
Japanischer Titel ヱヴァンゲリヲン新劇場版:破
Synonym Rebuild of Evangelion: 2.0 You Can (Not) Advance
Synonym Evangelion 2.0: Break
Genre
Action, Adventure, Drama, Mecha, Military, Mystery, Psychological, SciFi, Shounen, Violence
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2009
Ende: Sommer 2009
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Khara (Studio)
de Universum Anime (Publisher)
en Cartoon Network (TV-Sender)
en Eleven Arts (Publisher)
en FUNimation (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Inzwischen hat die EVA-Pilotenriege Zuwachs zu verzeichnen: Neben Shinji nehmen nun die beiden Pilotinnen Mari und Asuka in ihren EVA-Cockpits den Kampf gegen die immer häufiger auftauchenden Engel auf. Doch im Schatten von NERV arbeitet eine andere mysteriöse Geheimorganisation namens „SEELE“ an einem „Third Impact“, mit dem sie die evolutionäre Vollendung der Menschheit herbeiführen will. Sollte dieser Plan gelingen, dann würde das Leben auf der Erde eine weitere, diesmal endgültige Veränderung erfahren …

(Quelle: Universum Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Regisseur
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
43 Evangelion Shin Gekijouban :|| – neuer Teaser zeigt Unit-08γ
von Layna in Anime- und Manga-News
22935 31.07.2019 17:32 von Artisane85
0 Neon Genesis Evangelion – Datum der weltweiten Veröffentlichung auf Netflix
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
1612 27.11.2018 11:17 von hYperCubeHD
2 Evangelion: 3.33 You Can (Not) Redo – Musikvideo enthält neues Bildmaterial
von Jack. in Archiv: Newsecke
2477 20.09.2016 01:23 von Ayase-
22 ProSieben MAXX zeigt alle Teile der neuen Evangelion-Filmreihe!
von it is love in Archiv: Newsecke
12949 15.07.2015 14:53 von Kleinermario2001
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Wolf-of-Darkness
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der zweite Teil der Filmreihe übertrifft in meinen Augen nochmals den ersten Teil der Serie.
Spoiler!
Mit der Einführung eines dritten Evas und dessen Piloten war ich über glücklich und der Charakter hat mir auch sofort gefallen. Asuka ist auch etwas "lebendiger" als Shinji oder Rei was sie wahrscheinlich in meinen Augen so sympathisch macht.

Die Grafik ist noch ein wenig besser als im Vorgänger und die Musik liebe ich auch wieder wie im ersten Teil auch wenn mir das Titellied in diesem Film noch mehr gefällt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




clectric
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Typischer Plothole-Movie mit sehr schwachem (vorhersehbarem) Storydesign und schwachen Charakteren, der allerdings dramaturgisch und effektmäßig gut umgesetzt wurde. Zu allem Übel muss sich der Film auch noch umfangreichem Fanservice bedienen um die schwache Story zu kaschieren. Lest den Spoiler und spart euch den Movie, außer ihr seid große Fans der Serie.

Spoiler!

Es läuft nach dem altbekanntem Schema F ab, wie so viele "schlecht" designete Anime-Stories: Der Held haut zu Anfang alles kurz und klein, kriegt dann plötzlich seine weinerliche Phase, während dessen die halbe Welt in Schutt und Asche gelegt wird. Plötzlich besinnt er sich doch eines besseren und rettet alle.

Ach ja eine Romance-Plothole gibts auch noch. Wieder Schema F: Genau die Tussi, die den Helden am Anfang keines Blickes würdigt, verliebt sich natürlich in ihn... zusätzlich zu der Anderen, die mit dem Helden kämpft... totaaaal realistisch...

Fazit: Absolut VORHERSEHBAR & TOTLANGWEILIG.


Besonders die im Spoiler erwähnte Heulsusen-Attitüde des Helden kommt mittlerweile in so vielen Animes vor, dass es einfach nur noch nervt. Man kennt es und man hat es so schon mindestens 1000x gesehen (SAO, Guilty Crown ...). Wer auf vorhersehbare und simpel designte Stories steht bzw. einfach ein bisschen Aktion und Romance sehen will ist hier goldrichtig. Wer auf tiefgründige, komplexe und gut durchdesignte Stories steht wird eher enttäuscht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Nun habe ich auch den zweiten Teil gesehen und ich muss sagen, ich komme noch weniger mit als vorher. Das liegt wahrscheinlich auch mit dran, dass dieser Film deutlich von der Serie abweicht und mir somit das Wissen von dieser nicht mehr unbedingt weiterhilft. Für mich geht das einfach alles viel zu schnell mit zu wenig Erklärungen, das meiste sind ja fast nur noch Kämpfe...

Wirklich schade fand ich dann noch, dass mein Liebling (der Weißhaarige) immer mal wieder nur kurz eingeblendet wurde -_-

Was mir dann noch aufgefallen ist, insbesondere gegen Ende, da kommen immer wieder "total dramatische" Kämpfe und diese sind mit Musik hinterlegt, die mich an eine Mischung aus Pinocchio und Nils Holgerson mit einer Prise Heidi erinnern o.O Ganz kurios also.

Ansonsten noch immer nicht wirklich überzeugend, mal schauen was der dritte Teil daran noch reißen kann ;)
Liebe Grüße
Blue


[14.07.2015]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich war sowas von happy.

-Story: Auch dieser orientiert sich sehr an der Serie. Ich war ziemlich gespannt wie es weiterging und wurde keinesfalls enttäuscht.
-Animation: Kaum anders als der 1. Film. Der einzige Unterschied ist, das die CGI-effekte etwas leichter zu erkennen sind.
-Chars: Das erscheinen des 3rd Child habe ich sehnlichst erwartet und fand die Eingliederung in die Geschehnisse sehr gelungen. Auch die Wesensart wurde 1 zu 1 übernommen.
-Musik: Ich gebe zu man muss sich an sie gewöhnen, ist aber trotzdem recht gut gewählt.

Fazit: Dieser Film hat mich bis in die letzte Faser meines Körpers zu eine EVA-fan gemacht. Ich kann ihn nur jedem ans Herz legen, sehen und lieben, das ist meine Devise. :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Zustel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
„Neon Genesis Evangelion“ zählt zu den größten Animes der 90er Jahre – wenn nicht sogar zu den größten aller Zeiten. Der Mix aus Action, Comedy, Psychologie und Religion spiegelt den Geist der Mangaka jener Zeit exakt wieder. Die Handlung der Serie wurde in drei Filmen zusammengefasst und teilweise auch weiterentwickelt.

Der zweite Teil „Evangelion:2.22 You Can (Not) Advance“ erzählt die Ereignisse der Episoden 8 bis 19 der Originalserie und weicht davon teilweise stark ab. Diese Abweichung und Weiterentwicklung des Ausgangsmaterials ist aber die große Stärke des Films. Gekonnt werden die ohnehin schon genialen Szenen des Originals aufgegriffen und in veränderter Art und Weise wiederverwertet. Diese Abweichungen machen den Film für Kenner der Serie besonders interessant, auch durch das ein oder andere versteckte Easteregg.
Technisch ist zum vorigen Teil noch einmal eine Verbesserung festzumachen. Die unglaubliche Detailverliebtheit der Animateure ist ein Leckerbissen für die Augen und lässt einige Szenen äußerst eindrucksvoll wirken.
Die Musik ist ausgezeichnet gewählt worden. Besonders das Einspiel von Beethovens Neunter passt in diesem Film besser als in irgendeinem anderen.
Es werden alle Aspekte, die die Serie auszeichnen aufgegriffen. Die Actionszenen sind erstklassig, die Witze wurden intelligent übernommen und weiterentwickelt und die Psyche Shinjis und Asukas wird authentisch dargestellt.

„Evangelion:2.22 You Can (Not) Advance“ erreicht nicht nur das Niveau der Originalserie, sondern ist sogar noch ein kleines Stück besser als die dargestellten Folgen. Das Highlight der drei Filme.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dalala
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Den 2. Teil der Evangelion Filmen habe ich gleich im Anschluss des ersten gesehen.
Und ich muss sagen ,dass es ein wahres Meisterwerk ist !!!!

Die Probleme und Konflikte wurde größer und es wurde richtig spannend !!!!!
Der Film hat mich richtig mit gerissen und ich habe einfach nur den Bildschirm angestarrt und bin in den Film versunken.

Ab der Mitte hat sich alles eher beruhigt ,und es wurde viel geredet. Damit man auch eine geile Story hat ! ;)
Allerdings fand ich es da auch einmal sehr traurig und konnte nicht fassen was einige Charaktere gemacht haben

Was ich besonders mochte war, dass es zum Schluss nochmal richtig Spannend wurde. Es war dramatisch(aber gut), spannend und ich war so aufgeregt !
Ich weiß noch zum Schluss saß ich da mit weit geöffnetem Mund und dachte OMG.
Als der Film bereits vorbei war saß ich noch da um das alles zu verarbeiten un dich war so geschockt,weil ich erst so 30 sek später realisiert habe was da passiert war. Und ich dachte nur so: Nein !!!!
Zu dem Zeitpunkt war ich auch richtig geschockt ! (aber irgendwie im guten Sinne ;) )

Fazit:

Leute guckt ihn euch an ! Man MUSS den einfach gesehen haben!!
Auch für die die Vorher die Serie gesehen haben ist der Film wirklich gut !
Hätte ich fast vergessen: Im deutschen hat der Film FSK 16 also ich finde,dass es im groben angemessen ist. Aber ich denke man kann den Film auch schon ab 14-15 gucken , je wie man mit Tod, Splatter ... umgehen kann.

Ich freue mich schon au den nächsten Teil !

Ein wirklich Top und absolut empfehlenswerter Film !

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Johanndukai
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Bei weitem besser als das Bild den Anschein macht :D.

Genre:
Es ist nicht schlecht, dennoch finde ich, dass Romance auch noch gut gepasst hätte.
Story:
Die Story ist schön gemacht, auch wenn das Erscheinen der Engel regelmäßig rüber kam.
Animation:
Die Animation war wirklich bei weitem besser, als das Bild den Anschein macht, ich bin wirklich begeistert.
Charaktere:
Die Charaktere waren Abwechslungsreich, und teilweise sehr eigen gestaltet. grade die neue Pilotin war sehr interessant gestaltet und passte eigentlich nicht in das Bild, das macht es allerdings wieder Abwechslungsreich.
Musik:
Auf die Musik hätte ich größtenteils verzichten können, auch wenn ich ein paar Stellen sehr ... "LUSTIG" fand, weil es so dermaßen unpassend war, dass man lachen musste.
Fazit:
Der Film lohnt sich wirklich, man verpasst wirklich etwas, wenn man es sich nicht ansieht.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Horny96
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Klasse, Hier fast das gleiche wie bei 1.11

1. Genre:
Passt fast, denn es ist eher ein Splatter, als ein Violence.

2. Story:
Die Story, ist anfangs etwas schwer zu verstehen, aber dadurch das 1.11 und
2.22 nadlos an einander anknüpfen gibt es hier einen extra punkt.

3. Musik:
So gut die Musik auch ist, an manchen stellen ist sie einfach un passent,
punkt abzug.

4. Stört mich:
Die Alters Beschränkung ab 12 Jahren, ist meiner er achtens nicht korrekt. Gerade die
Szene wo EVA1 auf Dummy umgeschalten wirt, und er dann den 9. Engel ehemaligen EVA
regelrecht zerfleischt Find ich etwas sehr über Triebe, den so viel Blut und Gewalt
ist nichts für 12 Jährigen. Da her müsste es ab 16 Jahren sein.
Ich muss dazu sagen, ich hab ihn mir im Fernsehen angesehen. Da merkt man so
etwas sehr schnell.

Aber sonst, für jeden, der viel Blut und so mark ist das der richtige Film,
Nur zu Empfehlen,

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Solestra
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
You can (Not) Advance hat mich wirklich erstaunt. Da ich die Serie schon vor längerer Zeit gesehen habe, wollte ich die Rebuild Folgen erst nicht sehen, da ich davon ausgegangen bin, das da nichts mehr im positiven Sinn verändert werden kann.
Doch die Autoren haben geschafft, durch nur minimale Änderungen (an einer Stelle steuert nun halt Person B statt Person A den Evangelion), eine Wellenbewegung zu schaffen, die das Ende deutlich verändert, das ursprüngliche Gerüst aber noch erkennbar lässt.
An manchen Stellen waren die Änderungen aus meiner Sicht absolut ins positive, wobei aber die Poitiven Seiten der Serie in keinster Weise gemindert wurden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Weltschmerz
Also eines vorweg die Serie ist um Längen besser weil sie mehr Tiefgang hat. Der psychologische Aspekt fällt hier stark weg in den Rebuild-Filmen.
Dennoch kann ich mir nicht erklären wie die Macher es hinbekommen haben, obwohl man die Serie in und auswendig kennt, das man jetzt da sitzt und auf 3.33 Q wartet. Zum Glück kommt es gleich mit dem 4ten Film raus.
Ich will selbst wissen wie es weitergeht!
Die Action ist bombenmäßig vor allem der Kampf gegen Zeruel, alleine schon der "Beast-Mode" *_*
Story ist selbst für NGE-Veteranen etwas Neues und man verspürt den Drang, wie damals als man die Serie das erste Mal sah, zu fragen: "Was zum Henker ist hier los? Muss ich weiterguggen. Will das verstehen!"

Auf jedenfall sehr sehenswert!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden