Detail zu Overlord (Animeserie):

8.43/10 (4422 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel Overlord
Englischer Titel Overlord
Deutscher Titel Overlord
Japanischer Titel オーバーロード
Synonym Over Lord
Genre Abenteuer Action Comedy Ecchi Fantasy Harem Magic Mystery SciFi Seinen Superpower Violence
Tags Tags anzeigen
Adaption Light Novel: Overlord
PSK
SeasonStart: Sommer 2015
Ende: Sommer 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Matana-Studio
de Chinurarete-Subs
en Doki Fansubs
Industriejp Sun TV (TV-Sender)
jp Studio Mausu (Producer)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Madhouse (Studio)
jp Mad Box (Producer)
de KSM (Publisher)
jp KBS(Japan) (TV-Sender)
jp Kadokawa Shoten (Producer)
jp GYAO! (Streamingdienst)
jp Groove (Producer)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
jp BS11 (TV-Sender)
jp Atelier Musa (Studio)
jp AT-X (TV-Sender)
en Anime Limited (Publisher)
jp A.P.P.P. (Studio)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Im Jahr 2138 erfreuen sich VR-MMORPGs großer Beliebtheit und immer neue Titel erscheinen auf dem Markt. Währenddessen wird das einst beliebte Spiel Yggdrasil eines Tages aufgrund mangelnder Spielerzahlen abgeschaltet. Der Protagonist Momonga loggt sich ein letztes Mal in sein Lieblingsspiel ein, um die Vergangenheit Revue passieren zu lassen. Als das Spiel jedoch eigentlich abgeschaltet werden soll, bleibt Momonga eingeloggt und wartet darauf aus dem Spiel gekickt zu werden. Stattdessen bleibt er in der Welt von Yggdrasil und kann sich nicht mehr ausloggen.

(Quelle: KSM Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
33 Overlord II – erstes Werbevideo zur Fortsetzung enthüllt
von Moeface in Anime- und Manga-News
26160 10.12.2017 12:19 von xERLMx
12 Overlord – deutscher Trailer enthüllt
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
6203 28.04.2017 20:51 von Blake_Dougal
9 Neues Filmmaterial zu Overlord: Fushisha no Ō veröffentlicht
von Mr.Gin in Anime- und Manga-News
14429 20.02.2017 01:43 von HedHod
9 ich suche mich dumm wegen overlord
von teewurst in Archiv: Anime und Manga
9471 19.10.2016 02:16 von Draghoenix
6 Overlord – weiteres Promo-Video zur Chibi-OVA veröffentlicht
von Puraido in Anime- und Manga-News
5798 19.09.2016 19:08 von JetFish
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein weiterer Vertreter der Kategorie gefangen im Onlinespiel ist es diesmal eine Solonummer und nicht gleich eine ganze Gruppe von Leuten die dieses Schicksal ereilt. Zur Abwechslung ist der Protagonist hier mal nicht der Gute, kann sich aber auch nicht wirklich frei machen von den schon so oft gesehen Elementen der japanischen Rollenspielgesetzgebung.

Die Genre sind so wie sie angegeben sind fast alle erfüllt, weswegen ich nur zu denen etwas sagen möchte die nicht ganz passen. Zu aller erst wäre da SciFi, bei dem ich wirklich nicht verstehen kann wie diese Einteilung zu stande gekommen ist. Der Anime spielt zu 100% im Fantasysetting und auch eine erwähnung von Zukunftstechnologie als Gerät zum Eintauchen in diese Spiel sind da um Längen zu wenig.
Harem finde ich auch nicht wirklich passend, wobei ich hier durchaus mehr Zugeständnisse machen kann. Ich würde sagen passt zur Hälfte.
Auch Seinen ist nicht ganz rund. Zwar gibt es ein paar Stellen die vielleicht für junge Zuschauer, und damit meine ich wirklich Leute unter 12, nicht ganz geeignet sind, aber für mich ist das absolut kein Anime mit einer Zielgruppe im Erwachsenenalter.

Die Story wird mit der Kurzbeschreibung schon gut eingeleitet. Was folgt ist eine leicht an Slice_of_life erinnernde Zurechtfindung in der Neuen, dennoch vertrauten Welt. Als Oberboss/lord muss er nun die Befehle geben und dabei gleichzeitg herausfinden was es zu beachten gibt.
Dabei wird nicht umbedingt auf der Heldenschiene verkehrt, denn die Hauptperson gehört eher einer "bösen" Seite an. Es geht ihm mehr um Zweckmäßigkeit als um Ideale und Rechtschaffenheit.

Die Charaktere sind in Ordnung. Der Protagonist ist mehr oder weniger von gottgleicher Macht und dementsprechend wenig in Gefahr. Was die Hintergründe angeht so wird eigentlich nichts über die Personen erzählt und auch die Entwicklung zeichnet sich nicht in einer Veränderung des Verhaltens aus. Klar wird alles ein wenig anders, jetzt wo das Spiel zur Wirklichkeit geworden ist, doch wird mehr Aufmerksamkeit auf einen unterhaltenden Rahmen gelegt, welcher mit Action und Violence geschmückt ist, als auf detailreiche Charakterausarbeitung.

Die Bilder sind gut, also zumindest nicht Grund sich zu beschweren. Wäre es besser gegangen? Bestimmt. Aber eine Notwendigkeit sehe ich nicht zwingend.

Die Musik war o.k., auch wenn ich es furchtbar finde wenn man ein japanisches Intro mit ein paar englsichen Wörtern spickt, um es "cooler" wirken zu lassen. Klingt einfach...schlecht. Mehr ist mir nicht aufgefallen.

Alles in allem ein recht solider Anime, welcher mal nicht in eine typsiche Heldenrolle verfällt, wenn es darum geht in einem Spiel gefangen zu sein. Teilweise fande ich ihn durchaus unterhaltsam uns spannend, hätte mir aber gewünscht es wäre nicht so viel schon vielemale gesehene japanische Standartrollenspieltechnik eingebaut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




NicegamesLP
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Anfangs hatte ich mich nicht wirklich an den Anime getraut, da die Vorstellungen auf Youtube mich abgeschreckt hatten. Aber als ich hörte es würde um VR-MMORPG handeln, wurde es für mich interessant. Denn Anime hatte ich dann durchgesuchtet und mir kommt es vor als ob der Anime ein sehr hohes Potenzial hat.

Spoiler!
Nachdem ich fertig war versuchte ich herauszufinden ob eine 2. Staffel kommt oder nicht.


In der ersten Staffel wurde man schnell eingeführt. (Nicht wie bei Bleach.) Nur die Charaktere werden nicht ganz Einsichtlich. Das hoffe ich in der 2. Staffel.

Als ich den Manga danch gelesen hatte, (Also den Englischen über Proxer.) habe ich richtig Bock den Anime und Manga weiter zu verfolgen.

Ich liebe vorallem Anime über Kiege wie Youjo Senki, Arslan Senki, Code Geass, Girls und Panzer, usw.. Da oftmals in diesen Arten auch Startegisches Denken erforderlich ist. Das ist im Manga von Overlord zuminstest vertretten.

Wenn es also so im Anime und Manga weiter geht kann es sein das es SAO übertrumpft. Dadurch das es dieses wunderbare Potenzial hat muss ich sagen das es bei mir den Ersten Platz (mit Abstand) erzielt hat.

Die Animation ist sehr Gut, wunderschön flüssig.

Die Musik untermalt die Aktuelle Szene und macht Lust auf mehr.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Black-Harmonics
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Overlord

Trotz der Tatsache, dass es jetzt schon eine Weile her ist, dass ich den Anime gesehen habe, schreibe ich jetzt einen Kommentar dazu. Einfach, weil ich gerade Lust darauf habe.

Genre:

Alle vorhanden, wobei Ecchi und Harem nun nicht im Vordergrund stehen, falls das für irgendjemanden von euch ein Abschrecker sein sollte. Keine Panik! Die beiden Genre kommen nur ganz am Rande vor. (Und selbst dann sind sie noch amüsant.)

Story:

Ich werde hier jetzt wahrscheinlich einige Hasser auf meine Seite ziehen, aber ich finde Overlord von dem Storyaufbau und der Umsetzung her wesentlich besser als Sword Art Online, mit dem der VR-Hype eigentlich erst angefangen hat. Wobei ich auch Log Horizon wesentlich besser fand, da sowohl bei LH als auch bei Overlord das Hauptaugenmerk viel mehr auf dem Geschehen und weniger auf Romantik liegt, wie es bei SAO der Fall war.

Aber mal Schluss mit den Vergleichen!
Die Story ist an sich schon ein wenig bekannt, wenn man die oben genannten Animes gesehen hat, dennoch wird der Aspekt der Spielewelt vs. Realität hier sehr gut umgesetzt.

Um die Unterschiede der drei Serien deutlich zu machen, verweise ich an dieser Stelle auf den Kommentar meines Vorgängers --> JanOle <---.

[Zitat:]

Spoiler!
Er ist nicht perfekt, aber durchaus gelungen und genau wie auch bei Log Horizon versucht man es hier mit einem durchaus ungewöhnlichen Konzept...
Nur mal so im Vergleich:
Sword Art Online: Spieler können sich nicht mehr ausloggen und wenn sie im Spiel sterben, dann sterben sie auch in der Realität. Um dem zu entkommen, müssen sie das Spiel abschliessen.
Log Horizon: Die Spieler von "The Elder's Tale" (offenbar ein klassisches MMORPG wie World of Warcraft) finden sich plötzlich IM Spiel wieder ohne zu wissen warum. Von GMs keine Spur und Logout funktioniert auch nicht. Das Spiel wurde außerdem sehr viel realistischer, allerdings blieben die Spielmenüs wie Inventar, Skillliste, etc erhalten.
Overlord: Das Spiel wird zur "Realität", die NPCs verfügen plötzlich über eine umfangreiche KI und verhalten sich wie richtige Menschen. Spielmenüs sind nicht mehr vorhanden, wobei Skills und auch das Inventar nach wie vor funktionieren.


[Zitat ENDE]

Man fragt sich, was passiert ist, warum es passiert ist und was mit dem eigentlichen Körper des Protagonisten geschehen ist. (Er kann sich ja schlecht einfach in Luft aufgelöst haben..)

Bei Overlord wird das Hauptaugenmerk auf die Erkundung der neuen Welt und den damit einhergehenden Veränderungen gelegt. NPC erhalten plötzlich Emotionen und Erinnerungen, diverse Orte sind plötzlich verändert oder verschoben, und von anderen Spielern ist weit und breit erst einmal nix zu sehen.
Spielmenüs gibt es nicht mehr, doch das Nutzen von Skills und das Einsehen ins Inventar sind noch möglich.
Durch die "Vermenschlichung", will ich es mal nennen, entstehen ganz eigene Abenteuer in der neuen Welt.

Ihr versteht? Overlord hat mich wirklich beeindruckt.

Charaktere:

Oh, ich liebe die Charaktere. Manche sind zwar ein wenig stereotypisch, aber unser Protagonist, Momonga aka Ainz Ooal Gown, macht das wieder wett! Er ist der typische "ich mache alle platt"-Char, aber mit einer so faszinierenden Persönlichkeit, die mich sowohl amüsiert, wie auch bewegt. Ich mag sein Denken und seine Vorgehensweisen und in meinen Augen handelt er völlig schlüssig.

Auch die zu "richtigen Menschen" gewordenen NPC bekommen mit der Veränderung der ehemaligen Spielewelt viel mehr Tiefe und wesentlich mehr Handlungsfreiheit, was es beinahe so erscheinen lässt, als wäre diese Welt nie die eines Spiels gewesen.
Ich liebe die NPC, gerade Albedo, Sebas und Demiurge! Diese drei treffen einfach meinen Humor und meinen Geschmack. :)

Animationen:

Die Animationen sind für 2015 recht einfach gehalten, aber wiederum auch sehr schön anzuschauen. Die Kämpfe sind flüssig und perfekt in Szene gesetzt, die Charakterdesigns sind richtig schön und vielfältig und die Hintergründe (Landschaften, usw.) sind einfach wunderbar!
Keinen Grund zu meckern.

Musik:

Hier muss ich zugeben, dass ich wieder einmal kein Fan vom OP und ED war, aber ansonsten war die Hintergrundmusik passend gewählt. Mehr kann ich nach all der Zeit nicht dazu sagen.

Fazit:

Auch wenn ihr es vielleicht nicht mehr hören wollt:
Overlord macht SAO und Log Horizon offenkundig gute Konkurrenz, wobei ich Overlord ein Stückchen besser fand als die anderen beiden.
Gäbe es eine Rangliste, sähe sie bei mir wie folgt aus:

TOP 3 VR-MMORPG-Anime:

1.) Overlord
2.) Log Horizon
3.) SAO

Jedenfalls, unabhängig meiner persönlichen Rangliste, kann man sich diesen Anime auf jeden Fall geben. Sowohl Fans des Genres "Fantasy", wie auch Action-Fans kommen hier auf ihren Geschmack.

Und Fans des RPG / VR-MMO Genres sollten sich dieses Schmuckstück definitiv nicht entgehen lassen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Pandoralight
Der Zuschauer bekommt eine Welt von einem RPG präsentiert und hier wird gar nicht mal soviel erklärt wie bei SAO, wie die Technik dahinter funktioniert, sondern hier wird sich voll auf das Spielgeschehen im Game konzentriert. Von bereits vielen gefeiert kann ich mich nur der positiven Meinung anschließen, denn obwohl der Hauptcharakter der stärkste im Spiel zu sein scheint, macht er doch Fehler und sein primäres Ziel ist es andere reale Spieler neben den sehr menschlichen gewordenen NPCs zu finden, was sich als relativ schwierig herausstellt, denn der Overlord strebt nichts geringeres als die Weltherrschaft an. Sehenswert und freut euch schon einmal auf die 2te Staffel, welche für Anfang 2018 angekündigt ist, was auch zu erwarten war, das Ende ist ja sehr offen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Crazybreaker
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also wie soll ich sagen der Anime hat mich sehr überrascht. Ich ging mit der Erwartung in den Anime, dass er schwach und nicht annähernd an SAO ran kommt. Doch ich muss sagen das er Eigentlich gar nicht so schlecht war, er war sogar sehr gut. Zwar kommt er nicht meiner Meinung nach an SAO ran, doch er ist auf seine ganz eigene Art fantastisch. Auf eine 2. Staffel würde ich mich freuen da am Ende noch ein paar Sachen offen bleiben, aber ist auch nicht sooo schlimm wenn es keine gibt. An sich war der Anime genau nach meinem Geschmack nämlich das es keinen richtigen Bösewicht bzw. das der Protagonist dieser Bösewicht ist, aber ich gucke mir auch gerne welche mit Bösewicht an der dann je nach Anime am Ende besiegt oder so was wird. Dann aber auch nur wenn der Anime gut ist sonst macht es eh keinen Sinn einen zu gucken oder? Auch egal. Wenn es eine 2. Staffel geben wird dann gebe ich Nachträglich nochmal 10 Sterne,je nachdem ob die 2. Staffel dann auch gut ist. Ich gebe außerdem überall 5 einfach, weil er für mich in vielerlei Hinsicht gelungen war.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen, bei diesem Kommentar hab ich mal nichts gespoilert(glaub ich :D), mal was anderes probiert.

~CrazybreakerHD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




JanOle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Overlord ist offenbar wieder einer dieser Animes, die versuchen, vom VRMMO-Hype, der durch Sword Art Online ausgelöst wurde, zu profitieren.

Er ist nicht perfekt, aber durchaus gelungen und genau wie auch bei Log Horizon versucht man es hier mit einem durchaus ungewöhnlichen Konzept...
Nur mal so im Vergleich:
Sword Art Online: Spieler können sich nicht mehr ausloggen und wenn sie im Spiel sterben, dann sterben sie auch in der Realität. Um dem zu entkommen, müssen sie das Spiel abschliessen.
Log Horizon: Die Spieler von "The Elder's Tale" (offenbar ein klassisches MMORPG wie World of Warcraft) finden sich plötzlich IM Spiel wieder ohne zu wissen warum. Von GMs keine Spur und Logout funktioniert auch nicht. Das Spiel wurde außerdem sehr viel realistischer, allerdings blieben die Spielmenüs wie Inventar, Skillliste, etc erhalten.
Overlord: Das Spiel wird zur "Realität", die NPCs verfügen plötzlich über eine umfangreiche KI und verhalten sich wie richtige Menschen. Spielmenüs sind nicht mehr vorhanden, wobei Skills und auch das Inventar nach wie vor funktionieren.

Overlord treibt es also mit dem "Realismus" ziemlich auf die Spitze, indem einfach so das Spiel in eine "Realität" verwandelt wird.
Im Gegensatz zu SAO und Log Horizon gibt es bei Overlord aber nur einen bisher bekannten Spieler.

Hinzu kommt noch, das sich unser Protagonist zwar immer noch im Hauptquartier seiner alten Gilde befindet, dieses wiederum befindet sich jetzt aber plötzlich in einer anderen Welt.

Der Anime ist an sich richtig gut gemacht, die Story wirkt aber noch etwas kurz. Eine 2. Staffel muss deshalb her!
Auch von den Charakteren hat man bisher noch nicht viel gesehen, man hatte bisher kaum Möglichkeit, die einzelnen Charaktere richtig kennen zu lernen.

Daher nur 8 von 10 Punkten

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Raziel88
Als Leser des Light Novel bin ich recht positiv überrascht.
Auch wenn mir die Bewertung dadurch etwas schwer fällt.

Bitte keine Vergleiche mit SAO oder Log Horizon...außer, dass alle ein Online-Game als Grundlage haben, gehen die Handlungen in komplett verschiedene Richtungen.
ps. Kirito ist im vergleich mit Ainz einfach nur ein weinerlicher Waschlappen ;)

Genres:
alle Vorhanden und gut Umgesetzt, wobei Harem und Ecchi nur eine untergeortnete Rolle spielen
Wer Gewalt und Blut nicht mag ist hier falsch.

Story:
Die Story hält sich meist an die Vorlge des Light Novel und ist gut Umgesetzt, wobei es mir schwer fällt, dass zu Bewerten da der Anime eigentlich nur die Einleitung in die richtige Handlung ist.

Charaktere:
Sind alle einzigartig und gut Umgesetzt, besonders der wechsel von Normalem Verhalten und ihren dunklen Seiten. Natürlich wünscht man sich mehr über einige zu erfahren, dass würde dan aber die 13 Folgen sprengen und wenig Raum für die Story lassen.

Der Protagonist Ainz ist wohl einer der besten die ich bisher gesehen habe. Er ist Anfangs noch recht unsicher und zögerlich, dass ändert sich aber im Lauf der Serie besonders in den Kapiteln die leider in der 1. Staffel noch nicht vorhanden sind.
z.B. als er als Präventivmaßnahmen/Warnung an andere Nationen die sich gegen sein Reich wenden mit einem einzigen Zauber eine Armee von ca 200.000 Mann auf möglicht grausame Art niedermetzelt.


Was viele hier Ansprechen, der fehlende rote Faden, ist zugegeben richtig. Dieser beginnt sich mit Volume 4 'The Lizard Man Heroes' des Light Novel zu zeigen (Anime umfasst Volume 1-3, der Manga ist gerade am Ende von Volume 4).
Darauf dürfen wir uns dan wohl in Staffel 2 freuen.
zum roten Faden ( Weltherrschaft wäre Unterhaltsam )

Zum Thema andere Spieler:
Im Manga werden Die 6 Götter der Slane Theocracy, die Eight Greed Kings und die Thirteen Heroes erwähnt.
Die 6 Götter waren wohl die ersten Spieler die von YGGDRASIL vor 600 jahren in die 'Neue Welt' kamen. Die Theocracy gründeten und die Tier-Magie einführten. Die Eight Greed Kings waren 8 Spieler die vor 500 jahren ankammen, die Welt eroberten und als die gefährlichsten Feinde galten. Und unter den 13 Helden waren wohl ebenfalls 2 Spieler vor ca 200 jahren.

Ebenfalls wissen sowohl die Drachen-Lords und auch die Slane Theocracy, dass etwa alle 100 Jahre Spieler von YGGDRASIL in die 'Neue Welt' kommen.

Wen es Interessiert in welche richtung Overlord weitergeht hier eine kurze Liste zum Light Novel auf der der Anime und Manga basieren, im Moment gibt es 11 Volumes. Kurzte Inhaltsangabe mit möglichst wenig Spoilern.

-Volume 1 'The Undead King' Episode 1-4
-Volume 2 'The Dark Warrior' Episode 5-9
-Volume 3 'The Bloody Valkyrie' Episode 10-13
-Volume 4 'The Lizard Man Heroes' Manga befindet sich gerade hier
Spoiler!
im Anime am Ende kurz Angesprochen als Ainz sich fragt ob man aus den Lizardmen stärkere Untote erschaffen kann als aus Menschen. Ainz sendet Cocytus mit einer schwachen Armee Untoter aus(Cocytus darf weder selbst kämpfen noch seine Untergebenen aus Nazarick). Ziel von Ainz ist, dass die Guardians lernen selbständiger zu denken und begreifen, dass Strategien und Informationen über den Feind Notwendig sind.
Außerdem die Eroberung der Lizardmen zur stärkung von Nazarick.
UND man sieht die Strafe von Shalltear XD


-Volume 5 'The Men in the Kingdom' (Teil 1)
Spoiler!
Setzt die Handlung von Sebas und Solution fort.Auf Gazef Stronoff und Brain Unglaus wird weiter eingegangen, ebenso werden neue Charctere eingeführt Prinzessin Renner des Re-Estize Kingdom und Blue Rose eine Gruppe Adamantite Abenteurer die mit Momon zu tun hat.
Die Handlung beginnt als Sebas auf eine dem tode nahe Frau trifft, die ihn um Hilfe bittet. Bei der Frau Handelt es sich um Tuare, die ältere Schwester von Ninya (the spell caster), die von Adligen an eine Kriminelle Organisation 'Eight Fingers' verkauft wurde und zur Arbeit in einem Bordell gezwungen wurde,welche Tuare jetzt entsorgen wollen.
Die Handlung dreht sich größtenteils um die 'Eight Fingers' die im ganzen Königreich aktiv sind, vom Drogen bis zum Sklavenhandel. Auch sieht man Sebas ähnlichkeit zu Touch Me seinem Schöpfer (Justice has Arrived!)
Während Sebas die 'Eight Fingers' angreifen will, hat Solution bedenken an Sebas Loyalität und kontaktiert Ainz.


-Volume 6 'The Men in the Kingdom' (Teil 2)
Spoiler!
Ainz(Pandora's Actor) und andere Guardians kommen um Sebas Loyalität zu testen. Ainz gewährt Tuare das privileg nach Nazarick zu kommen und schwört bei seinem Namen sie zu beschützen.
Tuare wird aus der Residenz von Sebas entführt (von den Eight Fingers), Ainz ist außer sich und befiehlt die völlige Vernichtung der 'Eight Fingers' und die Rettung von Tuare.
Zur selben Zeit gehen Blue Rose, Gazef Stronoff, Brain Unglaus und Climb(steht nahe zu Prinzessin Renner) ebenfalls gegen die 'Eight Fingers' vor.
Mare und Entoma nehmen Hilma(eine der Acht Anführer) fest. Unter schrecklicher Folter gibt die alle Treffpunkte der 'Eight Fingers' preis.
Demiurge,Pleiades und andere Dämonen greifen die Haupstadt des Re-Estize Kingdom an, dient zur Ablenkung für den Angriff auf die 'Eight Fingers',um Ressourcen zu stehlen und Momons Ruf weiter zu steigern. Darkness(der Name von Momon und Nabes Team) Blue Rose und andere Abenteurer beginen eine Schlacht mit den Dämonen.

Im Baharuth Empire wird man auf einen sehr mächtigen Magic Caster (Ainz) aufmerksam und der Imperator plant ihn unter seine Kontrolle zu bringen.


-Volume 7 'The Invaders of the Large Tomb'
Spoiler!
Ainz will die Verteidigung von Nazarick prüfen, mit ein wenig 'Hilfe' des Baharuth Empire.
Ainz und Nabe sind in der Haupstadt des Baharuth Empire um sich mit Fluder Paradyne(einem der mächstisten Magier der Welt,kann Tier 6 Magie nutzen, und Berater des Imperators) zu treffen um ihm Ainz wahre Macht zu zeigen. Fluder schwört Ainz sofort gefolgsam (er sieht in Ainz ein Gott ähnliches Wesen) und sie beginnen den Plan Umzusetzten.
Der Imperator plant einen 'Angriff' auf Nazarick, es werden 4 'Worker' Gruppen (ählich wie Abenteurer, ohne Gilde,oder die aus der Gilde ausgeschlossen wurden) ausgesendet: Green Leaf, Heavy Masher, Tenmu, Foresight(etwa alle auf Mithril Level) in Begleitung von Momon und Nabe.
In Nazarick beginnt das Massaker, selbst Hamuske darf die Früchte seines Tainings mit Mare und Aura zeigen ;)
Als Antwort auf die Invasion auf Nackarick schickt Ainz Mare und Aura auf Drachen zum Palast des Imperators, es wird eine Persönliche Entschuldigung vom stolzen Imperator gefordert, sollte er dies ablehnen würde sein Reich zerstört werden.

Ainz realisiert im Gespräch mit Demiurge und den anderen Guardians, dass diese Nazarick zu einer unabhängigen Nation (mit Ainz als Herrscher) machen wollen, mit dem Endziel die ganze Welt zu Erobern.


-Volume 8 'The Two Leaders'
Spoiler!
Spielt zeitlich for Volume 5 (Sebas und Solution sind noch auf Informationssuche).
Erzählt die Nebengeschichte von Enri wie sie die neue Anführerin von Carne Village wird, ebenso das tägliche Leben in Nazarick.

Die Handlung beginnt in Carne Village mit Enri und später auch Nfirea.
Im Wald Nahe des Dorfs wird es gefährlicher, ursprünglich haben 3 Herrscher den Wald regiert, aber da Hamsuke nicht mehr im Wald lebt, beginnen die anderen beiden Herrscher ihr Gebiet auszuweiten.
Enri will der Abenteurer Gilde berichten und trifft auf dem weg Ainz.
Ainz begibt sich auf die suche nach den anderen beiden Herschern
und Unterwirft diese.
Danach plant Ainz die Verteidigung von Carne Village zu testen (mit den beiden Herrschern und ihren Truppen).

Enri und Nfirea werden während des Angriffs zu einem Paar.
Am Ende werden Nfirea, Enri und ihre Schwester Nemu nach Nazarick zu einem Festmahl eingeladen, um deren Erfolg (ein neuer Lila Trank) zu Feiern.

Während der Nebengeschichte über das tägliche Leben in Nazarick, verliert Albedo die Kontrolle und versucht Ainz zu 'vergewaltigen' XD


-Volume 9 'The Magic Caster of Destroy'
Spoiler!
Setzt Volume 7 fort wo diese geendet hat.
Imperator Jircniv des Baharuth Empire, erkennt das er gegen Mare und Aura keine möglichkeit auf einen Sieg hat und beschließt sich mit Fluder und Eskorte nach Nazarick zu begeben um sich mit Ainz zu treffen.
Als sie in Nazarick ankommen sind sie sowohl verängstigt (viele Death knights) und überrascht als sie die ganzen verschiedenen Rassen sehen die Ainz dienen.
Der Imperator Entschuldigt sich bei Ainz und schiebt die Schuld für die Invasion auf einen Adligen, worauf Ainz die Leiche des Adligen vor aller Augen in einen Death Knight verwandelt (warauf alle geschockt sind das Ainz so einfach einen 'Legendären' Untoten erschaffen kann).
Jircniv schlägt Ainz eine Allianz vor, verdächtigt Fluder aber bereits ihn verraten hat,und legt sich im Kopf bereits einen Plan zurecht, eine Koalition mit dem Re-Estize Kingdom und Slane Theocracy gegen Ainz zu schmieden und gleichzeitig eine der vielen Rassen die Ainz dienen zur Revolte anzustacheln.

Allerdings Können Ainz und die Guardians dank eines skills, seine Pläne bereits erkennen.
Ainz entscheidet sich jedoch mitzuspielen und plant allen anderen Nationen die Konsequenzen zu demonstrieren, sollte man sich gegen Nazarick stellen.
Ainz gründet in den folgenden Wochen das 'Sorcer Kingdom' und erklärt sich selbst zum 'Sorcer King Ainz Ooal Gown'.

Etwa einen Monat nach Jircnivs besuch in Nazarick wird die Allianz zwischen dem Baharuth Empire und dem Sorcer Kingdom offiziell bekannt gegeben und Beide erklären dem Re-Estize Kingdom den Krieg.

Das 'Dragon Kingdom'(wurde von einem Drachen-Lord gegründet, weshalb einige aus der Blutliene Wilde Magie benutzen können) wird erstmals erwähnt. Es steckt in schwierigkeiten, wegen andauernder angriffe von einem Reich der Beastmen, welche die Menschliche Bevölkerung als Nahrung betrachten.

Zwei Monate später Ainz und die Imperialen truppen begeben sich zu den 'Katze Plains' wo die Schlacht gegen das Königreich statfinden soll.
Zeitgleich ist der erste Thronprinz auf dem weg zu Carne Village.
Es besteht der Verdacht, dass sie das Königreich verraten haben. Carne Village bleibt Ainz treu und es kommt zum Kampf. Später greift Lupusregina Beta ein um sich persönlich den Prinzen vorzunehmen.

'Katze Plains' etwa 60.000 imperiale Truppen und 500 von Ainz stärkeren Untoten stellen sich 250.000 könglichen Truppen.
Ainz setzt seinen Plan, seine Stärke zu demonstrieren, in die Tat um. Er nutzt einen Super-Tier Spruch der in kurzer Zeit etwa 180.000 feindliche Truppen massakriert und befiehlt nur einige wenige Personen zu verschonen, etwa Gazef Stronoff.
Gazef Stronoff fordert Ainz zum Duell, danach beendet Ainz das Massaker.
Nach der Schlacht ergibt sich das Königreich, E-Rantel und umliegende Gebiete werden Teil des Sorcer Kingdoms. Als Ainz Truppen unter der Führung von Albedo einmaschieren, stellt sich ihnen Momon in den Weg. Nach einer Unterhaltung mit Albedo, schließt sich Momon dem Sorcer Kingdom an und wird als eine art Aufpasser von E-Rantel ernannt, Momon bittet das Volk nicht aggressiv gegenüber den Truppen von Ainz zu sein und E-Rantel wird ein friedlicher Teil von Ainz Reich.


-Volum 10 'The Ruler of Conspiracy'
Spoiler!
Ainz beschließt, sein Reich in ein ewiges Utopia für alle Rassen die ihm dienen zu verwandeln.
Die anderen Reiche sind über das plötzliche auftreten des neuen Reiches schockiert und bereiten Gegenmaßnahmen vor.

Die Abenteurer-Gilde wird umgestaltet, da für die Sicherheit die Untoten (Death Knights und andere) zuständig sind und alle Rassen als Gleichwertig angesehen werden. Die Gilde wird zu einer art Endeckergilde umstruckturiert, mit der Aufgabe andere Länder und unbekannte Gebiete zu erforschen.

Es werden Wirtschaftliche Probleme und Ziele erörtert. Z.b. die Witwen und Weisen des Krieges, wie man die nächste Generation in das Reich integrieren kann.

In der Slane Theocracy wird über ihren aktuellen Krieg mit dem Elfenreich gesprochen.

Ainz ist im Baharuth Empire um sich mit Fluder zu treffen und um mit dem Martial Lord (dem stärksten Krieger des Imperiums zu kämpfen)
Imperator Jircniv ist nach der Machtdemonstration von Ainz auf den Katze Plains fast gebrochen und geht fest davon aus das Ainz jeden seiner Pläne und Gedanken bereits erahnen kann.
Er bittet Ainz darum, dass das Baharuth Empire als ein Vassalenstaat in das Sorcer Kingdom aufgenomen wird, da er Ainz für unbesiegbar hält und ebenso weiß das er keine freundlichen Beziehungen zu anderen Menschlichen Reichen mehr hat.
Was selbst Demiurge geschockt hat, da dieser dachte das Ainz mindestens ein Monat dafür benötigt den Imperator zu überzeugen und Ainz es in 3 Tagen erreicht hat.


-Volume 11 'The Craftsman of Dwarf'
Spoiler!
Das bisher längste Volume.
die Handlung beginnt mit einem neuen Charakter Gondo Firebeard, einem Runenschmied der Zwerge, der die fast aufgegebene Runenmagie der Zwerge zurück ins Leben bringen will, aber keine Unterstützung von den Zwergenanführern hat.

Ainz erfährt im Dorf der Lizardmen von einem Zerg der dort lebt, über das Zwergenreich und die Runenmagie, die es genau wie die Wilde Magie der Drachen in YGGDRASIL nicht gab.
Ainz überlässt es Demiurge und Albedo sich um das Baharuth Empire und dessen eingliederung ins Reich zu kümmern, Sebas und Tuare sind in E-Rantel beschäftigt, während Ainz sich mit Aura und Shalltear auf eine Expedition in die Azerlisia Mountains(Lage des Zwergenreichs, von Ninya erwähnt das es dort Frostdrachen gibt) vorbereitet.

Als Ainz Expedition die erste Stadt der Zwerge erreicht, müssen sie festellen das die Stadt verlassen ist.
Auf der Suche nach Hinweisen endecken sie einen einzelnen Zerg(Gondo Firebeard) der seltene Metalle schürft.

Gondo ist von Ainz erst zu tiefst geschockt, da dieser ein Untoter ist.
Ainz kann ihn aber schnell überzeugen, dass er ein freundlicher und aniker Untoter ist, der sich für die Runenmagie interessiert und weder Gondo noch den Zwergen Schaden will.
Von Gondo erfährt Ainz, dass die Zwerge von einem Demi-Human Volk den Quagoa und den Frostdrachen fast aus allen Städten verjagdt wurden und das die Zwerge die Runenmagie fast aufgegeben haben, da die Tier Magie praktischer ist. Als Ainz mit Gondo im gespräch über die Runen zeigt, dass er einiges an wissen über diese hat und Gondo als Patron für die Runenmagie Unterstützen will, sowie Runenschmiede für das Sorcer Kingdom rekrutieren möchte, ist Gondo zutiefst von Ainz großzügigkeit beeindruckt und schließt sich Ainz an.

Auf dem Weg durch die Tunnel endeckt Shalltear Truppen der Quagoa und das diese eine Invasion auf die Zwergenstadt Feo Jera plannen.
Ainz sendet eine Warnung an die Zwergenstadt.

Es wird auf den Elfenkönig(der wohl auch sehr mächtig ist) eingegangen der sich an die Zeiten erinnert als er ein Mitglied des Black Scripture entführte, vergewaltigete und schwängerte (er ist sich sicher das dieses Kind sehr mächtig ist).Man erfährt, dass die schwangere Frau durch die Slane Theocracy gerettet wurde.
Der Elfenönig hat wohl kein Interesse an seinem Reich und beschließt sobald das Elfenreich besiegt wurde, wird er sich auf die suche nach dem Kind machen.

Ainz und seine Truppen erreichen eine Festung der Zwerge, die bereits belagert wird und bietet dem Zwergenkomandant seine Hilfe an, welcher diese annimmt.
Nachdem die Quagoa zurückgeschlagen wurden, reist eins in die Zergenstadt Feo Jera und trifft sich dort mit den Anführern der Zerge.
Ainz schlägt einen Deal vor, Ainz und seine Truppen kümmern sich um die Quagoa und erobern die ehemalige Zwergenhauptstadt von den Frostdrachen zurück, im Austausch übergeben die Zwerge ihre Runenschmiede an das Sorcer Kingdom---sie nahmen dankbar an.

Auf dem weg zur Zwergenhaupstadt trifft Ainz Gruppe auf Hejinmal( den dritten Sohn des Frostdrachenherschers, der aber Bücher und Literatur dem Kampf vorzieht), der von seinem Vater geschickt wurde um Ainz Truppen zu vernichten.
Hejinmal fürchtet sich zu sehr vor Ainz, Aura und Shalltear und ergibt sich Ainz befor es zum kampf kommt und bietet ihm gefolgschaft an, wenn Ainz seine Mutter verschont.

Ainz erreicht die Zwergenhaupstadt und stellt sich dem Frostdrachenlord. Nach dessen Tod und seines ältesten Sohnes ergeben sich die restlichen Drachen und dienen Ainz,ihrem neuen Herrscher.
Ainz findet in der verschlossenen Schatzkammer in der Zwergenhaupstadt ein altes Zwergenartefakt( ein magisches Schwert auf dem 20 Runen graviert sind).

Zur selben zeit beginen Aura und Shalltear ihren Angriff auf die Quagoa(sie benutzen ein World-item um deren Flucht zu verhindern), stellen diesen aber vor dem Angriff ein Ultimatum, je 4000 Männer und Frauen sowie 2000 Kinder erhalten das Privileg im Sorcer Kingdom Leben zu dürfen, der Rest des Quagoa-Volkes wird Ausgelöscht, damit beginen sie das Massaker.

Nach dem kompletten Sieg von Ainz übergeben die Zwerge ihre Runenschmiede an Ainz, welche froh sind, in Ainz einen Patron für die Runenmagie zu haben, welche ihr eigenes Volk für nutzlos hält.
Die Runenschmiede werden nach Carne Village gebracht um dort zu Arbeiten. Das Zwergenreich hat Handesbeziehungen mit dem Sorcer Kindom aufgenomen( die Drachen werden für den Transport für Materialen zwischen den Reichen Eingesetzt).
Enri und Nfirea Heiraten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Grimm94
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Viel gibt es dazu nicht zu sagen. Man kann vom Genre denken was man will, aber dieser Anime sollte denke ich für jeden etwas sein der Gewalt nicht abgeneigt ist, um den Inhalt mal nett zu umschreiben.

Der Story gebe ich 4/5, denn ich finde man hätte sie noch besser ausschmücken und genauer ins Detail gehen können.

Die technische Umsetzung bei Animation/Bilder gefällt mir sehr gut.

Die Charaktere verdienen m.M.n. volle Punktzahl, die NPC's verkörpern allem Anschein nach genau das was ihr Erscheinungsbild verspricht und auch der Protagonist fügt sich immer besser in die neue Welt ein und lässt Veränderungen an seinem Charakter sichtbar erkennen. Punktabzug gebe ich nur, weil ich ein paar Randinformationen vermisse

Musik: Kurzum: Passt

Fazit: Gefällt mir so sehr, dass ich sehr enttäuscht wäre, sollte es keine zweite Staffel geben.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




-JK-
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Overlord der Name ist Programm!
Die Story ist göttlich!
Es gibt viele unerwartete Sachen und
was mir immer gefällt ist das Ains-same
bzw. DER Overlord immer jeden überlegend ist!
Die Animationen sind vor allem immer noch bei
Kämpfen liebevoll gestaltet.
Die Charakter sind SEHR unterschiedlich wo
eigentlich auch der Anime am Anfang anlehnt.
Die Musik ist Bombastisch!
Der Anime macht einfach alles richtig was zum
richtig machen das ist! Er hat einen sehr gut
Humor aber immer noch so viel Aktion das man
es nicht als Komödie abstempeln kann.
Der Anime ist einfach spitze und ich empfehle
ihn jeden die gerne Action Anime mögen ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




saro12341
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Da dies mein erster Kommentar ist
Don't be so harsh to me.

Kommen wir zu den Genres:
Ich fand das alle Genres Vorhanden waren und gut miteinander Harmonisiert haben, es war gute Action mit Comedy was aber nicht ins Lächerliche gezogen würde.
Das einzige Genre womit ich nicht der Meinung bin ist Harem aber jeder hat seine eigene Definition.

Die Story:
War sehr gut.Es ist toll einen Protagonisten zu haben der gleich von Anfang an OP ist. Halt ein richtiger Overlord ;).
Zudem ist die Story auch sehr spannend und wie ich finde worthy in einer Nacht durchgeschaut zu werden :)
Weiter will ich nicht hineintauchen sonst will ich alles Spoilern :D.

Animation/Bilder:
Ist alles flüssig und schön anzusehen habe selber keine Probleme oder Fehler in den Animationen erkannt/gesehen.

Charaktere:
Jeder der Charaktere ist interessant.
Ich kann es selbst nicht in Worte fassen muss man selber sich ne Meinung darüber machen :)

Musik:
Wundervoll das Intro und Outro höre ich mir dauerhaft an.
Die Musik selbst in Anime passt gut zu den Handlungen.

Fazit:
Ist ein Meisterwerk und ist meine Nummer 1.
Da ich selbst diesen Anime jetzt schon 4 mal durchgeguckt habe freue ich mich auf die 2 Staffel hoffe nur nicht das sie machen wie in der ersten Staffel das jeden Monat nur eine Folge kommt :( das würde viel zu lange dauern.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!