Detail zu Peach Girl (Animeserie/TV):

7.96/10 (596 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Peach Girl
Englischer Titel Peach Girl: Super Pop Love Hurricane
Japanischer Titel ピーチガール
Genre
Comedy, Drama, Romance, School, Shoujo, Slice of Life
Tags
Adaption Peach Girl (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Winter 2005
Ende: Frühling 2005
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Entrixon
Industriejp Studio Comet (Studio)
en FUNimation (Publisher)
en Revelation Films (Publisher)
jp Chaos Project (Nebenstudio)
jp Front Line (Nebenstudio)
jp Marvelous (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Peach Girl ist eine Shojo-Serie, die sich um die Beziehungsprobleme einer Gruppe japanischer Schülerinnen und Schüler dreht.
Was auf den ersten Blick wie ein ganz normaler Teenager erscheint - jung, hübsch und verliebt - wird beim zweiten zur wandelnden Katastrophe. Denn Momoko Adachi ist mit einem für Asiatinnen ungewöhnlich dunklen Teint und sehr hellem Haar "gesegnet". Hübsch, dumm und leicht zu haben, denkt da, wer Momo nicht kennt! Der Umstand, dass ihr großer Schwarm Toji nicht auf "diese Art" Mädchen steht, hilft auch nicht gerade. Sae, Momos einzige "Freundin" gönnt ihr weder die schicke Tasche im Angebot, noch den erwähnten Schwarm und legt ihr möglichst jeden Stein in den Weg, den sie finden kann. Doch Momo wäre nicht Momo, wenn sie nicht versuchen würde, gegen das scheinbar Unvermeidbare anzukämpfen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
2 Manga-Sequel Peach Girl Next erscheint am 12. August
von Jack. in Archiv: Newsecke
1667 12.08.2016 22:32 von DarknessSocke
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




31IDream
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Aaallsooo,
Der Anime an sich, ist ja etwas älter, deshalb haben mir die Animationen nicht so gut gefallen. Die Charaktere waren so naja, also ich weiß nicht ob das gut ist, das der Anime Charaktere hatte die mich sogar über mein sonstiges Limit gereizt haben, aber ja es gab auch einige gute Momente. Der Anime ist also auf jeden Fall echt lustig..
[SPOILER][/SPOILER]
Also ich habe mich noch nie über Charaktere so krass aufgeregt, wie in diesem Anime. Sae hat mich am Anfang so aggressiv gemacht, gegen Ende ging es etwas. Aber omg wer bittet den seinen Freund ihre beste Freundin zu vergewaltige...hallo? Logik? Und dann Toji naja was soll ich sagen, am Anfang hätte ich Momo geraten den direkt in den Wind zu schießen, wenn der Sae mehr glaubt als ihr, aber na gut. Dann Kairi ... am Anfang dachte ich mir so omg endlich einer der Sae als die sieht die sie wirklich ist, aaabber Am Ende hat er mich sogar genauso genervt wie Sae. Die Story war so kompliziert und hat jedes mal einen anderen Weg eingeschlagen. Jedes Mal wenn ich gedacht habe, jetzt läufts ist irgendwas passiert was alles wieder kaputt gemacht hat. Mein armes Herz hat so hart bei diesem Anime gelitten. Aber Holy Shit kann mal jemand den Bruder von Kairi töten? Danke

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




SoundBattle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Zu aller erst: Aggressionen pur! ...ansonsten super Anime.

Genre:
Comedy war manchmal vorhanden. Drama sehr viel und für mich sogar schon zu viel. Romance auf jeden fall vorhanden.(ist ja auch ne Liebesgeschichte...). School vorhanden. SliceOfLife auf jeden fall vorhanden.

Story:
An sich fand ich es eigentlich toll aber..
Spoiler!
dieses hin und her zwischen Okayasu und Toji war mir einfach zu viel.


Animation/Bilder:
Nicht ganz mein ding, es war alt aber trotzdem schön. Obwohl mich die Lippen etwas gestört haben.

Charaktere:
Spoiler!
Okayasu war mir der liebste. Am Anfang war er eher nervig aber er hat sich für mich zum besseren entwickelt. Toji mochte ich irgendwie nicht so. Bei Momo habe ich mir sehr oft gedacht "warum tust du das?"
ich fand ihre Entscheidungen nicht immer treffend. Sae war die schlimmste von allen! Auch wenn sie sich zum besseren entwickelt hat bis zum ende hin war sie trotzdem irgendwie doch noch mies.


Musik:
Ehrlich gesagt höre ich da sehr selten hin deswegen kann ich dazu nicht viel sagen. Aber wenn ich mal hin gehört habe fand ich es passend.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sephinroth
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Wer auch immer sich diesen Anime anschauen möchte muss mit Aggressionen rechnen.
Der Story Verlauf und generell die Dinge die passieren machen einfach Wütend. Ich war manchmal so sauer das ich am liebsten abgebrochen hätte.
Ich bin echt ein Fan von der Kombination von Drama/Romance
Allerdings sind es zuviele Ereignisse, als Zuschauer kommt man kaum in eine Erhohlphase um das ganze "sacken" zu lassen.

Nichtsdestotrotz fand ich viele Dialoge einfach hinreißend und wunderschön. Ja wirklich Gefühlvoll! Hat mir verdammt gut gefallen.

Aber, muss man wirklich nicht gesehen haben.


P.S:
Spoiler!
Sae sucks!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




-amy
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
meiner meinung nach sollte ein anime fesseln, dass man mitfühlt, sich ärgert, sich freut, sowas gehöhrt meiner meinung nach zu einem otaku dasein dazu, auch wenn es in manchen momenten einfach weh tut die absichten mancher personen in dem anime zu kennen und somit sage ich an dieser stelle, wenn ihr den anime schaut, dann bis zum schluss, es wird sich lohnen, er ist für mich sehenswert ;)

Genre: alle erfüllt, auch wenn comedy eher weniger vorhanden ist, wird hier drama dafür mehr als ausgelebt

Story: sie hat seine hochs und tiefs und mitfiebern konnte man auf jeden fall, wobei es in den ersten folgen für manche so "nervenauftreibend" sein könnte, dass man abbrechen möchte

Bilder: nicht ganz mein geschmack, aber auch nicht unerträglich, wobei es ein paar szenen gab, die dann doch relativ gut aussahen;)

Charaktere: hier war nicht wirklich was vielfältiges, man konnte schnell erkennen wer gut und böse ist, als dass man die person im anime über folgen versucht zu verstehen, also für mich waren die meisten personen hier eher unineressant bis auf kiri
Spoiler!
sae war einfach nur nervig und man konnte sie nicht mal am ende wirklich gut finden aber es war erträglich
toji ist n depp, anstatt sich erpressen zu lassen hätte er die polizei rufen können, es der schule melden, aber steht dann denoch als angeblicher held da, weil er momo beschützt
momo hätte von anfang an nix mit toji anfangen sollen, in der situation wo ihr nicht mal ihr freund glaubt, glaubte kiri ihr
kiri ist lustig, pervers aber er ist sowas wie der harte schale weicher kern typ, was ihn dann für mich interessanter gemacht hat, auch wenn er teilweise etwas erbärmlich rüberkam, im endeffekt ist er der der "gute"
die krankenschwester fand ich auch gut, sie war sehr ausgelassen ind hat sich zum glück nicht auf ryu eingelassen
ryu ist sowas wie die männliche form von sae ist zudem auch noch der große bro von kiri


musik: ganz ok, aber nicht mein geschmack

wenn ihr interesse habt, an nervenauftreibenden, teils lustigen, aber auch traurigen anime peach girl, schaut den anime, aber lieber ganz oder garnicht---sehenswert 7

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mahnas
Also Sehenswert war dieser Anime schon..
Trotz der schlechten Bewertung, die ich auch ein wenig nachvollziehen kann.

Ich habe sehr lange gebraucht um diesen Anime zu ende zuschauen ich war sogar kurz davor ihn einfach abzubrechen doch ich hab mich die letzten Folgen einfach durchgekämpft und ich sag euch eins, es hat sich gelohnt! Ich habe sogar manchmal der Hauptprotagonistin Aids gewünscht, jedoch habe ich meine ganzen Meinungen am Ende geändert also bevor ihr denn Anime in der Mitte abbricht schaut ihn euch lieber zu ende an !meiner Meinung! nach lohnt es sich, auch wenn es ab und zu einfach nur nervig ist.

Ja gut, das war meine Meinung zum Anime Peach Girl!

Gönnt euch :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sayuri-Roxan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Diese Bewertung ist "BITTERKEIT" pur, ich bin nur ehrlich zu mir selbst und dem, was ich während der Serie gesehen habe. Ich war verärgert, enttäuscht und frustriert über das Ergebnis der Geschichte vor allem das Ende.
====================================
-Ein glückliches Paar von einem bösen dämonischen Unmensch, dazu auch noch bester Freund, zerquetscht zu werden.
====================================
Peach Girl ist nicht nur der typische Anime über ein Mädchen und einen Jungen die sich verlieben und ein Paar werden, sondern auch von einem unmenschlichen besten Freund zerquetscht zu werden. Das Paar überlebt viele Hindernisse und Herausforderungen in deren Leben. Es gibt immer eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass ihr Glück kurz ist, denn es gibt immer eine Möglichkeit, dass dieser beste Freund in die Quere kommt. Zunächst hat es ein großes Potenzial, aber das Potenzial geht genauso schnell unter, wie es gekommen war.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




DrNyanpasu
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine der größten Enttäuschungen, die ich je gesehen habe.

Nachdem ich die Beschreibung gelesen habe war ich wirklich angetan und und die ersten 10 Folgen haben mich auch gut uneterhalten, jedoch ging der Anime danach den Bach runter. Warum ? Dies hat mehrere Gründe.
Einmal basiert der Anime darauf, dass das eine Mädchen der Hauptdarstellerin (Adachi/Momo-chan) ihren Freund auspannen will und das immer und immer wieder. Für gewöhnlich habe ich nichts gegen solche Situationen, da sie meist nur über 2 oder 3 Folgen gehen, hier jedoch scheint der ganze Anime nur daraus zu besthen. Daher ist man ab der 10 Folge enttäuscht, da der Anime kaum Abwechslung bietet. Hinzu kommt, dass es kaum schöne Momente gibt und wenn mal welche kurz angeschnitten werden, werden diese grundsätzlich von irgendeinem schlechten Ereigniss überschattet. Man findet einfach keine Ruhe beim Schauen. Ständig muss man sich fürchten, dass der nächste Grund auftaucht, warum sie ihre Beziehung mit einem der beiden männlichen Hauptcharaktere abbricht. So bleibt Freude beim schauen leider aus.
Das wohl schlimmste ist jedoch, etwas, was leider allzu oft in Animes erscheint. Die Leute reden einfach nicht miteinander.
Spoiler!
[/SPOILER]Ein Mädchen erpresst Toji (adachis Freund) mit einem Bild von Adachi, dass sie weinend nach einer scheinbaren Vergewaltigugn zeigt (Diese hat jedoch nie stattgefunden, die Situation wurde lediglich wieder mal so dargestellt, dass die Charaktere denken, dass es so gewesen sei). Sie will, dass er Adachi verlässt, da sie sonst diese Bilder öffentlich machen würde, was dem Ruf von Adachi extrem schaden würde. Und naja, Toji geht darauf ein und verlässt Adachi einfach, OHNE mit ihr darüber zu reden. Wirklich kein Sterbenswörtchen. Daraus entsteht eine Situation, die über 9 oder 10 Folgen anhällt, was mit einem Gespräch hätte geklärt werden können. Und genau das macht unheimlich aggressiv. Ich war so wütend, dass ich ab der 10 Folge angefangen habe zu skippen, sodass ich die nächsten 15 Folgen in 2 1/2 Stunden durchhatte. Ich hätte am liebsten zwischendurch ein paar Mal gegen meine Wand getreten. Das zieht den Anime extrem runter und sorgt für hohes Aggressionspotenzial. [SPOILER]

Zudem scheinen die Charaktere dadurch manchmal als wären sie Neandertaler, die keine Ahnung haben, wie man Missverständnisse durch ordentliche Unterhaltungen aufklärt, weswegen auch die Charaktere bei mir sehr schlecht dastehen. Auch die Hauptcharakterin scheint nicht zu wissen, was sie will, was nochmal extrem an der Qualität nagt. Man denkt sich am Ende: Hat sie das wirklich verdient ? Hinzu kommt, dass der Charakter Sae sich Anfangs kaum ändert und später auch nicht wirklich ins Herz geschlossenw werden kann. Dies gilt auch für andere Charaktere und bringt mich zu der recht schlechten Bewertung.
Das Ende hingegen ist ganz OK, jedoch nicht mein Geschmack. Die letzten 4 Folgen sind nach der sehr schwachen Mitte nochmal etwas interessanter und bringen auch recht guten Inhalt rüber. Dies rettet jedoch den Anime nicht. Sie braucht extrem lange, um sich für einen der beiden zu entscheiden, wodurch auch das Ende recht unerwartet und für mich nicht wirklich verständlich war.
Das Einzige was ich wirklich hervorheben kann ist die Musik, welche die emotionalen Momente gut unterstützt hat.
Insgesamt also ein sehr schwacher Anime. Extremes Ragepotenzial plus sehr wenig Abwechslung ziehen den Anime auf ein Niveau, bei dem sich das Anschauen auch für Shojo Fans, wie ich es bin, nicht lohnt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




ello
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Eins der aggressiv machendsten Animes, die ich 2015 gesehen habe... Ihr werdet es bei meiner Bewertung merken! [Dies ist meine Meinung und ich hoffe ihr akzeptiert es!]

Genre [4/5]
Alle Genre sind vorhanden, aber bei Comedy muss ich sagen, dass ich da so gut wie kaum etwas gemerkt habe.. Und Shoujo wurde vergessen, bei der obigen Zeile, zu erwähnen!

Story [3/5]
Die Story war, meiner Meinung nach, aggressiv machend! Ich persönlich finde es in Ordnung, wenn es Leute gibt, die eifersüchtig sind.. ABER nicht so extrem wie bei diesem Anime! Es stellt sich hier eben heraus, dass es Leute gibt, die wirklich ALLES tun, damit jemand nicht so glücklich ist, wie man selber. Ich finde es einfach nicht so toll bei jeder Folge zu sehen, wie die Person auf Dauer gehänselt und geärgert wird nur weil jemand anders die Macht dazu hat! Ich bin noch nie so oft bei 'nem Anime aggressiv geworden, wie bei diesem! Daher nur 3/5

Animation [3/5]
Nicht mein Style, aber ich fand es jetzt auch nicht abscheulich.

Charaktere [2/5]
Jetzt kommt der Punkt an dem ich wirklich alles rauslassen werde, was in meinem Kopf vorgeht... Daher kann ich nicht garantieren, dass es Jugendfrei wird! Also, ab hier wirklich nur lesen, wenn ihr mit Schimpfwörtern klar kommt! Danke!

Spoiler!
Momo Adachi.. ein naives Mädchen, die sehr oft von der dummen, behinderten Sae geärgert/gemobbt etc wird.. Sie ist gerade mal eins der Charaktere, die ich grad' mal okay finde.. Toji.. beschützt Adachi, indem er sich von ihr trennt damit die Schlampe namens Sae die Fotos von Adachi und dem möchtegern blondi Model nicht veröffentlicht.. Toji ist sehr liebenswürdig und kümmert sich immer um Adachi, ABER das er sich wirklich von der Kröte 'SAE' einschüchtern lässt und ihr auch noch glaubt.. NE!! Einfach NEIN!!..Trotzdem sind Adachi und er ein perfektes Paar! Dachte ich zumindest anfangs.. Dann kam Kairi.. Er ist niedlich und verschlossen! Er redet nicht gern über sich und ist in Wirklichkeit in eine Schulärztin oder so verliebt. Die heißt Aki Misao! Misao ist jedoch in Kairi's älteren Bruder verliebt und er in sie! Misao unterrichtete Kairi öfter als er in der Mittelstufe war und er verliebtet sich ausgerechnet in sie ohne das sie etwas davon weiß! Nun gut... der arme^^' Jetzt kommen wir mal zu der Bitch.. 'SAE˚ SIE JA VERDAMMT NOCH MA' SIE IST DER GRUND, WARUM ICH AUF AGGRESSIONS LEVEL OVER 9000 KAM!!! Ihre zickige, unehrliche Art macht mich so aggro.. Wie kann diese hinterhältige Fotze nur denken, dass sie diejenige sein soll, der es immer besser gehen soll als allen anderen? Sie soll ihre behinderte Fresse halten und Adachi ihr Glück gönnen! Adachi ist einfach so naiv.. OMG! Wie kann sie danach auch noch mit ihr befreundet sein? ich würd' die Fotze gleich K.O Schlagen bis ins Koma!.. Am Ende bekommt man dann mit, dass sie anders wird und sich in Ryo 'Kairi's Bruder' verliebt, der jedoch in Misao ist!.. Schön und gut, sie hat am Ende auch noch kairi und Adachi zusammen gebracht, ABER sie ist und bleibt ne hinterhältige SCHLAMPE!
Das ist der Grund, warum ich nur 2/5 gebe! Punkt.

Musik werd' ich nicht bewerten!

Fazit:

Für alle, die gerne auf aggressiv machende Animes stehen! Für mich ist es 'Zufriedenstellen'

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lee-Naru13
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Muss echt sagen ein wunderschöner Anime - ich habe mitgefiebert. Um ehrlich zu sein, am Ende habe ich sogar geweint.
Ich fand Momo hat richtig zu den beiden gepasst - wenn ich sie wäre, hätte ich mich nicht für einen der beiden entscheiden können - jedoch
Spoiler!
ist sie ja am Ende doch mit Kairi zusammen gekommen.
.

Ich bin froh ihn geschaut zu haben, auch wenn ich kaum was gutes gehört habe, wollte ich ihn mir ansehen, da ich gelesen habe das sehr viel Drama drin vor kommt - Ich liebe Drama! Und genau deswegen gebe ich der Genre 5 *
Ich bin sehr zufrieden mit dem Anime. Also nun schaut ihn euch an :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OoOoKyuuoOoO
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Okey ich habe Peach Girl angefangen weil ich finde es ist ein muss für jeden Shojo fan und ich wurde nicht enttäuscht. ich habe diesen Anime lange zeit nicht geschaut weil mich der Zeichenstyl so abgeschreckt hat, jedochd arf man nicht vergessen das der Anime von 1997 ist. Aber das tut der Story keinen abbruch.

Zur Story: momo ist in Toji schon lange verliebt. jedoch hat er mal gesagte r stehe nicht auf Mädchen die gebräunt sind. Momo ist leider mit einem dunkleren Tein geboren und so versucht sie Blass zu werden bevor sie Toji ihre liebe gestehen will. Durch ihre Freundin und irgendwie auch größte Konkurenntin Sae kommen die Zwei zusammen, nebenbei flirtet Okayasu, ein Mädchenschwar der nur mit den Mädchen Spielt, stark mit Momo. Und so beginnt das gefühlschaos und die Lügen und Intriegen von seitens Sae.

Es ist finde ich schwer zusammenzufassenohne zu spöilern, Sae ist eifersüchtig auf Momo und legt Ihr und Toji immer Steine in den Weg, okayasu hilft den zweien mit seiner verdrehten art.
Die Story ist jetzt nichts aufregendes, sondern eher was alltägliches, aber grade das macht es so spannen.
Spoiler!
natürlich ist es an manchen stellen etwas übertrieben das so viel passiert, aber ist halt auch irgendwo ein Anime


Die Musik ist schön, nur wie gesagt der Zeichenstyl ist halt nie meins gewesen, ich fand die jungs echt nicht hübsch, aber mit der Zeit habe ich alle, vor allem Okayasu richtig in´s herz geschlossen. Die Characktere sind alle einzigartig man kann sich super in sie hineinversetzten und mit ihnen fühlen, denn jeder kenn das gefühlschaos einer 3 ecks Beziehung.Jedes Mädchen wird das kennen was Momo chan durch macht und fühl. Die characktere haben den Zeichenstyl 100x wieder weg gemacht, irgendwann störte mich der Zeichenstyl auch nicht.

Mein Fazit:

Ein muss für alle Shojo Liebhaber <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden