Detail zu Seikimatsu Occult Gakuin (Animeserie/TV):

7.36/10 (322 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Seikimatsu Occult Gakuin
Englischer Titel Occult Academy
Japanischer Titel 世紀末オカルト学院
Synonym Zaidanhoujin Occult Designer Gakuin
Synonym Seikimatsu Occult Academy
Genre
Action, Comedy, Drama, Magic, Mystery, Romance, School, SciFi, Supernatural
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2010
Ende: Sommer 2010
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de BlueNova
de LoliSubs
de Taiyo-Subs
Industriejp A-1 Pictures (Studio)
en Crackle (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en NIS America, Inc. (Publisher)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Aniplex (Plattenlabel)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Es ist das Jahr 1999. In Nagano Matsushiro steht die Pyramide von Japan, die private Waldstein Akademie.

Dieser Ort ist berühmt für das wiederholte Auftreten von okkultem Phänomen in seinen Räumlichkeiten. Daher heißt sie auch die okkulte Akademie. Der Dekan ist verpflichtet, das Okkulte zu studieren, während die Schüler eifrig bei ihrer alltäglichen Schularbeit sind.

Eines Tages stirbt der Dekan und seine okkult-hassende Tochter Kumashiro Maya besucht die Akademie. Dort trifft sie auf einen selbst erklärten Löffel biegenden "Zeit Agenten" aus dem Jahr 2012, Uchida Fumiaki. Die beiden begegnen verschiedenen bizarren Phänomenen innerhalb der Akademie, dadurch wird der Grund für Fumiaki's Zeitreise klar.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Boromis
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich bin... schockiert...

Bis Folge 7 war alles solala und ich hätte dem Anime solide 7 Sterne gegeben.

Ab Folge 8 ging es dann rasant voran, die Story spitze sich zu, die Lage verschärfte sich Schritt für Schritt und gleichzeitig hat man einen Plot-twist nach dem andern rausgehauen.

*versucht rauszuhauen.
Stupide und ohne weitere Erklärung vor die Füße geschmissen trifft es schon eher. Ernsthaft, die Umsetzung, die Art und Weise wie das rübergebracht wurde war so miserabel, dass ich mich fragte ob ich mich nun beleidigt fühlen soll oder nicht. Denn etwas derat zu verbocken passiert eigentlich nicht aus versehen. Zwischendurch dachte ich in einer Satire-Show gelandet zu sein, die die größten Fettnäpfchen und Fails auf's Korn nimmt. Aber nein, Fehlanzeige, das war scheinbar wirklich ernst gemeint.

Kurzum, ich war schon bei einer schwachen 6 mit meiner Endbewertung und war am überlegen ob's nicht doch lieber 'ne 5 sein sollte.

Und dann hat die letzte Folge für mich persönlich es tatsächlich geschafft den Karren nochmal derart aus dem Dreck zu ziehen, dass ich so gerade bereit bin die wohl schächsten 7 Sterne aller Zeiten zu vergeben


Fazit:
Im Grunde passt alles vom Kerngedanken her: Genre sind vertreten, die Story bietet vernünftigen, noch nicht ausgelutschten Stoff, die Charaktere sind zimlich gut, wenn auch nicht umwerfend und ein paar Plottwists waren wirklich unerwartet.
Nur leider leider, die Umsetzung hat's total verhunzt und der ein oder andere Logikfehler hat sich auch eingeschlichen...

Tipp
Schaut's euch nur an, wenn ihr wirklich nichts besseres zu tun habt. Und erwartet nicht, dass die letzte Folge den Karren auch für EUCH aus dem Dreck ziehen wird, es war bei mi, wie schon gesagt, eher was persönliches.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fruitji
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich fande ihn interessant und keinesfalls langweilig.

Mir hat nur das Ende überhaupt nicht gefallen.Ich meine das richtige Ende findet ab Mitte der letzten Folge statt und das Finale ging mir einfach zu schnell.
Vorllem fande ich Fumiaki am Ende total doof gemacht.Ich meine man hat einfach seine Persönlichkeit und seine normale Verhaltenslogik weggeschmissen
Spoiler!
(Warum sollte er zu seinem jüngeren Ich so etwas sagen oder woher sollte er wissen das wenn er seinen Löffel in die Hand nimmt er so unglaubliche Kräfte entwickelt. Und sonst hat er es nur mit viel Mühe geschafft hat einen kleinen Löffel zu verbiegen und nun kann er auf einmal eine riesige Alienroboterarmee vernichten ?!?! also bitte.

Daher kriegt die Story einen Punkt Abzug, ABER der Anime ist trotz alledem sehr Sehenswert und ich kann es nur empfehlen.

Und die die den Anime schon gesehen haben wollte etwas sagen/fragen
Spoiler!
Er hat ja die Vize-Rektorin fotografiert, er hätte dann doch auch logischerweise diese dunkle Hexe und sich fotografieren können, also wieso hat man da dann überhaupt reingemacht das er die Vize-Rektorin fotografiert wenn man diesen logischen Schritt nicht gehen möchte? ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dochjo
Maya wird zur neuen Direktorin der ‘Occult Academy’, nachdem ihr Vater verstorben war. Nach einigen Untersuchungen glaubt sie jedoch es ihre Vater sei ermordet worden und dann trifft sie auf einen jungen mann, der behauptet ein Zeitreisender zu sein..
Der Anime beginnt etwas seltsam aber dann wird die Story schnell erklärt und ist auch nicht weitergehend komplex.. Ein Artefakt muss gefunden und vernichtet werden, um die Rettung der Welt vor einer zukünftigen Alien-Invasion zu gewährleisten. Damit lässt sich die Story allerdings sehr viel Zeit und es passieren zunächst einige Dinge die ziemlich belanglos wirken. Das Finale kommt lediglich in den letzten 3 Folgen dann endlich zum Vorschein und geht ziemlich zügig zu Ende, doch es gibt einige Überraschungen und das Ende ist durchaus gut gelungen, auch wenn es ein bisschen traurig ist.

Zunächst hat mich Maya mit ihrem Tsundere-Verhalten gegenüber Bunmei ziemlich genervt, doch dies legt sich nach einer Weile. Bis auf das finde ich die Charaktere ziemlich gut gelungen. Jeder Charakter hat seine eigenen Probleme mit denen er oder sie kämpfen muss und die Emotionen werden dabei durch die Animationen immer sehr gut dargestellt und deutlich gemacht.
Vor allem die Gesichtsausdrücke sind hier sehr gut gelungen, ob in lustigen oder auch emotionalen Situationen. Alle Charaktere sind durchaus liebenswert und fühlen sich echt an, auch die Beziehungen der Charaktere untereinander sind alle sehr wichtig, kein Charakter ist wirklich überflüssig.

Die Animationen sind sehr schön und vor allem die Szenerie hat mich sehr beeindruckt. Immer wenn man die Akademie mal voll im Bild sieht, sieht alles sehr detailliert aus. Die Animationen unterstützen außerdem die Persönlichkeiten der Charaktere, von daher haben sie da alles richtig gemacht.

Ich denke das Einzige was dem Anime fehlt ist so eine Geheimzutat..Etwas, das das Werk zu etwas Besonderem macht. Obwohl der Anime Vieles richtig gemacht hat und auch qualitativ hochwertig ist, fehlt einfach das gewisse Etwas. Ich empfehle den Anime durchaus da ich ihn unterhaltsam fand, allerdings muss man darauf vorbereitet sein, dass sich der Anime zum größten Teil nur mit den Charakteren beschäftigt und nicht auf viel Action setzt. 7/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asriel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Genre: Angenehm wenige, die genau darstellen, woras der Anime aufgebaut ist. Action kommt erst später dazu.

Story: Es ist die meiste Zeit über relativ entspannt, aber durchgehend witzig und interessant. Dem ein oder andern könnte es aber etwas eintönig vorkommen. Kurz vor dem Ende gibt es eine ziemliche Kehrtwende, wenn dann die Action dazu kommt. Die Geschichte wird dann kurz etwas übertrieben und unübersichtlich, dafür wird es aber auch enorm spannend und fesselnd.
Ich hatte überlegt, ob ich 4 Sterne geben will, da viele gute Ideen in der Story verwirklicht wurden und alles schön aufgebaut war.

Animationen: Auf den ersten Blick relativ schlicht, allerdings finde ich die Charaktere großartig gelungen. Die Art, wie ihre Emotionen dargestellt wurden ist einfach toll. Dafür hatten die Künstler ein gutes Händchen.
Ansonsten fand ich, dass die Grafik ganz gut die Atmosphäre untermalt.

Charaktere: Auf jeden Fall einer der Hauptgründe, diesen Anime zu sehen. Jeder Charakter ist einzigartig und interessant, auch wenn es ein oder zwei nervige gibt.
Was mich besonders überraschte, war wie gut jeder Charakter seiner Rolle gerecht wird. Auch wenn man nicht besonders tief in die Geschichte der einzelnen Personen eindringt, wird trotzdem ein ungefähres Profil erzeugt, in dessen Rahmen sich die Charaktere bewegen. Auch wenn sich jemand an einem Tag anders verhält, merkt man, dass es trotzdem noch der/ die Alte ist. Es ist etwas schwer zu erklären. Die Hauptcharakterin ist dafür vll das beste Beispiel.
Und zu Hauptcharakter; er wird sich wahrscheinlich etwas unbeliebt machen, da er das Schema des ängstlichen Helden einnimmt, der die meiste Zeit in der Geschichte sehr feige ist, aber trotzdem gerne rumprahlt. Trotzdem finde ich auch seine Rolle gut gelungen. Im gegensatz zu einigen Charakteren aus anderen Animes.

Musik: ich habe während dem Anime garkeine bemerkt...?

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kaidan
ok,.. dieser Titel hat meine Geduld lange genug strapaziert!
Und ich denke mal, ich geh sogar dazu über zu raten, nichts zu glauben was in den anderen Kommentaren steht, denn ich kann die ganzen Wertungen beim besten Willen nicht nachvollziehen.
Sorry, aber wenn nach über der Hälfte immer noch nicht ein einziges Bisschen an Fortschritt in der Story zu sehen ist, dann kann ich es mir einfach nicht noch weiter antun..
Was nach der ersten Folge noch zumindest durchschnittliche Erwartungen weckte, verliert sich mit der Zeit in der Rumblöderei der Charaktere, die so nervig sind, wie sie unnachvollziehbar handeln!

insgesamt gesehen: Ein Titel, der seine Unbekanntheit verdient hat.

Stand: Abgebrochen (8)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cypher
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Also ich bin durch diesen Anime echt gerührt. Auch wenn der Protagonist Fumiaki ein echtes Weichei ist, hat er den perfekten von 0 auf 100 Trick in der letzten Folge abgezogen. Der Anime ist mehr lustig als wirklich gruselig, aber die Drama Elemente hauen ordentlich rein.

Mir persönlich hat das Ende vollkommen zugesagt auch wenn ich eine Sache nicht ganz verstanden habe oO


Spoiler Alarm Nicht weiterlesen wenn ihr den Anime noch nicht kennt!



Haben die beiden am Ende geheiratet?Da sie ja jetzt 13 jahre in der Zukunft sind wäre aus ihm(13) ja nun ein 26Jahr alter Erwachsener und aus ihr (17) eine 30 Jahr alte Erwachsene geworden und am ende zeigte man nur das Haus mit seinem Nachnamen auf dem Namensschild "Uchida"?

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Evangeline 16
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meiner Meinung nach, ist der Anime eine teils Witzige, teils Ernsthafte Darstellung des Okkultismus.
Ich hatte mir zwar ehrlich gesagt etwas anderes Vorgestellt, aber der Anime war auf seine ganz eigene Weise faszinierend und nicht nur aus der Luft gegriffen, da Okkultismus im 20. Jahrhundert durchaus ein Thema war.

Zum Ende muss ich sagen, dass es einerseits unerwartet, andererseits aber auch ab einem gewissen Punkt durchschaubar war.
Alles in Allem aber auf jeden Fall ein toller Anime, auf jeden Fall gucken ^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




CrazyAnime97
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Ist an sich eine gute Story. In der Mitte der Serie war es gerade nicht so Interessant für mich aber es war an manchen Stellen witzig. Aber erst nachdem sie Akari geholfen haben, war es wieder richtig Interessant.

Und mal Ehrlich zum Schluss, hat er es mit einem Löffel geschafft? Das war ein bisschen öde. Schade das man Maya und "Bunmei" zum Schluss nicht gesehen hat, ich hätte gerne gewusst wie Maya aussieht nach dem alles wieder normal war.

Der Name "Bunmei" hat was, nicht nur das in der Namen Schicksal heißt.Wenn man das "B" weg macht hat man hat man das Wort "Unmei" was Schicksal auf Japanisch heißt

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Puroshia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ein sehr cooler anime am anfang dachte ich er sei nur pervers aber so ist das nicht :)

die story ist ganz lustig hier gab es action ein bisschen romance und monster wobei man hier noch mehr horror einbauen hätte können aber ich fands cool :)

das ende war sehr gut gemacht aber man konnte schon voher sagen wie es endet was die spannung ein bisschen nimmt aber sonst top^^

die chars waren sehr gut besonders maya die hat mir hier sehr gut gefallen die hatte immer so coole gesichtsausdrücke :)

der anime ist im ganzen sehr gut und mal was anderes^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Jessi289
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieses Programm ist reine Fiktion.
Todesgeister, psychische Fähigkeiten, Aieliens, VMAs, und so weiter exestieren nicht.
Es sei denn, man glaubt daran...

Maya die auf die Schule kommt um denn Job ihres gerade erst verstorbenen Vaters als Direktor einzunehmen, glaubt daran nicht.
Zumindest bis ein nackter Mann förmlich vom Himmel fällt und sie anfangen nach dem Nostradamus Schlüssel suchen der im 21. jahundert die Welt förmlich zerstört hat.....

So mehr sag ich jetzt nicht sonst wird es Langweilig :P
Die Geschichte von SOG ist von manchmal sehr makabren Witzen geflastert
und hier und da tauchen mal ein paar monster auf
Aber alles im alles ist SOG ein sehr lustiger und verückter anime denn ich euch nur empfelen kann nur das Ende reist irgendwie so schnell rein

und zu guter letzt denn Spruch denn man ihn fast jeder Folge findet
Megane Megane
(meine Brille, Meine Brille)
muste sein :D
viel spaß beim schauen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden