Detail zu Seitokai no Ichizon (Animeserie/TV):

7.44/10 (901 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Seitokai no Ichizon
Englischer Titel Student Council's Discretion
Japanischer Titel 生徒会の一存
Synonym Seitokai no Ichizon: Hekiyou Gakuen Seitokai Gijiroku
Synonym It's Student Council's Judgment
Genre
Comedy, Drama, Harem, Romance, School, Slice of Life
Tags
Adaption Light Novel: Seitokai no Ichizon
PSK
SeasonStart: Herbst 2009
Ende: Herbst 2009
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de OtakuKingdom Subs
de Strawhat Subs
Industriejp Studio DEEN (Studio)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en hulu (Streamingdienst)
en Sentai Filmworks (Publisher)
jp AIC (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Der Schülerrat der Kekiyou Gakuen wird durch eine Abstimmung der Schülerschaft gewählt, weswegen natürlich alle Mitglieder süße Mädchen sind. Zumindest bis auf Ken Sugisaki, der sich einen Platz ergattern konnte, weil er der beste Schüler seines Jahrgangs ist und dem automatisch ein Platz zuteil wird. Ken hat sich schwer ins Zeug gelegt, um Mitglied des Schülerrats zu werden.

Für einen Rat machen die Mitglieder allerdings herzlich wenig. Ken verbringt die meiste Zeit damit, die Mädchen zu seinem Harem zu machen, während die ihn ignorieren und sich wichtigeren Dingen widmen: Festivals planen, ihre Beliebtheit ankurbeln und Ken verrückt machen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Regisseur
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Fall-Moon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Seitokai no Ichizon
Ein äußerst parodistischer Anime, bei dem man einerseits viel zu lachen hat, der andererseits aber auch ziemlich bewegend werden kann.

Genres:
Ganz klar im Vordergrund stehen Comedy, Harem, School und Slice_of_Life. Romance ist eher schwach vertreten, jedoch auch vorhanden. Daneben gibt es noch ein ganz leichtes Drama, was aber eher nebensächlich erscheint.

Story:
Slice_of_Life über den Schülerrat. Das heißt wirklich einen roten Faden gibt es nicht so ganz, jedoch verbinden einzelne Sequenzen am Beginn von ein paar Folgen das ganze. Es wirkt zunächst eventuell verwirrend, aber ganz am Ende ergibt letztlich alles einen Sinn.
Persönlich hätte ich nicht viel erwartet, aber durch dieses Ende wurde ich letztlich schon recht mitgerissen. Das war echt nicht schlecht.

Animation/Bilder:
Das Charakterdesign ist vielleicht ein wenig gewöhnungsbedürftig und generell wurde alles ein wenig schlicht gehalten. Gerade bei einem Schulanime aus dem Jahr 2009 hätte ich mir fast ein bisschen bessere Qualität erhofft. Nachdem Clannad bspw. sogar noch zwei Jahre früher...
Naja, Durchschnitt würde ich mal behaupten.

Charaktere:
Haben mich ebenfalls überrascht. Zumindest der Protagonist. In der ersten Folgen könnte man direkt davon ausgehen, dass er ein Haremsüchtiger Typ à la Issei Hyoudo ist. Jedoch sind seine Beweggründe und sein Verhalten anders. Dann scheint er auch noch so eine wirklich gute Charakterentwicklung durchgemacht zu haben. In dem Punkt wirklich einsame Spitze.
Die Charaktere um ihn herum waren generell ganz gut gemacht, jedoch teilweise recht stereotypisch, mit ein paar Eigenheiten hier und da.

Musik:
Das Opening war ganz in Ordnung, das Ending wirkte vom Gesang her recht amateurhaft. Hintergrundmusik ist nicht wirklich aufgefallen.

Fazit:
Naja, auch wenn die einzelnen Bewertungspunkte recht mäßig ausgefallen sind, sollte man sich diesen Anime doch zu Gemüte führen. Man wird im Endeffekt vermutlich überrascht sein.
Am Anfang wird man von einer reinen Parodie auf einige gehypete Animes ausgehen, was auch in vielen Fällen zutrifft, jedoch hat er auch viele eigene gute Stellen. Meiner Meinung nach ist Seitokei no Ichizon schon sehenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ookami97
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Ich persönlich finde den Anime eher mittelmäßig.
Die Genres haben zwar gepasst, obwohl der Anime an sich bei mir nur ein müdes Lächeln ausgelöst hat. Denn es bei diesem Anime keine richtige Geschichte. Außerdem ist der Hauptcharakter eher langweilig und wird immer wieder in den Hintergrund gerückt. Beispiele dafür wären, dass er immer wieder ignoriert und irgendwo auf grausame Weise vergessen wird (Spint). Wenn man dabei nicht immer wieder wiederholen würde, dass er die Hauptfigur sei, würde man ihn nur für eine Nebenfigur halten.
Deswegen habe ich den Anime nach der 7. Folge auch abgebrochen, da es einfach nicht mehr ging. Ich konnte ihn mir auch nur deshalb so lange ansehen, weil die Animation gut war.
Die Charaktere waren klischeehaft, aber trotzdem noch relativ gut.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Pepperdyne
Der Anime ist garnicht mal sogut! Dieser Satz ist mir über die gesamte Zeit des Animes durch den Kopf gegangen.
Zur Story kann man sagen, dass tatsächlich eine kleine Geschichte vorhanden ist, doch wird diese erst gegen Ende wirklich deutlich.

Ich empfand die ersten Folgen als sehr amüsant. Auch die anime- und spielebezogenen Andeutungen sind gut umgesetzt, wobei man ein gewisses Spektrum an Animes gesehen haben muss, um das wirklich zu verstehen. Doch wurden diese Anspielungen im mittleren Verlauf sehr selten und deshalb konnte ich höchstens 1 Folge pro Tag schauen. Ich fand es nicht sonderlich fesselnd und auch nicht so witzig, dass ich Seitokai no Ichizon durchsuchten konnte.

Ein bisschen herausragend waren dann die letzten beiden Folgen, wo die Story noch etwas mehr Inhalt bekam. Das Ende fand ich deshalb auch recht gut gelungen. Auch wurde ein kleiner Cliffhanger an die vorletzte Folge rangehangen, der aber sobald man die letzte Folge erreichte, schnell verpuffte ins tiefe Nichts.

Fazit: Die Protagonisten des Animes sagten es selber des öfteren. Es passiert nichts! Im Anime passierte so ziemlich garnichts wirklich Fesselndes oder Spannendes. Da es ein Comedy-Streifen ist, muss Seitokai no Ichizon das auch nicht. Doch viele Gags und Witze, bedeuten auch, dass man riskiert viele weniger amüsante Scherze mit einzubringen. Und leider ist das bei mir der Fall gewesen. Da jeder ein anderes Comedyniveau hat, kann auch jeder gerne mal reinschauen und vllt hält der Anime euch ja gut bei Laune ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




amraK
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Lach Krampf. Ein total lustiger Anime, vollgespikt mit guten Gecks und einigen Parodien zu anderen Animes oder Videospielen.

Story/Genre
Comedy ist wirklich erstklassig, wer was zum Lachen sucht ist hier genau richtig. Die Romance war eher uninteressant und nebensächlich (naja hab mir den Titel eweso wegen Comedy angeschaut ^^).
Die Serie ist Episodisch aufgebaut und dreht sich um den Alltag des Schülerrates. Wie bereits erwähnt obwohl Romance ganz offensichtlich vorhanden ist, ist sie dennoch eher Nebensächlich, da sich der vermeintliche Protagonist einen Harem aufbauen will.

Fazit
Tja viel gibts zu der Serie net zu sagen außer halt das es sau komisch war. Tja Leute auch wenn der Titel aus nicht mehr besteht so war es wenigstens die ganze Zeit über unterhaltsam.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




noobydoo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Einfach Comedy/Parodie mit einer guten Portion Selbstironie (dafür drei Punkte, die anderen Tags waren so schwach vertreten das ich sie nicht bewertet habe oder konnte)

Hat keine Story, braucht es als Parodie aber auch nicht.
Leider ist, um viele Gags zu verstehen, doch ein ziemlich großes Kennen von Animes Vorraussetzung (Death Note, K-on, Suzumiya Haruhi no Yuuutsu um nur ein paar zu nennen).

Grafik ist mäßig, Charakter ok.

In- und Outtro skip ich normalerweise, hier gibt es für manche Endings aber einen Comedy-Punkt :)

Bis auf ein paar merkwürdige Satzbauten im Ger-Sub eine sehenswerte Parodie für zwischendurch. Oder für das Spiel "Wieviele Animes erkenne ich" (ich meine 5 sicher erkannt zu haben... das kann man noch ausbauen ;) )

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Seppelchen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Sehr lustiger Anime. Story is okay, dafür, dass es wenig zusammenhängend ist und eigentlich nur aufeinanderfolgende Momentaufnahmen aus dem Leben des Schülerrates sind. Als ganzer Anime, hätte man da sicherlich sehr viel mit machen können und ewig viele Folgen drehen können, aber es ist auch okay für diesen, dass es sich fast nur im Raum des Schülerrates abspielt. Gezeichnet sind die Charaktere auch sehr gut. Perfekt ist subjektiv, daher trotzdem 5 Sterne darauf, da ich auch andere Animes kenne, wo es nicht sehr rosig aussieht und in meinen Augen die Charaktere sehr gut animiert sind und auch das Gesamtbild gut dazu passt. Die Charaktere an sich sind okay, mit leider einigen Ausbrüchen, daher nur 4 Punkte, da die Ausbrüche wirklich nicht gut hineinpassen(z.B. Siehe Mafuyu im späteren Verlauf).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mr.Gin
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Anime der besonders durch seine Parodien sehr reizvolle Ansätze mit sich bringt.
Hierbei muss man jedoch gleich anmerken, dass man hierfür ein gewisses Animegrundwissen bzw Vorkenntniss von einigen Animes haben muss.
Jedoch sind kurze Anmerkungen von einem Satz ausreichend um dann den Anime zu erkennen, was ich persönlich sehr gut fand.

Zweiter starker Punkt dieses Animes ist die Selbstironie über die typsichen Genremuster und der dazugehörigen Charaktereigenschaften. Die Charaktere sind natürlich genau der Stereotyp den man jeweils erwaret und bleiben es durchweg in der Serie. Dadurch ist es auch gut gelungen witzige Sprüche in die Dialoge einfließen zu lassen.

Bei diesen beiden Punkten bleibt es aber auch. Die eigentlich Story bis auf das Parodieren ist eher schwach. Ich finde nicht mal wirklich einen roten Faden drin. Maximal eben so den Schülerratalltag, was jetzt nicht sooo berauschend ist.
Die Animationen sind auch nicht das Gelbe vom Ei, noch dazu das das Setting (der Ort) sich nicht groß verändert. Ein Großteil der Szenen spielt eben im Schülerratsraum. Zum angenehmen Schauen reicht es allemal.
Musikalisch wird einen auch nicht sonderlich viel geboten. Mir persönlich konnten auch das Intro und Outro nicht wirklich überzeugen.

Fazit: Sehenswert aber kein muss. Lachen an sich garantiert. :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story hat keinen Roten Faden, sie hat etwas Romanze, einen kleinen hauch Drama und extrem viel Comedy. Die Comedy macht die Story erst so richtig aus. Ich habe mir den Anime jetzt zum zweiten mal angeschaut und muss sagen, dass ich wirklich an dem Anime geklebt bin. Normalerweise quäle ich mich durch so eine Art Anime, doch durch die extrem lustige Comedy und die vielen Anspielungen machen den Anime erst so richtig sehenswert. Man muss aber ein schneller leser sein, denn die Dialoge sind nahezu entlos und verlaufen recht schnell.

Die Animationen sind recht flüssig. Der Zeichenstill ist ok, doch die Hintergründe sind fast immer die selben. Also wenig abwechslung was das betrift. Auch keine Details, was schön gewesen währe.

Die Charakter sind einerseits gut gezeichnet, doch andererseits geviel mir ihr Desing nicht. Ich fand, dass sie etwas zu viel Haar hatten. Lustig waren sie alle auf jedenfall. Ein lachkrampf ist hier für Leute, die schnell lachen, vorprogrammiert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nissan-Skyline
kann einfach nur sagen das diese anime nicht gerade mein geschmack ist. das ist auch der grund wieso ich diese anime abgebrochen habe. kann zwar für den einen oder anderen funny sein aber ich find die einfach nur langweilig.... könnt aber sein das die in den späteren folgen lustiger wird was ich nciht beurteilen kann da die am anfang zu langweilig ist als das ich die länger kuckn könnt.


ps: ne genauere bewertung als die durschnittsbewertung kann ich nicht geben da ich die schon fast am anfang abgebrochen habe. zudem sollt diese bewertung niemanden daran hindern mal zu kuckn ob diese anime wirklich so schlecht ist wie ich finde

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




dantesparda2594
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein echt lustiger und unterhaltsamer anime den man wirklich gesehen haben sollte.
Die story entspricht nicht so meinem geschmack.

Da mein geschmack mehr so mit splatter, ecchi und comedy fixiert ist.

Das es dort keine ecchi szenen gibt (auser in ihren vorstellungen) ist das hier auch nicht fatal, meiner meinung nach.

Denn so bald man die erste serie gesehen hat fängte es auch schon an das man immer wieder diesen tollpatschigen und verpeilten charakter immer wieder sehen will mit seinen misratenen versuchen ein harem aufzubauen.

ERGO: Der Anime ist besser als man denkt, mein einziger kritikpunkt liegt hier bei an der musik ^^.
Ansotensten echt gute unterhaltung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden