Detail zu Gekijouban Kara no Kyoukai: Garan no Dou (Movie):

8.16/10 (520 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Gekijouban Kara no Kyoukai: Garan no Dou
Englischer Titel The Garden of Sinners: The Hollow Shrine
Deutscher Titel The Garden of Sinners: Der leere Tempel
Japanischer Titel 劇場版 空の境界 - 伽藍の洞
Synonym Kara no Kyoukai: The Garden of Sinners Movie 4
Synonym Borderline of Emptiness: The Hollow Shrine
Synonym Kara no Kyoukai 4: Garan no Dou
Genre
Action, Drama, Fantasy, Horror, Magic, Mystery, Psychological, Romance, Seinen, Supernatural, Superpower, Violence
Tags
Adaption Light Novel: Kara no Kyoukai: The Garden of Sinners
PSK
SeasonStart: Frühling 2008
Ende: Frühling 2008
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Ufotable (Studio)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
de Kazé (Publisher)
en Amazon Video En (Streamingdienst)
en Aniplex of America (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Mit schwersten Verletzungen wird eine junge Frau ins Krankenhaus eingeliefert. Zwei Jahre später erwacht sie aus ihrem Koma. Doch seit ihrem Erwachen stimmt etwas nicht mit ihren Augen. Sie sieht furchtbare Dinge, und unter ihren Blicken zersplittert die Welt wie ein berstender Spiegel. Verwirrt und verängstigt versucht sie, sich die Augen auszustechen. Doch dann taucht eine eigenartige, junge Frau auf, die sich selbst als Logopädin vorstellt. Ein Vorwand, um sich Zugang zum Krankenhaus zu verschaffen und an das Mädchen ranzukommen, das aus dem Koma erwacht ist. Sie hat allerdings nicht das geringste Interesse daran, sich um ihr Sprachvermögen zu kümmern.

(Quelle: Kazé (Covertext))

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
8 Kara no Kyoukai: the Garden of sinners
von Tazzels in Rezensionen
9099 17.06.2016 11:09 von Tazzels
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




TigerBunny
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
- Als 2. Teil geschaut -

Action und Mystery super getroffen :D Was kann man da schon sagen...

Story
Spoiler!
... es setzt perfekt am ersten Teil an. Man erfährt, dass sie beim Versuchten Mord von einem Auto erfasst wurde und daraufhin gut 2 Jahre im Koma lag. Was sie dazu bewegte, aufzuwachen war nicht eindeutig. Nun hat sie eine besondere Gabe. Sie sieht den Tod. Aber ihr zweites Ich ist verschwunden. Nun macht sie sich gedanken über die tiefe Leere in sich und wägt zwischen Leben und Tod ab.
Doch dank ihrer Psychologin, die sich selbst Magierin nennt (zudem steht sie mit Ihrem Schulfreund in kontakt) schafft sie es, die Gabe zu akzeptieren und wird fortan von jener gelehrt. Es driftet in die Esoterik.


Animation: Selbige wie vorher

Charas:
Neue Figuren tauchen auf, werden vorgestellt.
Alte blieben, wurden vertieft dargestellt.

Musik: Genauso japanisch wie eh und je xD

LG TigerBunny :3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




GhostofFate92
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auch dieser Film war echt toll. Man erfuhr, wie Kokutou und Shiki zu ihrer Arbeit gekommen sind. Aus dem 3. Film erfuhr man ja, dass Shiki in der Vergangenheit in einem Koma lag und dieser Film behandelt halt die Zeit direkt nach ihrem Aufwachen aus eben diesem.
Auch wurde die Beziehung zwischen Kokutou und Shiki etwas gewichtiger. Echt süß muss ich sagen.

Auch in diesem Film wurden wieder Fragen beantwortet und kaum neue kamen auf, sehr schön und das Ende leitet dann auch in den 1. und 3. Film ein, sowie in den 5. Klingt komisch, aber wenn man in genau der Reihenfolge guckt, in der die Filme erschienen sind, dann macht mein Satz Sinn xD

Die Musik wiedereinmal wunderschön und die Charaktere unverändert einfach liebenswert. Auch wenn dieser Film diesmal keine Verbesserung war, war er definitiv auch kein Rückschritt: 8/10

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fall-Moon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Kara no Kyoukai 4: Garan no Dou

Ich habe den Teil als vierten gesehen, nicht chronologisch als zweiten. Aber was soll man machen, ich fand ihn auch so richtig super.

Genres:
Mittlerweile sind die Genres schon auf nur noch zwei geschrumpft. Action und Mystery. Nunja, da sie beide während des gesamten Films vorhanden waren, will ich nicht so sein.

Story:
Die Story schließt an den zweiten (chronologisch ersten) Teil an, als Shiki ins Krankenhaus kommt. Der Teil handelt hauptsächlich von ihr und wie sie Aozaki kennen lernt. Ich fand ihn wirklich spannend, weil man viel Neues erfährt und man auch die Charaktere wieder ein wenig besser kennen lernt.

Animation/Bilder:
Unverändert großartig geblieben! Bei den Bildern und Animationen von Kara no Kyoukai kann man nun wirklich nichts Schlechtes sagen, weil dieses düstere, dieses unheimliche perfekt zu den Filmen passt.

Charaktere:
Wie gesagt lernt man in diesem Teil, geht man nach der Chronologie, Aozaki als neuen Charaktere kennen. Daneben erlebt man eine erhebliche Charakterentwicklung von Shiki Ryougi, welche perfekt dargestellt wurde.

Musik:
Wie in jedem anderen Teil auch, ist die Musik überragend gut gelungen. Sie ergänzt jeden der Filme perfekt. Meckern kann ich hier beim allerbesten Willen nicht.

Fazit:
Auch beim vierten Teil von Kara no Kyoukai spannend und mysteriös weiter. Es lässt an Niveau und Ernsthaftigkeit kein Stück nach. Ich finde diese Filme wirklich grandios!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden