Detail zu Haikyuu!! Second Season (Animeserie/TV):

9.07/10 (2217 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Haikyuu!! Second Season
Englischer Titel Haikyu!! 2nd Season
Japanischer Titel ハイキュー!! セカンドシーズン
Synonym Haikyuu!! 2
Synonym Haikyu!! Second Season
Genre
Comedy, Drama, School, Shounen, Sport
Tags
Adaption Haikyuu!! (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2015
Ende: Winter 2016
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Lunatic-Studio
Industriejp Production I.G. (Studio)
de Peppermint Anime (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
en Anime Network (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en Madman Entertainment (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Nach der Teilnahme am Oberschulturnier verdoppelt das Volleyballteam der Karasuno-Oberschule ihre Bemühungen. Die rivalisierende Nekoma-Oberschule lädt zu einem großen Trainingscamp ein, bei dem viele bekannte Teams und sogar Nationalspieler anwesend sind. Das Karasuno-Team ist sofort Feuer und Flamme, da sie hoffen, dort ihre Fähigkeiten trainieren und neue, starke Attacken entwickeln zu können. Um am Trainingscamp teilzunehmen, dürfen aber auch die Schulnoten nicht vernachlässigt werden. Außerdem muss ein neuer Manager für das Team her! Doch trotz all des überschwänglichen Optimismus braut sich zwischen Hinata und Kageyama ein Gewitter zusammen…

(Quelle: Peppermint Anime)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 Haikyubu!! – neuer Spin-off-Manga zu Haikyuu!! angekündigt
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
1880 02.05.2019 19:33 von AshLynx
9 Haikyuu!! – neuer TV-Anime zum populären Volleyball-Franchise angekündigt
von nych in Anime- und Manga-News
3671 01.02.2019 02:43 von IamTheFool
22 Haikyu!! – Staffel 2 und 3 bald auf Pro7MAXX
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
16972 28.08.2018 12:54 von Mala2926
3 Haikyuu!! – auch zweiter Recap-Film beinhaltet neue Szenen
von Minato. in Archiv: Newsecke
4650 03.06.2017 10:43 von Yuukiji-Sama
6 Haikyuu!! – neue OVA erscheint im August
von Minato. in Archiv: Newsecke
2534 01.06.2017 23:06 von mochi.kun
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




yunsxng
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuu!! Second Season

「Nur auf die zweite Staffel bezogen」

Genre:
Wie auch in der ersten Staffel wird Comedy hier sehr groß geschrieben und war in diesem Teil sogar noch lustiger als zuvor! Drama wird hier auch wieder rein durch Niederlagen oder dergleichen dargestellt, ist aber sehr rührend. School ist wieder mittelmäßig vorhanden, da sie sich nur in Schulgebäuden aufhalten oder mit anderen Schulen interagieren. Shounen passt weiterhin. Sport ist logischerweise immer noch der Hauptfokus.
Story:
Haikyuu!! Second Season verbessert sich als Gesamtpaket, dennoch ist die Story grob und objektiv gesehen immer noch gleich schlicht und einfach wie der Vorgänger. Was ändert sich jedoch in dieser Staffel und was macht sie besser? Einfach gesehen könnte man diese Staffel in zwei Teile einteilen. Teil Eins wäre das Training gegen andere Schulen, bei welchen man auch reichlich neue Personen kennenlernt und alte Gesichter wiedersieht. Im Zweiten Teil konzentriert sich die Story auf die bevorstehenden Turniere, unter anderem auch das Revanche-Spiel gegen Seijoh. Ich kann soviel sagen; Die erste Hälfte war ziemlich entspannend und voller entzückenden Humor. Hauptsächlich wurde hier auch mehr auf die Charaktere eingangen. Sie wurden mehr beleuchtet, Ereignisse gezeigt und viel mehr. Die Zweite Hälfte hat mir mal wieder so oft den Atem geraubt und ich fieberte wieder eifrig mit. Wenn die erste Staffel 100% bei der Darstellung der Action gegeben hat, hat diese Staffel 120% gegeben! Sie war mal wieder komplett mitreißend, spannend und auch anstrengend. Wie beim Vorgänger auch wurden wieder viele Flashbacks eingebaut, welche dem Zuschauer eine erdrückende Spannung übermitteln. Mich persönlich störten sie nicht, aber für den ein oder anderen könnte es nach gewisser Zeit anstrengend werden. An sich aber hat diese Staffel unglaublich viel Spaß gemacht. Ich habe gelacht, ich hatte Freudentränen, ich war sauer, allerlei Gefühle entfachten. Außerdem macht das Ende einen unglaublich hungrig auf die dritte Staffel und das heißersehnte Spiel gegen Shiratorizawa. Grob und einfach gesehen hat diese Staffel sich nicht all zu sehr gebessert, zumindest vom Story-Technischen her. Sie vertiefte sich in die Gefühle und Entwicklung der Charaktere.
Zeichenstil, Animationen und Farben:
Nachdem man sich jetzt an diesen eigenen und besonderen Zeichenstil gewöhnt hat, kann ich hier einfach nur fünf Sterne geben. Was mir besonders bei dieser Staffel aufgefallen ist, dass sie die Kamerafahrten weitaus besser und schöner eingesetzt haben. Ein weiterer Pluspunkt wäre dieses "etwas dreckigere" gezeichnete Aussehen wenn Mitglieder oder Gegner eine Power-Attacke durchführten. Die Animationen an sich sahen auch einfach wieder nur klasse aus! Emotionen und Bewegungen stechen hier wieder besonders raus. Auch manche Gesichtsausdrücke waren wieder absolut klasse, wobei hier Nishinoya und Tanaka definitiv die Anführer sind. Die Farben wurden auch wieder sehr hell und schlicht gehalten. Zum Glück hat man in dieser Staffel auch die wunderschönen Hintergründe (außerhalb der Turnhallen) gesehen!
Charaktere:
Bei den Charakteren muss ich jetzt erstmals mein Herz langsam und gemütlich ausschütten und auch noch gleichzeitig seriös genug bleiben. Wie immer fange ich mit dem Hauptcharakter an. Es ist einfach schön gewesen wie unser kleiner "Shrimp" oder "Baby Krähe" sich so schnell und angenehm weiterentwickelt. So etwas erfreut mich aber immer. Die weiteren Mitglieder des Karasuno-Teams haben sich auch sichtlich verändert. Was mir persönlich ebenfalls sehr befriedigte war, dass manche "unauffällige" Charaktere wie Yamaguchi, Daichi oder auch Narita weiter in den Vordergrund gedrückt wurden. Diese Staffel hat ebenfalls einen hohen Wert auf Rückblenden und/oder Gedankengänge der Charaktere gelegt. Und das ist genau das, was ich bei der ersten Staffel zum Bemängeln hatte. Bei den Nebencharakteren haben wir nicht nur neue Personen kennengelernt, sondern auch alte Gesichter wieder gesehen. Ich war so verdammt glücklich als mein Husbando Kuroo wieder dabei war! Sehr lobenswert ist auch, dass auf die Emotionen, Vergangenheiten und Gedanken der Gegner eingegangen wurde! Dadurch wirkten sie weitaus näher und verständlicher. Dadurch konnte man auch nachvollziehen, warum manche sich so verhielten wie sie es auch getan haben. Alles in Allem haben sich die Charaktere nur gebessert. Durch die Vertiefung in ihre verschiedensten Facetten konnte man sie weitaus besser und einfach in das Herz schließen. Es war einfach nur fantastisch zu sehen, wie sich die "Flügellosen Krähen" wieder zu einem Powerhouse formten!
Musik:
Dieser Anime macht es mir echt schwer, mich für ein Opening zu entscheiden. Beide Openings verfolgen das selbe Schema wie aus der ersten Staffel. Während das erste sehr stimmungsvoll und sehr gut zum Einfinden in die neue Staffel ist, ist das zweite nur voller Spannung, Energie und Dynamik gefüllt! Für die Endings gilt auch das selbe. Beide sind bezaubernd, hegen ihren eigenen Charme und sind toll zum Ausklingen spannender Episoden. Die Hintergrundmusik hat sich nur gebessert und zum Glück wurde sie in dieser Staffel weitaus öfter genutzt als beim Vorgänger. Das war auch der einzige Punkt, den ich beim Vorgänger zum Nörgeln hatte.


- yun

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MisakiSternfly
Haikyuu!! Oh mein Gott wo soll ich da nur anfangen? Der Anime ist verdammt spannend und macht Lust auf mehr!
Das Genre wurde maßlos erfüllt vorallem die lustigen Szenen mit actionreichen Kämpfen bzw. Spielen. Ich liebe die lustigen Szenen einfach in Haiykuu vorallem
Spoiler!
als Hinata zur Toilette gegangen ist und NUR schlechte Erfahrungen gemacht hat xD Also sich mit den Gegnern ständig anlegt, weil ja zufällig gerade in dem Moment einer da ist! Als ob :D

Oder die Rauferein zwischen Hinata und Kageyama, die nie langweilig werden.

Es sind viele bekannte Gesichter zu sehen aber auch neue (nunja so viel Neue sind es nun auch wieder nicht).
Immerhin, eine neue Managerin die am Anfang echt gewöhnungsbedürftig ist aber schnell zu einem Teil des Teams wird und auch sympathisch.
Ich mag Karasuno echt gerne.
Ich finde es gut, dass auch viel von der Vergangenheit der jeweiligen Gegner und auch Schulen gezeigt wird. Das hat alles viel spannender gemacht.
Die Züge und somit die einzelnen Spiele waren einfach immer spannend!
Es ist erstaunlich wie sie wieder neuen Mut geschöpft haben in einer brenzligen Situation und wie sie diese noch rumreißen konnten! Echt respekt. Ich würde vor Nervösität durchdrehen.
Die Charakterentwicklung ist erstaunlich.
Am Anfang der Staffel waren sie recht mittelmäßig, waren nicht aufeinander abgestimmt bei ihren Spielzügen und hatten viele Fehler und Lücken.
Aber im Laufe der Staffel sieht man deutlich die Verbesserungen, da sie sich einfach immer weiter anstrengen.
Ich mochte das Trainingcamp sehr vorallem weil man "Nekoma" wieder sehen konnte. Und ich liebe die Schule. Kuroo und Kenma sind echt klasse. Aber auch andere Schulen waren da und man hat viele tolle Charaktere kennengelernt die auf Anhieb sympathisch waren.

Die Musik war auch mal wieder hervorragend und einfach toll. Die Openings waren gut. Persönlich finde ich das zweite besser, da es mehr zu dem Anime passt. Die Endling sidn sowieso nicht meins gewesen und hab sie eingentlich übersprungen und die Soundtracks zwischen drin waren super.

Die Staffel setzt direkt nach der ersten an. Es war durch und durch spannend. Ich hab mitgefiebert und geschwitzt. Ich konnte nicht aufhören zu gucken, um zu wissen wie es weiter geht.
Ich bin sehr gespannt auf den Finalen Kampf in der 3.Staffel.
Sehr guter Anime der für jeden was ist!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Campingklo
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuu!! 2



Nach der Teilnahme am Oberschulturnier verdoppelt das Volleyballteam der Karasuno-Oberschule ihre Bemühungen. Die rivalisierende Nekoma-Oberschule lädt zu einem großen Trainingscamp ein, bei dem viele bekannte Teams und sogar Nationalspieler anwesend sind. Das Karasuno-Team ist sofort Feuer und Flamme, da sie hoffen, dort ihre Fähigkeiten trainieren und neue, starke Attacken entwickeln zu können. Um am Trainingscamp teilzunehmen, dürfen aber auch die Schulnoten nicht vernachlässigt werden. Außerdem muss ein neuer Manager für das Team her! Doch trotz all des überschwänglichen Optimismus braut sich zwischen Hinata und Kageyama ein Gewitter zusammen…


25 Episoden



Abgeschlossen



Comedy, Drama, School, Shounen, Sport



Haikyuu!! 2 ist die zweite Staffel von Haikyuu!! und wurde von mir in wenigen Tagen durchgeschaut. Es strotzt vor Spannung, doch mehr dazu in meinem Review.


Genre
Natürlich ist Sport das Hauptgenre des Animes Haikyuu!!, doch muss ich sagen, dass Comedy auch nicht zu kurz kommt. Haikyuu!! weiß, wie man einen zum Lächeln, Grinsen oder sogar zu einem kleinen Kichern bringen kann. Die Genre passen alle sehr gut rein, auch wenn die Schule selbst jetzt nicht ein großer Teil des Animes ist. Natürlich, sie trainieren in der Turnhalle ihrer Schule und die Prüfungen kommen in der zweiten Staffel auch vor, aber sonst steht sie nicht wirklich im Mittelpunkt.


Story
Die zweite Staffel schließt nahtlos an die erste an und erzählt die Reise des Karasuno-Teams weiter. Diesmal dreht sich die Story, wie in der obigen Beschreibung angeführt, um das wirkliche Trainieren und Entwickeln neuer Fähigkeiten, doch entwickeln sich in dieser Staffel nicht nur Attacken und Skills, sondern auch Charakter. Alle wachsen persönlich, lernen, mit ihren Schwächen umzugehen und sie zu akzeptieren. Bestimmte Mind-Settings werden verändert und neu ausgerichtet und tatsächlich steht bei den nächsten Spielen ein ganz neues Karasuno-Team auf dem Spielfeld, obwohl sie noch immer die gleichen Personen sind.


Animation/Bilder
Haikyuu!! hat eine gute Animation und man kann den Spiele gut folgen, da die Bewegungen in Volleyball nun doch eigentlich recht schnell passieren. Slow-Motion wird zu den richtigen Zeitpunkten eingesetzt und auch sonst gefällt mir der Zeichen -und Animationsstil sehr gut. Auch wird sehr viel mit Gesichtsausdrücken gearbeitet, was schnell zum Grinsen führt.


Charaktere
Wie schon erwähnt, ist die Charakterentwicklung in der zweiten Staffel unglaublich und niemand bleibt dabei zurück. Jeder ist liebevoll und detailreich gestaltet und man kann gar nicht anders, jeden zu lieben.


Musik
Die Musik ist mir nicht wirklich in Erinnerung geblieben, doch ist das zweite Opening ein Bop. Ich habe es sogar extra runtergeladen, weil ich einfach nicht davon loskommen konnte.


Fazit
Für mich persönlich ist die zweite Staffel von allen bis jetzt erschienenen drei Staffeln die beste. Es ist eine Reise voller Spannung, Heiterkeit und interessanten Hintergrundgeschichten. Es fühlt sich schon fast so an, als würde man seinen Kindern beim Erwachsenwerden zusehen. Darum gehört Haikyuu!! 2 auch zu meinen Favoriten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die zweite Staffel hat schon mal einen besseren ... ausgeglicheneren Ablauf, als die erste Staffel. Die Story ist wieder überaus fesselnd und spannend, was ich aber bei einem guten Sportanime erwarte. Hier in der zweiten Staffel, ist der Fokus nicht mehr so krass auf die Turniere gelegt, was ich sehr begrüsse, denn jetzt hat man sich mehr auf die Charakterentwicklung fokussiert. Aber trotz alledem, fehlt dem Sportanime etwas, was andere etwas ältere Sportanimes wesentlich besser machen. Klar ist es gut, dass der Ablauf in dem Sportanime besser verteilt wurde, doch es reicht einfach nicht. Da fehlt einfach noch mehr. Mir fehlt bei dem Mannschaftssport einfach einen tiefgründigere Charakterentwicklung. Das was man hier gesehen hat ist gut, doch im Vergleich zu anderen Sportanimes, ist es noch zu oberflächlich geraten. Die Spannung ist von mittelmässig bis stark vertreten. Meistens befand sich der Spannungsbogen im mittelmässigem Bereich, aber immerhin ist eine starke Spannung dabei, was in der vorherigen Staffel nicht der Fall war.

Die Action ist stark vertreten. Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Nach wie vor, denke ich, dass man durchaus die Action dazuzählen kann, auch wenn es nach wie vor eine Streitfrage ist, ob man die Actionszenen separat auflisten sollte, oder sie zu dem Gerne Sport dazuzählen kann. Die Comedy ist wieder mittelmässig vertreten und sie hat mich wieder recht gut unterhalten. Also, die Witze und Gags kommen echt gut rüber. Die Dramatik ist mittelschwach vertreten. Ihre Intensität empfand ich als schwach. Drama technisch, ist der Anime sanfter geworden, wenn auch ihre Häufigkeit nicht nachgelassen hat. Der Sport ist wieder stark vertreten. Wieder ist die Intensität des Sports gut geworden, doch es fehlt einfach noch ein besserer Tiefgang. Man erläutert zwar wieder ein paar Regeln, doch das gesamte Regelwerk wird nicht erläutert, was ich immer noch schade finde. Klar sieht man Stück für Stück ein Muster, so dass man sich die Regeln denken kann, doch man kennt eben nicht alle Regeln

Die Animationen sind wieder überaus flüssig geworden, was man gerade bei den sehr spannenden Spielen sehen kann. Die Computeranimationen sind nach wie vor vorhanden, doch dieses mal habe ich fast garnichts davon mitbekommen. Mir fällt einfach nur auf, dass der Ball eine etwas zu flüssige Bewegung hat, was sich von dem Zeichenstil abhebt. Der Zeichenstil ist wieder etwas besonderes und hat sich somit nicht verändert. Ich mag diesen zeichnerischen Still, der so genau gehalten wurde sehr. Die Hintergründe sind wieder sehr detailreich gezeichnet worden. Durch den Zeichnerischen Stil, fällt das aber nicht so auf.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht nach wie vor in die genaue Richtung. Der Detailgrad der Charakterzeichnung ist recht gut geworden. Das Charakterdesign ist wieder normal gehalten worden und doch gibt es ein paar wenige Auffälligkeiten zu bewundern. Die Charakterentwicklung ist besser ... wesentlich besser geworden, als in der ersten Staffel. Genau sowas will ich bei einem Sportanime sehen! Leider ist es aber immer noch nicht gut, um mit den ganz großen Sportanimes mit zu halten. Aber es geht schon mal in einen richtige Richtung. Die Charaktere selbst sind wieder überaus interessant geworden. Man geht sogar besser auf die Charaktere selbst ein, was ich auch sehr begrüsse.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BrokenKuroko
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuu!! Second Season


Genre
Die Genre sind an sich wohl vertreten. Der Anime setzt großen wert auf die shounenhaften Dialoge und Ansprachen. Die Comedy ist nicht großartig aber jede Folge konnte mich mindestens zum schmunzeln bringen. Wenn "Drama" angegeben ist und man die gesamte Staffel ohne Mühe voraussehen kann und teilweise sogar Spielzüge voraussehen kann, dann ist da nichts dramatisches in meinen Augen mehr.

Story
Wie gesagt kann man die gesamte Handlung voraussehen. Es passiert storytechnisch nicht viel, da nur ein Spiel der gesamten Staffel wichtig ist.
Spoiler!
Und sogar das Spiel ist bis auf 1-2 Szenen langweilig.
Dafür kann der Anime aber wenig da er im "Sport" Genre gefangen ist. Deshalb sollte man mehr wert auf Charakterentwicklung legen, was aber auch nicht der Fall war.

Animation/Bilder
Animationen sind wohl die größte Stärke des Animes und hoffentlich auch der Grund weshalb er so beliebt ist. Da können sich andere Animestudios wohl mal etwas abgucken. Es ist super angenehm zu schauen und trägt den Anime 25 Folgen lang.

Charaktere
Die Charaktere sind alle sehr einfältig und haben sich von der ersten auf die zweite Staffel nicht sonderlich entwickelt. Alle Charaktere verhalten sich sehr shounenhaft. Sie benehmen sich wie 12-jährige, obwohl sie alle um die 16 Jahre alt sind. Im Großen und Ganzen nur eine Ansammlung von Shounen Stereotypen. Es wurden auch neue Charaktere hinzugefügt, aber die haben nur die fehlenden Klischeelücken gefüllt. Ich fand persönlich keinen der Mannschaft des Protagonisten sympathisch, aber das ist wohl subjektiv.

Musik
Die Musik war nicht schlecht, aber bis auf das 2. Ending ist mir nichts im Kopf geblieben. Beide Openings waren nicht schlecht, aber nach dem ersten mal hören trotzdem skipbar. Das gesamte OST ist wohl durchschnittlich und da gibt es sonst nichts zu kritisieren.

Fazit
Der Anime war für mich nur zufriedenstellend, aber für jeden der nur unterhalten werden will oder allgemein Sport Animes mag und keinen wert auf Story oder Charakterentwicklung legt... wird auch die zweite Staffel des Volleyball-Animes "Haikyuu!!" mögen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shiki93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Auf ein neues!

Spoiler!

Erstmal, die zweite Staffel knüpft nahtlos an die erste Staffeln an.

Auch die Story bleibt natürlich die gleiche wie in Staffel 1, somit geht es immer noch um die Teilnahme an den Inter-Spielen.

Dieses mal wird sich aber am Anfang der zweiten Staffel eher auf ein intensives Training der einzelnen Charakter konzentriet, umso auf einen erneuten Showdown mit ihren Feinden, gegen denen sie in der ersten Staffel verloren haben, hinzuleiten.

Dieses mal schaffen sie es auch und das Spiel ist natürlich der Hauptpunkt in der zweiten Staffel.
Aber auch dieser Kampf ist super spannend und man kann nicht einfach mittendrin abbrechen, d.h. man schaut gleich alles durch.

Fazit:
Die zweite Staffel leitet ganz groß zu der bisherigen letzten dritten Staffel hin und ist wieder mal von aufregenden Spielen durchzogen, die gut und gerne auch mal über 5 Folgen gehen. Da die Spiele aber alle sehr dynamisch gestaltet sind, merkt man gar nicht, dass man schon solange schaut. Wer also die erste Staffel von Haikyuu! gemocht hat, wird diese Staffel auch mögen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BakaJuju
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich liebe Haikyuu einfach so sehr und mir sind die Charaktere so ans Herz gewachsen♡,besonders Kageyama,Oikawa,Nishinoya,Asahi,Tanaka,Tsukishima,Hinata....usw xD Haikyuu hat einfach die besten charas :3,deswegen wäre es für mich unmöglich eine Topliste zu erstellen,da ich mega viele charas einfach gleich gern hab x3

Besonders 2 charas aus Staffel 2 sind zu meinen Lieblingen dazu gekommen,dass wären Kuroo(er ist so hot like wow wie oikawa *_*) und Yamaguchi :) Ich hoffe wir werden noch viel von ihnen sehen ;]

Ich fand die erste Staffel schon mega,aber die zweite war einen Tick besser :D ich hoffe Haikyuu wird noch ein paar Staffeln bekommen x3

Mit Abstand der beste Sportanime den es je gab :3

Deswegen verdient Haikyuu auch auf Platz 2 meiner Lieblingsanime zu sein (mit AoT);]

Und in dieser Staffel wie bei der letzten auch schon,habe ich teilweise oder fast zum heulen angefangen weil es so spannend war xD

Jedenfalls wird man es nicht bereuen Haikyuu anzufangen♥♡♥♡

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Mao.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Oh man…also wirklich…DAS ist wohl was das Genre Sport angeht mein Absoluter Sportanime!
Ich mag Sportanimes sehr und nach dem ich KnB, PoT, Yowamushi Pedal und den Klassiker schlechthin mit Captain Tsubasa gesehen habe, diese alle als Meisterwerk empfand...dann kann ich nur sagen das Haikyuu! Over the top ist. Er schafft es durch seinen guten Mix aus Slice of Life, Competition und Humor über andere Animes in seinem Genre zu triumphieren.
Ich habe damals KnB gesehen und dachte dies wäre schon der Klimax doch Haikyuu! Hat bei mir nun die Nase vorn.
Nach dem ich den Anime sah verspürte ich die ungezügelte Lust Volleyball zu spielen und bin mit Freunden direkt raus! xD Also wenn das ein Sportanimes schafft, einem Feuer zu geben, dann muss er gut sein! Ich freue mich jetzt schon auf die dritte Staffel im Herbst =)
Genug von meiner Schwärmerei x´)
Die Genres treffen voll und ganz zu!
Animation und Bilder sind dynamisch und flüssig, ebenso sehr hochwertig! Was bei einem Sport Anime sehr wichtig ist…noch wichtiger ist aber das es alles ziemlich realistisch gehalten wurde und die Charaktere keine „Special-Moves“ haben!
Was die Story angeht ist der Anime ebenfalls gut geschrieben, meist ist der Ausgang vorhersehbar jedoch ist es auch schwer anders zu gestalten wenn es sich um Sport und Shounen in einem handelt x´D
Alle Openings fand ich klasse :> und die Musik im Anime selbst ebenso!
Das wohl beste an Haikyuu! sind wohl die Charaktere. Sie sind so vielseitig und individuell das jeder bestimmt einen, oder sogar zwei Lieblinge findet, I guarantee it ;)
Man erfährt immer mindestens ein wenig über jeden der Protagonisten. Mir persönlich gefielen meist Spieler aus den Gegner Teams..xD Oikawa, Kuro <3
Solltet ihr also auf der Suche sein nach einem guten und spannenden Sport Anime, (Welchen ich selbst Leuten empfehlen würde die das Genre normalerweise meiden) dann seid ihr nun fündig geworden! Seriously give it a shot x3

Aus meiner Sicht ein Meisterwerk :D

Mao would put his shirt on that!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xShari
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
"'The Fallen Powerhouse', 'The flightless crows'. There's no one to call you that anymore."
Die 2. Staffel war sogar ein Stück besser als die erste,da weniger Since of Life Scenen vorhanden war und man sich wahrscheinlich mehr auf den Sport fokusierte.

Genre:
Wurden alle gut eingehalten und umgesetzt.

Story:
Nachdem das Volleyballteam Karasuno eine Niederlage gegen das Team Aoba Johsai trainieren diese um sich alle zu steigern und individuell besser zu werden aber aber auch in Sachen Teamwork und nachden Trainingslagern auf denen sie gehen treten sie am offiziellen Frühlingstunier an.

Zwar war die Story recht vorhersehbar dennoch war es spannend die Charakterentwicklungen anzusehen und wie sehr sie fielen und immer wieder aufstehen,mir hat die Story mehr gefallen als die aus der 1. Staffel.

Animation:
Genauso wie in der 1. recht gut umgesetzt nur manche Handbewegungen waren sehr krüppelig.

Charaktere:
Ich mag diesen 1. Platzzierten nicht,sonst gefielen mir alle und ihre Entwicklungen waren auch sehr gut umgesetzt und dargestellt.

Musik:
Passte,aber macht ich jeder selbst ein Bild von.

Und zum schluss kann man nur sagen: KARASUNO FIGHT AND FLIGHT AGAIN!!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Dracoste
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Haikyuu!! Second Season, die zweite Staffel des beliebten und guten Sportanime.

Randbemerkung
Nach über einem Jahr habe ich dann endlich den Anime zu Ende geschaut. Zwischendurch eine lange Pause und dann wieder alles am Stück durch.
Daher ist der Anime daran nicht schuld.
Die Bewertung ist kopiert aus der der ersten Staffel und nur leicht verändert.

Erstmal zu den 5 Bewertungskategorien:

Genre:
Die Genres sind alle gut getroffen.
Ansonsten liegt der Fokus auf Shounen, Sport und den Charakteren untereinander.
Die Comedy ist gut platziert.

Story:
Die zweite Staffel knüpft am Ende der ersten an (Genauso wie jetzt die dritte dann an die zweite). Daher geht es genau so weiter wie zuvor.

Genau so wie z. B. in Kuroko no Basket ist die Story jetzt nichts besonderes oder überraschendes. Das ist aber bei einem reinen Sportanime so auch gewollt und nichts negatives.
Im direkten Vergleich zu Kuroko no Basket ist Haikyuu!! der realistischere von beiden. Hier wirken die Fähigkeiten der Spieler nicht wie in einem Superpower Anime. Hier muss ich ergänzen, dass in der zweiten Staffel es dann doch ein wenig "aufgesuperpowerter" ist. Aber immernoch im Rahmen.

Animationen / Bilder:
Die Animationen und Bilder waren sehr gut und haben mich definitiv überzeugt.

Charaktere:
Die Charaktere machen deutliche Entwicklungen durch und wirken alle angenehm und interessant.

Musik:
Die Musik war sehr gut und passend.

Fazit:
Die zweite Staffel von Haikyuu!! macht genau so gut weiter wie die erste aufgehört hat. Hier haben definitiv auch Leute Spaß, die mit Volleyball nichts am Hut haben (wie ich).
Also kriegt der Anime 9 von 10 Sternen!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden