Detail zu Dragon Ball Super (Animeserie):

7.67/10 (705 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Dragon Ball Super
Jap. Titel ドラゴンボール Super
Synonym Dragonball Super
Synonym Dragon Ball Chou
Genre Abenteuer Action Comedy Fantasy Magic Martial-Art SciFi Shounen Superpower
Tags Tags anzeigen
PSK
SeasonStart: Sommer 2015
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de NanaOne
en Dragon Team
Industriejp Toei Animation (Studio)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
jp Fuji Television Network, Inc. (Publisher)
de Daisuki (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Diese Animeserie ist die Fortsetzung von der Geschichte Dragonball Z und Dragonball Kai und gleichzeitig ersetzt sie die Dragonball GT Geschichte, welche nun als "Canon" gewertet werden kann. Die Geschehnisse mit Uub liegen in ferner Zukunft, somit füllt diese Serie den Zeitriss der Jahre bevor Son Goku auf Uub trifft. Des Weiteren werden die Filme Dragon Ball Z: Kami to Kami und Dragon Ball Z: Fukkatsu no F, welche unmittelbar nach den Dragonball Z Geschehnissen ihre Erzählung fortführen, in mehreren Folgen neu und gestreckt erzählt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
54 Dragon Ball Super – Ankündigung zum neuen Arc!
von Moeface in Anime- und Manga-News
52591 02.01.2017 10:12 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
5 Neue Dragon Ball Side Story mit Yamchu als Held!
von Jack. in Anime- und Manga-News
1926 15.12.2016 22:24 von Sniperace
69 Dragon Ball Super - Diskussionsthread
von Minato. in Airing-Anime
7301 20.11.2016 22:19 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
47 Dragonball Z: Resurrection F – teilnehmende Kinos veröffentlicht
von Zeruel in Anime- und Manga-News in Deutschland
10951 21.07.2016 09:29 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
5 Dragonball Z Fan startet Petition für die Um­be­nen­nung eines Planeten in Namek
von Zeruel in Archiv: Newsecke
992 18.12.2015 18:00 von Bellgadong
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




NobleFist
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Kommentar ist auf dem aktuellen Stand von Folge 80.

Da sich zu diesem Anime viel negative Kritik anhäuft wollte ich mal meine Sicht der Dinge schildern:
Ich habe zugegebenermaßen Dragonball Super nach 10 Folgen abgebrochen.
Da aber so viele Leute in letzter Zeit Dragonball Super hochgehyped haben, gab ich dem Anime eine zweite Chance und ich bereue es nicht!
Dragonball Super übertrifft meiner Meinung nach die Vorgänger bei weitem!
Dragonball hatte NIE so etwas wie einen roten Faden (Nein, Dragonballs sammeln ist KEIN roter Faden xD)
Mit diesen ganzen Paralleluniversen hat das Ganze nämlich einen roten Faden, die Arc hängen mehr oder weniger zusammen, finde ich sehr gut.
So baut man eine gute Story auf.
> 3/5

Die Animationen sind anfangs so schlecht...das war wirklich unterirdisch (gibt auch zahlreiche Parodien auf Youtube, dann wisst ihr was ich meine).
ABER: Aktuell schaut die Animation wirklich klasse aus.
Keine schlechten Körperproportionen oder was auch immer, alles ordentlichlich animiert!
> 3/5

Zu den Charakteren brauche ich nicht viel sagen...jeder sollte Son Goku usw...kennen.
Ich möchte nur soviel sagen: Wir werden ein paar interessante Charaktere wiedersehen ;)
>4/5

Die Musik ist überraschend gut, das Opening höre ich inzwischen sehr gerne und die Endings gehen auch gut ins Ohr.
Die Soundtracks an sich sind wirklich gut gelungen. Ein paar düstere und hypende Soundtracks sind dabei die ich mir wirklich sehr gern gebe.
>4/5

INSGESAMT:
Ich kann Dragonball Super wirklich jeden Dragonball-Fan ans Herz legen.
Lasst euch nicht von der anfangs schlechten Animation fehlleiten, sondern seid gespannt, was auf euch zukommt ;)

Stand: Am Schauen (80)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Torquethebeast
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich will mich hier jetzt nicht großartig auslassen...aber ein paar Dinge muss ich einfach loswerden.
Dragonball/Z hat meine Kindheit bereichert der Stil die Kämpfe die Ernsthaftigkeit haben dazu geführt, das ich Dragonball Z von vollstem Herzen geliebt habe.
Gt war schon schwächer wie Z...hatte aber durchaus gute Ideen (ssj4,
und auch Baby als Gegner fand ich nice) auch die "Glaubwürdigkeit" der Gegner blieb erhalten bis auf wenige Ausnahmen.
[SPOILER][/SPOILER]
Aber nun zu Super....ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig als ich hörte es gibt eine Fortsetzung zu Akiras fantastischem Werk.
Um so größer ist die Enttäuschung darüber, was aus Dragonball geworden ist...Warum wurden die Charaktere dürr? Weil so ein größeres Publikum erreicht wird...über die Gegner...Vergleich : Wir haben in Z angefangen mit einem Tyrannen, der das Universum unterwerfen wollte, sind zu nem Cyborg übergegangen der seine perfekte Form erreichen wollte, um alles und jeden in schrecken zu versetzen...bis hin zu einem Dämon der am Anfang lächerlich war geb ich zu aber ursprünglich eine reine Killermaschine ist!
Nun sind wir bei Super was haben wir hier? Einen Gott als Gegner der Planeten zerstört, wenn ihm das Essen nicht schmeckt!...von Gestalten wie Monaka oder diese komischen Gegner beim Tunier oder dem Omni King ganz zu schweigen....und nun sind wir beim Höhepunkt angekommen jetzt haben wir nen rosanen ssjg.........und als wäre das alles nicht genug werden selbst die Hauptcharaktere immer lächerlicher..sei es Vegeta mit seinem Schnuller oder Son Goku der sich von Laserstrahlen (die seit dem normalen Dragonball nicht mehr wirken)niederstrecken lässt. Ach so und mittlerweile ist es halt auch so das ein ssj vllt auch ssj2 Trunks stärker ist wie ein ssjb Son Goku :D...an Lächerlichkeiten kaum zu übertreffen hab ich mit Dragonball Super in den Moment abgeschlossen als Black und Zamasu von einer einfachen Gasgranate mehr beeinflusst wurden als von nem Kampf mit nem Gott.
So Schnauze voll...ich wünsche euch viel Spaß

Stand: Abgebrochen (57)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




claymore04
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ich dachte zuerst dragonball hätte sein ende gefunden , nachdem ich die letzte folge dragonball z geschaut hatte . als ich dann aber auf youtube goku vs saitama gefunden habe wurde ich misstrauig, woher er all diese irgendwie stimmig wirkenden ideen hatte und wollte mir die filme anschauen , die ich bisher ausgelassen habe . beim durchsuchen der filme hab ich dann diese serie gefunden und war erst skeptisch wegen der recht miesen (für db) bewertung . aber jetzt kann ich sagen , dass ich in 3 tagen alle - bisher 55 -folgen gesuchtet habe und tarurig war als nichtsmehr kam , nachdem ich den "next" buttom angeklickt habe .

genre : wie so oft alles vorhanden und vor allem super power und action sind ,finde ich, in keiner anderen reihe wie db so stark vertreten . ich liebe auch die kleinen slice of life szenen zwischendrin , die das ganze irgendwie abrunden und den charas mehr tiefe geben .

story : außer steinsgate hat es bisher irgendwie keiner hinbekommen die zeitreisestory richtig zu durchdenken und nicht ganz so paradox wirken zu lassen bzw dinge zu vernachlässigen . allgemein sind viele dinge einfach nicht ganz logisch (z.b. dass nicht das ganze universum schon 10 mal zerstört wurde bei den kämpfen :D oder das sich nicht schon früher jmd anders eingemischt haette , oder dass cell einfach in einer anderen der ganzen welten so overpowered gworden wäre , dass ihn jetzt niemand mehr besiegen koennte . außerdem muesste ja auch in allen anderen welten eine bulma sein , die die zeitmaschine entwickelt und es koennte jeder zeit jmd total overpowertes aus der zukuft aufkreuzen bzw goku in der vergangenheit töten . auch die dragonball wünsche muessten irgendwie begrenzter sein , denn die haette man schon so oft so viel mehr ausnutzen koennen :D ...auch so ein problem : warum haben die eigentlich angst vor dem sterben ? dann haben sie halt nen heiligenschein xd ja und ?:D ) aber das ist mir in dem anime egal . ich schaue ihn wegen der charas , den geilen kämpfen , weil die leute permanent trainieren und immer stärker werden und einfach das ganze feeling stimmt .

animation : ja der zeichenstil ist immernoch so kantig wie eh und je :D aber ich hab mich als otaku inzwischen dran gewöhnt und finde ihn individuell . nach all den "12 folgen scrap" animes aus den jetzigen seasons kommt mir das grade recht . ansonsten sind die animationen natuerlich finde ich flüssiger und auch die farben sind wie immer schoen bunt . ich finde das wort "verspielt"(im positiven sinne , mit all den details von kraturen und essen etc.) passt zu der ganzen aufmache ganz gut .

charas : keine weinerlichen oder unfähigen oder uebernetten schnulzigen oder einfach nur extrem dummen charas . nein . ein wunderbarer individueller , starker , selbsbewusster , in den richtigen momenten auch intelligenter :D , witziger , trotzdem noch netter , ausgeglichener prota , der mit seiner art (und das nachvollziehbar!) die leute auf seine seite zieht und gelassen durch das leben geht , egal was passiert . natuerlich sind auch alle anderen charas , selbst die bösen, irgendwie gut und verglichen mit anderen animes sehr individuell

musik : im vergelcih zu z.b. fairy tail , bleach , one punch man oder kill la kill finde ich hat dragonball imer ein in den ohren hängendes theme gefehlt , dass einem gensehaut bringt , wenn man es nochmal hört und sich zurueckerinnert . die musik war nie schlecht aber auch nie so wirklich genial . gerade als ich saitama vs goku auf youtube geschaut hab , hab ich gemerkt , wie epischer die kämpfe noch haetten sein koennen mit besserer musik :D aber ich mag sie trotzdem und deswegen immernoch 5/5

alles in allem : lasst euch von der wertung nicht abschrecken , der anime ist mindestens genausogut wie dbz auch . finde ich persoenlich jedenfalls . selbst das
Spoiler!
freeza wieder aufgetaucht ist
hat mich nicht gestört , auch wenn das viele anders sehen :D (was ich durchaus nachvollziehen kann :D )

Stand: Am Schauen (80)

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DA-IKEN
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich war hin und her gerissen. Skepsis war vorprogrammiert. Dragonball GT konnte mich nicht wirklich überzeugen und DBZ war immer noch der Maßstab. Mit Dragonball Super wendet sich das Blatt langsam zum Guten.

Story:
Die Story baut sich anfangs sehr zäh auf und wirkt auch ziemlich flach und übertrieben. Da fehlte ein neues logisches Weltbild, das die Stärkeverhältnisse wieder durchschaubar und geregelt darstellt. Mit der Zeit baut sich das Konstrukt auf und die Welt bekommt plötzlich wieder Hand und Fuß. Ich war echt überrascht. Deshalb kann ich jedem Zuschauer empfehlen am Ball zu bleiben.

Musik:
Solide, aber weckt auch keine Gefühle in mir. Aber allemal passend.

Animation:
Die gefällt mir ziemlich gut. Man hat es geschafft, dass Dragonball zeitgemäß und anschaubar dargestellt wird. Und das allein ist schon eine gute Leistung.

Fazit:
Es geht weiter... wirklich! Hätte nicht erwartet, dass sich Dragonball nochmal fängt und den Klassiker würdevoll weiterführt. Die Welt ist mittlerweile interessant und die Neugier ist da!

Stand: Am Schauen (55)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ikari-sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich finde es nicht nur trauchig sondern bin auch wütend darüber, was die aus unseren Kindheitserinnerungen gemacht haben.

Wo sind die epischen Kämpfe aus Dragonball? Die epischen Verwandlungen und bedrohlichen Gegner? Es gibt sie schlichtweg nicht mehr.
Alles wurde ins lächerliche gezogen und anscheinend dem Kinderprogramm für 6 jährige angepasst. Es spritzt nicht ein Tropfen Blut bei Verletzungen, ja nicht einmal bei einem herausgerissenen Arm ...
Selbst Dragonball damals, war viel brutaler. Da hörte man auch die Knoch knacken und Blut fließen und das lief verdammt nochmal 15 Uhr und war ebenfalls für Kinder.

Alle Charakter scheinen nicht älter als 20 zu sein, so wie sie gezeichnet wurden. Allgemein die gesamte Animation ist unter aller Sau. Hier wurde alles auf ein Minimum reduziert um Geld zu sparen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Keine Bewegung bei den Charaktern wenn sie in Aktion treten. Stellenweise ist das so heftig das selbst in Kämpfen nur die Arme animiert wurden und der Rest steht Still. Bei Gesprächen ist es das selbe. Nur der Mund bewegt sich und alles, aber wirklich alles ist Steif.
Genauso durfte ich beobachten wie bei einem Schlagaustausch die Animation so versagt hat, das sich die Arme bewegt haben wie ein Brett. Der Rest des Körpers wurde natürlich nicht animiert.

Bei den Sounds ist es das selbe. Alles klingt wie gedämpft und unterdrückt als ob auch dies zu brutal wäre für die Zuschauer.

Ich hätte gerne mehr gesehen aber ich kann mir das nicht antun. Es geht einfach nicht und ich will DB so in Erinnerung behalten wie es bis DBZ war, episch, spannend und legendär.

Ich kann jeden, der DBZ auch nur ansatzweise mochte, davon abraten sich DBS anzuschauen. Es ist das genaue Gegenteil von dem was DB für uns früher ausgemacht hat.


Stand: Abgebrochen (24)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Extremkyuubi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Obwohl ich den Anime als Meisterwerk bewertet habe, würde ich gerne doch ein wenig Kritik äußern.
Der Anime enthält einige Schwachstellen, welche wirklich unanschaulich sind und für die meisten wahrscheinlich auch der Grund, dass sie den Anime abgebrochen haben.
Wir alle kennen Dragonball Z aus 90er Zeiten, oder von dannach, sonst wären wir garnicht erst hier. Und wir alle waren wohl schockiert im positiven Sinne, als wir von Dragonball Super erfuhren. Zuerst mal muss man Akira Toriyama loben, dafür das er trotz seines alters noch Dragonball weiterführt. Wir leben jetzt im 21 Jahrhundert und müssen auch einsichtlich sein, denn früher war Dragonball einfach für uns absolut voll mit Action, jetzt kommt das alles nicht so rüber weil wir schon zich tausend andere Animes mit besseren Animationen hinter uns haben. Dragonball Super ist definitiev schwach animiert was die Action szenen angeht, da brauchen wir garnicht disskutieren. Möglicherweise für den einen oder anderen ausreichend, ich persönlich wünsche mir da viel mehr Würze, wenn ihr versteht XD.
Aber nichts desto trotz ist Dragonball Super mal wieder spannend und mit viel Story beschmückt, starke gegner (da kommen wir auch gleich auf einen anderen Kri­tik­punkt) und natürlich mit der steigerung des Super Sayajins.
Für viele übertrieben, mir persönlich gefällt es, JEDOCH und da sind wir wieder, punkt zwei (ein no-go für mich):
Freezer wurde von Son Goku schon wortwörtlich zerstört damals (folge 75-107), vergewaltigt, genötigt, kastriert , nennt es wie ihr wollt.
Doch dann taucht unser Herr Freeza (achtung spoiler) wieder schön auf in Dragonball Super, da er wiederbelebt wurde.
Und jetzt denken wir mal ein sekündchen logisch.
Freeza wurde von son goku bekämpft von folge 75-107, nachdem dannach hat trunks freeza nochmal dem Erdboden gleich gemacht und ihn zerstückelt. Dragonball Z hat 291 Folgen und in der Zeit nach Freeza hatte Goku tausende von gegner die Freeza überlegen waren, hat trainiert und den Super sayajin überstiegen, in Dragonball Super hat goku dann gegen den Gott der Zerstörung (Bills-sama) gekämpft und sich als Ebenbürtig (einigermaßen) bewiesen. Dann kam die wiederbelebung von Frieza und nach 4 monaten lebhaftigkei und trainig, kam die Rache an son goku. Im super sayajin god super sayajin modus hat son goku selbst zugegeben dass er Freeza nicht gewachsen ist, all die Gegner, all das Training und freeza kommt, trainiert 4 monate und besiegt Goku in seiner stärksten Form ... Sehr schade meiner meinung nach und SELBST DANNACH, erscheint ein Freeza aus dem Paralleluniversum ??? Zu krass, da dachte ich mir schon , gehen den machern von Dragonball die ideen aus ??
Ehrlich muss ich zugeben das Dragonball Super sich im laufe der folgen steigert und Kritik zu berücksichtigen scheint, z.B Goku vs Hit war ein sehr guter Kampf, wäre da nicht nur wieder das typische 10 jahre reden und 10 minuten kämpfen, wäre es wohl perfekt gewesen. Die Story steigert sich, die Kampfanimationen ebenso. Hoffen wir es wird sich weiterhin steigern, denn Dragonball Super ist noch sehr ausbaufähig.
Ja leute, so sehe ich das. Dachte ich verfasse hier mal meine Sicht über Dragonball Super, die dinge die mich nerven und wieviel Potential der Anime wirklich hat.
Meisterwerk einfach aus persönlichen gründen, müsste iches ehrlich bewerten wie einen Anime den ich neu sehe, würde ich ihn mit 7 1/2 Sternen bewerten.
Dragonball Super ist geschmackssache, 100% wird es nicht jeden gefallen und er wird mit viel Kritik rechnen müssen.
Ich kann den Anime nicht weiterempfehlen, außer an wahre Dragonball Z fans, an 90er Kinder und an Sayajins #Kappa :)

p.s Die animations Kritik bezieht sich lediglich auf Kampfszenen und hat rein garnichts mit der Animation des Animes zutun. Anschaulich und in einer guten Graftik zeigt Dragonball sich von seiner besten seite.
Also lediglich die Kampfanimationen wollte ich hier ansprechen.:)

Stand: Am Schauen (50)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




RangerPeterF
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dragonball Super: Eine Enttäuschung

ALs großer Fan von Dragonball und Dragonball Z kann ich nur sagen: Dragonball Super tut weh. Natürlich, wenn man die Nostalgie-Brille absetzt merkt man, dass DBZ auch hier und da nicht perfekt war, besonders in punkto Pacing. Doch DBS macht das nicht gerade besser.

Eigentlich gehörten in der Vergangenheit die Filme nie zum Canon der Serie. Jetzt brauch DBS zwei Season, 27 Folgen, um 2 Filme abzuarbeiten, die nicht nur gestreckt, sondern auch teilweise wirklich schlecht animiert wurden.
Eigentlich sollte ein Studio wie Toei mehr drauf haben. Mittlerweile (bei Folge 41) hat sich das zwar ein bisschen relativiert, aber trotzdem noch weit unter dem Durchschnitt für eine 2015/2016er Serie.

Kommen wir zum größten Schwachpunkt: Der Story. Wäre sie gut, könnte man über mittelmäßige Animationen hinwegsehen (wobei das bei einem Acion-Anime trotzdem ein No-Go sein sollte), doch sie ist es nicht.
Spoiler-Time, Yay
Spoiler!
Mal ehrlich: Schon der total unlogische Kraftschub für Frieza war an den Haaren herbeigezogen. Und Bulma hat auf einmal eine Schwester, why not? Mit Jako fange ich gar nicht erst an... Die Sache mit den Super-Dragonballs hat kurz ein unschönes Dejavue ausgelöst (GTGTGT), sich dann aber mit dem Tunier als nicht ganz so schlimm herausgestellt. In der Theorie.
Doch die Tatsache, das Goku etwas gegen Hits Timeskip unternehmen kann, obwohl Hit damit die Zeit stoppen kann, zieht alles wieder ins Lächerliche. Und was macht Toriyama als Nächstes? Genau, einen faden Abklatsch der Dragonball Multiverse Story


Deshalb tut Dragonball Super weh. Es ist unlogisch. Trotzdem ist es vorhersehbar. Es fehlt der alte Charme von DBZ, da DBS eben nicht mit einer wirklich neuen Story, packenden Kämpfen und interessanten Charakteren aufwarten kann. Außer Beerus, der mich zeitweise wirklich zum Schmunzeln bringt, ist meiner Ansicht nach kein einziger, gut geschriebener Charakter dabei.
Nicht mal die Chance, Gohan wieder in irgendeiner Weise zumindest halbwegs nützlich zu machen, hat Toriyama genutzt. Es ist wieder nur Goku, Goku, ein bisschen Vegeta und noch mehr Goku.

Fazit
Wer sich auf eine tolle Fortsetzung von DBZ gefreut hat, kann nur enttäuscht sein. Toriyama zeigt hier, dass er wohl nicht der tolle Autor ist, sondern versucht, mit komischen Einfällen das Ruder rumzureißen. Schafft er aber nicht. DBS hat ein paar gute Momente. Nur fallen sie zwischen kruder Story, komischen Animationen und unendlichem Hin-und-her-Gestarre zum Zeitschinden nicht auf. Schade. (Naja)

Stand: Am Schauen (41)

Empfehlen! [10]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




XSannyX
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dragonball Super ein Filler für die 10 Jahre zwischen den Dämonen Boo und die Wiedergeburt von Oob Tunier. Nun dieser Filler ist mehr als Katastrophal und mehr als eine Zeitverschwendung, jedoch tue ich mir diesen Anime an um mit ein paar Kollegen darüber zu lästern. Dragonball war noch nie bekannt für irgendwelche Logiken, jedoch blieb es in ihrem Universum treu. Dragonball Super schafft es doch die eigenen Regeln diese selbst geschaffen hat zu brechen. Ich will es relativ kurz fassen daher gehe ich mal schnell die Kategorien durch:

Genre:
Ja es werden Martial-Art ( mehr oder weniger. Die Kämpfe waren wesentlich besser in DB und DBZ) und Superpower. Den Rest kann man da eigentlich eher nicht drinen sehen.

Story:
Eine wirkliche Story hatte nur eigentlich Dragonball danach wurden immer mehr Gegner gesucht die Goku & Co. das leben schwer machen können. Jedoch hatten sie einen Roten Faden der sich gut durchzieht. Bei DB Super seh ich da eher das weniger.

Animation und Bilder:
Auch seh ich da nur schwarz als Bund. Es gibt kaum noch Leben in der Animation es wirkt sehr star und trostlos. Die Dynamik die es in den älteren teilen gibt ist wesentlich besser. Da lese ich lieber ein Manga/ Buch den im Kopf kann da wesentlich mehr Leben reinbringen.

Charaktere:
Nun normaler weise entwickeln sich Charaktere weiter in diesem Fall ist es mehr eine Charakter rückentwicklung als nen Fortschritt. Jeder der DB kennt weiß das Goku nicht der Hellste ist, jedoch war er am ende so schlau einfache schlussfolgerungen folgen konnte. Hier ist es so als ob er sich zurück entwickelt. Dies würde ich nicht mal als Spoiler bewerten, den man sieht es schon in der ersten Folge...
Bei den anderen Charakteren hat sich nicht viel verändert, jedoch dank der schlechten Animation& Bildern sind sie auch mehr Leblos als das man sie Positiv bewerten kann.

Musik kann man eigentlich nur schwer bewerten da jede(r) sein eigenen Geschmack hat, jedoch bekomme ich von der Musik im Anime eigentlich nichts mit. Das muss nichts schlechtes heißen, lieber keine Musik als schlechte. Ich höre nur einmal das Opening und das Ending im regelfall, jedoch hat es Super geschafft, dass ich es instant übersprungen habe. Es ist definitiv nicht mein Geschmack.


Zum Fazit:
Ich frage mich wie Leute diesen LEBLOSEN Anime noch als Meisterwerk oder positiv bewerten können. Vor allem wenn man die älteren Teile kennt. Man merkt das die Industrie den Wert auf Quanttät setzt als auf Qualität. Man kann diesen Anime nicht mal wirklich weiter empfhelen, den dieser taugt höhsten als Lückenfüller. Und somit würde ich den auch beschreiben als ein schlechten Lückenfüller wenn man nicht weiß was man schauen soll.

Keine Bewertung

Stand: Am Schauen (81)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




babonia
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Hallo Liebe Animefans ;)

Ich finden diesen Anime total bescheuert, nicht nur dass außer dem Gott der Zerstörung (ein so dummer Name, dass ich gleich anfange zu weinen) alle alten Charaktere bestehen bleiben und irgenwie nichts Neues dazu kommt, bewegt sich alles im Rahmen der größten Unkreativität, die ich jemals gesehen habe.
Spoiler!
Son Goku vereinigt sich mit 5 anderen Super Sayajins zum Sayajin Gott, der natürlich die gute Rolle einnimmt und das Universum vor den gruseligen Bösewichten zu retten und Vegeta ist natürlich wieder neidisch auf ihn, weil Goku stärker ist als er, blablabla Also doch kein Spoiler
Alles ist schlecht inszeniert und total vorhersehbar. Die Charaktereigenschaften sind bei allen Figuren gleich geblieben, nur das Son Gokus Haare jetzt rot sind und er stärker ist als jeeeeeeeemals zuvor, was die Kampfanimationen (da man ja was noch nieeee dagewesenes zeigen will) einfach lächerlich macht. Was mich zum schmunzeln brachte ist, dass der Gott der Zerstörung ein sympathischer Typ ist und er immer Kohldampf hat :3 Diese Figur ist einfach herrlich und doch enorm stumpf umgesetzt. Vor allem, dass er Planeten zerstört, nur weil er dort nichts leckeres zu Essen findet... Er ist ein lilaner Kater, der immer pennt und frisst und wenn er hungrig ist Sachen kaputt machen will, wie büdde?! Aaaaalles klar. Abgesehen davon, dass alle starken Charaktere wieder männlich sind oder männliche Monster (was sowieso sexistisch und total langweilig ist (aber das kann man ja von in einem Anime auch nicht erwarten *hust*, tut mir Leid ich bin heute ein bisschen erkältet))
Ach ja und das Opening ist Ohrenkrebs :D

Fazit: Langweilig, dumm, muss man sich nicht geben. Außer man vergöttert Son Goku und hat Dragonball Poster an der Wand kleben.

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [11]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SBXK7
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich habe es objektiv betrachtet (nicht als Fanboy)
Ich muss sagen ,dass ich sehr unzufrieden mit Dragonball Super bin.
Ich bin der größte DBZ Fan aber das enttäuscht!!!

Genre:
Es wurde eigentlich alles außer Abenteuer "eingehalten".
Die Comedy war sehr stumpf...
Die Kämpfe waren der Horror!
Spoiler!
Allein der Kampf gegen Freezer ist die Hölle!


Story:
Echt Scheiße!!!
Ich weiß ja DB punktet ja eigentlich mit anderen Elementen aber diesmal war alles schlecht und die Story langweilt einfach.

Animation:
Ich sage nur schlecht es ist einfach nicht auszuhalten!
Es war einfach mal schlechter als DBZ!!!!

Charaktere:
Es treten ja so gut wie nur Son Goku und Vegeta auf und ja...man versucht ,dass Goku witzig wirken soll, er ist es aber nicht.

Musik:
Opening war meiner Meinung Nach SCHLECHT.
Hintergrundmusik habe ich keine wirklich wahrgenommen.

Fazit:
Leider wurde hier ein Traum zum Albtraum....
Wer DBZ oder Anime generell liebt wird hier leider enttäuscht aber ihr könnt es trotzdem versuchen.Ich lese nun den Manga(der Manga ist wirklich sehr sehenswert) hab den Anime endgültig aufgegeben!

Stand: Abgebrochen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!