Detail zu Dragon Ball Super (Animeserie):

7.66/10 (738 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Original Titel Dragon Ball Super
Japanischer Titel ドラゴンボール Super
Synonym Dragonball Super
Synonym Dragon Ball Chou
Synonym DBS
Genre Abenteuer Action Comedy Fantasy Magic Martial-Art SciFi Shounen Superpower
Tags Tags anzeigen
Adaption Dragon Ball Super (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 2015
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de NanaOne
en Dragon Team
Industriejp Yomiko Advertising, Inc (Producer)
jp Toei Animation (Studio)
en Madman Entertainment (Publisher)
en FUNimation Entertainment (Publisher)
jp Fuji Television Network, Inc. (Publisher)
jp Fuji Pacific Music Publishing (Plattenlabel)
en Daisuki EN (Streamingdienst)
de Daisuki (Streamingdienst)
en Crunchyroll (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Diese Animeserie ist die Fortsetzung von der Geschichte Dragonball Z und Dragonball Kai und gleichzeitig ersetzt sie die Dragonball GT Geschichte, welche nun als "Canon" gewertet werden kann. Die Geschehnisse mit Uub liegen in ferner Zukunft, somit füllt diese Serie den Zeitriss der Jahre bevor Son Goku auf Uub trifft. Des Weiteren werden die Filme Dragon Ball Z: Kami to Kami und Dragon Ball Z: Fukkatsu no F, welche unmittelbar nach den Dragonball Z Geschehnissen ihre Erzählung fortführen, in mehreren Folgen neu und gestreckt erzählt.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
6 Dragon Ball – zweites Kapitel des Yamchu-Spin-off erscheint zeitnah
von Jack. in Anime- und Manga-News
3242 07.05.2017 22:20 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
54 Dragon Ball Super – Ankündigung zum neuen Arc!
von Moeface in Anime- und Manga-News
53582 02.01.2017 10:12 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
69 Dragon Ball Super - Diskussionsthread
von Minato. in Airing-Anime
8284 20.11.2016 22:19 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
47 Dragonball Z: Resurrection F – ganzer Film kurzzeitig auf Deutsch verfügbar
von Zeruel in Anime- und Manga-News in Deutschland
13421 21.07.2016 09:29 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
5 Dragonball Z Fan startet Petition für die Um­be­nen­nung eines Planeten in Namek
von Zeruel in Archiv: Newsecke
1111 18.12.2015 18:00 von Bellgadong
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Curtis-keiji
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich erinnere mich noch daran als die erste Folge Dragonball erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Ich habe damals, sowie die meisten meiner Freunde die Serie begeistert bis zum Schluss verfolgt und wie groß war die Freude als die erste Werbung für Dragonball Z erschien. Man spielte draußen Fußball und als die erste DBZ Folge kam sind alle nach Hause gerannt und in den Straßen waren plötzlich keine Kinder und Jugendlichen mehr.


Ich habe mittlerweile fünf mal Dragonball geschaut und nur eineinhalb mal Dragonball Z.
Um mit Dragonball Super zu beginnen habe ich seit dem vergangenen Jahr Dragonball und anschließend erstmals Dragonball Kai geschaut.
Inzwischen bin ich auf dem heute neustem Stand. Bis FOLGE 85 habe ich Dragonball Super nun verfolgt.


Ich war von der Serie Dragonball sehr angetan. Die Geschichte rund um Son Goku der als kleiner Junge den Wald und die Berge verließ und dabei allerhand Abenteuer erlebt und dabei lauter interessanten, merkwürdigen oder lustigen Charakteren begegnet. Die Welt war ein interessanter Mix aus fortschrittlicher Technologie, allerhand Übernatürlichen und magischen Dingen. Darunter eine Vielzahl an Erdbewohnern, welche halb Mensch und halb Tier zu sein Schienen. (Nun, nachdem Picolo besiegt war und Son Gokus erster Sohn geboren wurde gab es plötzlich nur noch die fortschrittliche Technologie in der Welt)

In Dragonball: Die Charaktere haben sich nicht nur in ihrer körperlichen Kraft, sondern auch in ihrer Persönlichkeit weiterentwickelt. Es gefällt mir wie durch die gemeinsamen Abenteuer und Kämpfe von Son Goku und seinen Begegnungen/Freunden ihre Beziehungen nach und nach wuchsen und zu richtigen Freundschaften wurden. Besonders die lange Rivalität mit Krillen/Kuririn ist in meinen Augen sogar besser als alles was ab Dragonball Z geschah! (zumindest bis Dragonball Super kam *schmunzel*)


Dragonball Z/Kai habe ich zwar auch geguckt aber ich wurde immer mehr und mehr von der Serie enttäuscht. All die Charaktere welche vor den Sayajin im Rampenlicht standen, deren Voranschreiten und Entwicklung man bis dahin mitverfolgen konnte sind nach und nach ins erzählerische Exil verbannt worden. Sogar die Charaktere welche in DBZ ihren ihren Erstauftritt bekamen wurden schnell innerhalb der Serie ins Vergessen geschoben. Stattdessen gab es nur, zugegeben, spannende Kämpfe und viel Geschrei. Eigentlich einige gute Elemente in der Story, jedoch ohne den Ansatz einer Tiefe in den Charakteren. Die beste Erzählung in DBZ ist in meinen Augen Vegetas Entwicklung insbesondere ab Babidis Auftreten zu Beginn der Buu Saga. Vegetas Story ist womöglich die einzig gute Story in DBZ. Das nächst beste war dann, wie bereits erwähnt, die Spannenden Kämpfe und das viele Geschrei. ^^



Jetzt ist Dragonball Super da! *grins*
Ich freue mich riesig über all die guten Elemente, welche Dragonball so großartig machten und in DBZ verloren gingen.
Dragonball Super gibt mir alte und neue interessante, lustige, absurde oder coole Charaktere.
Die vergessenen Freunde und Bekannten kehren aus dem Exil ins Rampenlicht zurück.
Es gibt mehr Tiefgang und Charakter Entwicklung als jemals zuvor. Einfach nur grandios.
Die Kämpfe sind wie eh und je spannend und teilweise lächerlich übertrieben. Gerne mehr davon! xD
Mir sind diverse Hommagen an Spiele und andere Serien aufgefallen, darunter ein Final Fantasy VII Opening. Auch einige Hommagen an DB.
Spoiler!
Z.B.: Son Goku besorgt einen riesigen Fisch für die Familie zum Essen. Als er damit unachtsam die Straße überquert kollidiert er mit Bulma, welche ihn mit dem Auto anfährt. xD

Der Sountrack wiederholt sich zwar oft, aber er ist nicht mehr so träge wie früher (DB/DBZ). Selbiges gilt für die Kämpfe - Nicht mehr so träge.
Die Kämpfe! Ja! Meine Fresse - Ich freue mich so. Dragonball Super goes back to the roots - "Super" kehrt in vielerlei Hinsicht zu den ursprünglichen Stärken von Dragonball zurück. ...auch in den Kämpfen. ;-) Vorbei sind die Zeiten bei denen es einzig um den "Power-Level" und viel Geschrei geht. Jetzt ist wie früher auch Taktik und Training gefragt.
Ach ja. Das Training! Man stelle fest: In Dragonball Super werden Kämpfer schwächer wenn sie 'nicht' trainieren und wenn sie trainieren werden sie stärker. Keine Ahnung wieso, aber das scheinen ein paar Kritiker nicht zu schnallen! Jedenfalls, umso mehr freut es mich, dass ein ganz besonderer Liebling von mir "unter Anderen" das Training wieder aufnimmt.
Es wird trotzdem viel gebrüllt, aber ohne dem Geschrei würde etwas fehlen ...uuuUUUUAAAAAAAHHHHHHHHHHHHH! xD



Mein Fazit: Nach und nach gelingt es dieser Serie Dragonball wieder auf sein altes Niveau zu heben, bzw. das ist meiner Meinung nach schon so gut wie passiert. DBZ war eine tiefe Grube ohne Tiefe und die Welt war öde. Diese Ödnis ist dank Dragonball Super gerettet und aus der lieblosen Plörre ist etwas geworden. Es erinnert mich an meine Kindheit und es ist irgendwie mit mir gewachsen. Es ist an die heutige Zeit angepasst und das Gesamte scheint nicht mehr für die Alter 6-15 Jahren geschaffen zu sein sondern eher 12- keine Ahnung. Ich bin mit meinen 27 Jahren hellauf begeistert. Ich bleibe definitiv am Ball.




... ein kleines Nachwort zu den Animationen...
Die Animationen sind besser als in Dragonball, Dragonball Z und Dragonball Kai. Was will man mehr als besser als es vorher war? ;-)



PS: Zu Dragonball GT dürfte dieser dürftige Satz genügen.

Stand: Am Schauen (85)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




SpoopyGhost
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dragon Ball Super ist das Sequel zum wahrscheinlich bekanntesten Anime der Welt, Dragon Ball Z.

Vorab muss ich sagen, dass auch wenn dieser Anime verdammt schlecht ist, dieses Review nicht zu 100% Objektiv ist. Dragon Ball ist meine Kindheit. Das klingt zwar ziemlich überdramatisiert aber es ist wirklich so. Ich glaube es gibt wenig was mich in meiner Kindheit so beeinflusst hat wie Dragon Ball und das ist auch der Grund, warum ich dieses Sequel so sehr hasse. Man muss außerdem sagen das schon Dragon Ball Z kein Qualitativ hochwertiger Anime war. Ganz im gegenteil sogar, die Serie wiederholte sich und oft wurden auch Animationen von Charakteren einfach für spätere Folgen ganz übernommen oder für mehrere Sekunden bis hin zu Minuten noch in der selben Folge wiederholt. Dragon Ball Super bringt dies allerdings auf ein ganz neues Level.

Als die ersten Folgen von Dragon Ball Super veröffentlicht wurden, gab es schon ein riesen Geschrei von den Fans der Serie. Die Kritik bestand hauptsächlich aus dem neuen Artstyle, der vielen nicht gefällt oder den Animationen welche wirklich kaum schlechter sein könnten. Man muss der Serie lassen, dass sich dies zwar mittlerweile vor allem in den neueren Episoden verbessert, allerdings gehört Dragon Ball Super immer noch zu einer der am schlechtesten Animierten Serien, die ich jemals gesehen habe.

Genauso schlimm, wie die Qualität des Animes, ist auch die Story. Wer glaubt er hätte schon den Höhepunkt der Asspulls mit Serien wie Fairy Tail oder Naruto gesehen, irrt sich. Dragon Ball Z hatte schon genug Probleme mit seinen Power Ups diese Serie übertreibt allerdings völlig. Wie stark Charaktere sind, hängt nicht von ihrem Training oder ihren Kräften ab, sondern von der Story und wie diese Fortschreiten soll. Es kann z.B sein das in der einen Folge Krillin von Son Goku mit einem Schlag fast umgebracht wird und 10 Folgen später, ohne wirklich großes Training schafft dieser Goku schon fast zu besiegen.

Genauso schlimm, wie der Artstyle des Animes, sind allerdings auch die Charakterdesigns. Vor allem in den späteren Folgen und Arcs tauchen Charaktere auf, die du schon fast gar nicht ernst nehmen kannst aufgrund ihres Designs.

Abschließend muss ich mich noch entschuldigen, für die Struktur dieser Review. Das Problem ist einfach, dass an Dragon Ball Super so viel falsch und schlecht ist, dass man alles gar nicht aufzählen kann. Die ganze Serie ist ein riesiger Müllhaufen und egal wie sehr ich versuche mich an eine einzige gute Stelle in diesem Anime zu erinnern, es gelingt mir nicht.

Stand: Abgebrochen (81)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




ZenOsama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Jetzt mal ich, da ich derzeit auf dem aktuellen Stand (FOlge 83) bin.

Ich muss sagen, das ich am Anfang der Serie auch die Hände über den Kopf zusammen geschlagen habe. Ich war enttäuscht und wütend, warum sie den Anime genau so machen wie die Filme...ok gut etwas abgewandelt...aber wow. Die Animation war lachhaft und die Dialoge lahm.

Gut...nachdem aber der Part mit den Filmen vorbei war, ging die Serie, in meinen Augen, richtig los. Neue Storys, gute Dialoge, bessere Grafik. Mittlerweile LIEBE ich Dragonball Super, ich genieße jede Folge, die Openings und Endings sind auch super und...natürlich dreht sich wie immer alles um Son Goku...aber Hey...Alle anderen Charaktere kommen auch wieder mehr zum Einsatz, so finde ich es toll das Gohan und auch Kuririn wieder mehr dabei ist.
Es ist schön zu sehen wie die Story immer weiter vorran schreitet und habe jetzt schon große Angst vor dem Ende von DragonBall.

Auch kann die Serie mittlerweile mit super Nebencharakteren werben!
Alles in allem super Dragonball Serie.

Stand: Am Schauen (83)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




CaptainAustria
Da ich mit Dragonball und Dragonball Z aufwuchs, war der Schock groß, als ich die ersten Dragonball Super Folgen sah.

Bei Dragonball Super handelt es sich um eine Fortsetzung von DBZ. Die Handlung spielt in der Lücke zwischen dem Sieg über Boo und dem Turnier bei dem Son Goku auf Boos Wiedergeburt Oob trifft.

Ich war zunächst nicht sehr begeistert von einigen Änderungen und Neuerungen, die zu DBZ Zeiten noch undenkbar gewesen wären. Mittlerweile jedoch, habe ich mich an die neuen Charaktere, Fähigkeiten, etc gewöhnt.

Nach den ersten paar Folgen packte mich schließlich die Story. Ich freue mich nach jeder Folge bereits auf die nächste und bin gespannt wie es weitergeht.

Toriyama lässt bereits "vergessen" geglaubte Charaktere wieder an der Haupthandlung teilhaben und löst so nostalgische Gefühle und teilweise sogar Gänsehautmomente in DB-/DBZ-Fans aus.

Mein Fazit:
Man sollte die Serie nicht sofort nach den ersten Folgen abschreiben, nur weil so vieles neu ist und es den Anschein hat als würde es nicht dazupassen.
Alles in Allem und trotz einiger Kritikpunkte, finde ich die Serie "SUPER"!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




NobleFist
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dieser Kommentar ist auf dem aktuellen Stand von Folge 80.

Da sich zu diesem Anime viel negative Kritik anhäuft wollte ich mal meine Sicht der Dinge schildern:
Ich habe zugegebenermaßen Dragonball Super nach 10 Folgen abgebrochen.
Da aber so viele Leute in letzter Zeit Dragonball Super hochgehyped haben, gab ich dem Anime eine zweite Chance und ich bereue es nicht!
Dragonball Super übertrifft meiner Meinung nach die Vorgänger bei weitem!
Dragonball hatte NIE so etwas wie einen roten Faden (Nein, Dragonballs sammeln ist KEIN roter Faden xD)
Mit diesen ganzen Paralleluniversen hat das Ganze nämlich einen roten Faden, die Arc hängen mehr oder weniger zusammen, finde ich sehr gut.
So baut man eine gute Story auf.
> 3/5

Die Animationen sind anfangs so schlecht...das war wirklich unterirdisch (gibt auch zahlreiche Parodien auf Youtube, dann wisst ihr was ich meine).
ABER: Aktuell schaut die Animation wirklich klasse aus.
Keine schlechten Körperproportionen oder was auch immer, alles ordentlichlich animiert!
> 3/5

Zu den Charakteren brauche ich nicht viel sagen...jeder sollte Son Goku usw...kennen.
Ich möchte nur soviel sagen: Wir werden ein paar interessante Charaktere wiedersehen ;)
>4/5

Die Musik ist überraschend gut, das Opening höre ich inzwischen sehr gerne und die Endings gehen auch gut ins Ohr.
Die Soundtracks an sich sind wirklich gut gelungen. Ein paar düstere und hypende Soundtracks sind dabei die ich mir wirklich sehr gern gebe.
>4/5

INSGESAMT:
Ich kann Dragonball Super wirklich jeden Dragonball-Fan ans Herz legen.
Lasst euch nicht von der anfangs schlechten Animation fehlleiten, sondern seid gespannt, was auf euch zukommt ;)

Stand: Am Schauen (80)

Empfehlen! [12]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Torquethebeast
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich will mich hier jetzt nicht großartig auslassen...aber ein paar Dinge muss ich einfach loswerden.
Dragonball/Z hat meine Kindheit bereichert der Stil die Kämpfe die Ernsthaftigkeit haben dazu geführt, das ich Dragonball Z von vollstem Herzen geliebt habe.
Gt war schon schwächer wie Z...hatte aber durchaus gute Ideen (ssj4,
und auch Baby als Gegner fand ich nice) auch die "Glaubwürdigkeit" der Gegner blieb erhalten bis auf wenige Ausnahmen.
[SPOILER][/SPOILER]
Aber nun zu Super....ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig als ich hörte es gibt eine Fortsetzung zu Akiras fantastischem Werk.
Um so größer ist die Enttäuschung darüber, was aus Dragonball geworden ist...Warum wurden die Charaktere dürr? Weil so ein größeres Publikum erreicht wird...über die Gegner...Vergleich : Wir haben in Z angefangen mit einem Tyrannen, der das Universum unterwerfen wollte, sind zu nem Cyborg übergegangen der seine perfekte Form erreichen wollte, um alles und jeden in schrecken zu versetzen...bis hin zu einem Dämon der am Anfang lächerlich war geb ich zu aber ursprünglich eine reine Killermaschine ist!
Nun sind wir bei Super was haben wir hier? Einen Gott als Gegner der Planeten zerstört, wenn ihm das Essen nicht schmeckt!...von Gestalten wie Monaka oder diese komischen Gegner beim Tunier oder dem Omni King ganz zu schweigen....und nun sind wir beim Höhepunkt angekommen jetzt haben wir nen rosanen ssjg.........und als wäre das alles nicht genug werden selbst die Hauptcharaktere immer lächerlicher..sei es Vegeta mit seinem Schnuller oder Son Goku der sich von Laserstrahlen (die seit dem normalen Dragonball nicht mehr wirken)niederstrecken lässt. Ach so und mittlerweile ist es halt auch so das ein ssj vllt auch ssj2 Trunks stärker ist wie ein ssjb Son Goku :D...an Lächerlichkeiten kaum zu übertreffen hab ich mit Dragonball Super in den Moment abgeschlossen als Black und Zamasu von einer einfachen Gasgranate mehr beeinflusst wurden als von nem Kampf mit nem Gott.
So Schnauze voll...ich wünsche euch viel Spaß

Stand: Abgebrochen (57)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




claymore04
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
ich dachte zuerst dragonball hätte sein ende gefunden , nachdem ich die letzte folge dragonball z geschaut hatte . als ich dann aber auf youtube goku vs saitama gefunden habe wurde ich misstrauig, woher er all diese irgendwie stimmig wirkenden ideen hatte und wollte mir die filme anschauen , die ich bisher ausgelassen habe . beim durchsuchen der filme hab ich dann diese serie gefunden und war erst skeptisch wegen der recht miesen (für db) bewertung . aber jetzt kann ich sagen , dass ich in 3 tagen alle - bisher 55 -folgen gesuchtet habe und tarurig war als nichtsmehr kam , nachdem ich den "next" buttom angeklickt habe .

genre : wie so oft alles vorhanden und vor allem super power und action sind ,finde ich, in keiner anderen reihe wie db so stark vertreten . ich liebe auch die kleinen slice of life szenen zwischendrin , die das ganze irgendwie abrunden und den charas mehr tiefe geben .

story : außer steinsgate hat es bisher irgendwie keiner hinbekommen die zeitreisestory richtig zu durchdenken und nicht ganz so paradox wirken zu lassen bzw dinge zu vernachlässigen . allgemein sind viele dinge einfach nicht ganz logisch (z.b. dass nicht das ganze universum schon 10 mal zerstört wurde bei den kämpfen :D oder das sich nicht schon früher jmd anders eingemischt haette , oder dass cell einfach in einer anderen der ganzen welten so overpowered gworden wäre , dass ihn jetzt niemand mehr besiegen koennte . außerdem muesste ja auch in allen anderen welten eine bulma sein , die die zeitmaschine entwickelt und es koennte jeder zeit jmd total overpowertes aus der zukuft aufkreuzen bzw goku in der vergangenheit töten . auch die dragonball wünsche muessten irgendwie begrenzter sein , denn die haette man schon so oft so viel mehr ausnutzen koennen :D ...auch so ein problem : warum haben die eigentlich angst vor dem sterben ? dann haben sie halt nen heiligenschein xd ja und ?:D ) aber das ist mir in dem anime egal . ich schaue ihn wegen der charas , den geilen kämpfen , weil die leute permanent trainieren und immer stärker werden und einfach das ganze feeling stimmt .

animation : ja der zeichenstil ist immernoch so kantig wie eh und je :D aber ich hab mich als otaku inzwischen dran gewöhnt und finde ihn individuell . nach all den "12 folgen scrap" animes aus den jetzigen seasons kommt mir das grade recht . ansonsten sind die animationen natuerlich finde ich flüssiger und auch die farben sind wie immer schoen bunt . ich finde das wort "verspielt"(im positiven sinne , mit all den details von kraturen und essen etc.) passt zu der ganzen aufmache ganz gut .

charas : keine weinerlichen oder unfähigen oder uebernetten schnulzigen oder einfach nur extrem dummen charas . nein . ein wunderbarer individueller , starker , selbsbewusster , in den richtigen momenten auch intelligenter :D , witziger , trotzdem noch netter , ausgeglichener prota , der mit seiner art (und das nachvollziehbar!) die leute auf seine seite zieht und gelassen durch das leben geht , egal was passiert . natuerlich sind auch alle anderen charas , selbst die bösen, irgendwie gut und verglichen mit anderen animes sehr individuell

musik : im vergelcih zu z.b. fairy tail , bleach , one punch man oder kill la kill finde ich hat dragonball imer ein in den ohren hängendes theme gefehlt , dass einem gensehaut bringt , wenn man es nochmal hört und sich zurueckerinnert . die musik war nie schlecht aber auch nie so wirklich genial . gerade als ich saitama vs goku auf youtube geschaut hab , hab ich gemerkt , wie epischer die kämpfe noch haetten sein koennen mit besserer musik :D aber ich mag sie trotzdem und deswegen immernoch 5/5

alles in allem : lasst euch von der wertung nicht abschrecken , der anime ist mindestens genausogut wie dbz auch . finde ich persoenlich jedenfalls . selbst das
Spoiler!
freeza wieder aufgetaucht ist
hat mich nicht gestört , auch wenn das viele anders sehen :D (was ich durchaus nachvollziehen kann :D )

Stand: Am Schauen (80)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DA-IKEN
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich war hin und her gerissen. Skepsis war vorprogrammiert. Dragonball GT konnte mich nicht wirklich überzeugen und DBZ war immer noch der Maßstab. Mit Dragonball Super wendet sich das Blatt langsam zum Guten.

Story:
Die Story baut sich anfangs sehr zäh auf und wirkt auch ziemlich flach und übertrieben. Da fehlte ein neues logisches Weltbild, das die Stärkeverhältnisse wieder durchschaubar und geregelt darstellt. Mit der Zeit baut sich das Konstrukt auf und die Welt bekommt plötzlich wieder Hand und Fuß. Ich war echt überrascht. Deshalb kann ich jedem Zuschauer empfehlen am Ball zu bleiben.

Musik:
Solide, aber weckt auch keine Gefühle in mir. Aber allemal passend.

Animation:
Die gefällt mir ziemlich gut. Man hat es geschafft, dass Dragonball zeitgemäß und anschaubar dargestellt wird. Und das allein ist schon eine gute Leistung.

Fazit:
Es geht weiter... wirklich! Hätte nicht erwartet, dass sich Dragonball nochmal fängt und den Klassiker würdevoll weiterführt. Die Welt ist mittlerweile interessant und die Neugier ist da!

Stand: Am Schauen (55)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Ikari-sama
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich finde es nicht nur trauchig sondern bin auch wütend darüber, was die aus unseren Kindheitserinnerungen gemacht haben.

Wo sind die epischen Kämpfe aus Dragonball? Die epischen Verwandlungen und bedrohlichen Gegner? Es gibt sie schlichtweg nicht mehr.
Alles wurde ins lächerliche gezogen und anscheinend dem Kinderprogramm für 6 jährige angepasst. Es spritzt nicht ein Tropfen Blut bei Verletzungen, ja nicht einmal bei einem herausgerissenen Arm ...
Selbst Dragonball damals, war viel brutaler. Da hörte man auch die Knoch knacken und Blut fließen und das lief verdammt nochmal 15 Uhr und war ebenfalls für Kinder.

Alle Charakter scheinen nicht älter als 20 zu sein, so wie sie gezeichnet wurden. Allgemein die gesamte Animation ist unter aller Sau. Hier wurde alles auf ein Minimum reduziert um Geld zu sparen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Keine Bewegung bei den Charaktern wenn sie in Aktion treten. Stellenweise ist das so heftig das selbst in Kämpfen nur die Arme animiert wurden und der Rest steht Still. Bei Gesprächen ist es das selbe. Nur der Mund bewegt sich und alles, aber wirklich alles ist Steif.
Genauso durfte ich beobachten wie bei einem Schlagaustausch die Animation so versagt hat, das sich die Arme bewegt haben wie ein Brett. Der Rest des Körpers wurde natürlich nicht animiert.

Bei den Sounds ist es das selbe. Alles klingt wie gedämpft und unterdrückt als ob auch dies zu brutal wäre für die Zuschauer.

Ich hätte gerne mehr gesehen aber ich kann mir das nicht antun. Es geht einfach nicht und ich will DB so in Erinnerung behalten wie es bis DBZ war, episch, spannend und legendär.

Ich kann jeden, der DBZ auch nur ansatzweise mochte, davon abraten sich DBS anzuschauen. Es ist das genaue Gegenteil von dem was DB für uns früher ausgemacht hat.


Stand: Abgebrochen (24)

Empfehlen! [7]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Extremkyuubi
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Spoiler!
Obwohl ich den Anime als Meisterwerk bewertet habe, würde ich gerne doch ein wenig Kritik äußern.
Der Anime enthält einige Schwachstellen, welche wirklich unanschaulich sind und für die meisten wahrscheinlich auch der Grund, dass sie den Anime abgebrochen haben.
Wir alle kennen Dragonball Z aus 90er Zeiten, oder von dannach, sonst wären wir garnicht erst hier. Und wir alle waren wohl schockiert im positiven Sinne, als wir von Dragonball Super erfuhren. Zuerst mal muss man Akira Toriyama loben, dafür das er trotz seines alters noch Dragonball weiterführt. Wir leben jetzt im 21 Jahrhundert und müssen auch einsichtlich sein, denn früher war Dragonball einfach für uns absolut voll mit Action, jetzt kommt das alles nicht so rüber weil wir schon zich tausend andere Animes mit besseren Animationen hinter uns haben. Dragonball Super ist definitiev schwach animiert was die Action szenen angeht, da brauchen wir garnicht disskutieren. Möglicherweise für den einen oder anderen ausreichend, ich persönlich wünsche mir da viel mehr Würze, wenn ihr versteht XD.
Aber nichts desto trotz ist Dragonball Super mal wieder spannend und mit viel Story beschmückt, starke gegner (da kommen wir auch gleich auf einen anderen Kri­tik­punkt) und natürlich mit der steigerung des Super Sayajins.
Für viele übertrieben, mir persönlich gefällt es, JEDOCH und da sind wir wieder, punkt zwei (ein no-go für mich):
Freezer wurde von Son Goku schon wortwörtlich zerstört damals (folge 75-107), vergewaltigt, genötigt, kastriert , nennt es wie ihr wollt.
Doch dann taucht unser Herr Freeza (achtung spoiler) wieder schön auf in Dragonball Super, da er wiederbelebt wurde.
Und jetzt denken wir mal ein sekündchen logisch.
Freeza wurde von son goku bekämpft von folge 75-107, nachdem dannach hat trunks freeza nochmal dem Erdboden gleich gemacht und ihn zerstückelt. Dragonball Z hat 291 Folgen und in der Zeit nach Freeza hatte Goku tausende von gegner die Freeza überlegen waren, hat trainiert und den Super sayajin überstiegen, in Dragonball Super hat goku dann gegen den Gott der Zerstörung (Bills-sama) gekämpft und sich als Ebenbürtig (einigermaßen) bewiesen. Dann kam die wiederbelebung von Frieza und nach 4 monaten lebhaftigkei und trainig, kam die Rache an son goku. Im super sayajin god super sayajin modus hat son goku selbst zugegeben dass er Freeza nicht gewachsen ist, all die Gegner, all das Training und freeza kommt, trainiert 4 monate und besiegt Goku in seiner stärksten Form ... Sehr schade meiner meinung nach und SELBST DANNACH, erscheint ein Freeza aus dem Paralleluniversum ??? Zu krass, da dachte ich mir schon , gehen den machern von Dragonball die ideen aus ??
Ehrlich muss ich zugeben das Dragonball Super sich im laufe der folgen steigert und Kritik zu berücksichtigen scheint, z.B Goku vs Hit war ein sehr guter Kampf, wäre da nicht nur wieder das typische 10 jahre reden und 10 minuten kämpfen, wäre es wohl perfekt gewesen. Die Story steigert sich, die Kampfanimationen ebenso. Hoffen wir es wird sich weiterhin steigern, denn Dragonball Super ist noch sehr ausbaufähig.
Ja leute, so sehe ich das. Dachte ich verfasse hier mal meine Sicht über Dragonball Super, die dinge die mich nerven und wieviel Potential der Anime wirklich hat.
Meisterwerk einfach aus persönlichen gründen, müsste iches ehrlich bewerten wie einen Anime den ich neu sehe, würde ich ihn mit 7 1/2 Sternen bewerten.
Dragonball Super ist geschmackssache, 100% wird es nicht jeden gefallen und er wird mit viel Kritik rechnen müssen.
Ich kann den Anime nicht weiterempfehlen, außer an wahre Dragonball Z fans, an 90er Kinder und an Sayajins #Kappa :)

p.s Die animations Kritik bezieht sich lediglich auf Kampfszenen und hat rein garnichts mit der Animation des Animes zutun. Anschaulich und in einer guten Graftik zeigt Dragonball sich von seiner besten seite.
Also lediglich die Kampfanimationen wollte ich hier ansprechen.:)

Stand: Am Schauen (50)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden!