Detail zu Yuusha ga Shinda!: Murabito no Ore ga Hotta Otoshiana ni Yuusha ga Ochita Kekka. (Mangaserie):

7.24/10 (34 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel Yuusha ga Shinda!: Murabito no Ore ga Hotta Otoshiana ni Yuusha ga Ochita Kekka.
Japanischer Titel 勇者が死んだ! 村人の俺が掘った落とし穴に勇者が落ちた結果。
Synonym The Legendary Hero Is Dead!
Genre
Action, Adventure, Comedy, Ecchi, Fantasy, Shounen
Tags
Adaption Keine Angabe
PSK
SeasonStart: 2014
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Wakga
Industriejp Shogakukan (Publisher)
misc Shogakukan Asia (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Vor drei Jahren wurde von einem Helden das Höllentor versiegelt, doch das Siegel wurde seitdem immer schwächer und schwächer. Nachdem eine große Gruppe von Monstern das Höllentor passiert hat, müssen nun wieder Helden ran und den Schaden beheben. Einer dieser Helden ist Touka Scott, ein kleiner Farmer. Doch ist er dieser Herausforderung gewachsen?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




MechaKhaZix
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Gute Story. Plottwists fühlen sich nicht nach Bullshit an. Main Character und einige Neben Chars sind relativ erfrischend an, da sie nicht Klischeehaft sind und fühlen sich lebendig an. Die Main Party hat natürlich trotzdem die Standard Kindheitsfreundin/Tsundere, die Airhead-Loli und die verfressene Begleitperson.

Ecchi ist dabei, sogar so gut gezeichnet dass ich denke der Mangaka zeichnet Hentai-Doujin als Hobby.

Der Anime dreht sich viel um Nekromantie und hat es erstaunlich gut gemacht.

Das Power-Setting ist ganz interessant, hat sogar Power Level Bullshit und Asspulls'.

Plottwists und Charakter-Motivationen sind ziemlich gut und fühlen sich nicht Cheesy an.

Leider hat die ganze Sache mit den Kneesocks etwas zuviel Vorrang, aber immerhin ist es nicht allzu dämlich.

Stand: Am Lesen (177)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden