Detail zu One Punch Man (Animeserie):

8.94/10 (5857 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Original Titel One Punch Man
Englischer Titel One-Punch Man
Deutscher Titel One-Punch Man
Japanischer Titel ワンパンマン
Synonym Onepunch-Man
Synonym OPM
Synonym Wanpanman
Genre Action Comedy Martial-Art SciFi Seinen Splatter Superpower Violence
Tags Tags anzeigen
Adaption Onepunch-Man (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Herbst 2015
Ende: Herbst 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industrieen Viz Media (Publisher)
jp TV Tokyo (Producer)
jp Shueisha (Producer)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Madhouse (Studio)
jp Lantis (Producer)
de Kazé (Publisher)
jp Good Smile Company (Producer)
kr GK Entertainment (Producer)
jp East Japan Marketing & Communications (Producer)
en Daisuki EN (Streamingdienst)
de Daisuki (Streamingdienst)
jp Banpresto (Producer)
jp Bandai Visual K.K. (Producer)
jp Asatsu DK (Producer)
de Anime on Demand (Streamingdienst)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
In dieser neuen Action-Komödie scheint alles über den jungen Mann namens Saitama total durchschnittlich zu sein: Von seinem leblosen Ausdruck und seinem Glatzkopf bis zu seinem unscheinbaren Körperbau. Jedoch hat dieser durchschnittlich aussehende Kerl alles andere als ein durchschnittliches Problem... In Wirklichkeit ist er ein Superheld der nach zähen Gegnern Ausschau hält! Das Problem ist, dass er jeden Gegner mit nur einem Schlag besiegt. Kann Saitama einen Bösewicht finden, der stark genug ist, sich ihm zu stellen?

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
23 One Punch Man – deutsche Sprecherliste veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
15355 09.02.2017 21:53 von GhostofFate92
26 One Punch Man – zweite Staffel der Anime-Adaption angekündigt
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
28187 24.01.2017 23:30 von Henryk-san
11 One-Punch Man – Preview zur letzten OVA veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
17165 11.04.2016 18:02 von prodety
0 Kazé sichert sich die Rechte an One-Punch Man (Manga)
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News in Deutschland
708 06.03.2016 17:04 von hYperCubeHD
0 [Umfrage] Eure liebsten Ankündigungen und News des vergangenen Jahres
von Minato. in Archiv: Newsecke
5681 22.11.2015 02:23 von Minato.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Gin-Ichimaru
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre
Alles wurde im Großen in Ganzen eingehalten

Story
Bei der Sotry hingegen, kann man sich nur an den Kopf fassen... Ich gehe mal davon aus, dass die Anime-serie keine Satire sein soll, weshalb ich mich hier entschloss, 1 zu geben. Bei dem Anime kamen Gegner, in der Reihenfogle ihrer Stufen und kämpften gg Saitama und seine Kollegen. Eine Story, bei der man nur den Kopf schütteln kann.

Animation/Bilder
Ich glaube, das hat der Anime als einziges richtig gemacht. Flüssige und geschmeidige Kämpfe wie bei FSN UBW, obwohl der Zeichenstil mir nicht so sehr gefällt.Ich kürz das jz alles ab, da ich mir nicht die Mühe machen will, für so einen Anime, einen Kommentar zu schreiben

Charaktere
Alles nur 0815 Charaktere. Nichtmal eine Backstory gab es. Man wurd einfach so ins Geschehen reingeworfen ohne am Ende schlau zu werden, was die Charaktere so geformt hat, wie sie heute sind. Zudem ist keine eine kleine Charakterentwicklung vorzufinden, nicht beim Hauptcharakter, sondern bei seinem Kollegen.

Musik
Ist grandios. Die Musik untermalt alle Szenen schön ,sodass man die Atmosphäre spührt <3 .

Fazit: Wer Zeit hat und nicht weiß, wohin damit, sollte OPM gucken. Den Anime kann ich nicht an die weiterempfehlen, die einen Anime mit Tiefe suchen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Mahecklemore
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ursprünglich wollte ich diesen Anime nicht gucken, aber ein Freund hatte ihn mir wieder und wieder Empfohlen, sodass ich ihn mir dann doch angeschaut habe.

Meiner Meinung nach ist der Anime zwar an einigen Stellen recht lustig und unterhaltsam, aber dennoch nicht genug um die doch recht Platte Story auszugleichen.....um ehrlich zu sein war das beste an "One Punch Man" das Opening.

Also für alle die mehr Wert auf die Story setzt als Humor, ist dieser Anime nicht so Genial wie für alle anderen.

LG

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




BlueSky1096
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eigentlich hatte ich mir vorgenommen One Punch Man nicht zu gucken, weil so gar nicht meins. Ich hab's doch getan, allerdings mit dem Wissen, was mich erwarten wird. Daher war es nicht ganz so schlimm xD

Man sollte weder von der Story noch von den Charakteren und den Entwicklungen großes erwarten. Alles ist mehr auf Humor sowie Kämpfen und Blut vergießen getrimmt (die wohl auch gerne mal nackt kämpfen o.O).

Wenn man sich von vornherein darauf einstellt, dann kann man schon unterhalten werden und auch gibt es eine gewisse Grundstory dahinter. Nichts was man unbedingt gesehen haben müsste, aber da es nur zwölf Folgen sind, kann man auch gut mal reinschauen.

Allerdings gibt es gegen Ende doch einige ungeklärte Fragen, die Stoff für eine Fortsetzung bieten würden, ebenso wie noch auszuschöpfendes Konfliktpotenzial. Soweit ich mitbekommen habe, soll es auch irgendwann eine weitere Staffel geben.
Liebe Grüße
Blue

[22.11.2016]

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




LordDracir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik



Vorwort:
Der One Punch Man
erledigt alles mit nur einem Schlag.
Klingt bescheuert.
Ist es.
Ist allerdings besser als man denken möchte.


Genre:

Action
Comedy
Fantasy
Sci-Fi

Alles was man für eine Superheldenparodie braucht.
Lachmuskeln ebenfalls.


Story:
Saitama ein Junggeselle ist arbeitslos.
Er braucht ein Hobby und trainiert so hart das ihm alle Haare ausfallen.
Manchmal geht er als Held nach draußen.

Eines Tages trifft er den Cyborg Genos welcher ihm dabei hilft seine Superheldenkarriere zu starten.

Viel Action
Viel Comedy
Einzige Kritik One Punch Man nimmt sich etwas zu ernst.


Animation:
Ist gaaaanz ok ...


Charaktere:
Viele Superhelden und bescheuerte Charaktere.
Unter anderem ein Typ der mit dem Fahrrad zu einer Stelle fährt wo Monster sind und erst mal verkloppt wird.
Mumenrider OP.


Musik:

Soundtrack passend zum Superhelden aufgebot.


Fazit:
Wer Action und Comedy sucht ist bestens bedient.




Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TeamAlex
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
One Punch Man

ワンパンマン


Vorwort:

Diese Serie fand ihren Ursprung bei dem Hobby Zeichner, welcher den Pseudonymen Namen "One" trägt. Sein Comic gleichte damals dem Werk eines Unterdurchschnittlichem Zeichners, sprich, es ähnelte gar knapp Kritzelei.

Später wurde dieser von "Yusuke Murata" übernommen und er verlieh ihm den Glanz eines richtigen Mangas. Wie bei der Popularität auch nicht anders zu erwarten war, erhielten wir hiervon einen Anime, zahlreiche Ova's und eine Ankündigung für eine gar zweite Staffel der Manga Reihe.


Nebentext:

Die Serie kannte ich bisher nur vom hören her und wurde mit der einen oder anderen Szene auf Youtube konfrontiert, welche ich aus Neugier einfach sehen wollte. Und trotz dessen konnte ich die Popularität dieses Werkes nicht verstehen. Ein Mann welcher jeden Bösewicht nur mit einem Schlag erleidigt? Soll dies wirklich amüsant oder interessant sein? Klar, weicht man damit sicherlich vielen Klischees aus und zerstört viele bekannte 0815 Momente wie man sie in üblichen Shounen Anime/Manga kennt.

Nun, letzten Endes habe ich mir die Serie auch vorgenommen und angeschaut. Und ja, Inhaltlich her war sie wie die Beschreibung sagt. Doch die Umsetzung, Charaktere, Animationen und der Humor machten dies zu einem durchaus amüsanten Comedy Werk, auf welches ich im Rahmen der anderen Kriterien genauer eingehe.

Genre:


Nebentext: In erster Linie bin ich hier leicht irritiert, wieso der "Seinen" Genre statt dem "Shounen" Genre aufgelistet ist. Weshalb ich nicht auf diesen Genre eingehen werde, da es sich um einen Fehler handeln könnte.

[Action Comedy SciFi Seinen Splatter Superpower]

Action: War im vollsten Zügen vorhanden und wurde durchaus Explosiv und dynamisch umgesetzt. Als Fan von Aktion Reichen Kämpfen kommt man hier sicherlich auf seine Kosten. [+]
Comedy: Auch Comedy wurde hier in einer recht angenehmen und interessanter Art eingefügt und umgesetzt. Von Zerstörungen von Klischees bis recht amüsanten Gags und Anspielungen, war da durchaus was für die Zuschauer vorhanden. (Der Humor hielt sich selbstverständlich über der Gürtellinie.) [+]
SciFi: Dieser Genre hatte wohl möglich eher was mit den Monstern zutun, wodurch auch er Präsenz besaß. [+]
Splatter: Auch Splatter wurde hier sehr ausgezeichnet umgesetzt. Auch wenn man dies nicht glauben kann, dieses Werk ist durchaus sehr brutal. [+]
Superpower: Auch der Superpower Genre wurde hier zufriedenstellend umgesetzt. Superhelden, Superkräfte, Fähigkeiten, Talente, was erwartet man mehr samt ordentlicher Umsetzung? [+]

Story:


Eine wirkliche Story gab es hier nicht. Es gab zwar einige Charaktere die ihre Ziele verfolgten und es wird auch noch weiter bearbeitet, doch war die Serie eher mehr aufeinanderfolgende Kämpfe.

Doch hatten alle Episoden miteinander zutun und es kamen auch leichte Entwicklungen und Veränderungen in der Handlung. Abseits dessen befasste man sich hier letzten Endes nur mit Kämpfen und Konfrontationen. Im Bereich des Details war ich jedoch überrascht, der Anime war gut im Detail ausgearbeitet.

Animation/Bilder:


Den Animationen keine 5/5 zu geben, empfinde ich ehrlich gesagt als eine Beleidigung. Der Zeichenstil der Charaktere schwankte ab und an, doch war dies bewusst so gehalten. Abseits dessen, war das Detail sehr gut animiert worden, vom Licht und Schatten Verhältnis und den Reflexionen gab es nichts zu bemängeln. Auch die flüssigen Kämpfe und Animationen der Zerstörung und Aktion waren ausgezeichnet. Für solch einen Anime waren die Animationen schon nahezu beleidigend gut.

Nebentext:

Etwas amüsant wenn ich /höre/lese, dass die Animationen Dragon Ball in den Schatten stellen. Das Level an Animationen war nicht einmal Vergleichbar.


Charaktere:


Die Charaktere waren auch regelrecht überraschend. Der Protagonist "Saitama" war mal was wirklich neues und frisches, sowas wie ihn sehe ich ehrlich gesagt verdammt selten. Desinteressiert, gelangweilt und dennoch leicht reizbar. Auch seine Dialoge, Persönlichkeit und Art zu handeln war mal was interessantes. Auch Genos der Cyborg hatte seine eigenen Charakterzüge, auch die Beziehung zwischen den Charakteren hatte sein positives.

An den Bösewichten, gab es einen großen Haufen Individueller Feinde mit gar ab und an wirklich ansprechendem Design und Persönlichkeit, was ich leider gar als eine Verschwendung ansehe. In richtigen Shounen Anime hätten sie eine angenehme Rolle spielen können. Unter den Nebencharakteren hatten sich ebenfalls einige interessante Exemplare verborgen und auch einige Stereo Typen.

Leider wurde in der ersten Staffel nahezu nicht auf die Charaktere eingegangen und wird hatten schlichtweg einen Haufen Persönlichkeiten mit angenehmen Design. An Detail hat es bei ihren Dialogen und Co. zwar nicht gefehlt, doch stark an Charaktertiefe. Da dieses Werk sich hauptsächlich nur mit Kämpfen auseinandergesetzt hatte, kamen diese wirklich zu kurz.

Musik:


An sich war das Opening von Darstellung nichts besonderes, lediglich von der Animation und dem Song. Die Animation entsprach dem Level des Anime und würde an sich schon einige Anime in den Schatten stellen. Der Intro Song, hatte jedoch wirklich Klasse. Er passt unglaublich gut zu dem Anime, was ich wirklich faszinierend finde.

Das Outro empfand ich mehr als einen Gag. Diese Musik passte nicht wirklich zu dem Anime, aber vllt der Text? An sich ja ein angenehmes Lied, doch auch nicht derart ansprechend.

Die Soundtracks empfand ich als sehr angenehm, vom Emotionalen, bis hin zur One Punch Man Theme, Fight Theme, Genos Theme und Co. Auch die Sounds in den Fights sind sehr gut gewesen, schon allein die Geräusche als sie sich bewegten, was explodierte und besonders die Attacken von Genos wurden ausgezeichnet mit Sound beschmückt.

Springe bei Musik zwischen 4-5 herum, aber angesichts der guten Osts bewege ich mich doch eher auf 4,5 zu, sprich aufgerundet 5*

Mein Fazit

zu

One Punch Man


Diese Serie war an sich war alles andere als ein Meisterwerk. Doch war es eine Serie mit durchaus empfehlenswerten Level an Humor, hervorragenden Animationen, Kämpfen und umgesetzten Genre. Sprich, jeder Aktion und Comedy Fan kommt bei diesem Werk auf seine Kosten.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




DA-IKEN
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine Alternative zu DragonBall... nur im Comedygewand.

Story:
Nicht erwähnenswert und gleichzeitig völlig übertrieben. Und das ist so gewollt. Humor steht hier ganz groß geschrieben. Die Charaktere sind ebenfalls an klassische Superhelden angelehnt, nur mit einer Portion Übertreibung.

Musik:
Das Opening fetzt schon, aber sonst ist der Soundtrack durchschnittlich. Auch das Outro ist nicht schlecht. Wieso ich 4 Sterne gebe? Für die Soundeffekte der Kämpfe. Hier muss man ein Lob aussprechen. Jedes Mal wenn eine Flammenexplosion zu sehen ist, gibt es beispielsweise eine extrem krasse Sounduntermalung. Vor allem mit Kopfhörern oder einem anständigen Soundsystem.

Animation:
Die Kampfszenen sind neben dem Humor ein Hauptbestandteil. Auch wenn es noch so lachhaft und übertrieben dargestellt ist, sind die Animationen und die Kämpfe auf extrem hohen Niveau und stellen auch locker DragonBall in den Schatten. Echt geil!

Fazit:
Wer Bock auf einen "Comedy-Anime" hat und auf krasse Kämpfe steht... und ich meine wirklich krasse Kämpfe! ... der sollte One Punch Man auf keinen Fall verpassen. Definitiv Sehenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Raenary
One Punch! Alles mit einem Schlag zu besiegen! Das ist die Technik unseres Senpais, Saitama-San! Angemerkt: Mit nur einer Hand!

Komische Vorstellung, wie kann das überhaupt gehen? Und was macht man mit so einer Macht? Ich glaub dieser Anime und sein Protagonist , "Hero for fun" Saitama werden euch das gerne erklären.

Also, dieser Anime handelt von einem glatzköpfigen Typen, der schon zu Anfang des Anime herumspaziert und dem Namen des Anime alle Ehre macht. Sein Motto "I'm just a hero for fun". Ja, er macht das alles nur zum Spaß, denn alles was er den ganzen Tag tut ist einkaufen, Manga lesen, oder mal das Fernsehgerät einschalten. Und wenn jemand meint seine Hauswand einreißen zu wollen, dann muss er eben mal kurz rausgehen und aufräumen, das macht er mit rechts.
Vielleicht schnappt man sich da jemanden, der einen verehrt? Das verrät der Anime ebenfalls.
Spoiler!
Und was tun, wenn die Hero-Liga auftaucht und dein Lakai dir sagt dass man sich als Held anmelden muss damit man Aufmerksamkeit bekommt? Oh neeeeein, das wusste er nicht. Da gibt es sogar Ränge.


Der Comedy-Aspekt sowie alle anderen Genre sind vorhanden, und wirklich zum Besten eingehalten worden. Ich kann nicht klagen, das ist eben ein "Anime just for fun"

Die Musik war nichts außergewöhnliches, aber hat seinen Teil zum Anime beigetragen. Das Opening mochte ich persönlich, war auch auf den Anime abgestimmt :3
Die Story von One Punch Man folgt seinem Protagonisten, Saitama, und gibt einen Einblick in seine, teils bizarre, Welt.

Wer gern lacht und einem sympatischen Typen bei seinem Hobby zusieht, der ist hier richtig gelandet und sollte sich das nicht entgehen lassen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Adioz1994
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
OnePunchMan hat meine Erwartungen in manchen Hinsichten übertroffen.
Leider hatte ich den Eindruck, dass sich die Macher bewusst gegen eine Story entschieden haben, da sie öfters interessante Storyzweige öffnen aber sie nicht weiter verfolgen.

Spoiler!

der erste wäre: Ein Mann der zu stark ist und sich nur einen starken Gegner wünscht.
Saitamas Emotionslosigkeit beim Kämpfen wird in der ersten bzw. den ersten beiden Folgen Thematisiert aber dann nicht weiter verfolgt. Schade.

Der Zweite wäre der Nebenhandlungsstrang mit Genos, der den Mörder seiner Eltern sucht. Dies ist auch der Grund weshalb er zum Cyborg wurde. Die Story rund um Genos wird in einigen Folgen aufgegriffen aber nimmt nie wirklich zentrale Stellung ein.
Auch wenn kurz vor Schluss der vermeintlich schuldige impliziert wird.

Der Dritte wäre das Aufsteigen der Ränge im Helden Verein und das erarbeiten von beliebtheit in der Bevölkerung. Was nach knapp 3 Folgen oder so wieder gekanzelt wird.


Alles in allem kommt es mir so vor als würde der Anime ne Story anheizen um sie dann wieder abzulegen.
Der Anime schafft es trotzdem oder gerade deswegen spannend und unterhaltsam zu bleiben.


Zu den Charakteren muss ich sagen, dass sie kaum unterschiedlicher sein könnten.

Spoiler!

Während der Protagonist Saitama keinerlei Entwicklung vorweist und quasi am ende des Anime noch genau so ist wie zu beginn weißt Genos der zu einem Nebenprotagonist wird eine recht starke charakterliche Reifung auf.


zum Schluss möchte ich noch sagen, dass der Anime zwar kein Meisterwerk ist, jedoch sehr unterhaltsam und abwechslungsreich. Wer jedoch eine zusammenhängende und emotionsreiche Story erwartet wird mit ihm nicht glücklich werden.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Cey-Rock
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime "One Punch Man" handelt von dem Leben des glatzköpfigen Saitama.

Saitama ist ein durchschnittlicher Mensch, von seiner Glatze bis zu seinem Alltagsleben, das darin besteht faul rumzuliegen und Manga zu lesen, erscheint er wie jeder anderer durchschnittlicher Mensch. Doch Saitama übt den Beruf - pardon, das Hobby - des Freizeitheldens aus. Saitama hat jedoch ein großes Problem, denn jeden Bösewicht vernichtet er mit einem Schlag. So langweilen ihn langsam die Kämpfe, da es keinen Bösewicht gibt, der stark genung für ihn ist. Auch andere Helden bemerken langsam was für Kräfte in Saitama schlummern, sodass er schon bald einen Schüler an der Seite hat. Jedoch hilft ihm das alles nichts, wenn nicht irgendwann ein würdiger Gegner auftaucht. Ob es so einen Bösewicht überhaupt geben wird?

Diese Story wird uns keine Entwicklung von Saitama zeigen, ist er doch schon der Stärkste. So folgt in jeder Folge immer wieder ein neuer Gegner, den Saitama sofort wegpustet. Der Anime dient also mehr als ein zwischendurch Häppchen, als wie ein tiefgründiger Anime. Zwischendurch werden zwar Storyelemente aufgegriffen, doch sind sie eher selten und bleiben im Hintergrund.
Die Musik untermalte den Anime sehr gut. Die Soundtracks griffen meist auf E-Gitarren-Riffs zurück, die vor allem bei den Kampfszenen auffallen. Auch das Opening passte gut zum Anime, sowohl vom Stil als auch von der Lyrik. Nur das Ending brachte mich etwas aus dem Konzept, da es eine komplett andere Stilrichtung einschlägt.
Ebenfalls hervorragend waren auch die Animationen, die geschmeidig und flüssig die Bewegungen der Charaktere darstellten. Es wurde schön auf Details geachtet, sodass vor allem die Kampfszenen einen überzeugten und mitrissen.
Saitama, der glatzköpfige Held, steht im Mittelpunkt der Serie. Obwohl er durchschnittlich wirkt und eigentlich nur zu Hause rumflänzt, ist er der stärkste Superheld, auch wenn das noch kaum einer mitbekommen hat. Eigentlich ist er gerne ein Superheld, langweilt sich aber meistens nur, da keiner stark genung für ihn ist. Sein Schüler Genos ist ein Cyborg und möchte stärker werden, um Rache an einem anderen Cyborg zu üben. Aber eigentlich rückt er Saitama nur auf die Pelle. Neben diesen beiden Charakteren gibt es auch viele Nebencharaktere, doch die meisten - oftmals die Bösewichte - verschwinden auch wieder schnell oder haben nur selten Auftritte, obwohl sie wichtig erscheinen.

Bei "One Punch Man" kann man immer getrost davon ausgehen, was in der nächsten Folge passiert: ein Gegner taucht auf und Saitama besiegt ihn. Aber genau das und die dazugehörige Komik der Serie und der Charaktere machen diesen Anime aus. Eine tiefgründige Story findet man zumindest in dieser Staffel nicht, da noch zu wenige richtige Storyelemente aufgegriffen werden. Doch die Musik und die Animationen können wieder punkten. Da die Folgenzahl aber so kurz ist, bleibt der Anime durch dies und die seltn auftretende Story ein Anime für zwischendurch. Wer auf etwas Action Lust hat oder aber etwas zum Lachen sucht, findet diese Kombination bei "One Punch Man".

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Gigatechx
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was soll ich nur sagen...ich habe es mir genauso vorgestellt xD

Story
Die Story ist besonders, doch das nur dank dem Protagonisten Saitama ;)
Monster tauchen immer auf und um diese Monster aufzuhalten, werden Menschen mit übernatürlichen Kräften gebraucht...die Helden.
Der Protagonist Saitama hat ebenfalls eine besondere Kraft...und die Kraft liegt an seiner monströsen Stärke xD

Wer jetzt einen emotionalen oder einen komplexen Story erwartet, der hat sich getäuscht.
IM GESAMTEN STORY sieht man den Protagonisten Saitama, wie er so gut wie jeden Gegner mit nur EINEM PUNCH niedermäht.
Hört sich langweilig an...ist aber unterhaltend :)
Spannend wurde es eher bei den anderen Helden, die die Monster bekämpft haben, denn da wurde es spannend und auch mit einigen unerwarteten Momenten beschmückt.
Die Verletzungen konnte man in den Kämpfen ansehen.

Violence und etwas Splatter werden vorkommen.
Drama und Tiefe waren beide ein wenig vorhanden, aber Romance oder epische Plot Twists gab es nicht.
Dennoch waren ein paar Situationen enthalten, die mich überrascht haben und mich mitfühlen ließen.
Das wichtigste in der Story sind die Kämpfe, denn diese wurden recht genial dargestellt.
Die Angriffe waren flüssig und die Länge hat auch bei jedem Kampf gepasst...außer Saitama kam zur Stelle xD
Der Verlauf eines Kampfes war aber meist vorhersehbar.
Von Anfang bis zum Ende hin wird euch die Story unterhalten. Das Ende war in Ordnung und auch leicht emotional.
Spoiler!
Ich hätte dennoch gerne gesehen, wer auf dem ersten S-Platz ist...

Oder wie es bei einigen Charakteren weitergeht oder was für Kräfte einige besitzen.


Charaktere
Es gab einige Charaktere, die einen mitfühlen ließen...alle anderen waren eine Art Lückenfüller oder dienten nur der Unterhaltung.
Nur wenige besaßen eine interessante Persönlichkeit.
Emotionen und Gefühle bei den Charakteren gab es nur in besonderen Situationen, doch diese haben einen mitfühlen gelassen.
Die Handlungen und Denkweisen waren meist nachvollziehbar gewesen.

Nur wenige besaßen eine gewisse Tiefe.
Der Protagonist Saitama hat mich, trotz seiner immensen Stärke, ziemlch unterhalten.
Seine Art und Weise, wie er gekämpft hat, war anschaulich und auch seine Gedankengänge haben mich fasziniert.

Musik+Animation
Das Opening hat mir nicht wirklich zugesagt, aber der Soundtrack war cool ;) Der Gesang hat mir nicht gefallen, die Animation war aber anschaulich.

Die Soundtracks im Anime haben mir meistens gefallen und haben die emotionalen oder spannenden Szenen gut untermalt.
Die Animation war anschaulich.
Die Umgebungen sahen etwas detailgetreu aus und die Charaktere sahen auch in Ordnung aus. Die Animation erinnerte mich auch ein wenig an die von Dragonball Z ;)
Emotionen konnte man an den Charakteren kaum sehen, dennoch haben sie einen mitfühlen gelassen.
Die Kämpfe wurden richtig genial in Szenen gesetzt.
Die Atmosphäre war etwas humorvoll, spannend und recht unterhaltsam.
Es gab den ein oder anderen Epic Moment in dem Anime, doch nur wenige konnten mich flashen.

Fazit
Im Großen und Ganzen dient der Anime nur als Unterhaltung :)
Wer auf eine komplexe, tiefgründige oder emotionale Story hofft, ist hier fehl am Platz.
Die Charaktere waren unterhaltend und die Kämpfe hat man genossen.

Dennoch habe ich mir eine tiefgründigere Story und atemberaubende Charaktere gewünscht, mit mehr Plot Twists und mehr emotionale Momente.
Meine Abschlussworte:
Spoiler!
Ich bin kein Held, weil ich von euch bewundert werden will.
Ich bin nur ein Held, weil ich einer sein will.
Hasst mich doch, wenn ihr wollt, ihr Glatzköpfe! ;)


Ich gebe dem Anime eine Bewertung von 8/10.
Dies ist mein persönliches Statement zum Anime One Punch Man ;)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!