Detail zu Tenchi Muyou! GXP (Animeserie/TV):

7.81/10 (69 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Tenchi Muyou! GXP
Englischer Titel No Need for Tenchi! GXP
Japanischer Titel 天地無用! GXP
Synonym Tenchi Muyo! GXP
Synonym Tenchi Muyou! Galaxy Police Transporter
Genre
Action, Adventure, Comedy, Ecchi, Harem, Mecha, Romance, SciFi, Shounen
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Frühling 2002
Ende: Sommer 2002
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Edotopia
Industriejp AIC (Studio)
en Anime Limited (Publisher) Lizenz abgelaufen
en Cartoon Network (TV-Sender)
en FUNimation (Publisher)
en hulu (Streamingdienst)
en MVM Entertainment Ltd. (Publisher) Lizenz abgelaufen
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Seina Yamada ist unglücklich.... so unglücklich, dass, als er auf einen Rekrutierer stößt, der nach seinem Senpai Tenchi sucht, er stattdessen genommen wird. In die Galaxie-Polizei gezwängt, beginnt sich sein Glück zu verändern. Sein Glück bringt ihn in das Leben von vier Frauen, die es sich zur Gewohnheit gemacht haben, sein Pech auszugleichen und es in Gutes zu verwandeln. Mit diesem Glück steuern sie die mächtigsten Schiffe im Tenchi-Universum, um die Da Ruma-Piraten zu besiegen. Die einzige Ungewissheit ist nun, ob die sexy Amane Kaunaq, ein ehemaliges Model, das sich in einen GP-Detektiv verwandelt hat, die robuste Kiriko Masaki, die Seina seit Jahren kennt, der mysteriöse Ryoko Balta, ein ehemaliger Pirat, die nach dem Mythos benannt ist, oder die kindgleiche Neju Na Melmas, eine mächtige 2000 Jahre alte Priesterin, Seina gewinnen wird.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Tenchi Muyo! Ryo Ohki Dai-yon-ki – neues Promo-Video & Key Visual
von Jack. in Archiv: Newsecke
7618 27.10.2015 20:59 von Sniperace
38 Anime-Verkaufszahlen - Herbst 2014
von Lodrahil in Archiv: Newsecke
37704 27.06.2015 15:44 von Schakalfell
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Abel
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ein Anime von dem ich vorher noch gar nichts gehört hatte und da es hier auch keine Kommentare gibt blieb lediglich die Kurzbeschreibung um einen ersten Eindruck zu gewinnen.
Bereut habe ich es nicht diesem Werk eine Möglichkeit zu geben zu zeigen was es kann, wenngleich auch hier und da einige Dinge seltsam erscheinen.

Von den Genren her kann ich eigentlich bei allem zustimmen, außer bei Mecha. Zwei Folgen (oder zwei ein halb) mit etwas Mecha reichen für mich nicht aus um hier für den gesammten Anime diese Einteilung zu rechtfertigen, vor allem wenn man bedenkt das diese Stellen auch tatsächlich etwas deplaziert wirken.

Die Story ist in der Kurzbeschreibung schon grob erklärt: Der Hauptcharakter hat Pech, viel Pech, soviel Pech sogar, dass die Eltern es gar nicht erwarten können das ihr Sohn sich der Galaktischen Polizei als Rekrut anschließt, obwohl es eigentlich nur ein Missverständnis war. Sein Pech wird jedoch schnell als wertvolle Fähigkeit entdeckt, denn so gut wie er kann niemand Piraten finden.
Was die ganze Zeit über seltsam ist, ist die Stimmung im Anime. Sie scheint nicht so wirklich ernst zu werden zu wollen, obwohl es zu einer Reihe von gefährlichen Situationen kommt und auch einige Tote zu sehen sind.
Es schwankt so hin und her zwischen albern und lustig und politisch und ernst, wobei es dennoch Spaß macht zu gucken.
Auch den Harem finde ich hier mal nicht störend, denn bei all seinem Pech hat der Protagonist hier ausnahmsweise jede Dame schnell von sich überzeugt, allerdings eher wider eigenen Willens.
Was die Gestalltung der Raumschiffe und des SciFi angeht bin ich hier doch einige male positiv überrascht worden. Es gab einige Dinge die ich so noch nicht vorher gesehen habe und die innovativ wirkten.
Dennoch ist es schwierig zu sagen ob es eine gute Story war oder nicht. Ich mochte sie durchaus, aber es gab auch einige Stellen die nicht so ganz gepasst haben.

Die Charaktere fande ich gut und schlecht. Auf der einen Seite fande ich gut, das es eine ganze Reihe von verschiedenen Personen gibt, die passend voneinander unterschieden werden und eigene Persönlichkeiten besitzen. Auf der anderen Seite hätte ich mir durchaus mehr Entwicklung und Hintergründe vorstellen können. Zwar macht die Hauptperson kleine Veränderungen durch, doch hätte ich mir mehr gewünscht.
Trotzdem fande ich fast alle Personen passend in ihrer Rolle und hätte mir auch für das Ende keinen anderen Ausgang als zufriedenstellend vorstellen können.

Die Bilder sind wie klar zu erkennen stark an ihr Erscheinungsjahr gekoppelt, doch finde ich sie dafür recht gut. Es gibt ein paar Animationen, welche auch nicht umbedingt fehl am Platze wirken und ansonsten lässt es sich aushalten. Was die Einbindung des Ecchi betrifft bewegen wir uns hier auf eher zahmen Pfaden.

Die Musik hingegen fande ich eher ungut. Im Anime selbst hat sie gepasst, doch ich fande Intro und Extro eher weniger stimmig.

Trotz mancher Schwächen fande ich den Anime überrasched gut und ich habe ihn gerne geguckt. Bisher scheint er sich keiner besonders großen Pupularität zu erfreuen und ich bin ganz ehrlich, von all den anderen Tenchi Muyo habe ich nichts gesehen. Mit ein wenig Gedult kann man sich hier durchaus unterhalten fühlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden