Detail zu Tsubasa Chronicle (Animeserie/TV):

8.17/10 (1016 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Tsubasa Chronicle
Englischer Titel Tsubasa: RESERVoir CHRoNiCLE
Deutscher Titel Tsubasa Chronicle (1. Staffel)
Japanischer Titel ツバサ・クロニクル
Synonym Chronicle of the Wings
Genre
Action, Adventure, Drama, Fantasy, Historical, Magic, Martial-Art, Mystery, Psychological, Romance, Shounen, Supernatural
Tags
Adaption Tsubasa: RESERVoir CHRoNiCLE (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2005
Ende: Herbst 2005
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Neo-Tokyo Fansubs
Industriejp Bee Train (Studio)
de Kazé (Publisher)
en FUNimation (Publisher)
en Madman Entertainment (Publisher)
jp Animax (TV-Sender)
jp Kodansha (Producer)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Sakura, die Prinzessin des Landes Clow, und Shaolan, der Sohn eines Archäologen, sind trotz ihres Standesunterschiedes bereits seit der Kindheit eng befreundet. Als Sakura Saholan ihre Liebe gestehen will, geschieht jedoch das Unfassbare: Sakuras Erinnerungen zersplittern in unzählige Federn, die in die verschiedensten Dimensionen verstreut werden. Sakura liegt im Sterben! Um ihr Leben zu retten, hat Shaolan keine andere Wahl als einen Pakt mit der Hexe Yuuko einzugehen. Im Austausch für Sakuras Erinnerung an Shaolan gewährt Yuuko ihm die Hilfe Von Mokona und zwei Begleitern. So beginnt für Shaolan und seine neuen Freunde eine abenteuerliche Reise durch Raum und Zeit...

(Quelle: Kazé)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Sonstige
Sonstige
Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
7 Finde deine Ästhetik!
von Tazzels in Touzai
3788 28.08.2019 21:26 von on3lastst3p
5 Hat irgendwer das Ende von der Serie verstanden zu Card Captor Sakura?
von Nessachanx3 in Themen zu einzelnen Anime & Manga
801 01.08.2018 23:23 von Rikkie
2 Cardcaptor Sakura: Clear Card-hen - Diskussionsthread
von Asuka.. in Themen zu einzelnen Anime & Manga
837 10.01.2018 18:47 von Asuka..
7 Cardcaptor Sakura – neue Promo-Videos zum neuen Anime-Projekt
von Puraido in Anime- und Manga-News
9578 06.01.2018 14:13 von Asuka..
6 X
von SilentGray in Rezensionen
5806 20.07.2017 22:19 von stamp
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Just_Tsubasa
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Das hier ist meine erste Proxer-Bewertung, die zur Anime-Staffel von meinem Lieblingsmanga "Tsubasa Reservoir Chronicle" gehört (absolute Lese-Empfehlung). Leider konnte der Anime da nicht ganz mithalten. Okay, here we go:

Genre:
Das wurde hauptsächlich alles erfüllt. Im Vordergrund stehen dabei Abenteuer, Action, Fantasy und Magic. Das Genre Romance lässt sich typisch für Clamp etwas Zeit, ist aber offensichtlicher Bestandteil
Spoiler!
und die Liebe zwischen Syaoran (Shaolan) und Sakura ist nicht zu übertrieben dargestellt, sondern den Umständen entsprechend realistisch.


Story:
Zusammenfassung: Prinzessin Sakura hat ihre Erinnerungen bei einem magischen Ritual verloren und nun versuchen sie, ihr Freund Shaolan, der Magier Fay, der Krieger Kurogane und das "Häschen" Mokona ihre verstreuten Erinnerungen in verschiedenen Dimensionen wieder einzusammeln. Dabei gibt es allerdings böse Mächte, die ihren ganz eigenen Plan mit Sakura haben und zur Gefahr werden könnten.
Bewertung: Clamp schafft es immer wieder, sehr interessante und neuartige Geschichten zu erzählen. Dabei sind die einzelnen Welten und der Verlauf der Handlung so einzigartig, dass es nie langweilig wird. Ich habe das auch noch nie zuvor so gesehen. Leider schafft es der Anime nicht wie der Manga, die Story zu Ende zu führen und verliert sich zwischendurch immer etwas in Unübersichtlichkeit.

Animation/Bilder:
Der Anime ist natürlich schon etwas älter (vor etwas mehr als 10 Jahren erschienen). Es ist dem Alter entsprechend also etwas abgehackter und nicht so wundervoll animiert wie heutzutage; man muss sich letztendlich etwas darauf einlassen.
Clamp hat einen großen Wiedererkennungswert, was Figuren angeht. Diese sind sehr schlaksig und mit langen Gliedmaßen gezeichnet (wenn man das mag - so wie ich - dann ist das echt toll. xD)

Charaktere:
Auch hier muss ich sagen, dass ein großes Lob an die Genies von Clamp rausgeht, weil alle ihre Charaktere eine berührende Hintergrundgeschichte, Tiefgang und realistische Werdegänge besitzen! Sowohl Stärken wie auch Schwächen sind nachvollziehbar ausgewählt. Trotzdem kann ich keine volle Punktzahl an diese liebevolle Kleinstarbeit geben, da man sich bei dem Anime etwas verloren vorkommt... am Anfang spielen die Charaktere noch sehr ihre aufgesetzten Rollen und entfalten ihre Persönlichkeit erst mehr, wenn die Story im Anime schon fast vorbei ist.

Musik:
Das ist einer der größten Pluspunkte vom Anime. Die Musik ist immer der Situation entsprechend und berührt einen durch wundervolle instrumentale Klänge und fantastische Sänger.
Das Opening und Ending finde ich auch wirklich schön (aber das ist auch einer meiner Kindheits-Anime, wodurch mir diese beiden Songs sehr stark im Gedächtnis geblieben sind).
Und als kleine Anmerkung: zu dem Lied "Hear Our Prayer" kann man wunderbar einschlafen, weil es so beruhigend ist.^^

Fazit: Der Anime punktet vor allem durch seine Musik und die einmalige Geschichte der fünf liebenswerten und abwechslungsreichen Protagonisten. Aber der Anime wurde wie gesagt leider nicht abgeschlossen und schwächelt im Verlauf der Handlung, weshalb ich nur noch einmal dringend empfehlen kann, den wunderschön gezeichneten Manga zu lesen.
LG Tsu <3

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Tsubasa Chronicle


~Bezieht sich nur auf die erste Staffel~

~Die Anime-Adaption vom Manga Tsubasa – Reservoir Chronicle welche vom Studio Bee Train produziert wurde,wurde zum ersten mal am 9.April 2005 ausgestrahlt.Die Anime-Adaption wurde mit 26 Folgen am 5.Oktober 2005 abgeschlossen.~


Genre & Story:
Die Geschichte mag sich zwar etwas kindisch anhören aber das ist sie definitiv nicht.Ich mag die Idee wirklich sehr und auch die Umsetzung finde ich sehr gelungen.Es ist das typische schöne Fantasy Setting,mit sehr viel Romantik und Action.Die Story ging nicht zu schnell voran,sondern eher zu langsam.Es wurde sich sehr viel Zeit gelassen,wodurch die Handlung auch leider etwas zu gestreckt wirkte.Unter anderen hatte ich auch manchmal echt das Gefühl,als wäre in den meisten Folgen kaum wirklich etwas passiert.Dies gilt aber nur für manche Folgen und nicht unbedingt für alle.Die Geschichte kann eindeutig nicht jeden überzeugen und ist definitiv auch nicht perfekt umgesetzt.Doch trotzdem finde ich es sehr unterhaltsam und wirklich schön gemacht.Durch die unerwarteten und spannenden Wendungen wurde das ganze auch nochmal aufgefrischt,damit es nicht zu langweilig wurde.Die Story kann man meiner Meinung nach wirklich sehr gut mitverfolgen,selbst wenn sie etwas gestreckt wirkt.

Zeichenstil & Animation:
Man sollte definitiv nicht mit einer Top Qualität rechnen.Man sollte schon bemerkt haben das der Anime jetzt nicht gerade neu ist und erst im Jahr 2005 ausgestrahlt wurde.Das sagt aber natürlich nicht viel aus.Natürlich ist die Qualität jetzt nicht gerade modern aber trotzdem würde ich es nicht als störend bezeichnen.Optisch wirkt der Anime eigentlich sogar ganz gut.Für einen Anime der 2005 erschienen ist,wirkt es sogar noch ziemlich gut.Die Animation wirkt sehr sauber,was vor allem bei Kämpfen nochmal sehr deutlich auffällt.Der Zeichenstil wirkt sehr schön und auch etwas schlichter gehalten.Manche Charaktere wirken zwar deutlich dünn aber dies ist etwas,was einen nicht wirklich zu stark stören sollte.

Charaktere:
Die Charaktere könnten auf viele vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig wirken.Die Charaktere sind von Persönlichkeiten her jetzt nichts neues aber man entwickelt schon für manche Sympathie.Einige Charakteren wirkten aber mir persönlich dann doch noch etwas zu flach und überflüssig.Ich hätte mir gewünscht das man vielleicht einigen Nebencharakteren mehr Bedeutung gegeben hätte.Vielleicht auch noch mehr mehr Informationen über so manche Charaktere,wäre auch ganz vorteilhaft gewesen.Dennoch will ich nicht zu sehr über die Charaktere meckern,da sehr viele einigermaßen sehr interessant waren und auch perfekt zur Handlung gepasst haben.Natürlich wird man aber auch einige bekannte Gesichter aus anderen Werken von CLAMP treffen,was ich als eine sehr gute Idee empfinde.

Musik:
Insgesamt eine sehr schöne Musikuntermalung,welche aber vielleicht nicht für jeden was ist.So nebenbei sollte man mal bedenken das es nur ein einziges Opening in dieser Staffel gibt aber dieses reicht natürlich völlig.Das Opening finde ich nämlich wunderschön und es passt so gut zum gesamten Anime!Genau wie beim Opening gibt es auch nur ein Ending,welches aber genauso sehr stimmig war.Die Soundtracks in den Anime waren wundervoll und haben für mich persönlich richtig gut gepasst zu den einzelnen Szenen.

Fazit:
Tsubasa Chronicle ist definitiv eines der schönsten und zugleich unterhaltsamsten Fantasy Animes,die ich je gesehen habe.Zwar ist der Anime jetzt nicht unbedingt perfekt aber trotzdem schafft er es einen lang genug zu unterhalten und nicht zu langweilig zu wirken.Mal abgesehen von der ordentlichen Story und ganz viel Action,gibt es auch noch nebenbei eine wirklich sehr süße Romanze,die ich sehr gerne mitverfolgt habe.Diese gewann nicht an Überhand aber war natürlich ausreichend vorhanden.Der Anime selbst ist aber definitiv nicht für jeden was und vielleicht wird auch das Alter des Anime nicht jeden ansprechen.Dennoch sollte man Tsubasa Chronicle definitiv mal eine Chance geben,denn ist es ein wirklich sehr guter Anime,mit ordentlich Potenzial!


Liebe Grüße,Sakura.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story ist was ganz besonderes. Besonderst deswegen, weil sich das Potential in alle Himmelsrichtungen ausweiten lässt. Das Potential wird aber nur begrenzt genutzt. Die Spannung fand ich solalala, hätte durchaus besser sein können. Die Story an sich hat den Eindruck eines sehr fasznierenden Tiefgangs erweckt, doch das war auch schon alles, sie blieb leider eher an der Oberfläche, dennoch ist der Eindruck verantwortlich, dass einem einfach nicht langweilig wird und mann ständig weiter schauen will. Das Abenteuer ist stark vertreten. Ich muss sagen, dass das Abenteuer auf diese Art und Weise recht interessant gestaltet worden ist. Der Entdeckerinstinkt des Zuschauerst wird duchaus geweckt, doch nur ein bisschen, denn die Welten sind leider etwas zu langweilig gestaltet worden. Die Action ist mittelstark vertreten. Die Actionlast ist ok geworden, aber nichts ausergewöhnliches. Material-Art ist mittelmässig vertreten. Das Genre bringt etwas Schwung in die Actionlast ein. Die Magic ist mittelmässig vertreten, beonderst tiefgründig erscheint sie mir aber nicht. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. Das ist durchaus interessant geworden. SciFi ist mittelschwach vertreten. Auch das Genres ist durchaus interessant eingebracht worden. Die Mystery ist mittelmässtig vertreten. Doch eine besondere mystische Atmosphäre konnte ich nicht erkennen. Die Dramatik ist mittelmässig vertreten. Ihre Intensität ist allerdings eher mittelschwach vertreten. Die Romanze ist mittelstark vertreten. Da dass das Hauptgenre in dem Anime darstellt habe ich eine besonderes Augenmerkt darauf gelegt. Ich muss leider feststellen, dass die Romanze nicht so schön rüber kommt wie in manch anderen Animes. Mir fehlte irgendwie die emotionale Stärke. Die Historical ist mittelschwach vertreten. Die Psycholocial ist mittelschwach vertreten. Die Comedy ist mittelschach vertreten und hat mich doch das eine oder andere mal zum grinsen gebracht. Slice of Life ist schwach vertreten, aber es kommt vor.

Die Animationen sind recht flüssig geworden, was man gut aus den Kämpfen entnehmen konnte. Computeranimationen sind vorhanden, wenn auch recht selten. Sie konnte ich nur anhand der Bewegungsaufläufe erkennen. Der Zeichenstill war super, aber nichts besonderes, was mich aus den Hocker gehauten hätte. Die Hintergründe sind sehr malersich gezeichnet worden. Details entfallen deswegen.

Die Charaktere sind super gezeichnet worden. Ihr Still geht etwas ins genaue. Das Charakterdesign ist recht gut geworden, nichts so ausergewöhnliches, dass es mich vom Sofa geschmissen hätte, aber gut. Die Charakterentwicklung ist ebenfalls vorhanden. Was mich etwas überraschte, da ich es nicht erwartet hätte, aber je weiter ich sah, desto bewuster wurde mir, dass die Charakterentwicklung besser hätte sein können. Die Charaktere an sich sind zwar auf ihre Art und Weise interessant, doch ich fand gerade auf die wichtigen Nebencharaktere wurde zu wenig eingegangen.

Die deutsche Syncronisation ist super geworden, aber nicht perfekt. Einerseits hörte ich imme wieder mal den Japansichen Ton, es waren mehr so kuzes aufstöhnen oder seufzer, dennoch erkannte ich gleich, dass es nicht vom deutschen Syncronsprecher gesprochen wurde. Andererseits fand ich das Emotionale etwas flach. Es hatte schon das gewisse gefühl, doch für die schöne Romanze war es doch zu wenig. Ab und an kann man auch die japanischen Stimmen raus hören, doch dazu muss man etwas genauer hinhören. Sowas sollte bei einer deutschen Syncronisation nicht der Fall sein. Der Gesang in dem Anime war durchaus schön. Die Hintergrundmusik ist teilweise echt episch gemacht worden. Sowas erwähne ich normalerweise nicht, doch wenn sie so hervorsticht, ist es einfach erwähnenswert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




WonderlandUnicorn
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vielleicht ist Tsubasa Chronicle eher an ein jüngeres Publikum gerichtet, oder ich bin einfach anderes gewohnt. Wie auch immer...
Die Story an sich ist nett, die Idee durch verschiedene Welten zu reisen um die 'Erinnerungs-Federn' der Prinzessin einzusammeln ist irgendwie niedlich.
Die angegebenen Genre wurden meiner Meinung nach nicht alle umgesetzt. Klar, Romance und Fantasy, meinetwegen auch noch Drama, aber unter Action, Psychological und Material-Art stelle ich mir eindeutig etwas anderes vor.
Egal was passiert Spannung ist nicht so wirklich aufgekommen und alles war recht langatmig...
Außer den 4 Hauptcharakteren wirkten die Charaktere alle total glatt und freundlich (selbst wenn sie die vermeintlichen 'Bösen' waren.
Der Zeichenstil ist typisch Clamp, entweder man mag's oder nicht.
Die Musik fand ich allerdings, die hat zumindest für etwas Atmosphäre gesorgt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Endaris
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: Passt

Story: Ähm. Ja, okay, interessante Idee. Dummerweise kriegt der Anime durch das Setting einen sehr repetitiven Charakter, obwohl zwischen den einzelnen Folgen zum Teil auch größere Zusammenhänge als nur Federn bestehen. Eher mäßig hier oder zumindest deutlich zu langatmig für mich.

Animation/Bilder: Ich persönlich stehe nicht so auf den Zeichenstil mit extrem schlaksigen Figuren, war sonst aber okay.

Charaktere: Zu statisch und eindimensional für meinen Geschmack, auch wenn sie größtenteils sympathisch sind. Über Shaorans Begleiter erfährt man hintergründig so gut wie gar nichts, was ziemlich schade ist und auch sonst geht in puncto Charakterentwicklung nicht viel.

Musik: Awesome Shit. Wieviele gute Tracks dieser Anime einfach bekommen hat. Sehr nice.


Alles in allem recht durchschnittlich wie ich finde, wobei da viel Luft nach oben und die Grundlage eigentlich solide und gut ist. Ich kann mir gut vorstellen, dass der Manga weitaus besser ist.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




edik93
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Meiner Meinung nach ist Tsubasa Chronicle eher ein Anime "mittleren" Standes, der vor allem die jüngeren Zuschauer erreichen soll.

Die Kämpfe waren meist recht ideenvoll, jedoch zu kurz oder zu unspektakulär. Trotzdem habe ich ihn gerne geschaut weil er mich an typische Rollenspiele von meiner Kindheit erinnerte. Viele verschiedene Orte wurden berreist und verschiedene Kämpfe wurden ausgetragen womit man sagen kann das der Anime trotz den kriterien anschauenswert ist.

Also viel Spaß beim schauen :)

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




annx3
total süßer anime!
hab angefangen, ihn bei viva zu sehen. irgendwann hat mich aber das gewarte genervt, ich wollte wissen wies weiter geht und hab hier weitergegugt. Ich fand ihn wirklich gut, auch wenn ich zugeben muss dass mir der manga im nachhinein besser gefallen hat. Einzig und allein die Stimmen und übersetzungen ins deutsche gehen mir extrem auf den keks. Also wirklich, es gibt genug synchronsprecher die ne schöne stimme haben, muss man denn immer so quietschestimmchen nehmen? Ist aber nicht der erste anime, bei dem mir des auffällt aber naja... lieber in japanisch mit subs anguggen^^ (meine wahl), dann checkt man auch die zusammenhänge und sowas besser
aber die story ist trotzdem toll :)
achja: der manga ist beser :P
deswegen 2 punkte abzug. weil der manga einfach so genial ist! und die serie ein wenig auf der strecke bleibt.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




KanamexXx
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Toll. Clamp, danke für diesen tollen Anime.
Also die Charaktäre sind sehr niedlich und manche viele kennt man schon von vorigen Werken von Clamp (bsp. Sakura und Shaoran aus Card Captor Sakura)
Die Story ist absolut klasse und abwechslungsreich.
Langweilig wird Tsubasa Chronicles also nicht.
Die Musik/Melodien sind absolut großartig (die aller besten/Ohrwurmgefahr :D) und machen die Serie richtig gut.
Action, Fantasy und Drama sind zum größtenteil überall im Anime vorhanden.
Von Romance ist leider nicht sehr viel da. Schade eigentlich.
Ich find blöd, wie das Ende der zweiten Staffel und nach den OVAs ist.
Wenn irgendwann vielleicht doch eine weitere Staffel kommen sollte, gucke ich diese auf jeden Fall.
Diese Story bzw. dieser Anime ist wie für die gemacht, die abwechslungsreiche Animes mögen.
Ich find Tsubasa Chronicles ist absolut großartig ;)


Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Tikaai
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genau solche Animes sind wie für mich gemacht.

Eine Romanze die verdammt schwierig ist, viele Herausforderungen und Abenteuer zu bewältigen, Harmonie zwischen den ernsten Szenen und den Gags.

Nur leider wurde der nie abgeschlossen, was ich ziemlich schade finde weil er echt was hergibt. Und auch mit den ganzen OVAs kommt man nicht bis ganz zum Schluss. Wenn man dann wissen will wies weiter geht, und ich bin fast geplatzt vor Neugier, muss mann zumindest die letzten Kapitel im Manga lesen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Spartaner
Blutige Action ist hier nicht der Fall, es ist tatsächlich eher für Kinder gedacht oder zumindest \"auch\".
Finde den Anime allerdings ganz unterhaltsam und da man keine Subs lesen braucht kann man sich ruhig zurücklehnen und den Anime auf sich wirken lassen :-)
Und obwohl er nicht blutig ist, sind dennoch einige Kämpfe vorhanden, ebenso wie etwas Comedy.
Die Hauptfiguren sind meiner Meinung nach auch sehr gut charakterisiert,
finde den Anime echt klasse!
Auch wenn der Anime am Anfang vllt etwas langweilig wirkt...

Stand: Geschaut

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden