Detail zu Vampire Holmes (Animeserie/TV):

2.74/10 (153 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Vampire Holmes
Japanischer Titel ヴァンパイアホームズ
Genre
Comedy, Krimi, Mystery, Slice of Life, Superpower
Tags
Adaption Games: Vampire Holmes
PSK
SeasonStart: Frühling 2015
Ende: Frühling 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Hontô-Subs
de Lunatic-Studio
de Petoyusa no Meme Game
Industriejp Studio! Cucuri (Studio)
de Viewster (Streamingdienst) Lizenz abgelaufen
en Viewster ENG (Streamingdienst)
jp Niconico (Streamingdienst)
jp Q-Tec (Producer)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Eine Animeadaption eines Smartphone-Spiels, bei dem es um einen Charakter namens Holmes, der in London lebt, geht. Aber im Gegensatz zu seinem Namen, ist er ein Privatdetektiv, welcher nicht einmal logisch denken kann. Nichtsdestotrotz löst er immer die geforderten Fällen. Er verpflichtet sich heimlich zu einer Mission von der Metropolitan Police von London, um Vampire zu suchen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
10 Vampire Holmes - Diskussionsthread
von Layna in Archiv: Anime und Manga
1364 09.06.2015 22:26 von octave
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




schinichi09
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Anime hat Potential die einfach nicht umgesetzt worden ist, ich meine der Name dieser Serie und auch die Charaktere sind an sich recht gut gezeichnet, aber die Story und der Zeichenstil an sich lassen Stark zu wünschen übrig!

Genre

Die Umsetzung lässt sehr zu Wünschen übrig..



Story

Trauriger Weise ist die Story sehr flach und es gab kaum einen richtigen Handlungs Strang.

Die Zeit in der die Serie spielen sollte und auch der Ort und die Atmosphäre in London wären an sich eine gute Wahl gewesen, aber da "Holmes" meinen musste eine faule Socke zu sein und schlechte scherze zu machen ist die Story eher eine Katastrophe!!


Animation/Bilder

Die art wie die Charaktere Gezeichnet sind ist okay, aber dennoch gefällt mir Persöhnlich der Zeichenstil nicht besonders, da es allerdings meine Meinung ist und es andere wiederum gut finden könnten gebe ich darauf 3 Sterne..

Charaktere

Zu den Charakteren.. man blickt kaum durch die Charakteren durch und außerdem Zeigen sie nun wirklich nicht ihre besten Seiten..

Da die Serie zu Kurz und schon leicht lachhaft gestaltet ist erfährt man nichts genaues zu den Charakteren was auch wieder sehr traurig ist, da die Grund idee eigentlich sehr Spannend gewesen wäre.. :(

Musik

Das einzige an der gesamten Serie was die 5 Sterne verdient hat..


Fazit:

Wenn die einzelnen folgen etwas länger gewesen wären und "Holmes" nicht nur faul auf der Coutsch gesessen hätte sondern wirklich Spannende fälle gelöst hätte die auch von mir aus magischen Hintergrung gehabt hätten, oder Richtung Steampunk gegangen wären etc gewesen wäre, kann ich mir vorstellen wäre diese Serie ein voller erfolg gewesen.
Da ich allerdings einen Faulen typen gesehen habe der nichts macht und keine richtige Story vorhanden ist, ist die Serie so gemein es auch klingen mag SCHLECHT!..

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Chiyou
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Krass, wie viele den Anime bisher schon
abgebrochen haben ó.ó Bei "Vampire Holmes"
hagelt es bisher ja nur so grottenschlechte
Bewertungen & leider muss ich auch gestehen
hinter diesem Werk verbirgt sich sicherlich
kein Goldstück. Wie viele aber einfach mal
dra­ma­ti­sie­ren, so schlimm war die erste Folge
nun auch nicht - Kurzanime ist das Zauberwort,
wo ich sogar noch etwas Potenzial gesehen
habe und einfach mal etwas abgewartet habe.

Im Laufe hab ich aber gemerkt, der Anime ren­tie­rt
sich nicht, warum genau? Darauf komme ich jetzt
zu sprechen. Die Animation ist seeehr besonders,
hat viele Schwächen und letztendlich weiß man
nicht ob es einen Art Comedy oder nur schlecht
ist. Der Zwiespalt zwischen absolut genialer
Handlung und "Parodie-Schrott" ist ziemlich groß
und ich frage mich: Wow, denken die Produzenten
eigentlich sie wären schlau? Ich bin mir sogar
ziemlich sicher, das 'Vampire Holmes' von Anfang
an darauf abzielt negative & kritische Meinungen
zu provozieren und den Zuschauer quasi schon
dazu bringt, sich mit dem Werk zu beschäftigen.

Ist von mir spontan aus der Luft gegriffen, eine
Vermutung, die bestimmt nicht stimmen kann? :o
Jederfalls denke ich 5 Sterne sind angemessen,
es steckt Überlegung hinter und es ist auf keinen
Fall schlechter als "Ai Tenchi Muyo!" Was bisher
das Schlechteste war, was ich je gesehen habe &
das lag nicht daran, dass es ein Kurzanime war q:

Mein Fazit: Der Knaller wars jetzt wirklich nicht.
Für Kritiker gegenüber Animes mit geringer Laufzeit
ist es sowieso nichts. Die Handlung ist sehr ober-
flächig & die Witze sind flach, manchmal sehr flach.
Ich schließe mich den Rest an, nicht zu empfehlen.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Cat29
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ich warne euch gleich mal vor: es lohnt sich einfach nicht!!!

Genre:
Joa, Comedy ist schon ein wenig vertreten, aber man versteht nie den Zusammenhang und was eigentlich der richtige Witz dabei ist. Sie versuchen das dann durch Chibifiguren darzustellen.
Die restlichen Genres gehen so, unter Mystery und Superpower versteh ich eideutig was anderes.

Story:
Welche Story?! Die Folgen sind 3 Minuten lang und schon allein 1 Minute davon ist das Intro und das Ending, es wird einfach nichts aufgebaut, sondern gefühlt total sinnlose und unzusammenhängende Szenen zusammengeschnitten.

Animation/Bilder:
Meiner Meinung nach schlecht; sie wirken nicht richtig flüßig und die Bilder wirken sehr, wie direkt aus der Spielvorlage übernommen, aber leider nicht im positiven Sinne. Schade, die Charaktere an sich sehen eigentlich ganz ok aus, aber ich kann mit der Grafik nichts anfangen.

Charaktere:
Werden nicht aufgebaut und man bekommt keinen wirklichen Einblick. Holmes wirkt wie ein totaler Faulpelz und Watson dreht irgendwie immer am Rad. :D

Musik:
Weit entfernt von gut oder zumindest ok, aber es gibt schlechtere, glaubt mir. Eigentlich macht die Musik ja auch den gesamten Anime aus, da sie schon die Hälfte der Zeit einer Folge einnimmt, aber sie ist einfach schlechter Durchschnitt, kein Wiedererkennungswert oder Sonstiges.

Persönliches Fazit:
Haltet euch davon fern, außer ihr gebt vorher eurer Gehirn ab und wollt euch vollkommen sinnbefreiten Mist geben (vielleicht so um 4 Uhr morgens, mit viel Apfelsaft intus und eh schon weit entfernt von Gut und Böse^^).

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kaischiro
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Man sieht das Cover und denkt sich "Oh cool, eine düstere Mystery-Story mit zwei sympathischen Jungs."

Man sieht den Titel und denkt sich " Sherlock Holmes in einem Vampire Anime vllt? Mal etwas Neues."

Man liest die Beschreibung und denkt sich: " Eventuell ein Kerl, der welche sich mühe mit seinen Fällen gibt obwohl er so viele eigene Probleme hat??"


Und dann schaut man sich den Anime an und aufeinmal weiß man gar nicht mehr was man noch hier logisch erbringen kann.


Statt einen mysteriösen Vampire-Anime mit Superpower und eventuell kleiner Comedy erhält man eine Lachnummer. Grob gefasst hat er eine schlimmere Action als Slice-of-life.
Statt eines bemühten Privatdetektivs mit einem treuen Helfer bekommt man nur einen faulen Kerl, der iwie mal so gar keinen Fall richtig lösen kann und einen Patner der wegen alles herummotzt. Nicht zu vergessen die Katze, die einfach random dabei war.

Klar, dieser Anime ist nur Werbung für das Spiel, jedoch hat mich der Anime total demotiviert dieses Game überhaupt irgendwann wirklich anzufangen, weil ich "Angst" habe, dass die Story genauso katastrophal sein wird wie in dieser Serie.

Naja, mehr möchte ich eigentlich zum Anime nicht sagen außer:
Fazit -> Ich bin echt enttäuscht. Leider hatte ich ne große Erwartung an den Anime, die mehr als NICHT erfüllt wurde und ich würde nicht mal meinen Feinden diese Serie empfehlen, da sie noch schlimmer ist als normale Zeitverschwendung.
PS: Bei der Comedy musste ich schon fast anfangen zu weinen, so verzweifelt war ich

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Timbolus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre:
Comedy wurde versucht umzusetzen, ist aber nicht gelungen. Der Rest der Genre ist nicht vorhanden. Es fehlt ein Genre wie "Schande für alle Anime".

Story:
Ist nicht vorhanden, hauptsächlich wahrscheinlich, weil von den vier minuten pro Folge nur etwa eine Minute und vierzig Sekunden für Storytelling aufgebracht werden. Eigentlich ist der "Anime" auch nur ein schlecht gemachter Werbespot für eine Handyapp.

Animation/Bilder:
Animationen sind fast nicht vorhanden. Bilder trifft es da schon eher, wäre halt schön wenn es gut aussähe. Tut es aber nicht. Schaut euch lieber die Proxer.me Header an, die sind wesentlich besser gemacht und hätten als Slideshow eine ähnlich gute Story.

Charaktere:
Es gibt Menschen in dieser Schande. Mehr gibt es da eigentlich kaum zu sagen. Die Personen haben etwa den Tiefgang der Frauen aus irgendeiner Waschmittelwerbung.

Musik:
Da sie Form von Intro und Outro etwa die gleiche Sendezeit wie das Storytelling einnimmt ist sie wohl ziemlich wichtig in dieser Schande. Ich persönlich fand sie schrecklich, aber das ist schließlich Ansichtssache.

Fazit:
...
Das ist kein Anime, das ist ein Werbespot und nichteinmal ein guter.

Keine Bewertung

Stand: Abgebrochen (4)

Empfehlen! [9]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kizall
Ich bin gelinde gesagt enttäuscht.Zunächst erstmal 3min. Laufzeit ,wobei man das Intro auch noch dazu zählt,ist nicht wirklich sehenswert.Es erinnert mich irgendwie an die Pausenfüller im ZDF.Die Animation und das Charakterdesign kann ich ja noch verkraften aber ansonsten gibt es nichts was mir an dem"Anime"besonders gefallen hat.Ohne Scheiß.Aus dem Konzept hätte man sehr viel besseres machen können als das. Trozdem habe ich dazu durchgerungen ihn bis zuletzt durchzusehen.Blöde Idee.wird auch im weiteren Verlauf nicht besser.Dazu habe ich keine Ahnung wie ein eigentlich ,aus musikalischer Sicht,gutes Opening seinen Platz hier gefunden hat.Eigentlich schade drum.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Vortexturtle
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Vampire Holmes: ein Meisterwerk ohnegleichen

Vorwort: Ich schaue nun schon seit längerer Zeit japanische Cartoons und
in meinem ganzen Otakuyololeben ist mir noch nie etwas auch nur vergleichbares wie Vampire Holmes unter die Augen gekommen. Also ohne weitere Verzögerung folgt jetzt meine Review.

Genre und Story: Eine gewagte Genre Auswahl. Sieht man nicht allzu häufig heutzutage, aber in den alten Tagen hat es diese Animes wortwörtlich geregnet (siehe die Staatsoberhäupter 1987).
Mystery ist auf alle Fälle von Genüge vorhanden. Schon von der ersten Folge an werden Fragen aufgeworfen die nach und nach beantwortet werden, aber nicht ohne sofort neue Fragen in den Raum zu stellen die die Zuschauer vor Aufregung aufspringen lassen und Fans dazu veranlasst Löcher in die Wände zu hauen um die Spannungsenergie loszuwerden. Comedy ist auf jeden Fall auf Fairy Tail-Level, meiner Meinung nach sogar besser! Aber darauf komm ich noch bei den Charakteren zu sprechen die einen wichtigen Part hierbei spielen.
Nun gehts ins Eingemachte, Vampire + Superpower
Spoiler!
sweet dreams are made of cheese

Das ist alles was ich diesbezüglich schreiben werde.

Animation & Musik: Es gibt einen Grund wieso ich Animation und Musik zusammen analysiere, Ich bin nämlich der Meinung dass das eine nicht ohne dem anderem existieren kann, weshalb sonst sollten Bands wie Gorillaz oder Rush Animationen in ihren Musikvideos verwenden? Auch hier ergänzen sich Animation und Musik grandios. Noch nie habe ich das Zusammenspiel von Film und Filmmusik so hervorragend in Exekution betrachten können wie hier. Auch das Opening und Ending kommen nicht zu kurz. So zeigen sie dem Zuschauer was ihm in diesem Gaumenschmauß erwarten wird, spoilern aber nicht das Publikum.
nun zu den
Charakteren:Ich vertrete die Position eines Patriotischen Schriftstellers, Die Story steht und fällt mit den Charakteren. In Vampire Holmes gehen Story und Charaktere auf ein Greenpeace Konzert und schlemmen fromm Walfleisch während die Ureinwohner den beiden Verlobungsringe hinterherwerfen.

Fazit: Der größte Fehler den man in diesem Leben begehen könnte ist es diesen Anime nicht zu sehen. Der zweitgrößte Fehler ist es ihn sich nicht jetzt sofort anzuschauen. Mit diesen Worten verabschiede Ich mich jetzt und guck mir alle Episoden 3 mal so wie ich es jeden Tag tue.

Stand: Am Schauen (3)

Empfehlen! [20]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Misheru10
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eigentlich hört sich die Geschichte interessant an und das Spiel ist bestimmt auch gut, aber die Umsetzung...
Die Animation kommt mir vor, als hätte man die Standbilder genommen und unnatürliche Bewegungen hinzugefügt. Wobei ich sagen muss, dass die Standbilder und die Chibis noch recht gut aussehen.

"Soll es doch jemand anderes machen." - Holmes xD

Aber was soll ich sagen? Es ist sieht zwar eigenartig aus, aber es ist auch irgendwie lustig...

Spoiler!
Als alle Charaktere verzerrt waren (Folge 9), konnte man nicht sehen, wie Watson aussah. "Wenn ihr ihn sehen wollt, dann kauft die DVD." Danke sehr!
Es gibt eine DVD?!


Nachdem ich die letzte Folge gesehen habe, bin ich echt überrascht worden.
Spoiler!
Von wegen "Er arbeitet nicht"! In der letzten Folge wird gezeigt, dass die ganze Zeitverschwendung, die er machte, eigentlich Teil seiner Ermittlung waren. Er schafft es immer wieder mich zu verarschen xD


Es ist ein gewöhnungsbedürftiger Anime und sicher nicht einer meiner Favos, aber für Zwischendurch ist es mal nett und lustig.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




FaWi1
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Was genau ist denn hier bitte passiert?? Ich hab selten so einen Käse gesehen.
Dabei klingt die Grundidee des Animes doch eigentlich recht interessant und ich hab mich schon bei Ankündigung darauf gefreut...

Als wären Story und Dialoge nicht schon genug wird man hier noch mit grottigen Animationen/Bildern gequält. Keine Ahnung wer sich gedacht hat sowas könnte man verkaufen aber vielleicht war der Anime von Anfang an als schlechter Aprilscherz gedacht. Zum Glück dauert der Schrecken nur 3 Minuten pro Folge sonst wäre es dem Animationsstudio warscheinlich auch zu bunt geworden.

Ich kann nur jedem abraten sich dieses Meisterwerk anzuschauen außer vielleicht mit ein paar Freunden und Popcorn falls man mal was zu lachen braucht. Sonst dient der Anime legentlich als Paradebeispiel wie man einen solchen nicht machen sollte.

Stand: Abgebrochen (3)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Banschee123
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Naja, also mal wieder so ein 3-Minuten-Anime. Mir scheint, diese werden in letzter Zeit immer mehr. Liegt es daran, dass die Japaner selbst keine Zeit mehr haben einen 20 minütigen Anime anzuschauen u. daher einen 3-Minuten-Gag zwischendrin bevorzugen? Also für mich ist sowas von Grund auf schon mal Zeitverschwendung, weil weder ne Story aufgebaut werden kann, noch blickt man durch in 3 Minuten, es gab bisher ganz wenige dieser Kurzanime, die von mir ne bessere Bewertung bekommen haben. Ich werde mir evtl. noch die zweite Folge anschauen, aber bisher kann ich schon mal sagen, dass mir das nicht gefällt. Wie mein Vorgänger schon sagte, ist die Animation schlecht gemacht und auch die Witze kann ich nicht nachvollziehen.

Stand: Abgebrochen (1)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden