Detail zu Wind Breaker (Mangaserie):

8.77/10 (31 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Wind Breaker
Koreanischer Titel 윈드브레이커
Genre Action Drama Shounen Sport
Tags Tags anzeigen
Adaption Sonstige: Original Webcomic
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en LINE Webtoon
Industriekr Naver Comics (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Jo Ja-Hyun (Jay) is the student president of Taeyang (Sunny) High. He is not just a smart student but an extreme biker with high techniques. As you follow his bike, you will meet his friends, love, and adventures.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




Iron4Hill
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Mir wurde der Manga von einem Kumpel empfohlen und ich stand dem ganzen "Fahrradfahrdings" relativ skeptisch gegenüber, was sich aber mit den ersten 3 Kapiteln gelegt hatte.

Mein erster Kommentar... und das zu einem Manga (bzw. Webtoon)... hätte mir das einer vor 'nem Jahr gesagt, hätte ich gelacht. Naja, habt bitte Nachsicht falls Fehler auftauchen sollten.


Genre

An sich stimmen die Genre des Manga mit den angegeben überein, was ich jedoch hinzufügen würde, was aber auch nicht unbedingt nötig wäre, ist "Violence", da
Spoiler!
der Anime doch gelegentlich ein paar Schlägereien der Gangs zeigt --> Blut etc., auch wenn ich das Ganze persönlich nicht als schlimm erachte, weiß ich nicht wie andere darauf reagieren.


Desweiteren musste ich gelegentlich grinsen bzw. lachen, was bei mir doch relativ selten vorkommt, weshalb ich auch "Comedy" als Genre hinzunehmen könnte.

Im Großen und Ganzen bin ich jedoch zufrieden mit den angegeben Genre und gebe deshalb

4/5


Story

Die Story gefällt mir persönlich sehr gut, das Konzept des "besten Schülers" der insgeheim ein extrem guter Fahrradfahrer ist und das Fahrrad schon fast als Teil seines Körpers angesehen werden kann (bisschen übertrieben), habe ich so noch nie gesehen und war deswegen zumindest in meinen Augen zunächst NOCH kein Meisterwerk, aber hatte zumindest etwas Innovatives.
Während die Story vorankommt werden immer mehr Charaktere vorgestellt, die sich einprägen und das meistens nicht im negativen Sinne. Auch, erfährt man etwas über die Hintergründe der Gruppe an sich und der einzelnen Mitglieder, das Ganze wird nicht langweilig verpackt, wie ich das aus anderen Anime/Manga kenne und die Story hatte meiner Ansicht nach nie eine langweilige Phase. (Ich hoffe es bleibt auch so)

5/5


Animationen/Bilder

Die Bilder sind farblich gehalten und ziemlich ansehnlich geworden, was mich jedoch irritiert hat, waren die teilweise auftauchenden verschwommenen Bilder, die wahrscheinlich gewollt waren, ich aber noch nicht den Sinn dahinter gefunden habe. Jedoch gewöhnt man sich recht fix daran und das ganze erhebt keine weiteren Einschränkungen auf das Verständnis der Story oder Ähnlichem. Die Farben der Bilder variieren je nach "Zeitfluss", was das Lesen an sich angenehmer macht, und das switchen der Story zwischen Vergangenheit und Gegenwart verdeutlicht und vereinfacht.

5/5


Charaktere

Bei den Charakteren waren so ziemlich alle dabei, jedoch keiner war dieser nervige Charakter, den man nicht mag, weil er einfach nur auf die Nerven geht.
Spoiler!
Wobei ich glaube bei "Mia" (Ich glaube so heißt sie) war es doch schon relativ knapp zwischendurch.

Wie immer gibt es Protagonisten und Antagonisten, die Antagonisten werden wiederum zu Protagonisten, bleiben zum Teil trotzdem Arsch****** und es kommen neue Antagonisten. (Relativ simpel ausgedrückt)
Das Ganze an sich kennt man so schon von vielen Storys, jedoch sind die Charaktere hier keine 0815 Typen mit ein bisschen Randomheit drinnen, denn sie alle haben ihren eigenen Charme und Humor, und wurden so zu komplett neuen, so noch nicht (oder selten) gesehenen Individuen, denen man nicht nur gerne zuschaut, sondern mit denen man auch schon fast mitfiebert.

Das Charakter-Development ist hier auf jeden Fall vorhanden, gerade beim Hauptprotagonist sieht man wie er sich weiterentwickelt, das ganze bisher jedoch nur auf mentaler bzw. emotionaler Ebene, der Rest wird denke ich noch kommen.

5/5


Fazit

Ich habe mich an sich relativ kurz gehalten und es gibt in allen Aspekten noch etwas zu sagen, aber für den ersten Eindruck sollte es auf jeden Fall zu Genüge tun. Der Manga ist auf jeden Fall etwas für jeden der zum einen Sport mag, gerade Fahrradfahren, bzw dies in der Art des Wettrennens, jedoch auch für so ziemlich jede Person die ein bisschen Aktion, Teamwork oder Comedy mag. Der Manga zeigt nicht nur die fröhlichen Seiten des Lebens sondern verschafft auch Einblicke in das Leben eines...
...Strebers, der dem Druck seiner Eltern standhalten muss.
...Reichen, der auch dem Druck und den Erwartungen seiner Eltern gerecht werden muss.
...Armen, der über die Runden kommen muss, und gemobbt wird weil er anders ist.

Der Manga verknüpft beides, Spaß & Aktion, mit moralischem Anzweifeln an die Gesellschaft, die alles was anders ist (sei es Aussehen oder Armut) abstoßend und komisch findet. In meinen Augen ein Meisterwerk, das für Jedermann geschrieben wurde.

Stand: Am Lesen (142)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




V.K.C.
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Huhu alle miteinander!

Ich kanns mir einfach nicht verkneifen: Der Webtoon ist einfach der Hammer! Und schreit nach einem Kommentar.


Ich fang mit den Charakteren an: 5/5 Punkten. Sehr gut erklärt, individuell, verständlich, geil. Und soooo viele Hotties sind dabei ;-)

Bei den Genres wurde Comedy leider nicht mit eingetragen. Und dabei hab ich mir so oft den A**** abgelacht. Die vielen epischen Gesichter und Momente. Lasst euch das auf keinen Fall entgehen! Mitunter ein Grund weshalb ich die 96 Kapitel innert 2 Tagen gelesen habe ^_^
Und Violence sollte vermerkt werden.
Spoiler!
Immer diese Prügeleien...... Männer ;-)


Story und Bilder: 5/5
Bis hierhin ist der Webtoon für mich ein Meisterwerk.

Echt jetzt, es lohnt sich wirklich! Bloss wenn ich an den einen super sexy Lehrer denke xD *roflkopter* Zieht euch den rein! (erscheint aber erst spät)

Hoffentlich habe ich ein wenig Lust gemacht!
Viele liebe Grüsse
V.K.C.

Stand: Am Lesen (96)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere

Der Naver Webmanhwa von Jo Yongseok wird seit 2013 auf der Website publiziert, inzwischen in einer zweite Staffel.


Staffel 1 (Kapitel 0 - 65)
Staffel 2 (ab Kapitel 66)

~ + ~

Um dem Druck in seiner Familie und von außen zu entkommen, nutzt Jo Jah-Yun (Jay) sein Straßen-Rennrad, welches er zu seinem dreizehnten Geburtstag, von jemand ganz Besonderen erhalten hat. Er ist teilweise regelrecht besessen und kann das Fahrrad perfekt, wie ein Teil seines Körpers händeln. Trotzdem schreibt Jah-Yun sehr gute Note und ist Schülerpräsident der Tea-Yang Oberschule.

Eigentlich hat er ein ruhiges Leben geführt, bis er auf die Fahrrad-Crew "Zephyrus" stößt, welche ihn bei einem unglaublichen Down-Hill beobachten und dessen Gründer Yoon Min-Woo ihn erkennt. Dieser besucht die gleiche Schule und seine Zwillingsschwester Yoon Ha ist dessen Klassenkameradin, wobei deren Freundin Mia in Jay verliebt ist.

Vorerst will Min-Woo ihn für seine Crew gewinnen, doch als dieses nicht zieht, fordert er Jay zu einem Rennen gegen Kim Tae-Jin heraus, welcher sich über sein altes Rad lustig gemacht hat. Der SangMo Oberschüler kauft sich immer die neusten Rennräder und gibt mit diesen an, während er auf talentierte Fahrer herunter schaut.

Da Jay das Rennrad seines Onkels Jo Ma-Hon wirklich in Ehren hält, kann er auch die Herausforderung nicht auf sich sitzen lassen und wird so immer mehr in die Szene des Straßenrennens gezogen, sowie er auch lebenslange Freundschaften aufbaut.


~ + ~

Die Bilder sind wie für einen Webtoon üblich alle in Farbe gehalten und variieren doch immer stark, um besser Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft hervor zu heben. Ungewöhnlich waren die absichtlich verschwommenen Fokussierungen, an welche man sich erst einmal anpassen musste, dann aber gut zurecht kam. Das Charakterdesign ist gut gemacht und hat einzigartige, eigentlich unverwechselbare Protagonisten erschaffen, die man immer gut erkennen kann.

Charakterlich lernt man sehr viele unterschiedliche Protagonisten kennen, welche einem auch lange begleiten und sich stetig weiter entwickeln. Sehr ins Herz geschlossen habe ich den kleinen, katzenbesessenen Bruder von Jay, Jo Woo-Hyun der eigentlich gar nichts mit dem Hauptplot zu tun hatte XD


Ein Sportplot, der sich erstaunlich wenig
mit dem Radfahren an sich auseinander setzt


Stand: Am Lesen (116)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!