Detail zu Dragon Ball Z Movie 01: Ora no Gohan wo Kaese!! (Movie):

6.9/10 (303 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Dragon Ball Z Movie 01: Ora no Gohan wo Kaese!!
Englischer Titel Dragon Ball Z Movie 1: The Deadzone
Deutscher Titel Dragonball Z - Movie 1: Die Todeszone des Garlic Jr.
Japanischer Titel ドラゴンボールZ オラの悟飯をかえせッ!!
Synonym
DBZ Movie 1
Dragon Ball Z: Return My Gohan!!
Dragon Ball Z: Give Me Back My Gohan!
Dragon Ball Z: Son Goku Super Star
Dragon Ball Z: In Pursuit of Garlic
Weitere Synonyme
Genre
Action, Adventure, Comedy, Fantasy, Magic, Martial-Art, SciFi, Shounen, Superpower, Violence
Tags
Adaption Dragon Ball (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Sommer 1989
Ende: Sommer 1989
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
Keine Gruppen eingetragen.
Industriejp Toei Animation (Studio)
de Kazé (Publisher)
de polyband (Publisher)
de Pro 7 Maxx (TV-Sender)
en Bandai Entertainment (Producer)
en Cartoon Network (TV-Sender)
Weitere anzeigen
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
Der fiese Giftzwerg Garlic Jr. sucht die sieben Dragon Balls, um sich von Shenlong ewiges Leben zu wünschen. Sein Plan gelingt, und er sieht sich schon als allmächtigen Tyrann. Doch er macht einen Fehler: er entführt Son-Gohan, und das macht Son-Goku verdammt wütend! Zusammen mit Piccolo greift er Garlic Jr. an, doch jemand, der ewig lebt, ist ein schwerer Gegner. Und dann öffnet sich das Tor zur Todeszone...

(Quelle: Polyband)

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Alle Personen anzeigen
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
1 Details in Animationen
von Eiti in Touzai
245 19.09.2019 22:17 von Sniperace
0 Dragon Ball Super – ProSieben Maxx kündigt die Ausstrahlung neuer Episoden an
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
565 14.05.2019 14:32 von Kaira
2 Dragon Ball Z – ProSieben MAXX strahlt vier Filme am Karfreitag aus
von Kaira in Anime- und Manga-News in Deutschland
1138 15.04.2019 22:45 von Stollrak
11 Dragon Ball Super – Toei Animation verneint Weiterführung der Serie
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
8028 11.02.2019 11:18 von Bellgadong-Herr-der-Nodus
3 Dragon Ball Super: Broly – Anime-Film wird in Österreich in 4DX gezeigt
von Eiti in Anime- und Manga-News in Deutschland
3234 24.01.2019 12:44 von Ireon
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Der Film ist ca. 41 Minuten lang. Der Film ist nicht wichtig für die Hauptstory. Die Story ist mässig gut geworden. Es war eine ganz witzige Idee, doch der Film wirkt etwas (wenn auch nur ein kleines bisschen) hektisch und er hat auch ein paar unlogische Momente, was ich bei Dragonball Z als normal mittlerweile ansehe. Dennoch bleibt der "Dragonball Z"-Charme irgendwo erhalten, was den Film wiederum sehenswert macht. Müsste ich raten, dann würde ich sagen, dass die Ereignisse des Filmes noch vor der "Dragonball Z"-Serie spielen. Die Spannung ist von schwach bis mittelmässig vertreten. Meistens befand sich der Spannungsbogen im mittelschwachem Bereich.

Das Abenteuer ist mittelschwach vertreten. Normalerweise würde mein Entdeckerherz höher schlagen, da die Welt von "Dragonball Z" ihren eigenen Charme hat, der irgendwie faszinierend ist, zwar nicht so faszinierend wie die bei "Dragonball", doch sie ist immer noch recht faszinierend. Hier jedoch, geht man so gut wie garnicht auf die Welt ein, was ich irgendwo bedaure. Die Action ist mittelstark vertreten: Die Actionlast ist mittelmässig vertreten. Normale "Dragonball Z"-Action eben. Die Comedy ist mittelschwach vertreten. Sie hat mich mässig gut unterhalten. Die Fantasy ist mittelstark vertreten. Sie strahlt ein wenig den "Dragonball Z"-Charme aus. Die Magic ist mittelschwach vertreten. Man geht nicht so gut auf das Genre ein. Material-Art ist mittelstark vertreten. Man geht mässig auf das Genre ein. Die Superpower ist mittelmässig vertreten. Man geht mässig auf das Genre ein. Die Violance ist mittelstark vertreten.

Die Animationen sind sehr gut geworden, genau so wie man es von"Dragonball Z" gewohnt ist. Der Zeichenstil hat sich nicht verändert und stahlt nach wie vor den typischen "Dragonball Z"Charme aus. Die Hintergründe sind malerisch gezeichnet worden. Genauere Details sind nicht vorhanden.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet worden. Ihr Stil geht in die Einfache Richtung. Das Charakterdesign ist wieder sehr ausgefallen geworden. Die Charaktere an sich haben mir wieder gut gefallen, da sie die typischen "Dragonball Z"-Charaktere sind, sind diese auch interessant geworden, doch sie kommen an den Charakteren der Serie nicht heran.

Die deutsche Synchronisation ist sehr gut geworden. Wieder kann man die emotional gesprochenen Dialoge nur loben, da sie fehlerfrei gesprochen wurden. Doch Leider sind die Stimmen zum Teil wieder verändert.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Fall-Moon
Genre
Story
Charaktere
Als ich diesen Film gesehen habe, fühlte ich mich brutal erpresst. Denn wenn man die Serie DBZ schaut, muss man den Film hier zwangsweise schauen, wenn man bei allen Folgen mitkommen will. Gibt nämlich einen kurzen Arc zu Garlic Jr. (Kenn mich mit den Fillern nicht so gut aus, aber ich wette das hier ist ein Filler)
Jedenfalls habe ich nur deshalb geschaut, um mich aus zu kennen.

Genres passen eigentlich, wobei man nicht wirklich von Comedy sprechen kann. Eher weniger vertreten. Der Rest ist so wie angegeben.

Wie gesagt ist Story quasi ein Teil der Serie. Muss man schauen, um es verstehen zu können. Deshalb vergebe ich mal drei Sterne. Das muss reichen.

Die Animation/Bilder sind auf dem damaligen Stand von 89. Bei der Bewertung enthalte ich mich, weil es sinnlos ist, es mit den heutigen Animes zu vergleichen.

Bei den Charakteren kann man nur sagen, dass Son Goku und seine Truppe wie immer dabei sind und gegen einen neuen Gegner kämpfen müssen. Da mir der/die Gegner so auf die Nerven gingen, vergebe ich mal nur 4 Sterne. Son Goku und Piccolo sind einfach so geil, dass sie die Wertung wieder nach oben ziehen.

Musik ist mir jetzt nicht so großartig aufgefallen, weswegen ich das auch nicht mit bewerte.

Fazit:
Wie gesagt. Ich hab's nur geschaut, weil es für die Story relevant ist. Punkt. Leider sonst nicht weiter besonders.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden