Detail zu ReLIFE (Mangaserie/Webtoon):

9.15/10 (279 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Abonnieren
Original Titel ReLIFE
Japanischer Titel リライフ
Synonym Re LIFE
Genre
Comedy, Romance, School, Seinen, Slice of Life
Tags
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Herbst 2013
Ende: Winter 2018
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
en Whiteout Scans
Industriejp Earth Star Entertainment (Publisher)
jp NHN Comico (Publisher)
jp Taibundou (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Arata Kaizaki ist ein arbeitloser und allein lebender 27 Jahre alter Mann, dem erst kürzlich die finanzielle Unterstützung seiner Eltern gestrichen wurde. Da er nicht in der Lage ist einen Job zu finden, weil er seinen vorigen nach gerade einmal drei Monaten geschmissen hat, steckt er in einer Krise. Eines Nachts geht er mit einem alten Schulfreund etwas trinken und trifft auf Ryō Yoake, ein Mann, der ihm Pillen anbietet, die ihn in einen 17-Jährigen zurückverwandeln würden, damit er sein Leben von diesem Punkt an noch einmal neu erleben kann. Nachdem Arata diesem Experiment zustimmt, tritt er einer Klasse einer Oberschule bei und trifft dort auf Chizuru Hishiro, einer schüchternen Schönheit, die sich nichts sehnlicher wünscht, als ein paar Freunde. Durch die Verbindung mit ihr und anderen Klassenkameraden muss Arata innerhalb nur eines Jahres herausfinden, was ihm fehlt, um ein glückliches Leben führen zu können.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Autor
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
4 ReLIFE-Manga endet am 16. März
von nych in Anime- und Manga-News
2519 25.12.2017 20:05 von Korijo
15 ReLIFE – Visual und Werbeclip zum Anime-Finale veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
10041 08.11.2017 22:15 von Adred99
3 Chizuru Hishiro - Persönlichkeitsstörung?
von .Janii. in Archiv: Anime und Manga
1649 26.09.2016 01:58 von Rikael
16 ReLIFE – neues Promovideo veröffentlicht
von Minato. in Anime- und Manga-News
18254 14.06.2016 21:30 von DaveMania01
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Lunnaris01
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich werde mich kurz fassen, da ich hier in erster Linie eine Bewertung vornehmen möchte.

Der Manga hat alle Erwartungen, mit welchen ich nach dem Anime herangegangen bin übertroffen.

Im großen und ganzen geht es darum, dass beim ReLife-Projekt ein 'Objekt', welches in seinem Leben in ein Loch gesogen wurde, meist sozial Isoliert ist und diverse Probleme hat, erneut zur Highschool geht (1 Jahr), und dadurch ein positiver Effekt entstehen soll, wodurch die Person aus ihrem emotionalen Loch hervorkommen und das Leben wieder genießen können soll.

Jeder Charakter eine Relevanz und Existenzberechtigung. Man kennt es aus Animes und Mangas: Oft gibt es Charaktere, die die ganze Zeit dabei sind, aber irgendwie nie relevant sind, oder nur eine halbherzige Eingeführt werde.
Hier ist das nicht so, die Hintergrundstories sind meiner Meinung nach auch immer sehr interessant und passend.

Der Zeichenstil unterstützt die Stimmung immer sehr gut.

Als Fazit kann ich sagen, dass hier durchaus ein Meisterwerk vorliegt, bei welchem ich jedem neuen Kapitel entgegenfiebern durfte.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




MrSalomon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Habe zuerst den Anime von ReLIFE gesehen und war nach dem offenen Ende verständlicherweise höchst unbefriedigt. Gott sei Dank habe ich dann aber festgestellt, dass hier ein zugrunde liegender Manga vorhanden ist, der (was für ein Glück) auch noch jetzt gerade zu Ende geht. Hätte also kaum besser passen können.

In ReLIFE geht es um einen jungen Mann (Kaizaki, 27 Jahre alt), der mit seinem bisherigen Leben alles andere als zufrieden ist, was vor allem an seiner Arbeitslosigkeit liegt. Ein ihm fremder Mann macht ihm ein ungewöhnliches Angebot, um sein Leben zu ändern und am Ende sogar eine Festanstellung zu bekommen. Er soll mithilfe einer Pille zehn Jahre jünger werden und ein Jahr lang die letzte Klasse einer Highschool besuchen. Diese Erfahrungen dort sollen ihm helfen, sein Leben wieder in den Griff zu bekommen. Da Kaizaki nichts zu verlieren hat, nimmt er das Angebot natürlich an.

Die angegebenen Genres sind soweit in Ordnung, wenn auch Slice of Live recht kurz kommt. Auch hab ich für mich irgendwie o das Gefühl, dass man Drama da rein packen könnte... aber ohne, dass ich das genau erklären kann. Die Handlung nimmt einfach einen so rührseligen und teilweise eben auch traurigen Verlauf, dass es durchaus mit manchen Dramen zu vergleichen ist. Aber wahrscheinlich hätte ich dieses Genre negativ erwähnt, wenn es da gewesen wäre^^

Der Zeichenstil und die Bilder sind höchst untypisch, schon alleine, weil alles in Farbe gehalten ist. Und das ist jetzt in keinster Weise negativ zu verstehen, ich finde den Look unglaublich gut. Die Farben verleihen vielen Situationen noch eine gewisse emotionale Tiefe und auch wenn ich Farben in Mangas generell noch nie vermisst habe, würde ich speziell diesen hier nicht ohne lesen wollen, nachdem ich ihn farbig kenne. Es passt einfach wunderbar zum Gesamtkonzept.
An der Stelle will ich auch jedem dringendst raten, den Manga vertikal zu lesen, sich also nicht von Seite zu Seite zu klicken. Das ist hier bei Proxer ja zum Glück möglich und der Manga wurde auch speziell für diese Leseart gezeichnet. Rein optisch ein wirkliches Vergnügen, dieses Kunstwerk von Manga.

Die Story beginnt mit einem interessanten Konzept, dass ich so bisher noch nicht gesehen habe. Dabei verläuft das Geschehen über lange Zeit erst mal recht seicht, mit einem großen Fokus auf Comedy. Comedy, die zumindest bei mir übrigens super ankommt. Gerade Hishiro, die sich als zweiter Hauptcharakter etabliert, sorgt schon alleine für glänzende Unterhaltung. In dieser ersten Hälfte stehen auch viele Nebencharaktere in einem großen Fokus und es ist schwer, Kaizaki überhaupt als voll handlungstragenden Protagonisten wahrzunehmen. In der zweiten Hälfte der Geschichte rückt der Fokus aber mehr und mehr auf das Schicksal unseres erwachsenen Schulkindes. Dabei spielt mit fortschreitedender Zeit der Romance-Aspekt eine immer größere Rolle und wurde auch wirklich herzerwärmend umgesetzt.
Die Haupthandlung, um die es geht, macht nur sehr langsam Vortschritte, aber doch spürbar und konstant. Dabei haben wir eine flache Spannungskurve, die doch über den gesamten Manga beständig nach oben wandert und zumindest mich total an den Rechner fesseln konnte.

Die Charaktere in diesem Werk sind fantastisch gelungen. Jeder Nebencharakter kommt gut zur Geltung und keiner davon wurde irgendwie lieblos und flach gezeichnet. Jeder Charakter glänzt durch eine Tiefe und Vielfältigkeit, wie man sie nur selten bei Nebencharakteren sieht. Und was noch wichtiger ist, die zwei Hauptcharaktere toppen das sogar noch. Mit Hishiro haben wir ein sozial inkompetentes Mädchen, welches sich große Mühe gibt, sich besser in die Gesellschaft zu integrieren. Sie ist ehrgeizig, sehr intelligent, in allen Situationen absolut direkt und nicht in der Lage, Gefühle anderer Menschen zu verstehen. Eine höchst erfrischende Mischung, die ein Mädchen gibt, das man nur lieben kann. Kaizaki auf der anderen Seite ist sehr gut darin, mit anderen zu interagieren, gewinnt schnell neue Freunde und scheint mit jeder Situation klar zu kommen. Außer bei Tests, denn er ist rein schulisch eine ganz schöne Niete. Außerdem noch höchst unsportlich, was er gerne mal auf seinen zehn Jahre älteren Körper schiebt. Zudem hat er ein übles Trauma zu überwinden, was ihn überhaupt erst dazu gebracht hat, bei dem ReLIFE-Programm mitzumachen. Die einzelnenen Charaktere und ihr Zusammenspiel miteinander sind wirklich wunderbar gelungen.

Fazit:
An vielen Stellen kommt einem die Geschichte möglicherweise etwas langatmig vor. Der Manga lässt sich Zeit, beschreibt jede Entwicklung ganz genau und scheut auch nicht vor langen Konversationen. Aber der dadurch entstehende Gesamteindruck ist dafür umso tiefer und ergreifender. Für mich perönlich ein Meisterwerk, weil die Geschichte nach dem Lesen einfach einen so tiefen Eindruck hinterlassen hat.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Canon-kun
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Man findet nicht oft Webcomics die von der Storyqualität her mit den Standardmangas aus Zeitschriften mithalten können.
Dieser hier ist ein überragendes Paradebeispiel für einen Webcomic bzw. Webmanga der viel besser ist als das was man sonst in Zeitschriften zu lesen bekommt. Selten habe ich eine derart tiefgehende und mitreißende Story bei einem Rom/Com/SlofLi Titel vorgefunden.
Ganz untypisch für einen Slice-of-Life-Titel ist der durchgehende rote Faden. Eigentlich fällt generell sehr wenig aus (was auch die Länge erklärt) denn in den 222 Kapiteln die der Webmanga am Ende vorraussichtlich haben wird vergeht lediglich ein Jahr somit kann man sich denken, dass fast jeder Tag thematisiert wird und ein wirkliches Slice-of-Life Feeling nicht wirklich eintritt, was der Spannung und Schönheit dieses Goldstücks wahrlich nicht schadet. Im Gegenteil! Für die Länge hat man eine enorme Storydichte und mir fällt es eigentlich schon schwer keine Punkte dafür abzuziehen, dass man mit dem Tag so hart danebenliegen kann, aber warum sollte ich auch, wenn der Manga samt Story derart überragend gut ist.
Dass im Zeichenstil extrem viel Aufwand steckt (Coloring, Backrounds) sieht man alleine schon daran, dass die Bilder teils noch besser rüberkamen als sie es im Anime tun. Überhaupt bin ich erst über den Anime auf den Titel aufmerksam geworden, weil ich unbedingt wissen wollte wie es weitergeht^^

Joa ich muss also nicht lang drumrumfaseln und gebe dem Titel die volle Punktzahl. Einfach deshalb, weil man selten einen Titel findet der derart viel Liebe im Detail erkennen lässt und eine wunderbare mitreißende und einfach schöne Story mit interessanter Situation und wahnsinnigen Gedankenspielen vereint. Mein Herz schmerzt schon bei dem Gedanken, dass der Manga in den nächsten Wochen sein Ende erreicht und ich freue mich auf weitere Projekte.

klare Empfehlung!

Stand: Am Lesen (219)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Shiking
Story
Animation/Bilder
Charaktere
ReLife ist die Geschichte eines typischen Neet. Jedoch wird er als "Untersuchungs-" Objekt für das ReLife Experiment auserkoren. Dabei soll er nochmal das letzte Schuljahr an einer Highschool durchleben, um sich wieder seiner eigenen Werte bewusst zu werden und dadurch wieder Lebenslust zu gewinnen. Dabei erhält der Protagonist gute Freunde und durchlebt eine Menge Situation, die ihm helfen seiner selbst wieder bewusst zu werden.

Meiner Meinung nach ist dieser Manga ein absolutes Meisterwerk, bei dem ich immer gut mitgefiebert habe!

Die Story ist einfach mitzuverfolgen, ohne dass es irgendwie schnell kompliziert wird. Die Namen der Charaktere lassen sich gut voneinander unterscheiden, was in vielen Mangas/Manwhas ja leider nicht der Fall ist.

Der Zeichenstil ist sehr ordentlich und jedwede Handlung klar erkennbar. Einfach nur schön anzusehen! Dazu ist auch alles bunt, was alles nochmals besser macht.

Zu den Charakteren kann ich nur sagen, dass sie vielseitig sind und im laufe der Story auch einige Entwicklungen durchlaufe, die wirklich Freude machen! :D

Abschließend also nochmal: ein MUST-READ für... Naja, alle.

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Ryokuhaku
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich liebe diesen Manga ~
Habe alle veröffentlichen Kapitel in einem Tag durchgelesen...
Die Story ist einfach mal etwas anderes und hebt sich definitiv von anderen Manga ab. Man kennt viele Situationen, die im Manga dargestellt werden selber aus dem eigenen Leben und kann sich deshalb ziemlich Gut in die Charaktere versetzen. Auch die Romanzen, welche sich im Laufe der Story entwickeln, haben etwas an sich, das ich zuvor so nicht kannte. Es schleppt sich zwar ein bisschen, bis das Genre "Romance" mit einfließt... dennoch ist es so auch viel realistischer als die üblichen Romanzen, wie man sie z.B. aus Shojos kennt. Ich liebe es, dass alles coloriert ist - die Farben machen das ganzen nochmal etwas lebendiger ~ Auch der Zeichenstil ist sehr schön.
Die Charaktere sind für mich das stärkste an diesem Manga. Ich finde jeden von ihnen einfach nur Super! Es ist selten, dass mich alle Charaktere eines Manga überzeugen... aber ReLIFE hat es mit seiner bunten Auswahl an Persönlichkeiten geschafft. Es gibt keinen, den ich als "Nervig" oder "Unwichtig" für die Story bezeichnen würde. Jeder besitzt ein gewisses Character Development... dazu unterstützen sich alle gegenseitig um dies noch zu fördern. Und das finde ich einfach Klasse >w<
Ich kann ReLIFE nur empfehlen!

Stand: Am Lesen (199)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Igni_Vulpes
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
So, mein erstes Kommentar. Wuhu

Ich lese den Manga schon seit einer Gewissen Zeit und er ist mir sehr ans Herz gewachsen. Ich bin eher der Splatter-fan aber ich muss ehrlich sagen das mich der Manga sehr überrascht hat und mit der Story wirklich gepackt hat.

Meine eindrücke

Der manga ist so richtig nice gezeichnet und von der Story her ein muss, es ist schön realistisch belassen und man kann sich so richtig einfühlen in die Charaktere. Die charaktere sind zum leben gebracht worden und man kann spüren das viel arbeit in die Erstellung gegangen ist.

Slice_of_Life: Definitiv

Romance- Ja
Spoiler!
WIESO, MUSS ICH WEINEN... WIESO KÖNNEN DIE ******* SIE NICHT NICHT VERGESSEN LASSEN ARRRRG (sry caps)


Comedy:
Spoiler!
Dafür sind meine Feels zu hard getroffen worden..


Im großen und ganzen kann ich nur sagen..

Feels bird carry me away..
Bird: No your feels are to heavy for me..

Stand: Gelesen

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Madan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ein wahrlicher Toptitel, einer meiner neuen Favoriten.
Der Manga beginnt scheinbar harmlos und recht 0815, der Hauptdarsteller ist ein "neet" was Not in Education, Employment or Training, also unterm Strich Arbeitslos bedeutet.

Er bekommt die Möglichkeit, durch ein Medikament noch einmal seine Jugendliche Form anzunehmen und erneut die High School zu besuchen.
Das Experiment kann beginnen.
Der Clue an der Sache ist nur, er darf keinen von der Transformation erzählen, sonst wird es beendet und seine Erinnerungen werden sofort gelöscht!

Die Autoren haben dabei die Gefühle des Hauptprotagonisten perfekt in Geltung gebracht, sodass der Leser richtig mitfühlen kann und sich selbst eine Meinung über die moralischen Handlungen bilden kann. (und ohja die kommen oft vor)
Es ist rundum positiv inszeniert worden.

Wenn man denkt jetzt hatte man seinen Climax und die Story schwächt ab, nein! man bekommt teilweise noch mehr "Brainfuck" geliefert, denn die Hintergründe um das Experiment und das Medikament enthüllen sich langsam aber sicher, sodass wie ich finde der Protagonist garnicht mehr richtig zur Geltung kommen kann.
Dieser Fakt und das teilweise es mir ein bisschen zuviel Nebenstory geworden ist, vergebe ich nur 4 Sterne für die Story.

Die Zeichnungen sind rundum TOP! ... jeder muss sich da aber wahr. seine eigene Meinung bilden.

Charaktere sind der Hammer. Perfekt.

Meine Meinung:
Ich hätte mir bis jetzt ein bisschen mehr Romance gewünscht.
Spoiler!
Ich meine es hat 100+ Kapitel gebraucht das da mal überhaupt was passiert.


Viel Spaß beim Lesen.





Stand: Am Lesen (128)

Empfehlen! [8]
Kommentarseite
Missbrauch melden




meyerliane
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Ich bin total begeistert von diesem japanischen Webtoon!

Nicht nur dass die sehr humorvolle Story irgendetwas total Innovatives und Frisches hat, nein:
Die Charaktere - und insbesondere der Hauptcharakter - sind einfach so liebevoll geschrieben und in Szene gesetzt, dass man einfach alle liebt. Und auch der Zeichenstil und die Choloration sind unglaublich toll und niedlich.

Bin einfach total gespannt, wie Kaizaki weiterhin mit der Situation umgeht - bisher hat er nämlich ganz schön viel Charakter bewiesen und es ist nicht wirklich leicht, auf einmal wieder in der Schule zu sein, umzingelt von Menschen, die 10 Jahre jünger sind als du selbst und Herausforderungen, die schwerer sind als sie zunächst scheinen - ebenso wie sich die Beziehungen zu den anderen Charakteren entwickeln werden, aber vor allem auch, wo das ganze RealLife-Experiment langfristig hinführen wird...

Sehr empfehlenswert auf jeden Fall und freut euch auf die Animeadaption in 2016! *o*

Stand: Am Lesen (111)

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xMaxx115
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Die Geschichte von einem 27-Jährigen "neet" und seine Rückkehr in die Oberstufe. Als 27-Jähriger hat er allerelei Probleme in der Schule, zum einen sind da seine sehr schlechten kenntnisse in praktisch alles Schulfächern und sein fragileren Körper. Zwar wird sein Älterer Körper bis her nur wenig thematisiert und eher als Witz aufgefasst. Wobei sein Vergessenes Schulwissen alle par "Reports" vorkommen.
Doch was mich wirklich geil gemacht hat (ja geil :c ) ist die Unterschiedliche Auffassung von ihm. Denn diese ist oft traurig, philosophischund auch ermunternd.
Spoiler!
Insbesonders habe ich dies in dem "Report" 39 gemerkt. Dort belehrt er eine Schulkameradin, weil sie wegen Eifersucht eine Schultasche klauen wollte. Sie ist immer die Beste gewesen und nun hat sie diesen "titel" verloren. Sie hat sich immer angestrengt, doch ihre Rivalen sehen sie nicht einmal als Rivalen. Er hat sie erwischt und belehrt sie. Er sagt ihr, dass diese aktion ihr nur selbst schadet. Auf der Seite 15 vom "Report" 39 steht:"I am anything but angry. I thinking I´m just a little sad." Diese gesagten sätze haben unvorstellbar viel gewicht. Auf einen wütend zu sein ist einfach, aber traurig, dass ist in sich nochmal mehr. Denn um traurig zu sein, muss er von ihr was besseres erwartet haben. Er ist enttäuscht.


Momentan bin ich richtig gehyped und will immer mehr! Ich freue mich natürlich auch schon auf die kommende Anime adaption.
Für jeden, der noch in der Schule ist oder nicht, für jeden der auf "school" Animes steht, aber auch mal etwas erwachsenes sehen will. =D

Stand: Am Lesen (206)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden