Detail zu D.C.: Da Capo (Animeserie/TV):

7.13/10 (447 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel D.C.: Da Capo
Japanischer Titel D.C.~ダ・カーポ~
Synonym D.C.~Da Capo~
Genre
Comedy, Drama, Ecchi, Harem, Magic, Romance, School, Superpower
Tags
Adaption Visual Novel: D.C. ~Da Capo~
PSK
SeasonStart: Sommer 2003
Ende: Herbst 2003
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Anime-Rumble
Industriejp feel. (Studio)
jp Zexcs (Studio)
jp A.P.P.P. (Nebenstudio)
jp Azeta Pictures (Nebenstudio)
jp Chiba Television Broadcasting (TV-Sender)
kr DR MOVIE Co., Ltd. (Nebenstudio)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Asakura Junnichi kann im Schlaf die Träume anderer Menschen sehen. Eines Tages sieht er in einem Traum ein Mädchen aus seiner Kindheit. Seine Schwester, mit der er nicht blutsverwandt ist, der er aber doch sehr nahe steht, weckt ihn aus diesem Traum. Und dann taucht Sakura auf, eine Kindheitsfreundin, die ein Versprechen einlösen möchte...

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten

Leider sind keine Personen eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Charaktere | Bearbeiten

Leider sind keine Charaktere eingetragen. Bitte hilf uns beim Vervollständigen unseres Verzeichnisses!

Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Eure Meinung: Da Capo II - Second Season
von LeloushviZero in Archiv: Anime und Manga
776 18.04.2015 16:29 von LeloushviZero
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Tammsen
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Erste Staffel zuende und gleich mal in die Tasten hauen :-)

Dieser Anime hat es auf Jeden Fall verdient in die Playlist gelegt zu werden auch wenn er erst ab Folge 16 richtig interessant wird und sein Volles Potenzial zeigt.Ich persöhnlich bin etwas sauer auf die Macher da sie 16 Folgen lang kein Potenzial zeigten und Erst zum Schluss die Tränendrüse zeigten.

Die Charaktere waren niedlich gezeichnet.Jedoch konnte Mann ihre Handlungen ab und an nicht nachvollziehen.

Persöhnlicher Hinweis:
Die ersten paar Folgen lassen auf eine Inzucht Romanze schließen was Jedoch im späteren Verlauf aufgeklärt wird.Also guckt ihn ruhig zu ende um Ihn zu verstehen.Ich als Kerl find ihn Klasse und gebe auch zu vom einem oder Anderen Moment getroffen worden zu sein.

Wünsche Euch viel Spaß beim gucken,Mann sieht sich bei Staffel 2 :-D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Austria_Sasuke
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Genre: Sice of Life mit ein bisschen Magie eine schöne Romance und ein kleiner Harem mit durchschnittlichen Drama und fertig ist D.C.: Da Capo

Story: Junichi und Nemu führen ein normales Leben wohnen zusammen (soviel sei gesagt sie sind nicht richtige Schwestern also nicht blutsverwand deswegen könnte kein Inzest rauskommen soviel sei gesagt da ich solche Inzest Animes sehr hasse Ore No lässt grüßen) und gehen beide auf die Kamaki School bis eines Tages die kleine Sakura auftaucht und ihre Leben mit ein bisschen Magie auf denn kopfstellt. Klingt nicht recht spannend und einfalls reich aber im Punkt Romance finde ich diesen Anime wirklich richtig gut. Und endlich eine Harem Geschichte wo er sich für eine mal entscheidet. So hoffe ich habe nicht zuviel verraten :D

Animation: Okay der Anime hat schon viele Jahre auf denn Buckel aber ich finde die Charakter und die Umgebung sehr schön gezeichnet nicht die beste Animation aber sicher nicht die schlechteste. Heute sind wir anderes gewöhnt aber es hat Spaß gemacht sich was anzuschauen was vl nicht alles auf dem Computer gemacht wurde :)

Charaktere: Wir haben drei Hauptcharaktere und viele neben Charaktere die wie in fast allen Animes ihre typischen Verhalten haben. Eine Bananen geile Miharu, eine Sängerin Kotori, eine mit mänlichen verhaltene Mako, eine zu kurz geratene Sakura und meine 4 Favoriten Junichi der überfreundliche alles helfende Junge, die schlechte Köchin Nemu, die schlafende Nabe liebende großbrüstige Moe und der egal wer hier wohnt ich geh einfach rein Junge Suginami (der Typ ist geil und wenn das verwirrt vorkommt versteht es wenn er sich denn Anime reinzieht)

Musik: Gute Musik aber nicht solche die ich mir jetzt auf mein Handy holen würde aber so sind wirklich echt ein zwei gute Stücke dabei nur leider keine Ohrwürmer.

Fazit: Die schlechte Bewertung hat mich am Anfang abgeschreckt auch hab ich mich gefürchtet das das wieder so ne Inzest nummer sei aber zum Glück hat mich der Anime positiv überracht. Er punktet mit der wirklich lieben Romance und mit der nicht übertriebenen Magie mit ein paar wirklich süßen Dialogen und öfters auch mit guten Humor alles in allem eine 8 und verdient sicher nicht meiner Ansichten so eine schlechte Bewertung.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die Story fängt normal an und hat keine wirkliche Spannung parat. Diese Slice of Life Folgen gehen auch immer so weiter und unterhalten nur mit einer mittelmässigen Comedy. Erst später wird die Stroy spannend und auch viel ernster, als man es erwartet hätte. Die Romanze ist mittelmässig, hat aber später einen Tiefgang, den man normalerweise nur von einer Intensieven Romanze her kennt. Zu einem Harem kommt es dann noch. Die Dramatik ist ebenfall nur mittelmässig rübergekommen. Magic durzieht den ganzen Anime, kommt aber este später zur geltung. Es ist auch etwas Psycholocial vertreten. Doch alles in allem ist sie nur mittelschwach vorhanden. Ich muss sagen, dafür das der Anime einen recht schwachen Start an den Tag legt, ist er am Ende doch recht fesselnd gewesen.

Die Animationen sind ok aber manchmal etwas steif. Der Zeichenstill ist gut gelungen. Die Hintergründe sind zwar sehr malerisch, doch wenn man sich die Kirschbäume Anschaut, dann sind wirklich gut gezeichnet worden, die Kirschblüten.

Die Charakter haben ein recht einfachen Zeichenstill ohne großartige Details. Das Charakterdesing ist soweit ok, aber nichts nennenswertes neues vorhanden. Ihr unterschiedliches Verhalten haben schon Abwechslung in den Anime gebracht. Doch Was den Harem angeht, so waren doch die Ereignisse etwas zu einfach um sich zu verlieben. Da hätte etwas mehr passieren können. Man lernt die Charakter zwar kennen, doch man hätte ruhig mehr auf die Charakter eingehen können.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




BigBoss
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Während ich mir ein paar Reviews angeschaut habe, habe ich namen wie Clannad, Kanon, oder auch Shuffle gehört. Klar, der Anime hat in erster Linie nichts neues erfunden und sich überall die Items zusammengeklaut die die jeweiligen Anime's besonders gemacht haben und haben durch das Zeuch diesen Anime zusammengestellt. Was kommt dabei raus wenn man viele Originelle Sachen, die schon veröffentlicht wurden, wieder benutzt? Diese Sachen sind dann nicht mehr so Originell wie beim ersten mal, nein, eher wirken diese abgenutzt. Aber lasst uns mal angefangen.

Als erstes wäre dann mal die Animation. Diese geht erstaunlicherweise. Nur der Zeichenstil ist halt brutalster Standard. Gleich mal ne unterdurchschnittliche Bewertung für die/den Animation/Zeichenstil. Naja, manchmal frag ich mich warum ich bei solchen Anime's überhaupt noch bewerte. Gleich ist es mit der Musik, die so wenig auffällt, dass sie von irgendeinem anderen x-beliebigen Harem-Anime sein könnte. What else.

Von der Story ist auch alles abgekupfert. Von den Charakteren will ich eigentlich gar nicht erst reden, wäre schon Verschwendung. Jedenfalls geht es um einen Jungen, der anscheinend die Fähigkeit hat, die Träume anderer Menschen zu sehen. Könnte eigentlich interessant sein aber das Potenzial wurde Gnadenlos verschenkt. Dann treten so viele Mädchen in seinem Leben auf, es könnte realistischer nicht sein. Die Tatsache das ich die erste Hälfte geguckt(oft noch weniger) und dann abgebrochen habe(von den 15 min), beweist ja ganz klar das dieser Anime vllt. doch nicht so gut ist, wie es die Leute hier Bewerten. Eine Sache, die mir am meisten gefallen hat, ist die Tatsache dass es diese Kirschblüten da gibt und sie öfter auftreten, denn diese sind mit Abstand die schönsten Bäume die es gibt. Ansonsten gibt es da noch den hohen Slice of Life "Lass uns zum Strand gehen" Mentalität. Und es ist immer der gleiche Ablauf, besonders in diesem Anime hier, wo erstmal alle Charaktere vorgestellt werden und wo erstmal 15 Folgen Slice of Life vergehen muss, bevor etwas ernstes passiert. Für mich ist der Anime ab der 3. Folge eigentlich schon gestorben, es passiert nichts nennenswertes mehr, das neu ist. Pure Zeitverschwendung.


Abgekupferte Grüße

BigBoss

Stand: Abgebrochen (9)

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Stern22
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Sou wo fang ich denn jetzt am besten an...

Die Comedy ist ganz ok, aber trifft meinen Humor nicht ganz, bisschen ecchi ist auch enthalten aber nicht der Rede wert.

Die ersten 15 Folgen fand ich nicht so interessant, das war mehr oder weniger eine "Charakter-Vorstellung" in Überlänge, ab Folge 16 merkt man dann aber das sich der Anime anfängt in eine andere Richtung zu bewegen.
Leider ist mit diesen 08/15-Charakteren (sprich unendlich-netter Typ den alle Lieben und 5 oder 6 Mädels die alle in irgendeiner weise sich TOTAL von der Masse unterscheiden), einfach nicht wirklich was tolles anzufangen.

Alles in allem muss ich sagen ich hatte - ich weiß nicht warum - viel mehr erwartet als letztendlich draus wurde, kann man sich schon anschauen, aber ich bin kein großer Fan vom Anime^^

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nyami Mezuki
In einigen Foren wird "Da Capo" mit "Clannad" oder "Kanon (2006)" verglichen, in diesen Fällen ist es so als ob man einen VW Golf mit einem Mercedes C-Klasse vergleicht, das eine ist ein Kompaktwagen und das andere ist eine Oberklassen-Limousine.

Auf was ich hinaus will?! Nun, "Da Capo" ist ein solides Anime welches leider nicht an "Clannad" oder "Kanon (2006)" heranreicht, mit Ausnahme der musikalischen Untermalung. Die Musik bei "Da Capo" ist wirklich gut und passend, die Story und die Charaktere sind größtenteils nur standard!

Um was handelt "Da Capo"?! Nun, im Prinzip geht es darum dass Junnichi eine Stiefschwester und eine Cousine hat und dass beide in ihn verliebt sind. Auch gibt es ein paar andere Mädels doch diese sind nur Nebencharaktere und sind hauptsächlich Story-Füller.

Im Prinzip sieht man das Übliche, Schule, Haus, Park, Strand, ein Junge und viele Mädels, also das Alltagsleben. Ach ja, Magie, Roboter und einen Tiermenschen gibt es auch noch, was jedoch der Serie an Glaubwürdigkeit raubt (Normalität und ein wenig Mystik wären absolut ausreichend gewesen).

Fazit:
Kein Meisterwerk doch sehenswert, wobei mein Interesse nach einigen Folgen gesunken ist so dass ich die meisten Folgen nur auf die "schnelle" geschaut habe um mindestens den weiteren Verlauf zu kennen und natürlich das Finale. Die Fortsetzung werde ich auch versuchen anzuschauen, mal sehen ob es besser ist!?

Stand: Geschaut

Empfehlen! [5]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nanoechse
Guter anime sehr schöne zieht sich zwar arg in die länge aber wirklich ein sehr schöner und ab un zu lustiger anime also ich mit mein kranken humon musst ab und zu schmunzel :D also kan ich weiter entfehlen nimmt aber zeit mit den ich habe raum können wir ja zusammen legen nein ich kommen schon wieder ab also der anime hat einige voll auffällige iller folgen nennt man die so ? naja auch egal und es sind halt 26 part das dauert mal und mal wurde es langweilig aber die romance und all das kammen immer und immer wieder auf der anime ist nicht wirkjlich spannend das hätte bei der ganzen sache gefellt aber dennoch zieht in euch rein eure nano und wer das wirklich alles gelesen hat mensch XD

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




gustaphganz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
grüße euch,

das ist ein echter toptitel, dieser anime war der hammer, was das genre angeht.

Im mittelpunkt des animes dreht er sich um 180° und nimmt einen ganz anderen verlauf, die letzen ca. 10 episoden waren echt spannend.

Einige handlungen konnte ich nicht ganz nachvollziehen was allerdings nicht sehr tragisch ist, nur leicht verwirrend.

Im ramen des magischen, was allerdings auch anders interpretiert werden kann, fand ich die story sogar erstklassich.
Der langsame aufbau, die bekannt machung der charaktere sowie deren verlauf von romance bis hin zum drama war super in szene gestellt, dennoch tauchen hin und wieder mal belanglose dinge auf die aber nicht unbedingt störend sind.

Unteranderem fand ich das ende zu offen und nicht klar genug, ich hoffe, das soll eine anspielung auf eine fortsetzung sein.

Alles in allem ist alles dabei slice of life, romantic, leichtes ecchi, harrem, drama und schon wieder ein relativer volltrottel als protagonist.

Ich wünsch euch viel spaß beim schauen

Stand: Geschaut

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Devolus
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Guter Anime kann man eigentlich nicht anders sagen es zieht sich anfangs etwas, aber später entwickelt sich die story wenn man die Charaktere alle ein bisschen kennen gelernt hat und es wird eine spannende Romanze gespickt mit nem bisschen Drama und zwischendurch ein paar Comedy Einlagen die auch ohne Action,Ecchi oder viel Blut Wirkung zeigt.
Einer der wenigen Animes bei denen ich (fast) alle Charaktere mehr oder weniger ausstehen konnte.
Vielleicht bin ich hier ja der einzige, aber ich fand Yoriko is the way to go <3

Urteil: Anschauen lohnt sich!

Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden