Detail zu Lucky☆Star (Animeserie/TV):

7.64/10 (1481 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Lucky☆Star
Englischer Titel Lucky Star
Japanischer Titel らき☆すた
Synonym Raki suta
Genre
Comedy, School, Shounen, Slice of Life
Tags
Adaption Lucky Star (Mangaserie)
PSK
SeasonStart: Frühling 2007
Ende: Sommer 2007
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Strawhat Subs
Industriejp Kyoto Animation (Studio)
en Anime Limited (Publisher)
en Bandai Entertainment (Publisher) Lizenz abgelaufen
en Crunchyroll (Streamingdienst)
en FUNimation (Publisher)
en Kadokawa Pictures USA (Publisher)
Weitere anzeigen
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Spaß in der Schule haben, Hausaufgaben zusammen machen, Essen kochen und aufessen, Videospiele spielen und Anime schauen. All diese kleinen Sachen machen das tägliche Leben von der Anime und Schokolade liebenden Izumi Konata und ihren Freunden aus. Manchmal entspannen sie, aber meistens haben sie einfach Spaß!

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen

Es existieren bisher keine Diskussionen.

Die neuesten Kommentare




rabbitrica
Nun...

vor Jahren habe ich mal Lucky Star angefangen und es abgebrochen. Der Humor war mir zu stumpf, ich fand es schlicht und einfach nicht lustig.
Jedoch konnte ich es mir nicht nehmen lassen, diesem Anime dann doch noch mal eine gute Zeit später eine zweite Chance zu geben. Und siehe da: ich konnte einfach nicht aufhören zu gucken und habe Lucky Star neben meiner Prüfungslernerei durchgeschaut. Was gibt es nun dazu zu schreiben?

Bezüglich der Genre steht natürlich Comedy im Vordergrund, zusammen mit Slice of Life. Beides sehr gut erfüllt, der Humor ist, wie anfangs beschrieben, vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber schon nach kurzer Zeit amüsiert man sich prächtig über die Charaktere und deren Ticks.

Die Story ist schon zusammenhängend, aber es gibt keine großen Plottwists oder Überraschungen. Typischer Slice of Life eben. Umso mehr wird dann mit Anspielungen aus der Anime- und Mangawelt gespielt und es werden viele Klischees ausgepackt. Zum Abschluss jeder Episode gibt es noch die sogenannte "Lucky Show". Sie besticht dadurch, dass die Moderatorin eigentlich immer im Laufe dieser Show einen beeindruckenden Stimmungsumschwung vollzieht, was durch jeden noch so kleinen Kommentar ihrer Co-Moderators passieren kann. Insgesamt, vor allem jedoch in der Lucky Show, zeigt sich, dass Lucky Star zwar kindlich wirken soll, aber bestimmt nicht für ein sehr junges Publikum geeignet ist.
Die Story wurde insgesamt sehr einfach gehalten und dieser Anime eignet sich bestens als Ausklang nach einem harten Arbeitstag/Lerntag/oder Ähnlichem.

Zu den Animationen ist nicht viel nennenswert. Der Zeichenstil ist bewusst einfach gehalten. Alles in einem sind die Animationen im Einklang mit der Stimmung der Show.

Bei den Charakteren werden natürlich auch viele Klischees der Animeszene bedient. Es gibt die faule, aber schlaue Otaku, die fleißige, ruhige und schöne Alleswisserin, die aufbrausende Tsundere sowie die etwas tollpatschige, aber sehr Liebenswerte. Bei den vier Hauptcharakteren kristallisiert sich Konata als die "wirkliche" Hauptcharakterin der Show heraus. Natürlich hat sie es mir am meisten angetan. Doch auch die Lehrerin (Ups, Name vergessen) sowie Kagami haben ihre Eigenheiten, die ich sehr sympathisch finde. Miyuki und Tsukasa finde ich eher langweilig, mag vielleicht auch Geschmackssache sein. Erstaunlicherweise werden im Laufe der Serien die Charaktere nicht nur sehr oberflächlich beleuchtet: insbesondere bei Konata und Kagami werden doch noch tiefere Einblicke in deren Privatleben oder ihrer Gefühlswelt gewährt. Unerwartet bei dieser Art von Anime. Eine Folge hat mich sogar zu Tränen gerührt, dazu schreibe ich zwecks Spoilergefahr jedoch nicht mehr.

Zur Musik: Das Intro ist wohl das einprägsamste an der ganzen Show. Total catchy und irgendwie bescheuert, übersprungen habe ich es nie. Ab und Zu gab es am Ende einer Episode etwas befremdlich erscheinende Musikvideos im Realfilm. Diese waren so im Gegensatz zur Show, dass es dann schon wieder lustig war. Typisch Lucky Star.

Alles in Allem habe ich kaum was Negatives für diese Show, obwohl ich mal anderer Meinung war, übrig. Sie ist lustig, nicht besonders anspruchsvoll und lässt sich somit recht gut anschauen.
Die Bewertung fällt mir nun aber schwer. Eine 8 (Hervorragend) ist es für mich noch nicht, dazu fehlt mir einfach noch ein bisschen. Eine 7 (Sehenswert) wäre mir aber wieder zu wenig, dafür sticht dieser Anime einfach zu sehr aus der Masse hervor. Wenn ich könnte, gäbe es wohl die 7,5. Da ich mich entscheiden muss, gibt es doch eher die 7, obwohl es mir schwer fällt.
Insgesamt also (sehr) sehenswert.


Stand: Geschaut

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Sakaan
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Lucky Star...
Es ist der Slice of Life Anime schlechthin. Jede Folge behandelt praktisch nur die banalsten Alltagssituationen aus der Sicht eines Otaku-Gamers. Der Anime parodiert so ziemlich jeden Mainstream Anime und auch Videospiele, vor allem weil alle Charaktere in diesem Anime absolute basic Charaktere sind, die man aus 1000 anderen Animes kennt.

Ich habe den Anime damals sehr gerne geschaut. Ich fand die vielen verschiedenen Geschichten wirklich sehr niedlich und auch die Witze sehr amüsant.

Es ist defintiv nicht für Jeden zu empfehlen. Es passiert wirich kaum etwas aufregendes und viele Szenen sind echt langweilig.
Ansonsten ist Lucky Star meiner Meinung nach ein legendärer Anime, den man eine Chance geben sollte.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LaCatrina
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Lucky! I'm Lucky!

Lucky Star ist definitiv einer meiner Lieblingsanimes. Ich guck den schon zum 3. oder 4. mal und krieg immer noch nicht genug.

Ziemlich viele bezeichnen den Anime hier als bekloppt. Ich kann mich dem nur anschließen.

Die Story ist eher minimalistisch gehalten, was aber den Charme von Lucky Star ausmacht. Ich empfinde es als Abwechslung zu üblichen "Hollywood-Action-Feuerwerken" heutzutage. Die Farben sind kunterbunt und die Figuren sind leicht chibihaft gehalten, was hier aber super passt.

Die 4 Hauptcharaktere sind absolut unterschiedlich, passen aber irgendwie super zusammen.

Die Story ist sehr unterhaltsam. Zwar nicht wirklich spanndend, aber man will dennoch wissen, wie es jetzt weitergeht.
Lustig finde Ich auch die fast schon freundschaftlich erscheinende Beziehung zwischen Konata und ihrer Klassenlehrerin.

Der Anime ist absolut zu empfehlen.



Stand: Am Schauen (24)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Nekosenshi
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Ohhhh Lucky




Genre:die Genres finde ich sehr gut gemacht alles kommt gut zum vorschein
am vordergrund steht comedy gefolgt von school und slice of life

Animation:Alles ist sehr flüssig alles geht gut Charaktere wurden auch gut Animiert alles sehr schön gemacht


Charaktere:werden sehr kindlich gehalten was mich aber nicht so stört ich meine KAWAII!!!

Spoiler!
Es geht um das Otaku Mädchen Konata die gerne Dating Sim spielt und RPG's liebt und bei ihrer Freundin Kagami die Hausaufgaben ab schreibt und im Unterricht immer pennt weil sie die nacht durch gezockt hat im Manga laden ist sie auch bekannt als das legändere Mädchen A Kagami die von Konata immer als kaltblütig angesehen wird und genau das gegenteil ihrer jüngeren Zwilling schwester Tsukasa. Miyuki ist eine schlaue Schülerin mit pinken Haaren die von Konata als reich angesehen wird und schon um elf uhr schlafen geht dann haben wir noch die Moderatoren vom Lucky Channel Akira Kogami und ihr Assistent Shirushi (oder so) aka Sebastian


Musik:die Musik ist auch sehr gut gefällt mir echt das mit der Karaoke war eine super idee und vorallem das Opening ist Super die Musik bei den Lucky Channel ist auch sehr gut



Fazit:Kann man sich anschauen ist auch sehr Sehenswert ein Top Anime




Bye Nee

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




LordDracir
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik


Vorwort:
Der folgende Anime ist auf eine
sehr niedliche Art liebenswert
bescheuert und auch Gamer kommen nicht zu kurz.




Genre:
Slice of Life
School
Comedy

Ja hier gibt es reichlich zum Lachen ^^


Story:
Der täglich WAHNSINN woooooo ...
Ansich hat Lucky Star keine Story - braucht es auch nicht.


Animation:
Ist soweit alles recht niedlich gehalten KAWAII.



Charaktere:
Hier glänzt Lucky Star:
Alle Charaktere haben ihre stereotypischen
Eigenschaften was jeden besonders macht.
Oder eben alltäglich mit ihrer Art.

Mein Lieblingscharakter natürlich Konata - 3 Tage zocken woho \(°-°)/


Musik:
Tolles Opening
Dazu kommen dann noch die ganzen Animesongs
in den Endscreens.
Große Klasse.


Fazit
Wer was zum Lachen sucht bitte sehr:
Viel Niedlichkeit
Guter Humor
Liebenswerte Charaktere

Viel Spaß bei Lucky Star - OHHH LUCKY!!!!!


Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Lightangel1
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
LUCKY STAAAAAAR!!!!

Omg, ich musste so lachen. Dieser Anime ist sooo liebeswert dämlich!!
Zugegeben die ersten paar folgen....ja da wusste ich nichts damit anzufangen. Aber mit der Zeit gefiel mir die Serie dann so sehr das ich jetzt richtig traurig bin, das sie zuende ist .....Konata und Kagami sind meine favoriten. Die Musik war ebenfalls ganz toll. Die Serie ist chaotisch lustig und unbeschreiblich witzig. Der zeichenstil hat mir für diesen Anime sehr gefallen. ABER für andere Animes die nicht so aufgebaut sind ist er nicht empfelenswert.

LUCKY STAAAAAAAARRR!!!! <3





Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Canon-kun
Genre
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Selten habe ich etwas dermaßen phantastisch dämliches gesehn :D
Ich bin erstaunt wie man 24 Folgen à 24 Minuten mit dermaßen viel Geist- und Zusammenhangsloser Konversation füllen kann.
Aber ehrlich - ich hab teilweise Tränen gelacht!

Der perfekte Anime für die tägliche Portion Sinnlosigkeit zwischendurch!!

Genre:
Perfekte Minimalismus-Kombi. Bin begeistert wie man sich dermaßen strikt an ein Genre halten kann und dennoch dermaßen viele Brüller auf den Tisch bringt!
5/5

Story:
Ich hab mir die Frage gestellt. Bin ich streng und gebe 0 Punkte für eine nicht vorhandene Story? Oder lass ich die Kategorie ganz raus.
Normalerweise ist ne gute Story ja einer der Hauptgründe für mich einen Anime zu mögen. Aber hier ist ja einfach keine. Trotzdem hab ich mich köstlich amüsiert!
Also hab ich mich dazu entschieden die Kategorie einfach nicht zu bewerten^^

Animation/Bilder:
2007... joaaa. Knallige Farben. Bunt dasses kracht. Passt aber zum Charakter des Animes wie die Faust aufs Auge. Aber die Animation ist selbst für damalige Verhältnisse äußerst low. Obwohl auch die zum Anime passt. Bin daher ma großzügig.
3/5

Charaktere:
Eigentlich sind auch die nicht mit sonderlich viel Tiefgang. Den hat man ohnehin nich ohne Drama, Romance o.ä.
Slice_of_Life is da auch eh nich so spendabel.
Allerdings sind die 4 Mädchen urkomisch vor allem Konata hat mich paarmal vom Stuhl fallen lassen.
Es ist eigentlich dermaßen banaler und sinnloser Humor, aber das zeichnet diesen Anime so unfassbar gut aus. Es is einfach göttlich!
4/5

Musik:
Die Musik fällt im gegensatz zum Zeichenstil und rest des Animes doch recht schlicht aus. Aber das ist ein guter und passender Kontrast zum Rest des Animes. 4/5

Für Vollblutotakus is das ein Festschmaus. Unterhaltung pur. Für die Regnerischen Tage is das sozusagen der Wolken-beiseite-schieber.
Herrlich als Unterhaltung zwischendurch! Klare empfehlung! :D

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




xSniicKz
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Dies ist meine erste Rezension

Beginnen wir mit der Genre:
Hier gebe ich die volle Punktzahl. Slice_of_Life, School und Comedy. Alles ist drinne, und mehr ist bei diesem Anime sowieso nicht nötig. Bei vielen Stellen musste ich schon etwas lachen. Der Anime macht bei mir deswegen immer gute Stimmung und oder (/)gute Laune ^^

Story:
Kein Wunder das man hier nur einen Stern bis garkeinen Stern vergibt. Dieser Anime ergibt einfach null Sinn. Es ist einfach nur ein Anime mit kleineren Storys, kleinere Diskussionen und sie reden in der ersten Folge über Essen, mehr muss ich nicht sagen.. Aber es wird für mich nie langweilig. Der Humor macht Lucky Star aus!

Animation/Bilder:
In diesem Anime ist alles sehr schön gezeichnet. Die Farben sind alle sehr stark und sehr passend für die einzelnen Charakter. Framerate ist absolut in Ordnung. Alles ist sehr süß (gezeichnet)!

Charaktere:
Jeder Charakter in Lucky Star hat etwas eigenes. Es gibt vier Hauptprotagonisten. Ich schreibe einfach mal über jedem Charakter etwas ^^ Konata ist ein absolutes Suchtie. Kauft einfach alles was gut ist sofort von dem Mangaladen und beschäftigt sich nur mit Animes, Mangas und zocken. Falls sie was für die Schule lernt, dann tut sie es nur ein Tag vor der Klassenarbeit oder sie schreibt die Hausaufgaben von Kagami ab. Kagami ist die ältere und verantwortungsvollere Zwillingsschwester von Tsukasa. Sie macht alles immer ordentlich und ist immer sehr fleißig. Konata findet sie oft kaltblütig. Tsukasa ist die jüngere Zwillingsschwester von Kagami. Sie ist oft tollpatschig und schläft immer bei dem Hausaufgaben machen ein. Dann beschäftigt sie sich auch sehr oft mit ihrem Handy (sie ruft oft andere Leute an).
Miyuki ist eine schlaue Schülerin (mit etwas größeren Brüsten. Die Freunde sind oft neidisch.) Noch dazu ist sie ein Moe-Charakter. Sie ist auch tollpatschig. Sie hat außerdem noch Angst vor Zahnärzte. Sie ist auch reich. Sie hat die Brille nur an weil sie in der Vergangenheit oft viele Fehler gemacht hat die sie nicht machen sollte. (Bücher in der Nacht gelesen...)

Musik:
Die Musik von Lucky Star ist sehr schlicht gehalten und sehr stimmig. Ich finde sie richtig gut. Es gibt viele verschiedene Lieder die zu passenden Momenten verwendet werden (das ist gut!). Intro gefällt mir persönlich sehr gut. Die sogennanten ''Outros'' sind innovativ und eine nette Idee.

Fazit:
Lucky Star ist einer meiner Lieblingsanimes! Ich liebe es einfach. Der Humor ist toll. Der Anime ist auch vielfältig! Jede Folge passiert etwas neues bzw. in jeder Folge ist eine neue oder eine andere Idee und das ist sehr lobenswert, in vielen 08-15 Animes ist dies nicht der Fall. Alles wurde nicht einfach so hingeklatscht, es wurde sich Mühe gegeben. Schade das die Mangas/der Anime nicht mehr produziert/verkauft werden/wird (Out of Print). Sie sind Rare und sehr teuer. Die Länge von diesem Anime, 24 Folgen ~ 24 Minuten sind absolut ausreichend, mehr ist nicht nötig. Ich empfehle Lucky Star nur wahren Otakus und Anime-Fans. Normale Leute können mit diesem Anime nicht viel damit anfangen. Anime bekommt von mir 86% (gerundet 9 Punkte).
-xSniicKz

Stand: Geschaut

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden




IsaNene
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Lucky Star ist ein super Anime für zwischendurch und absolut nicht schlecht. Ich feiere diesen Anime immer wieder und schaue ihn mir mittlerweile zum 8.Mal an.

GENRE:
Comedy, School, SoL, alles da.

STORY:
Eine Story?
Das braucht ein witziger Slice of Life Anime nicht!!
Deswegen sind 4 Sterne da genau richtig.
Finde es echt cool, dass der Anime Parodien zu anderen Anime enthält.
Will eine 2. Staffel!!

ANIMATION:
Überhaupt nicht meins, aber gut, es passt zu Lucky Star.

CHARAKTERE:
Die Otaku-Frau Konata, die schüchterne Tsukasa, die intelligente Miyuki und die ständig genervte Kagami. Alle sind sehr gut :3

MUSIK:
Das Opening und die Karaoke Idee sind geil, ab Folge 12 oder so herrscht Chaos.
Aber eigentlich gut.

FAZIT:
Nicht jedermanns Sache, aber Lucky Star War für mich wie ein kleines Lehrbuch, da man hier viel über vieles erfährt und mir macht das Spaß!!Also echt ein Toptitel!

LG, IsaNene

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




Kazane-Hiyori
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Achja Lucky Star ... *träum

-Story: Die Story hatte mich nicht so gefesselt, dies war aber nur am Anfang so. Der Anime brauch ein paar Folhen um warm zu werden, danach suchtet man den.
-Animation: Die Anis sind super. Da alles in einem leicht Chibi-haften Stil gehalten und hier und da mit ein paar kleinen Face-outs versehen wird, ist der Anime sehr liebenswert gemacht.
-Chars: Jeder Char hat seine kleine Geschichte. Aber die Chars lernt man doch etwas mehr lieben, durch die täglichen Erlebnisse die man mit denen feiert.

Fazit: Lucky Stra war mein erster Slife of Life-Anime den ich gesehen habe. Und kann nur eins sagen:
Wer anfangs mit SoL nichts anfangen konnte oder keinen guten gefunden hat sollte sich diesen hier anschauen. Der ist einer der Spitzen-klasse.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden