Detail zu Boku no Hero Academia (Mangaserie):

8.88/10 (185 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Kapitelanfrage
Original Titel Boku no Hero Academia
Englischer Titel My Hero Academia
Japanischer Titel 僕のヒーローアカデミア
Genre Action Comedy Martial-Art School Shounen Superpower
Tags Tags anzeigen
Adaption Original
PSK
SeasonStart: Sommer 2014
Status Airing
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Manga Tube
en MangaStream
en Fallen Angels
Industriejp Shueisha (Publisher)
de Carlsen Manga (Publisher)
Lizenz Lizenziert! Warum?
Beschreibung:
In einer Welt in der Superheldenfähigkeiten etwas ganz normales sind, gibt es immer noch Menschen ohne solche. Einer dieser Menschen, Midoriya Izuku, wird seit seiner Geburt an gemobbt, da er keine Fähigkeit besitzt. Aus eben diesem Grund wünscht er sich nichts mehr als auch irgendwann eine Fähigkeit zu besitzen. Als er eines Tages dann den legendären All-Might trifft, verhilft dieser ihm zu einer Superkraft. Nach dieser Tat von All-Might fängt er in der Superheldenschule an und baut da Freundschaften und Rivalitäten auf, bestreitet Einsätze und rettet Menschen.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen

Personen | Bearbeiten
Autor & Zeichner
Charaktere | Alle Charaktere anzeigen
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Hauptcharakter
Nebencharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
32 My Hero Academia 2 – neues Visual zeigt neuen Gegner
von Tsuda in Anime- und Manga-News
46206 27.06.2017 15:14 von Asuka..
1 My Hero Academia 2 – deutscher Simulcast von Kazé angekündigt
von Minato. in Anime- und Manga-News in Deutschland
1635 14.03.2017 20:40 von nivia-chan
1 Boku no Hero Academia OAD – Visual und Promo-Video veröffentlicht
von Tazzels in Anime- und Manga-News
4535 27.01.2017 10:28 von Hammerzirkel
1 Spin-off von My Hero Academia – monatliche Veröffentlichung auf App angekündigt
von hYperCubeHD in Anime- und Manga-News
3459 22.07.2016 00:07 von SmilePlease
22 Boku no Hero Academia – neues Promo-Video, Werbeclip und Charakterdesigns
von Tsuda in Anime- und Manga-News
31958 27.05.2016 02:58 von Kyuu.
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




SpoopyGhost
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Boku no Hero Academia wird seit dem 7 Juli 2014 im Weekly Shonen Jump veröffentlicht, umfasst zurzeit 14 Bänder und ist in kürzester Zeit Shonen Jumps zweit meist verkaufte Serie geworden und meiner Meinung nach hat er dies zurecht geschafft.

My Hero Academia erfindet das Rad nicht neu. Ganz im Gegenteil sogar, vor allem am Anfang der Serie bedient sich MHA an vielen anderen Serien und die Struktur der Arc's, die am Anfang der Serie erzählt werden, erinnern einen doch schon stark an andere Serien im Genre. Das heißt allerdings nicht, dass MHA andere Serien einfach nur kopiert. Vor allem im "späteren Verlauf" der Serie entwickelt MHA seine eigene, düstere und packende Geschichte.

Die Story von My Hero Academia ist simpel und gut. Die Prämisse ist auch nichts besonderes allerdings doch etwas neues. Zwar geht die Serie am Anfang eher sicher und ruht sich auf die klassische Struktur eines Shonen Mangas aus, wird allerdings später sehr düster, entwickelt seine eigene Geschichte und hebt sich damit von anderen Serien ab. Auch etwas besonderes ist die länger der verschiedenen Arc's der Serie. Diese sind meistens nicht viel länger als 10-25 Kapitel. Das kann natürlich manchmal schade sein, falls man gerne mehr von den Charakteren, die in dem Arc vorkommen, wissen möchte. Dafür schreitet die Geschichte allerdings in jedem Kapitel sehr angenehm voran und es gibt kaum einen Moment bei dem man sich nicht unterhalten fühlt.

Der Manga sieht großartig aus. Die Zeichnungen sind sehr detailliert und vor allem die Emotionen einzelner Charaktere wirken aufgrund der Zeichungen so lebendig, wie es nur wenige andere Serien schaffen. Horikoshi ist ein Meister, wenn es dazu kommt, die Serie in verschiedenen Stimmungen wiederzugeben. So wie er die Serie alleine durch seine Zeichnungen düster oder fröhlich darstellen kann, ist schon fast mit Eiichiro Oda zu vergleichen.

Und zu guter letzt (weil ich mir sicher bin, dass nach meinem nächsten Satz ich 1000 dislikes bekommen würde, wenn das hier möglich wäre) muss ich über die Charaktere reden. Ich denke, dass My Hero Academia ein paar der besten Charakterentwicklungen darstellt, die es in diesem Medium gibt.
Ich weiß, dass klingt jetzt vielleicht etwas übertrieben und viele können dass nicht glauben, da dass Shonen Genre für stumpfe Kämpfe und wenig tiefe bekannt ist. Da ich niemanden spoilern will, kann ich leider nicht tiefer auf bestimmte Charaktere und deren Entwicklung im Lauf der Serie eingehen. So viel sei allerdings gesagt, My Hero Academia überströmt schon fast an interessanten und liebenswerten Charakteren. Zwar werden nicht alle davon gleichmäßig oft behandelt, trotztem gibt es keine Charaktere, die wirklich persönlichkeitslos wirken. Nicht alle Charaktere sind ein Meisterwerk, wenn es zu deren Charakterentwicklung kommt, trotztem hat die Serie aber meiner Meinung nach 2 Fälle bei denen andere Mangas sich wirklich eine Scheibe abschneiden sollten.

Insgesamt bin ich mir sicher, dass jeder der das Shonen-Genre mag diesen Manga eine Chance geben sollte. Leider hat der Manga einen meiner Meinung nach eher langsameren Start, welcher es sich allerdings zu überbrücken lohnt.

Stand: Am Lesen (136)

Empfehlen! [3]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Asuka..
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Boku no Hero Academia



~Boku no Hero Academia ist ein japanischer Shounen Manga von Kōhei Horikoshi,welcher am 7.Juli 2014 zum ersten mal veröffentlicht wurde und immer noch läuft.~


Genre & Story:
Boku no Hero Academia ist eines dieser Mangas geworden,die ich lesen würde,wenn ich etwas brauche was mich motivieren soll.Warum?Nun ja,kann ich selbst nicht wirklich beantworten.Ich kann definitiv aber zugeben,dass es unfassbar viel Spaß macht,diesen Manga zu lesen.An sich war ich echt neugierig was diesen Manga angeht und wollte ihn unbedingt lesen.Bevor ich es gelesen habe,habe ich aber davor den Anime geschaut.Das heißt ich wusste schon längst was mich da am Anfang erwartet.Schon allein der Anime hat mir einen sehr positiven Eindruck hinterlassen und der Manga toppt das nochmal.Tatsächlich steckt dahinter aber keine außergewöhnliche Story,die einen umhauen wird.Ein ziemlich gewöhnlicher Ganbatte Shounen Manga,der mit Story selbst einen nicht überzeugt aber dafür mit Unterhaltung.Wie schon erwähnt,macht es viel Spaß.Der Manga ist unfassbar spannend,verrückt,episch und hat viele Höhen und Tiefen.Generell hält es sich doch sehr an die Shounen Klischees aber das ändert nichts daran,wie unterhaltsam dieser Manga ist.

Zeichenstil:
Viele überzogene Gesichtsausdrücke,verrückte Gestalten und natürlich auch übertriebene Designs.Das ist das erste,was einen so wirklich auffällt.Der Zeichenstil sticht einfach sehr stark hervor,weil er sich gerade von vielen Mangas so stark unterscheidet.Er steigt aus der Masse hervor.Wird nicht jeden gefallen,da es so stark überzogen wird.Ich persönlich mag aber den Zeichenstil wirklich sehr.Ich kann nichts daran kritisieren.Ich liebe es einfach,wie anders es auf einen wirkt und doch so sehr zu der Geschichte selbst passt.Der Zeichenstil bringt sozusagen das typische Shounen-Feeling des Mangas so gut rüber.Außerdem überraschen mich auch immer wieder die sehr detailverliebten Bilder,die man zu Sicht bekommt.

Charaktere:
Ein am Anfang schwacher und schüchterner Protagonist wird im Verlauf des Mangas zu einem selbstbewussten und stärkeren Jungen.Gott sei Dank wird er aber nicht so übernatürlich overpowert dargestellt,denn tatsächlich hat er seine Schwachstellen und gewinnt nicht jedes mal.Es ist schwer zu sagen,wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist,dass man den Protagonisten wirklich mögen wird direkt.Ich mag es aber,dass er sich von anderen Shounen Protagonisten etwas unterscheidet.Man lernt neben den Protagonisten die verschiedensten und verrücktesten Charaktere kennen,die man alle irgendwie sofort mag.Zumindest gilt das für mich.Die Charaktere harmonieren alle perfekt zueinander.Vielleicht sind nicht alle perfekt aber bei der Suche jemanden zu finden den ich nicht mag,war ich ehrlich gesagt kein bisschen erfolgreich.Ich habe die meisten nämlich so schnell lieb gewonnen.

Fazit:
Boku no Hero Academia ist ein Manga,den ich wirklich sehr gerne lese und am liebsten gar nicht mehr damit aufhören würde.Ich mag einfach das ganze Konzept und die Grundidee des Mangas.Auch hat der Manga einfache Aspekte an sich,die sogar an westliche Superhelden Comics stark erinnern.Genauer gesagt schon das gesamte Konzept erinnert daran.Es ist schwer diesen Manga schlecht zu bewerten,da ich ihn wirklich sehr mag und regelrecht genieße.Es ist sehr actionreich aber zur selben Zeit auch noch so witzig.Ich mag den Humor besonders,da er genau meinen Nerv trifft.Bis auf viel Humor,hat der Manga aber auch seine ernsten überraschenden Momente.Das macht ihn auch deutlich weniger langweilig.Kann man diesen Manga weiter empfehlen? - Ja!Definitiv.Besonders wenn man Shounen mag,wird man mit diesem Manga sicherlich zufrieden sein.Ich kann ihn nur jeden ans Herz legen.


Liebe Grüße,Asuka.

Stand: Am Lesen

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Yaoi24
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere


Eine aktuell laufende Mangaserie von Horikoshi Kouhei, welche seit dem Juli 2014 im "Shuukan Shounen Jump (Shueisha)" Magazin veröffentlicht wird und nun auch eine Animeadaption erhalten hat.


Boku no Hero Academia
Boku no Hero Academia Smash!! (Spin-Off)

~ + ~

In einer Welt wo das Paranormale zum Alltäglichen wurde und über achtzig Prozent der Weltbevölkerung irgendeine außergewöhnliche, einzigartige Fähigkeit ihr Eigen nennen, ein sogenanntes "Quirk". Aber nicht nur die "Helden" sind mächtiger geworden, sondern auch die bösartigen "Villain" erlangen immer mehr Macht, gegen welche Normalbürger quasi nichts mehr ausrichten können und auch Helden das passende "Quirk" besitzen müssen ...


Von klein auf träumt Midoriya Izuku davon einmal ein genauso großer Held zu werden wie "All Might", doch mit dem älter werden kommt auch die Nachricht, das er kein angeborenes Quirk besitzt. Trotzdem gibt der inzwischen vierzehnjährige Midoriya seinen Traum nicht auf, weswegen er auch ständig von seinen Klassenkameraden gehänselt wird.

Sein Ziel ist es an der UA-Oberschule aufgenommen zu werden, die Heldenakademie Nummer eins, welche jedes Jahr nur wenige Schüler aufnimmt und noch weniger Absolventen hervor bringt. Doch ist dies überhaupt möglich, ohne ein angeborenes Quirk? Eine Begegnung mit seinem Idol All Might soll sein Schicksal grundlegend verändern ...


~ + ~

Der Zeichenstil kommt mir typisch männlich vor ;), da man immer wieder mit teilweise sehr unansehnlichen Mimiküberziehungen sowie unnatürlich weiblichen Proportionen zu tun hat! Wenn man sich aber einmal an das etwas ungewöhnliche Charakterdesign gewöhnt hat, kann man den Plot einfach verfolgen, da jeder Protagonist auch einmalig ist.

Charakterlich lernt man die Geschichten der unterschiedlichen Protagonisten nach und nach kennen, wodurch man viele verschiedene Blickwinkel bekommt und so das gesamte Bild noch komplexer wird. Dabei entwickeln sich die Persönlichkeiten nur sehr, sehr langsam weiter, während ihre Fähigkeiten schnell durch die Decke schießen, weswegen ich die Charaktere an sich so schlecht bewertet habe!


Ein sich immer weiter aufschaukelnder Ganbatteplot


Stand: Am Lesen (55)

Empfehlen! [1]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




NobleFist
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
DIESER KOMMENTAR IST AUF DEM AKTUELLEN STAND VON CHAPTER 141!

Wow...Wow...mir fällt da nichts anderes ein bei diesem Titel...
Diese Epicness, diese Dramatik, die perfekt gewählten Flashbacks, der Storyaufbau, die tollen Charaktere...einfach unglaublich gut.
Wenn der Manga dieses Niveau weiter so hält, könnte BnHA das "neue One Piece" werden!
Die aktuellen Ereignisse dieses Arcs (Kapitel 70+) bringen mich schon fast dazu 10 Punkte zu verteilen, weil es von Kapitel zu Kapitel IMMER und IMMER besser wird!

GENRE:
Nichts zu meckern.

STORY:
Izuku Midoriya wünscht sich nichts sehnlicher als ein Held zu werden, wie sein großes Vorbild: All Might, der stärkste aller Helden. Nur leider musste Izuku feststellen, dass er nicht wie 80% der Menschen im Kindesalter einen Quirk ausbildelt. (Quirk ist der "Trigger" der im Kindesalter die Superkräfte "aktiviert")
Obwohl Izuku niedergeschlagen ist, gibt er seinen Traum ein Held zu werden nicht auf, obwohl er von seinen Mitschülern regelmäßig gemobbt wird.
Eines Tages wird er von einem Villan (Bösewicht) angegriffen, der die Kontrolle über seinen Körper übernehmen will. An der Schwelle des Todes wird Izuku von keinem geringeren als " All Might" gerettet. Izuku stellt ihm daraufhin die Frage: "Kann ich ein Held werden obwohl ich keinen Qurik besitze"?
Durch diese schicksalhafte Begegnung verändert sich Izukus Leben komplett!
-> 4/5 Punkten

ZEICHENSTIL/BILDER:
Absolut hochwertig, es sieht zwar Amerikanischen Comics sehr ähnlich, v.a. was All Might betrifft, aber bleibt dennoch den "Manga-Richtlinien" treu.
Sehr detailgenauer und sauberer Zeichenstil, der PERFEKT zu diesem Manga passt.
Gestiken und Mimiken kommen ebenfalls sehr gut herüber.
Die Action-Szenen sind einfach nur bombastisch, führen regelrecht zu euphorischen Anfällen xD
-> 5/5

CHARAKTERE:
Meiner Meinung nach das Herzstück des Manga.
Die Charaktere sind keineswegs 08/15 und dass beweist der Manga immer und immer wieder!

> Izuku: Von einem schüchternen in einen selbstbewussten jungen Mann.
Das ganze wirkt stereotypisch, ist es auch, Izuku kompensiert das Ganze aber mit Intelligenz und Kampfstrategie, was man bei Shounen aktuell eher selten sieht.

> All Might: Der stärkste aller Helden!
Er hat eine positive Ausstrahlung und einen gutmütigen Charakter

> Katsuki Bakugou: Izukus Kindheitsfreund, der einen sehr selbstbewussten, vorlauten und teilweise arroganten Charakter aufweißt

ALLGEMEIN: Jeder dieser Charaktere hat durch seinen Qurik einen gewissen Nachteil und hält das Ganze in Balance. Man hat keine Charaktere erschaffen die nur sinnlos durch Power-Ups oder ähnliches gewinnen, sondern durch Intelligenz und Kampfstrategie.

FAZIT:
Wer auf der Suche nach einem neuen Shounen ist, der KEINESWEGS in das "08/15-Schema" fällt, der dazu eine gute Story, einen klasse Zeichenstil, bombastische Action-Szenen und wirklich tolle Charaktere besitzt, den kann ich "Boku no Hero Academia" wärmstens empfehlen.

Stand: Am Lesen (141)

Empfehlen! [6]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Unrated
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Für mich einer der Favoriten des Jahres 2015. Auch wenn er etwas langsam und für meine Verhältnisse etwas konfus startet, wird im Nachhinein alles gut erklärt und der Spannungspegel nimmt rasant zu. Vorallem die jeweiligen Erklärung zu den Fähigkeiten, wie sie sich gegenseitig ausspielen und was ihre Schwächen sind fand ich immer super.

Zum Genre, naja es wird alles soweit erfüllt, bis auf den Romance Aspekt, welcher bei Shounen ja immer nur angeschnitten wird.

Von der Story her fand ich's bisher ganz nett gemacht,
Spoiler!
vorallem dieses ganze One for All und All for One Konzept


Zeichenstil fand ich Top. Charakterdesign und Kampfdarstellung sahen super aus, alles sehr dynamisch.

Charaktere sind interessant gestaltet, haben alle ihre Macken und Stärken. Auch wenn mir manche Charaktere anfangs ziemlich auf den Geist gingen vorallem der weinerliche Hauptcharakter und dieses Antigravitation Mädchen.

Insgesamt sei gesagt, großes Suchtpotenzial, also auf jeden Fall eine Empfehlung wert.

Stand: Am Lesen (76)

Empfehlen! [2]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




Nightcatty
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
normal schreibe ich selten Kommentare,musste es hier unbedingt los werden: "als ich den Info Text gelesen habe,dachte ich zuerst das ist so eine billige 0815-Helden Story wird,hatte mich sogar drauf eingestellt nach den ersten Kapitel abzubrechen,doch ich wurde im wahrsten Sinne des Wortes,sehr Positiv von den Manga überrascht. ;) Die Charaktere sind mir richtig an Herz gewachsen,man kommt sehr schnell in die Handlungs Story rein.Auch der Weichei-Held hat sich ein schweres Ziel vor Augen genommen,die Handlungen halten so einige Überraschungen....Bist du Mutig genug es zu Lesen?!".... :D :X :D ps: werde den Manga,auch weiterhin aufmerksam bis zu Ende verfolgen,und hoffentlich kommt im Zukunft ein Anime darüber raus,verdient hat es alle mal.Neuer Update eintrag: -> ENDLICH wurde der Anime angekündiegt *YEAH* (*-*)/ hab den Anime gesehen,und der ist genauso vielversprechend wie der Manga. <^-^< Auch Staffel 2 läuft vielversprechend interessant!. :P

Stand: Am Lesen (7)

Empfehlen! [4]
Kommentarseite
Missbrauch melden!




TeamAlex
Boku no Hero Academia


Nebentext: Ganz genau, was haben wir den hier? Den neuen Long Timer Manga den es selbstverständlich auch als Anime geben wird. Geschrieben und gezeichnet wird dieser von Horikoshi Kouhei, einem 25 Jahre alten und sehr talentierten Mangaka. Welcher sich hiermit anscheinend, eine Große Aufgabe zur Seele genommen hat.
Ich lese die Kapitel derzeit nur auf Deutsch, wodurch ich erst beim zweiten Kapitel bin. Was mich jedoch nicht dabei stören sollte, einen Start Kommentar zu schreiben.

Genre:
Die Genre von "Boku no Hero Academia" sind recht vielversprechend. Wir haben da, Action, Adventure, Shounen welche im Zusammenspiel mit Matrial-Art stehen. Und nach den vielversprechenden zwei Kapitel kann ich sagen, dass diese mit vollen Zügen ausgenutzt werden. Aber das war noch nicht alles, auch wird uns eine schöne "Fantasy" Welt dargeboten, mit vielen Mysterien und ... ja, SUPERHELDEN und neuartigen Systemen. "Comedy" scheint ebenfalls sehr gut am Platz zu sein, auch wenn ich bisher nicht viel sehen durfte. Am meisten freue ich mich auf die Umsetzung von "Romance" interessant ob dieser hier es schafft, Romance richtig mit einzugliedern. Die anderen Long Timer haben es nicht geschafft.


Story: Die Story ist mir bisher ein Mythos. Ob oder wie sie sich entwickelt, ob sie überhaupt einem gewissen "Roten Fade" folgen wird, ist stehts unklar. Jedoch hege ich große Erwartungen. Die Einführung in die Geschichte war bisher die beste, im Vergleich zu One Piece, Fairy Tail oder sonstigen Animes. Haben sie gleich mal ein schönes Kapitel präsentiert, welches die Systematik dieser Welt zeigt, die dortige Ordnung und die Ambitionen und Ideale der Protagonisten zeigt.
[Sonstige Änderungen bezüglich der Bewertung werde ich je nach dem aktualisieren, wie sich dieser Anime entwickelt]


Animationen/Bilder: Von Animationen kann vorerst gar nicht die Rede sein. Nun dem, zum Zeichenstil. Ich muss wirklich zugeben, auch wenn mir der Zeichenstil auf Anhieb nicht geheuer war, habe ich mich sehr sehr schnell an ihn gewöhnt und muss feststellen. Dass ich mir einen anderen, schlecht für "Boku no Hero Academia" vorstellen könnte. Zudem kann dieser Zeichenstil für recht gut Animierte "Shounen" Szenen verwendet werden. Auch der Protagonist sieht mir recht gelungen aus, kann mich nicht beschweren. Irgendwie hat er was neuartiges an sich. Einen + Punkt muss ich wirklich hergeben. Und zwar für die einzigen Details die der Mangaka zeichnet. Einfach wow, wie Detailiert die Kapitel sind. Vor allem die ersten 2.


Charaktere: Nun, der Protagonist ist mir auf Anhieb wirklich sympathisch geworden. Ein kleiner Weichei, der trotz der Drucks anderer, fest an seinen Idealen hält. Und dumm, scheint der kleine "Izuku Midoriya" nicht zu sein. Auch sein extremer Tatendrang hat mich überrascht, ebenso die Rede die ihm "All Might" hielt, über die wahre Ausstrahlung eines Helden. Hat mich ebenfalls beeindruckt. Ich kann mich für den Anfang wirklich nicht beschweren, aber schwärmen will ich auch nicht.


Derzeitiges Fazit und Meinung.
Ich bin gespannt wohin die Gedankenwege und die Arbeit von "Horikoshi Kouhei", "Boku no Hero Academia" führen werden. Ich bin für den Anfang jedenfalls sehr beeindruckt von dieser "Heldenwelt" und der "Systematik" der diese Welt folgt. Und hoffe noch auf gute Kapitel. Ein Manga den ich derzeit noch ohne Widerworte weiter Empfehlen kann.

Keine Bewertung

Stand: Am Lesen (2)

Empfehlen! [13]
Kommentarseite
Missbrauch melden!