Detail zu Seirei Tsukai no Blade Dance Specials (Special/OVA):

6.42/10 (217 Stimmen)
Vermerken
Favorisieren
Abgeschlossen
Kommentar schreiben
Streamanfrage
Abonnieren
Original Titel Seirei Tsukai no Blade Dance Specials
Japanischer Titel 精霊使いの剣舞【ブレイドダンス】ミニOVA
Synonym Seirei Tsukai no Blade Dance Mini OVA
Genre
Action, Comedy, Fantasy, Romance, School, Seinen, Supernatural
Tags
Adaption Light Novel: Bladedance of Elementalers
PSK
SeasonStart: Herbst 2014
Ende: Winter 2015
Status Abgeschlossen
GruppenProxer.Me bietet keinerlei Downloads an. Diesbezüglich leiten wir dich an die betroffenen Sub- und Scanlationgruppen weiter.
de Grim-Subs
de Wizard-Fansubs
Industriejp TNK (Studio)
en Animatsu Entertainment Ltd. (Publisher)
Lizenz Nicht lizenziert.
Beschreibung:
Mini specials bundled on each Blu-ray/DVD volume of Seirei Tsukai no Blade Dance.

Each special is tied to the new 32-page short story that original light novel author Shimizu Yuu is writing for the limited first pressing of every Blu-ray/DVD volume.

Mithelfen!

Name
Genre
Beschreibung
Season
Lizenz
Sub-/Scanlationgruppe
Unternehmen
Charaktere
Personen
Tags

Personen | Bearbeiten
Synchronsprecher
Charaktere | Bearbeiten
Hauptcharakter
Diskussionen und News | Neue Diskussion erstellen
Antworten Thema Aufrufe Letzter Beitrag
0 Seirei Tsukai no Blade Dance 2te Staffel ??
von DosenwurstHD in Archiv: Anime und Manga
3164 24.04.2015 13:57 von DosenwurstHD
Weitere Diskussionen anzeigen...

Die neuesten Kommentare




Suljon
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Die OVA hat 6 Folgen. Die erste Folge ist ca. 3,5 Minuten lang, die zweite Folge ist ca. 3 Minuten lang, die dritte Folge ist ca. 2,5 Minuten lang, die vierte Folge ist ca. 3,5 Minuten lang, die fünfte Folge ist ca. 3,5 Minuten lang und die sechste Folge ist ca. 3,5 Minuten lang. Die Story ist praktisch nicht vorhanden. Es sind mehr so albernheiten die auf Comedy getrimt sind ... mehr nicht. Die Comedy ist mittelstark vertreten, doch sie hat mich nicht sonderlich unterhalten. Die Romanze ist mittelmässig vertreten. Sie war wie eine äußerst oberflächliche Haremromanze. Der Harem ist mittelschwach vertreten. Ecchi ist mittelschwach vertreten mit einer indirekten Zensur. Magic ist nur schwach vertreten. Die Fantasy ist nur schwach vertreten. Superpower kommt nicht vor.

Die Animationen sind wieder sehr gut geworden. Wie in der Serie könnte er auch hier eine kleine Spur flüssiger sein. Der Zeichenstill ist unverändert gut geblieben. Die Hintergründe sind wieder sehr gut gezeichnet worden, wobei sie recht genau geworden sind.

Die Charkatere sind super gezeichnet worden. Ihr Still geht leicht ins Einfache über. Das Charakterdesign ist fällt eigentlich nur anhand der Frisuren und Farben auf, doch andsondsten gibt es keine nennswerte Aufälligkeiten. Die Charkatere an sich sind zwar im Prinzip genau wie die Charaktere aus der Serie, dennoch sind sie mit ihnne nicht ganz vergleichbar, da wesentlich besser auf sie eingeganen wird in der Serie.

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




OniichanKenny
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Eine an sich sehr verwirrende OVA. Es gibt 6 Folgen. Eine Folge dauert c.a 3-4 Min.

Alle Folgen haben nichts miteinander zu tun, und Enden immer sehr offen. So kann man wie mein "Vor-Kommentierer" schon erwähnt hat sehr gut weiter fantasieren. Ich für meinen Teil bin da nicht so der Fan von, aber das ist letzten Endes Ansichtssache.

Nebenbei erwähnt hat keine der Folgen was mit der Story im Anime zu tun.

Fazit: Gut wenn man die Charaktere vermisst hat, aber man sollte sich nicht zu viel davon erwarten.


MfG OniichanKenny

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden




epooloope
Genre
Story
Animation/Bilder
Charaktere
Musik
Seirei Tsukai no Blade Dance Specials

Seirei Tsukai no Blade Dance Specials ist perfekt für Leute die Open-Endings mögen

Genre
Die Genre ist hier etwas minderbewertet da sie wegen den kurzen Folgen nicht sehr zum vorschein kamen, das bedeutet aber nicht das sie falsch oder irreführend sind und beträchtigen alles im allem wenig bis kaum.

Story
Die 6 Folgen sind wie Side-Storys aufgebaut, die eigentliche Story wurde nicht/wenig mit einbezogen. Jede der Folgen ist kreativ und besitzen ein sehr offenes Open-Ending, jedoch muss ich sagen das sie endigs SEHR gut gemacht haben, sodass man weiter denken kann wie die Story weiter gehen kann ohne das man entäscht wird. (Trift zumindest für mich zu)

Rest
Der Rest war auf dem normalem Stand, wie bei der Main-Story.

Seirei Tsukai no Blade Dance Specials ist für keinen geeignet der Open-Endings nicht mag, ansonsten ist es Sehenswert

Stand: Geschaut

Empfehlen! [0]
Kommentarseite
Missbrauch melden