• Seite:
  • 1

THEMA: Simulcast – Teil 2: Die Rolle als Nachfolger des Fansubs

Simulcast – Teil 2: Die Rolle als Nachfolger des Fansubs 2 Monate 2 Wochen her #822406

  • hYperCubeHD
  • hYperCubeHDs Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Abteilungsleitung News
  • Beiträge: 313
  • Dank erhalten: 3129


.

Simulcast – Teil 2: Die Rolle als Nachfolger des Fansubs 1 Monat 3 Wochen her #823484

Das große Problem sind die verschiedenen Anbieter und die geringe Menge an Animes pro Anbieter. Jeder Anbieter möchte eine exklusiv Lizenz und dann endet es damit dass man bei 20 verschiedenen Anbietern monatlich zahlen müsste und das Angebot wäre dann bestimmt keine 30% von dem was Proxer bietet. Ich bin bereits bei Netflix und Amazon Prime, die Auswahl ist lächerlich, es fehlen bei beiden auch "normale" Serien und deren Priorität liegt sicher nicht bei Animes. Selbst Anime Streaming Anbieter, welche ihren Schwerpunkt auf Animes legen, haben einfach nicht genügend Auswahl, dass ich es einsehen würde extra Geld zu zahlen. Ich würde mir genauso wenig Spotify anschaffen, wenn da bloß ein Bruchteil von der Musik die ich höre zur Verfügung steht. Ich zahle ja auch nicht für 5 Fitnessstudios nur weil die nicht alle Geräte haben, sondern ich suche eins welches alles hat was ich benötige, wenn es keines gibt, dann lass ich es sein.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kouki, Shana:3, Ryad, Kaidan

Simulcast – Teil 2: Die Rolle als Nachfolger des Fansubs 1 Monat 1 Woche her #824255

Also ich denke Crunchyroll und Anime on Demands sind da im moment auf einem sehr guten weg und ich als Arbeitende person intresieren die 10€ nicht die beides zusammen im Monat kostet. Dazu kommt noch das mann sich die Accounts problemlos mit jemandem teilen kann so habe ich die beiden mein Kumpel hat amazon und Netlix und schon hat man den größten teil zusammen . Und ich bin der meinung das mann dort auch nicht direkt so einen harten kutt machen muss und sagt das mann hier oder auf anderen Fansub seiten keine animes mehr schaut so lang amn zumindestens dabei nicht vergisst die industrie zu unterstützen und sie mal die DvD von nem anime der einm gefallen hat kauft oder halt die abos laufen lässt damit die deutsch industrie weiteren aufschwung bekommt und somit es vieleicht schaft irgentwann ein ausreichendes Streamingangebot zu stellen das Fansub nicht mehr nötig sind. (auch wenn es schade um diese schöne Scene ist)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: DeviltoonKnivesLodrahilLaynaYuriko.
Powered by Kunena Forum