• Seite:
  • 1

THEMA: Nijigen no Mori – Anime-Park erhält Naruto und Boruto Attraktion

Nijigen no Mori – Anime-Park erhält Naruto und Boruto Attraktion 1 Woche 4 Tage her #827130

  • Eiti
  • Eitis Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Beiträge: 12
  • Dank erhalten: 22
Der berühmte Anime-Park Nijigen no Mori (2D Forest), welcher für seinen Attraktionen zu Shin-chan und The Phoenix bekannt ist, kündigte vor kurzem an, dass im April des kommenden Jahres eine neue Attraktion bezüglich der bekannten Serien Naruto und Boruto eingeführt wird.

Die Attraktion wird auf den Namen NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO lauten und wird einige berühmte Orte aus dem Franchise (z.B.: Hokage-Berg und Konohagakure) sowie zehn lebensgroße Statuen zu verschiedenen Charaktere. Es werden natürlich auch verschiedene Läden für Merchandise und ein Restaurant basierend auf den Ramenladen Ichiraku Shop geben.

NARUTO & BORUTO SHINOBI-ZATO wird auf eine Athletik- und Labyrinth-Sektion aufgeteilt sein. Hierbei wird der Athletik-Teil namens Chi no Maiki (Earth Scroll) auf Naruto und die Labyrinth-Sektion namens Ten no Maki (Heaven Scroll) auf Boruto basieren. In Chi no Maki werden die Gäste verschiedene Aktivitäten durchführen müssen um die Pieces of the Seal (Teile des Siegels) für sich zu gewinnen. Währenddessen müssen Gäste im Ten no Maki-Labyrinth einen Weg aus der Ninja Akademie finden, indem sie ihren Geist und Körper geschickt einsetzen.

Das Jump Festa 2019-Event wird einen Stand und ein erstes Modell für die neue Attraktion abhalten. Die Veranstaltung findet am 22. und 23. Dezember in der Makuhari Messe in der Präfektur Chiba statt.



Park-Plan [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung des Naruto-Franchise durch Crunchyroll:
Das Dorf versteckt hinter den Blättern (Konohagakure) ist die Heimat der talentiertesten Ninja der Welt. Vor zwölf Jahren sah es sich dem Angriff des Neunschwänzigen Fuchses ausgesetzt, doch der Anführer des Dorfes konnten dessen Geist in den Körper eines kleines Jungen bannen. Dieser wuchs schließlich zum tollpatschigen Naruto heran, welcher davon träumt, eines Tages der Hokage seines Dorfes zu werden.

Kishimoto brachte den ursprünglichen Naruto-Manga 1999 in Weekly Shonen Jump auf den Markt und beendete die Serie im November 2014. Der Manga hat 140 Millionen Exemplare in Japan gedruckt und 95 Millionen Exemplare außerhalb Japans.
Der Manga hat eine Anime-Serie, mehrere Filme, OVAs und Videospiele hervorgebracht und inspiriert tatsächlich auch einen Hollywood-Film, welcher von Lionsgate produziert wird.

Ukyou Kodachi und Mikie Ikemoto führten im Mai 2016 den Nachfolger Boruto in Weekly Shonen Jump ein. Der Manga inspirierte eine Fernsehserie mit dem Titel Boruto: Naruto Next Generations, die seit April 2017 läuft.

>> Naruto (Anime) auf Proxer
>> Naruto Shippuuden (Anime) auf Proxer

Quellen: ANN
Folgende Benutzer bedankten sich: KuronaTetsu
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum