• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825512

  • nych
  • nychs Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Couchpotato
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 2486
Die Verantwortlichen der Streamingplattform Netflix kündigten kürzlich an, dass sich zur populären TV-Serie Avatar: Der Herr der Elemente eine Adaption in Form einer Live-Action-Serie in Planung befindet. Die beiden Produzenten Bryan Konietzko und Michael DiMartino, welche bereits bei der animierten Serie aus dem Jahr 2005 mitwirkten, stehen außerdem an der Spitze der Planung. Die Produktion soll bereits im kommenden Jahr in Zusammenarbeit mit Nickelodeon starten. Des Weiteren wurde auch bekanntgegeben, dass man einen kulturell angemessenen Cast aufbauen wird.

Konzeptkunst zur Live-Action-Serie

Beschreibung der TV-Serie:
Im Mittelpunkt von Avatar - Der Herr der Elemente steht der zwölfjährige Aang, der in einer von den Herren des Feuers beherrschten asiatischen Fantasy-Welt lebt. Aang ist nicht nur der letzte Herrscher über die Luft, sondern auch der Avatar, der Herr über alle Elemente. Er ist derjenige, der über die Form von Wasser, Erde, Luft und Feuer bestimmt. Doch der Avatar war 100 Jahre lang in einem Gletscher am Südpol eingefroren, und während dieser Zeit sind die Herrscher des Feuers ihrem Ziel der totalen Weltherrschaft immer näher gekommen. Erst als Aang von Katara, der letzten Gebieterin des Wassers vom Südpol, und deren Bruder Sokka aus dem ewigen Eis befreit wird, hat er eine Chance, seine Mission zu erfüllen: Er muss die aus den Fugen geratene Welt retten und die Balance der Elemente wiederherstellen. Eine große Herausforderung für einen Zwölfjährigen - schließlich muss er noch vieles lernen.

Bei Avatar: Der Herr der Elemente handelt es sich um eine amerikanisch-koreanische Produktion, die von 2005 bis 2008 auf Nickelodeon ausgestrahlt wurde und drei Staffeln umfasst. Im Jahr 2010 erhielt das Werk bereits eine Realverfilmung, welche jedoch floppte. Hierzulande wird die Serie von Netflix und Amazon legal auf Abruf angeboten.

>> Avatar: Der Herr der Elemente (TV-Serie) auf Proxer

Quelle: ANN
deviantartWonderland
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von nych.

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825529

Na endlich wird diese Kindheitserinnerung auch noch durch den Dreck gezogen. Dead Note hat noch nicht gereicht, Ghost in the shell war ja mal richtig scheiße und sie werden nicht aufhören.

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825531

Ich hoffe mal die Serie wird genau so gut, wie es der Live-Action-Film von Avatar war. Ich meine Netflix konnte ja auch schon große Erfolge beim Death Note Film vorzeigen. Also dürfte ja einer guten Serie nichts mehr im Wege stehen. Ich hoffe Netflix wird dann auch in Zukunft weitere Live-Action-Serien und Filme herausbringen. Ich könnte mir da auch ganz gut vorstellen, dass sie auch nochmal Dragonball aufgreifen, da wir ja schon gesehen haben, wie erfolgreich damalige Projekte waren. #kappa

LG ControlFreak

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825532

Ich meine, soweit ich weiß, waren die originalen Zuständigen der animierten Serie nicht an der Produktion des Filmes beteiligt.
Wenn diese aber bei dieser Adaption an der Spitze stehen, gibt es eine gewisse Hoffnung, die ich vorerst da haben möchte.
Am Ende kann man erst nach dem Ansehen des Endergebnisses sagen, ob es eine gute oder eine schlechte Idee war.

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825533

Als hätte der (nicht existierende) Film gereicht, jetzt muss es auch noch eine live-action Serie geben! Hoffentlich setzt diese am Ende des Zeichentrick Avatar an, ich will nicht dass ein weiterer Teil meiner Kindheit brutal ermordet wird.
Wenn A für Erfolg steht, lautet die Formel: A = X + Y + Z. X steht für Arbeit, Y ist Muße und Z heißt Mund halten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Kassiopaya

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825535

Naja die müssen sich immerhin noch hocharbeiten. Bald werden noch Naruto und Bleach verfilmt und die Kacke ist komplett am dampfen. Am Ende wahrscheinlich auch noch von Sailor Moon XD. Aber mal Klartext. Ist denen irgendwie nicht bewusst, dass Live Actions der größte Mist sind und einfach schlecht ankommen?
Folgende Benutzer bedankten sich: Kassiopaya

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825538

In mir schreit alles nur "WHY???!???" ... Warum muss man nur sowas machen. Wann wird man verstehen, dass animierte Werke nicht so einfach in Real-Verflimungen umgebaut werden können. Es gibt Gründe warum ein Anime großartig ist und warum ein Film (also nicht animiert) super ist.

Immer beides zu mischen, weil man denkt "hey da kann ich Geld machen" was dann meist in einer Vergewaltigung endet, klingt für mich nicht logisch. So viele haben es versucht und ich habe bis jetzt noch keinen gesehen der überzeugt hätte.
Kirito and Asuna forever
Folgende Benutzer bedankten sich: Qwertzuy, Kassiopaya

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825542

Von Vleach gibt es Ja auf Netflix einen Live Action film...

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825543

Wie´s scheint wird Netflix zum EA der Serien-Insdustrie; macht alles kaputt was mal gut war, um den letzten Tropfen Kohle raus zu quetschen.

Curses upon you Netflix !!! *o-sayajin*
Folgende Benutzer bedankten sich: Lazy-frenzy, Kassiopaya, Snipi

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825546

*o-pfeif*

Also langsam wird es doch echt albern Leute, immer dieses vorauseilende Meckern und pauschal vor-verurteilen.
Weil unterm Strich sind wir Anime-Schauer NICHT die Zielgruppe, die mit einer LiveAction-Adaptionen erreicht werden soll (und wenn doch zählen wir hier nur als Randgruppe).

Davon mal abgesehen, das Netflix - genauso wie zB WarnerBrother JP oder Universum (Anime) - unser Nieschenprodukt massiv finanzieren.
Will man die "Bonzen" etwa dafür verfuchen? Wirklich? na das wär aber schön blöd.
Eben weil so große Player auf dem Markt sich seit einigen Jahren intensiv an den Produktionen beteiligen, kommen wir in den Genuss von immer mehr international ausgestrahlten Serien/Filmen.
Das da auch immer mal wieder mit ner Realverfilmung versucht wird Geld bei Zuschauern zu holen, die nicht zur üblichen Zielgruppe gehören...

Auch wenn die Ergebnisse - aus unserer Perspektive zumeist dann eher grottig bis unterirdisch sein mögen - solange es genug "Normalos" halbwegs gut finden (könnten) lohnt sich das Risiko für Netflix und Co allemal.
Und es gibt tatsächlich (vereinzelt) Fälle, wo durch Realverfilmungen Leute angefangen haben sich doch mal mit den Vorlagen zu beschäftigen. Ohne wären sie nie auf die Idee gekommen, wegen dem "Anime ist doch nur für Kinder" - Vorurteil unterlagen.

Also bitte übt sachliche Kritik, wie zum Beispiel was man von der Aussage halten soll, das es bei diesem Film "keinen weisgewaschenen Cast" geben soll (nur mal als Beispiel).

Außerdem: Aufregen ist doch auch auf Dauer auch nicht gut für den Blutdruck.....
*o-schlürf*
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


~ Kann man Zukunftsmusik eigentlich zurückspulen ? ~


"Die Stimmen in meinem Kopf haben schon lange aufgehört zu mir zu sprechen und auch Selbstgespräche habe ich sein gelassen, als ich merkte, das es auch da auf die Qualität des Gesprächsteilnehmers ankommt..."
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Natzu-Dragonil, YunoHinamori, Azaku

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825547

Wenigstens ist es eine Serie und kein Film aus dem man die Hälfte der Story rausschneiden muss. Wer weiß, vielleicht klappts ja?

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825562

Oh ich hab da eine gute Neuigkeit für dich... wenn du im Vorhinein weißt das dir die Serie nicht gefällt ... schau sie dir einfach nicht an...#


Edit:


Whhhhy ich kanns dir sagen. Weil man damit Geld verdienen möchte und du kannst soviel nörgeln wie du willst aber Tatsache bleibt das zb Death Note ein Wirtschaftlicher Erfolg war und es auch deshalb eine Fortsetzung geben wird. Genau darum geht es bei jeder Serie und jeden Film um Gewinn...und wenn das bedeutet das man Animes und Cartoons wie eine Zitrone ausquetschen muss dann werden sie es auch tun



Edit by Yuriko.

Doppelpost zusammengefügt.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Yuriko..

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825564

Von Bleach existiert ein Live-Action-Film auf Netflix... *o-heul*

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825576

Na, das wird ja ein Spaß werden, wenn Aang von Dwayne "The Rock" Johnson gespielt wird und sich am Ende der Serie gegen Ozai a.k.a. Danny DeVito behaupten muss *o-run*
Folgende Benutzer bedankten sich: Qwertzuy

Avatar: Der Herr der Elemente – Netflix arbeitet an Live-Action-Serie 2 Monate 2 Wochen her #825578

Koroshiya schrieb:
Na, das wird ja ein Spaß werden, wenn Aang von Dwayne "The Rock" Johnson gespielt wird und sich am Ende der Serie gegen Ozai a.k.a. Danny DeVito behaupten muss *o-run*

Ich denke mal dass er eher als Toph spielen wird. Wie in dem Theaterstück auf der Ascheninsel.
Wenn A für Erfolg steht, lautet die Formel: A = X + Y + Z. X steht für Arbeit, Y ist Muße und Z heißt Mund halten.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum