• Seite:
  • 1

THEMA: Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821401

Schon vor einigen Tagen wurde berichtet, dass einige ehemalige Mitarbeiter des Animationsstudios Production IMS über ein anstehendes Insolvenzverfahren schriftlich informiert wurden. Nun berichtete auch die japanische Ratingagentur Tokyo Shoko Research, dass das Studio die erforderlichen Schritte für ein Insolvenzverfahren eingeleitet hat. Das Animationsstudio selbst äußerte sich dazu bislang noch nicht.


Laut der Ratingagentur Tokyo Shoko Research wurde bereits im Dezember vergangenen Jahres versucht, das Unternehmen neu aufzustellen und Stellen abzubauen. Im gleichen Monat warf der Animator Teru Miyazaki dem Studio zudem vor, seine Mitarbeiter nicht zu bezahlen.

Das Animationsstudio Production IMS wurde 2013 von ehemaligen AIC-Mitarbeitern gegründet und war un­ter an­de­rem für die Produktion von Date a Live II und des The Testament of Sister New Devil-Franchise verantwortlich.

Quellen: GoBoiano // ANN // ANN
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Tag her von Devish.

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821412

Das Könnte einige Produktionen durcheinander bringen, denke an Date a Live Staffel 3 zum Beispiel.
Folgende Benutzer bedankten sich: simsuzz, Seraph200

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821413

*o-hi*
So was zu Erfahren macht ein schon traurig besonders weil Die beiden genannten Anime großartig von dem Studio umgesetzt worden sind.*o-heul*
So frage ich mich jetzt ob es überhaupt eine dritte Staffel gibt? Und wenn ja( was ich hoffe) ob sich etwas großartig ändern wird z.B. so wie bei Highschool DxD.
Das gleiche gilt auch für das The Testament of Sister Franchise.
Auf jedenfall werde ich das gespannt verfolgen und hoffe das Beste. *o-gj*

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821418

*o-omg* Das hat mir jetzt einen etwas größeren Schock verpasst... Es ist schade sowas zu hören ich habe mich riesig auf die dritte Staffel von Date a Live gefreut, mal schauen ob das noch was wird *o-???* Vielleicht gibt es ja noch ein Wunder wie bei Final Fantasy (Anfang der Spielreihe).
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Tag her von Bynoc.

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821422

  • Avarias
  • Avariass Avatar
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Always ready for the rave!
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Mit Blick auf ihre Produktionen ist es zwar schade, jedoch nachvollziehbar.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821424

Wundert mich jetzt nicht gerade, wer einen Flop wie Active Raid zwei Staffeln "schenkt" und generell einen Haufen Anime produziert, die eher nicht im Gedächtnis bleiben (so wie Hundred)........ Da mögen sie zwei bekannte Franchise haben oder nicht .......... Und streng genommen haben sie auch zu viel produziert, für die kurze Zeit.

Dazu war es kein reines optisches Billigstudio, vielfach war die Optik ganz okay, was aber auch zeigt, dass sie nicht zurückgesteckt haben, wo es finanziell cleverer gewesen wäre. Ich gebe zu bedenken, dass Studios, deren Optik oft ein Witz ist, meistens länger überleben. Moralisch war es natürlich richtig den Fans gegenüber, nicht zurück zu stecken - trotzdem.
Und aufgrund der Ursprünge von IMS, wird eine gewisser Qualitätsanspruch da gewesen sein, AIC ist ja nicht irgendein Studio gewesen ........, hat im übrigen auch zu Troyca geführt ....... Beide Studios sind nicht umsonst in turbulenten Zeiten von AIC entstanden, quasi ganze Abspaltungen.

Als positiver Effekt bleibt nun nur, dass ein Haufen talentierter Animatoren frei werden und von denen (Talentierte) gibt es eh zu wenig.

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821426

Ich hoffe echt, dass es, wenn es noch was wird, so etwas wie Highschool DxD wird.
Klar hat man jetzt sehr lange auf die 4. Staffel warten müssen, aber ich finde persönlich, dass es sich in dem fall dafür gelohnt hat.
Ich liebe den neuen animationsstil von DxD und für Date a Live (was eine der ersten anime serie ist, die ich gesehen habe) wünsch ich mir nur umso mehr, dass es zu sowas kommt *o-büde*

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821428

  • AnimeGeass
  • AnimeGeasss Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Was ist los? Willst du nicht schießen?
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 102
Immer schade, wenn ein Animationsstudio kurz vor dem Aus steht. Jedoch wundert es mich bei Production IMS bei weitem nicht. 90% der Anime sind einfach nur Harem-Ecchi-Animes die öftermals kein Geld einbringen bzw. sich nicht verkaufen lassen. Dann, warum machen die einzelne "Specials" zu bekannten Werken.. Specials verkaufen sich selten gut wenn überhaupt durchschnittlich, vorallem dann nicht wenn die Hauptserie nicht mal im eigenen Studio entstanden ist. Bin jz auch kein Fan von Date a Live oder Shinmai Maou no Testament aber es tut mir Leid für die Fans, selbst wenn ein anderes Animationsstudio diese zukünftig übernehmen würde, so ist es nicht das Selbe!
Bin nur durch eines Traurig bei dieser Nachricht, Kokoro ga Sakebitagatterunda. einer der bestem Animefilme von diesem Hause und auch generell einer der besten Animefilme.
Verstehe ja allgemein sowieso nicht warum überhaupt noch ein Animationsstudio Harem/Ecchi/Action-Serien animieren ich meine, wenn die kaum bis keine Story haben, ist es natürlich klar das diese sich niemals gut verkaufen *hust* Hundred *hust*.
Es gibt genügend spannende Mangas, auf die ich nur so warte, dass diese animiert werden, ich meine es gibt so viele Meisterwerke da draußen die auf Animationen nur so warten und dann setzt so ne Firma Active Raid um und davon gleich nicht nur eine Staffel sonder zwei..

Lange Rede, kurzer Sinn - hätten ne bessere Führungsetage gebraucht, naja villt. kommt ja nochmal die Wende was ich nicht glaube.

Haben zu viel auf Harem/Ecchi gesetzt, sowas verkauft sich nur mit besonderen Story und Charakteren gut! Siehe: Highschool DxD
Hätten nicht 90% ihres Spektrums auf das beziehen sollen.

MfG
AnimeGeass
Folgende Benutzer bedankten sich: Dontlink, zKaworu, samradan

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821430

  • Karmademon
  • Karmademons Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • 神様の元から来て神様の元へ帰る
  • Beiträge: 42
  • Dank erhalten: 8
SaschaPro schrieb:
*o-hi*
So was zu Erfahren macht ein schon traurig besonders weil Die beiden genannten Anime großartig von dem Studio umgesetzt worden sind.*o-heul*
So frage ich mich jetzt ob es überhaupt eine dritte Staffel gibt? Und wenn ja( was ich hoffe) ob sich etwas großartig ändern wird z.B. so wie bei Highschool DxD.
Das gleiche gilt auch für das The Testament of Sister Franchise.
Auf jedenfall werde ich das gespannt verfolgen und hoffe das Beste. *o-gj*

weiss ja echt grad nicht ob wir da über denselben anime sprechen, aber die umsetzung von shinmai maou die ich meine war eine einzige katastrophe. will jetzt auch garnicht gross damit anfangen ob die light novel überhaupt qualitativ was hergibt, ist immerhin alles irgendwo geschmackssache, aber der anime..... jetzt mal ernsthaft, ne, wennste da als studio sone krams produzierst brauchst dich echt net über finanzielle schieflage wundern.
• handlung war borderline trashig
• fast zero character development vorhanden (12 ep standart eben)
• der fight mit dem big bad/oder was da auch immer sein sollte am ende von season 1 war mal ultra klischeehaft, erinnerte schwer an andere anime die es nie hätte geben dürfen
• die optik. ohne scheiss jetzt. ernsthaft. gibt so tage da will ich einfach irgendwas schauen, vollkommen egal was, und da machen mir sogar die obigen punkte nix aus, solang es wenigstens von der optik her stimmt. aber shinmai maou.... das war schon sehr sehr sehr lieblos alles, 0815 animationen & die noch in mieser qualität. blue rays waren auch net der knaller. unabhängig vom stil, da kommt der uralt anime kanashimi no belladonna (originalfassung) doch an heutigen visuellen standarts gemessen professioneller daher. traurig für 015
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Tag her von Karmademon.
Folgende Benutzer bedankten sich: Skilla-999

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821431

Tja sollte es wirklich soweit sein das das Studio seine Pforten schließt wäre schon schade für Fans von Date a Live oder Testament of Sister. Ich gehöre selber dazu und würde mir wünschen das die Serien fortgesetzt werden. Aber selbst wenn es so kommt hoffe ich weiter das ein anderes Studio diese Projekte aufnimmt und fortsetzt.
Die Hoffnung stirbt immer zuletzt.

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 2 Monate 1 Tag her #821433

AnimeGeass schrieb:
Bin nur durch eines Traurig bei dieser Nachricht, Kokoro ga Sakebitagatterunda. einer der bestem Animefilme von diesem Hause und auch generell einer der besten Animefilme.

Da braucht du nicht traurig sein, denn das Studio hat hier nur als eines der vielen Nebenstudios fungiert. Wie viel sie am fertigen Produkt mitgewirkt haben lässt sich unmöglich sagen. Vllt sind sie nur für ein paar frames verantwortlich gewesen.

Ich persönlich mochte Inari, Konkon, Koi Iroha ganz gerne aber das war es dann auch. Die anderen Serien sind in meinen Augen Schrott aber ich bin auch nicht in der Zielgruppe
Einfach nur Jas

Das Animationsstudio Production IMS meldet Insolvenzverfahren an 1 Monat 4 Wochen her #821585

Natürlich hat da jeder so seine Meinung was Inhalt und Qualität einer Animeumsetzung.
So findest du das absoluten Müll, wogegen ich das für einen Anime halten den man sich gut ansehen kann.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum