• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802841

  • SilentGray
  • SilentGrays Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • "Warlord" des Forums
  • Beiträge: 1084
  • Dank erhalten: 3832
Dies ist der Thread zu den Anime-Verkaufszahlen der Frühlingsseason 2017.

Warum sind Verkaufszahlen wichtig? Weil Anime-Studios mit ihren Animes natürlich Geld verdienen wollen, ist die Höhe der Verkaufszahlen einer der wichtigsten Gradmesser für den Erfolg oder Nichterfolg einer Serie – und damit auch über die Aussichten auf mögliche Fortsetzungen.

Hinweise zum Thread:
- in diesem Thread finden sich nur die Zahlen zum ERSTEN Volume; Animes erscheinen aber in 5-13 Volumes. Entscheidend für den Erfolg ist der Durchschnitt aus allen Volumes, daher sind die Zahlen hier nur ein erster Eindruck. Wenn man wirklich den Erfolg einer Serie betrachten will sollte man IMMER die durchschnittlichen Verkaufszahlen aller Volumes zurate ziehen.
- die Manabi-Grenze ist die Grenze, an der ein durchschnittlicher Anime i.d.R. kein reines Verlustgeschäft mehr ist. Aufgrund vieler Faktoren, wie Produktionskosten, Merchandising-Einnahmen, etc. ist diese Grenze aber nur ein sehr grober Richtwert und nicht als feste Grenze zu verstehen.

Bei Fragen/Unklarheiten/entdeckten Fehlern einfach hier im Thread fragen oder auch gerne per PN bei mir melden.



TitelAnzahl verkaufter EinheitenAnmerkungen
Granblue Fantasy The Animation53,130
Idolmaster Cinderella Girls Gekijou42,611Event-Ticket
Saenai Heroine no Sodatekata ♭10,800Event-Ticket
Eromanga-sensei10,417Event-Ticket
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- -------- ---- ---- 10,000 Grenze -------- ---- ---- ---- -------- ---- ---- ---- ----
Starmyu Season 29,827Event-Ticket
Frame Arms Girl8,398
Shingeki no Kyojin Season 27,992Event-Ticket
Oushitsu Kyoushi Haine6,532Event-Ticket
Natsume Yuujin-chou Roku4,862Event-Ticket
Boku no Hero Academia 2nd Season4,838Event-Ticket
sin Nanatsu no Taizai3,305
---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- ---- -------- ---- ---- Manabi Grenze (2899) ---- -------- ---- ---- ---- -------- ---- ---- ----
Re:Creators2,631
Rokudenashi Majutsu Koushi to Akashic Records2,485
Uchouten Kazoku 21,694
Hinako Note1,584Event-Ticket
Sakura Quest1,574Event-Ticket
Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?1,434
Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka Gaiden: Sword Oratoria1,392
Busou Shoujo Machiavellianism1,102
Clockwork Planet896
Twin Angel Break867One-Shot-Veröffentlichung
Tsugumomo834
Fukumenkei Noise823Event-Ticket
Kenka Banchou Otome: Girl Beats Boys673
Alice to Zouroku530
Renai Boukun368Event-Ticket
Zero kara Hajimeru Mahou no Sho363
Kabukibu!356
Sakurada Reset223

Atom: The Beginning, Love Kome: We Love Rice und Room Mate sind aufgrund zu niedriger Verkaufszahlen oder anderer Gründe nicht im Ranking aufgeführt.




Zur Einordnung der Zahlen ein grobes Schema: [ Zum Anzeigen klicken ]


Noch nicht veröffentlicht:
Tsuki ga Kirei – 2017/09/27



Kommentare und Prognose für Fortsetzungen
Dieser Bereich soll lediglich meine persönliche Ansichten und Prognosen zu bestimmten Werken darstellen, deren Verkaufszahlen auf eine gewisse Weise herausstechen. Beachtet, dass ich hier keine Tatsachen nenne, sondern nur meine eigene subjektive Meinung darbringe. Außerdem kann ich schlechter etwas zu Serien sagen, die ich nicht gesehen habe, das könnte also auch ein Grund sein, warum ich nichts dazu schreibe (außer es gibt eine große Nachfrage für eine Progonose zu einem bestimmten Werk).

Shingeki no Kyojin Season 2
Autsch. Ich glaube man kann mit relativ großer Sicherheit sagen, dass Staffel 2 einfach viel zu spät kam. Im Endeffekt ist dies sogar einer der schlimmsten Drops von Staffel 1 zu Staffel 2: Von 84,605 auf 7,992 verkaufte Einheiten. Dass die Zahlen extrem zurück gehen war zu erwarten, aber dass sie nicht einmal die 10,000 knacken ist schon ziemlich bitter. Wenn es hier nicht um Shingeki no Kyojin gehen würde, dann wären die Zahlen eigentlich sogar okay, aber hier gehe ich schon davon aus, dass das Studio mit mehr gerechnet hatte. Vielleicht erahnten sie das auch und haben deshalb die dritte Staffel unmittelbar nach dem Ende der zweiten angekündigt, weil die Zahlen sonst noch viel weiter sinken. Theoretisch hätte man damit schon noch eine dritten Staffel so oder so ankündigen können, aber das wäre schon eher ein Risiko gewesen.

Boku no Hero Academia 2nd Season
4,838 verkaufte Einheiten hören sich zuerst nicht nach viel an. Einige würden sogar sicher sagen, dass es in Anbetracht der Qualität der Serie eine Enttäuschung ist. Allerdings ist dies nicht der Fall. Man darf dabei halt nicht vergessen, dass die erste Staffel gerade einmal 5,784 Einheiten absetzen konnte, also ist der Drop überhaupt nicht schlimm. Und es ist immer noch die Adaption eines recht beliebten und erfolgreichen Mangas. In solchen Fällen ist es sowieso wichtiger, wie das Werk die Verkäufe des Originals beeinflusst und das wird hier sicher der Fall gewesen sein. Wenn man das noch mit einberechnet steht Boku no Hero Academia eigentlich ziemlich gut da und da es kein so großer Drop zur vorherigen Staffel war würde ich durchaus davon ausgehen, dass hier noch eine Fortsetzung möglich ist. Darüber hinaus besteht noch die Möglichkeit, dass ein paar Einheiten noch dazu kommen – vielleicht nicht viele, aber immerhin.

Granblue Fantasy The Animation
Dies war der erste Titel, für den in dieser Season Zahlen vorlagen und zu diesem Zeitpunkt wusste man sofort, dass Granblue Fantasy in der Season ganz oben mitspielt. Der Titel zeigt sehr gut die Reichweite von Gacha-Game-Adaptionen mit 53,130 verkauften Einheiten auf. Ich habe das Gefühl, dass sich diese Titel entweder eher schlecht oder extrem gut verkaufen, aber es selten etwas dazwischen gibt. Zumindest ist es hier durchaus möglich, dass viele durch das Smartphone-Spiel auf den Anime gekommen sind und dann schon zugegriffen haben.

Idolmaster Cinderella Girls Gekijou
Hätte es Granblue Fantasy nicht gegeben wäre dies mein potenzieller Kandidat für den bestverkauften Anime von Frühling 2017 gewesen. Die Ableger der Idolmaster-Serie verkaufen sich ja generell wie verrückt und da ist sogar die Kurzserie keine Ausnahme. Wobei man hier allerdings wieder beachten soll, dass ein Großteil der Käufe wieder einmal auf das Event-Ticket zurückzuführen sind, das gerne bei solchen Idol-Serien beigelegt wird und die Leute wollen halt diese Tickets für Live-Events haben. Der Beweis dafür ist Volume 2, das ohne Event-Ticket nur noch auf 10,000 kommt (wobei man nicht vergessen darf, dass dies für eine Serie, die aus dreiminütigen Kurzepisoden besteht, immer noch extrem beeindruckend ist).

Bisher haben 78 User nach diesen GIFs gefragt. Informationen dazu findet ihr in meinem Profil
Vielen Dank an Moeface für die GIFs
Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von SilentGray.

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802856

Hm... Shingeki no Kyojin und Boku no Hero Academia hätte ich beide etwas höher eingereiht. Aber gut, die Verkäufe der jeweiligen Manga werden sie angekurbelt and damit ihren Zweck erfüllt haben. Granblue Fantasy ist wesentlich beliebter als ich gedacht habe, wahrscheinlich weil das ein Online-Spiel(?) mit vielen Fans ist. Die freuen sich sicher über einen Anime ihres Lieblingsspiels, selbst wenn er nicht der beste ist (habe Granblue jetzt nicht gesehen, nur andere Meinungen eingeholt und die fanden ihn eher mittelmäßig).

Dass Sakura Quest relativ weit unten ist, finde ich schade, ist aber verständlich, weil SoL (habe ich das Gefühl) eher ein Nischen-Genre ist und die Story anfangs auch etwas träge ist. Sakura Quest hat sich aber echt gemausert und überzeugt in der zweiten Hälfte umso mehr und die Verkaufzahlen beziehen sich auch nur aufs erste Volume, also kann sich das noch ändern (obwohl ich nicht an eine allzu große Veränderung glaube).

Und Sakurada Reset...
Ja... Das ist schon zurecht da unten, denke ich. Also mein Bruder feiert den Anime, aber mir hat er überhaupt nicht gefallen (zumindest die ersten 5 Folgen, weiter habe ich es nicht geschafft). Da möchte man einfach nur "Resetto" sagen und ihn vergessen.

Das Leben schreibt eben die besten Geschichten.
Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von Plinfa-Fan.

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802858

Mal wieder sehr enttäuschend wie sich manche Anime verkauft haben.

Eromanga Sensei über 10.000 Einheiten..... Oh man der Anime war unterhaltsam und war nicht so krebserregend wie Ore No Imouto Ga Konna Ni Kawaii Wake Ga Nai aber dennoch man merkt einfach das die Japaner auf ihren Bruder Schwester Komplex stehen.

Grandblue Fantasy mit 50.000 Einheiten ist sehr überraschend. Mir war ja schon klar das er gut ankommt in Japan aber das er so erfolgreich ist überrascht mich wirklich.

AoT Season 2. Tja da sind man es nun deutlich die Verkäufe sind wirklich sehr stark zurückgegangen im Gegensatz zur 1 Staffel. Der Hype ist einfach verflogen. Die 2 Staffel kam viel zu spät. Die 3 Staffel wird sich denke ich sogar noch schlechter verkaufen.

Dann kommen wir zu größten Überraschung. Boku no Hero "nur 4800 Einheiten". Oweia zwar haben sie noch Gewinn erzielt, aber das ist wirklich sehr traurig. So ist eine 3 Staffel eher unwahrscheinlicher. Ich verstehe echt nicht warum sich dieser Anime so schlecht verkauft hat. Animationen waren doch perfekt. Musik war mega genial. Die Seiyuus waren Spitzenklasse und Story wurde um einiges spannender und finsterer im Gegensatz zur 1 Staffel und es wurde perfekt der Manga adaptiert. Aber dennoch verkauft sich die 2 Staffel so mickrig. Einfach traurig.....

Ansonsten haben wir weitere enttäuschende Verkaufszahlen von folgenden Anime:
Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka?
Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka Gaiden: Sword Oratoria
Alice to Zouroku
Zero kara Hajimeru Mahou no Sho
Fukumenkei Noise

Die wo eher weniger verwunderlich sind folgende:
Re: Creators soviel Potenzial und so wenig wurde davon genutzt.
Sakura Quest Charaktere sind wirklich top aber storytechnisch geht da mal gar nichts voran.
Sakurada Reset..... Kein Wunder das er ganz unten steht. Das so ein langweiliger Scheiß überhaupt 24 Folgen erhält grenzt an ein Wunder. Sakurada Reset ist die größte Enttäuschung des Jahres für mich bisher. Langweiliger Plot, noch mehr mega langweilige Charaktere die keinerlei Emotionen haben. Zum Einschlafen perfekt aber das war es dann schon.

Also das Endfazit ist das sich die wirklich guten Titel wieder zwischen unterdurchschnittlich bis miserabel verkauft haben und die Anime die total weird sind sich wie heiße Semmel verkauft haben. Was haben wir wieder mal dadurch erkannt? Das man die Japaner in ihrem Geschmack niemals verstehen kann.

Mfg
Shana:3
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von Shana:3.

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802873

Interessant. Auf jeden Fall finde ich es sehr erfreulich, hier auch Oushitsu Kyoushi Haine und Natsume Yuujin-chou Roku auf der Liste zu sehen. Ich liebe beide Animes! Oushitsu Kyoushi Haine ist wirklich meiner Meinung nach der beste Anime aus dem Frühling 2017. Natsume Yuuchinjo Roku war auch sehr gut.
Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von chrona10.

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802874

Also bei Granblue Fantasy bin ich wirklich erstaunt, das Spiel scheint wohl der Renner zu sein in Japan. Und ich konnte nicht einmal bis zur Hälfte durchhalten im Anime...naja Geschmäcker sind nicht alle gleich, aber es zeigt, was bei den Japanern gut ankommt.

Zu unseren beiden großen Fortsetzungen Shingeki no Kyojin Season 2 & Boku no Hero Academia 2nd Season kann ich nur sagen, dass es mich nicht wirklich wundert. Auch Hero Academia nicht, im Vergleich zu den ersten Staffeln ist es ja bereits häufig aufgefallen, dass sich die Fortsetzungen weniger gut verkaufen. Allerdings denke ich, dass die Chancen auf eine dritte Staffel von Hero Academia gar nicht so niedrig sind. Immerhin würde ich behaupten, dass wir uns gerade in einer Phase befinden, wo sich durch die Internationalisierung von Anime-Serien eine neue große Einkommensquelle für die betrefffenden Studios bzw. Producer bildet. Soll natürlich nicht heißen, dass die Verkäufe hier an Bedeutung verlieren. Denke z.B. nicht, dass sie eine dritte Staffel von Attack on Titan einfach so aus dem Bauch heraus ankündigen würden, wenn es von den Zahlen her nicht stimmen würde. Das Projekt wird sich zum Großteil wahrscheinlich auf anderer Ebene finanzieren. Das kann man aber nicht verallgemeinern, von daher bleibt das natürlich von Fall zu Fall unterschiedlich.

Sonst eigentlich nichts besonders überraschendes dabei, auch Re: Creators hab ich nicht höher erwartet.

Was mich aber noch interessiert:
Noch nicht veröffentlicht:
Tsuki ga Kirei – 2017/09/27

Da hoffe ich wirklich, dass es sich im Nachhinein gut verkauft hat. Der Anime hat auf zahlreichen Seiten (bekannteste wohl MAL) nach Ende einen deutlichen Sprung gemacht und das zurecht. Eindeutig einer der Geheimfavoriten der Season.
"All those times I got hurt, all the crying I did, all the pain I felt, all the fighting I did with my life at stake...
And my reward was her name and a single smile. Jeez... Talk about unequal compensation." [Subaru - Re: Zero]
-> MyAnimeList <-


Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802876

Irgendwie hätte ich Shingeki no Kyojin 2 auf der Liste in den höchsten Rängen erwartet, der Hype darum war schließlich riesig - Aber na gut, ich habe die zweite Staffel ja auch angefangen und fallen gelassen, war nun eben nicht meins.

Sakurada Reset ist natürlich mal wieder ganz unten gelandet - Bedauerlich, da ich persönlich vollkommen vernarrt in diesen Anime bin, auch wenn ich durchaus verstehen kann, dass das Ganze wohl nicht jedermanns Geschmack trifft...
Folgende Benutzer bedankten sich: Xemeraire

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802877

Also man muss schon sagen, die Zahlen sind enttäuschend. Shingeki no Kyojin Season 2 ist nicht über 10.000 gekommen und zählt damit gerade einmal zu "Erfolgreich" obwohl die neue Staffel stark gehyped wurde.
Umso erschreckender finde ich es trotzdem dass sin Nanatsu no Taizai 3,305 verkaufte Einheiten hat, was mehr ist als Re: Creators, Alice to Zouroku, Zero kara Hajimeru Mahou no Sho oder Sakurada Reset, welche meiner Meinung nach 1000mal besser sind als dieser Schrott von Hentai (man kann es wirklcih nicht mehr Anime nennen in meinen Augen ...)

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802878

Hm also ich hätte mir gewünscht, das AoT S2 und auch Danmachi Gaiden deutlich höher platziert wären. Was mich jetzt total überrascht hat ist Granblue Fantasy (sollte ich dann ja auch mal anscheinend nachschauen, was das so für ein Ding ist :D) und auch das Eromanga-Sensei so gut liefen. Eromanga war nun schon unterhaltsam, aber so toll war es nun auch nicht. Naja manchmal muss man die Japaner auch nicht verstehen. Ich hoffe mal das die internationalen Verkäufe besser laufen für die Serien



Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802879

  • Sora..
  • Sora..s Avatar
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • I don't want to become the same as the others.
  • Beiträge: 330
  • Dank erhalten: 393
Tja, da sieht man doch das die Japaner ihre Idole Lieben. Das Cinderella Girls Gekijou sich so gut verkaufen würde, habe ich schon teilweise damit gerechnet. Finde ich sehr verwunderlich, da es hierbei um einen kurz Anime handelt mit einer Laufzeit von 3 Minuten je Folge.
Granblue Fantasy The Animation nichts überaschenden, habe schon vor Monaten erfahren, dass sich die Verkaufszahlen über 50.000 betragen sollen. Ebenfalls ein hoher Hype wegen dem Spiel. Obwohl der Anime eigentlich eher durchschnittlich bis Sehenswert war, aber die Japaner sehen das wahrscheinlich anderes vielleicht.

Sehr überraschend ist Saenai Heroine no Sodatekata ♭. Für mich war es der 3te beste Anime in der Frühlings Season und die zweite Staffel war viel besser als der Vorgänger. Ebenfalls wurde es dieses mal auch teilweise dramatisch. Bin sehr froh, dass zumindest ein Anime der mir wirklich sehr gut gefallen hat, es über 10.000 verkaufte Einheiten geschafft hat.
Auf eine dritte Staffel würde ich mich freuen, da die Light Novel bald zu ende kommen soll.

Shana:3 schrieb:
AoT Season 2. Tja da sind man es nun deutlich die Verkäufe sind wirklich sehr stark zurückgegangen im Gegensatz zur 1 Staffel. Der Hype ist einfach verflogen. Die 2 Staffel kam viel zu spät. Die 3 Staffel wird sich denke ich sogar noch schlechter verkaufen.

Dann kommen wir zu größten Überraschung. Boku no Hero "nur 4800 Einheiten". Oweia zwar haben sie noch Gewinn erzielt, aber das ist wirklich sehr traurig. So ist eine 3 Staffel eher unwahrscheinlicher. Ich verstehe echt nicht warum sich dieser Anime so schlecht verkauft hat. Animationen waren doch perfekt. Musik war mega genial. Die Seiyuus waren Spitzenklasse und Story wurde um einiges spannender und finsterer im Gegensatz zur 1 Staffel und es wurde perfekt der Manga adaptiert. Aber dennoch verkauft sich die 2 Staffel so mickrig. Einfach traurig.....

Da stimme ich dir teilweise zu mein lieber Shana.
Der Hype mag für Attack on Titan zwar nicht mehr so stark sein wie in Japan, aber außerhalb Japans ist er nach wie vor vorhanden. Das hat man sehr stark in der Frühlings Season gemerkt, welche Animes bei uns dominiert haben.
Aber zum Glück geht auch hier der Hype sehr stark zurück.

Zu Boku no Hero Academia:
Naja, der Anime läuft noch und diese Verkaufszahlen beziehen sich auf die ersten zwölf Folgen der zweiten Staffel, schätze ich mal.
Soweit ich weiß, wird der Anime erst danach viel besser. Daher glaube ich sehr stark, dass die Verkaufszahlen sich noch steigern werden, vor allem da die zweite Staffel noch nicht zu Ende ist.

Zu den restlichen Animes... Mhm... Was soll man sagen? Naja, nicht wirklich viel.
Die Frühlings Season war okay, es gab einige gute Animes und ich habe schon damit gerechnet, dass sich Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka? sehr schlecht verkaufen wird... Die Japaner haben wirklich einen fragwürdigen Geschmack. Ich hätte wirklich nicht damit gerechnet, dass sich ein kurz Anime so gut verkaufen würde.

Wie auch immer ich bin gespannt auf die Verkaufszahlen von Shingeki no Bahamut: Virgin Soul und Tsuki ga Kirei.

Lg
Sora..

Avatar and Signatur made by Diaa. Thank you!

|| Status: Reading || MyAnimeList || Waiting for Index III ||
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von Sora...

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802880

  • SilentGray
  • SilentGrays Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • &quot;Warlord&quot; des Forums
  • Beiträge: 1084
  • Dank erhalten: 3832
Kotarou-kun schrieb:
Umso erschreckender finde ich es trotzdem dass sin Nanatsu no Taizai 3,305 verkaufte Einheiten hat, was mehr ist als Re: Creators, Alice to Zouroku, Zero kara Hajimeru Mahou no Sho oder Sakurada Reset, welche meiner Meinung nach 1000mal besser sind als dieser Schrott von Hentai (man kann es wirklcih nicht mehr Anime nennen in meinen Augen ...)

Man darf bei solchen Titeln auch nicht vergessen, dass diese ja hauptsächlich wegen dem Ecchi erst geschaut werden und das ist bei den TV-Versionen in den meisten Fällen zensiert. Die unzensierte Fassung ist da für viele halt ein Anreiz sich das zu holen, da man im Vergelich zur Ausstrahlung im Fernsehen oder per Streaming halt die "richtige" Version nur damit bekommt. Das ist immerhin ein gewisser Kaufreiz, den andere Titel eben nicht aufweisen können.

Shana :3 schrieb:
Dann kommen wir zu größten Überraschung. Boku no Hero "nur 4800 Einheiten". Oweia zwar haben sie noch Gewinn erzielt, aber das ist wirklich sehr traurig. So ist eine 3 Staffel eher unwahrscheinlicher. Ich verstehe echt nicht warum sich dieser Anime so schlecht verkauft hat. Animationen waren doch perfekt. Musik war mega genial. Die Seiyuus waren Spitzenklasse und Story wurde um einiges spannender und finsterer im Gegensatz zur 1 Staffel und es wurde perfekt der Manga adaptiert. Aber dennoch verkauft sich die 2 Staffel so mickrig. Einfach traurig.....

Also diese Zahlen hören sich vielleicht nach wenig an, sind aber eigentlich ganz in Ordnung für den Titel. Man darf dabei halt auch nicht vergessen, dass die erste Staffel gerade einmal 5,784 Einheiten absetzen konnte, also ist der Drop überhaupt nicht schlimm. Und es ist immer noch die Adaption eines recht beliebten und erfolgreichen Mangas. In solchen Fällen ist es sowieso wichtiger, wie das Werk die Verkäufe des Originals beeinflusst und das wird hier sicher der Fall gewesen sein. Wenn man das noch mit einberechnet steht Boku no Hero Academia eigentlich ziemlich gut da und da es kein so großer Drop zur vorherigen Staffel war würde ich durchaus davon ausgehen, dass hier noch eine Fortsetzung möglich ist.

Bisher haben 78 User nach diesen GIFs gefragt. Informationen dazu findet ihr in meinem Profil
Vielen Dank an Moeface für die GIFs
Folgende Benutzer bedankten sich: Xemeraire

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802883

wär die season nicht so enormer abschaum gewesen würd ich mich jetzt vielleicht aufregen, so kann ich mich aber nur darüber aufregen dass mit renai boukun einer der wenigen guten animes dieser season so schlecht verkauft wurde

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802887

  • Lodrahil
  • Lodrahils Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 2B or not 2B, that is the question #YakitoriDon
  • Beiträge: 1040
  • Dank erhalten: 3620
Aus der Zeit, als ich die Verkaufszahlen-Threads noch selbst geschrieben hab weiß ich, dass sich aufregen über den Erfolg bestimmter Serien bzw. Misserfolg anderer nichts bringt. Aber bei Eromanga-Sensei muss ich dann doch ganz leicht den Kopf schütteln ^^ Ich versteh zwar schon, warum das bestimmten Leuten gefallen wird, aber .... ugh. Es gibt wirklich deutlich bessere Anime. Vorsichtig formuliert^^

Immerhin steht Saekano noch drüber, was ich jetzt auch nicht erwartet hätte, in diesem Fall eine positive Überraschung,
Ansonsten hab ich nur 2 andere Serien gesehen:
"Oushitsu Kyoushi Haine" das mit den Zahlen wohl recht gut hinkommt. War nicht schlecht und hat sicherlich auch die eine oder andere Fujoshi zum Kauf überzeugt^^
Und Tsuki ga Kirei, das noch nicht erschien ist. Da bin ich einigermaßen gespannt, wo die Serie wohl landet. Ich fand sie ziemlich gut, vor allem das Ende dann, aber mal schauen.

Und auch, wenn ich AoT nicht gesehen habe, aber der Absturz ist natürlich schon extrem übelst heftig. Die 8.000 wären rein für sich gesehen eigentlich ja recht gut... aber im Kontext, dass die erste Staffel das erste Volume 84.000 mal verkauft hat ist das einfach ein extrem übler Rückgang. Das ist nichtmal ein Zehntel der ersten Staffel. Hätte ich jetzt so nicht erwartet und wird auch für das Studio eine, im besten Falle, herbe Enttäuschung sein.

Made by Yuriko.

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802894

  • dacawizards
  • dacawizardss Avatar
  • Offline
  • Alleskönner
  • Alleskönner
  • /人◕ ‿‿ ◕人\
  • Beiträge: 1190
  • Dank erhalten: 732
Uchouten Kazoku 2 1,694

Dang! immer wieder schade so was zu sehen, wenn ein Titel den man mag nicht gut läuft. S1 Hat sich soweit ich mich erinnern kann auch nicht sonderlich gut verkauft, daher ist das aber auch nicht wirklich eine Überaschung.
Lodrahil schrieb:
Und auch, wenn ich AoT nicht gesehen habe, aber der Absturz ist natürlich schon extrem übelst heftig. Die 8.000 wären rein für sich gesehen eigentlich ja recht gut... aber im Kontext, dass die erste Staffel das erste Volume 84.000 mal verkauft hat ist das einfach ein extrem übler Rückgang. Das ist nichtmal ein Zehntel der ersten Staffel. Hätte ich jetzt so nicht erwartet und wird auch für das Studio eine, im besten Falle, herbe Enttäuschung sein.

Definitiv eine Überraschung, die ich nicht habe kommen sehen, wenn man aber so darüber nachdenkt, macht es aber auch sinn. Staffel 1 war schon so lange her, da hat der Titel einfach extrem viel an Hype verloren. Zudem sind viele sicherlich auf den Manga umgestiegen, sodass der Anime einfach nicht den gleichen Effekt, wie die 1. Staffel hatte.

Ansonsten halten sich die Überraschungen in Grenzen. Clockwork Planet hab ich nicht geschaut, aber hätte gedacht, dass das besser läuft, da es einer der meistdiskutierten Titel war. Eromanga-Sensei war so was von klar und alles was nur Ansatzweise mit Idolmaster oder Love Live zu tun hat verkauft sich sowieso wie nix.
Vielen Dank an die allmächtige Triangle Power (Eysaa) für die Sig!

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802895

Immer wieder traurig zu sehen wie manchmal gute Anime floppen und andere, die es nicht 'verdient' haben so extrem viel verkaufen <.< *hust* Eromanga-sensei *hust*
Gerade SukaSuka bzw. WorldEnd hätt ich mir etwas höher gewünscht. Bei Sakurada Reset hab ich nicht viele Verkäufe erwartet, aber da ich die Serie doch recht mochte, hätte ich dem dann doch mehr Verkäufe gegönnt...aber naja.

Was mich dafür aber gefreut hat, was ich auch überhaupt nicht erwartet hab, war das Oushitsu Kyoushi Haine doch ziemlich gut abgeschnitten hat. Vor allem weil dieser für mich ein unscheinbares Highlight war! ^^

Bei Shingeki no Kyojin sollte man vielleicht auch noch erwähnen, dass es davon ausschließlich 2 Volumes gibt mit 6 Folgen jeweils.
Und das bedeutet, dass ein Volume auch um einiges teurer ist als normal, nämlich 3x so teuer.
In Japan kostet ein Volume 20.000 ¥ und das sind umgerechnet ganze 150 €!
Ich weiß nicht was man sich dabei gedacht hat, aber ich würde mal ganz blauäugig behaupten, dass das den Verkaufszahlen auch nicht besonders gut getan hat.
Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von Sharan955.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Anime-Verkaufszahlen – Frühling 2017 11 Monate 1 Woche her #802899

AoT Season 2.
*o-???*
Überraschend? Oder doch nicht?

Nun ja, so überraschend ist es dann doch nicht. Warum?
Gründe:
1. Die Folgenzahl - hört sich blöd an, allerdings werden auch die jap. Fans nicht unbedingt froh darüber gewesen sein.
2. Ein ganzer Haufen Anime, die sich echt gut verkauft haben. Und es ist nun mal so, Anime nehmen anderen Anime Kundschaften weg. Und ich muss einfach sagen, es gab Alternativen zu AoT in dieser Season. Die haben gekostet.
Und ich behaupte mal ganz frech, dass hier nicht alle Anime zu finden sind, die gekostet haben (so manche Enden kurz vorher)
3. Natürlich das zu lange Warten.
4. Der Manga - der Manga hatte Parts, die ich mal nett als langweilig beschreibe und obwohl mir diese Parts gefielen!, so bin ich mir sicher, dass es nicht Jedem so ging. (wie viele Leute sind beispielsweise bei Vinland Saga dran geblieben, als die Farmland Saga anfing - ich schon) Und natürlich hat der Werbeeffekt des Manga nachgelassen.
5. Animation - Feiern Alle - ich nicht. Etliche Folgen vor allem gegen Ende hatten Einbrüche - und Sowas kommt fast einem Wortbruch der Macher gleich - wie hatten noch vorher gesagt: "Wir haben so lange gebraucht um Topleute zu finden um Toparbeit abzuliefern" ........... Nun ja. Wit hat getan, was sie immer tun AoT St.1, KnK, sie patzen ab einem Zeitpunkt und versauen sich so die ansonsten so hinreißende Optik. Ich sag nur eines - wenn sie bei The Ancient Magus' Bride ebenfalls pfuschen, dann bin ich ihnen böse.
Aber Einbrüche sind nicht gut. Ganz gleich ob Animatorenmangel herrscht oder nicht.
6. The Ancient Magus' Bride - wir manchen aufgefallen sein, dieser Anime ist das "wirkliche wichtige" Projekt.
7. War dieser Part der Story nun nicht grade der Höhepunkt.
8. Und der wichtigste Part - gibt 84,605 nicht grade die Realität wieder. Alle sagen, der Anime wäre so toll verkauft worden - doch wer hat sich mal die Durchschnittszahlen angesehen möchte, der wird sehen - doch schon um Einiges tiefer (immer noch super, doch tiefer). Und Die sind es die zählen. Trotz Allem ist es ein ziemlicher Schlag.
Ein gut verkaufender Anime, zeichnet sich dadurch aus, dass er es schafft über lange Zeit die Käufer zu halten. Ab besten über ein Jahr (50 Folgen) und er zeichnet sich dadurch aus, dass die zweite Staffel (trotz mieser Story) es dann auch noch toppt oder zumindest gleichzieht. Hat bis jetzt nur SEED u. SEED D. geschafft. 100! Folgen mit enorm hohen Durchschnittszahlen - 100 Folgen auf DVD bringen einen Haufen mehr Kohle wie 26 .........
Es kommt zwar selten vor - doch theoretisch könnten die Zahlen von Staffel 2 später auch gestiegen sein (glaub ich nur nicht).
9. I.G - I.G lässt Wit nicht von der Leine, Wit wird dauernd für irgendwelche Projekte eingespannt, gut ist sowas nicht.

Aber macht Euch nicht in die Hose, der gegenseitige Werbeeffekt bleibt und die Filme werden genug Asche in die Taschen spülen - ist immer so.

Sharan955
In Japan kostet ein Volume 20.000 ¥ und das sind umgerechnet ganze 150 €!
Ich weiß nicht was man sich dabei gedacht hat, aber ich würde mal ganz blauäugig behaupten, dass das den Verkaufszahlen auch nicht besonders gut getan hat.
Noch ein Grund, Danke für die Info:)
Und das bedeutet, dass ein Volume auch um einiges teurer ist als normal, nämlich 3x so teuer.


Atom: The Beginning - schade, würde mich interessieren (und ist speziell)

Sakurada Reset - da werde ich wohl der Einzige bleiben, unterkühlte Unterhaltung ist nicht für jeden was;) Ist aber auch echt ein hart durzuhaltender Anime
Bei Sakurada Reset hab ich nicht viele Verkäufe, aber da ich die Serie doch recht mochte, hätte ich dem dann doch mehr Verkäufe gegönnt...aber naja.
Juhu noch Jemand:)
Sakurada Reset ist natürlich mal wieder ganz unten gelandet - Bedauerlich, da ich persönlich vollkommen vernarrt in diesen Anime bin, auch wenn ich durchaus verstehen kann, dass das Ganze wohl nicht jedermanns Geschmack trifft...
Und noch Jemand:)

Zero kara Hajimeru Mahou no Sho - schade, war aber auch schlichtweg zu kurz.

Alice to Zouroku - Banausen, Top Anime

Renai Boukun - also ich fand den Anime lustig

Tsugumomo - der ist einfach unter dem Radar geblieben (auch bei Uns), der Manga ist zu alt für Synergieeffekte, leider. Mochte ich, hatte irre lustige Parts.

Clockwork Planet - der kann bleiben wo der Pfeffer wächst - Machwerk:(

Dungeon ni Deai wo Motomeru no wa Machigatteiru Darou ka Gaiden: Sword Oratoria, schade war nicht übel (hatte aber vermutlich zu wenig Neues). Wenigstens 4stellig.

Shuumatsu Nani Shitemasu ka? Isogashii desu ka? Sukutte Moratte Ii desu ka? - Banausen:( Top Anime, mit Sicherheit nicht so gut wie die Vorlage doch top. Immerhin 4stellig.

Rokudenashi Majutsu Koushi to Akashic Records - hier sieht man, schlecht war er wirklich nicht, vielleicht nicht erfolgreich, doch wer diesem Anime ein Chance gab, der hat es nicht bereut.

Re:Creators - Flop? Na, nicht wirklich, es spiegelt halt nur wieder, was er ist, ein Anime der unterhält, mit Stärken und mit Schwächen. Ein Teil ist sicher verschenkt, Troyca hätte Topleute (Musik, Regie, Ideen), macht was draus. Aber immerhin - ich hab den Anime vor Start überhaupt nix zugetraut, jetzt habe ich wenigsten Magane und Sota;) Mich interessieren aber ohnehin mehr die Durchschnittszahlen und ob sie gesunken sind.

Boku no Hero Academia 2nd Season - dazu muss ich nix sagen, haben schon Andere beantwortet, Synergieeffekte und bei fast 5 muss man sich nicht beschweren.


Frame Arms Girl
*o-???*
Okay Überraschung, der hat mir überhaupt nix gegeben (trotz Mecha), doch der Erfolg scheint Sinn zu machen.

Starmyu 2nd Season
Idol Anime ........... schon wieder.

Cinderella Girls Gekijou
Idol Anime ...............

Granblue Fantasy The Animation
Faszinierend, Qualitativ war er nicht wirklich berauschend, schon bessere Figuren und Story gesehen, optisch gute Idee (aber auch Einbrüche).
Ich sage es aber mal so:
Fanbase, eindeutige Fanbase.
Wenn schon Reaper15 so ein Hardcore Fan ist (der uns mit tollen Infos im Thread versorgt hat), dann muss es noch mehr solche Fans geben. Und für die war es ausreichend.

Eromanga-sensei
So viel Hate .............
............... ernsthaft, haben Wir in all den Jahren nix gelernt?
Der Japaner liebt seine ganz speziellen Ero Manga und Anime und nein, verstehen muss man es nicht. Man sollte nur wissen, dass ein anderer Kulturkreis andere Möglichkeiten bietet und schlichtweg Anderes ermöglicht. Und die Bekanntheit des Manga wird nicht geschadet haben (so hoch sind die Zahlen auch nicht).


Kotarou-kun, SilentGray
Nanatsu no Taizai
Die unzensierte Fassung ist da für viele halt ein Anreiz sich das zu holen, da man im Vergelich zur Ausstrahlung im Fernsehen oder per Streaming halt die "richtige" Version nur damit bekommt.
Hust, Hust. Halte ich für ein Gerücht. Sollte man auch so bekommen .......... ob legal - nun ja ......... Online auf jeden Fall, vielleicht nicht auf jeder Seite, doch manche Seiten geben seit Jahren einen Dreck drauf ob DVD Rip oder anderweitig nicht legal (und die laufen Alle noch - vielleicht nicht in Deutschland, doch naja, Deutschland ist Anders)
Allerdings ist da auch was Wahres dran, viele Leute kaufen DVD und BlueRs genau deswegen - und wegen bestimmten Bonus Dingen. Und es ist tatsächlich so, dass es oft R16 Varianten gibt und gleichzeitig R18 Varianten.
R18 Content ist aber fast immer zeitgleich verfügbar, mag auch an der ganzen Stream Vermarktung liegen. Mir würden da zwei Anime in der aktuellen Saison einfallen ........... einer grenzwertig, der andere okay.
Wahre Fans kaufen aber sowieso und so und so den Datenträger.
Letzte Änderung: 11 Monate 1 Woche her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sharan955
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum