• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ghost in the Shell – deutscher Starttermin + neuer Trailer zum Hollywood-Film

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772890

  • Zeruel
  • Zeruels Avatar
  • Abwesend
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Fuck Off ┌∩┐(¬ ¬)┌∩┐
  • Beiträge: 1244
  • Dank erhalten: 1245
Zuerst dachte ich, Live-Action, och nö, man hat davor einige Live-Action Adaptionen gesehen und die waren nicht wirklich gut. Aber Ghost in the Shell eignet sich eigentlich sogar ziemlich gut dafür. Die Besetzung der Schauspieler find ich sehr gut, Scarlett Johansson passt wirklich gut in die Rolle des Major. Vom Trailer her sieht der Film auch sehr hochwertig aus. Wenn man sich jetzt noch im besten Fall noch 1:1 am Original Film hält könnte das der beste Live-Action Film werden den es bis jetzt gibt.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772904

*o-gj*
Also der Trailer ist schon mal sehr nice gemacht und an einigen Szenen sehr atmosphärisch. Scheiße wird der Film schon mal nicht werden, da bin ich mir recht sicher.

Nun was sieht man noch:

Zum einen Szenen, die eindeutig komplett oder zumindest zu großen Anteilen aus dem Animefilm übernommen wurden, die Nahkampfszene wo´s den Typen in Wasser klatschen lässt (nehme mal an, die Actionsequenz (Verfolgungsjagt) die dazu führt und damit beendet wird - noch immer einer der besten Szenen in einem Anime ever, um es mal zu sagen, wird auch vorhanden sein). Wir haben die "ich lass mich fallen" Szene, die durfte natürlich nicht fehlen;) Und für einen kurzen Moment durfte man wohl auch einen Ausschnitt aus dem (legendären) Endkampf sehen - sehr düster angelegt und für mich der kurze Moment im Trailer, der bei mir Gänsehaut aufkommen l.

Nun zu Dingen, die mir nicht so gefielen: Sie ist nicht schlank genug für die Rolle und der hautfarbene Bodysuit mach sie dicker als sie wäre. Mit Schwarz lässt sich sowas kaschieren, doch so? Diesen Punkt hab ich von Anfang an befürchtet, da man nicht viele talentierte Schauspielerinnen mit Vorbau, extrem schlank und dennoch mit Muskeln und gleichzeitig überhaupt für Actionrollen geeignet finden wird. Und natürlich will kaum ein Schauspielerin die Rolle nackt spielen (mit ein wenig Computerbearbeitung), was vermutlich nötig gewesen wäre ..........
Und wenn jetzt wieder Leute damit anfangen, man hätte doch lieber eine Asiatin genommen - der Major hat im Anime nie asiatisch ausgesehen, so überhaupt nicht - das einzige was asiatisch an ihr war, ist der Name. Punkt und nochmal Punkt und die Japaner feiern den Trailer bereits - nur soviel dazu.
Ich bin schon überrascht, dass man überhaupt etwas sehen darf;) Manche Schauspielerin hätte nicht mal Sowas zugelassen. Doch irgendwie wünsche ich mir, sie hätten es weggelassen oder mit einem andersfarbigen Bodysuit versucht.

Es ist die Atmosphäre, es ist die Optik, die den Originalfilm ausmacht und dieser hier wird sich an den gleichen Kriterien messen müssen.

Was noch, ah ja, einige Szenen stammen wohl aus weiteren GitS Filmen und haben sich reingeschlichen .........


Kamelie
Zuerst muss ich zugeben, dass ich Ghost in the Shell nie gesehen habe, eigentlich weiß ich auch gar nichts darüber
Ändern, Ännnnnnnnnnndernnnnnnnnn;) Da geht's schon alleine darum weil dieser Film Geschichte geschrieben hat und de facto Hollywood über Jahrzehnte inspiriert hat.
Es geht aber auch darum, weil man an diesem Film sieht, was Animationstechnisch möglich ist bzw. war (schon damals) und was theoretisch an Atmosphäre in einem Anime machbar ist. Ganz ehrlich man sollte es gesehen haben, dann sieht man heutige Anime in einem ganz anderen Licht.

"Akira" wäre noch so ein Film auf den sich viele Leute berufen - der wird auch noch als Remake kommen (irgendwann mal ........ dran sind Die ja schon lang).
Vorerst wird es wohl noch bei Battle Angel Alita bleiben, seines Zeichens ein Herzensprojekt von James Cameron. Und Director ist Robert Rodriguez. Auch hier steht viel Geld und einige sehr bekannte Schauspieler dahinter (einer davon ist zweifacher Oscar Preisträger;).
Letzte Änderung: 8 Monate 1 Woche her von Sniperace.

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772908

Der Trailer sieht nicht schlecht aus.Ganz im Gegenteil sogar.Ich komme aber trotzdem mit dem Gedanke nicht klar.Ghost in the Shell und eine Life-Action Adaption?Ich weiß nicht wieso aber ich habe schon immer erwartet das Ghost in the Shell einen bekommt.Keine Ahnung wieso.Ghost in the Shell ist Meisterwerk für mich und ich HOFFE das die Life Action Verfilmung kein Reinfall wird.Es sieht nicht so schlecht aus aber...man weiß ja nie.Ich hoffe einfach nur das beste.
II Ava made by Rose. and Sig by Lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772918

Also beeindruckend sieht der Trailer ja schon aus :D Auch der Soundtrack gefällt mir extrem..
Ich wollte mir die Reihe ja schon lange als Anime ansehen aber ich wusste nie in welcher Reihenfolge...es gibt so viel davon xD
Ist es denn ok alles nach erscheinungsdatum zu gucken?

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772958

Kamiila schrieb:
Ich wollte mir die Reihe ja schon lange als Anime ansehen aber ich wusste nie in welcher Reihenfolge...es gibt so viel davon xD
Ist es denn ok alles nach erscheinungsdatum zu gucken?
Grundsätzlich kannst du das machen, es entspricht dann aber nicht der chronologischen Reihenfolge.

Zum Trailer:
Bin noch nicht überzeugt. Scarlett passt für mich nicht in die Rolle des Major. Zudem wirkt die Action sehr künstlich aufgesetzt (alleine das der Typ den Major umtritt, drei mal die Rotationsachse wechselt bevor er ins Wasser fliegt). Und ich bekomme den Eindruck das hier eine Origin Story um Major aufgebaut wird und der Puppet Master nur ein kleiner neben Schurke ist, nur um einen Antagonisten im Film zu haben.

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772963

Kamiila schrieb:
Ich wollte mir die Reihe ja schon lange als Anime ansehen aber ich wusste nie in welcher Reihenfolge...es gibt so viel davon xD
Ist es denn ok alles nach erscheinungsdatum zu gucken?

Ja ich denke schon aber...Ich denke die eigentliche Reihenfolge ist so:
1.Ghost in the Shell
2.Ghost in the Shell 2: Innocence
3.Ghost in the Shell: Stand Alone Complex
4.Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - Solid State Society
5.Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG
6.Ghost in the Shell: Arise
7.Ghost in the Shell: The New Movie

Mich kann jeder Zeit jemand korrigieren.Ich denke zumindest das es so aussehen sollte.
II Ava made by Rose. and Sig by Lake90 ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 8 Monate 1 Woche her von Asuka...

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #772995

Sakura-sama. schrieb:
Der Trailer sieht nicht schlecht aus.Ganz im Gegenteil sogar.Ich komme aber trotzdem mit dem Gedanke nicht klar.Ghost in the Shell und eine Life-Action Adaption?Ich weiß nicht wieso aber ich habe schon immer erwartet das Ghost in the Shell einen bekommt.Keine Ahnung wieso.Ghost in the Shell ist Meisterwerk für mich und ich HOFFE das die Life Action Verfilmung kein Reinfall wird.Es sieht nicht so schlecht aus aber...man weiß ja nie.Ich hoffe einfach nur das beste.

Hallo zusammen,

vermutlich bin ich nicht der versierteste was GitS anbelangt, aber fällt Euch in dem Trailer nix auf, das Euch stört?
Also mich stört schon die Anfangssequenz? Sie zieht Ihren Mantel aus und lässt sich vom Turm fallen, ist okay. Aber wozu hat sie den Mantel ausgezogen?? O_o Sie springt durchs Fenster, läuft an der Wand (auch wenn Matrix danach kam -> Déjà-vu), das hätte sie auch in Jeans, Minirock oder Camouflage tun können? Btw. im Original schießt sie durch das Fenster einen Mann nieder und wird dann unsichtbar (coole Szene!).

"Das Leben gestohlen?" What??
Im Original war der Körper, eines kleinen Mädchens durch ein Unglück unheilbar verletzt worden. Ihre Fähigkeit mit dem Cyborgkörper beruht darauf, dass sie von Kind an immer wieder gezwungen war, den Umgang mit der Kybernetik zu üben.

Sie sucht Ihre Vergangenheit? What??
Es ist richtig, das Kusanagi einen Teil ihrer Erinnerungen verloren hat aber korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber in keinem Film oder Franchise wurde das so thematisiert!

Überhaupt scheint der Plot eine Art Patchwork zu sein. Der Hauptteil aus dem Film von 1995, etwas aus der Serie, eine Prise Innocene, plus Eigenheiten, die sogar nicht vorgesehen sind im Original! Oder warum taucht Hanka an einer Stelle auf, wo man Sektion 9 erwarten würde?

Ich weiß meine These ist kühn, aber ich glaube, man hat alles zusammengewürfelt, um ein actiongeladenes Spektakel mit seichter Hintergrundgeschichte zu haben. Dafür hat man dann den ganzen von Oshii Mamoru inszenierten philosophischen Background rausgeworfen, und weil damit auch gleichzeitig, die eigentliche Geschichte weg ist, hat man kurzerhand die Suche nach der Vergangenheit dran geflickschustert.
Sollte das so sein, kann das Ergebnis diejenigen begeistern, die GitS nicht kennen. Fans der GitS-Reihe wird es eher nicht gefallen.

Viele Grüße
Sesshomaru
Folgende Benutzer bedankten sich: dracos

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #773030

Sakura-sama. schrieb:
Kamiila schrieb:
Ich wollte mir die Reihe ja schon lange als Anime ansehen aber ich wusste nie in welcher Reihenfolge...es gibt so viel davon xD
Ist es denn ok alles nach erscheinungsdatum zu gucken?

Ja ich denke schon aber...Ich denke die eigentliche Reihenfolge ist so:
1.Ghost in the Shell
2.Ghost in the Shell 2: Innocence
3.Ghost in the Shell: Stand Alone Complex
4.Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - Solid State Society
5.Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG
6.Ghost in the Shell: Arise
7.Ghost in the Shell: The New Movie

Mich kann jeder Zeit jemand korrigieren.Ich denke zumindest das es so aussehen sollte.

Arise und der dazugehörige Film dazu soll eigentlich so was wie die Vorgeschichte sein, wäre also chronologisch zuerst - allerdings ändert Arise einige Dinge und ist nicht komplett Kanon (so tauchen Personen auf, die der Major eigentlich erst später kennenlernen sollte). Strenggenomen ist Arise ein Neuauflage.
Wie die Filme einzuordnen sind? Um ehrlich zu sein hab ich mir nie Gedanken darüber gemacht. So lange man mit dem ersten Film anfängt, kann man nicht viel falsch machen. Ich persönlich hab danach die zwei Staffeln angesehen danach Film 2 (nicht mein Fall) und dann (Fernseh)Film 3 Solid State Society, der okay ging.
Von Arise kam dann die ca. 1St. Filme, die ich als OVA bezeichne, die wurden dann noch mal als Serie umgesetzt, hab ich ebenfalls gesehen (bekamen noch etwas Zusatzmaterial) und wurden am Ende mit dem (4) schön actionreichen Film beendet.
Dazwischen hab ich mir noch irgendwann die hier nicht erwähnten, jedoch sehenswerten OVA:
Ghost in the Shell: Stand Alone Complex - The Laughing Man
und
Ghost in the Shell: S.A.C. 2nd GIG – Individual Eleven
angesehen, beide gehören zu den jeweiligen Staffeln und sind nicht auf jeder Seite zu finden, müsste jetzt nachschauen ob auch auf Proxer.
Ist es denn ok alles nach erscheinungsdatum zu gucken?
Man darf ruhig nach dem Erscheinungsdatum ansehen, meine persönliche Meinung dazu.

Was aber noch gesagt sein sollte, richtige Fans werden wohl auch den Manga lesen müssen, der ist ebenfalls anders;)

The Ghost in the Shell
Ghost in the Shell 2: Man-Machine Interface
Ghost in the Shell 1.5: Human-Error Processor

Dazu kommt noch der Manga von Arise, der ebenfalls komplette Kapitel hat, die so überhaupt nicht im Anime/OVA/Film vorkommen. Sollte man lesen - schön viel Action;)


Sesshomaru-sama
Überhaupt scheint der Plot eine Art Patchwork zu sein. Der Hauptteil aus dem Film von 1995, etwas aus der Serie, eine Prise Innocene, plus Eigenheiten, die sogar nicht vorgesehen sind im Original!
Bist nicht der Erste, der es bemerkt hat ......... naja, anders hätte ich es auch nicht erwartet. Und ja Matrix ....... Augenrollen .........
Es jetzt gleich negativ zu interpretieren? Da würde ich warten, bis der Film verfügbar ist, ganz ehrlich.
Den Anime Film wird er nie erreichen, wie auch? Er ist ein Original, eines der Originale. Aber ich denke es wird ordentlich im Hollywoodfilm fetzen und die Schauwerte sind im Trailer ganz okay. Alles in Allem ist es positiv zu sehen, es ist eine hervorragende Werbung für Anime und Manga und eröffnet neuen Leuten die Welt von Manga und Anime und wenn der Film gut wird, dann könnten ein paar weniger Leute über Anime und Manga motzen. Die haben zwar eh keinen Dunst davon, sonst würden sie nicht so drüber reden, wie so häufig im Leben:( Unwissenheit ist der Menschheit schlimmster Feind. Doch wenn es hilft, warum nicht?

Man kann es auch positiv sehen, dass die Macher Szenen aus anderen Teilen eingefügt haben, heißt nämlich, dass sie sich ein wenig damit beschäftigt haben.
Und eine etwas andere Story, damit hätte ich kein Problem - kenn ja die Originalstory und je mehr sie ändern, desto mehr wäre ich überrascht. Ob es generell gut ist, was zu ändern? Naja, eine andere Frage, ich denke ja nicht, die Originalstory ist gut wie sie ist.
In Japan scheint er aber recht gut anzukommen, der Trailer, zumindest auf den Seiten die ich besucht hab.
Letzte Änderung: 8 Monate 1 Woche her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Asuka.., Sesshomaru-sama

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 1 Woche her #773057

Sniperace schrieb:
Bist nicht der Erste, der es bemerkt hat ......... naja, anders hätte ich es auch nicht erwartet. Und ja Matrix ....... Augenrollen .........
Es jetzt gleich negativ zu interpretieren? Da würde ich warten, bis der Film verfügbar ist, ganz ehrlich.
Den Anime Film wird er nie erreichen, wie auch? Er ist ein Original, eines der Originale. Aber ich denke es wird ordentlich im Hollywoodfilm fetzen und die Schauwerte sind im Trailer ganz okay. Alles in Allem ist es positiv zu sehen, es ist eine hervorragende Werbung für Anime und Manga und eröffnet neuen Leuten die Welt von Manga und Anime und wenn der Film gut wird, dann könnten ein paar weniger Leute über Anime und Manga motzen. Die haben zwar eh keinen Dunst davon, sonst würden sie nicht so drüber reden, wie so häufig im Leben:( Unwissenheit ist der Menschheit schlimmster Feind. Doch wenn es hilft, warum nicht?

Man kann es auch positiv sehen, dass die Macher Szenen aus anderen Teilen eingefügt haben, heißt nämlich, dass sie sich ein wenig damit beschäftigt haben.
Und eine etwas andere Story, damit hätte ich kein Problem - kenn ja die Originalstory und je mehr sie ändern, desto mehr wäre ich überrascht. Ob es generell gut ist, was zu ändern? Naja, eine andere Frage, ich denke ja nicht, die Originalstory ist gut wie sie ist.
In Japan scheint er aber recht gut anzukommen, der Trailer, zumindest auf den Seiten die ich besucht hab.

Okay *lieb lach* ich lass mich gern zur positiven Sichtweise bekehren.
Was gut sein kann, sind Synergieeffekte, aber ich glaube nicht das es eine große Masse ausmachen wird. Aber es ist ein schöner Gedanke. Das eher die Unwissenden treffen wird, das ist ganz sicher richtig. Auch ich bin kein Geek, was GitS angeht, aber ich mag das Original sehr, weil für 1995 der Film eine außergewöhnliche Leistung ist. Mag die Herstellung auch sehr teuer gewesen sein, aber das Ergebnis ist jeden Penny wert. Die Auseinandersetzung von Kusanagi mit der Frage nach der eignen Existenz, die Oshii-san angelegt hat, findet im Film so viele Dialogbeispiele und wird auch insgesamt immer wieder im Bildmaterial aufgeworfen, zum Teil wunderbar subtile. Es ist (für mich) einfach schade, das alles wegzuwischen. Aber Du hast insoweit völlig recht, das es erst klar ist, wenn der Film ganz zusehen ist. Diesbezüglich ist meine Meinung ein Vorgriff und es wäre schön, sollte ich mich täuschen.

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 8 Monate 4 Tage her #773320

Ich kenne noch G.i.t.S. aus meiner Kindheit und schon da war ich von der Serie begeistert, ich liebe sie auch heute noch. Nur kann ich nicht verstehen warum man diese großartige Serie mit einem Reallife-Film "erweitern" muss. Klar, erkenne ich Scarlett Johannson als gute Schauspielerin an aber für diese Rolle ist sie die Falsche. Zudem sollte man überhaupt nicht auf die Idee kommen solche alten Klassiker zu verfilmen
Eine Idee wird zu einem Wunsch, Wünsche werden zur Realität und aus der Realität wachsen Ideen. Was wünschen wir uns also?

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 7 Monate 2 Wochen her #775010

Aaaaaah ich wollte auch nur kurz meinen Senf dazu geben!! Normalerweise kenne ich fast nur schreckliche Live Actions... aber das sieht so vielversprechend aus .. ich freue mich richtig *-*!!

Ghost in the Shell – erster Trailer zur Live-Action-Adaption veröffentlicht 5 Monate 1 Woche her #785298

hmm meine Meinung bewegt sich zwischen den Comments von Chinatsueatsyou und Kazane-Hiyori
Ghost in the Shell is einfach ein absoluter Klassiker der unantastbar bleiben sollte o.o
aber es sieht letztlich echt besser aus als gedacht... ~so im Vergleich zu anderen FAIL - LiveAction - Movies

darum bekommt er von mir ne Chance :)

Ghost in the Shell – deutscher Starttermin + neuer Trailer zum Hollywood-Film 5 Monate 6 Tage her #785374

*o-???*
Ich muss auch noch generell loswerden, dass die Trailer und Teaser im Laufe der Zeit immer mehr zugelegt haben.

Es ist quasi mit jedem Teaser und später im laufe der Zeit auch die Trailer mit den Trailern, die Optische Qualität angehoben worden, die vorangegangenem Trailer, wahren noch eher da um die Welt und die Figuren vorzustellen, der aktuelle zeigt aber was optisch geht und zwar massiv. Und, dass muss ich dem Studio lassen, optisch schon sehr, sehr, nice.

Story, naja. Jeder Trailer bestärkt mich darin, dass die Story zwar viele Dinge und vor allem Szenen des (unvergleichlichen Originals) enthält, jedoch die auch Etliches neu sein wird. Die Frage ist ob es funktioniert?
(Ich hab mit neuer oder alternativer Story jetzt kein Problem, überhaupt nicht)
Ich sag dazu aber Folgendes, der original Film (dessen Einfluss und "Impact" einfach enorm war), der hierzu die wichtigste Vorlage darstellt, hat auch nur bedingt etwas mit dem Manga, der dafür Pate stand, zu tun, zumindest ist er keine 1 zu 1 Umsetzung.
Der Original Manga von Masamune Shirow (Masanori Ota) war ein absoluter Meilenstein, vermutlich viel zu unterschätzt, auch wenn er genug Fans hat. Dieser Zeichner hat viele Dinge in der Mangawelt, aber auch generell Science Fiction nach vorne gebracht (wie Matrix beweist, wo von den Machern ausdrücklich auf Shirow verwissen wurde) und ist eines der wenigen "Originale", der Mangazeichnerwelt. So hat er sich auch recht früh mit Kolorierung beschäftigt, was sehr, sehr nice aussah. Es hat auch seinen Grund warum viele seine Manga erst ab 18 ist;) Nein, nicht aufgrund von Brutalität;) Was DAS angeht, hat er null Scheu und er spielt auch Handlungsmäßig damit. Macht er dauernd und macht er auch nebenbei, als profitables Nebengeschäft;)
Man muss auch dazusagen, sein anderes sehr bekanntes Werk, Appleseed (ab 85), war auch sehr einflussreich und enorm erfolgreich, sollte man ebenfalls kennen.

Was ebenfalls noch zu erwähnen wäre, sind Seine vielen anderen Manga, alle eine Blick wert.
Ich hab mich erst in letzter Zeit massiv damit beschäftig und mir wurden so etliche Dinge bewusst.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum