• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: RPG Numbers (FSK 16+)

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825640

  • Phai
  • Phais Avatar Autor
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • K`nocking on Heaven`s Door
  • Beiträge: 345
  • Dank erhalten: 53
Hallo alle zusammen,
es tut mir sehr leid, dass es gedauert hat bis endlich der Anfangspost kommt und das das RPG angenommen wurde. Hatte private Probleme gehabt. Ich hoffe, ihr könnt mir verzeihen und macht noch beim RPG mit.
Hier kommt ihr nochmal zur RPG Idee: RPG Idee


Erstpost:

Im rustikalem Büro saß auf den Bürostuhl der Direktor und gegenüber von ihm seine Assistentin. „Wie viele Gefangene bekommen wir heute Mittag, Alice?“, fragte der Direktor Taiwan. Er war Kettenraucher, so steckte er sich wieder eine Zigarette an. „Neun Gefangene, Sir!“, sagte Alice, salutierte und hatte ein Klemmbrett mit einem Zettel daran in der Hand, Dann überreichte sie ihm das Klemmbrett. Taiwan schaute auf den Zettel und las sich das durch. „Ich verstehe diese Menschen nicht, aber tut nichts zur Sache, denn an allen ist die Todesstrafe verhängt worden. Sie haben ziemlich viele Verbrechen gemacht und müssen dafür bestraft werden. Immerhin gibt es ja noch uns.“, räusperte Taiwan sich. „Ich verstehe Sie da vollkommen, Sir. Sie müssten bald da sein, Sir,“, sagte Alice und tritt zurück. Ohne ein Wort winkte Taiwan Alice ab und sie ging durch die Tür.
//Ihr Funkeln in den Augen sind beängstigend.//, dachte er sich und drückte die Zigarette aus. Er nahm sich ein Stift zur Hand und kritzelte bei jedem Gefangenem eine Nummer dahinter. „Das wäre soweit erledigt, dann kann ich ja noch etwas warten. Der Gefangenentransport kommt in einer Stunde,“ So ruhte er sich aus und die eine Stunde verstrich wie im Flug.
Taiwan bestellte Alice zu sich und beide gingen ins Gefängnis. Die Gefangene kamen in Reih und Glied mit Handschellen an ihren Handgelenken rein. Der Direktor ging auf das Podest zu und hielt ein Mikrofon in der Hand.
„Willkommen in eurem neuen Heim. Es wird hier kein Zuckerschlecken werden, denn dies hier ist eure persönliche Hölle. Wenn euer Name gerufen wird, dann möchte ich ein Ja hören verstanden? Euch werden dann Nummern gegeben die euch das Rest eures Lebens begleiten.
So dann fangen wir mit der ersten Person auf der Liste an, Rachel Fox, du bekommst die Nummer 105. David Richter, du die 108. Alex Hunter, du die 102. Amber Irving, du die 106. Hanzo Hazashi, du die 104. Samantha Lee, du die 101. Masao Ginatama, du die 107. Christine Lensey, du die 103. Bringt die Gefangene in ihren Zellen in Block A. Die Regeln werden euch gesagt per Lautsprecher. Auf Wiedersehen.“
, sagte er und ging vom Podest. Seine Assistentin applaudierte ihm. So gingen die Beiden schon.
Folgende Benutzer bedankten sich: BlackPhoenix1880

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825659

Alex Hunter
Im Gefängnistransporter, danach im Hof?

Es war wohl wieder ein Montag oder doch Freitag ? so unter der Maske die einem das Augenlicht raubte aber was konnte man sich erwarten wenn man einen Woche vorher den Transporter gekapert hatte. Ob er nun für immer eingesperrt blieb, wusste er selber nicht. Er hörte das rumoren eines Motors also war er in Bewegung, nicht mal seine Finger konnte er spüren, er musste doch ziemlich verschnürt und verkabelt sein, oder gar betäubt, nein, seine Muskeln konnte er anspannen, auch wenn etwas versteift aber er konnte sich rühren. "Wie lange noch bis wir ankommen." meinte Alex nach einer Weile. "Schnauze" und schon fuhr eine Faust in Alex Magengrube, was ihn zum keuchen brachte. //Schon etwas Rabiat.. aber was soll's.. werde bald hoffentlich wieder die Sonne sehen//, dachte sich Alex als das Transportmittel zum stillstand brachte und Alex raus befördert wurde, natürlich wurde die Blende entfernt und er sah die anderen Mitgefangenen, er kniff die Augen zusammen den das licht hier war etwas grell. und schon sprach ein etwas älterer Herr am Podest, //sicherlich der Gefängnis Aufseher.. pfff persönliche Hölle wie als ob der etwas wüsste, die ganze zeit nur herum sitzen und fett werden wie die Meisten Aufseher..dann noch die Moral pauke schwingen..//, etwas gelangweilt sah Alex aus als ihm die Nummer zugeteilt wurde, mit einem Schulter zucken machte er sich nun bereit zu seiner Zelle begleitet zu werden, er hoffte das ihm wenigstens, dass die blöden Fesseln abgenommen werden.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825674

Christine Lensey
Transporter - Hof

//Dieser Typ, der gerade verprügelt wurde... Den nehme ich mir am besten vor! Ganz schöner Störenfried... Der ist einfach nur verdammt nervig...// , dachte die 19 Jährige Christine Lensey, welche genervt mit den anderen 9 Gefangen den Transporter verlässt. Sie hat sich schon überlegt, auf Alex Hunter ein Auge zu werfen, weil er sie gestört hat. //Aber was ging mit dem anderen ab, der Alex verprügeln wollte?// dachte ich erneut und verwarf den Gedanken, Alex zu beobachten. //Ich habe besseres zu tun! Wichtiger ist es, hier raus zu kommen! Da ist doch egal, wen ich verprügel. Ihr gehen viele Gedanken durch den Kopf. Sie muss sich zuerst einordnen und sich auf die Arbeit im Gefängnis konzentrieren. Christine bekam bei den ganzen Gedanken nur mit, dass sie die Nummer 103 bekam und im Gebäude A untergebracht werden soll. Mehr bekam sie nicht mit. Ein neuer Abschnitt fängt für sie an.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Mystico-chan.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825695

Samantha Lee
Im Gefangenentransport -> Hof -> Zelle

In dem Transporter selbst konnte man ja nun wirklich keinen Luxus erwarten, aber ein wenig Komfort wäre doch bestimmt drin gewesen oder? Vermutlich waren sie das aber nicht wert. Sie wusste, wie die Menschen außerhalb über sie und die anderen Gefangenen hier dachten. Sie waren Abschaum, der letzte Dreck und sie gehörten für immer weggesperrt oder eben Schlimmeres. Wenigstens hatte sie die ganze Zeit viel Zeit zum Grübeln gehabt. Bereute sie ihre Tat? Keinesfalls. Hatte sie es verdient den Rest ihres Lebens hier im Gefängnis zu verbringen? Vermutlich schon, aber in ihren Augen nicht. Sie hatte doch nur Gleiches mit Gleichem beglichen gehabt. Diese Beiden hatten jemanden getötet und wurden damit mit den Tode bestraft. Zwar durch keine Gerichtsbarkeit sondern durch sie selbst, aber war diese Tat deswegen falsch? Nein. Sie hatte Alles richtig gemacht. Nur weil sie nicht zum Richter ernannt wurde, hieß das ja nicht, dass sie kein Urteil fällen konnte.
Nun aber hieß es sich erst einmal mit der neuen Situation hier abfinden. Sie wurde von einem anderen Gefängnis also hierher gebracht und konnte sich nun erstmals ein Bild von dieser Einrichtung machen. Das Gefährtn was sie hierher befördert hatte, hatte seinen Zielort erreicht und angehalten. Sie befand sich in irgendeinem Hof wieder und wurde auch direkt freundlich mit ein paar lieben Worten empfangen. Irgendwas mit persönlicher Hölle oder so. Wirklich zugehört hatte sie nicht. Wozu auch? Jedes Gefängnis hatte seine eigenen Regeln und diese wurden einem schon früh genug eingetrichtert, auch ohne dass man diese jemals gehört hatte.
Das Gelaber dauerte auch nicht allzu lange und dann wurde sie auch schon aufgerufen und bekam eine Nummer zugewiesen. Wenig später befand sie sich auch schon auf den Weg in ihre Zelle, die, so war sie sich ganz sicher, von Luxus und Komfort wohl ebenso nur so strotzen würde, wie es auf dem Transport vorhin schon der Fall gewesen war.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Danke an Ani für die Sigs. Danke an Nele für den Ava.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825743

David Richter (108)

Gefangenentransport / Hof

„Wie lange noch bis wir ankommen?“ - „Schnauze!“ David schmunzelte unter seiner Maske und lachte in sich hinein. Das war fast so, als ob man ein Ausflug mit Kindern machen würde. Mit dem Unterschied, dass man hier unartige Kinder hatte. Wenn er richtig gehört hatte sollte es für den Rest des Weges keine Unterbrechung mehr geben. Es wurde deutlich gemacht, dass sie nichts zu fragen und nichts zu wissen hatten. //Wie fruher//, dachte er und erinnerte sich lebhaft an die Zeit seiner Grundausbildung. Eine Zeit bevor er seine Bestimmung erkannt hatte. Von heute aus betrachtet schien diese Zeit wie in einem anderen Leben. //Auch gut. Kann ich noch ein Nickerchen machen.// Dachte er bevor der Transport ruckartig zum stehen kam. Sie alle wurden ausgeladen und die Masken entfernt bevor sie mehr oder weniger grob auf einen Platz geführt wurden. Ein älterer Herr, wahrscheinlich der Direktor, stand vor ihnen und schien die Willkommensrede halten zu wollen. David lauschte den Worten des Direktors: „... eure persönliche Hölle ...“. //Deshalb bin ich hier. Gott hat seinen verlässlichsten Krieger gesandt um in der Hölle sein Wort zu verbreiten.// Er prägte sich die Namen und Gesichter seiner Mitgefangenen gut ein: Sie würden seine Schafe werden.
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von BlackPhoenix1880.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825764

Christine Lensey
In der Zelle

Sie weiß selber nicht, was sie machen soll außer zu arbeiten in einem Freizeitpark. //Ich werde hier doch eh, wie die Tiere im Zirkus ausgenutzt! Ihr gefiel der Gedanke nicht. Lieber bleibt sie in der Zelle alleine, als zu arbeiten. //Mal schauen, was der Tag heute noch bringen wird... Sie wusste nicht, wie lange sie auf dem dreckigem, grauem Boden lag. Plötzlich hörte sie ein Geräusch. //Was geht denn hier ab?//
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Mystico-chan.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825775

  • Phai
  • Phais Avatar Autor
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • K`nocking on Heaven`s Door
  • Beiträge: 345
  • Dank erhalten: 53
Amber Irving
Gefangenentransporter - Im Gefängnis

Einer nach dem anderen wurde in den Transporter verfrachtet. Diese Fahrt war für sie nicht die Erste. In ihrer alten Gefängniszelle gab es einen Mord. Amber hatte getötet. Sie hatte vom Essen ein Messer mitgehen lassen und ihre Mitbewohnerin erstochen. Dabei hatte sie viel gelacht. Eine ganze Zeit war Stille im Transporter. Geflüster hörte man von den Wachmännern. Nach einiger Zeit wurde die Stille gebrochen. "Wie lange noch bis wir ankommen.", fragte ein junger Mann. Er war sicher ein Gefangener, denn sie konnte nichts sehen, da ihr Augenlicht von der Maske bedeckt wurde, Sie hörte Schritte hinter sich. "Schnauze!", sagte ein älterer Mann und schlug ihn. Ein stöhnen konnte man hören. Amber drehte ihren Kopf weg. //Wie dumm muss man sein um das zu fragen.//, dachte sie sich und seufzte nur in sich hinein.
Endlich kamen sie an und ihnen wurden die Masken ruckartig vom Kopf entfernt. Die Sonne war sehr grell. Amber konnte kurz nichts mehr sehen. Doch allmählich konnten sich ihre Augen dran gewöhnen für eine kurze Zeit, denn dann kamen sie rein ins Gefängnis. Sie hörte still dem Direktor zu und bekam ihre Nummer angesagt. Diese Nummern mussten doch eine Bedeutung haben oder? Lange konnte sie nicht nachdenken, da wurden sie schon von Wächtern weggeschliffen und nach Block A gebracht. Block A war ein großer Raum mit vielen Einzelzellen. Dort waren sehr viele Gefangene. Einige sahen verhungert aus, andere streckten ihre Hände aus und flehten um Gnade. So kamen Wächter und schlugen ihre Hände mit ihren Stöcken weg. Die Gefangene schrien wie am Spieß. Dieses Gefängnis war kein Kindergarten, Es war wirklich die Hölle.
Man warf Amber in die Zelle. Die Zelle war 6 Quadratmeter groß und breit. In der Zelle befand sich eine Toilette, Waschbecken und ein sehr hartes, vermodertes Bett. Die Zelle schloss sich hinter sie.
Die Lautsprecher quietschten auf einmal. "Test~, test~. Hört ihr mich ihr Lieben? Ich bin Jaffray euer Ansager, Hier die Regeln für das Gefängnis.
1. Keine Prügeleien anzetteln oder kämpfen, außer es ist erlaubt worden.
2. Nicht töten, außer ihr seid in einem VIP Kampf.
3. Nicht rennen oder laufen. Ist untersagt, Außer in Kämpfe!
4. Nicht verbal sein. Immer freundlich zueinander sein.
5. Kleiderordnung wird vom Wachpersonal angeordnet.
6. Es gibt nur zwei Mahlzeiten am Tag. Morgens um 7 Uhr und Abends um 20 Uhr. Wie ihr es euch aufteilt ist uns egal.
7. Waffen sind im Gefängnis strengstens untersagt, außer dem Wachpersonal. Wer einem eine Waffe wegnimmt oder das Wachpersonal angreift wird strengstens bestraft, Wir haben so unsere Methoden.
8. Nachtruhe beginnt um 22 Uhr. Wer da nicht ruhig ist, wird bestraft!
9. Persönliche Gegenstände werden konfisziert und man wird bestraft.
10. Arbeiten ist Pflicht!
Wir haben auch noch einen Freizeitpark ihr Süßen. Hier die Regeln.
1. Der Freizeitpark öffnet seine Pforten um 9:30 Uhr und schließt um 19 Uhr.
2. Arbeiten ist Pflicht!
3. Halbe Stunde habt ihr Pause.
4. Nicht verbal sein. Zu den Gästen freundlich sein.
5. Den Gästen jeden Wunsch gewähren, selbst wenn es um das Kämpfen um Leben oder Tod geht ist es erlaubt.
6. Kleiderordnung ist Pflicht, Es wird bereit gestellt vom Wachpersonal.
7. Waffen sind im Freizeitpark strengstens verboten, wer diese Regel missachtet, wird bestraft.
8. Nicht von den Gästen stehlen. Wird streng bestraft!
Ihr werdet nur als Nummern angesprochen. Eure Namen sind Vergangenheit. Morgen werdet ihr neuen arbeiten. Tschüss ihr Schnuckelchen!"


Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Phai.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825777

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Rachel Fox {105}
~Zelle~


Die Zelle ist klein, nichts im Vergleich zu ihrem alten Zimmer jedoch hatte sie dies ja auch nicht erwartet.
Nachdem die Regeln durchgesagt wurden, setzt sie sich auf das Bett.
//Es wird wohl 'ne Weile dauern bis ich mich daran gewöhne... Ich bin gespannt wie sich das alles in nächster Zeit entwickeln wird.//
Sometimes, I wish that my dreams are reality.
And that my reality was just a nightmare.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825834

Samantha Lee (101)
in ihrer Zelle

Wie es zu erwarten war, war die Zelle, wo sie von nun an wohl einen Großteil ihrer Zeit verbringen würde, einfach nur purer Luxus. Ein Klo, ein Waschbecken und ein uraltes, gammeliges Bett. Was konnte solch einen Luxus schon übertreffen? Das ganze Elend der anderen Gefängnisinsassen, die sie auf den Weg hierher gesehen hatte, interessierte sie nicht sonderlich. Hier im Gefängnis war sich jeder selbst der Nächste. So war es auch ganz gut, dass sie sich diese Kammer hier mit niemanden weiter teilen musste. Dadurch konnte sie wenigstens sicher sein, im Schlaf nicht einfach heimtückisch angegriffen zu werden. Somit würde sie wenigstens nachts ihre Ruhe haben. Ihr Gedanke wurde dann auch schon unterbrochen, als auf einmal die Aussage mit den ganzen Regeln kam. Es waren teilweise sehr merkwürdige Regeln mit dabei. In welchem Gefängnis durfte man denn bitte andere töten? Wo war sie bloß hier gelandet? Aber Samantha war eine Person, die keine Angst davor hatte zu sterben. Entsprechend entspannt konnte sie das Ganze hinnehmen. Die weißhaarige Schönheit begab sich dann auch schon auf ihr Bett. Vom Härtegrad her war es gefühlt die besonderes günstige Marke "Stein". Sam verschränkte ihre Arme hinter den Kopf und schloss die Augen. Viele Optionen, was sie hier nun tun könnte, hatte sie eh nicht und da war es sicherlich nicht verkehrt wenigstens zu versuchen ein Bisschen Schlaf zu bekommen.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Danke an Ani für die Sigs. Danke an Nele für den Ava.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 2 Wochen her #825857

102

Alex der nun 102 hies war in seiner Zelle endlich war er alleine und von seinen Fesseln befreit. "Endlich.." meinte er und fing sich mal an so richtig zu dehnen, man konnte gleich erkennen, falls man in die Zelle hinein das er sich, überraschenderweise halbnackt dehnte, er hatte die Kleidung die er beim transport bekam ausgezogen denn er wollte mal so richtig 'frei sein', man konnte nun seinen Körper in seiner Blüte betrachten als er sich da so dehnte, und dann Liegestütze machte.. "hm.. so schlimm ist dieser Urlaub ja garnicht.. ich hoffe es gibt die neue Bekleidung bald.." meinte er als, nun ja es kalt wurde. er wollte sich ein wenig ertüchtigen bevor er sich hinlegen würde.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 4 Tage her #826220

  • Phai
  • Phais Avatar Autor
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • K`nocking on Heaven`s Door
  • Beiträge: 345
  • Dank erhalten: 53
Amber Irving
Nummer 106
In der Zelle

Sie lachte, als sie die Stimme hörte. Diese Stimme war einfach traumhaft bescheuert gewesen. Ihr waren die Regeln eh ziemlich egal und teilweise waren dort auch einige sehr fragwürdige Regeln dabei, wie seid immer nett zueinander. Dies war ein Gefängnis mit vielen Insassen, die allesamt die Todesstrafe verhängt worden waren. Amber musste sich wieder fassen. Der Direktor war sicherlich nicht dumm und er sah nicht aus, als würde er Scherze machen. Es war sicherlich ziemlich durchdacht gewesen ihre Regeln. Aber eines wunderte sie sich schon. Es gab einen Freizeitpark. Davon hatte sie schon mal gehört, aber sie dachte, es wäre nur Hirngespinnst oder etwas anderes.
Nun kamen Wächter an jeder Zelle und warf in einem Schlitz vom Gitter Kleidung in die Zelle. Es war die Gefängniskluft und auch etwas anderes. Amber schaute auf die Gefängniskluft und nahm sie auch gleich zur Hand. Die Gefängniskluft war staubig und miefte etwas. Die hatte sicherlich schon jemand getragen gehabt. Dann schaute sie auf das andere Kleidungstück. Es war ein Clownskostüm. „Im Ernst!?“, sagte sie etwas bissig. //Wollen die mich verarschen oder so?//
„Ja im Ernst.“, sagte der Wächter vor ihr. „Du wirst die Besucher morgen unterhalten mit ein paar Kunststücken.“, sagte der Wächter zu ihr und ging,

Die Wächter standen an allen Zellen und warfen ihnen die Gefängniskluft entgegen und ein anderes Kleidungsstück. Die 105 bekam auch ein Clownskostüm und ihr wurde gesagt, sie solle die Besucher mit Kunststücke beglücken. Die 101 bekam das Maskottchenkostüm, sie solle damit die Besucher glücklich und zufrieden machen und ihnen vermitteln, wie toll dieser Freizeitpark ist. Die 107 bekam ein Anzug entgegen, er solle die Eintrittskarten verkaufen und Flyer verteilen. Die 103 bekam einen Prinzessinnenkostüm gereicht, sie solle Kinder glücklich machen und ihnen Süßigkeiten geben. Die 104 und 108 bekamen eine Schürze und Kochhaube, sie sollen damit in der Küche helfen und die Leute bedienen. Die 102 bekam ein Prinzenkostüm, er solle damit die Prinzessin helfen Kinder glücklich zu machen. So gingen die Wächter schon von den Zellen weg und gingen Richtung Ausgang.

RPG Numbers (FSK 16+) 2 Monate 22 Stunden her #826368

Alex Hunter
102/Prinz
in der Zelle

Er war gerade so richtig aufgewärmt da bekamen sie auch schon die Uniformen und Kostüme, er beachtete sie nicht wirklich und legte sich auch den Bauch, um sich dann mit den Händen aufzuheben, in einen Handstand und dann ein paar Liegestütze zu machen. Kontrolle über seinen Körper, ja das hatte er, sein Körper zuckte nicht mal als er weiter machte, er hat nur ein wenig mitbekommen das sich jemand aufgeregt hatte, musste wohl ein Maskottchen Kostüm oder eine Clownsmaske bekommen haben. Es kümmerte ihn wenig, er war hier ja nicht auf Urlaub. Erstmals die Gegend auskundschaften und da war das Arbeiten am Gelände perfekt.

RPG Numbers (FSK 16+) 1 Monat 4 Wochen her #826424

Christine Lensey
103/ Prinzessin
in der Zelle

//Ein... Prinzessinnenkostüm? Was zur Hölle? Naja... Man muss ja nur den Kindern etwas süßes geben. So schwer ist es doch nicht. Sie hörte einige Stimmen von den anderen Häftlingen. Sie betrachtet weiter ihr pinkes Kleid mit weißen Rüschen. Dabei muss sie an ihre Zeit als ein kleines Mädchen zurückdenken. Damals trug sie sehr gerne ein pinkes Kleid mit ihrer kleinen Krone. //Nun... Es ist keine zeit für sowas... Ich sollte vielleicht mal etwas schlafen, um morgen nicht als böse, dunkle Prinzessin da zu stehen. Vielleicht gibt es ja einen Prinzen? Okay... Zu viel kitsch... Ich sollte langsam schlafen!

RPG Numbers (FSK 16+) 1 Monat 4 Wochen her #826473

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Samantha Lee
101 / Maskottchen
In ihrer Zelle

Es war noch immer der erste Tag in ihrer neuen Heimat hier. Alles war logischerweise gewöhnungsbedürftig. Die neue Umgebung, die neuen Regeln hier und auch das ganze Drumherum, wie sie hier so behandelt wurden und so. Apropos Behandlung. Hier folgte auch schon ein nächstes, wunderbares Beispiel der außerordentlich lieben Pflege, die sie hier erhielten. Sie bekamen ihre Kleidung, sowie ein Kostüm hinzugeworfen. Dabei war die Gefängniskleidung noch nicht einmal wirklich gut gereinigt. Na schönen Dank aber auch. Da würde sie heute Nacht ja doch lieber nur in ihrer Unterwäsche verbringen. Es war eh dunkel und sie war hier alleine. Überfallen werden konnte sie also kaum.
Ihr Blick fiel auf das andere Kleidungsstück, wenn man es denn so bezeichnen wollte. Es war ein Kostüm eines Drachen. Ihr wurde auch sogleich mit der Übergabe mitgeteilt, dass dies das Maskottchen des Freizeitparks war und sie am nächsten Tag diese Rolle übernehmen durfte. Begeisterung löste dieser Gedanke zwar jetzt nicht bei ihr aus, doch so ein Tag als Maskottchen war immernoch besser, als wenn man den ganzen Tag in der Zelle versauerte. Denn dann würde man sich nur zu Tode langweilen. Viel gab es heute dann auch nicht mehr zu tun, weshalb sie nun versuchte, es sich so gut es ging auf der Matratze bequem zu machen und ein wenig zu schlafen.

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Danke an Ani für die Sigs. Danke an Nele für den Ava.

RPG Numbers (FSK 16+) 1 Monat 3 Wochen her #826617

Alex Hunter
102/Prinz
in der Zelle

Nachdem der nun Prinz sein selbst erstelltes training beendete, ging er auch zu Bett, es war besser als der Boden auf dem er normalerweise schlafen würde, den er hatte nie viel Geld. Er hatte einen Traumlosen schlaf den er hatte nicht viel zum nachdenken, er war nun hier, und musste arbeiten, dass war alles was ihm zurzeit im Kopf herumgeisterte. Er war niemand mit vielen Worten aber das müsste die Prinzessin selber herausfinden.. Er musste sich ein wenig auf die Rolle vorbereiten doch da, schlief er ein.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: KnivesYuriko.LodrahilFauliRocktLayna
Powered by Kunena Forum