• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802403

  • FauliRockt
  • FauliRockts Avatar Autor
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • Möge das Faultier mit Euch sein.
  • Beiträge: 299
  • Dank erhalten: 172
Heyho liebe RPG-Gemeinschaft oder User der hier her gefunden hat.

Wie wir alle mitbekommen haben (die schon länger dabei sind), geht es dem RPG-Bereich nicht allzu gut. Jedoch gibt es ja immer noch Leute die treu dabei bleiben und das freut mich. Schließlich ist das der Bereich, den ich von allen am meisten mag schon fast liebe =D

Also hab ich heute mal ein paar Fragen, vor allem an die alten RPG-Hasen, die vielleicht nicht mehr aktiv inzwischen sind oder immer noch dabei sind. Jegliche Kritik/Vorschläge/Verbesserung oder Äußerung ist erwünscht.

1. Was haltet Ihr denn selber im Moment von dem Bereich?
2. Warum seid Ihr noch da? Oder warum nicht mehr? (Ist vielleicht eine blöde Frage, aber trotzdem)
3. Was wollt Ihr in diesem Bereich auf GAR KEINEN Fall sehen? Wenn es Veränderungen geben sollte.
4. Habt Ihr irgendwelche Vorschläge, Verbesserung um vielleicht wieder mehr Leben herein zu bringen?
5. Was haltet Ihr von den aktuellen Regeln, denkt Ihr man müsste sie Lockern?

Über jede Antwort freue ich mich. RPG´s bauen auf Gemeinschaft, also können wir auch nur Gemeinschaftlich etwas verändern.

Natürlich sage ich auch mal meine eigene Meinung zu den Punkten:
1. Ich hab Angst um den Bereich. Wenn sich tatsächlich nichts ändert, vermute ich das der Bereich nicht einmal mehr ein Jahr halten wird. Da dies mein Bereich war, der mir so viel brachte, will ich auf jeden Fall alles versuchen.

2. Ist echt eine blöde Frage, aber ich liebe das Schreiben einfach. Ob es nun ein Charakter ist oder ein Beitrag für diesen. Die Interaktion mit den unterschiedlichsten Leuten und das warten, dass es weiter geht, ich hab es einfach geliebt und liebe es noch genauso.

3. Ich möchte eigentlich nicht, dass so etwas wie letztes Jahr zustande kommt. Das ein RPG rein aus FSK-18 Inhalten basiert und die nicht einmal wirklich zur Story bei tun. Wenn die Mehrheit tatsächlich so etwas will, lass ich mit mir Reden und bin für jeden Vorschlag offen, aber ein reines FSK-18 RPG, mit fragwürdigen Beiträgen würde ich auf jeden Fall vermeiden wollen.

4 & 5. Mehr Beiträge. Aber das wäre wohl zu einfach. An und für sich, bin ich zu Frieden mit den momentanen Beiträgen der RPG´s und auch über die aktuellen Regeln kann ich nicht meckern. Die Post-Counter Aktivierung für diesen Bereich habe ich schon in einer Konferenz angesprochen. Da mir selber nicht mehr einfällt, hoffe ich auf eure Meinungen.

Ich sag es nochmal:
Jegliche Kritik, Verbesserungsvorschläge oder einfach nur eine Meldung würde mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen
FauliRockt
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von FauliRockt.

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802410

  • Apokal
  • Apokals Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • Beiträge: 685
  • Dank erhalten: 75
Dann wolllen wir mal sehen. Als janglähriges Mitglied des RPG-Bereichs kann ich tatsächlich sagen, dass sich (zumindest habe ich es so wahrgenommen) einige Sachen geändert haben, seitdem ich angefangen habe.

Zu deiner ersten Frage kann ich erstmal sagen, dass der RPG-Bereich leider sehr ruhig geworden ist. Dies hat wahrscheinlich mehrere Gründe, aber der Hauptgrund ist meiner Meinung nach, das gewisse Personen keinen Humor in der Vergangenheit bewiesen haben und alles kurz und klein geschlagen haben, was ihnen im RPG-Bereich gegen den Strich ging. Auch schlafen die meisten RPGs einfach ein, da viele User, die einen Steckbrief abschicken, nichtmal einen Erstpost zu schreiben und es so oft an 2 bis 3 Personen liegt, ein ganzes RPG alleine zu stemmen und (ich nenne es mal so) "Gelegenheitsschreiber" weiterzuzerren. Das ist auf Dauer natürlich nicht gerade spaßig.
Weiterhin bin ich noch im RPG-Bereich, weil ich (zum Glück) Teil einer aktiveren Gruppe bin. Wenn wir gerade kein RPG haben und es auch nichts gutes in der gewünschten Richtung gibt, so sind wir wenigstens in der Lage, es selbst zu erschaffen. Mal mit mehr und mal mit weniger Erfolg.
Was ich im RPG-Bereich ungern sehen würde, ist eine Art Diktatur der Moderation, die einem vorschreibt was "Spaß" zu sein hat und "übertrieben politisch korrekt" ist. Natürlich müssen gewisse Regeln eingehalten werden und wer zu oft über die Stränge schlägt, bekommt eins auf den Deckel, aber man kann halt auch übertreiben.
Um den RPG-Bereich selbst wiederzubeleben, bräuchte man wohl vorallem neue Spieler, die nicht nach einem Post aufhören und aber auch Veteranen, die eine gewisse Schreibfähigkeit besitzen und sich mit den Regeln auskennen. Vielleicht sollte auch eine Votumfunktion eingeführt werden, schlechte Posts zu löschen, egal ob inhaltlich oder wegen der Rechtschreibung/Grammatik. Manche Texte lassen sich nur sehr schwer lesen, was den Fluss des RPGs ins Stocken bringen kann.
Zu den Regeln würde ich spontan sagen, das sie gut so sind, wie sie sind. Vielleicht stolpere ich ja in Zukunft mal über einen Teil der mir nicht gefällt, aber momentan fällt mir nichts ein.
MfG, Ich
(P.S: Ein Post-Counter würde bedeuten, das ich auch mal ein paar Punkte sammeln kann. <3)
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von Apokal.
Folgende Benutzer bedankten sich: blue-angel, AmYu, Zimbobo, FauliRockt, sempiternal, vRtheGodfather, Cyberware

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802412

  • Mirah
  • Mirahs Avatar
  • Redakteur
  • Redakteur
  • deal with it - Sheep
  • Beiträge: 519
  • Dank erhalten: 145
Der RPG-Bereich war auch für mich der Köder, der mich ins Forum geführt hat. In allen anderen Bereichen war ich nie sonderlich schreib-aktiv, nur hier. Es macht mich traurig, die kleine kreative Story-Ecke im Forum so abmagern zu sehen, wo ich doch die besten Leute gerade hier kennen gelernt habe. Und trotzdem mach ich mich immer rarer – ja schaue kaum mehr hier rein. Aber das hat auch seine Gründe.

1. Er ist ein Schatten seiner selbst. Vor einem Jahr sah das hier noch ganz anders aus, geschweige denn zu der Zeit, als ich neu hier her gefunden habe. Ich glaube allerdings nicht so wirklich daran, dass die 'strengen' Regeln an der Abnahme der aktiven Schreiber schuld sind. Ich denke, es liegt daran, dass die Zeiten sich einfach ändern. All die vielen RPGler haben über die letzten drei oder vier Jahre vielleicht einfach andere Interessen entwickelt. Änderungen im Reallife führten zu weniger Zeit für RPGs, whatever. Die Stammspieler gingen aus welchen Gründen auch immer, die Gelegenheitsspieler ließen sich mitziehen und es kommt kein Nachwuchs. Keine Ahnung warum Gerne schiebt man sowas ja auf 'die neue Generation hat halt andere Interesse'.

2. Ich finde die Frage gar nicht so blöd, da sie durchaus mit zur Beantwortung der vierten Frage dienen kann.
Warum bin ich eigentlich nicht mehr hier? Weil die RPGs hier auf eine Art und Weise gehändelt werden, die mir überhaupt nicht zusagt. Das war schon von Anfang an so, was mich auch relativ schnell zögerlich werden ließ, mich bei neuen RPG-Ideen anzumelden. Die Mentalität mancher Spielleiter ist es, worauf ich hier anspreche. Da wird eine RPG-Idee gepostet, die gut angenommen wird. Viele Spieler melden sich mit einem Charakter an, dann wird das RPG gestartet und es läuft recht gut. Aber dann hat der Spielleiter eine neue Idee, die er in die Runde wirft und schon ist das alte RPG vergessen. Es wird vernachlässigt, manche der Spieler werden dann einfach dort stehen gelassen und es wird sich nicht mehr gekümmert, da man ja nun das neue RPG leiten muss. Aber nicht nur die Spielleiter sind da schuld, auch die Mitspieler. Denn die machen es auf die gleiche Art. Euphorisch wird sich für eine Idee angemeldet, aber nach kürzester Zeit geht das Interesse für eine andere Idee flöten. Ich will damit nicht verurteilen, dass man in mehreren RPGs gleichzeitig mitspielen möchte. Das hat damit nichts zu tun. Es ist eher, dass da fröhlich von einem RPG zum nächsten gehüpft wird und unzählige RPG-Leichen hinterlassen werden. Ist jemandem schon mal aufgefallen, dass es nur sehr wenige RPGs über den ersten magischen Monat geschafft haben?
Bis ich hier in den RPG-Bereich gekommen bin, hab ich sowas noch nie miterlebt. Meine RPG-Karrier habe ich bisher in eigenständigen RPG-Foren verbracht, die über mehrere Jahre lang mit einer Storyidee überlebten. Das älteste RPG, das ich kenne, existiert seit 12 Jahren. Und hier kann man schon feiern, wenn eine RPG-Idee zwei Monate lang beschrieben wird.
Ich habe einfach keine Lust mehr, mir die Mühe für einen Charakter zu machen, den ich dann eh nicht richtig ausspielen kann, weil es gar nicht erst soweit kommt. Deswegen habe ich mich langsam aber sicher von diesem Bereich verabschiedet.

3. Pornos. Ernsthaft, was soll das? Wenn man es so nötig hat, sollte man das privat irgendwo anders schreiben, aber nicht in einem öffentlichen Forum. Ihr stellt euch ja auch nicht in die Fußgängerzone und lasst alle dabei zuschauen. Das will nämlich auch keiner sehen, geschweige denn lesen. Und das Argument „Wenn du es nicht lesen willst, dann ließ es nicht. Es zwingt dich ja keiner.“ zieht nicht. Das mag zwar auf mich zutreffen, aber der RPG-Moderator hat da leider kaum eine Wahl.
Ansonsten bin ich mir noch gar nicht so sicher, was ich nicht sehen möchte.

4. Im Moment nicht. Ich bin mir auch gar nicht so sicher, ob die Aktivierung des Postcounters groß etwas an der Flaute ändern würde. Der Forenspiele-Bereich hat auch einen deaktivierten Counter und er wird immernoch fleißig beschrieben. Vielleicht mehr Werbung generell auf Proxer? Vielleicht schwirren unter den 500k Usern ja talentierte Schreiber herum, die sich bisher wenig um das Forum geschert haben und gar nicht wissen, dass es so einen Bereich gibt (wie ich damals).

5. Ich finde die Regeln gut. Meiner Meinung nach bedarf es keiner Änderung.

So, das war mein Senf dazu. Leider kann ich nicht mit produktiven Vorschlägen für Verbesserungen glänzen. Zumindest im Moment nicht. Gomen.
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von Mirah.
Folgende Benutzer bedankten sich: blue-angel, AmYu, FauliRockt

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802413

  • Fish.
  • Fish.s Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • konstruktiv!
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 296
Dann schmeiße ich auch mal meine Mayonnaise in den Raum. Yay.

Wie Apokal bin ich auch mittlerweile schon seit mindestens zwei Jahren im RPG Bereich mehr oder weniger aktiv. Nicht nur in dem Bereich hat sich viel verändert, aber auch bei mir hat sich einiges was Vorlieben und Präferenzen betrifft verändert.
FauliRockt schrieb:
1. Was haltet Ihr denn selber im Moment von dem Bereich?
Ich persönlich finde, dass er wirklich still geworden ist. Besonders im letzten halben Jahr ist unglaublich viel passiert (ein anderer Mod und die dadurch entstandene Seriösität, unnötige Diskussionen im Forum die möglicherweise ein schlechtes Bild auf die aktiven User geworden haben, fragwürdige RPG-Ideen, ...), weshalb eine Menge User verschwunden oder auch inaktiv geworden sind.
Meiner Meinung nach ist die entstandene Seriösität und der Zwang ein "wirklich sehr guten und fehlerfreien Aufbau" zu haben etwas, das der Ecke nicht gut tut. Natürlich braucht man einen gewissen Teil Seriösität und man kann sich als RPG-Bereich nicht von den gesetzten Regeln des Forums abheben, aber, wie in der Literaturecke (ich weiß nicht wie es bei den Clubs aussieht), schränkt einem die Seriösität in gewisser Hinsicht ein. Natürlich gab es Projekte (unter Anderem der Originalthread des ERPEGEHs oder diverse "Hentaipost-only RPGs"), bei denen man selbst durch drei Augen zukneifen keinerlei Ausnahmen machen konnte, aber durch so einen makellosen Aufbau haben es besonders neuere Mitglieder schwieriger ein neues RPG durchzusetzen, besonders, wenn ihnen die Erfahrung fehlt.
FauliRockt schrieb:
2. Warum seid Ihr noch da? Oder warum nicht mehr?
Weil ich persönlich gerne an RPGs beteiligt bin und die zurzeitige Gruppe in der ich mich bewege durchaus meinen Interessen besteht und ich eigentlich darauf hoffe, dass es in der Zukunft wieder vernünftige Projekte gibt.
FauliRockt schrieb:
3. Was wollt Ihr in diesem Bereich auf GAR KEINEN Fall sehen? Wenn es Veränderungen geben sollte.
Zu viel "Spaß bleibt draußen" und "Hentai/Adult" und eine "Posts müssen vorher von Leitung/Mods abgesegnet werden" Regulierung.
FauliRockt schrieb:
4. Habt Ihr irgendwelche Vorschläge, Verbesserung um vielleicht wieder mehr Leben herein zu bringen?
Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von "Was macht der RPG Bereich", Werbung, neue Projekte erstellen, vielleicht einfach User auf die Ecke hinweisen, Posts im "Aktuell-Raster" erscheinen lassen, vielleicht auch wirkliche RPG-Posts in den Postcounter einzubeziehen um unsere "punktegeilen" User zu locken. Und einfach Neulingen erlauben keine perfekten Werke zu erschaffen. Jeder fängt mal klein an.
Aber nicht nur die Mods auf Proxer, sondern auch die User sollten sich für eine Verbesserung beteiligen. Die ständige Inaktivität und das "RPG-gehoppe" schränken enorm ein und töten fast immer ein RPG. Ebenfalls sollte man Dinge vernünftig klären und miteinander, statt gegeneinander arbeiten.
Hilfestellungen für die unkreativen Leute oder die Grammatikschwachen sollte es auch von den Usern geben. Vielleicht sind sie sehr interessiert an der Idee oder am Mitmachen, werden dann aber durch "bitte nur gutes Deutsch/Kreativität" Regulierungen abgeschreckt.
FauliRockt schrieb:
5. Was haltet Ihr von den aktuellen Regeln, denkt Ihr man müsste sie Lockern?
Die Regeln im Allgemeinen sind für mich kein Problem. Jedoch sollte man nicht alles zu seriös betrachten bzw. den Bereich auch mal als "Quell des nicht Seriösen" sehen, weil Kreativität nicht immer seriös oder "perfekt" sein muss.
Natürlich sollte man permanente Hentaiorgien und übertriebene Gewaltdarstellungen weiterhin in Spoiler setzen, aber die "FSK-18/FSK-16" Tags im Namen können sehr abschreckend sein. Vielleicht könnte man dies im Namen weglassen und in der RPG Idee/im Startpost kennzeichnen, für welche Altersstufe das RPG gedacht sei. Who knows?
P.S. Widersprüche darf man behalten. Wahrscheinlich ändere ich in manchen Aspekten meine Meinung. Who knows.
“I still don't know what it really means to grow up. However, if I happen to meet you, one day in the future, by then, I want to become someone you can be proud to know.”
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von Fish..
Folgende Benutzer bedankten sich: blue-angel, AmYu, FauliRockt, sempiternal, Cyberware

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802426

  • AmYu
  • AmYus Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Is it a sin... merely by existing?
  • Beiträge: 1857
  • Dank erhalten: 155
Ohai~

Vorab: ich freue mich sehr, dass es diesen Thread gibt, einfach da man sieht, dass sich noch Leute für diesen Bereich interessieren, das die Bereichsleitung sich noch um die RPGEcke kümmert. Das alles ist schön zu sehen, weil mir dieser Bereich sehr viel bedeutet, weil ich hier eine lange, schöne Zeit verbracht habe.

Wenn es um diesen Bereich geht werde ich fast ein bisschen emotional bei der vielen Zeit, die ich hier verbracht habe, und deshalb werde ich einfach mal darauf los schreiben und mich nicht wirklich an den Fragen aufhalten, wer meine Meinung hören mag, muss leider den gesamten Text lesen.

Als ich mit dem Schreiben in diesem Forum angefangen habe, hatte ich einen naiven Plan: "Ich will mir meine Rollenspiele danach aussuchen, was mir Spaß macht und nicht nach den Leuten mit denen ich spiele". Damit wollte ich meinen eigenen Spaß vor die anderen Spieler stellen, auch mit dem Ziel mir keine direkte Meinung über andere zu bilden und um niemanden auf den Schlips zu treten. Ich habe mich bei Kritik über Spieler, Leitung, Mods immer zurück gehalten: "Ich bin nur zum Spielen hier und will nicht persönlich mit den anderen hier werden" war meine grundlegende Einstellung. (Die nicht negativ oder Gleichgültig gemeint ist)

Das hat auch einige Zeit gut geklappt, ich habe immer nur das gespielt woran ich Spaß hatte, mit neuen und alten Leuten, die man immer neu kennen gelernt hat.

Doch in letzter Zeit ist einiges anders und ich werde hier ziemlich direkt sein, Leute und Rollenspiele nennen. Ihr sollt euch nicht angegriffen fühlen, dass was ich hier schreibe ist nur meine Meinung und Beobachtung, auch wenn ich behaupte den Bereich und die Spieler hier mittlerweile ganz gut zu kennen.

Die letzten Rollenspiele die ich in diesem Bereich aktiv gespielt habe waren/wären Slavemarket, Fate, Forces, Kings Story, Mind~Zero, Obscura Victoria und Boundless.

FSK18-Posts - Slavemarket/Fate/Forces
Ja, ich weiß jeder hat seine eigene Meinung zu diesen Rollenspielen. Meine Meinung mag da etwas aus der Reihe fallen, aber ich stehe da ABSOLUT zu. Wer meine Meinung zu dem großen Durcheinander das dort passiert ist nachlesen möchte, kann das in den betreffenden Posts tun.
In Kurzfassung: Ich weiß sehr zu schätzen, dass die RPGEcke keine HentaiEcke ist, dass ich mich hier nicht durch seitenweise [FSK18] Sex-Only Hardcore Fetish, BadBoy, Yaoi-Scheiß durch scrollen muss, das würde mich als Nutzer extrem abschrecken.Aber nun zu dem Punkt der mir wirklich wichtig ist, ich finde es absolut falsch wie hier mit solchen Spielen und Spielern umgegangen wird, beinahe unverschämt respektlos. Ich sagte schon häufiger, dass ich verstehe und nachvollziehen kann, wenn Sex als FSK18 Inhalt in einem RPG vorkommt, immerhin will ich als Spieler, wenn mein Charakter eine Beziehung führt eventuell eine SexSzene schreiben. Den das ist ein essentieller Bestandteil von solchen Beziehungen und auch als Handlung in einem Rollenspiel nicht zu unterschätzen. Die Argumentation "Ja, dass will aber doch keiner Lesen" "Das ist kindisch" "Macht das doch privat" ist absolut lächerlich, immerhin poste ich ja, dafür das andere Spieler die Geschichte meines Charakters verfolgen und nachvollziehen können, und etwas so essentielles so ab kürzen zu wollen, finde ich Spielern die Wert darauf legen frech gegenüber. Nun mag das widersprüchlich wirken im Vergleich zu dem was der Anfang dieses Abschnittes erwähnt wurde, aber ein gutes Beispiel dafür sehe ich in Slavemarket, ein Rollenspiel im FantasySetting, dass den Anfang darin finden sollte, dass Sklavencharaktere gefesselt in ihr neues 'Zuhause' gebracht werden, alles folgende was passiert/ passieren kann bleibt also einem zweiten Spieler überlassen. Was man da alles interessantes draus machen könnte: Neugier, Angst, Motivationen, Interessieren, und wie von der Leitung auch angekündigt eventuell nicht konsensueller Sex. Ich habe damals meinen Steckbrief geschrieben, weil ich interessiert war an der FantasyWelt, an der Motivation die mein Charakter bekommt, je nachdem was ihr neuer Herr für ein Typ ist, je nachdem wie er/sie mit ihr Interagiert. Das war so interessant und voller Möglichkeiten, doch soweit sollte es nie kommen, denn aus verschiedenen Gründen wurde es getötet bevor es gestartet hatte, was ich sehr anmaßend gegenüber den Spielern finde, die sich freuten, ihre eigenen Geschichten hatten, und vielleicht diesen anfänglichen Part als interessanten Start in ein FantasyRollenspiel gesehen haben, aber Airsin entschied damals dagegen.
Komplett falsch wurde meiner Meinung nach mit Forces umgegangen. Ich fange dabei an, dass bei einem Rollenspiel das seit 4 Jahren läuft, die Charaktere eine ziemlich enge Bindung zueinander haben, und ich FSK18-Posts deshalb absolut nachvollziehen kann, auch weil ich sie eben wie oben beschrieben auch in gewisser Weise für wichtig erachte. Wenn es zu viele werden, was passieren kann, kann man einzelne Spieler verwarnen und schließlich Sperren für einige Zeit, das ist durchaus angemessen. Aber ein ganzes Rollenspiel zu schließen ist respektlos gegenüber der Spielerschaft/Leitung und den Mühen, die sie in das Spiel gesteckt haben unabhängig ob es 4 Jahre oder 3 Monate läuft. Wenn der Leiter gesperrt wird, oder gar das gesamte LeiterDuo, ist es essentiell für das Weiterbestehen des Spiels für die Spieler, dass eine neue Leitung eingesetzt wird und zwar vom Mod damit die Spieler nicht einfach nur sich selbst überlassen bleiben. Den zumindest in Fate standen wir damals von jetzt auf gleich ohne Leitung da, was für so ein neues aktives RPG einfach schade war. (Und ja die ganze Sache um Forces war dreckig/persönlich/beleidigend, von verschiedenen Seiten aus, das wird hier nicht gerechtfertigt - Ich erwarte aber grundlegenden Respekt für alle und war schockiert von dem was da alles passiert ist, ich habe versucht all den persönlichen Scheiß hierbei raus zulassen)

Leitung - Mind~Zero/ Obscura Victoria/Boundless/Kings Story
Hier geht es genau da weiter, wo der obenstehende Absatz aufgehört hat. All diese RPGs sind kaputt gegangen, aber nicht wegen Regelbrüchen, sondern wegen Inaktivität der Leitung, immer blieb ein kleines Grüppchen von ca. 6 Spielern übrig zu denen immer ich gehörte, die zu gern weitergespielt hätten, aber ohne Leitung geht es eben nicht/ schlecht. Dann sitzt man da, überlegt ob man selbst die Leitung nach sich nehmen kann, wenn die Spieler weitermachen wollen, oder ob es unhöflich gegenüber der eigentlichen Leitung wäre. Aber die haben ihre Respektlosigkeit und ihr Desinteresse für ihr eigenes Spiel und ihre Spieler schon dadurch gezeigt, dass sie sich schlicht nicht mehr kümmern. Gleichzeitig reagiert nie der BereichsMod, erkennt das da ein Rollenspiel ohne Leiter ist und sich darum kümmert, das die Spieler einen neuen Leiter bekommen, bevor alle das Interesse verlieren oder schlechte Laune übernimmt.
Das schließt persönlich für mich einige neue Rollenspiele von diesen Leitern aus, auch wenn ich die Idee vielleicht sogar gut finde.Ich bin beinahe überrascht, wie viele Leute hier den Fehler bei den Spielern sehen, aber bei all diesen Spielen waren es die Leiter die zuerst weg waren, und die Spieler die danach gegangen sind. Natürlich springen immer ein paar Leute aus Desinteresse und Zeitproblemen ab, aber so lange es noch ausreichend Spieler gibt (nach Definition besagter) sollte sich darum gekümmert werden, dass Spiele weiter laufen.

Community - Verschwendete Posts
Es ist überraschend wie schlecht die Stimmung in diesem Bereich werden kann, so weit, dass Spieler ihre Posts als verschwendet ansehen, wenn sie mit bestimmten Spielern oder bestimmter Leitung spielen. Das ist eine für mich sehr irritierende Einstellung, die aber in gewissem Masse nachvollziehbar ist, auch wenn genau das die Mentalität ist, die ich versuchte immer zu vermeiden. "Der und der Spieler können das Spiel nicht leiten, das stirbt eh in ein paar Monaten, da wäre jegliche Mühe an Posts und Charakteren verschwendet." "Wenn sich die Leitung nicht kümmert, belohne ich deren Spiel nicht noch mit der Bereicherung durch meine Posts". Dem kann man entgegen wirken indem man dafür sorgt, dass das Leiten von RPGs besser funktioniert, dann ist glaube ich der Respekt für das Spiel und andere Spieler mehr vorhanden.

Community - Vorurteile gegen Spieler
"Die Idee ist gut, aber mit Spieler XY spiele ich nicht" das greift die Verschwendungsmentalität von oben auf und die Diskriminierung von Spielern eines bestimmten Stils und Niveaus, und Widerspricht meinem "Ich suche meine Spiele danach aus was ich Spielen möchte", aber das habe ich von anderen aus dem Bereich zu häufig gehört. "Der schreibt schlecht" "Nur HentaiPosts" "Mit dem Spieler ist das Spiel schon kaputt"… Leider hat sich das mittlerweile bei mir ausgewirkt, es gibt Rollenspiele von bestimmten Leitern die ich einfach ignorieren muss, weil ich ihnen nicht mehr traue, dass sie sich um ein Spiel kümmern können und so gut mir die Idee dann gefällt, werde ich nicht anfangen mit Mühe dafür zu geben.

Community - Niveau
Außerdem gibt es in diesem Bereich krasse Qualitätsunterschiede, was nicht direkt Kritik am Bereich sein soll aber trotzdem erwähnenswert für die Community ist. Natürlich gibt es Rollenspiele die einen anderen Niveaustandard haben, als das gemütlich etwas verpeilte Drauflosschreiben von früher, was ich so schätze. Das fasst glaube ich das die aktuelle RollenspielerCommunity gut zusammen, und ergänz die oberen zwei Punkte.

Regeln
An den Regeln würde ich einige Kleinigkeiten ändern, angefangen bei den Aufgaben des Mods, wie er sich um den Bereich und die Spieler zu kümmern hat, meine Ideen dazu sollten aus dem vorangegangen Text hervorgegangen sein. Und ja ich bin mir bewusst, dass das sehr viel verlangt ist von einem Mod, aber das ist es was ich erwarten würde. Lobend will ich erwähnen, dass es so einen Post gibt und das sich gekümmert wird, zumindest manchmal/selten. Andererseits fände ich eine Überarbeitung der Regeln für Rollenspielleiter und den Umgang mit Problemen interessant, ebenso wie endlich eine Festlegung der viel zu viel beredeten FSK18-Posts (Wie viel ist zu viel - gerechnet pro Rollenspiel, auf gesamt Spielzeit?)
Außerdem finde ich es mehr als überfällig den PostCounter in diesem Bereich zu aktivieren, aus Respekt gegenüber dem was/ wieviel Rollenspieler zum Forum beitragen und was für eine große aktive und fleißige Nutzergruppe sie sind, die auf keinen Fall hinter anderen Bereichen zurück steht in denen der Counter aktiviert ist.

eigene Rollenspiele - eine kleine Erzählung in eigener Sache
Ich habe seit Ewigkeiten eine Idee auf Platte rumliegen, ich bin im Grundzug sehr zufrieden mit der Idee an sich, und in gewissem Masse auch Stolz darauf (und nervös vor negativer Feedback, aber das würde ich nie zugeben). Also warum habe ich sie noch nicht gepostet? Weil ich mir unsicher bin, ob ich fähig bin, diese Idee zu leiten, viel zu viele RPGLeitungen habe ich failen sehen, und ich will keine Spieler zurücklassen oder enttäuschen, dafür hätte ich zu viel Respekt vor den Spielern die meine Idee spielen wollen.Gleichzeitig gibt es momentan keine Spieler, also würde die Idee wahrscheinlich rumliegen bleiben mit 3-4 Steckbriefen, was unter anderem daran liegt, dass es keine bestimmte erwähnte Spielergruppe anspricht, nicht die krassen Niveauspieler, nicht die Standardspieler, die gerne Standardfantasy oder Schulsettings spielen, weil die Klassiker immer gehen.

Dieser Bereich hat über die vielen Jahre die ich schon hier war so viel gutes gesehen, und so viel getötet, es ist endlich an der Zeit das hier halbwegs ordentlich zu organisieren, alte einfache Ideen und Spieler zurück zu holen und neue Spieler nicht durch die Stimmung in der RPGCommunity einzuschüchtern.

- ACHTUNG ACHTUNG - Ich bin momentan etwas sehr im Stress, und schreibe diesen Text völlig übermüdet zwischen allem was ich zu tun habe runter, ich weiß die Qualität und die Verständlichkeit ist eher so MEH!... Alles ist durch einander, ich wiederhole mich zu viel... Entschuldigt das bitte, wer etwas organisierter meine Meinung hören will, soll mir schreiben

~ AmYu
Folgende Benutzer bedankten sich: Shiroi Usagi, blue-angel, Mirah, JP2071, MrBlackSweeper, FauliRockt, iuui30, VaizardXen

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802445

  • JP2071
  • JP2071s Avatar
  • Alleskönner
  • Alleskönner
  • Lulu &lt;3
  • Beiträge: 1135
  • Dank erhalten: 90
Hallo Fauli, hallo Community und RPGler Proxer. Mein Name ist Sir JP von 2071 und ich bin nun seit 3-4 Jahren hier aktiv.
Auf dem Planeten Proxer sogar noch länger, jedoch als gebürtiger RPGler ... nun ich habs ja schon gesagt.

Wie dem auch sei, so muss ich auch sagen, dass ich nun seit geraumer Zeit auf Proxer inaktiv bin. Dazu gibt es mehrere Gründe die ihre Spitze halt im letzten Jahr gefunden haben. Zu meiner Verwunderung muss ich sogar gestehen, dass ich nicht einmal damit gerechnet hätte das hier noch ein solcher Thread zu stande kommt. Schließlich sind Faultiere faul und ich persönlich würde lieber weiter auf meinen Baum hängen anstelle hier so kräftig in die Tasten zu hauen. Ich ziehe hier mit meinen Imagienären Hut, an unseren Musterfaultier. (Bitte nicht zu ernst nehmen. Jeder der mich teils noch kennt, sollte wissen das ich gerne ein bisschen Spaß mache, wenn es falsch herüber kommt, verzeiht mir).

Aber nun mal zum eigentlichen Thema.
Natürlich sage ich auch mal meine eigene Meinung zu den Punkten:
1. Ich hab Angst um den Bereich. Wenn sich tatsächlich nichts ändert, vermute ich das der Bereich nicht einmal mehr ein Jahr halten wird. Da dies mein Bereich war, der mir so viel brachte, will ich auf jeden Fall alles versuchen.

Wenn wir es sogar so betrachten wie es die Statistiken gerade zeigen und man sich einfach mal ein wenig im RPG Berreich umsieht, so kann man sogar sagen: Der RPG Bereich ist tot.
Ich sehe dort 3 RPGs, wo eines offiziell als Beendet darsteht, eines wo nach 27 Posts nichts mehr los ist und ein weiteres wo 1 mal im Monat ein Beitrag kommt. So gut die Ideen auch sein mögen (in letzteren war ich noch bei der Ursprungs Idee dabei), so inaktiv sind sie trotz aller positiven Resonanzen welche man im RPG Ideen Bereich herauslesen konnte.
Auch wenn ich natürlich gerne noch so optimistisch wäre wie du, so muss ich sagen, dass der RPG Bereich in diesem Tempo, nicht mal mehr ein halbes Jahr hat. Grund dafür sind ausschließlich noch die fehlenden RPG Ideen bzw, das Interesse an den bereits bestehenden Ideen.

Da kann man direkt auch so gleich zum 2. Punkt über gehen. Nämlich der aufklärung deiner Frage wieso manche bzw. ich zwar noch hier bin, aber keinerlei Aktivität mehr zeige.
Dafür sollten wir mal einfach 2-3 Jahre zurück blicken, zu der Zeit wo ich als frisch geborener RPGler hier ankam. Zu meiner Zeit könnte man sagen, gab es 2-3 große RPG Fraktionen. Eine davon war von der lieben Saber, dann die ''Forces Boys'' (ich nenne sie mal so, weil schon vor Forces die Guys ihre RPGs zusammen schrieben) und die 3. Gruppe für die ich keinen Namen habe (I'm Sry Gruppe 3!). Nun sagen wir es mal so wie es ist. Saber zog sich irgendwann zurück, was mit den Forces Boys passiert ist sollten hier noch alle beteiligen wissen und Gruppe 3 ... ja die kämpfen halt mit den Überresten des Bereiches und versuchen mit Herzdruckmassagen, Erster Hilfe und einen Verbandskasten alles am Leben zu erhalten.
Gleichzeitig muss man auch sagen das so manch einer, der vor 2-3 Jahren noch Schüler oder Student war, maybe auch keine Zeit bzw. mehr so großes Interesse hat um sich an solchen RPGs zu beteiligen. Denn gerade Gruppen RPGs von größeren Ausmaßen, kosten viel Zeit und Organisation. Zumindest wenn man möchte, dass diese länger als 50 Posts überleben. Wir werden alle nicht jünger und haben auch keinerlei Mittel gefunden um frische 18-20 Jahre zu bleiben. Leider können wir auch nicht alle einfach faul am Baum hängen wie es Faultiere gerne tun. Dementsprechend kann man auch sagen, dass manche vielleicht einfach nicht mehr die Zeit haben, oder sich ihre Interessen schlicht weg einfach, woanders hin orientiert haben.
Ich bin schon in vielen Foren Unterwegs gewesen, habe Moderationen ähnliches betrieben. Und immer wieder sind solche Erscheinungen gut zu sehen. Gerade bei Themen wie Gaming, Anime oder RPGs. Irgendwann lebt sich eine Community doch langsam aber sicher außer einander und die Aktivität sinkt. Es ist tatsächlich ein Fakt welcher, gerade bei Communitys die doch im Vergleich zu großen RPG oder Gaming Seiten, schon eher kleiner ist, recht ausschlagenden zu seien scheint.

Aber um auf mich selber zurück zu kommen. Schließlich ging es bei der Frage ja auch warum ''Ich'' nicht mehr dabei bin. Nun, man muss sagen, nach Darkness in to my heart und den Saber RPGs bin ich einer der Forces Boys geworden. Dementsprechend lag es natürlich auf der Hand, dass es für mich, kaum noch einen Grund gab, eben so hier zu bleiben, als der 100 Seitige RPG Krieg im Jahre 2016 ausbrach. Zu meiner Schande muss ich auch gestehen, dass ich schlicht weg einfach auf anderen Anime RPG seiten unterwegs bin und mir die dort entstehenden Ideen einfach mehr zusagten. Gleichzeitig gibts dort halt auch 2er RPGs, mit denen ich mich, aufgrund von begrenzten Interesse bzw. Zeit, mehr auseinander finden kann. Die Absprachen sind einfacher, schneller, effizienter.
Community - Vorurteile gegen Spieler
"Die Idee ist gut, aber mit Spieler XY spiele ich nicht" das greift die Verschwendungsmentalität von oben auf und die Diskriminierung von Spielern eines bestimmten Stils und Niveaus, und Widerspricht meinem "Ich suche meine Spiele danach aus was ich Spielen möchte", aber das habe ich von anderen aus dem Bereich zu häufig gehört. "Der schreibt schlecht" "Nur HentaiPosts" "Mit dem Spieler ist das Spiel schon kaputt"… Leider hat sich das mittlerweile bei mir ausgewirkt, es gibt Rollenspiele von bestimmten Leitern die ich einfach ignorieren muss, weil ich ihnen nicht mehr traue, dass sie sich um ein Spiel kümmern können und so gut mir die Idee dann gefällt, werde ich nicht anfangen mit Mühe dafür zu geben.
Community - Niveau
Außerdem gibt es in diesem Bereich krasse Qualitätsunterschiede, was nicht direkt Kritik am Bereich sein soll aber trotzdem erwähnenswert für die Community ist. Natürlich gibt es Rollenspiele die einen anderen Niveaustandard haben, als das gemütlich etwas verpeilte Drauflosschreiben von früher, was ich so schätze. Das fasst glaube ich das die aktuelle RollenspielerCommunity gut zusammen, und ergänz die oberen zwei Punkte.

Hier gibt es nichts mehr hinzuzufügen. Wie gerne ich doch einfach nur schreibe, dass hier bei auf AmYus Worte zurück greifen möchte. Gerade als Teil einer dieser ''Ihhh da sind ja H-Posts, nur ecklige Menschen'' (maybe ein wenig übertrieben), weiß ich was hier angesprochen wird. Kam ja auch teils oft genug zur Kriesendebatte als der Große RPG Krieg ausbrach.
3. Was wollt Ihr in diesem Bereich auf GAR KEINEN Fall sehen? Wenn es Veränderungen geben sollte.

So um auf Frage 3 zu kommen, kann man sich wohl denken was hier keiner will. H-RPGs. Jeder hier sollte wissen was ich davon halte. Ich habe selber so manch eine H Szene in meinen RPGs geschrieben, ja sogar teils gegen die Entscheidungen von Proxer Argumentiert. Ich verteidige nicht das RPG Slavemarkt, bin jedoch noch immer der Meinung das mit RPGs wie Forces oder Fate zu hart umgegangen worden sei. ZUGEGEBEN! Die RPG Leiter haben sich, auch meiner Meinung nach, alles andere als gut benommen, aber ich bleibe bei der Meinung das es nicht nur eine Partei war, die hier einen Fehler begannen hatte.
Hier hatte man sich gegenseitig so weit Hinein gesteigert und ist aufeinander eingegangen (nicht losgegangen) dass man das Gefühl hatte, hier wollen Beide Seiten etwas erzwingen. Ich kann aus erfahrung sprechen, denn dieses Thema hatte auch mich (der vorher schon 4 Jahre Moderation in einen Browser Game betrieben hatte) so weit genervt, dass ich sogar anfing mit indirekter Provokation zu handeln (Airsin weiß das, ich hab es damals mit ihm geklärt und hier noch einmal eine große Entschuldung an ihm dafür!).
Solche Dinge dürfen nicht noch einmal solche Ausmaße annehmen. Respekt muss auf beiden Seiten groß geschrieben werden... wurde es jedoch nicht. Eher im Gegenteil, und das, dass war traurig und birgt gerade auch bei der Spielerschaft die in diesem Krieg tatäschlich eher Opfer anstelle Mitschuldiger war (man bedenke das nicht jeder aus den 20 Personenkreis was damit zu tun hatte), trotz allem für große ? und Missgunst. Der große RPG Krieg, sollte eine einmalige Sache in der Geschichte der RPGs sein. Viele Dinge wurden damals schon angesprochen. Auch von meiner Seite gab es hier zu einen Text. Slavemarkt war ein RPG welches ganz klar Grenzen überschritten hatte, und wie damit umgegangen wurde war auch richtig. Aber dennoch sollte man schauen, dass man nicht anfängt jene Grenzen die über Jahre hinweg gleich waren und es entsprechend nie Probleme gab, plötzlich mit Gewalt in eine Richtung schieben zu wollen. Denn man kann sehen was plötzlich nach all diesen Thobabo passiert ist. Ich meine sonst würde ich ja nicht gerade diesen Text hier schreiben oder?
4. Habt Ihr irgendwelche Vorschläge, Verbesserung um vielleicht wieder mehr Leben herein zu bringen?

Hier wird es tatsächlich ziemlich knifflig. Denn wie ich bereits weiter oben bereits erwähnt hatte bestand die RPG Ecke für mich immer aus den üblichen 2-3 Gruppen. Von diesen 2-3 Gruppen ist kaum noch etwas da und wirklich gewachsen ist die Coummuntiy nicht. Sie war eher immer ein wenig stagnierend von ihrer Anzahl her. Gingen 4-5 Leute kamen 3-4-5 neue dazu. Durch den plötzlichen Abgang von extrem vielen Leuten gleichzeitig, ist das natürlich ziemlich schmerzhaft geworden. Und aufgrund dessen, dass es einfach keine Leute mehr gibt, gibts auch nichts was neue Leute wirklich anzieht. Ohne Leute für ein RPG kannst du auch keine neuen Leute locken. Aus diesen Teufelskreis heraus zu kommen, gibt es kaum eine Möglichkeit.
Was man meiner Meinung nach vielleicht tun könnte, wäre die Einführung eines 2er RPG Bereiches. Der Vorteil daran ist, du brauchst keine 10-15 Leute für ein funktionierendes RPG, sondern nur 2. Aufgrund dessen das es im Moment keine große Userschaft hier fürs RPGen gibt, wäre dies vielleicht sogar einer der wenigen Alternativen die man hat.

Den Postcounter würde ich jedoch nicht unbedingt hier aktiveren. Es ist zwar schön um Leute zum posten zu motiveren, motiviert jeden jedoch auch dazu, die 150 Zeilen Regel bis aufs Blut auszunutzen und 1 Zeiler RPGs ... naja ich wäre kein Fan davon (persönliche Meinung). Wobei man natürlich in erster Linie daran denken muss, den Bereich wieder lebendig werden zu lassen. Sollte es helfen, die Leute wieder zurück zu holen, sollte man dies natürlich in Erwähnung ziehen und Zeitweise einführen bis sich die Zahlen bzw die Aktivität wieder erholt hat.


5. Was haltet Ihr von den aktuellen Regeln, denkt Ihr man müsste sie Lockern?

Auch hier zu hatte ich glaube ich schon einiges in einem älteren Thread von Arsin etwas gesagt gehabt. Und ich kann mich nur so wie damals wiederholen und zu AmYu schauen und zustimmen. (Kann ich nächste mal nicht einfach deinen ganzen Text zitieren, würde es deutlich einfacher machen.)

Es gibt Grenzen und das ist gut so. Und wenn diese Grenzen deutlich überschritten werden muss entsprechend gehandelt werden. Aber wir sollten halt alle daran arbeiten das jene Regeln und Grenzen eingehalten werden. Und wenn nicht, dann muss man einen zwischen Weg finden ohne direkt mit dem Baseballschläger vor der Tür des jeweils anderen zu stehen. Ich denke darüber wurde aber eigentlich schon am Anfang des Jahres bzw. Ende letzten Jahres genug geredet. Die Regeln wurden ja teils überarbeitet und bieten für beide Parteien genug Freiraum. Wichtige ist nur, dass es halt keinerlei Vorfälle mehr gibt, die bestimmte Unreimheiten auslösen und alles wie ein Mixer plötzlich zerstückelt. Vielleicht sollte man in dieser Hinsicht entsprechend achten das die Kommunikation zwischen RPG Moderator und RPG Leiter flüssiger ineinander läuft und sich nicht nur aus ''RPG Freigegeben'' und ''RPG nicht freigegeben'' besteht. Denn so kam es mir in mancher Hinsicht leider vor.


Ich muss sagen das ich ebenso früher ein großer Fan dieser RPG Ecke war. Sie war der Anfang (und Ende meiner Freizeit) von etwas was ich selbst heute noch sehr sehr gerne mache. Ich höre mich gerne selber Reden ... und schreiben (ach guckt mal wieso der Text wo so lang ist), und bin ein wirklich großer Fan davon, mit anderen Leuten Ideen und Geschichten auszuarbeiten. Der Grund warum ich mich lange Zeit zurück gezogen hatte lag natürlich auch aus Missgunst und Enttäuschung wie es am Ende hier ab lief, soll jedoch nicht heißen, dass ich nicht gerne wieder meinen Teil dazu beitragen möchte um der Ecke hier wieder zu alten Glanz zu verhelfen. Allerdings wird dies sehr schwer werden. In diesem Sinne bin ich fertig und hier noch ein lustiger Smiley zum abschied *o-verwirr*

Mit vielen liebe Grüße JP2071
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von JP2071.
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu, FauliRockt, iuui30, VaizardXen

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802490

  • Issei-Hyoudou16
  • Issei-Hyoudou16s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Onii-chan :3
  • Beiträge: 5094
  • Dank erhalten: 178
*o-hi*

Wer hätte gedacht dass ich doch noch einmal einen Post hier im Forum verfassen werde. In dem letzten halben Jahr kam es immerhin zu genügend Fällen, in welchen mich Proxer etwas enttäuscht hat. Aber dass ist nur meine persönliche Meinung, wie auch immer.

Bevor ich meine Meinung schreibe und auch vertrete. Möchte ich darauf hinweißen dass es gerade ca 4 Uhr ist und ich dementsprechend nicht mehr so aufmerksam wie sonst bin. Zudem kann es gut mal vorkommen, das meine Meinung nicht immer ganz sachlich und in einem " seriösen " Umgangston an den Man gebracht wird. Mein Jugendslang kommt da einfach mit durch...

Wie auch immer also...

Erst einmal Hut ab vor Fauli der sich als " neuer " RPG Mod für den RPG Bereicht so sehr einsetzt, dass er mal solch eine Umfrage startet. In der Vergangenheit wurde sich da viel zu selten drum gekümmert. Da kann man gut erkennen dass ihm etwas an diesem Berech liegt, was ihn als RPG Mod aufjedenfall als diesen qualifiziert.

Fangen wir damit an dass ich mir mal so die grob die Beiträge meiner Vorposter durchgelesen habe und mir jeder einzelne dieser Person bestens bekannt ist. Ein paar davon gehören schon zu langjährigen Bekanntschaften, bis hin zu Freundschaften ( Hey jp ^^ ) die entstanden sind durch die RPG Ecke. Allgemein möchte ich hervorheben dass ich Viele... wenn nicht sogar alle RPGler auf Proxer kenne, zumindest die, die meisten hier aktiv waren. Zudem sitze ich mit meinem kleinen Nerd Hintern hier auch schon um die 4 Jahre fest und dass mal lieber und mal weniger gern. Allgemein konnte ich meine kreative Art und Weise hier einen besonderen Ausdruck verleihen, auch wenn manche sich bei dem Satz von mir schon ins Fäustchen lachen. Ich weiß wo von ich spreche wenn es um die RPG Ecke geht und vor allen deren Nutzer...

Ich möchte zunächst auf Fauli-sans Fragen eingehen :

1.
FauliRockt schrieb:
1. Was haltet Ihr denn selber im Moment von dem Bereich?2. Warum seid Ihr noch da? Oder warum nicht mehr? (Ist vielleicht eine blöde Frage, aber trotzdem)

Man kann im Grunde genommen sagen, das der RPG Bereich momentan tod ist. Ehrlich gesagt habe ich mich da schon mit dem ein oder anderen drüber unterhalten, und neben der Tatsache dass dies echt schade ist, ist es auch einfach so dass die Leitung dieses Bereiches... und die Mitspieler die zu diesem gehören selbst daran Schuld sind. Es ist eben wie in einer Beziehung... es liegt immer an beiden wenn diese zu Brüche gegangen ist. So auch dieser Bereich. Hier kann ich auch direkt auf Frage Zwei einklinken.
Es gab wie schon erwähnt 3 Fraktionen.... Einmal die Saber Truppe, einmal die Forces Truppe und einmal die No Name Truppe. Ich als Jemand der sich am liebsten mit allen versteht und den Konflikten untereinander so gut wie möglich aus dem Weg geht, habe zu allen 3 gehört. Zugegeben zu der No Name Truppe eher weniger, und dennoch habe ich öfters in diesen " Kreisen " mal abgehangen. Schließlich waren in jeder dieser Truppen Personen die ich mochte und mit denen ich gerne zu tun habe.
Hier kann ich auch ruhig mal mir dass Recht nehmen und auch erwähnen, dass diese 3 Trupps oder auch viele untere Trupps auch eine Mitleistung von mir war. Zwar habe ich so gut wie noch nie selbst eine RPG Idee raus gehauen und dennoch viele dazu bewegt bzw motiviert ein RPG ins Rollen zu bringen. Auch habe ich durch meine Beziehung zu vielen Person in diesem Bereich, andere dazu gebracht in den jeweiligen Truppen mal rein zu schnuppern und beim RPG mitzumachen. So ging es ziemlich oft umher und ich habe dadurch auch geschafft verschiedene Beziehung zwischen diesen Truppen zu bilden. Das klingt alles vielleicht ein wenig seltsam oder gar abschweifend vom Thema, aber dieses Thema liegt mir... nun ich will nicht sagen am Herzen, aber doch meine Meinung liegt mir gerade ziemlich nah. Ich will auch so verdeutlichen wie sehr ich für diesen Bereich mal war und es auch noch irgendwo bin. Andererseits wie sehr mich auch einige Dinge einfach gestört haben. Ich hatte eben eine gute Verbindung zu fast allem was den RPG Bereicht betrifft und hatte daher einen guten Überblick über die ganze Situation.

Zum wesentlichen entstanden in den Jahren immer wieder kleine Streits unter den RPG bzw unter den verschiedenen RPG Parteien. Es kristallisierte sich immer heraus dass es eben die große Truppe von Leuten gab die so genannte " Fsk 18 Posts " befürworten und eben die , die es nicht taten. Anfangs war zweitere ziemlich unterbesetzt... doch durch Dinge ( Die ich einfach mal so frech in den Raum werfe ) wie Neid das andere RPGs besser laufen oder vielleicht zu wenig Aufklärung über sexuelle Themen in der Jugend geschahen, wurde diese Truppe immer größer und ich kann mir vorstellen bzw habe ich auch die ein oder andere Nebeninfo, dass viele dieser Leute sich bei dafür zuständigen Moderatoren beschwert haben. Hier kommt dann auch schon die bekannte Forces Truppe ins Spiel. Eine anfangs kleine Crew die noch nicht wirklich Präsenz hier hatte, mit dem aber ständig zuwachsenen Leuten immer mehr Gewicht und somit Bedeutung auf dieses Spielfeld brachte. Für die außenstehenden Neider oder damit nicht zurechtkommen Personen, waren diese nur Notgeile Perverse, die vielleicht dazu auch noch wenig Grips in der Birne haben. Aber ich meine lieben Freunde oder eben nicht Freunde... kann euch versichern, dass es sich hier um ganz norma-... nein warte ganz normal auch nicht, aber wer ist dass von uns Proxlern schon. Jedenfalls sind es Menschen wie du und Ic-... nah ich bin auch eher ein Vampir , aber was ich damit sagen wollte ist: Diese Personen schreiben mit genau so viel Liebe und Hingabe an ihren Posts, wie Personen die mit diesen Personen nichts zu tun haben. Ich kann dass so genau sagen, weil ich ebenfalls ein Teil dieser anfangs noch kleiner Truppe wurde. Dennoch hielt ich stets Kontakt auch zu den anderen Truppen, die für mich immer noch ein fester Bestandteil dieses Bereiches waren. Unsere kleine Forcestruppe war eben ein weniger offener in bestimmten Themen, die andere am liebsten vermeiden würde. Ja auch ich bin einer dieser " ekelhaften H Poster gewesen " und soll ich euch was sagen? Ich habs echt gerne gemacht, weil ich in meiner Jugend noch nie ein Problem mit dieser Art von Thema hatte und ziemlich frühreif war, wenn man dass so nennen konnte. Was ich damit sagen will ist, das wir diese Art von H Posts gerne geschrieben haben, aber weder in übertriebenen Maße... noch ungekennzeichnet ließen. Zudem waren wir der Grund wieso viele tolle RPGs entstanden sind, in denen auch kein H Kram vorkam oder ähnliches. Auch waren wir der Grund... warum viele die noch nie etwas mit der RPG Ecke zu tun hatten, sich in diese Sparte trauten und ihre Kreativität eben auch einen Ort ihrer Existenz schenkten. Leider bekam ich immer mehr mit... wie viele sich gegen diese Truppe waren, wo bei " viele " wahrscheinlich übertrieben war. Jedenfalls versuchte ich diesen " Kritikern " versuchen zu erklären und zu verdeutlichen, wieso es völlig okay ist was wir da machen. Immerhin soll man mir ein RPG nennen, in dem jemals mehr Story ( und damit meine ich auch ausgeschriebene ) vorhanden war als in Forces. Ihr könnt gerne mal im Archiv nachlesen gehen und euch die 900 Seiiten.... "Die natürlich nur mit H Posts gefühlt sind... hust Sarkasmus aus "durchlesen und sehen bzw lesen was ich meine. Glaubt ihr ernsthaft dass immer Spaß macht bzw über 900 Seiten nur H Posts zu schreiben? Ich werde nicht mal 10 - 15 Prozent der Posts sind H Posts.
Aber kommen wir noch zu einer anderen Sachen die mich da geärgert hat bzw noch immer tut.
Wieso ließ man uns dieses RPG 3- 4 Jahre mit Liebe aufbauen, reifen lassen ... nur um es am Ende dann einfach total schlecht zu reden, die Regeln total streng ziehen und uns Mitspieler mit einer Art Fesseln zu besetzen. Wieso wurde dies erst nach so langer Zeit getan? Ich will dieses Thema gar nicht mehr neu aufrollen, weil ich auch verschiedene Punkte der Moderatoren verstehe. Aber um es hier mal nochmals zu verdeutlichen... Es wurde absolut nicht korrekt mit unserem RPG umgegangen. In keinster Weise. Man hat gemerkt dass schon eine Art Hass auf uns und dem RPG lag bzw ein gewisses Vorurteil die Luft verdickerte. Es stimmt auch, dass besagte RPG Leiter nicht ganz sachlich mit der Sache umgingen, aber man muss auch ihre Seite verstehen... wenn einfach so ein Werk von 4 Jahren, einfach so in den Sand gesetzt wird. Als dieser Vorfall war habe ich meine eigene Meinung mal nach hinten geschoben gehabt und versuchte auch die ganze Aktion sachlich zu sehen. Aber wisst ihr... es ging nicht. Nicht weil ich zu so etwas nicht im Stande bin, nein weil ich keine sachliche Aktion mehr darin sah. Airsin der zu dieser zeit RPG Mod war, war bzw ist eine nette Person gewesen und möchte ihn hier wirklich nicht schlecht reden. Aber leider hat er wohl durch diverse Umstände... bzw Gerüchte oder sogar Beschweren die über unser RPG kamen, wohl keine andere Wahl mehr als diese gesehen. Nun sowohl die Forces , als auch Airsin haben da auf Kriegsfuß gestanden. Beide haben wohl einfach nicht den gemeinsamen Nenner gefunden, wie es so schön heißt. Und dennoch finde ich noch immer dass diese Aktion ungerecht den Forces Leuten gegenüber war.
Wie dem auch sei....
Was passiert ist passiert und es ist nur schwer oder gar gar nicht rückgängig zu machen, aber wenn sowohl von den RPG Mitspielern hier und auch von den Moderatoren da hier mal mit etwas mehr Toleranz zu bestimmten Sachen beigesteuert wird, denke ich dass die RPG Ecke wieder ein gefüllter Ort sein kann, an dem man Spaß haben kann. Ohne dass es schon wirklichen Krieg oder gar Neid untereinander gibt.

Mirah schrieb:
3. Pornos. Ernsthaft, was soll das? Wenn man es so nötig hat, sollte man das privat irgendwo anders schreiben, aber nicht in einem öffentlichen Forum. Ihr stellt euch ja auch nicht in die Fußgängerzone und lasst alle dabei zuschauen. Das will nämlich auch keiner sehen, geschweige denn lesen. Und das Argument „Wenn du es nicht lesen willst, dann ließ es nicht. Es zwingt dich ja keiner.“ zieht nicht. Das mag zwar auf mich zutreffen, aber der RPG-Moderator hat da leider kaum eine Wahl.
Ansonsten bin ich mir noch gar nicht so sicher, was ich nicht sehen möchte.

Alleine wenn ich dass erste Wort von dieser Argumentation lese... kann ich echt nur mit dem Kopf schütteln. Ich meine Pornos? dass ist echt ne Beleidigung für solche Art von Posts, da einige dieser viel besser und nicht so flach wie Pornos geschrieben sind. Nein okay, ich sollte ernsthaft bleiben.
Alleine wie du dass geschrieben hast zeigt dass du eine deutliche Abneigung allgemein gegen dieses Thema hast und wieso dass so ist, kann einem auch völlig egal sein. Aber du solltest auch bedenken dass der sexuelle Akt zu einer Beziehung dazu gehört und wenn man nicht gleich jeden Chara als keuch taufen will, gehört so etwas eben dazu. Die Abneigung kann ich bei Leuten verstehen, aber diese Sache gar total abwertend da stehen zu lassen bzw sie hier gar verbieten zu wollen finde ich abseolout nicht richtig. Jeder hat etwas zu dem er mehr oder weniger steht, so ist dass eben. Man sollte dies immer bedenken.
Mirah schrieb:
Ich glaube allerdings nicht so wirklich daran, dass die 'strengen' Regeln an der Abnahme der aktiven Schreiber schuld sind. Ich denke, es liegt daran, dass die Zeiten sich einfach ändern. All die vielen RPGler haben über die letzten drei oder vier Jahre vielleicht einfach andere Interessen entwickelt.

Ich kann hier nicht für alle sprechen, aber zumindest für ein großen Teil der hier mal aktiv war. Doch es liegt zu einem großen Teil an den Regeln bzw wie streng mit diesen auf einmal gehandhabt wird. Ich rede hier nicht nur von dem Teil, dass Fsk 18 Posts so gut wie gar nicht mehr gern gesehen werden, sondern auch zu dem Teil dass man ernsthaft sich unsicher ist ein RPG zu erstellen. Gerade Neuankömmlinge müssen schon gar durch dieses ständige strikte Regeleinhaltung verschreckt sein. Was auch sicherlich an den gefühlten unzähligen Diskussionen der Regeln liegt. Ich erinnere mich noch zu gut an den Thread der mit seinen Regeln direkt an bestimmte RPGs anecken wollte.
Was ich damit sagen möchte ist, doch ein großer Teil ist eben wirklich gegangen dadurch. Vor allen ist der Teil ( dazu zähle ich mich auch ) gegangen, der gerade andere dazu motiviert oder überzeugt hat bei einem jeweiligen RPG Zu mitzumachen.
Natürlich muss nochmal gesagt werden, dass es nicht nur an den Regeln liegt und außerdem sind strikte Regeln auch wichtig. Aber man sollte bei diesen ein wenig lockerer sein und vielleicht dass ganze nicht direkt mit einer Verwarnung verknüpfen, sondern mit dem Versuch, mit dem jeweils betroffenen RPG Leiter zu reden.
Hoffentlich sind betroffene RPG Leiter dann auch dazu bereit mit sich reden zu lassen und nicht stur zu stellen, denn am Ende sitzt immer noch die Moderation am längeren Hebel, auch wenn man damit nicht unbedingt argumentieren sollte.

JP2071 schrieb:
Es gibt Grenzen und das ist gut so. Und wenn diese Grenzen deutlich überschritten werden muss entsprechend gehandelt werden. Aber wir sollten halt alle daran arbeiten das jene Regeln und Grenzen eingehalten werden. Und wenn nicht, dann muss man einen zwischen Weg finden ohne direkt mit dem Baseballschläger vor der Tür des jeweils anderen zu stehen.

Gerade suche ich diesen Like Button... ach warte wir sind nicht gar nicht bei Fb. Nein jedenfalls, will ich sagen dass dies ganz gut beschreibt wie ich auch denken. Ich will mich auch noch bei Amyu und hier auch bei JP bedanken, dass diese nicht davor gescheut haben sich in eine gewisse Weise für Forces einzusetzen.
Es ist halt leider wirklich schwer es beiden Seiten recht zu machen... aber heißt es so schön? Nichts ist unmöglich ...


SO Ich würde am liebsten noch viel vieel viiiiell mehr schreiben, aber ich brauche nach 2 Tagen ohne Schlaf.... ein wenig Bettruhe. Deswegen will ich nochmal auf grundlegendes eingehen.

1. Sollte man jeder Seite zuhören ( was man gerade tut, danke nochmal an Fauli ) und zum anderen vielleicht beide Seiten verstehen bzw ihnen entgegen kommen. Klar man kann es nicht allen recht machen, aber Leute... wir wollen doch alle dass der RPG Bereich hier wieder aufblüht und wir zusammen Spaß haben können , und vor allen uns mit unseren eignen kreativen Kreationen verzaubern... Its magic.... xD sry

2. Um nochmal auf die Regeln zu kommen... Nur um mal meine Meinung diesbezüglich nochmal darzustellen : Gewaltdarstellungen und sexueller Kontent gehört einfach zu einem RPG dazu. Es gibt auch Ausnahmen, aber im Normalfall ist es einfach so. Ja, vielleicht sind beide Arten nicht von allen gern gesehen und doch können sie ein Bestandteil eines RPGs sein. Wir alle lieben Animes... und haben da auch unsere Favorite Genres...so ist es auch bei RPGs oder sage ich was falsches?
Wichtig finde ich dass man klar und deutlich kennzeichnet wo ein RPG hinführt bzw in welche Richtung es hingehen kann... und ob es eben sexuellen oder Gewaltvolle Darstellungen unterstützt. Und dass Argument... " Wer es nicht lesen will, muss es auch nicht " ganz ehrlich? Ich sehe nicht wo da der Fehler liegt. Der Moderator muss mit sowas klar kommen, wenn er sich in solch einem Bereich bewegt... eben weil er so auch beide Seiten verstehen kann.
Natürlich sollte nicht in jedem 2. Post ein Teil von diesem Sachen enthalten sein, aber es gab in der Vergangenheit kein RPG bei welchem dies der Fall war. Ich will nochmal Forces erwähnen, dass sich über 4 Jahre hinweg... und 900 Seiten über mit viel viel mehr als nur H Posts oder Gewaltdarstellungen beschäftigt hat.
Allerdings kann ich nicht versprechen... dass gegange Mitstreiter hier noch einmal einen Fuß hier hin setzen werden. Bei konstruktiven Änderungen bzw sollte ich sehen dass man meine Meinung anhört und meinen Vorschlag auch etwas entgegen kommt, bin ich gerne bereicht wieder meine Zeit in den Proxer RPG Bereich einzubauen. Aber ohne die passenden Mitschreiber ... habe ich derzeit einfach kein Verlangen danach.


@JP2071
JP2071 schrieb:
Wir werden alle nicht jünger und haben auch keinerlei Mittel gefunden um frische 18-20 Jahre zu bleiben.

Musstest du die Sache mit dem Alter erwähnen ._.



Wie gesagt bin ich zu müde um noch mehr zu schreiben, aber ich versuche morgen nochmal gegenfalls auf Reaktionen einzugehen und vielleicht fallen mir noch Lösungsvorschläge für die Zukunft ein.

LG: Euer lieber Issei aka Onii-chan <3
Imoutos are Love ~ Imoutos are Life ~ <3
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu, FauliRockt, iuui30, Mrs.Linchen, VaizardXen

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802495

Naja so wirklich viel dazu zu sagen habe ich jetzt nicht da das meiste was mich stört schon gesagt wurde. Warum ich dem RPG bereich hier den Rücken gekehrt habe? Naja ich hatte mich als ich vor 2 Jahren oder so hier anfing auf ein langatmiges RPG mit einer interessanten Welt und Charakteren gefreut. Leider hatte ich nie die möglichkeit das hier auszuleben aus folgenden gründen 1.RPG Normaden 2.Keine seriöse Leitung (da ist Amyu schon sehr detailliert drauf eingegangen und ich stimme ihr da völlig zu) 3. Konflikte für teils kleinigkeiten bei denen andere Spieler in Mitleidenschaft gezogen werden (das war ziemlich nervig aber dazu wurde hier meiner Meinung nach auch schon alles erwähnenswerte gesagt).
Ich war nach dem One Piece RPG nicht mehr aktiv zwar habe ich als stellvertretende Leitung auch den letzten Post dieses RPGs gemacht allerdings habe ich zu spät versucht das RPG noch zu retten nachdem der Leiter inaktiv war. Naja ein kollege fragte mich ob ich es noch mal mit kings story versuchen möchte aber das Game ist auch schon wieder fast tot ich poste da nur noch mit 1bis 2 anderen Leuten. Was kann man verbessern? Naja ich finde das ein paar Leute hier ziemlich intolerant sind (vorwiegend echt wegen dieser H post sache) . Klar kann man es damit auch übertreiben aber ich habe beobachtet das eine Menge RPGs aus streitigkeiten oder Motivationsverlust wegen dieser sache den bach runter gegangen sind bzw. Gestorben sind. Was kann man verbessern? JPs idee finde ich cool einen RPG bereich für RPGs mit wenigen personen. Das könnte vielleicht auch helfen das der bereich nicht stirbt. Die RPG leiter sollten ein RPG limit bekommen wie viele RPGs sie gleichzeitig laufen lassen (wäre vielleicht eine möglichkeit ansereseits würde die das dann auch mehr einschränken). Hmm mehr will mir gerade nicht einfallen es ist halt ein schwieriges thema :/
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu, FauliRockt

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802507

  • Cyberware
  • Cyberwares Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 289
  • Dank erhalten: 118
1. Die Phase des Herzkammerflimmerns (Der Große RPG-Krieg) ist vorbei und wir nähern uns der Nulllinie.

2. Ich bin noch da, weil ich an Foren RPGs gefallen gefunden habe. Und es mag sie sowohl als Spieler als auch als Leiter mit zu gestalten. Zudem gibt es einige User mit denen ich mich gut verstehe und mit denen ich auch (vermutlich zu viel) Zeit auch außerhalb der RPGs verbringe.

Und somit spreche ich auch schon den Punkt an weshalb ich nicht mehr so aktiv bin wie früher bzw weshalb ich noch nie so aktiv sein konnte wie manch andere, die Zeit. Neben Studium, Beruf und meiner erfolgreicher Karriere als Pen and Paper und PUBG Streamer, fällt es teils schwer weitere Hobbys dazwischen zu quetschen. Was dadurch nicht einfacher wird, weil ich durch meine Inability im Verfassen von Texten überdurchschnittlich viel mehr Zeit für einen Post brauche als manch anderer.

3. Da ich ein großer Fan von Logik und nachvollziehbaren Zusammenhängen bin stören mich mit am meisten solche Posts die gegen dieses Prinzip verstoßen. Gefolgt von Posts mit sexuellen Bezug die zu sehr ins anatomische Detail gehen bzw deren Wortwahl so ungünstig gewählt wurde, dass jegliche Stimmung die aufgebaut wurde sofort wieder zusammenbricht.
Das heißt für mich sind H-Posts, sofern sie wohl begründet, nicht zu detailreich und von der Wortwahl gut geschrieben sind, ok.

4. Spezielle Vorschläge habe ich nicht, denn die Lösung ist recht simpel. Aktivität führt zu weiterer Aktivität. Dies ist auch ein Punkt dem man den Vertriebenen unabhängig von allem anderen zu Gute halten muss. Sie waren die aktivste Gruppe, deren Verlust man auf gewisse Art und Weise merkt.

Wie erreicht man also, dass die Aktivität in einem RPG oder einem ganzen Bereich hoch bleibt?
Neben normalen Saison bedingten Dingen wie das Sommerloch und Prüfungszeit. Wäre es sicher interessant zu ermitteln, welche Dinge die User vom Posten abhalten.
Ist es das Warten auf Mitspieler, Timeskips oder andere Elemente die gut gemeint waren, aber den Fluss unterm strich nur stören?
Wie sollte ein RPG beschaffen sein, soll es detailreich ausgearbeitet oder lieber simpel und leicht zugänglich sein?
Wie restriktiv soll die Leitung agieren?

Dies wäre sicher in einen Seperaten Thread besser aufgehoben, als diesen mit einer weiteren Topic zu belasten.

5. Die Regeln sind gut. Es bricht sich keiner einen Zacken aus der Krone, wenn er etwas einspoilern muss. Was im Zweifel lieber häufiger mit passenden Spoiler-Titel geschehen sollte als zu wenig. Regeln sollten eindeutig und verständlich sein. Zudem muss auf die Einhaltung geachtet und Verstöße angesprochen und die Übeltäter aufgeklärt werden. Wenn dies aber erst mit jahrelanger Verzögerung geschieht, dann habe ich Verständnis dafür, dass Betroffene sich auf eine Art Gewohnheitsrecht berufen wollen.


Generell sollte die Community wieder mehr miteinander kommunizieren. Ob nun RPG intern, ich weiß nämlich auch gerade nicht was meine Spieler von dem aktuellen Status des RPGs halten. Sie beschweren sich nicht, aber ich frage natürlich auch nicht nach was los ist. Wenn man nun vom kleinen aufs Große schließt, dann hat man auch eine Ahnung welches Problem der RPG Bereich gerade hat. Mit mehr Kommunikation, ließen sich die ein oder anderen Kriegsbeile auch begraben.
IT-ler mit Fachrichtung Rollenspiel und Dauerdaddeln - Und die Moral von der Geschicht: Zocken lohnt sich, schlafen nicht!
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von Cyberware.
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu, Zimbobo, FauliRockt, sempiternal

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802508

  • sempiternal
  • sempiternals Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Will we ever see the end?
  • Beiträge: 439
  • Dank erhalten: 75
Wenn jetzt hier jeder ein bisschen Senf abgibt, dann will ich das auch mal tun.
Man findet mich mittlerweile seit 3 Jahren hier in dieser Ecke (mal mehr und mal weniger aktiv), deswegen versuche ich mal, meine Sicht der Dinge zu formulieren:
Was haltet Ihr denn selber im Moment von dem Bereich?
Wie schon mehrmals vor mir erwähnt wurde, ist es mittlerweile sehr ruhig geworden. Man könnte auch behaupten, dass der RPG-Bereich seinen glanzvollen Höhepunkt vor einiger Zeit erreicht hatte und es nur noch bergab geht. Es fehlen neue, motivierte RPGler, die frischen Wind in diese Ecke bringen und die stille Einöde wieder zu neuem Leben erwecken.
Warum seid Ihr noch da? Oder warum nicht mehr?
Ich bin noch da, weil ich hier dank der RPGs tolle Leute kennengelernt habe und meine (nicht vorhandene) Kreativität ausleben kann, sofern ich es zeitlich hinkriege. RPGs haben mir immer sehr viel Spaß bereitet und diesen Spaß will ich eigentlich nicht missen, vor allem da ich schon in diversen anderen RPGs aktiv war, bevor ich proxer für mich entdeckt habe.
…der ganze andere Rest und was mir noch so einfällt
Wenn ich es mir so recht überlege, dann sind einige Probleme wahrscheinlich durch fehlende Kommunikation und auch durch fehlendes Verständnis aller beteiligten Seiten entstanden.

So wie ich das jetzt bei meinen Vorpostern erkannt habe, ist einer der größten Knackpunkte hier tatsächlich die Notwendigkeit der H-Posts, zumindest war dieses Thema tatsächlich ein Punkt, der das Ganze in diesem Forum hat eskalieren lassen. Es gibt hier deutliche Positionen – diejenigen, die H-Posts nicht haben wollen und diejenigen, die H-Posts haben wollen. Dann gibt es wohl ein paar wenige, denen es – salopp gesagt – so ziemlich egal ist, was damit ist.
Ich kann bis zu gewissen Graden wohl die Befürworter als auch die Gegner verstehen. Sexualität spielt nun mal eine große Rolle bei uns Menschen und es wäre falsch zu sagen, dass Sex kein Bestandteil von Beziehungen ist, so wie das auch angesprochen wurde (wenn man jetzt rein platonische und asexuelle Beziehungen mal außen vor lässt).
Und in der Tat kann z.B. das erste Mal eines Pärchens von „Storyrelevanz“ sein, wenn man dadurch die Festigung der Beziehung und Steigerung des Vertrauens verdeutlichen will, was vielleicht im späteren Verlauf eines RPGs von extremer Bedeutung sein kann.
Andererseits ist es sehr sehr fraglich, wie detailliert das ausgeschrieben werden soll. Ist es wirklich relevant für eine Charaktergeschichte, wenn man eine „fünfstündige Doppelpenetration mit zwanzig Orgasmen und sieben Fetischen mit anschließendem Oralsex“ in allen Einzelheiten ausführlich beschreibt? (Das ist jetzt selbstverständlich sehr übertrieben und extrem ausgedrückt, aber ich denke mal ihr versteht, was ich meine)
Meiner Meinung nach muss das letztere Beispiel wirklich nicht im Forum gepostet werden (wenn man der Argumentation „Sex kann storyrelevant sein“ folgt), da ich keine wirkliche Storyrelevanz darin sehe, sondern die Befriedung eigener sexuellen Fantasien. Und inwiefern das dann einem RPG-Verlauf zuträglich ist, weiß ich auch nicht. Vielleicht sollte es dafür einen extra FSK18 Unterbereich geben, der ebenfalls eine Alterskontrolle hat wie der Zugang zum Hentai-Anime/Manga Bereich.
Ich glaube, wie damals mit dieser Problematik umgegangen wurde, war ein Ereignis unzureichender Kommunikation und Leute haben auch sehr stur ihre Position vertreten, wohl ohne Kompromisse eingehen zu wollen (soweit ich es noch weiß. Correct me if I’m wrong). Dadurch ist das natürlich in diesem Ausmaß eskaliert.
Eventuell könnte man sich ja „an einem Tisch setzen“ und versuchen, in diesem Fall einen Kompromiss zu finden. Ob das klappt ist fraglich, aber wünschenswert wäre es. Das müssen dann aber auch alle Beteiligten wollen, damit wir uns vom „Tunnelblick“ und vom Schwarz-Weiß-Denken lösen können.

Um von dieser Thematik jetzt mal wegzugehen, finde ich es auch amüsant wie man die RPG-Szene in drei Fraktionen einteilen will (Saber, Forces, Rest). Führt denn eine solche Einteilung nicht viel mehr zu einer Verschärfung der Situation „Bähh igitt mit dem will ich nicht spielen, weil das derjenige von denjenigen ist“?

Und jetzt noch so kleine Dinge, die mir in den Sinn kommen:

• Allgemein muss man die Leute wieder dazu bewegen, sich für RPGs zu interessieren und auch in bestehenden RPGs zu bleiben, sofern es möglich ist. (Ich weiß selbst, dass es schwierig werden kann, irgendwo weiter mitzuspielen, wenn es zeitlich und organisatorisch nicht ganz so hinhaut. )
Dennoch sollte man die Leute motivieren, RPG-Ideen zu posten und ihnen klar zu machen, dass eine Idee nicht perfekt sein muss sondern zusammen mit Moderation und Interessenten verbessert werden kann. Soweit ich mich erinnern kann, hatte es doch auch mal geklappt, dass man geschrieben hat „Hey ich hätte Lust auf so und so ein RPG. Hätte wer Interesse an diesem Thema?“ und erst danach wurde ein spezifischer Entwurf mit den geforderten Kriterien erstellt.
• Außerdem könnte man vielleicht „Werbung“ für den RPG-Bereich schalten, denn vielleicht gibt es Interessenten für RPGs, nur wissen sie nicht, dass es einen RPG-Bereich gibt, weil sie z.B. nie ins Forum schauen
• Gegenüber einer Aktivierung des Foren-Counters bin ich neutral. Mich würde es nicht stören, aber er kann auch aus bleiben.
• Die Regeln finde ich bisher ganz gut, zumindest wüsste ich gerade auf Anhieb nicht, was man da anders machen könnte

Was ich jetzt noch abschließend zu guter Letzt sagen kann: Man sollte die Kommunikation zwischen allen Beteiligten (Mod, RPG-Leitung und -Spieler) fördern und als Gemeinschaft zusammenhalten. Denn nur zusammen können wir unseren geliebten RPG-Bereich wieder zu Leben erwecken.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Mirah, AmYu, Zimbobo, Deemer, FauliRockt, Cyberware

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802513

  • Hororizon
  • Hororizons Avatar
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Beiträge: 1293
  • Dank erhalten: 52
So gebe ich auch mal meinen Kommentar dazu ab. (früher in der Schule hatte man mir mal gesagt bin ich froh das du kein lehrer bist du könntest kritiker werden)

Vorgeplenkel/vorgeschichten zu dem was passiert ist und wie ich zum RPG spielen/schreiben gekommen bin
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Nun genug mit dem von Rechtschreibfehlern wimmelnden Vorgeplänkel ich gehe kurz auf die punkte ein.

1. im Moment ziemlich Tod wegen Abwanderung von Spielern in andere Foren und etwas RL
2. ich schau ab und an mal rein ob ein neues RPG aufmacht bei dem genug Leute mitmachen, also mindestens 2 interesse haben innerhalb einer vernünftigen zei) und was mir zusagt. Warum ich selbe bis jetzt keine neuen aufgemacht habe, 1. weil ich nicht der beste leader bin 2. weil ich wo ich eine neue Idee hatte airsin Leiter war und herumgewüttet hat und danach das Studium dazwischen kam und ich ein paar neue Interessen hatte aber im Moment bekomme ich wieder Lust zu schreiben auch wenn ich bald in über ein Monat wieder Prüfungen habe.
3. zu strenge regeln (wobei ich da die grenze bei meinem eigenen selbst erstellten RPg slavemarket ziehe solche RPGs zu sperren ist noch in ordnung alles darüber hinaus ist schon etwas streng. Irgendwelche versuche groß H-posts zu verbieten bringt nicht viel. Mein versuch war ein RPG mit H-posts zu starten welche dann immer mehr abnehmen sollten bis letzendlich kaum noch welche vorhanden sind schade das die H-post "gegner" das nicht verstanden hatte wobei ich bis jetzt wirklich nur ein absolutes Minimum an h-posts geschrieben hatte.)
4. das Chaos hatte alles angefangen als es die Mitteilung über Regeländerungen gab (dort gab es dann eine kleine Diskussion in der es dann hieß das nur genauer beschrieben werden sollte) ein halbes jahr später ging es dann los mit dem sperren teilweise wurde dann genau die Diskussion zu den regeln verlinkt und einfach ignoriert Ergebnis waren diverse Sperrungen teils unnötige Diskussionen und einiges mehr. Im prinzip müsste man nur dahin zurückgehen bevor die regeln geändert wurden. (damit sind nicht die regeln ansich gemeint sondern wie man es davor gehandhabt hat. also 1/2 jahr bevor The forces Which you will Master gesperrt wurde. ich finde die alte diskussion gerade nicht, ich hoffe man weiß was gemeint ist.)
5. probelme gibt es vor allem mit diesen regeln
3.2.5 RPGs bei denen FSK18 Inhalte ein Kernelement darstellen oder die gar reine FSK18 RPGs sind, sind verboten. RPGs in denen diese Inhalte als Ausnahmen vorkommen, müssen eindeutig als nicht jugendfrei (FSK18) gekennzeichnet werden.
(hieraus kann ich auch nicht lesen ab wann ein RPg FSK 18 ist, forces vielleicht schon aber wie sieht es z.b. mit Restaurianische Nation aus würde das als FSK 18 gelten?)

3.2.6 Die Darstellung von Erotik und exzessiver Gewalt ist nur in Spoilern gestattet und darf nur dann Anwendung finden, wenn es dem Spielverlauf bzw. dem RPG zuträglich ist. Die Entscheidung hierüber liegt ggf. nach Rücksprache mit der jeweiligen RPG-Leitung letztlich beim Moderator.

darum drehte sich die ganze Diskussion und die Regeln hat airsin auch genommen um z.b. forces zu sperren, das ging soweit das wir am ende posts in denen ein Wort z.b. Brust oder nackt o.ä. eingespoilert haben. (zugegeben um aufzuzeigen wie lächerlich das von damals war. Nur Ehrlich) lockern spezifizieren "missbrauch der regel verhindern" oder ähnliches. Die grenze würde ich persönlich eben bei meinem RPg Slavemarket als das was gerade so nicht geht ziehen aber das ist nur eine eigene Meinung oder man macht wirklich irgendwie ab 25% h-posts werden einzelne Spieler oder RPGs gesperrt, aber das wäre mehr Arbeit und (evtl könnte das mit dem oben genannten Beispiel korrelieren wenn jemand es zu übertreibt und zu viel einspoilert) eigentlich waren hier die alten Regeln besser.

PS: Ich kenne andere Seiten wo fast nur H-RPGs geschrieben werden das ist aber Welten davon entfernt was hier unter airsin als zu viel FSK18 galt und um ehrlich zu sein relativ langweilig.

PPS: was den Foren counter angeht würde ich eher sagen besser nicht (wer nur in das forum geht um dann über RPG miniposts punkte zu sammeln der stört eher.)
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von Hororizon. Begründung: Horo night talks ergänzt, link zur RPG idee eingefügt, ein parr klammern entfernt
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu, Zimbobo, FauliRockt

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802516

  • Issei-Hyoudou16
  • Issei-Hyoudou16s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Onii-chan :3
  • Beiträge: 5094
  • Dank erhalten: 178
Ich habe gerade eine gute Antwort bzw eine Vorschlag gelesen, denn ich nochmal hervorheben möchte:
sempiternal schrieb:
Vielleicht sollte es dafür einen extra FSK18 Unterbereich geben, der ebenfalls eine Alterskontrolle hat wie der Zugang zum Hentai-Anime/Manga Bereich.

Ehrlich gesagt ließ ich mir diesen Satz 2- 3 Mal durch den Kopf gehen und mochte die Idee. Ich meine man muss echt nochmal sagen... man kommt hier mit 2 Klicks an pornografische Inhalte heran bzw an Hentais. Somit finden sie hier auf der Seite auch statt. Wenn also die H Sachen solch eine Bedrohung für manche hier ist bzw etwas was sie einfach nicht möchten, macht man dafür eben eine eigene Untergruppe im RPG Bereich auf. Da kann man sich dann auch überlegen ob man auch solch einen Mechanismus wie eine Abfrage einbringt. An sich finde ich den Vorschlag wie gesagt ziemlich gut^^
Imoutos are Love ~ Imoutos are Life ~ <3
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802672

  • Deemer
  • Deemers Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 3960
  • Dank erhalten: 161
Ja guten Morgen an alle hier.

Ich muss ja echt sagen, dass ich eigentlich nicht mehr vor hatte, hier etwas im Forum von Proxer noch zu schreiben. Für mich wirkt es aber so, als würde der derzeitige RPG-Moderator hier wirklich etwas zum positiven verändern wollen. Dann fange ich mal an:
1. Was haltet Ihr denn selber im Moment von dem Bereich?
Tod.
Mirah schrieb:
Ich glaube allerdings nicht so wirklich daran, dass die 'strengen' Regeln an der Abnahme der aktiven Schreiber schuld sind.
Die Regeln sind mittel und zweck gewesen. Schuld war die Ignoranz eines RPG Moderators und eines RPG Leiters gewesen, die beide einfach nicht von ihrem Standpunkt abweichen wollten und deswegen wie Kinder rum gezickt haben. Der eine hat seinen Willen bekommen.. und dazu ein leeres Forum.

2. Warum seid Ihr noch da? Oder warum nicht mehr? (Ist vielleicht eine blöde Frage, aber trotzdem)
Ich glaube bei mir ist es eindeutig.

3. Was wollt Ihr in diesem Bereich auf GAR KEINEN Fall sehen? Wenn es Veränderungen geben sollte.
Doppelmoral. Nicht mehr und nicht weniger. ich hatte und habe das gefühl, dass es zu jener zeit so war.

4. Habt Ihr irgendwelche Vorschläge, Verbesserung um vielleicht wieder mehr Leben herein zu bringen?
bringt den Leuten bei, reaktiv zu posten. Es ist ja schön und gut, dass man unbedingt große und lange Posts machen will, aber wenn man zu viel schreibt, muss man sich entweder absprechen oder man tritt einem anderen auf den Schlips.

5. Was haltet Ihr von den aktuellen Regeln, denkt Ihr man müsste sie Lockern?
Eine sache stört mich:
3.2.6 Die Darstellung von Erotik und exzessiver Gewalt ist nur in Spoilern gestattet und darf nur dann Anwendung finden, wenn es dem Spielverlauf bzw. dem RPG zuträglich ist. Die Entscheidung hierüber liegt ggf. nach Rücksprache mit der jeweiligen RPG-Leitung letztlich beim Moderator.

Ich war lange genug RPG-leiter und wenn es eines gibt, was mich richtig ankotzt ist: Wenn ein Moderator, der 0 mit meinem RPG zu tun hat, mir sagt, was dem Spielverlauf meines RPGs zuträglich ist und was nicht. Sowas ist ein No go, weil man damit dann aussagt "Ihr habt keine Ahnung von eurem RPG, ich schon." Das ist vielleicht keine Absichtliche Aussage, aber ich verstehe sie klar so. Es wäre nicht halb so problematisch, wenn man sagen würde: "wenn es dem RPG-bereich zuträglich ist." Da greift man ja nicht in die Geschichte eines RPGs ein.
Sowas kann, muss aber nicht, abschrecken.
Die Post-Counter Aktivierung für diesen Bereich habe ich schon in einer Konferenz angesprochen. Da mir selber nicht mehr einfällt, hoffe ich auf eure Meinungen.
Das wird 0 bringen. Solange wie man nur casual Poster hat (Nichts gegen die leute hier, aber wer innerhalb von zwei Wochen so 1-2 mal postest, ist für mich klar ein casual Poster), wird man eher weniger die Chancen haben, etwas zu verändern. Was ich da zwischendurch von sempiternal gelesen habe, wäre aber ein guter Schritt. Machbar ist es jedenfalls.

Nun dürft ihr mich Steinen auf mich werfen :O
Folgende Benutzer bedankten sich: AmYu, FauliRockt, Hororizon

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802693

  • Zimbobo
  • Zimbobos Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Blabla blubber fasel
  • Beiträge: 250
  • Dank erhalten: 130
So, dann melde ich mich auch endlich mal zu Wort. Ich hoffe mein Senf schmeckt.


FauliRockt schrieb:
1. Was haltet Ihr denn selber im Moment von dem Bereich?
Ich bin im Großen und Ganzen im Moment mit dem Bereich recht zufrieden. Die Anzahl der Schreiber und Posts hat zwar abgenommen, dafür ist die Qualität deutlich gestiegen, was ich herzlich begrüße. Ich würde jederzeit und allerorts Qualität über Quantität wählen. Dennoch wäre es natürlich schön, hier mal wieder ein wenig frischen Wind hineinzubringen, sodass nicht alles einschläft. Hierbei bevorzuge ich aber - wenig überraschend - eher einige wenige, dafür aber hingebungsvolle Schreiber, die sich bei jedem einzelnen Post Mühe geben. Das mag in der praktischen Anwendung zwar eher Wunschdenken sein, aber man wird ja noch träumen dürfen.


FauliRockt schrieb:
2. Warum seid Ihr noch da? Oder warum nicht mehr?
Ich bin noch da, weil ich so wie Apokal, Fish, cyber und sempiternal einfach eine Gruppe gefunden habe, mit der ich mich auf einer zwischenmenschlichen Ebene gut verstehe. Auch kreativ bewegen wir uns auf einer Wellenlänge und haben so schon das ein oder andere RPG ausgearbeitet und gemeinsam gespielt. Natürlich haben wir dabei immer eine Menge Spaß, darum geht es hier schließlich.


FauliRockt schrieb:
3. Was wollt Ihr in diesem Bereich auf GAR KEINEN Fall sehen?
Richard Nein, Spaß beiseite XD
Ich persönlich bin weiß Gott kein Freund der H-Post-Dichte, die einige hier wohl gerne wiedersehen würden. An sich habe ich nichts gegen einen H-Post, sofern dieser etwas zu der erzählten Geschichte oder der Entwicklung eines oder mehrerer Charaktere beiträgt. Ein solch literarischer Erguss sollte jedoch auch wirklich nur dann fabriziert werden, wenn er auch einen Zweck erfüllt. Nur weil man gerade Lust auf einen H-Post hat, rechtfertigt das nicht, anderen Spielern eine solche Ausgeburt zuzumuten.
Was mich jedoch noch mehr als die H-Post-Dichte stört, ist die Qualität und Herangehensweise an diese Posts. Teils mangelnde oder gar fehlerhafte Anatomiekenntnisse sind da noch das geringste Übel. Wer schon einmal ein Buch mit einer oder mehreren Sexszenen gelesen hat, der weiß, dass diese davon leben, das Geschehen zu umschreiben und eben nicht zu beschreiben. Ein Umstand, der zwischen einer gelungenen Erotikszene und absolutem Scheißdreck unterscheidet. Wie viel Mühe man sich in diesem Bereich gibt, lassen häufig jedoch schon die eher bescheidenen Steckbriefe vermuten, womit wir auch schon beim nächsten Punkt wären.
Grundsätzlich würde ich gerne weniger Copy-Paste-Charaktere sehen. Wir alle sind schon mehr als nur einmal über einen Mitspieler gestolpert, der einen Charakter aus einem Anime, Manga, Buch, Film oder einer Serie kopiert und dann vollkommen ruiniert hat. Wenn jemand bereits bei der Charaktererstellung so dermaßen Kreativität vermissen lässt, stellt sich mir die Frage, ob diese Person wirklich eine Bereicherung für das RPG ist oder doch eher den Spielspaß der anderen drückt. Es wird der Qualität des RPGs definitiv nicht schaden, wenn sich jeder einzelne Spieler beim Erstellen seines Charakters ein gewisses Mindestmaß an Mühe gibt.
Ansonsten würde ich nur ungern einen Abfall in der aktuellen Postqualität sehen, da mir diese sehr gut gefällt.


FauliRockt schrieb:
4. Habt Ihr irgendwelche Vorschläge, Verbesserung um vielleicht wieder mehr Leben herein zu bringen?
Wie bereits von mir angesprochen, würde ein wenig Werbung definitiv nicht schaden. Proxxxer ist ein sehr große Plattform und nur die wenigsten ihrer Nutzer sind überhaupt im Forum unterwegs. Entsprechend gibt es mit Sicherheit einige Schreibinteressierte, die sich zwar auf dieser Plattform bewegen, aber noch nicht einmal etwas von der Existenz des RPG-Bereiches ahnen. Eine Erwähnung oder kurze Vorstellung des Bereichs in den Anime- und Manganews, sollte dem ein oder anderen Interessenten den Weg hierher weisen.
Natürlich löst das nicht das Problem des momentan doch eher überschaubaren Angebotes. Der erste logische Schritt wäre es also, dass man sich klar wird, was sich die Spielerschaft denn überhaupt wünscht. Welche Genre sind am gefragtesten? Bevorzugt man eher simple oder komplexe Szenarien? Wie sieht es mit der Detaildichte aus? Wird ein RPG mit vielen Spielern bevorzugt oder möchte man eher mit wenigen spielen? Spielt man lieber ein traditionelles RPG oder ist man für experimentelle Ansätze offen? Schreibt man lieber kurze Posts oder bekommt man einen Anfall, wenn man einmal unter die 1000-Wort-Grenze fällt? Solche und ähnliche Fragen sollte man definitiv noch einmal in einem gesonderten Thread ansprechen, um ein Gefühl für die Nachfrage zu bekommen und entsprechend auf diese eingehen zu können. Danach kann man dann immer noch Werbung schalten und hat so den potenziellen Interessenten eine hoffentlich recht vielseitige Auswahl zu präsentieren. Natürlich müssen dafür alle noch aktiven RPGler an einem Strang ziehen, sonst sorgt die mangelnde Vielfalt am Ende nur für Enttäuschung bei potenziellen Mitspielern.
Ansonsten kann man natürlich nur aktiv bleiben und sollte grundsätzlich Neulingen gegenüber freundlich und offen sein. Es würde wohl auch nicht schaden diesen klar zu machen, dass sie sich nicht direkt auf dem momentan doch recht hohen Niveau bewegen müssen und dass es okay ist, Fehler zu machen. Immerhin kann man sich nur dann verbessern, wenn man viel schreibt, Fehler macht und darauf hingewiesen wird. Konstruktivität ist hier natürlich das A und O.


FauliRockt schrieb:
5. Was haltet Ihr von den aktuellen Regeln, denkt Ihr man müsste sie Lockern?
Nachdem ich mir die Regeln gerade eben noch einmal aufmerksam durchgelesen habe, kann ich nur sagen, dass ich diese als voll und ganz angemessen erachte. Sie erfüllen alle einen klaren Zweck und sind weder zu lasch, noch zu harsch. Entsprechend denke ich, dass man sie genau so lassen sollte, wie sie im Moment sind.


Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich mit der regen Beteiligung an diesem Beitrag sehr zufrieden bin. Auch die Ausführlichkeit der einzelnen Beiträge gefällt mir größtenteils sehr gut. Es zeigt, dass hier noch reges Interesse daran besteht, den RPG-Bereich am Leben zu halten. Positiv überrascht haben mich jedoch einige, die den Bereich eigentlich bereits verlassen hatten, dann jedoch zurückgekehrt sind, um sich mit uncharakteristisch langen und ausführlichen Posts an diesem Thema zu beteiligen. Wenn wir weiter so am Ball bleiben, dann bin ich guter Dinge, dass wir den RPG-Bereich bald wieder auf Vordermann bringen werden und ihn so für neue und alte Schreiber wieder attraktiv machen.

LG,
Zimbobo
Alles auf einen Schlag: myanimelist.net/animelist/Zimbobo
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Wochen her von Zimbobo.
Folgende Benutzer bedankten sich: Anonymus, FauliRockt, sempiternal, Fish., vRtheGodfather, Cyberware

Eure Meinung/Kritik/Vorschläge zum RPG-Bereich 2 Jahre 2 Wochen her #802757

  • Googlie
  • Googlies Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 4837
  • Dank erhalten: 375
Ich möchte zu diesem Thema dann auch noch mal meine fünf Worte verlieren.

Vorweg noch Folgendes: Ich werde mich nicht an die Fragen halten, weil mir das Einordnen irgendwie schwer fällt, ohne dass ich das Gefühl habe, irgendwas falsch einzuordnen. Außerdem werde ich nur kurz auf das bereits Gesagte eingehen, da man ja nicht Alles doppelt und dreifach sagen muss und damit der Post übersichtlich bleibt.

Gute Ansätze, die ich so auch befürworte:
- RPG-Bereich für 2er oder 3er RPGs
- Unterkategorie bezüglich RPGs mit und ohne die umstrittenen H-Posts

Probleme, die Andere schon gesehen haben, wofür ich jedoch keine Lösung parat habe, weil vieles davon halt einfach menschlich ist:
- Grüppchenbildung
- RPG-Hopping
Menschen haben sich schon immer in Grüppchen sortiert und das werden wir hier in dem RPG-Bereich auch nicht ändern können. Genauso ist es normal, dass sich Menschen eher für neue Dinge begeistern können, weil diese eben unbekannt sind und somit faszinierender erscheinen.

Nun zu der Sache, wo ich ein wenig mehr schreiben möchte. Ich muss mich hierbei auf das Forces RPG beziehen, da es nunmal das einzige RPG ist, wo ich zu dem nachfolgend Beschriebenen etwas sagen kann, da ich es persönlich erlebt habe. Vorweg diesbezüglich sei noch gesagt, dass ich hier keine Diskussion über die damalige Sperre und ob diese rechtens war oder nicht anfangen will. Es dient lediglich als Beispiel, womit ich hoffentlich verdeutlichen kann, worum es mir geht.
Beziehen möchte ich mich auf die Regel 2.2.4, in dem es um die Ernennung eines Co-Leiters geht. Ich war in oben genannten RPG nun einmal Co-Lead. Die Sache war nur eben wie folgt, dass es ganz offensichtlich einen Disput zwischen dem damaligen RPG-Mod und dem RPG-Leiter gab. Dieser führte schlussendlich auch zur Sperrung des RPGs. Das Problem für mich dabei war jedoch, dass ich erst davon erfahren hatte, nachdem das RPG gesperrt war. Ich bekam also als der RPG-Leiter damals gebannt wurde als Vorlage ein gesperrtes RPG. Damit kann man ziemlich schlecht was anfangen, wie ihr euch sicherlich alle vorstellen könnt. Damals habe ich mich schon gefragt, für was denn ich als Co-Lead denn eigentlich da war? Sicher. Ich habe mich storytechnisch und auch organisatorisch innerhalb des RPGs gekümmern, nur nach außen schien ich keinerlei Wirkung gehabt zu haben. Vieles fand damals ja auch per PN zwischen dem Mod und dem Leiter statt. Ich hatte also nicht sonderlich die Möglichkeit gehabt, über das, was den Mod so gestört hatte, in Kenntnis zu kommen. Und genau das ist das Problem, was ich sehe und wo ich denke, dass die Lösung auch gar nicht schwer ist. Es müsste irgendwie deutlicher werden, dass es diesen Posten des Co-Leads gibt. Wenn also ein Problem zwischen dem Leiter und einer anderen Stelle gibt, egal ob nun Mitspieler, potenzieller neuer Mitspieler oder eben RPG-Mod, wo es sich festzufahren scheint, würde ich es begrüßen, wenn man eben diese auch einmal zu Rate ziehen und ansprechen würde.
Ich bin heute noch der Überzeugung, wenn das damals so passiert wäre und Airsin damals auch mit mir gesprochen hätte, dass Alles niemals so eskaliert wäre, wie es schlussendlich passiert ist. Daher mein Appell, das man sollte sich so eine festgefahrene Situation nochmal wiederholen, dass man eben auch den sogesehenen stellvertretenden RPG-Leiter zu Rate zieht. Gerne auch in einem Gruppengespräch von mir aus auch mit einer weiteren Person aus dem Team, damit das Gespräch nicht aus 2 gegen 1 besteht.

Das ist auch das, wo in der Vergangenheit Fehler gemacht wurden, in der Kommunikation miteinander. Deswegen einfach mal mein Rat für die Zukunft, dass man sich eben an mehrere, als nur eine Person wendet.

Ich selbst sehe mich im Übrigen noch als Jemanden, der zu diesem RPG-Bereich dazu gehört. Die Sache ist nur die, dass mir von den aktuell laufenden RPGs oder RPG-Ideen nichts so wirklich zusagt. Für eine eigene Idee fehlt mir leider irgendwie die Kreativität. Sollte mir jedoch ein RPG zusagen, würde ich jederzeit wieder hier mitspielen.

Allen die bis hierhin mitgelesen habe, danke ich soweit für die Aufmerksamkeit.

MfG Googlie
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Danke an Ani für die Sig. Danke an Nele für den Ava.
Folgende Benutzer bedankten sich: blue-angel, AmYu, MrBlackSweeper, FauliRockt
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: KniveskinehYuriko.FauliRocktLaynaForummod
Powered by Kunena Forum