• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Asiatische Musik im Westen - Wie reagiert euer Umfeld darauf?

Asiatische Musik im Westen - Wie reagiert euer Umfeld darauf? 2 Monate 1 Woche her #796150

Hallo,
das ist mein erster Post in diesem Forum.. Bitte versteht, falls ich irgendwelche Insider verpeile.
Also ich beschäftige mich sehr gern mit den asiatischen Kulturen, so wie die meisten Anime fans bin ich auch ein großer Fan von den Songs.
Ich bin halb Italiener und halb Türke, weshalb meine Familie, naja, sehr konservativ ist. Daran ist nichts auszusetzen, für mich, doch meine Familie tut sich schwer mit meinen asiatischen Ambitionen.
Ich höre in der Regel viel Klassik, sehr gerne auch von Smith Kenzie, dieser covered eine Menge Intros etc..
Doch sehr angetan hat mich bspw. dieses Lied einer koreanischen Sängerin und Schauspielerin aus der Serie "Heirs".
Klick mich bitte nicht so hart.
Meine Eltern, Freunde, selbst meine Freundin sind nicht sehr beeindruckt von diesen Liedern. :D
Aber ich denke solange man ein Lächeln oder eine andere Emotion mit nimmt ist es ok, auch wenn andere es komisch finden.
Mein Umfeld besteht größtenteils aus Migranten der 1.-3. Generation. Meine Freunde (ich auch), hören deutsch und englischen Rap, Sachen wie Kurdo, Haftbefehl etc., ich bin der einzige Ausreißer in eine weitere Richtung. Ich werde oft gefoppt von denen deswegen, aber am Ende ist es Spaß mehr nicht. Also lasst euch nicht ärgern, wenn man mal auf Unverständnis trifft.

In dem Sinne, viel Spaß.
Mit freundlichen Grüßen,
Can151
Folgende Benutzer bedankten sich: Xethat

Asiatische Musik im Westen - Wie reagiert euer Umfeld darauf? 2 Wochen 1 Tag her #800582

Ich bin ebenfalls großer KPop Fan und besonders BTS hat es mir sehr angetan. Meine beste Freundin hört ebenfalls gern BTS, allerdings gehen wir nicht auf die selbe Schule. In meiner Klasse kenne ich keinen, der KPop hört. Meine Klassenkameraden haben kein Verständnis dafür, wie man solche Musik gut finden kann und meinen, ich würde "Zeug" hören, das nur Träumerei und Illusion ohne Niveau sei. (Es ist wirklich manchmal traurig, dass es Menschen gibt, die sich absolut gar nicht für andere Musik als deutschsprachige interessiert...)
Aber über sowas, denke ich, kann man einfach hinwegsehen und das nicht beachten. Ich hab auch woanders schon sehr positive Rückmeldungen auf die Musik bekommen, die ich gern höre.

Asiatische Musik im Westen - Wie reagiert euer Umfeld darauf? 2 Wochen 1 Tag her #800654

Puh, es ist schon so einiges vergangen und auch meine Interessen haben sich entwickelt. Damals war ich an J-Pop sehr interessiert aber momentan bin ich auf K-Pop umgestiegen und das sehr plötzlich. Dies verdanke ich der bekannten Band BTS, welche aber bisher die einzige Band ist, die meine Interesse geweckt hat. Ich bin erst vor ein paar Monaten auf die gestoßen und komme auch nicht mehr wieder raus. xD
Ich bin sehr offen was dies angeht, da momentan BTS als meine Lieblings Band zählt. Auch meine Freunde wissen davon und haben nichts weiteres dagegen. Habe sogar meinen Freund ein Lied gezeigt und er mochte es. Bin aber die einzige von meinen Freunden, die sich für K-Pop und hauptsächlich BTS interessiert. Wie immer sind mir die Meinungen anderer egal. Ich muss K-Pop nicht verstehen (ich verstehe es sogar noch weniger als J-Pop!). Es reicht mir schon wenn ich den Sinn hinter den Songs verstehe, denn viele geben sich die Mühe in ihren Liedern auch eine Story zu erzählen. In letzter Zeit ist mir sogar aufgefallen, dass ich bestimmte Songtexte von BTS Liedern einfach so summe. xD Meine Eltern haben auch nichts dagegen.
II Sig made by Tharmeza ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: KnivesYuriko.LodrahilLayna
Powered by Kunena Forum