• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 3 Monate 2 Tage her #838440

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Act Age Anime please!!
  • Beiträge: 2416
  • Dank erhalten: 1477
Toaru Kagaku no Railgun T

Toaru Kagaku no Railgun T
とある科学の超電磁砲 3


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.

Start: 10. Januar 2020
Genre: Action, SciFi, Shounen, Superpower
Länge: 25 Folgen
Vorlage: Manga
Studio: J.C.Staff
>> Anime zu Toaru Kagaku no Railgun T <<
>> Manga zu Toaru Kagaku no Railgun T<<
>>Proxer News zu Toaru Kagaku no Railgun T auf Proxer<<


Neuestes Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung der 1 Staffel:
Die vor allem von Schülern und Studenten bewohnte Academy City ist nicht nur wissenschaftlich weit fortgeschritten, sondern auch Heim des Esper Development Programs. Level 5 ist das höchste Level der Esper. Von ihnen gibt es nur sieben in Academy City. Die drittstärkste Esper ist die Mittelschülerin Mikoto Misaka. Sie kann Elektrizität manipulieren und ist bekannt als "Railgun".

Als sich in der ganzen Stadt merkwürdige Dinge ereignen, findet sie heraus, dass jedes einzelne Verbrechen zum sogenannten "Level Upper" führt. Dies ist ein legendäres Gerät, das angeblich den Esper-Level des Nutzers steigern soll. Die Situation eskaliert und es stellt sich heraus, dass hinter dem Level Upper mehr steckt und dass Academy City doch nicht die perfekte Utopie zu sein scheint...
_________________________________________________________________________________________________________________________

Die 3 Staffel von Railgun und ich hoffe ich werde nicht nochmal so maßlos enttäuscht wie bei Index 3.
Der neueste Trailer, wenn man ihm trauen kann verspricht auf jedenfall eine bessere Qualität.
Auf jedenfall freue ich mich schon darauf erneut nach Academy City zurückzukehren
Act-Age Greatness!


Letzte Änderung: 3 Monate 2 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838871

  • WhoIsAihanaEtsu
  • WhoIsAihanaEtsus Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Mag LN,Manga und Anime
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 33
Die erste Folge war fantastisch, ok gab wieder mal auch Fillerinhalt a la Railgun ^^ mit Mangacontent von Kapitel 43
naja das A certain Franchise bekommt es immer wiederhin mit Fillerkomponenten es besser zu machen ^^

Das OP sieht auch schön aus &&& ^^
Egal ob Manga oderLN es zählt nur das Original Format
LightNovels die ich lese/sammle
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838883

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Act Age Anime please!!
  • Beiträge: 2416
  • Dank erhalten: 1477
1 Folge und endlich mal wieder gewohnte J.C Staff Qualität ob diese nun an die 2 Staffel heranreichen wird will ich mal nicht beurteilen aber das sieht endlich mal wieder richtig gut aus! Sie können es also noch immer wieso also nicht bei Index 3 und Accelerator genauso. Sie hätten sich einfach mehr Zeit lassen sollen!

Naja egal die 1 Folge hypt mich ja mal übelst auf den nächsten Arc ganz zu schweigen was alles im Opening gezeigt wurde!! Das wird richtig krank!

Aber die 1 Folge war wie wir es gewohnt waren größtenteils Filler auch wenn sich jetzt bestimmt einige Fragen werden die nur Railgun geschaut haben wieso Kuroko im Krankenhaus liegt ^^. Aber war eine sehr gute Einführung und es wurden alle fast alle Level 5 präsentiert.

So viele alte Charaktere wiederzusehen gab mir so nen richtigen Nostalgie Kick wieder.

Ich bin extrem gespannt auf diesen Arc! Das wird bestimmt sehr unterhaltsam!

Gunha scheint ein One Punch Man zu sein XD.

Mfg
Shana:3
Act-Age Greatness!


Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838894

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2451
  • Dank erhalten: 2480
@Shana:3
1 Folge und endlich mal wieder gewohnte J.C Staff Qualität ob diese nun an die 2 Staffel heranreichen wird will ich mal nicht beurteilen aber das sieht endlich mal wieder richtig gut aus! Sie können es also noch immer wieso also nicht bei Index 3 und Accelerator genauso. Sie hätten sich einfach mehr Zeit lassen sollen!

Du sagst es. Ein solider Start, da kann ich nicht klagen, optisch haben sie allerdings in der ersten noch nicht gezeigt, was sie immer noch können müssten, nämlich die Top Tier Animation. Ich hab nämlich nur bedingt Zweifel, dass sie keinen Zugang zu diesen Animatoren haben, nur waren bei Index 3 und beim Beschleuniger offensichtlich andere Projekte wichtiger bzw. waren die Animatoren dieser Klasse nicht in ausreichender Anzahl verfügbar. J.C. wäre auch durchaus in der Lage Animatoren zusätzlich anzustellen, was bekanntlich bei Index 3 nicht passiert ist. Bei DanMachi 2 aber sehr wohl - was auch den Unterschied erklärt. Und Index 3 riecht nach Überforderung und Fehlplanung - Index 3 hatte aber nicht die Partner an Board, wie DanMachi.

Und oh Wunder - rate mal wie viele neue Anime J.C. für die nächsten 3 Monate hat?
Einen!
Nämlich Railgun 3. Damit kann man als sicher ansehen, dass sie sich darauf konzentrieren können und werden ...... nach zwei Anime für die Tonne und mindestens bei Index 3 auch enormes Verkaufs Potenzial verschossen.
Gut, sie werden noch genug Arbeit bei anderen Studios verrichten ..... doch, diesen Punkten muss man einfach so sehen wie es ist. White Fox sehe ich auch dauernd in irgendwelchen Credits, die haben aber auch mit der Vorproduktion für Re:Zero 2 zu tun.
Nur als Vergleich - 2018 hatte J.C. 11 neue Anime pro Jahr + Diverses, 2019 9 neue Anime + Anime die 2018 starteten, diverse Blu-Ray, Sonderfolgen, zwei Filme usw. und 2020 (vorerst) 5 neue + einen Film.
2018 und 2019 war es nicht unüblich, dass 4 Anime nebeneinander raus gebracht werden mussten und im Hintergrund noch ein Film usw. produziert werden musste. Kann nur schiefgehen ..... irgendwo lässt man Federn. 2017 war auch nicht so anders, ebenfalls mit "Opfern".

Ich bin also guter Dinge, wenn sie jetzt noch ein wenig Gas geben und großen Geschütze auffahren, dann könnte Railgun 3 tatsächlich mit Railgun 2 mithalten. Wobei müsste ich drauf wetten, so würde ich es nicht. So ehrlich bin auch und es ist besser nicht zu viel zu erwarten, als enttäuscht zu werden.
J.C.Staff war 2013 noch ein anderes Kaliber und die generell zu Verfügung stehenden Talente zahlreicher und damit einfach zu bekommen, wie heute.
Gunha scheint ein One Punch Man zu sein XD.

Der mehr Schaden anrichtet, als er hilft;) Durch seine "Hilfe" ist erst eine wirklich bedrohliche Situation entstanden ......
Was seine Fähigkeiten angeht, so könnte man aber gut und gerne eben Jenes behaupten ....... seine Einstufung auf Platz 7 ist fragwürdig ..... genau genommen kann ihn ja keiner einstufen.
Und bin ich der Einzige, der als er diese Figur gesehen hat, dass dem Autor, die Ideen ausgegangen sind und er quasi eine Figur recycelt hat?
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838897

  • WhoIsAihanaEtsu
  • WhoIsAihanaEtsus Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Mag LN,Manga und Anime
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 33
Sniperace schrieb:
Der mehr Schaden anrichtet, als er hilft;) Durch seine "Hilfe" ist erst eine wirklich bedrohliche Situation entstanden ......
Was seine Fähigkeiten angeht, so könnte man aber gut und gerne eben Jenes behaupten ....... seine Einstufung auf Platz 7 ist fragwürdig ..... genau genommen kann ihn ja keiner einstufen.
Und bin ich der Einzige, der als er diese Figur gesehen hat, dass dem Autor, die Ideen ausgegangen sind und er quasi eine Figur recycelt hat?

Bzgl der Reihenfolge der Level 5er ->
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Gunha gibt es aber seit 2008 (Cameo im Railgun Manga ; und der zweite Nebenband von Index) kann. Gemstone Esper sind eh eine Kategorie für sich ^^
Egal ob Manga oderLN es zählt nur das Original Format
LightNovels die ich lese/sammle
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Shana:3, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838912

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2451
  • Dank erhalten: 2480
Sagen Wir mal so, Stufe 5, Rang 1 und 2 versteh ich nur zu gut, die sind in einer anderen Liga und Rang 3 hat ihre Berechtigung - zumal Rang 4. und 5. schlichtweg nicht (wirklich) dagegen ankommen. 4. ist zu broken, als dass die Fähigkeit im vollen Umfang genutzt werden kann und 5. hat genug Schwächen. Rang 3 hat noch dazu Potenzial nach oben, vielleicht mehr als alle anderen (auch wenn da die Story anders läuft und einer anderen Figur diesen Punkt zu spricht - die kontinuierliche Entwicklung von Railgun nach oben und der gute Geisteszustand spricht für sich) und als eine der wenigen einen halbwegs gesunden Geist, was Vorteile bringt. Doch das Schweizer Taschenmesser oder auch Wundertüte unter den Espern würde ich generell höher einstufen - und eben auch was die Nützlichkeit generell, als auch für bestimmte Figuren angeht. Im direkten Aufeinandertreffen, stellt sich für mich die Frage gar nicht, zumindest bis Rang 3.
Von den Stufe 4 Espern mit Potenzial nach oben rede ich erst gar nicht, mindestens 2, nein eher 3 sind jetzt schon extrem und werden nur vom Autor mit Kunstgriffen "ausbalanciert" und damit gestoppt, damit sie nicht das gesamte Machtgefüge über den Haufen werfen - eine sogar definitiv. Wobei eine Stufe 4 trotzdem wirklich nicht wirklich schwach rüber kommt. Die anderen zwei sind mehr oder weniger kalt gestellt.
Für Stufe 4 und 5 gelten ja auch militärische Interessen, was die Einstufung und Nützlichkeit angeht, wobei der Stufe 3 und teilweise gar Stufe 2 durchaus oft genug dort reinfallen würden.
Level 5 Rang 1 hat der Autor im übrigen auch mit einem Kunstgriff aus balanciert;)
Und Level 5 Rang 6 ist ohnehin sowas wie die Geheimwaffe, falls dem Autor die Ideen ausgehen;)

Gunha wirkt wirklich wie eine alternative Variante von einer anderen Figur. Gegen jede Wahrscheinlichkeit zu agieren, Einmischung, keiner versteht es usw.. Einzig sind die Vorzeichen ganz anders verdreht.
Und eben Tatsache, dass er die Fähigkeit einfach hat, ist auch so ein Punkt .....
Warum man ihn überhaupt einstuft, wenn er kaum einzustufen wäre, diese Frage muss man ebenso in Betracht ziehen. Himegami Aisa stuft man erst gar nicht ein.
Gunha als Level 5 einzustufen, war vielleicht irgendwie notwendig, allerdings kaum messbar, weswegen man ihn einfach den letzten Rang gibt.

Es ist auch nicht die einzige Einstufung, die ich anzweifle. Auf Stufe 0 geistert, schon recht früh in der Geschichte, eine Figur herum, deren Fähigkeit sehr, sehr nützlich und eigentlich verdammt stark ist, wenn auch bei weiten nicht perfekt. Dieser Figur gibt man auch noch andere Fähigkeiten in mehrfacher Form und damit ist diese Figur konkurrenzfähig, an einem Punkt theoretisch (wenn auch nicht praktisch) gar das System überwindend. Und damit meine ich nicht Touma.

Level 1 werden ohnehin sträflich vom Autor vernachlässigt ... gibt kaum welche und etliche Level 0 sind stärker. Dabei werden Level 0 in der Welt oft abfällig betrachtet, in der Story kommen sie dafür aber extrem häufig vor.
Interessant ist auch, dass Level 0 Esper zwar irgendeine Fähigkeit (wenn auch enorm schwach, schwer zu kontrollieren, nicht nutzbar oder nicht nützlich) haben müssten, ansonsten kann man sie gar nicht also solche bezeichnen, oft genug aber schlichtweg gar keine genannt wird - sie sind einfach Esper ohne Fähigkeit ...... was sich selbst widerspricht, was aber schlichtweg daran liegen wird, dass sich der Autor keine Fähigkeit ausdenken will, die zwar existent ist, aber nix bringt.
Level 0 Esper haben auch verdammt häufig hervorragende körperliche Fähigkeiten oder und Kampferfahrung. Man kann es Underdog Bonus nennen - doch Touma, Saten, Hamazura, Tsuchimikado (der sowieso ....) ......
Die Level 0 aus Filmen und Spielen rechne ich da gar nicht mit .... die sind ein ganz eigenes Thema und "brechen" ohnehin das Worldbuilding, bzw. auch nicht, doch die Einstufung ist fragwürdig - Kukimoto Hibiki .......
Level 2 ist wie gesagt ein sehr sonderbarer Fall, weil von kaum nützlich, bis hin zu hohen Potenzial alles vorhanden ist .... trotzdem bekommen sie mehr Liebe vom Autor wie Level 1. Level 0 und Level 2 nutzen etwa Level Upper, inkls. kurzer Handlung zu den Figuren, allerdings kein Level 1. zumindest mit einer Handlung.
Bei Haruue Erii stelle ich mir ohnehin die Frage, warum nur Bösewichte daran interessiert sind ihre Fähigkeit weiter zu entwickeln? Theoretisch würde sie mit vergleichsweise geringen Hilfsmitteln (etwa Technik) mindesten Level 3 oder höher sein ....

*o-pfeif*
Ich spinne nur ein wenig meine Gedanken, mach mir einfach Spass;) Irgendwie freue ich mich schon auf Mahoka Koko no Rettosei 2, der lädt auch dazu ein, von Re:Zero 2 mit seinen ganzen Anspielungen und Hints ganz zu schweigen;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski, WhoIsAihanaEtsu

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838940

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Act Age Anime please!!
  • Beiträge: 2416
  • Dank erhalten: 1477
Sniperace schrieb:

Gunha wirkt wirklich wie eine alternative Variante von einer anderen Figur. Gegen jede Wahrscheinlichkeit zu agieren, Einmischung, keiner versteht es usw.. Einzig sind die Vorzeichen ganz anders verdreht.
Und eben Tatsache, dass er die Fähigkeit einfach hat, ist auch so ein Punkt .....

Ja Gunha orientiert sich sehr an Touma. Die Sache ist das Gunha einen extrem hohen Rang hat und noch merkwürdiger das Academy City bisher auf Touma nicht wirklich aufmerksam wurde. Im Hintergrund natürlich schon aber das nichts an die Öffentlichkeit kam. Ich meine Touma hat eigentlich die mächtigste Fähigkeit von allen ^^.

Aber bis auf das Charakterdesign von Gunha waren eigentlich bisher immer alle Charaktere ziemlich einzigartig in der Serie und genau diese Vielfalt an verschiedenen Charakteren und einfach die extrem vielen Plottlines die sich ineinander verstricken macht das Index Universum extrem spannend.

Die New Testament Light Novel Reihe ist ja nun auch anscheinend beendet aber es wurde ja bereits eine 3 Light Novel Reihe für Index angekündigt. Da hat J.C. Staff mehr als genug Material zum adaptieren. Nur bitte so handhaben wie Railgun bitte und nicht wieder durchrushen. Sie könnten mit New Testament einen Neustart hinlegen.

Mfg
Shana:3
Act-Age Greatness!


Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #838950

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2451
  • Dank erhalten: 2480
@Shana:3
Aber bis auf das Charakterdesign von Gunha waren eigentlich bisher immer alle Charaktere ziemlich einzigartig in der Serie und genau diese Vielfalt an verschiedenen Charakteren und einfach die extrem vielen Plottlines die sich ineinander verstricken macht das Index Universum extrem spannend.

So sehr ich das Ganze mag, so ehrlich stehe ich hier mit meiner Meinung, die schon anders ist .......
Ein Haufen Figuren erinnern, vom Design bis hin zum Charakter, teilweise gar von der Story her, an jeweils andere Figuren. Und zwar nicht nur die Bekannten.
Ist ja auch kein Wunder, weil dieses ganze Werk - die ganze Franchise schon so ein großes Monster ist, dass man den Autor/Zeichner einfach verstehen muss, wenn er nicht mehr viel anders kann (bzw. sind es ja auch noch genug andere Autoren und Zeichnern).

Was Touma angeht, so ist der Unterschied im Originalwerk auch zumindest optisch größer zu Gunha, als im Anime. Wobei ich den Anime Touma absolut lieber hab .... wirkt einfach stimmiger - der "Original" Touma wirkt eher fad (wenn auch realistischer) und bei manchen späteren Versionen wirkt sein Haar wie Fell;) Ich glaube, der Anime lässt sich zuerst vom Manga inspirieren, wechselt aber recht schnell zu weniger Spitzen, was zum aktuellen Anime Touma führt. Generell so eine Tendenz des Anime .....

Misaka Misuzu ist so ein typischer Fall und ein gutes Beispiel weil extrem, wo man eine beliebte Figur her nimmt und sie quasi im krassen Gegensatz zum Original aufpeppt und damit quasi die nächste Waifu schafft;) Für Alle, die auf einen anderen Typ stehen (optisch wie charakterlich) ist sie quasi perfekt - ohne aber je wirklich viel neu entwickelt werden zu müssen, grade was das Gesicht angeht.
Ja klar, sie ist die Mutter, sie dürfen sich ähnlich sehen - doch mal ehrlich - viel wurde da nicht gemacht;)

Animedesigns sind ohnehin schon sehr, sehr gut und ein wichtiger Punkt des Erfolgs. Der Index Manga ist ebenfalls sehr nice ....
Shirai Kuroko Blicke im Anime (in übrigen ein Figur, die sich wenig ändert) ..... von Railgun rede ich gar nicht .... und schon gar nicht von Last Order.

Ich meine Touma hat eigentlich die mächtigste Fähigkeit von allen ^^.

Je nach dem, wie man es sieht.
Toumas Fähigkeit ist nach aller Wahrscheinlichkeit gar keine Esper Fähigkeit - so ist zumindest meine Vermutung (Leute mit mehr Kenntnis der Vorlage wissen da vielleicht mehr) - Magie ist es nach meinem Verständnis auch nicht - sollte er überhaupt Esper sein und ich bin mir nicht mal sicher, dass er Esper ist - was zwar wieder Magie ermöglichen würde. Ein Haufen Aussagen zu ihm ergeben wenig Sinn und man muss sie einfach glauben oder nicht.
Eine göttliche Fähigkeit, daran glaube ich auch nicht - alles was in diese Richtung deutet verliert sich.
Ich sage, es ist eine Art andere Macht, die wenig mit den Bekannten zu tun hat und quasi ihre ganz eigene Kategorie darstellt.
Der "Nutzen" ist auch fragwürdig und damit die Einstufung - weil ohne Zweifel stark darin andere Fähigkeiten auszuschalten, allerdings im normalen Leben für den Besitzer schädlich (schadet Glück und zerstört auch andere Dinge, die man nicht zerstören will).
Es ist quasi eine negativ Esper Fähigkeit, wenn man es den so sehen will - theoretisch ist er Stufe "Minus";)
Und auch nicht wirklich offensiv nutzbar (gut darüber kann man streiten) und selbst in der Defensive extrem gefährlich für den Nutzer ...... Accelerator hätte ihn auch töten können - Touma hat nur unglaublich viel Schwein und Eier aus Stahl, in Kombi mit hoher Verzweiflung, dazu noch einen Gegner, der total überrascht und damit überfordert ist und sich danach immer und immer wieder in Konter läuft, in der er nicht laufen müsste. Dazu bekommt Touma noch Unterstützung im Kampf gegen Accelerator und dass er nicht stirbt, läuft unter deftigster Plot Rüstung .....
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #838954

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 364
Ohne groß zu Spoilern da liegst du fast perfekt Richtig mit deiner Vermutung.
Das Ding ist Touma hat mehr als nur eine "Fähigkeit" in seinen rechten Arm und wenn man sich noch erinnern kann^^. In Index Staffel 1 hat Touma mehr machen können bzw. wusste mehr als der Erinnerung lose wie er mit der Fähigkeit umgehen muss & seine Reichweite ausdehnen kann.
Der Author der ganzen Index Reihen spielt immer noch mit dem Amnesie Touma rum um ihn Einzuschränken. Bzw. es ist etwas nervig wie Touma immer noch keinen Weg sucht seine Erinnerungen an seine Kindheit/Eltern etc wiederzubekommen.

Wobei ich auch sagen muss so sehr ich Railgun mag Accelerators Story war immer interessanter. Unter anderem auch weil Aceelerator gefühlt mehr Dinge tut als Touma der sich etwaig im Kreis dreht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Shana:3, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #838959

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2451
  • Dank erhalten: 2480
Reaper15 schrieb:
Ohne groß zu Spoilern da liegst du fast perfekt Richtig mit deiner Vermutung.
Das Ding ist Touma hat mehr als nur eine "Fähigkeit" in seinen rechten Arm und wenn man sich noch erinnern kann^^. In Index Staffel 1 hat Touma mehr machen können bzw. wusste mehr als der Erinnerung lose wie er mit der Fähigkeit umgehen muss & seine Reichweite ausdehnen kann.
Der Author der ganzen Index Reihen spielt immer noch mit dem Amnesie Touma rum um ihn Einzuschränken. Bzw. es ist etwas nervig wie Touma immer noch keinen Weg sucht seine Erinnerungen an seine Kindheit/Eltern etc wiederzubekommen.

Wobei ich auch sagen muss so sehr ich Railgun mag Accelerators Story war immer interessanter. Unter anderem auch weil Aceelerator gefühlt mehr Dinge tut als Touma der sich etwaig im Kreis dreht.

Punkt 1. Sag ich ja, wann immer sich der Autor zu weit raus lehnt und ein Figur zu schnell entwickelt oder zu stark, als dass er danach leicht eine Steigerung oder einen Konter finden/ausdenken könnte, bzw. die Story weiter führen, dann balanciert/behindert er die Figur mit einem deftigen Downgrade ..... die ihm Zeit gibt, zu Verschnaufen, bis ihm etwas einfällt oder damit die Figur wieder in ein stimmiges Power Verhältnis mit anderen Figuren bekommt. Manche Figuren sind quasi dauerhaft gehemmt (er wird es nie auflösen) und sind sie eher weniger beliebt/bekannt oder im Gedächtnis der Fans, hat er schon gar keinen Grund, sich überhaupt damit zu beschäftigen.
Kann man kritisieren - doch eigentlich ist es so einfach, wie clever und Leute wie einem Kishimoto und seiner Story hätte es gut getan, hätten sie diesen effektiven Trick angewandt. Selbst wenn man sich eine solche Aktion, die alles wieder ausbalanciert und in normale Bereiche runter fährt, aus dem Arsch zieht und sie nicht besonders glaubwürdig ist ...... es ist immer noch besser, als eine Story ewig mit total zerstörten Balance und Werte System und total unübersehbarer Handlung, so lange fort zu setzen, bis man wortwörtlich ein Burnout hat und man bis dahin ohnehin sein ganzes Werk ruiniert hat. Der tragische Faktor am Ende? Der Endkampf, der quasi ein Downgrade ist - der aber von einem so geschwächten Autor geschrieben wurde, dass es bei weiten nicht an die besten Zeiten heran reichen kann.

Touma wird in Staffel 1 quasi viel zu schnell stark und damit hat man keine Story, weil keine Gegner und keine Entwicklungsmöglichkeit der Hauptfigur mehr ...... ergo die Notbremse, bis man sich was ausdenkt oder bis die Fans so viel spekuliert haben, dass man einfach deren Ideen nimmt;) Autoren sind auch nur Menschen .....

Punkt 2. Index Staffel 1 hat ja auch noch ganz andere Dinge zu seiner Fähigkeit gezeigt und lässt gerade darum Vermutungen zu .... Touma vs. Alchemist ist seit jeher, eine der meist diskutierten Szenen:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Die Tatsache, dass (gerade) der Punkt (am Ende) kaum vom Autor thematisiert wird .... spricht für mich Bände.

Punkt 3. Kann ich mir gut vorstellen, dass diese ganze Werk, vielleicht nie auf diese Länge und diesen Umfang ausgelegt war. Eigentlich ist es sogar wahrscheinlich. Figuren wie Accelerator wirken für mich genau so und ich glaube auch, dass eine ganze Zeit lang geplant war, ihn am Ende für seine Aktionen büßen zu lassen - ergo er wird getötet.
Aber Autoren und Verlage erkennen halt Potenziale und Wir kenne es doch Alle - beliebte Figuren tötet man oft genug einfach nicht (auch wenn es manchmal besser wäre) - einen Massenmörder, der seine Fanbase hat .... und die Fanbase ist am Ende des Tages, die, die wirklich zählt - wenn es ums Geld geht.
Ich muss aber sagen, der Twist von Antagonist zu Protagonist und wie es umgesetzt wird, ist eine der besten Ideen dieses Werkes ....... sein Leben ist nun ausgerechnet in den Händen derer, die er zu Tausenden abgeschlachtet hat (dunkle Ironie) .... aus dem Killer, dem Schrecken, wird der Beschützer .... der sich wie kaum einer besser für diesen Job eignet und der darin sein wahre Bestimmung findet, was auch irre Ironie ist. Inwiefern es jetzt realistisch ist? Muss sich Jeder selber fragen .....

Die ganze Story bricht meiner Meinung nach Staffel 1 ein, was generell die Index Reihe angeht - Toumas Gegner fand ich danach phasenweise schwächer erdacht oder gar auf den gleichen Pfaden wandernd, wie Figuren zuvor - es wirkt manchmal wie eine schlechte Kopie, deren Original ich schon kenne. Daraus kann man raus finden, im Falle des Anime scheitert es aber an unkompletter und mauer Umsetzung in Kombi mit der etwas zu weit aufgefächerten Story, die dadurch nicht grade besser rüber kommt. An Staffel 3 stört mich vor allem, der dauernde Schwenk zu den viel zu viel anderen parallel laufenden Geschichten und Figuren - es ist ein Overkill, der leider die einzelnen Storys killt und die Figuren massiv schwächt. Es ist ganz okay, wenn man es nachher als einzelne Storys betrachtet, beim Ansehen denkt man sich nur und schon wieder ein Wechsel ..... der noch dazu im Anime viel Punch verliert, weil entschärft (schon ziemlich ....) und mit zu wenig Infos, für Anime only. Es hilft halt nicht - dass man parallel 4 Heldenstorys hat - Touma, Accelerator, Hamazura und Railgun (die vielleicht am meisten enttäuscht).
Ich glaub aber, dass es wirklich auch an der Umsetzung liegt ..... würde ich es lesen, würde es vermutlich besser wirken, als es sich anzusehen. Und von daher glaub ich schon, dass diese Story rund um Touma noch Potenzial hat.

Punkt 4. Accelerator ist was er ist - ein Bösewicht, der so erfolgreich bei den Konsumenten angekommen ist, dass er sich selbständig machte und quasi zu zweiten Hauptprotagonisten wird. Nicht die letzte Figur .....
Railgun hat man wenigstens halbwegs abgegrenzt, mit ihrem eigenen Werk ...... allerdings auch nicht ganz.
Und Touma lässt man stellenweise gar zum Hauptcharakter im Railgun Werk werden ...... grade zu Anfang.
Und Hamazura ist quasi der offiziell 3te, wenn man Railgun nicht mit rechnet .....
Kakine Teitoku verpasst man auch sein eigenes Werk ..... gut ich hätte es jetzt nicht gebraucht ....mir gibt diese Figur wenig.
Mugino hat nur Glück, dass sie nicht als eine Hauptfigur endet, bzw. Pech, dass sie quasi unsterbliche Plotrüstung erhält und gar eine nicht wirklich glaubwürdige Charakterentwicklung, hin zu einer "guten" Figur - ein immer wiederkehrendes Thema ......
Und Gunha? Dazu braucht man kein Genie sein .....
Accelerator ist aber besonders, weil er quasi für Viele Touma die Show stiehlt - was eigentlich nicht gut ist. Ich mag ihn trotzdem.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Reaper15, Froschinski

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #838963

  • WhoIsAihanaEtsu
  • WhoIsAihanaEtsus Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Mag LN,Manga und Anime
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 33
Bzgl. der Thematik des Protagonisten da würde ich Kuroko bei Band 8 der IndexLN (TreeDiagramRemnant) noch hinzufügen
Egal ob Manga oderLN es zählt nur das Original Format
LightNovels die ich lese/sammle
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #839030

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2451
  • Dank erhalten: 2480
Ich will wirklich kein Spielverderber sein, doch irgendwie erwarte ich mir schon etwas mehr und Folge 2 bestätigt es leider auch ein wenig.

Wenn ich mir so ansehe, wie die kleine Katze teilweise gezeichnet ist (schon simpel und teilweise gar nicht schön) und was man da generell für Potenzial liegen lässt, dass man eben jene Momente mit der süßen Katze nicht ausbaut (wie man es eben früher in Staffel 1 und 2 getan hat), ist kein so schönes Zeichen. Dazu würde nicht viel gehören, etwas detaillierter zeichnen und ein paar mal ein liebes Miau und gut ist.
Ist halt so das Gefühl, dass der Anime so generell auf mich hat - Railgun bei den lustigen Punkten (etwa die mit ihrer Mutter) etwas einfach zu Zeichnen um den Humoreffekt zu erreichen, hat ja durchaus Berechtigung, nur hab ich es einfach schon viel besser, detaillierter, aufwendiger und mit wesentlich mehr Effekt auf den Zuseher gesehen, genau von diesem Studio, zu genau dieser Reihe.
Und da geht es um Was - Railguns, ich werde rot, es ist mir peinlich usw. bzw. generell ihre süßen Momente sind eine große Stärke dieser Figur und waren ein wichtiger Faktor, für die Beliebtheit - da muss man schon ein wenig Aufwand rein stecken und mal ehrlich Staffel 1 u. 2 haben es auch und zwar gigantisch.
Action ist auch noch nicht ganz dort, wo es sein könnte.

Ich hoffe inständig, dass der Anime noch zulegt, so wie es jetzt ist, ist es okay, vermutlich besser wie die zwei Adaptionen des Index Universums, die davor gescheitert sind, doch da muss schon mehr gehen und J.C. kann auch mehr, bitte, bitte, bitte, ich hoffe es so sehr.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, WhoIsAihanaEtsu

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #839034

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Act Age Anime please!!
  • Beiträge: 2416
  • Dank erhalten: 1477
Der Qualitätsdrop habe ich auch gemerkt, aber trotzdem noch um einiges besser als Index und Accelerator.

Es war mir aber fast klar das nach der 1 Folge die 2 Folge nicht ganz das Niveau halten konnte. Aber es ist etwas zu früh sich Sorgen zu machen. Klar natürlich sah Railgun S damals fast durchgehend gut aus auch wenn es nur Comedyszenen waren. Aber die 2 Folge war in meinen Augen nun nicht schlecht. Natürlich will ich hoffen das die Qualität wieder nach oben geht und ich denke wenn es wieder ans eingemachte geht wird hier wieder abgeliefert, aber natürlich verstehe ich es auch das man sich allgemein ne durchgehende gute Qualität wünscht ganz besonders bei Railgun. Mann kann nur hoffen und das diese Folge eher eine Ausnahme bleiben wird.

Dennoch hatte ich meinen Spaß mit der 2 Folge und die Szene mit ihrer Mutter war genial ^^. Auch die Anspielung auf Touma :D. Oder die perversen Hamster. Einfach klasse!

Außerdem das Ending ist richtig klasse und bildet eigentlich den perfekten Gegenpol zum explosiven Opening :).

Mfg
Shana:3
Act-Age Greatness!


Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: WhoIsAihanaEtsu

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #839041

  • Reaper15
  • Reaper15s Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 364
Ja ich fürchte auch dies wieder zu nem Index3/Accelerator Fall wird wo dann wieder in großen Abständen Kapitel geskippt werden um Höhepunkte schneller zu erreichen.
Ehrlich gesagt wundert es mich sehr warum es so aussieht als ob nicht wirklich viel Leidenschaft dahintersteckt. (Wäre nicht das erste mal das es hierbei um Überarbeitetes Personal geht das auf Biegen und Brechen versucht mitzuhalten ohne krass einzubrechen. Oder aber die Arbeit so weit aufgeteilt ist auf verschiedene Projekte das sie nur die Gürtellinie beibehalten)
Und das bei einer der beliebtesten LN Reihen in Japan.
Denke eher es ist wirklich die Animatoren Sachen generell die hier wieder zeigt was für Probleme auftauchen, wenn man seine Mitarbeiter hungerlöhne zahlt und das sie eben auch wiederspiegelt.
Wobeis auch was komplett anderes sein kann mit nem Zeitplan der schlecht Durchdacht wurde oder ein Fehler in der Vorproduktion die Zeit knapp werden ließ um feinere Detail den Veinschilef zu geben.

Trotzdem wer die Berserk Anime gesehen hat weiß wir sind hier immer noch auf nen viel viel VIEL besseren Qualitäts-Standart als Berserks Anime jemals waren.
Aber ja da kann ich wirklich nur zurückdenken wie viel Detail zur Vorlage drin war in Index Season1.

Toaru Kagaku no Railgun T - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #839046

  • WhoIsAihanaEtsu
  • WhoIsAihanaEtsus Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Mag LN,Manga und Anime
  • Beiträge: 57
  • Dank erhalten: 33
Reaper15 schrieb:
Ja ich fürchte auch dies wieder zu nem Index3/Accelerator Fall wird wo dann wieder in großen Abständen Kapitel geskippt werden um Höhepunkte schneller zu erreichen.
-> das Kapitel jetzt bei Railgun übersprungen wurden, da kann man die Schuld auf Railgun 1 schieben , Kongou wurde zu früh präsentiert
-> oder Misakis erster Auftritt wäre nach dem Sisters Arc ach ne war ja in der ersten Folge der zweiten Staffel

Und Railgun&Accelerator sind Mangareihen und Index eine LN Reihe -> die Adaptions Art & Weise sind nicht mit einander zu vergleichen.
Zumal die Kapitelverwertung der ersten beiden Folgen der dritten Railgun Staffel in Ordnung war. Und wenn jetzt nur 2 Kapitel pro Episode & evtl bei 1-3 Folgen 3 Kapitel verwertet werden ist zu Folge 12/13 der Arc sauber adaptiert. (käme der DreamRanker Arc hinzu würde es auch in etwa klappen)
(ja der Accel Anime verwertet defintiv mehr Kapitel, aber das war auch gut so bei diesem grottigen Manga)
Reaper15 schrieb:
Trotzdem wer die Berserk Anime gesehen hat weiß wir sind hier immer noch auf nen viel viel VIEL besseren Qualitäts-Standart als Berserks Anime jemals waren.
Aber ja da kann ich wirklich nur zurückdenken wie viel Detail zur Vorlage drin war in Index Season1.
Details in IndexSeason 1 -> sag das mal zum AngelFall Arc & Deep Blood Arc
Index selbst hatte noch nie eine wirklich gute Animeumsetzung, wenn man es streng nimmt
Egal ob Manga oderLN es zählt nur das Original Format
LightNovels die ich lese/sammle
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: KnivesYuriko.LaynaFauliRocktForummodkineh
Powered by Kunena Forum