THEMA: Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 1 Woche 4 Tage her #833077

  • Rogaldorn
  • Rogaldorns Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 20
Nach all den Intrigen die Malty gegen Naofumi gesponnen hat wird sie und die Königliche Familie jetzt selbst Opfer einer Intrige und ausgerechnet Naofumi rettet sie.
Jetzt wird Naofumi wohl mit Motoyasu und Malty zusammenarbeiten müssen um nicht von dem Papst getötet zu werden.
Ich denke, dass der Papst vorhat, die drei Helden, die große Fehler gemacht haben und damit nicht den Helden die die Kirche verehrt entsprechen und den Schild Helden, der sowieso ein Feind der Kirche ist zu töten, die königliche Familie zu töten, die Kontrolle über den Staat zu übernehmen und danach drei neue Helden zu beschwören.
Ich bin gespannt,wie und ob Naofumi mit Malty zusammenarbeiten können, wenn sie sich einem gemeinsamen Feind entgegenstellen müssen, der sie beide töten möchte.
Itsuki und Ren sind mit Sicherheit nicht tot. Ich hätte ja erst vermutet, dass Malty versucht hat die beiden Helden umzubringen, aber das war wohl nicht der Fall.

Ich finde es lustig, dass, obwohl Motoyasu und seine Gruppe vom Level so viel höher als Naofumi und seine Gruppe sind, Naofumi sie trotzdem so einfach besiegen konnte.

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #833079

  • Ireon
  • Ireons Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 53
  • Dank erhalten: 30
Bezüglich des Papst hab ich mir doch schon gedacht, dass er nen ziemlicher Wichser wird nach seinem Auftritt, wobei das durch seine übertriebene Nettigkeit auch klar war.

Warum Naofumis Gruppe doch so viel stärker ist lässt sich meines Erachtens nach auch recht einfach erklären.

1. Meiner Meinung nach ist davon auszugehen, dass 90% der Abenteurer welche die Helden begleiten nicht besonders stark sind, sie sind vielleicht etwas stärker als ein normaler Soldat aber wohl eher nicht besonders viel stärker. Vermutlich wollen die meisten Ruhm und Geld während sie sich hinter die Helden stellen um eben diesen die meiste Arbeit zu überlassen. Malty ist hier wohl mit Abstand die stärkste Unterstützerin (abgesehen von der Naofumi Gruppe).

2. Das Demis tendenziell den Menschen Körperlich überlegen sind wurde ja am Anfang erklärt, auch wenn Raphtalia "nur" ein Waschbär ist, zeigt sie sich immer ziemlich agil, schnell und leichtfüßig, Filo ist eine Filolial Königin und hat noch dazu erst vor kurzem ein Power Up bekommen, sie allein kommt also schon auf ein ÄHNLICHES Niveau wie ein Held (natürlich schon noch ne ganze Ecke schwächer, aber immerhin kann sie halbwegs mithalten) und dann haben wir noch Melty welche auf mindestens dem gleichen Niveau mitspielt wie Malty. Demnach könnten vermutlich allein Raphtalia und Melty die gesamte Speer Truppe (ohne Held) auseinander nehmen und Filo + Naofumi haben zu zweit auch kein Problem gegen Motoyasu.

3. Ist Naofumi's Gruppe recht klein, dabei aber trotzdem extrem Kampf erprobt, sie haben jede "Heldentat" der anderen Helden berichtigt und haben so gut wie keine Unterstützung von extern erhalten (eher im Gegenteil) wodurch sie immer auf sich allein gestellt waren. Außerdem bedeutet eine kleinere Gruppe, dass man sich mehr auf den anderen verlassen können muss, durch die geringe Anzahl muss jeder immer mindestens 100% geben. Bei einer großen Gruppe kann man sich mal mehr auf jemand anderen verlassen etc. + eben das die anderen Helden wohl auch eher mal noch anderweitig unterstützt wurden. Somit waren die Kämpfe für Naofumi und co. von Anfang an härter weshalb sie einfach Erfahrungstechnisch weit voraus sind und sich viel schneller und besser an verschiedene Situation anpassen können. Da wurde ja bei einer Szene auch ganz deutlich, als Motoyasu eine Combo Attacke gemacht hat von der Naofumi offensichtlich sehr überarscht war, dieser aber direkt eine deutlich komplexere Combo Attacke bei der auch noch wirklich jeder aus der Gruppe aktiv involviert war gestartet hat. Ohne Übung, ohne Vorbereitung, einfach nur aufgrund seiner Beobachtung und der kurzen Beschreibung/Erklärung seines Schilds.

Abgesehen davon bin ich mal wirklich gespannt wie es jetzt weitergeht, auch wenn der Speer Naofumi vermutlich immer noch nicht alles glauben wird und eher widerwillig mit ihm zusammenarbeiten wird, wird wohl auch er jetzt begreifen müssen dass Naofumi nicht der Teufel in Person ist und somit sich temporär mit ihm zusammentun. Vor allem bin ich dabei aber auf Malty gespannt, wobei meine Vermutung ist, dass sie einfach erstmal etwas rumzickt, dann aber im Hintergrund schön mitmacht und immer wieder mal irgendein nerviges Kommentar ablässt und einen Streit um Zaun bricht, sich also typisch kindisch und dumm verhält während sie gezwungenermaßen aber mit ihm zusammen arbeitet.
Auch wenn das dass Internet ist, etwas auf Rechtschreibung und Grammatik zu achten tut keinem weh und macht das Lesen für alle Beteiligten deutlich angenehmer. (Kleine Tippfehler passieren natürlich immer mal)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #833081

Inhaltlich fand ich die Folge echt gut. Klar, ich kenne die Story momentan noch, aber die Inszenierung war, wie so oft in diesem Anime, eigentlich richtig gut.
Aber was mir mal wieder sehr missfallen hat war der Kampf und so ging es mir auch letzte Woche, als Filo gegen Fitoria gekämpft hat.
Dieser Anime bekommt einfach keine interessanten Kämpfe hin, sehe das nur ich so? Ich fühle nichts während den Kämpfen, rein gar nichts. Sie sind so langsam und langweilig, es ist schade, denn gerade dieser Teamkampf hatte so viel Potenzial.
Und in nem gewissen Sinne war dieser Kampf auch wirklich wichtig, denn Naofumi kämpfte endlich gegen diejenigen, die ihn direkt unterdrückt bzw. sabotiert haben. Leider war dieser wichtige Kampf stinklangweilig.

Vielleicht setze ich zu hohe Ansprüche, aber nachdem die 2. Welle für mich ruiniert wurde, kann ich einfach kein gutes Wort mehr für die Action in diesem Anime erübrigen, nachdem ich mich so auf die 2. Welle gefreut hatte. Ich habe auch keine Hoffnung mehr für die 3. Welle, um ehrlich zu sein, die ich sogar noch besser fand als die 2... im Manga wohlgemerkt und es ist so schade
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von GhostofFate92.

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #833082

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2128
  • Dank erhalten: 1901
Sagen Wir mal so ....... man kann Boxweltmeister sein ........ und trotzdem überhaupt keine Chance gegen Jemanden haben, der Erfahrung in Barschlägereien hat (und eine Flasche greift ....) ....... alle Fähigkeiten helfen gar nix, wenn der Gegenüber praktischere Erfahrungen hat und durch die Hölle gegangen ist ..... ohne drauf zu gehen ....

Oder sagen Wir es mal so, man kann gut und gerne eine Home Invasion (liegt ja im Trend) mit 8 brutalen, kräftigen und bewaffneten Leuten bei Oma Realistisch versuchen ...... doch wenn die schon einmal so etwas erlebt oder eher überlebt hat oder auch nur ähnliches, dann ist sie vielleicht ins Geschäft gegangen und hat ihr Recht genutzt, sich ein Kanone anzuschaffen ...... upps;)

Oder sagen Wir mal so, man spielt ein RPG und ist einer der Spieler, der effektiven Sorte ......... anstatt alle Stats zu steigern, steigert man nur die wichtigen, bzw. die einen effektiven Mix ergeben ......... und dann trifft man auf einen Gegner auf Level 40, der alles gesteigert hat, man selber hat zwar nur Level 20, allerdings in manchen Punkten sind die Stats bereits Maximum .......


Naofumis Gruppe ist klein aber fein und hat keine leichte Schule und wenig Unterstützung gehabt ....... kaum eine andere Gruppe ist so battle-hardened (was auch dafür sorgt, dass nur wichtige Dinge lernen und unwichtige eher nicht), keine ist so eingespielt, simpel weil es nicht anders ging, wollte man überleben, simpel auch, weil sie wenige sind (und so auch EXP unter wenigen teilen) und simpel, weil sie ein "echtes Team" sind und dabei haben sie auch noch solche gute Basiswerte .......
Naofumi ist extrem schwer zu töten und hat natürlich unheimliche Defensive, hat aber mittlerweile auch Furcht erregende Angriffsmöglichkeiten ...... er ist quasi mittlerweile ein sehr effektiver Stand-alone Build.
Raphtalia hat extremes Talent mit Schwertern und ist Magie begabt ..... Magie, die sich gut mit Schwertern kombinieren lässt.
Filo ...... Filo ist bereits jetzt ein Monster und hat Möglichkeiten .....

Und nicht zu vergessen ..... sie können vielleicht nicht in der Klasse aufsteigen ...... jedoch heißt es nicht, dass ihre Erfahrungspunkte ungenutzt verpuffen ....... wie gesagt, ein effektiver Level 20 Build ist eventuell stärker als ein 0815 Level 40 Build.

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #833085

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 706
Also ich weiß nicht, wie es euch geht, aber animationstechnisch war diese Folge eine kleine Katastrophe.^^

Kaum Bewegung, total starre Szenen, wenig Kamerabewegung und sehr nahes Ranzoomen an Gesichter... Damit haben sie den Kampf jeglicher Dynamik beraubt - zumindest für mich. Hoffentlich bekommen sie den Rest des Kampfes besser hin.
Folgende Benutzer bedankten sich: Nicht_Peter

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 4 Tage 13 Stunden her #833220

  • HealingPotion
  • HealingPotions Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 29
Kampfszenen sind wirklich nicht die Stärke des Animes. Auch diese Folge war ziemlich langweilig. Zuerst läd der Papst 10 Minuten lang seine Superwaffe, dann sagt (mitten im Dialog) plötzlich irgendwer "Achtung, jetzt kommt der Angriff" und der wird dann problemlos von Naofumi mit dem Schild abgewehrt. Am Ende sperrt der Papst sie in der Kathedrale ein, aber es ist schon jetzt klar, wer diesen Kampf gewinnen wird, da neben der unbesiegbaren Filo auch die restlichen 2 Helden mittlerweile eingetroffen sind und die Königin schon auf dem Weg zu ihnen ist. Schade, dass es sich vermutlich auch bei der nächsten Folge um eine Kampf-Episode handeln wird.^^

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 4 Tage 13 Stunden her #833221

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Senpai~ ♥
  • Beiträge: 2229
  • Dank erhalten: 1132
Naja die letzten beiden Folgen waren ziemlich langweilig. Auch diese Folge war ziemlich langezogen und auch ansonsten war das Gespräch der Helden mal komplett fehl am Platz.
Hätte man auch am Ende des Kampfes bringen können. Ne die halten lieber eine Kaffekränzchen ab und streiten sich wie kleine Kinder wer im Recht ist, als das sie sich eher eine Strategie überlegen oder zumindest den Papst angreifen. Aber es stimmt die Kämpfe wirken momentan relativ langweilig und ich gehe stark davon aus das die nächste Folge wieder so ablaufen wird. Momentan fehlt der Serie das gewisse Etwas das mich dazu gebracht hat wie anfangs mich auf jede Folge zu freuen. Momentan ist gerade irgendwie die Luft raus. Hoffe da kommt noch was.

Mfg
Shana:3
Nagatoro-san the Queen of Smugness (Φ ω Φ)


Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Plinfa-Fan, HealingPotion

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 4 Tage 9 Stunden her #833228

  • Sniperace
  • Sniperaces Avatar
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Beiträge: 2128
  • Dank erhalten: 1901
Shana:3 schrieb:
Naja die letzten beiden Folgen waren ziemlich langweilig. Auch diese Folge war ziemlich langezogen und auch ansonsten war das Gespräch der Helden mal komplett fehl am Platz.
Hätte man auch am Ende des Kampfes bringen können. Ne die halten lieber eine Kaffekränzchen ab und streiten sich wie kleine Kinder wer im Recht ist, als das sie sich eher eine Strategie überlegen oder zumindest den Papst angreifen. Aber es stimmt die Kämpfe wirken momentan relativ langweilig und ich gehe stark davon aus das die nächste Folge wieder so ablaufen wird. Momentan fehlt der Serie das gewisse Etwas das mich dazu gebracht hat wie anfangs mich auf jede Folge zu freuen. Momentan ist gerade irgendwie die Luft raus. Hoffe da kommt noch was.

Mfg
Shana:3

Ist auch nicht der stärkste Part der Vorlage ........
Ich muss aber sagen, man kann diesen Part wesentlich flotter abhandeln und der Manga tut es eben auch - kurz aber effektiv, mit Bezug aufs Wesentliche. Damit geht nicht der ganze Zug verloren. Es wird nicht fad. Da läuft auch so Manches anders oder in anderer Reihenfolge ...... Was insgesamt schlichtweg die bessere Idee ist.

Das Ganze geht im übrigen jetzt schon seit ein paar Folgen im Anime so, ist aber grade in der aktuellen Folge extrem zu merken ...... gähn .........

Die Frage ist schlichtweg, warum der Anime derzeit so dahin tröpfelt?
Ich glaube ich kenne ja den Grund.
Es liegt schlichtweg an der Folgenzahl und der unweigerlichen Limitierung, fertig zu Ende erzählen können sie es ohnehin nicht, außer Original Ende - was aber keinen Sinn macht, weil es gibt ja ein Ende bzw. genug Material und es wäre hirnverbrannt, diese Vorlage nicht weiter zu nutzen. Früher mit einem neuen Ark anfangen? Auch nicht so eine gute Idee, weswegen sie vermutlich nun etwas Zeit schinden ...... was nebenbei auch Animatoren (für andere Folgen?) entlastet ....... weil wie von Vielen richtig gesehen .... sie nutzen derzeit teilweise weniger Bewegungen und eher mehr Effekte. Würden sie diesen Part aber schneller abhandeln müssten sie mehr Bewegung rein bringen .....

Ich behaupte, sie können nur einen von drei Plänen haben. Und das 2te Opening zeigt auch in diese Richtung.
1. Sie starten mit dem nächsten entscheidenden Ark (nachdem man zuvor zu einem der genugtuendsten Punkten in der Vorlage abhandelt;) und lassen ihn im Cliffhanger enden ..... was die Fans dann massiv auf Staffel 2 warten lässt. Der nächste entscheidende Ark ist ja auch perfekt für einen Cliffhanger ........ sogar im Manga nutzt man Etwas um die Fans heiß zu machen, zwar eher einen Teaser (den man im Anime weg lassen könnte und durch den Cliffhanger ersetzt), doch ..... ach ich spoiler mal nicht;)
2. Sie starten und beenden noch den nächsten entscheidenden Ark - was ich aber persönlich für einen Fehler halte (außer sie hauen mich mit der Animation, quasi im Finale des Anime, um, wofür er sich durchaus anbietet und schaffen es irgendwie ähnlich effektiv schnell und gut die Story zu erzählen, wie im Manga), weil der durchaus ein paar Folgen braucht und theoretisch auch gut (bzw. besser, wie der jetzige) ausgebaut werden kann.
3. Sie ziehen jetzt Alles in die Länge und teasern, ähnlich wie im Manga, nur den nächsten entscheidenden Ark an. Würde ich jetzt für keine gute Idee halten.
Ich tippe auf Variante 1. Variante 3 ist nicht so unwahrscheinlich, wird aber wenig Freunde finden - mal abgesehen vom
*o-toohappy*
Moment, der ja kommen sollte...... auf den ich mich schon freue;) Der ist ohnehin, einer der Momente, die mir immer ein Grinsen ins Gesicht zaubern.
Wirklich Angst hab ich nur davor, dass der Anime hier mal wieder seinen komplett eigenen abgewandelten Weg geht ............
.......... hatten Wir ja schon zuvor und es war keine gute Idee:(
Die "light" Variante brauchen Wir nun wirklich nicht (nochmal ....) ....... grade bei diesem Punkt .......... bitte sagt mir nicht, dass sie da wieder die Vorlage abändern ........ Ansonsten muss ich Picards Facepalm bemühen ......
Letzte Änderung: 4 Tage 9 Stunden her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Plinfa-Fan

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 4 Tage 1 Stunde her #833236

  • Plinfa-Fan
  • Plinfa-Fans Avatar
  • Stammuser
  • Stammuser
  • Beiträge: 811
  • Dank erhalten: 706
Diese Folge war ja noch schlimmer als die davor und wirkte fast schon so wie eine Recap-Folge. Total trockene Exposition, zahlreiche Rückblicke, die niemand braucht... Und dann dieser Priester, der wie eine kaputte Schallplatte alle fünf Minuten wiederholt: "Ihr seid Fälschungen! Der Teufel! Ich werde euch reinigen im Namen Gottes!" Puh, also ich kann euch da nur zustimmen, was die Langatmigkeit angeht.

Bei dem ganzen Gelaber vergisst man schon mal, dass wir uns eigentlich mitten in einem Kampf befinden. Es ist zwar nichts Neues, dass in Anime-Kämpfen viel geredet wird statt Chancen zu nutzen und aufeinander loszugehen, aber dieses In-die-Länge-ziehen diese Folge schlägt dem Fass den Boden aus. Dazu kommen wieder einmal minimale Animationen, wo man mehr als dicht an die Gesichter heranzoomt. Und wenn sowieso schon so viel geschwafelt wird, sind diese mageren Animationen der Todesstoß.

Wenn es nächste Woche nicht kracht, schlafe ich noch ein. In der Novel war das Gespräch jedenfalls nicht so langatmig, das weiß ich noch. Es wird wohl - wie Sniperace sagte - an der Folgenzahl liegen, damit man den nächsten Arc dann passend in den letzten Folgen unterbringen kann. Trotzdem haben sie den Kampf von vorne bis hinten ruiniert. Das hätte man anders lösen können.
Letzte Änderung: 4 Tage 1 Stunde her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

Tate no Yuusha no Nariagari - Diskussionsthread 3 Tage 22 Stunden her #833239

  • Rogaldorn
  • Rogaldorns Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 50
  • Dank erhalten: 20
Ich muss mich meinen Vorrednern leider anschließen, die Folge hat mir leider gar nicht gefallen.
Es war zwar ganz schön zu sehen, dass Naofumi Malty und den anderen Helden endlich seine Meinung sagt, die Situation war aber die komplett falsche.
Eigentlich befanden sie sich ja mitten im Kampf gegen den Papst. Der greift die Helden natürlich nicht an, sondern wartet erst einmal ihren Streit ab, bevor er irgendetwas macht. Warum sollte er auch nicht warten, wenn die Feinde, die er töten möchte sich nicht auf ihren Gegner konzentrieren, sondern lieber untereinander streiten.
Die Kämpfe waren an einigen Stellen schon eher langweilig, aber dieser Kampf ist noch wesentlich schlechter. Während der ganzen Folge passiert nahezu nichts, außer das die Helden während des gesamten Kampfes streiten und der Papst sie trotzdem nicht angreift.
Ich verstehe hier auch Naofumi nicht, es passt nicht zu ihm, dass er sich während eines Kampfes nicht auf seinen Feind konzentriert, sondern lieber den anderen Helden seine Meinung sagt und den gemeinsamen Feind ignoriert.

Es ist auch unpassend, dass er keinen Unterschied zwischen Malty und Motoyasu gegenüber Itsuki und Ren macht und einfach alle als Abschaum bezeichnet.
Klar, dass er Itsuki und Ren nicht besonders mag, sie haben nicht zu ihm gehalten und ihm nicht geglaubt, zusätzlich musste er die Probleme lösen die sie verursacht haben, aber trotzdem dürft da ein großer Unterschied zwischen ihnen und Motoyasu und besonders Malty, die sein Leben zerstört hat bestehen.
Naofumi hat Ren sogar vertraut und ihm gesagt er soll die Kirch der drei Helden untersuchen, macht also wenig Sinn ihn hier einfach als Abschaum zu bezeichnen.

Der Papst wirkt hier einfach nur als Gegner, damit die Helden gezwungen sind zusammenzuarbeiten. Deswegen ist der Kampf gegen ihn auch extrem langweilig, zusätzlich dazu das im Kampf die gesamte Zeit geredet wird. Das ist eigentlich schade, denn ich bin der Meinung, dass ein Arc indem der Papst versucht die Helden zu töten und die Kontrolle über das Land zu übernehmen durchaus potential hätte. Wenn man die Helden schon unbedingt zusammenarbeiten lassen will, hätte dies auch einfach bei der nächsten Welle passieren können, wo sie sowieso alle Anwesend sind.
Moderatoren: KnivesYuriko.LaynaFauliRocktForummodkineh
Powered by Kunena Forum