THEMA: The Promised Neverland - Diskussionsthread

The Promised Neverland - Diskussionsthread 3 Wochen 1 Tag her #830885

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Offline
  • Stammuser
  • Stammuser
  • SAO? Lass reden!
  • Beiträge: 713
  • Dank erhalten: 268
Dieser Anime zeigt einfach wie man eine Umsetzung richtig macht.
Vor allem die letzte Folge war einfach grandios. Wie der Abgang von Krone inszeniert wurde war einfach perfekt.
Außerdem hat man da auch Isebella so gut dargestellt und diese als noch größere Bedrohung wirken lassen für Emma und Co.

Und CloverWorks macht hier auch animationstechnisch echt einen tollen Job... zuerst Bunny-senpai und jetzt The Promised Neverland. Wenn die jetzt auch noch Fate/Grand Order: Babylonia gut hinkriegen könnte es bald eines meiner sehr zuversichtlichen Studios werden!

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

The Promised Neverland - Diskussionsthread 3 Wochen 21 Stunden her #830934

Zu der Folge wurde jetzt schon viel gesagt ,
deswegen mache ich es kurz.

Wieder eine sehr gute Folge. Besonders der Tod von Krone während die Kinder Ihr Mittagessen zu sich nehmen war sehr gut gemacht. Ich bin mir sicher, dass was Krone den Kindern hinterlassen hat, wird noch wichtig für ihre Flucht werden. Auch das Gespräch mit Isabella hat mir sehr gut gefallen, wo sie das erste mal offen mit den Kindern spricht und sie erfahren wie angsteinflößend sie wirklich ist.
Nach dem Ende der Folge bin ich sehr gespannt wie es weitergeht und ob Norman wirklich ausgeliefert wird.

The Promised Neverland - Diskussionsthread 2 Wochen 4 Tage her #831029

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Fluff Level over 9000! Uya!!
  • Beiträge: 2168
  • Dank erhalten: 1058
Uh nice neues Ending gefällt mir :).

Uff diese Folge. Normans Breakdown als er am Waschbecken stand :(......

Hier war der Manga etwas besser wegen inneren Monologe von Norman aber man hat trotzdem seine Angst und Verzweiflung gespürt aber auch die Szene im Krankenzimmer mit allen dreien. Einfach schön diese Szene.

Nebenbei erfahren wir das Ray schon von Anfang an sich an alles erinnern kann und somit bereits das Geheimnis seit seiner Geburt wusste was ziemlich heftig ist......

Jetzt wissen wir was hinter der Mauer liegt. Wieder wird den Kindern ein Hindernis mehr in den Weg geworfen. Uff und dann kehrt Norman auch noch zurück um sich ausliefern zu lassen. Nächste Folge heule ich save........

Der OST als Norman die Erkundung durchführte einfach der Hammer. Ich brauche unbedingt alle OSTs!

Noch 3 Folgen und die werden heftig.

Mfg
Shana:3
Promised Neverland Anime PV 2
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*



Letzte Änderung: 2 Wochen 4 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 2 Wochen 3 Tage her #831032

Aber, aber Norman, was schaust du denn so demotiviert drein? Nach diesem unglaublichen Wandsprung sollte man doch meinen, dass du auch mit Leichtigkeit über diese Schlucht springen kannst. ^^

Jetzt mal ernsthaft: Bin ich der einzige, der das unrealistisch fand? Die Mauer wurde immer als so hoch dargestellt, da war ich schon geschockt, als Norman mit ein bisschen Anlauf an dieser hochläuft.

Unabhängig davon war diese Folge eine emotionale Achterbahnfahrt. Endlich bekommt Normans harte Schale Risse, als er vor seinen Freunden in Tränen ausbricht und damit das erste mal Schwäche zeigt. Und wieder endet diese Folge mit einem Cliffhanger (im wahrsten Sinne des Wortes), doch im Gegensatz zu letzter Folge, weiß ich nun gar nicht mehr, wie unsere Kinder der Farm entfliehen sollen. Es bleibt ihnen eigentlich nichts anderes übrig, als direkt gegen die Monster zu kämpfen. Im Moment wüsste ich aber nicht, wie sie das bewerkstelligen sollen.

Shana:3 schrieb:
Der OST als Norman die Erkundung durchführte einfach der Hammer. Ich brauche unbedingt alle OSTs!
This. Die Musik macht die einzelnen Szenen nochmal ein ganzes Stück emotionaler. Auch als Norman am Waschbecken stand: Da war es erst ganz ruhig, Norman läuft ganz langsam dorthin. Und dann, als er zusammenbricht, setzt dieser Klavierklang ein... Ein Gänsehautmoment.

Ich finde, diese Folge zeigt erst so richtig, wie wichtig es Norman ist, vor Emma stark zu bleiben. Diese entschlossene Miene, bevor er ins Zimmer zurück geht, war der Hammer. Auch ohne inneren Monolog hat diese Szene Normans innerliche Zerissenheit (meiner Meinung nach) sehr gut dargestellt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 2 Wochen 3 Tage her #831033

Ah nein...! Norman...!!
Alter, wenn Norman stirbt... dann... ich weiß nicht, was dann...! Ich werde wahrscheinlich nicht aufhören zu gucken, aber mein Herz wird irreparabel zerstört sein und den Rest des Animes werde ich wahrscheinlich nur halb bei der Sache sein...! Das habe ich schon mehrere Male durch!
Wenn meine Lieblingscharaktere sterben, stirbt ein Teil von mir! Ich bin dafür nicht gemacht, ich kann damit nicht umgehen! Und diesem Anime traue ich aus irgendeinem Grund kein Stück über den Weg! Nur weil Norman einer der Hauptcharaktere ist, ist er noch lange nicht sicher! Genau das Gefühl vermittelt mir der Anime!

Ah..! Dieser Anime ist grausam!

Ok, ich werde jetzt eine ganze Woche für Normans Überleben beten. Die Mangaleser wissen jetzt schon, ob es was bringt oder nicht, aber ich bin noch im Ungewissen. Aus meiner Sicht kann zu aktuellem Zeitpunkt beides passieren.
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Plinfa-Fan, Rogaldorn, Rikkie

The Promised Neverland - Diskussionsthread 2 Wochen 3 Tage her #831038

Nach dieser Folge sinken die Chancen auf entkommen immer mehr.
Norman findet heraus, dass sich hinter der Mauer ein Abgrund befindet. Dadurch ist die einzige Möglichkeit zu entkommen durch das Tor zu gehen, hinter dem sich allerdings ihre Feinde befinden. Außer es gibt bei der Mauer, die um die gesamte Anlage verläuft, eine Stelle, bei der sich kein Abgrund hinter der Mauer befindet. Kann mir das aber eigentlich nicht vorstellen, da Norman das mit Sicherheit überprüft hat. Ich bin mir sicher, dass, was auch immer Krone den Kindern hinterlassen hat, bei ihrer Flucht eine wichtige Rolle spielen wird.

Fand es sehr schade als Norman danach zum Haus zurückgekehrt ist um ausgeliefert zu werden. Emma und Ray haben so für sein Überleben gekämpft und sich so angestrengt ihn zu retten. Als Isabella auf ihr Überwachungsgerät geschaut hat bin ich echt davon ausgegangen Norman wäre verschwunden, aber leider ist er zum Haus zurückgekehrt. Die Gesichtsausdrücke von Ray und Emma haben mir in dieser Szene auch sehr gut gefallen, sie waren sich so sicher Isabella dieses mal besiegt zu haben, dass Norman aus ihrer Überwachung entkommen ist, aber leider hat es nicht geklappt. Ein erneuter Rückschlag und das nach der letzten Folge.

Ich kann aber auch Norman gut verstehen, dass er zurückgekommen ist. Nachdem er gesehen hat, dass sich der Abgrund auf der anderen Seite befindet will er natürlich Emma und Ray davon berichten. Ohne dieses Wissen wäre ein Fluchtversuch definitiv gescheitert. Norman stellt hier das Leben seiner Freunde über sein eigenes und ist bereit sich für sie zu opfern um ihnen auch nur die kleinste Chance aufs Überleben zu geben. Es wird hier klar wie verzweifelt ihre Situation geworden ist.

Wird Norman sterben? Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen, bin mir aber auch nicht sicher. Sollte die Idee die Emma und Ray hatten stimmen, müsste sich Norman eigentlich nur verletzen, um nicht direkt ausgeliefert zu werden. Glaube aber nicht das er dies machen wird. Nach die sem ende bin ich sehr gespannt wie es weiter geht.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Plinfa-Fan

The Promised Neverland - Diskussionsthread 1 Woche 4 Tage her #831235

Was für ne Folge. Ich hätte mit SICHERHEIT geheult, wenn ich nicht so unglaublich angespannt gewesen wäre. Denn die Folge war übelst traurig, da kann mir keiner was anderes erzählen.
Allerdings hatte ich mich tatsächlich im Griff. Einige interessante Fragen wurden aufgeworfen, WIRKLICH interessante Fragen.

Um erstmal den Elefanten im Raum anzusprechen. Ich glaube nicht für eine Sekunde, dass Norman tot ist. NOPE!! So leicht lass ich mich nicht übers Ohr hauen.
ERSTENS. Anders als bei Sister Krone hat man hier nicht gesehen, wie Norman getötet wurde. Warum diesen impaktvollen Moment weglassen? Ergibt doch keinen Sinn, wenn man der Hoffnung des Zuschauers den letzten Nagel in den Sarg treiben will.
Ok, vielleicht möchte man mit der Hoffnung des Zuschauers spielen, um den Schockeffekt für später aufzuheben, aber das wäre meiner Meinung nach ein großer Fehler und ich spreche hier aus Erfahrung. Ich beziehe mich hier auf die Serie Lost. Wer die kennt, kann den nachfolgenden Spoiler lesen, so auch Leute, die nicht vorhaben, die Serie jemals zu schauen.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Wenn man das mit Norman machen würde, wenn man die Hoffnung auf sein Überleben am Leben erhalten würde, nur um dann später zu sagen, er sei die ganze Zeit tot gewesen und mir damit verwehrt, um ihn zu trauern, wie er es verdient hätte, dann wäre ich pissed. Es tut JETZT weh, dass er "tot" ist. Ich trauere nicht mehr um jemanden, wenn ich mich mit der Möglichkeit längst abgefunden habe. Man sagt sich höchstens mit nem traurigen Unterton: "Also doch", aber man trauert nicht mehr wirklich, weil man mit den Gedanken schon wieder bei ganz anderen Problemen ist oder man längst wieder über andere Sachen lachen kann. Man springt quasi direkt zur Akzeptanz, wem das geläufig ist. Durch die Hoffnung werden die anderen Phasen "betäubt"

Und natürlich ZWEITENS
Norman war überrascht, als er in den Raum schaute. Warum war er überrascht? Er war auf alles gefasst, er wusste, was ihn erwartet. Dieser Junge hat sich darauf eingestellt von DÄMONEN getötet zu werden. Was zur Hölle könnte ihn da noch überraschen? Mir fallen Dinge ein, aber keine davon würde in seinem Tod resultieren.

Ich glaube nicht, dass er tot ist Punkt!

Auch Isabella war überaus interessant in dieser Folge. Besonders hervorgestochen ist ihre Reaktion auf Normans Frage, ob sie glücklich sei. Dann natürlich ihr offensichtliches Mitleid mit Emma, welches im starken Kontrast zu ihrer offensichtlichen Schadenfreude Ray gegenüber stand. Krass... ich will endlich ihre Backstory haben.

Wie gehts jetzt weiter... ah...
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von GhostofFate92.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Astromaniax, Plinfa-Fan, Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 1 Woche 4 Tage her #831241

Ich glaube nicht, dass Norman tot ist. Meine Theorie: Mama kann nicht entscheiden, wer als nächstes versendet wird. Sie hat geblufft, um Emmas und Rays Hoffnungen zu zerstören. Aber wegschicken kann sie Norman nicht so einfach, daher kommt er in eine Art Warteraum. Der nächste, der wirklich dran ist, ist immer noch Ray. Wissen Emma und Norman davon? Nach der Endszene denke ich ja. Ray dürfte es vermutet haben. Sie spielen Mama nur was vor, indem sie sich antriebslos und verzweifelt geben. Und nun, wo diese sich in Sicherheit wiegt, schlagen sie zu.

Was ich auch auffällig fand und wie GhostofFate schon erwähnt hat: Normans Tod wird nicht gezeigt. Außerdem vergeht die Zeit sehr schnell, um Rays Auslieferungstag zu beschleunigen und Emmas Bein heilen zu lassen. Würde der Autor seine Hauptfiguren einfach einen nach dem anderen verpulvern? Nein, das glaube ich nicht. Deshalb glaube ich, dass Norman noch lebt. Und ja, ich will einfach nicht glauben, dass Norman tot ist. Zu diesem Zweck spinne ich jede nur erdenkliche Theorie, so wahnwitzig sie auch sein mag!
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #831245

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Fluff Level over 9000! Uya!!
  • Beiträge: 2168
  • Dank erhalten: 1058
*o-toohappy* Mein Gott was für eine Folge. Für mich bis dato die beste Folge aber es kommen ja noch 2 weitere die ebenfalls der Hammer werden *freu* !

Sie haben wirklich die Bonustory von Norman adaptiert als er krank war und sie hatte so viel mehr Impakt als im Manga..... Bei dieser Szene habe ich wirklich geheult. Mein Gott ist Emma süß!!!!

Ich kann bei dieser Folge definitiv behaupten das der Anime den Manga total übertroffen hat! Einfach perfekt es gibt nichts daran auszusetzen.

Mein Gott diese Folge hat mich innerlich zerrissen Norman!!!! *o-noooo2* *o-noooo*

Aber ist er wirklich Tod man weiß es nicht. Es lässt sich viel spekulieren was den Norman nun genau gesehen hat und warum er so überrascht war.

Emmas Evil Face war klasse. War schon im Manga einfach der Hammer :D.

Isabella zeigt in dieser Folge immer wieder das sie wirklich keine böse Person ist. Deshalb liebe ich sie ebenfalls! Sie ist zwar ein Antagonist aber einen mit dem man definitiv sympathisieren kann und auch versteht warum sie so handelt und denkt. Sie ist einer meiner Lieblingsantagonisten ever!

Oh Baby nächste Woche geht so richtig ab. Scheiße das wird noch heftig. Ich will sofort die letzten beiden Folgen. ARGGGHHH das ist echt ne Qual!!

Mfg
Shana:3
Promised Neverland Anime PV 2
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*



Letzte Änderung: 1 Woche 3 Tage her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 1 Woche 3 Tage her #831249

Ich bin mir sicher, das Norman noch am leben ist. Wäre er gestorben hätte man uns das mit Sicherheit gezeigt. der Anime hat kein Problem damit den Tod eines Charakters zeigen und in diesem Fall wäre Norman nicht einfach nur in den Raum gegangen und dort getötet worden.
Norman war überrascht, als er in den Raum schaute. Warum war er überrascht? Er war auf alles gefasst, er wusste, was ihn erwartet. Dieser Junge hat sich darauf eingestellt von DÄMONEN getötet zu werden. Was zur Hölle könnte ihn da noch überraschen? Mir fallen Dinge ein, aber keine davon würde in seinem Tod resultieren.

Ich könnte mir vorstellen, dass er dort vielleicht normale Menschen gesehen hat. Wäre schon ziemlich überraschend wenn man erwartet von Monstern getötet zu werden und dann einfach nur einen Menschen trifft.
Es kann natürlich auch sein wie Plinfa-Fan sagt und Isabella hat Norman da nur geparkt um ihn von Emma und Ray zu trennen. Denke aber es befand sich noch etwas anderes in dem Raum, sonst wäre Norman nicht so überrascht gewesen. Es hat mir sehr gefallen wie man dadurch Spannung erzeugt und man jetzt spekuliert, was sich in dem Raum befand. Ich hoffe nur, dies und Normans Schicksal wird noch im Anime gezeigt.

Der Abschied von Norman und Emma war sehr emotional, besonders wie Emma bis zum Schluss für Normans überleben kämpft und sie ihren Freund retten will, der selbst schon längst aufgegeben hat. Emma verursacht sogar eine so große Unruhe, dass Isabella sie droht sie zu töten. Dies würde sie natürlich niemals machen. Isabella möchte, dass Emma eine Mutter wird. Außerdem würde sie große Probleme mit den Monstern bekommen, wenn sie eine solch wertvolle Wahre wie Emma einfach töten würde. Trotzdem finde ich es bemerkenswert, wie Norman so ruhig bleiben kann, als er sich von den anderen verabschiedet, obwohl er genau weiß, was ihn erwartet.Ich finde es sehr gut, dass Norman ausgerechnet ein Schnurtelefon mitnimmt. Ein Objekt mit dem man durch geschlossene Türen oder wenn man voneinander getrennt ist sprechen kann. Da er durch seinen Tod zwangsläufig von Emma und Ray getrennt sein wird, nimmt er es mit. Die Symbolik gefällt mir hier sehr.

In dieser Folge geht man auch weiter auf die Beziehung zwischen Isabella und Emma ein. Nachdem sie Norman weggebracht hat und Emma um ihren Freund trauert ist es ausgerechnet Isabella, die versucht sie zu trösten. Isabella versucht Emma hier auch davon zu überzeugen eine Mutter zu werden. Ich kann mir vorstellen, dass Emma sie daran erinnert wie sie früher war und Isabella deswegen möchte das sie überlebt und sie sie Emma zu einer Mutter machen möchte die ihr ähnelt .

Sehr gute Folge, bin sehr gespannt auf die letzten zwei Folgen
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

The Promised Neverland - Diskussionsthread 3 Tage 21 Stunden her #831488

Aaaaah, jetzt verstehe ich das Opening. Warum zu Beginn "Fire" gesagt wird und warum sich durch das ganze Opening so ein roter Faden zieht... Es ist eine Lunte! Ein Feuer, das langsam aber sicher entfacht wurde, auch in unseren Protagonisten, und das nun zum Ausbruch kommt. Clever gemacht, ich muss schon sagen.

In dieser Folge geht es nun so richtig rund. Sie stellt einen großen Kontrast zu den anfänglichen Episoden dar, in denen alles langsam aber sicher geplant wurde. Morgen fliehen? Nein, wir fliehen JETZT! Zack! Zack! Zack! Pures Drama, eine Szene nach der anderen. Und der Zuschauer wird immer wieder getrollt, ob Ray nun tot ist oder nicht. Die Szene, in der Emma das Feuer fängt, ist brilliant. BRILLIANT verdammt nochmal. Das war eine Gefühlsachterbahn der Extraklasse.

Und was mir auch sehr gefallen hat, dass diese Folge dutzende Szenen aufgelöst wurden, bei denen wir bis jetzt nicht erfahren haben, was die Figuren besprochen oder gesehen haben. So zum Beispiel das Gespräch zwischen Emma und Norman, als sie Wäsche aufhängen. Oder als Norman unter Rays Bett schaut (obwohl man hier ruhig mal das Öl hätte zeigen können). Ich bin echt froh, dass diese Folge so viel aufgelöst wurde und die Karten auf den Tisch gelegt werden. Das Rätseln hat Spaß gemacht, aber diese Informationsenthaltung fand ich dann zuletzt doch etwas nervig.

Was ich nach wie vor dämlich finde, ist die Tatsache, dass diese Kinder an dieser GIGANTISCHEN Wand hochrennen wollen. Selbst mit Anlauf ist das einfach unmöglich! Wer hat sich das ausgedacht? Man hätte die Wand doch einfach niedriger darstellen können, oder? Ein weiterer Kritikpunkt von mir wäre, dass die Kinder die Wahrheit hinter dem Waisenhaus ein wenig zu leicht hinzunehmen scheinen. Vielleicht begreifen sie es auch noch nicht ganz, das wäre auch möglich. Aber als die zwei Jungen Wurst und Haare auf dem Boden verteilen, um einen Geruch nachzuahmen, wenn jemand verbrennt, fand ich schon etwas bizarr. Irgendwie waren sie mir zu fröhlich für dieses Vorhaben, ich weiß nicht.

Auf jeden Fall ist es sehr interessant, dass dieser eine Junge bei Mama geblieben ist. Emma will ja mit allen fliehen, also was macht sie jetzt? Und wie beeinflusst das Mama? Der Junge scheint sie ja wirklich zu lieben und schafft es sogar ihren Wutausbruch, das Abdriften in den Wahnsinn zu stoppen. Ich bin gespannt, wie das ausgeht und hoffe, dass die finale Folge doppelte Länge hat. So wie Made in Abyss damals. Meiner Meinung nach würde das dem ganzen einen super Abschluss geben.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 3 Tage 1 Stunde her #831531

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Fluff Level over 9000! Uya!!
  • Beiträge: 2168
  • Dank erhalten: 1058
YES OH MAN YES!! Diese Folge war spitzenklasse!! *o-toohappy*

Es ist einfach der beste Arc von TPN und wie nun alles aufgelöst wurde Hammer. Außerdem einer der durchdachtesten Arcs die ich bisher überhaupt gesehen habe! War schon damals im Manga einfach awesome. So einen Arc schreibt man nicht einfach mal so. Sie haben ja 3 Jahre an diesem Arc gearbeitet.

Ja jetzt kommt alles Schlag auf Schlag und alles muss in Windeseile passieren. Die nächste Folge wird grandios werden!

Plinfa-Fan schrieb:

Was ich nach wie vor dämlich finde, ist die Tatsache, dass diese Kinder an dieser GIGANTISCHEN Wand hochrennen wollen. Selbst mit Anlauf ist das einfach unmöglich! Wer hat sich das ausgedacht? Man hätte die Wand doch einfach niedriger darstellen können, oder? Ein weiterer Kritikpunkt von mir wäre, dass die Kinder die Wahrheit hinter dem Waisenhaus ein wenig zu leicht hinzunehmen scheinen. Vielleicht begreifen sie es auch noch nicht ganz, das wäre auch möglich. Aber als die zwei Jungen Wurst und Haare auf dem Boden verteilen, um einen Geruch nachzuahmen, wenn jemand verbrennt, fand ich schon etwas bizarr. Irgendwie waren sie mir zu fröhlich für dieses Vorhaben, ich weiß nicht.

Das mit der Wand ist schon etwas blöd gelöst aber es ist nach wie vor ein Manga der in Shounen Jump läuft und das Genre "Shounen" gelistet hat. Wenn man bedenkt wie stark Isabella und Sister Krone waren (Fangszene mit dem Baum) kann man davon ausgehen auch weil die Kinder extrem intelligent sind dementsprechend körperlich Vorteile haben könnten.
Zudem das die Kinder es leicht weggesteckt haben stimmt so auch nicht. Sie wurden ja früh genug eingeweiht und es sollte noch eine Szene kommen wo es gezeigt wird wie sie es den Kindern erzählen. Die Szene mit der Fleischersatz für Ray um den Geruch von verbrannten Fleisch nachzuahmen ist doch logisch oder nicht?


Naja auf jedenfall kommt nächste Woche die finale Folge und die wird es nochmals in sich haben und dann Respekt an denjenigen die versuchen auf eine 2 Staffel zu warten ohne den Manga weiterzulesen. Ich könnte nicht solange warten und würde instant den Manga lesen :D.

Mfg
Shana:3
Promised Neverland Anime PV 2
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*



Letzte Änderung: 3 Tage 1 Stunde her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, Rogaldorn

The Promised Neverland - Diskussionsthread 2 Tage 54 Minuten her #831575

Shana:3 schrieb:
Zudem das die Kinder es leicht weggesteckt haben stimmt so auch nicht. Sie wurden ja früh genug eingeweiht und es sollte noch eine Szene kommen wo es gezeigt wird wie sie es den Kindern erzählen.
Ja, es macht schon Sinn, dass sie es innerhalb dieser zwei, drei Monate verdauen. Ich fand es nur etwas komisch, dass sie alle so zielorientiert vom Waisenhaus fortlaufen und den Plan durchziehen. Außer diesem einen Jungen wollte niemand bei Isabella bleiben, was schon verständlich ist, jetzt wo sie wissen, wie sie wirklich ist. Trotzdem sind viele von den Kindern noch sehr klein und ich hätte erwartet, dass noch ein paar mehr nicht so einfach mitmachen. Oder dass zumindest mal ein Kind zu Isabella geht und fragt: "Hey, stimmt das, dass es Monster gibt?" Man merkt halt einfach, dass solche Details ausgelassen wurden, damit der Plot funktioniert. Ich finde es jetzt nicht schlimm oder so, will es aber zumindest mal angesprochen haben.

The Promised Neverland - Diskussionsthread 1 Tag 23 Stunden her #831577

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Fluff Level over 9000! Uya!!
  • Beiträge: 2168
  • Dank erhalten: 1058
Plinfa-Fan schrieb:
Shana:3 schrieb:
Zudem das die Kinder es leicht weggesteckt haben stimmt so auch nicht. Sie wurden ja früh genug eingeweiht und es sollte noch eine Szene kommen wo es gezeigt wird wie sie es den Kindern erzählen.
Ja, es macht schon Sinn, dass sie es innerhalb dieser zwei, drei Monate verdauen. Ich fand es nur etwas komisch, dass sie alle so zielorientiert vom Waisenhaus fortlaufen und den Plan durchziehen. Außer diesem einen Jungen wollte niemand bei Isabella bleiben, was schon verständlich ist, jetzt wo sie wissen, wie sie wirklich ist. Trotzdem sind viele von den Kindern noch sehr klein und ich hätte erwartet, dass noch ein paar mehr nicht so einfach mitmachen. Oder dass zumindest mal ein Kind zu Isabella geht und fragt: "Hey, stimmt das, dass es Monster gibt?" Man merkt halt einfach, dass solche Details ausgelassen wurden, damit der Plot funktioniert. Ich finde es jetzt nicht schlimm oder so, will es aber zumindest mal angesprochen haben.

Deine Antwort bekommst du in der nächsten Folge keine Sorge :).

Bisher wurde noch nicht der ganze Plan offenbart deshalb ja auch noch eine weitere Folge. Auf jedenfall wird nochmals ordentlich am Emotionsrad gedreht.

Bin echt gespannt auf die Umsetzung den die nächste Folge beinhaltet das bisher wichtigste Kapitel vom 1 Arc und ich hoffe sie schaffen es, es gut umzusetzen.

Mfg
Shana:3
Promised Neverland Anime PV 2
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*



Letzte Änderung: 1 Tag 23 Stunden her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

The Promised Neverland - Diskussionsthread 1 Tag 2 Stunden her #831635

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Offline
  • Stammuser
  • Stammuser
  • SAO? Lass reden!
  • Beiträge: 713
  • Dank erhalten: 268
Soll es da noch weiter gehen oder wieso reden alle vom 1. Arc?
Es waren doch nur zwölf Folgen gelistet oder?

Nicht das es mich stören würde.... ich würde es sogar extrem begrüßen wenn TPN fortgesetzt wird, mit einer der besten Anime diese Season. CloverWorks hat hier auch so nen guten Job mit der Adaption gemacht.... gefiel mir bis hierhin einfach alles total!

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!
Powered by Kunena Forum