• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Banana Fish - Diskussionsthread

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #821946

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Banana Fish

バナナフィッシュ


Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.

Start: 5. Juli 2018
Genre: Action, Drama, Mystery, Psychological, Shoujo
Länge: 24 Folgen
Vorlage: Manga
Studio: MAPPA
>> Anime zu Banana Fish <<
>> Manga zu Banana Fish <<
>>Proxer News zu Banana Fish auf Proxer<<

Neuestes Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Ash Lynx wurde von der Natur mit unglaublicher Schönheit ausgestattet; die Umwelt machte ihn zu einem eiskalten Killer. Auf einer kleinen Straße erhält er die mysteriöse Droge "Banana Fish" von einem sterbenden Mann. Zusammen mit dem Japaner Eiji begibt er sich auf die Suche nach Antworten, die ihn zu dunklen Geheimnissen des Vietnamkrieges führen. _________________________________________________________________________________________________________________________
Es freut mich das so ein alter Manga jetzt noch einen Anime erhält und dann noch ganze 24 Folgen was mich hoffen lässt das der Manga komplett adaptiert werden wird. Studio MAPPA ist auch ein Studio dem ich zutraue das sie hier etwas ordentliches leisten können. Die Story hört sich interessant an und auch die PV ist schon ziemlich gut. Die Gerne sprechen mich ebenfalls an. Ich bin gespannt was uns erwartet :).
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Plinfa-Fan

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #821981

Zum Thema Shoujo sollte man auch Shounen Ai anfügen ........ ergo wird es der Anime schwer bei mir haben ............
Ich will nicht spoilern und es ist kein Yaoi, doch naja, andererseits ist es brutal und geht auch so zu ....... also macht Euch auf was gefasst zu dem Thema.

Auch ist der Manga ein großer Erfolg gewesen über 11 Millionen! Kopien und ein gewisser Kultstatus und ziemlicher Einfluss (im Boys Love Genre) sagen genug aus, andererseits ist es nicht gesagt, dass der Anime sich groß an die Vorlage halten wird. So weit ich gehört habe wird er es nicht. Was vielleicht gar nicht so schlecht ist, zumindest für manche Zuseher.

Aber okay, gilt für mich, mag man Boy Love, dann geht es wohl okay oder gar eine Hetz.


Shana:3
und dann noch ganze 24 Folgen was mich hoffen lässt das der Manga komplett adaptiert werden wird.

Die Vorlage ist nicht extrem lange, trotzdem hab ich meine Zweifel. Einen ganzen Haufen können sie nicht mal im Hauptabend zeigen, sondern nur spät Nachts ........ Und einzelne Kapitel sind ziemlich komplex.


Ich hoffe ich verderbe jetzt Niemanden den Spaß ...........
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Sniperace.

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #822092

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Sniperace schrieb:


Die Vorlage ist nicht extrem lange, trotzdem hab ich meine Zweifel. Einen ganzen Haufen können sie nicht mal im Hauptabend zeigen, sondern nur spät Nachts ........ Und einzelne Kapitel sind ziemlich komplex.


Ich hoffe ich verderbe jetzt Niemanden den Spaß ...........

Keine Sorge du verdirbst mir dadurch nicht den Spaß. Da ich den Manga nicht gelesen habe kann ich nicht sagen wie sie diesen umsetzten werden, aber wenn ich mir so die PV anschaue dann denke ich das wir hier schon einen ordentlichen Seinen Titel bekommen werden. Ich will es zumindest hoffen ^^.

Mfg
Shana:3
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #822104

Shana:3
denke ich das wir hier schon einen ordentlichen Seinen Titel bekommen werden.

Das ist etwas ein Krux mit dem Manga und auch folglich dem Anime, optisch sieht er aus wie ein Seinen, er ist aber eindeutig vom Typus Shoujo/Boys Love/Shounen Ai oder eventuell Josei (wenn man denn so will, wobei lt. Autorin ja nicht), manche sagen auch Yaoi (was aber lt. Autorin nicht das Ziel war).
Ich zitiere mal:
Beispielsweise ist Akimi Yoshidas actionbetonter Thriller Banana Fish in einem für Shōjo-Manga eher untypischen, realistischen und klaren Stil gezeichnet,
Fakt ist einfach, es wurde als Shoujo (in eine Shoujomagazin) vertrieben und war an hauptsächlich weibliche Leser gerichtet. Und es hat auch genug Parts, die es untermauern.

Was aber nicht verhindert, dass es durch die actionreiche Geschichte und den realistischen Zeichenstil, durchaus seinen Anklang bei männlicher Leserschaft gefunden hat. Was ich verstehen kann, weil es genug Shoujo und Josei gibt, die auch als Mann gut zu lesen sind, wobei es halt auch wieder diese "idealisierten" Werke gibt, dass ist den Meisten schlichtweg zu kitschig.
Und natürlich gibt´s auch männliche Fans, die es dezidiert suchen. Was ich auch voll okay finde.
Yuri hat ja auch genug männliche Fans und ist aber quasi ein Mittelweg, weil eben gleichzeitig für beide Zielgruppen, ist obwohl das Gegenstück davon (ergo Yaoi, Boys Love), eindeutig hauptsächlich von Frauen/Mädchen gelesen wird. Kann man sehen, wie man will ......
Ich bin aber so ehrlich, dass mir weder Boy Love noch Yuri und schon gar nicht Yaoi zusagt.
Ich persönlich mag aber durchaus Shoujo, Josei, wenn es nicht zu Kitsch ausartet, "Kakuriyo no Yadomeshi" schau ich mir derzeit recht gerne an. Oder auch Sachen wie "Akatsuki no Yona" finde ich auch echt okay.

Seinen wird es also sicher nicht. Ist einfach nicht die "richtige" Definition. Außer man definiert es für sich so (gegen Autorin und Vertrieb). Ob es aber Parts wie Action und Brutalität hat, die gut ihn einen Seinen passen, darauf kannst Du sicher wetten.

Schöne Grüße
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #822193

Ein Anime auf dem ich mich schon sehr freue, er erinnert mich etwas an Golden Boy. Ich weiß aber nicht warum XD.
Ich hoffe dementsprechend das vielleicht auch der Humor gut ist. Ich habe mir auch hier nicht das Promovideo angesehen, da der Anime so oder so auf meiner Liste gekommen wäre.
Studio passt, Genre und Beschreibung was möchte man noch mehr? XD deswegen lasse ich mich da auch überraschen und hoffe einfach mal das beste. Ich würde mich sogar sehr freuen wenn dieser Anime sehr stark überzeugen würde in dieser und nächster Season, gönnen würde ich es ihm.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #822208

  • kineh
  • kinehs Avatar
  • Offline
  • Forumsleitung
  • Forumsleitung
  • The invincible lazy mod
  • Beiträge: 1721
  • Dank erhalten: 1722
Ich bin auf diesen Anime gekommen, da mir die Beschreibung sehr zugesagt hat. Hört sich nach einem schön schmutzigen Untergrundanime an.

Ich erhoffe mir von dem Anime vor allem einen Protagonisten, der kühl agieren kann, viel Drama und eine gute Story. Wie Sniperace schon sagte ist es wohl mit einem Hauch Boyslove, aber das dürfte kein Problem sein, schließlich schaue ich gerade ohnehin Yuri on Ice. Meine Mitschauerin jedoch wäre davon ohnehin begeistert. Für mich ist die Hauptsache, dass es eine gute Story hat und nicht unbedingt zu mehr als 50% aus Sexszenen besteht. Aber da Ace bereits sagte, es ist nur Shounen-ai und kein Yaoi dürfte das ja sicher sein.
Naja, mal schauen, was aus dem Anime wird, hoffentlich ein guter Anime mit knallharter Story und kein Haufen Bi-Shounen die sich gegenseitig totsparkeln, davon hatte ich in letzter Zeit genug.

MfG kineh

PS: Interessant, dass bisher nur Kerle zu dem BL-Anime geschrieben haben

Vielen Dank an Dyssomnia~

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 2 Wochen her #822231

kineh
und nicht unbedingt zu mehr als 50% aus Sexszenen besteht. Aber da Ace bereits sagte, es ist nur Shounen-ai und kein Yaoi dürfte das ja sicher sein.

So weit ich es mitbekommen habe, gibt es schon Sex Szenen (hab aber keine Ahnung in welchen Umfang und schon gar nicht inwieweit und wie offen es eingebaut wird), allerdings eher welche der brutalen, bzw. düsteren/unfreiwilligen Sorte. Mir wurde von Vergewaltigungsähnlichen Dingen erzählt (und der Trailer lässt vermuten) und mindestens eine Figur soll seinen Körper verkaufen usw. Yaoi ist aber nicht erfüllt, weil es sich hier schlichtweg Worldbulding und Schock/Düsteres der Story handelt und weniger der Freunde der potenziellen Leserinnen dient.
Die Trailer haben auch Hints dazu (alter Kerl im Bademantel tatscht Jungen an, die Gürtelszene .........), wobei ich grundsätzlich finde, dass es die Story einen realistischen Eindruck erweckt (was gut ist), ist ja nicht so ungewöhnlich, dass junge Männer auf der Straße ihren Körper verkaufen (müssen):(
Und selbst Anime wie Iron-Blooded Orphans haben das Thema, Kindesmissbrauch und Körper verkaufen mehr als angeschnitten - siehe McGillis Fareed, in übrigen hat dieser Anime auch Boys Love Parts -
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Der Unterschied ist nur, dass es hier auch genug weiblich männliche Interaktion gibt, was für mich einen wesentlichen Unterschied ausmacht.

Banana Fisch hat halt im ganzen Trailern keine einzige Frau gezeigt (außer eine Kellnerin im Hintergrund) .......... und damit hab ich so meine Startschwierigkeiten, anderseits haben mir jetzt schon zwei Hetero Männer den Manga empfohlen (sonderbarerweise ein gute Freundin davon abgeraten) und die Action sieht ganz gut aus. Mappa kann ganz ansprechende Anime fertigen (wenn das Budget stimmt, wovon ich hier ausgehe, weil es sich hier um so was wie die heilige Kuh handelt), die Optik und der Stil sieht schon mal gut aus und genug fetzen sollte es schon.

PS: Interessant, dass bisher nur Kerle zu dem BL-Anime geschrieben haben

Ist doch positiv:) Kommt wahrlich nicht so oft vor.
Liegt natürlich an der Action und dem harten Stil, ergo es hat Parts, die man gut in einen Seinen stecken könnte. Und wer die Trailer sieht, der denkt sich vermutlich auch, ah ein heftiger Seinen. Gut, ich nicht, doch ich hab auch ein wenig wo anders nachgesehen und danach mein "Netzwerk" aktiviert.

Liegt aber auch schlichtweg daran, dass der Manga von 1985-1994 lief und von daher sind viele Mädel/Damen (gut, gilt auch für Männer) schlichtweg zu jung um ihn zu kennen. Und meiner Erfahrung nach liest man nicht grade viel Manga aus den 80ern, selbst wenn man in den 80ern geboren ist, denn aufgewachsen ist man meistens mit 90er Manga. Und weil der (Zeichen) Stil der 80er Heute einfach gewöhnungsbedürftig ist (Ausnahmen, die ihrer Zeit voraus waren, mal ausgenommen). Selbst ich ertappe mich manchmal 90er Manga etwas schief anzusehen, wobei der Durchschnitt der 90er wesentlich näher an heutigen Manga steht, wie 80er Manga, wovon ich manche schlichtweg nur mehr wegen der Story lese und den Artstil eigentlich nicht mag (wie gesagt, es gibt Ausnahmen und es gibt wesentlich ältere Manga da mag ich den Artstil ebenso).

Der Stil von Banana Fish ist eigentlich ganz okay und halbwegs modern für seine Zeit, sicher auch ein Grund für den Erfolg aber ich kann mir vorstellen, warum ein Mädel den Manga nicht anfängt, wenn sie das Volume 1 Cover mit einen Typen sieht, der mit dem Revolver aus sie zielt;) Beim Cover ist nix von von Boys Love zu spüren und warum sollte man einen Manga von 85 starten, wenn man auch so eine Auswahl hat. Da braucht es schon Mundpropaganda, doch die Hardcorefangruppe dürfte schon 30+ oder 40 sein ......... und leider, leider wird das Hobby hier oft etwas weniger wichtig oder gar aufgeben:(, was ich ja schade finde ..... ich hab mir geschworen nicht zu so einem Fall zu werden.
Dazu kommt dann noch die Li­zen­zie­rung, grade die englische. Mal so nebenbei lesen ist hier nicht, zumindest wenn man auf größere und damit bekannte Seiten geht.
Auf Proxer ist es ja verfügbar, doch wie viele Bewertungen? Eine! Ergo unbekannt.

Und da hilft es auch nicht, dass die deutsche Übersetzung von Planet Manga nach nur 7 von 19 Bänden abgebrochen wurde ........ Warum? Schlechte Verkaufszahlen ........
In den USA sah es ganz anders aus, da geniest er Kultstatus und gilt als einer DER Manga überhaupt (wurde dort im übrigen als Seinen vertrieben - ist trotzdem Keiner;).
Und auch Japan gilt er als einer der wenigen Girls Manga, wo sich kein Mann scheut drüber zu reden.
Deutschland bzw. der deutschsprachige Bereich war also kein guter Boden (wie so oft - siehe Mechaabneigung, dass ist in dieser Stärke einzigartig, weltweit), gut möglich, dass es in good old France oder Italy (oder auch Spanien) wesentlich erfolgreicher war. Wäre ja nicht das erste Mal, die waren auch bei Anime um ein bis zwei Jahrzehnte vorne ..........

Und nun kommt ein Anime und der macht (auf den ersten oder schnellen Blick) auch nicht grade Werbung für Mädels, sondern eher für Jungs;) Ist doch so. Da wird kaum von Shoujo, geschweige denn Boys Love geredet und was hat die größte Wirkung und wird am ehesten wahrgenommen - die Promo/Trailer. Und die sind nun mal hauptsächlich Action.

Für mich ist die Hauptsache, dass es eine gute Story hat
Ich denke, dass sollte absolut gegeben sein, die Dialoge sollen der Hammer sein.


Ist jetzt ein wenig lange geworden;) Wollte aber komplett antworten (und lieber zu viel als zu wenig;).
Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 2 Monate 2 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, kineh, Plinfa-Fan

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822429

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Die 1 Folge war doch schon mal ziemlich vielversprechend. Die Animationen sehen doch schon ziemlich gut aus und die Action ist auch nice !

Die Droge Banana Fish ist auch eine sehr ernst zunehmende Droge die anscheinend die Personen die die Droge konsumieren komplett in ein Dauer High Zustand versetzten und dadurch die jeweilige Person überhaupt nicht mehr klar denken kann. Siehe Anfang der Folge mit Ashs Bruder. Aber dieser Zustand der Droge hält nicht nur für ein paar Stunden an sondern übe ganze Jahre hinweg. Bin mal gespannt ob es hierzu eine Heilmittel geben wird.

Aber auch die Charaktere sind alle ziemlich interessant ganz vorneweg Ash natürlich. Dino alias "Papa" und auch Marvin zeigen schon ziemliches Interesse an Ash. Marvin ist auch schwul wie wir erfahren haben. Mir schwant übles was in der nächsten Folgen passieren wird. Vergewaltigung wird in diesem Anime bestimmt ein großes Thema sein.

Auf jedenfall ist der Anime wirklich interessant und ist bisher einer der interessantesten Titel dieser Season :).

Mfg
Shana.3
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 5 Tage her #822833

Folge 2 - uff:(

Kinderpornografie, inkl. Video, wo er als 10 Jähriger, vergewaltigt wird ............ und im Gefängnis (nicht grade in Ort, wo er hin will) warten schon die Mörder, bzw. viel eher Vergewaltiger, die ihm mit Gewalt und das Trauma ausnutzend, dass er aus seiner Kindheit hat, entlocken sollen (und danach vermutlich töten), wo die Probe der Droge ist ........:(
Der Kleine wird einfach so abgeknallt und stirbt (im übrigen sehr realistisch, ohne viele Worte) ........:( Ein korrupter Cop, der ein Kindheitstrauma auszunutzen versucht ........:( Bestochene Richter, Gefängnisleiter usw. ......:(
Schon ziemlich abgefuckte Scheiße.
Interessant ist hier Eijis Satz dazu: "Sowas passiert ihn Japan wohl nicht ....". Klar Eiji, Japan ist das Land wo alles gut ist ...... natürlich passiert es auch dort! Perverse Arschlöcher aller höchster "Güte" gibt es überall:( Nur ist die Aussage halt perfekt um zu zeigen aus welch unterschiedlicher Welt die zwei stammen, Eiji hatte ein normale Kindheit, in normalen Umfeld, da denkt man nicht an solche Dinge, er ist ahnungslos umso mehr, weil er aus einem Land stammt, wo Kriminalität eher wenig Sinn macht und wo es gesellschaftlich auch stark begrenzt ist (die Einstellung der Japaner ist hier die Hauptursache - Verbrechen ist Ehrverlust, nicht nur für sich, sonder für die ganze Familie, dazu kommt eine null Toleranz Gesetzgebung, mit zum Teil total überzogenen Strafen und auch Gesetzen, Psychfoltergefängnissen usw.). Was nicht heißt, dass Verbrechen nicht auch dort existiert - nur in einer etwas abgewandelten Form (und an die Gesetze angepasst - bzw. wie man sie umgeht).
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Was noch:

Der Stabhochsprung - ehem ...... ja;) Ich sage es mal so, recht weit "gedehnt".
Zum einen bricht Eiji wohl einen Rekord mit der Höhe (bzw. kommt nahe ran), der liegt bei etwas über 6 Meter (und noch dazu mit schlechten Stil gegen Ende), zum anderen sind die Bedingungen einfach nicht da.
Realistisch gesehen fängt es damit an, dass er ein Loch, dass ausreichend für den Stabhochsprung ist, in den Boden bekommt. In diesem Hof, der offensichtlich keinen Zweck hat, außer als Falle bzw. Plot zu dienen, muss der Boden schon mal geeignet sein um ihn überhaupt aufzureißen, was unrealistisch ist. Natürlich muss das Loch auch die richtige Form haben, sonst rutscht man ab oder bleibt zu früh hängen ............ nein, nicht logisch. Der reale Einstichkasten beim Stabhochsprung ist ziemlich komplex.
Vorher betätigt sich Eiji aber noch als MacGyver;)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Man beachte die Szene ab 0:29! aus dem MacGyver Opening (eines der einprägsamsten OP ever, ich kann es komplett pfeifen;).
Und kommt auf die clevere Idee ein Wasserrohr (dass länger ist als normal, meisten hören die bei 2 Meter auf), als Stabhochsprungstab zu verwenden ....... begleitet von der sorgenvollen Aussage von Ash, es könne ja soweit korrodiert sein, dass es bricht ............
Nun, keine Sorge Ash, ich hab noch nie ein Wasserrohr gesehen, dass dicht ist und gleichzeitig so verrostet, dass man es mit menschlicher Kraft brechen könnte. Ich hab aber auch noch nie eine Typen einen Wasserohr dieses Durchmessers wie einen Stabhochspringer halten sehen - weil die Dinger nämlich schwer sind, verdammt schwer. Aber Eiji hat ohnehin Superkräfte, weil er es aus der Wand reißen kann, was unmöglich ist, an der Position wo er steht, er bräuchte, selbst bei verwitterter Halterung, Hebelwirkung, die er nicht hat um raus zu reißen.
Aber es macht ohnehin keine Sinn, weil es sich um ein Metallrohr handelt und das biegt und federt nicht und ist damit für Stabhochsprung ungeeignet ............ Stabhochsprung funktioniert nämlich nur, weil einen das Teil, dass man zuvor gebogen hat sich wieder streckt und eine so nach oben zieht (bin jetzt kein Experte dafür). Klar hätte man auch ein Kunststoffwasserrohr nehmen können, da wäre wenigstens ein wenig Flexverhalten möglich, doch ein Metallrohr?
Doch er ist ja der jap. MacGyver (lange Haare hat Eiji ja auch) und wie erfahrene Seher dieser Serie wissen, ist die Grundidee ja immer gut, doch in den meisten Fällen schlichtweg nicht durchführbar (wie das legendäre Schweißen mit Münzen in der Ameisenfolge - ich hab´s probiert, es geht nicht;) und damit ziemlicher Seemannsgarn;)
Uns so kommt er über eine 3 Mann hohe Mauer, mit Stacheldraht oben drauf ...... und bricht sich auf der gegen überliegenden Seite keinen Knochen, verstaucht sich auch nix ........ auch hier, einfach nicht möglich. Action mit guter Fantasie Idee (und einem sehr kleinen wahren Kern) - MacGyver halt (und zwar der einzig wahre - Richard Dean Anderson;)
Und hier kommt die Frage, weil er ja so clever und auch ziemlich sportlich ist, warum nutzt er nicht einfach die Rohre und klettert an ihnen hoch?
*o-pfeif*
Würde sogar mit genug Kraft und Körperspannung funktionieren ........... in der Kletterhalle gibt schwierigere Parts ......... möchte ich nur sagen.

Ash Fahrt mit dem Muscle Car.
Sagen wir mal so, ich stelle es mir schwierig vor, mit über Kreuz in Panzertape gefesselten Händen;)
Klar es ist ein modernes Muscle Car, ergo gibt es ein Wahrscheinlichkeit, dass es (furchtbare - weil ohne Feedback) elektrisch unterstützte Lenkung hat oder ein Hydraulische ohne Gefühl und mit kaum Widerstand in der Lenkung, ergo kann er steuern (wenn auch nicht gut) und Automatik darf es auch ruhig sein - die gibt´s bei diesen Teilen ja zu Hauf, den ohne Automatik stelle ich es mir schwer vor gleichzeitig zu schalten und zu lenken.
Doch ich frage mich schon, wie er so schnell starten kann, er muss immerhin ein paar Dinge tun- auch bei einer Automatik. Und das Teil ist ein, keine Ahnung (Dodge Challenger?), ziemlich starkes Teil, ergo nicht soooo leicht zu fahren.
Nichts desto Trotz musste ich sofort an ein Gumtape Deathmatch denken;) (Was real tatsächlich möglich ist - zu überleben - was aber bitte Keiner versuchen sollte außer man heißt Keiichi Tsuchiya;)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


(dies dient nicht um den Anime durch den Kakao zu ziehen, ist einfach nur "Animelogik" bester Schule und soll erwähnt sein)


Live is good
Sniperace

Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 3 Tage her #822912

Ohaaaaaa, diese Folge war echt verdammt hart. So emotional, schnell, stark und aufregend zugleich.
Schade das es so enden musste, auch das unser Protagonist nun im Gefängnis ist macht seine Situation nicht besser.
Aber der Anime ist sehr realitätsnah und das zeichnet ihn sehr, sehr gut aus finde ich.
Ich hoffe nur das er im Gefängnis heil bleibt, aber garantiert kommt es da auch zu Gewalt.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Banana Fish - Diskussionsthread 2 Monate 6 Stunden her #823077

Sniperace schrieb:
Interessant ist hier Eijis Satz dazu: "Sowas passiert ihn Japan wohl nicht ....". Klar Eiji, Japan ist das Land wo alles gut ist ...... natürlich passiert es auch dort! Perverse Arschlöcher aller höchster "Güte" gibt es überall:( Nur ist die Aussage halt perfekt um zu zeigen aus welch unterschiedlicher Welt die zwei stammen, Eiji hatte ein normale Kindheit, in normalen Umfeld, da denkt man nicht an solche Dinge, er ist ahnungslos umso mehr, weil er aus einem Land stammt, wo Kriminalität eher wenig Sinn macht und wo es gesellschaftlich auch stark begrenzt ist (die Einstellung der Japaner ist hier die Hauptursache - Verbrechen ist Ehrverlust, nicht nur für sich, sonder für die ganze Familie, dazu kommt eine null Toleranz Gesetzgebung, mit zum Teil total überzogenen Strafen und auch Gesetzen, Psychfoltergefängnissen usw.). [...]

Schöner Wall of Text (gerade auch mit dem Spoiler hintendran), aber ein bisschen viel Spekulation für meinen Geschmack. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass der von dir so auf die Goldwaage gelegt Satz in Wahrheit nicht von Eiji, sonder von Ash, geäußert wurde. Weswegen deine ganze Analyse Eijis Charakter betreffend doch auf sehr, sehr wackligen Beinen steht.

Bisher macht er auf mich eher den Eindruck, dass er einfach nur ein ganz normales Leben fernab jeglicher (Banden)Kriminalität geführt hat und deswegen jetzt in den Staaten ein bisschen ins kalte Wasser geworfen wurde. Aber das hat nichts mit der japanischen Gesellschaft zu tun, sondern einfach mit dem Umfeld, in dem er aufgewachsen ist. Und das wäre auch in jedem anderen zivilisierten Land auf der Welt so der Fall gewesen.

Was noch:

[...]

(dies dient nicht um den Anime durch den Kakao zu ziehen, ist einfach nur "Animelogik" bester Schule und soll erwähnt sein)

Weiß nicht so ganz, wo du mit dem ganzen Paragraphen hinwillst. "Animelogik" schön und gut, aber mir geht das Ganze doch ein bisschen zu sehr in die CinemaSins-Schiene, was nun wirklich alles andere als eine ordentliche Grundlage für (Film)Kritik oder eine gesunde Diskussion darstellt. Ähnliche Kritikpunkte kann man auch jedem Realfilm an den Kopf werfen, weswegen ich mir nicht ganz sicher bin, was daran jetzt so besonders sein soll, dass man es als "Animelogik" abstempeln muss.
Letzte Änderung: 2 Monate 6 Stunden her von Hawkwing.

Banana Fish - Diskussionsthread 1 Monat 4 Wochen her #823131

Toxisch, Toxisch ...........
*o-schlürf*
Da schlürfe ich doch einen Tee und frage mich nicht wo die .....! hin sind;) Schon interessant .......... zweimal das gleiche Spiel .......

Hm, was soll ich zur dritten Folge sagen?

Vergewaltigung ......... haben sie nicht gezeigt, brauchen sie auch nicht ........ ist mir so lieber. Aber der Anime bleibt sich und der Vorlage halbwegs treu. Auch wenn ich mir den US Knast noch etwas härter vorgestellt hätte.
Der Punkt mit der Banane war schon lustig ......... und ziemlich mehrdeutig;)
Und beim Zungenkuss (gut der hatte ja Funktion) habe ich ein wenig mit den Augen gerollt - doch okay, muss es halt durchstehen, es war ja zu erwarten.
Dass der Typ, der ihn beschützen soll, genau der Kerl ist, der seinen Bruder kennt und angeschossen hat, na ja, "Zufälle" gibt es ..........
Bloß warum brüllen die Zwei so rum? Ich meine ihre Zelle ist nicht gerade Schall gedämmt ......... nur so als Idee ......... da braucht man keine Wanzen oder muss Briefe abfangen, wenn die so rum brüllen.
Ein weiteres Mal hab ich dann noch bei der Kleidung von Eiji lachen müssen ....... sehr modisch.

Eine sehr informative Folge und es kommt Bewegung in die Sache.

Banana Fish - Diskussionsthread 1 Monat 4 Wochen her #823187

Jetzt kommen wir langsam immer näher bei der Sache über diesen mysteriösen Banana Fish.
Ich bin mal über die Wahrheit dahinter gespannt wenn noch mehr Infos draußen sind. Was ich cool gefunden habe war wie der Kuss genutzt wurde um Informationen nach draußen zu tragen, war echt nicht so schlecht.
Ansonsten war denke ich ein paar sachen klar die vorkommen werden im Gefängnis in der Folge so zum Beispiel das in der Bücherei.
Trotzdem ist es sehr cool wie realitätsnah der Anime ist und sich damit trotzdem gut beweisen tut.
Ash sein Zimmerkollege Schein auch mehr mitgemacht zu haben als man glaubt, bin mal gespannt wie was wir noch erfahren und ob die Zellen nun tatsächlich geändert werden.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Banana Fish - Diskussionsthread 1 Monat 3 Wochen her #823275

Sniperace schrieb:
Toxisch, Toxisch ...........
*o-schlürf*
Da schlürfe ich doch einen Tee und frage mich nicht wo die .....! hin sind;) Schon interessant .......... zweimal das gleiche Spiel .......

Öhm ... Wie bitte? Tut mir Leid, aber da komme ich nicht ganz mit. :V

__


Ansonsten kann ich mich den hier im Thread durchaus vorherrschenden positiven Meinungen nur anschließen. War ich anfangs noch ein bisschen hin- und hergerissen, muss ich jedoch nun sagen, dass mich die Serie auf jeden Fall gepackt hat. Die Charaktere sind sympathisch und interessant, das Setting eine sehr, sehr angenehme Abwechslung im Anime-Allerlei und das Pacing bislang sehr angenehm. Auch das grundlegende Mysterium rund um die Banana Fish-Droge - welches gerade in der dritten Folge noch einmal wesentlich interessanter wurde, als es so schon war - erfüllt mehr als nur seinen Zweck und hat gerade durch die Charaktere und ihre Verbindungen zu- und untereinander auf jeden Fall das Potenzial, auf lange Sicht zu fesseln.

Ich bin auf jeden Fall auch gespannt, wo die Reise hingehen wird und freue mich sehr, mit an Bord zu sein.

Banana Fish - Diskussionsthread 1 Monat 3 Wochen her #823311

@Hawkwing
Sniperace schrieb:
Toxisch, Toxisch ...........
*o-schlürf*
Da schlürfe ich doch einen Tee und frage mich nicht wo die .....! hin sind;) Schon interessant .......... zweimal das gleiche Spiel .......

Öhm ... Wie bitte? Tut mir Leid, aber da komme ich nicht ganz mit. :V

Wie kommst Du auf die Idee, dass es an Dich gerichtet ist? Inwiefern füllst Du dich angesprochen? Du musst nicht zwangsläufig auf jeden meiner Beiträge antworten, sind ja auch die wenigsten direkt adressiert. Und in diesem Fall eben überhaupt nicht. Füllst Du Dich angesprochen - dann wäre eine Erklärung wieso ganz nett?


Um was es geht:
Ich empfinde es halt als interessant, dass diverse Danke! in diesem Thread und in einem anderen Thread auf einmal verschwunden sind (bei 2 Threads kann ich es sicher sagen) .......... also entweder liegt es daran, dass was ich vor einiger Zeit gesagt hab nun kein Danke! mehr wert ist oder aus anderen Grund/Gründen zurückgezogen wurde (müssen aber mehrere Leute relativ gleichzeitig so reagiert haben, was schon, nun ja ein großer Zufall ist) oder es ist ein Bug in diesen Threads oder generell ein Bug. Und zuletzt bleibt noch die Möglichkeit, dass es anderweitig gelöscht wurde ...... ich hoffe mal nicht, dass wäre schon etwas kindisch bzw. auch etwas "sonderbar", was hat man denn davon?
Ich bin mir im übrigen auch sicher, dass es nicht nur meine eigenen Danke! betrifft! Dieser Thread hier, hat auf einmal null Danke, wie wenn Reset gedrückt wurde. Und nun sagt mir nicht, hier in diesen Thread hat sich noch nie Jemand bedankt!?

Für mich geht sicher keine Welt unter, wenn Jetzt jemand ein oder auch 10+ Danke! löscht, warum auch immer. Bin ja nicht drauf angewiesen. Mich würde in diesen Fall nur interessieren warum?
Und für den Bug Fall oder Eingriff von Außen - hiermit gemeldet - weil seit gestern wieder ein Danke! weniger! Ich führe nun eine Liste meiner Bekommenen, einfach weil es mich interessiert warum, wann, wo und welche verschwinden?
Gerne können sich auch Andere dazu äußern, auch wenn es Off Topic ist. Vor allem, wenn Jemand eine Ahnung hat warum?
Mir ist auch bewusst, ist es ein technisches Problem, dann bin ich hier falsch. Ist nur nicht das erste Mal.

Stand Danke! 1458.
Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Sniperace.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: KnivesYuriko.LodrahilLayna
Powered by Kunena Forum