• Seite:
  • 1

THEMA: Back Street Girls - Diskussionsthread

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #821941

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Back Street Girls

バック ストリート ガールズ



Dieser Thread dient als allgemeiner Diskussionthread, gerne dürft ihr hier eure Eindrücke, aber auch Erwartungen an den Anime festhalten. Diskussionen sind wie immer mehr als nur erwünscht.

Start: 03. Juli 2018
Genre: Comedy, Ecchi, Seinen
Länge: ?
Vorlage: Manga
Studio: J.C.Staff
>>Anime zu Back Street Girls <<
>> Manga zu Back Street Girls <<
>>Proxer News zu Back Street Girls auf Proxer<<

Promovideo:
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung:
Drei Yakuza-Mitglieder haben ihren Boss zum letzten Mal enttäuscht. Nachdem sie einen wichtigen Auftrag vermasselt haben, stellt ihr Boss sie vor die Wahl: Entweder begehen die drei Selbstmord, oder sie unterziehen sich in Thailand einer Geschlechtsumwandlung, um „weibliche“ Idols zu werden. Nach einem grauenvollen Jahr voller Training debütieren sie schließlich - zu ihrer eigenen Verwunderung mit überwältigendem Erfolg. Doch das eigentliche Desaster hat gerade erst begonnen. _________________________________________________________________________________________________________________________

Als ich die Beschreibung lass dachte ich mir nur: "Ich muss mir unbedingt diesen Anime geben!" Die Beschreibung hört sich total bekloppt an und ich denke wir werden hier einen richtig starken Comedy Anime bekommen. Das PV an sich war ja schon total zum totlachen und das ganze erinnert mich irgendwie an Prison School ^^.
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, Froschinski, Plinfa-Fan

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #821965

Shana:3 schrieb:
Als ich die Beschreibung lass dachte ich mir nur: "Ich muss mir unbedingt diesen Anime geben!" Die Beschreibung hört sich total bekloppt an...
Das war auch mein Gedankengang. Allein die Prämisse klingt so dermaßen bescheuert, dass ich hier viel Potenzial und eine gute Möglichkeit sehe, meine Lachmuskeln trainieren zu können. Wenn ich mich recht erinnere, hat Sniperace schon den als Vorlage dienenden Manga (an)gelesen und fand ihn sehr lustig. Ich werde hier also zweifellos reinschauen und hoffe, dass es ungefähr so unterhaltsam wie Hinamatsuri wird, was zugegeben ein hoch gestecktes Ziel ist. Naja, schauen wir mal, was uns Skurriles erwartet. ^^

Mein Favorit der Sommer-Season: Hanebado!
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #821969

Plinfa-Fan
Allein die Prämisse klingt so dermaßen bescheuert

Wobei man fairerweise sagen muss, es ist nicht so unüblich in manchen asiatischen Ländern und auch möglich und zwar auf einem Niveau, wo man es nicht mehr sieht ....... Thailand hat da einen Ruf ............... Armut bringt so etwas zu Stande .......
Wenn die Grundstatur passt, dann geht so ziemlich alles .......... unten rum schnippeln geht im übrigen auch ........... wobei es nicht immer gemacht wird, stehen ja manche auf so Etwas .......... und Stimmbänder und mit Hormonen ......... Alles möglich ........;)
Und ja, die Wenigsten "fühlen sich im falschen Körper" .......... da geht es Kohle machen, mit den sonderbaren Vorlieben .........

Aber ja, es ist total strange und der Manga enttäuscht auch nicht.


Was soll ich sagen, es ist total irre, läuft nun schon seit 2015, hat 34 Kapitel und 10 Volume und läuft immer noch. Und wenn die drei ihre Yakuza Persönlichkeit durchhängen lassen, dann ist es big Fun, grade wenn man mit den eher erwachsenen Witzen klar kommt.
*o-XD*
Comedy, Ecchi, Gender Bender, Seinen. Von, so weit ich mitbekommen habe, einer Dame geschrieben und gezeichnet. Jasmine Gyuh (hat eher keinen jap, klingenden Namen, Infos fehlen mir aber). Allerdings kann man fix eines sagen Humor, Charaktere und Artstil enttäuschen nicht.

Große Empfehlung, von Mir:)
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Wochen her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Froschinski, Plinfa-Fan

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 3 Wochen her #822001

Kann hier Sniperace vollkommen zustimmen.
Der Manga ist ne ganz eigene Nummer, ich schaff idR. max 2 Kapitel am Stück zu lesen. Einfach weil es sonst zu schmerzhaft wird mit den Lachkrämpfen.
Und nach dem was in PV und CO angedeutet, besteht die Hoffnung das die Animeadaption genau den selben bitterbösen schwarzen Humor haben wird wie der Manga.

Hehe ja wenn es nur "skuril" wäre ......... das wird so die Härte *o-yay*
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


~ Kann man Zukunftsmusik eigentlich zurückspulen ? ~


"Die Stimmen in meinem Kopf haben schon lange aufgehört zu mir zu sprechen und auch Selbstgespräche habe ich sein gelassen, als ich merkte, das es auch da auf die Qualität des Gesprächsteilnehmers ankommt..."
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, Plinfa-Fan

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822390

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Die 1 Folge wäre bereits schon längst seit Dienstag schaubar.

Bloß leider muss uns wieder Netflix eine Strich durch die Rechnung ziehen *o-angst* .........

Bisher ist die Folge noch nicht online und ich befürchte fast das ich den Anime aussetzten muss..... Auch wenn es einer meiner Favouriten dieser Season ist.

Schade eigentlich aber was will man machen.

Bleibt nur zu hoffen das wenigstens Angel of Death (wo man bisher ebenfalls vergeblich nach einer Ankündigung sucht) morgen zu regulären Zeit rauskommen wird.


Update: Habe soeben gesehen das die 1 Folge auf englischen Untertiteln rausgekommen ist *o-like*

Mfg
Shana:3
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Shana:3.

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822402

Okay, nachdem ich die erste Folge gesehen habe, bin ich doch nicht mehr so angetan vom Anime. Dass die Animation praktisch gar nicht existent ist und das ganze mehr eine Aneinanderreihung von Standbildern ist, ist dabei noch gar nicht mein Problem. Damit könnte ich mich noch revanchieren, sofern der Anime lustig genug wäre. Aber das ist er leider auch nicht, zumindest trifft er absolut nicht meinen Humor. Weiß nicht, wie das andere sehen, aber mich hat die erste Folge einfach nur abgeschreckt. Dabei war die Prämisse eigentlich total verrückt und ließ auf einen witzigen Anime schließen, doch da habe ich mich wohl getäuscht. Es ist ein bisschen schade, aber noch eine Chance will ich dem hier nicht mehr geben, da es genug andere Werke gibt, in die ich noch reinschauen könnte.

Mein Favorit der Sommer-Season: Hanebado!
Folgende Benutzer bedankten sich: DarkStrawhat

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822415

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Bei mir ist es das genaue Gegenteil ich fand die 1 Folge spitze XD.

Ganz klar den Humor muss man mögen, aber mir gefällt das unsagbar gut. Mein Gott die Fressen die die Charaktere alle hingezogen haben einfach göttlich und irgendwie tun sie mir Leid.

Bzgl. den Animationen hab ich es auch gemerkt das dort relativ wenig getan wurde. Aber habe mal den Manga überflogen. Erstens sind die einzelnen Kapitel sehr kurz und springen regelrecht hin und her mit dem Kameraperspektive wo man dann auch nicht wirklich viel animieren kann. Dennoch ein bisschen mehr Bewegungsanimationen wären nicht schlecht gewesen. Tut das aber den Anime schlechter machen ? Für mich nicht den die Seiyuus leisten eine hervorragende Arbeit und mein Gott habe schon lange nicht mehr so durchgelacht wie in dieser einzigen Folge.

Vielleicht liegt es aber auch daran das J.C. Staff wieder einmal sich übernehmen muss und diese Season 4 Anime raushaut:
Satsuriku no Tenshi
Back Street Girls
High Score Girl
Planet With
und auch sonst bei vielen Animeadaptionen wie zum Beispiel bei Steins;Gate 0 mitarbeitet.

Ich hoffe das Satsuriku no Tenshi wenigstens das größte Budget hat von den 4 Titeln. Sieht auch bisher am besten aus und die letzten 2 Titel hätten sie sich auch sparen können da diese mich überhaupt nicht interessieren.... Naja ich denke mal sie werden momentan mit Toaru Majutsu no Index III am meisten zu tun haben. Den diesen Titel dürfen sie auf gar keinen Fall verkacken sonst bin ich ihnen wirklich böse.

Naja ich freue mich auf jedenfall auf Folge 2 :).

Mfg
Shana:3
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Shana:3.

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822458

Shana:3 schrieb:
Erstens sind die einzelnen Kapitel sehr kurz und springen regelrecht hin und her mit dem Kameraperspektive wo man dann auch nicht wirklich viel animieren kann.
Also wenn das zuständige Studio so argumentiert hätte auf die Frage hin, warum die Animation zu wünschen übrig lässt, wäre das für mich nichts weiter als eine faule Ausrede gewesen. Es gibt so viele Manga, in denen viel geredet wird und die keine großen Action-Szenen (die sich gut für hübsche Animationen eignen) zu bieten haben. Trotzdem kann man eine Menge aus solch unaufgeregten Szenen machen, indem man einfach ein wenig kreativ ist. Das sollte die Aufgabe bei der Umsetzung eines Mangas als Anime sein, eben dass man auch neue Ideen einbringt und nicht einfach Panel für Panel das Ursprungswerk kopiert. Denn dann bin ich besser mit dem Manga dran, der dann mindestens genauso, wenn nicht sogar besser aussieht (habe den Manga nicht gelesen, kann also nicht sagen, wie es hier aussieht).

Naja, so oder so steht doch eines fest: Man hat ein hauchdünnes Budget für diesen Anime und will einfach, wenn auch noch so unterdurchschnittlich und simpel, Werbung für den Manga machen.

Mein Favorit der Sommer-Season: Hanebado!
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Plinfa-Fan.

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822460

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • TPN Hype!
  • Beiträge: 1979
  • Dank erhalten: 825
Plinfa-Fan schrieb:
Shana:3 schrieb:
Erstens sind die einzelnen Kapitel sehr kurz und springen regelrecht hin und her mit dem Kameraperspektive wo man dann auch nicht wirklich viel animieren kann.
Also wenn das zuständige Studio so argumentiert hätte auf die Frage hin, warum die Animation zu wünschen übrig lässt, wäre das für mich nichts weiter als eine faule Ausrede gewesen. Es gibt so viele Manga, in denen viel geredet wird und die keine großen Action-Szenen (die sich gut für hübsche Animationen eignen) zu bieten haben. Trotzdem kann man eine Menge aus solch unaufgeregten Szenen machen, indem man einfach ein wenig kreativ ist. Das sollte die Aufgabe bei der Umsetzung eines Mangas als Anime sein, eben dass man auch neue Ideen einbringt und nicht einfach Panel für Panel das Ursprungswerk kopiert. Denn dann bin ich besser mit dem Manga dran, der dann mindestens genauso, wenn nicht sogar besser aussieht (habe den Manga nicht gelesen, kann also nicht sagen, wie es hier aussieht).

Naja, so oder so steht doch eines fest: Man hat ein hauchdünnes Budget für diesen Anime und will einfach, wenn auch noch so unterdurchschnittlich und simpel, Werbung für den Manga machen.

Habe den Manga überflogen und sie adaptieren Panel bei Panel. Selbst wenn die Animationen mager ausfallen aus welchen Gründen auch immer finde ich den Anime dennoch besser. Da getreue Adaption des Mangas und in Farbe aber das beste sind ja die Seiyuus die den Anime erst richtig vom Manga abheben. Beim Manga hast halt nur schwarz weiß Bilder und keine Synchronisationen. Da finde ich den Anime deshalb trotzdem besser auch wenn er leider eher einen Diashow gleichen mag. Und wie ich schon gesagt habe liegen J.C. Staffs Prioritäten denke ich bei ganz anderen vielversprechenderen gewinnbringenden Titeln. Ich denke mal jedes Studio denkt so. Auch wenn ich mir persönlich nach wie vor ebenfalls etwas mehr Animationen gewünscht hätte.

Mfg
Shana:3
We never give up!
Vielen Dank an Diaa. für die Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822469

Ich muss gestehen, es ist zum Einen enttäuschend, zum Anderen ganz passend, wie man den "Anime" umsetzt.

Animation wäre natürlich schön gewesen, allerdings auch mit Risiko verbunden, es nicht so hin zu bekommen. So hat man die Optik des Manga, die ich ja mag, mit Farbe und ein paar Bewegungen. Klingt natürlich billig, ist eventuell auch, jedoch geben sich die Macher viel Mühe bei der Kolorierung und bitten Effekte auf, was vielleicht keine Bewegungsanimation ist, jedoch erwähnt sein sollte.
Man muss der ersten Folge nämlich eines lassen, die Farben, Schattierungen und und Details sehen echt gut aus, besser wie in vielen Anime. Eigentlich (minus der Farbe - na gut auch nicht immer;) eine Stärke von Manga. Und hier steckt durchaus Aufwand drinnen - bitte nicht zu unterschätzen.

Natürlich bitte der "Anime" auch gut ausgewählte Seiyu und nicht zuletzt Musik, was ein Manga nie bitten wird. Ich meine der "Anime" macht sich immerhin die Mühe Sängerinnen ein paar Lieder trällern zu lassen.

Man kann es also durchaus als "Alternative" zu herkömmlichen Anime sehen. Gut Möglich, dass mit Absicht so gefertigt wird, ein billig Animation wäre vermutlich auch nicht viel teurer, wenn nicht sogar billiger. Wer sich Sowas ansehen will - "Omae wa Mada Gunma wo Shiranai" wäre da ein Beispiel - ein Anime der das plumpe Prädikat Werbung nicht nur verdient, sondern auch lebt.
Mir ist es aber lieber, dass sie es in Panel Form bringen, als, dass es billig aussieht.

Budget wird natürlich nicht das größte sein, allerdings hätte man es auch nicht erwarten dürfen, dazu ist die Vorlage zu sehr "Nische".

Muss man sich jetzt den Anime ansehen? Gute Frage. Ich denke hier ist ein gutes Beispiel, wo man mit guten Gewissen sagen kann, dass man weder mit Anime, wie Manga falsch liegt. Und Mir persönlich kommen auch beim Anime noch genug Grinser aus, obwohl ich jede Szene auswendig kenne - geht mir aber auch beim Manga so (wenn ich ihn nochmal lese). Für den Manga spricht die Möglichkeit, jedes Kapitel "setzen" zu lassen, was der Anime etwas schneller abspult, wobei ich interessant finden würde ob er als Kurzanime nicht noch besser funktionieren würde.
Folgende Benutzer bedankten sich: Froschinski

Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822477

Ich kann nur Sniperace seinem ersten Satz recht geben. Einerseits war es echt langweilig der Start, aber es waren einige lustige Szenen dabei und auch die Zeichnung gefällt mir sehr.
Der Humor ist soweit ok, ab und zu hatte ich das Gefühl als würde man sich bemühen es lustig darzustellen, aber ansonsten war es soweit ok.
Ich würde mir nur wünschen das der Humor etwas mehr steigt und nicht so langatmig bleibt.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]



Back Street Girls - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #822484

Ohhhhhhh man(n)!

Irgendwie mag ich es total, andererseits...... mhm ja 1:1 der Manga .... ich feix jedesmal schon vor den Punchlines, da ich den Manga regelrecht "gefressen" hab.
Ich bin geneigt zu sagen, die Art wie es umgesetzt ist, ist der einzig gangbare Weg mit der Vorlage umzugehen. Klar etwas mehr Bewegung hier und da wäre nett.
Naja lieber so und das Maximum was das Budget hergibt kreativ nutzen. So hat es schon fast etwas von einem Visual-Manga.....

Hach irgendwie bleibt eine leicht Enttäuschung.
Ich kann aber mich doch damit anfreunden, denn die Sprecher machen es echt aus und der rabenschwarze Humor kommt genau so rüber wie im Manga!

Ach und eventuell als kleine Vorwarnung: Der Humor geht zum Teil über mehrere Metaebenen, ergo kann es oberflächlich gesehen langatmig wirken, doch wer sich auf die Absurdität einlässt kann feinst geschliffenen Sarkasmus finden ( einer der Gründe warum ich mir schon fast sicher bin das die Autorin keine (rein) japanische Abstammung haben kann. Die Dame ist ein großes Fragezeichen, im Netz findet man nahezu nix zu ihr.)

Bin gespannt wie sich das hier nun weiter entwickeln wird.
I belive in fairys, good people, dragons and other fantasy creatures!


~ Kann man Zukunftsmusik eigentlich zurückspulen ? ~


"Die Stimmen in meinem Kopf haben schon lange aufgehört zu mir zu sprechen und auch Selbstgespräche habe ich sein gelassen, als ich merkte, das es auch da auf die Qualität des Gesprächsteilnehmers ankommt..."
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: KnivesYuriko.LodrahilLayna
Powered by Kunena Forum