• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Violet Evergarden - Diskussionsthread

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 2 Tage her #813149

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1774
  • Dank erhalten: 667
So nun konnte ich mir die lang erwartete Folge endlich geben.

Es ist echt eine wahre Pracht was Kyoto Animation hier abliefert. Solch hohes Animationsniveau kann man eigentlich nur in Filmen begutachten aber so gut wie nicht in einer Anime-Serie.

Würde sogar soweit gehen das Violet Evergarden das prächtigste Werk ist von Kyoto Animation. Will nicht wissen wie lange das Studio allein für diese 1 Folge gebraucht hat und wie viel Geld diese gekostet hat.

Aber von den ganzen bestaunen der unfassbaren tollen Animationen sind auch die Charaktere und Story wirklich etwas besonderes.

Wir haben Violet als Hauptcharakter die nach dem Verlust Gilberts zu einer Art Puppe geworden ist und die Worte "Ich liebe dich" ergründen möchte.

Man sieht sie hat für ihr junges Alter schon extrem viel Scheiße durchgemacht. Beide Arme verloren die durch mechanische ausgetauscht wurden und mehrere Narben und Wunden über den ganzen Körper verteilt. Ich hoffe wir werden noch detailreichere Rückblenden erhalten von Gilbert und Violet, denn die Story birgt sehr viel gutes Drama denke ich, aber ich glaube auch das in naher Zukunft noch einiges an Drama auf uns zukommen wird. Bin wirklich gespannt darauf.

Finde die Idee das Violet als Postbote agiert und somit um die Welt reist eigentlich ziemlich nice. Das könnte so einige schöne in sich abgeschlossene Geschichten mit sich bringen.

Bzgl. der Musik konnten wir in der 1 Folge bisher noch nicht das Opening und Ending begutachten aber die musikalische Untermalung war bisher auf jedenfalls Top!

Interessant wäre noch zu wissen wieso und weshalb ein Krieg ausgebrochen ist und warum Violet seit ihrer Kindheit als Soldat kämpft, aber ich denke hierzu werden wir noch Antworten erhalten.

Ansonsten auch schön zu sehen das mit der Brutalität gegen Ende der Folge nicht gespart wurde. Violets Arme hingen wortwörtlich nur noch am seidenen Faden....

Ich kann nach der 1 Folge auf jedenfall nur eins sagen. Ich will verdammt nochmal mehr davon haben!! Violet Evergarden beweist das der ganze Hype um den Anime bisher auf jedenfall nicht nur heiße Luft war und ich bin gespannt was wir aufs Violets Reise noch so alles erleben werden. Ich warte gespannt auf Folge 2 :).

Mfg
Shana:3

PS: Vielen Dank an Netflix das sie uns Violet Evergarden im Simulcast bringen :)!! Freut mich das Netflix endlich die Bedeutung von Simulcast verstanden hat :)
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Letzte Änderung: 1 Woche 2 Tage her von Shana:3.

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 2 Tage her #813162

  • Marjam
  • Marjams Avatar
  • Offline
  • MusiXs
  • MusiXs
  • Currently reading a lot. Do not disturb °^°
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 140
Aaaah....
Es ist so schön...

Das war mein erster Gedanke, als ich diese Folge angefangen habe. Violet Evergarden ist in jeder Hinsicht optisch ein absoluter Genuss. Die Hintergründe... die Charaktere... die Animationen... wahrlich einer der schönsten Anime, die wir diese Season bekommen werden. Und der Stil ist einfach grandios schön.

Auch die Story interessiert mich sehr. ich muss zugeben, bereits jetzt die Charaktere in mein übergroßes Herz geschlossen zu haben, auch wenn wir sie noch nicht allzu lange kennen und die erste Folge sich ein wenig wie eine Fortsetzung anfühlte. Ich muss ja zugeben... die Todesglocken für den Major haben bei mir bereits geläutet...

Ich bin wirklich gespannt auf nächste Woche~
Tuturu~

Marjam
Lust auf weihnachtliche Musik aus Fernost? Dann schau mal bei unserer Playlist vorbei!
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813183

  • Sora..
  • Sora..s Avatar
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • I don't want to become the same as the others.
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 328
Shana:3 schrieb:
Wir haben Violet als Hauptcharakter die nach dem Verlust Gilberts zu einer Art Puppe geworden ist und die Worte "Ich liebe dich" ergründen möchte.
Nach dem Verlust von Gilbert? Soweit ich es verstanden habe, war Violet schon bevor sie Gilbert traf eine Puppe bzw. eine Maschine, die nur ihre Befehle erledigt.
Jedoch hat Gilbert ihr Leben und auch Emotionen eingehaucht, wie man es schon sehr gut erkennen konnte, wie sehr sie ihn wiedersehen wollte. Sie bewunderte ihn und im Laufe der Zeit hat sie sich verliebt. Allerdings weiß Violet selbst nicht, was diese Gefühle bedeuten und möchte diese auch ergründen durch ihre neue Arbeit.

Die Animation ist wunderschön und ich habe ehrlich gesagt, auch nichts anderes erwartet von Kyoto Animation. Sie sind eine der wenigen Studios die sich noch an ihre Traditionen halten.
Kyoto Animation hat schon bei Hibike! Euphonium und vor allem beim Film Koe no Katachi tolle Animationen gezeigt.
Violet Evergarden ist so ziemlich aufm Niveau eines Anime-Films.
Der Anime wurde aber auch schon im Mai 2016 angekündigt und da hatten sie auch genug Zeit um daraus, was schönes zu zaubern.

Die erste Folge hat mir sehr gut gefallen und zeigt uns, worum es in dieser Serie gehen wird.
Themen wie die Integration von Soldaten nachdem Krieg, Analphabetismus und menschliche Emotionen werden wahrscheinlich eine große Rolle spielen.
Ich bin schon gespannt, was uns in den nächsten Folgen erwarten wird und wie dramatisch die Story wird.

„For my part I know nothing with any certainty, but the sight of the stars makes me dream.“

~ Signatur made by Diaa. ~
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Sora...
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813186

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • スケットダンス
  • Beiträge: 2599
  • Dank erhalten: 1407
Für mich persönlich sieht der Anime einfach nur fantastisch aus. Wow, was für ne schöne Animation! KyoAni hat wirklich was schönes gezaubert aber bisher hat mich das Studio ja eher weniger enttäuscht, wenn es um Zeichenstil und Animation geht. Ich bin wirklich begeistert bei diesen schönen Bildern und wundervoller Atmosphäre.
Violet Evergarden könnte wirklich eines meiner Favoriten aus dieser Season werden, wenn dieses Potenzial bis zum Ende ausgeschöpft wird. Wobei ich zugeben muss, dass ich es schon direkt nach der ersten Folge zu meinen Favoriten zählen kann. Sehr interessantes Setting, bisher gute Charaktere und jede Menge Potenzial. Nicht zu vergessen, schreit der Anime ziemlich nach starken Drama. Ich mag den Anime bisher sehr und werde weiter schauen. :) Nur soll es aber bitte so gut bleiben oder besser werden.
ll Sig made by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813192

  • Sito.
  • Sito.s Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • gerne auch ohne Punkt .
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 133
Da gestern doch eine recht interessante Diskussion auf Reddit bzgl. Violet Evergardens Art Direction entstanden ist und es hier noch gar nicht angesprochen worden ist, wollte ich die Gelegenheit nutzen und mal die gleiche Frage hier stellen. Klickt doch mal auf diesen Link und sagt mir welche der Bilder euch besser gefallen und wieso (die Bilder verändern sich beim drüberfahren mit der Maus).^^

Die ganze Diskussion diesbezüglich kann man alternativ auch hier noch einmal nachlesen, aber grundsätzlich geht es darum, dass sich ein Teil der Community darüber aufregt, dass in vielen Szenen diverse Filter verwendet worden sind. Eine "korrigierte" Version eines Screenshots, erstellt von irgendeinem User, sieht folgendermassen aus: Before/After. Was haltet ihr davon?

Meine Meinung dazu würde ich dann wohl im nächsten Post dalassen.^^
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Sito..

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813197

  • nivia-chan
  • nivia-chans Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Segne dich der Oreo-Kamisama ^-^
  • Beiträge: 149
  • Dank erhalten: 28
Also meine Eindrücke soweit sind einfach richtig groß und es sieht so schön aus! Das PV hatte mich damals auch vom Hocker geworfen und seitdem freue ich mich darauf.
Story- einfach schön. Animation ebenso und soweit kann ich nichts schlechtes über den Anime sagen.
Er erobert die Fanherzen einfach im Sturm und auch meines, wo ich mir immer jeden möglichen Anime gebe, überzeugt mich dieser schon sehr, ich freue mich auf mehr q.q

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813201

@Sito

Dazu mal mein Eindruck. Nur am Rande, ich hab gestern Abend ebenfalls in dem Thread rumgestöbert, da mir die "Problematik" (mal ganz überspitzt) beim ersten Mal nicht überall aufgefallen ist. Aber ich muss beim genaueren Betrachten wirklich sagen, es hat schon einen "faden" Beigeschmack, wenn man dann die "korrigierte" Version gesehen hat. Gerade bei den Szenen ohne großartigen Lichteinfluss (in deinem Link Bild 3 & 4) ist es am auffälligsten.

Aber: Diesen FIX zum Beispiel finde ich etwas zu extrem, da knallt das schwarz zu sehr und es wirkt etwas unecht meiner Ansicht nach.
In dem Vergleich Before/After ist es besser gelöst, da ist es aber nicht so auffällig wie bei den dunkleren Stellen. Ich weiß dabei aber nicht, was man sich genau dabei gedacht hat bzw. was die Intention ist. Mir kommt es jedenfalls so vor, als ob die Trailer nicht so aussahen, vielleicht hat man bei manchen Szene da auch nochmal mit den Effekten gespielt, um den Eindruck im Trailer zu verdeutlichen. Kann mich da aber auch irren.

Nun gut, das soll meinen Gesamteindruck von Violet Evergarden aber nicht schmälern, mir hat die erste Folge super gefallen. Ich hab schon die ersten gesehen, die wieder mit Begriffen wie "overhyped" oder "langweilig" um sich schmeißen, naja ich kann damit einfach nix anfangen. Ist aber immer wieder witzig dieses Phänomen zu sehen bei sehr beliebten Titeln, die einfach nur mit gigantischen Erwartungen an einen Anime herangehen und quasi nur darauf warten irgendwas zu finden, was ihnen nicht gefällt.....nach einer Folge...(heißt aber nicht, dass man nicht kritisieren darf, aber wenn dann wenigstens begründet)
"All those times I got hurt, all the crying I did, all the pain I felt, all the fighting I did with my life at stake...
And my reward was her name and a single smile. Jeez... Talk about unequal compensation." [Subaru - Re: Zero]

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von DarkStrawhat.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sito.

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813225

Nun gut, das soll meinen Gesamteindruck von Violet Evergarden aber nicht schmälern, mir hat die erste Folge super gefallen. Ich hab schon die ersten gesehen, die wieder mit Begriffen wie "overhyped" oder "langweilig" um sich schmeißen, naja ich kann damit einfach nix anfangen.
Dem kann man natürlich wieder entgegen halten das es bei gehypten Titeln schon fast eine Todsünde ist zuzugeben, dass einem besagter Anime nicht gefällt^^ Wenn es einem nicht gefällt, gefällt's einem halt nicht und hat dementsprechend oftmals auch Probleme den Hype nachzuvollziehen.


Rein vom aussehen her ist Violet Evergarden absolut fantastisch. Kyoto Animation hat mal wieder bewiesen, dass sie die absolut besten sind, wenn es um Design und Animation geht. Die Charaktere sind wunderschön, die Animationen flüssig und die Landschaften absolut beeindruckend. Bei solchen
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Szenen kann man doch nur noch beeindruckt vor dem Bildschirm sitzen.

Inhaltlich konnte mich die erste Folge bisher allerdings nicht überzeugen. Das ganze Drama wirkte recht erzwungen, was vor allem daran liegt, dass man noch keine Zeit hatte die Charaktere kennen zulernen. Die ganze Gilbert Geschichte war auf Teufel komm raus tragisch und traurig gestaltet, aber da ich weder bei Violet noch bei Gilbert weiß was es für Personen sind, noch ich ihre Beziehung zueinander wirklich kenne, fällt es mir irgendwo dann doch recht schwer Mitleid mit ihr zu fühlen.
Außerdem wirkt die ganze Kriegsgeschichte nicht wirklich glaubwürdig, wenn man nur wunderschöne Landschaften und Städte zu Gesicht bekommt. Direkt nach einem Krieg hätte ich noch etwas mehr Zerstörung erwartet.Stattdessen scheint es den Leuten Prima zu gehen, die Wirtschaft blüht auf und alles in allem wurde einem ein recht positives Bild vermittelt.

Der Hauptgrund weshalb ich mit der Folge nicht so recht warm wurde sind allerdings die Charaktere, insbesondere Violet. Eine scheinbar emotionslose Puppe, die nicht in der Lage ist alleine zu leben und keine Ahnung von sozialen Normen, Regeln und sonstiges zu haben scheint... Das ist einfach nur langweilig. Nicht nur, weil es gefühlt schon hundert Mal passiert ist, sondern auch, weil solche Charaktere nahezu immer flach ausfallen. Sie haben zu Beginn keinerlei Persönlichkeit, wodurch die einzige Möglichkeit der Charakterentwicklung die ist, dass sie am Ende der Serie etwas menschlicher werden, langsam ihre Gefühle entdecken, so etwas wie einen eigenen Willen formen, usw.. Wäre sie keine schönere Version von Saber hätte ich sie wahrscheinlich schon wieder vergessen.

Trotz allem dem werde ich mir die nächsten paar Folgen noch anschauen. Es wäre wirklich eine Schande, wenn so ein schöne Serie am Ende abseits der Animationen nichts zu bieten hätte. Nachdem bisher erst eine Folge von vierzehn raus kam, hege ich jedenfalls noch die Hoffnung, dass sich Violet Evergarden auch inhaltlich von anderen Anime abheben wird.

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813228

  • Sito.
  • Sito.s Avatar
  • Offline
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • gerne auch ohne Punkt .
  • Beiträge: 173
  • Dank erhalten: 133
@Strawhat
Ich finde den von dir verlinkten Fix nicht nur "etwas zu extrem", ich finde ihn schlicht hässlich, aber dazu später mehr.^^

Meine Meinung zu dem Ganzen ist relativ einfach: Die Farben wurden so gewählt, sehr wahrscheinlich auch mit gutem Grund, daher sollten sie auch so bleiben. Nur schon das Wort "Fix" (und damit will ich nicht behaupten du würdest das sagen, immerhin heisst so der von mir verlinkte Thread) empfinde ich als etwas herablassend gegenüber Mikiko Watanabe, die hier die Art Direction übernommen hat, sowie Yuka Yoneda, die für die Farbwahl zuständig ist. Ganz ehrlich, Yoneda arbeitet seit 2007 im Bereich von Color Check/Design für Kyoto Animation, wobei sie unter anderem an Clanned, Hyouka, K-ON! und Nichijou gearbeitet hat. Ähnlich sieht es bei Watanabe aus (Kyoukai no Kanata, Kobayashi-san, usw.). Beide haben also schon beachtlich Zeit in der Industrie verbracht und setzten sich dabei fast ausschliesslich damit auseinander wie Farben oder allgemein der Art Style, in einem Werk aussehen soll. Insofern finde ich es doch etwas anmassend zu behaupten man würde ihre Arbeit "fixen", was ja schlussendlich nichts anderes ist als sie verbessern, wenn man wohl selber nur wenig bis gar nichts vom Fach versteht. Ein relativ ausführlich Post von jemandem, der sicherlich mehr davon versteht als ich, kann hier gelesen werden. Du wirst beim Lesen merken, dass mein Before/After Bsp. von entsprechendem Reddit-User stammt, er erklärt dann auch direkt wieso so eine "Verbesserung" schlicht nicht funktioniert.^^ Es steht also jedem frei die überarbeiteten Versionen besser zu finden, aber dann bitte ohne das Wort "Fix" oder dergleichen.

So, nachdem wir mal das aus dem Weg geräumt hätten, meine Meinung zum Thema. Ich persönlich empfinde die überarbeiteten Versionen der User als eher mager bzw. weniger schön/ansprechend. Das Problem beginnt damit, dass ich mich gar nie an den eigentlichen Entscheidungen von Watanabe gestört habe. Ich sehe nicht ein, wieso man an Effekten sparen sollte, wenn sie die Vision des Directors eher zum Ausdruck bringen. Als Bsp. kann man sich mal das hier ansehen. Wieso war es sinnvoll diesen Effekt über das gezeichnete zu legen und damit all die schönen Details verschwimmen zu lassen? Und man beachte hier bitte den Kontext, denn dieser ist und bleibt wichtig. Die Szene stammt aus einem Traum, also macht es schlicht Sinn, dass nicht alles glasklar ist. Nichtsdestotrotz regen sich Leute darüber auf... Dazu kommt dann noch, dass die PV kein bisschen anders ausgesehen haben, was haben denn die Zuschauer also genau erwartet? Um es also auf den Punkt zu bringen, mir gefallen die "gefixten" Versionen überhaupt nicht!^^

btw. falls du dich noch weiter für die Personen, den Art Style, oder allg. die Produktion interessieren solltest lohnt es sich vlt. noch einen Blick in diesen Blogeintrag zu geben.^^

Ansonsten werde ich wohl Violet Evergarden auf On-Hold setzten, das Spektakel will ich mir dann doch lieber an einem Stück gönnen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace, DarkStrawhat

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813229

Sito.
Klickt doch mal auf diesen Link und sagt mir welche der Bilder euch besser gefallen und wieso

Ganz einfach, die Version die wir im Anime sehen. Ist und bleibt aber Gefühlssache. Ich denke die Macher haben alles richtig gemacht. Ich finde die Umgebung und die Figuren kommen besser rüber, wenn auch nicht klarer, macht auch Vieles weicher und geschmeidiger, passt auch besser zu der Story, weniger fehleranfällig, was man an Einzel Bildern aber halt nicht sehen kann, mit dem Filter den sie nutzen, grade in dunklen Szenen, und es wirkt atmosphärischer und die Farben sind nicht so grell, sehr angenehm fürs Auge. Auch wenn man wohl etwas weniger "Schleier" nutzen könnte - mag ich es schon so wie es ist. Animation sieht vermutlich auch besser aus, weil zu klare Optik ein Hindernis sein kann um Bewegungen lebendig wirken zu lassen.
Auch ist das dritte Bild auf einem anderen Niveau (simpler, wenn auch weit weg von etwas was ich nicht mag) wie 2 u. 4, was dem Filter eine zusätzliche Aufgabe gibt - er kaschiert gewissermaßen, ein Stärke die auch alte Anime oft nutzten.
Ich muss aber sagen, mir gefallen die alternativ Versionen (der 4) auch ganz gut, vor allem was klare Kontraste angeht - allerdings
Diesen FIX zum Beispiel finde ich etwas zu extrem,
kann man auch übertreiben. Viel zu grell. Und dafür feiern lassen, würde ich mich nicht. Eher verstecken:(
Eine "korrigierte" Version eines Screenshots, erstellt von irgendeinem User, sieht folgendermassen aus: Before/After. Was haltet ihr davon?

Before, eindeutig Before. Farben von der After Variante gefallen mir nicht so, zu stark, Hautoberfläche passt bei Before einfach besser - ist hier klarer als bei den 4 korrigierten Bildern, die mit mehr Gefühl gemacht "scheinen" oder auch nur besser meinen Geschmack treffen.

Abstrakt und gefühlsmäßig erklärt, lyncht mich nicht dafür, ich bin vieles nur kein Grafiker oder Ähnliches.
Insofern finde ich es doch etwas anmassend zu behaupten man würde ihre Arbeit "fixen"

This, hart aber eigentlich treffend.
*o-gj*


Ich muss aber sagen, es könnte/dürfte da noch zwei andere Gründe geben:

Grund 1 - Vermutung. Der Anime soll das Gefühl der Novel Zeichnungen (die genial sind, was Farben angeht) wecken, die halt kaum mehr mit heutigen Mitteln in einem Anime zu schaffen sind, dazu müsste man in vielen Fällen auf Computer u. Programme verzichten, weil sowas Gefühlssache ist und halt einfach unheimlich aufwendig, vor allem wenn man die HD und höher Generation zufriedenstehlen will. Und der Filter macht seine Arbeit gut, auch wenn es natürlich nicht die Schattierung eines menschlichen Künstlers Hand sein kann.

Grund 2 - ich bezweifle, dass die Meisten einen farbecht geeichten Bildschirm haben.
Und da ich einen Zweitbildschirm habe (uralt, secondhand - Fotostudio), hab ich mal einen Versuch gemacht ................. was soll ich sagen, der Anime sieht mit geringen Änderungen am Setup besser oder schlechter (was aber Gefühlsache ist) aus, wobei ich den Gegenversuch mit einem anderen Anime gemacht hab, da würde ich wieder ein anderes Setup nehmen.
Was will ich sagen - selbst die Einstellungen von Software und die Hardware beeinflussen massiv das Erlebnis des Anime.
Wir haben nicht Alle die gleichen Bildschirme, Karten und Einstellungen und selbst Unsere Augen unterscheiden sich massiv voneinander, was beispielsweise Aufnahme von Farben oder Sehschärfe angeht. Ebenfalls verarbeiten wir diese Infos nicht 100% gleich im Hirn.


Bleibt noch zu sagen, dass ich mich ernsthaft frage, wie gut die Blu-ray Variante sein wird? Wenn der Anime dieses Niveau hält, dann müsste die Blu-ray irre aussehen. Ich kenne kaum Anime, der letzten Zeit, wo man nicht noch irgendwie ausgebessert oder detaillierter mit der Blue-ray geworden wäre. Und ja ich sehe Potenzial wo sie ansetzen könnten und Parts wo es besser gehen würde. Wobei Kritik hier eigentlich etwas unverfroren ist. Ich äußere mich dazu nur, wenn es auch Anderen auffällt, von welchen Parts ich rede.
Die erwähnte Filterfrage könnte im Übrigen ebenfalls ein Rolle bei der Blu-ray spielen ............


Zum Anime - wow, einfach nur wow. Eine Folge und der Anime hat so vieles richtig gemacht. Gesichter, Emotionen, Musik, Rückblenden, Sprecher, Story und Figuren, Drama - nach EINER Folge ..............
*o-toohappy*
Eines dieser Werk die am Gefühlsrad drehen, nicht grade wenig um es mal so zu sagen:)
Es war zu erwarten, jedoch war es noch besser als erwartet und ich hab mir Großes erwartet. March Comes in Like a Lion hat nun mit dieser Season einen Anime als Begleiter, der ebenfalls ziemlich am Gefühlrad dreht und bei dem man einfach am Ende da sitzt ......................

Bin ich der Einzige, der für Folge 1 über eine Stunde gebraucht hat, weil dauernd zurück gespult und Szenen noch mal angesehen, bzw. einfache Standbilder bewundert hat?

Einmal hab ich ziemlich schmunzeln müssen, als der Name der Stadt erwähnt wurde;)
Leiden heißt die Stadt und das Land heißt Leidenschaftlich ......................... Japaner und ihre Freude mit der deutschen Sprache;)
*o-XD*


Shana:3
Wir haben Violet als Hauptcharakter die nach dem Verlust Gilberts zu einer Art Puppe geworden ist und die Worte "Ich liebe dich" ergründen möchte.

Shana, ich denke, ich setze es unter Spoiler. Ist es nicht wirklich, weil das Meiste eh nur Vermutung und Theorien sind, ich tue es trotzdem.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

PS: Vielen Dank an Netflix das sie uns Violet Evergarden im Simulcast bringen :)!! Freut mich das Netflix endlich die Bedeutung von Simulcast verstanden hat :)

Die etwas hitzige Diskussion im Forum war damit für den Bach. Hätte aber auch nicht so hitzig werden müssen, wenn man mich fragt.
Und der Anime hat nicht nur Simulcast zu bieten, sondern auch eigene Openings in den verschiedenen Sprachen:)
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Französische Variante des Titelliedes:)
konnten wir in der 1 Folge bisher noch nicht das Opening und Ending begutachten
Das Opening kennen Wir also schon;)
Und ich finde es sehr genial, wobei ich sagen muss, mir wäre lieber gewesen, wenn die japanische Variante auch wirklich in japanisch und nicht in Engrisch gesungen worden wäre, den so geht einiges an Qualität verloren, japanische Sängerinnen sollten jap. singen, die Koreaner schaffen es ja auch und zwar nicht schlecht.
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Hier die Varianten im Vergleich, mein Favorit ist die koreanische Variante und Jap. bzw. France teilen sich Platz 2, das englische Opening ist leider ein Graus, die Sängerin hört man die ganze Zeit schnauben und Luft hohlen, bzw. abrupt absetzen, ich habe ja den Verdacht, sie wollte unbedingt anderes rüber kommen wie die Japanerin;)


Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Woche 1 Tag her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Shana:3, DarkStrawhat

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 1 Tag her #813238

@Sito
Also in einem muss ich mich auch nochmal verbessern: Ich meinte dabei nicht, dass ich es direkt als besser gelöst finde wie im Original sondern einfach im Vergleich zu dem ersten extremen "Fix", der einfach etwas übertrieben war. Dass man ohnehin die Arbeit "fixen" würde, würde ich in dem Zusammenhang aber auch respektlos finden, letztlich haben die Verantwortlichen sich sicher dabei was gedacht. Dazu kommt noch, dass mir das beim ersten Mal ohnehin nicht aufgefallen war, erst als ich den Reddit Beitrag gesehen hab und dann beim 2. Mal wirklich drauf geachtet habe. Wahrscheinlich hätte ich das ohne den Beitrag nichtmal in dem Maß beachtet und insgesamt ist es mir ohnehin ein Rätsel, wie man daraus so ein großes Thema machen kann (auf Reddit bezogen, nicht auf hier).

Sito. schrieb:
Dazu kommt dann noch, dass die PV kein bisschen anders ausgesehen haben, was haben denn die Zuschauer also genau erwartet? Um es also auf den Punkt zu bringen, mir gefallen die "gefixten" Versionen überhaupt nicht!^^

Ich war mir da vorher nicht mehr sicher, aber ich hab mir die Trailer eben nochmal angeschaut. Sieht wirklich so aus wie das Original. In diesem Fall steht dann wieder die Erwartungshaltung an zu hoher Stelle, man merkt, dass es selbst bei so einem optisch fantastischen Anime immer noch Leute gibt, die selbst die kleinsten Details als störend empfinden. Die Nadel im Heuhaufen...*o-pwn*

Wenn ich mir im Nachhinein meinen Text durchlese, muss ich zugeben, es kommt negativer rüber als ich gedacht hab...ums nochmal festzuhalten: Ich bin bei dem Anime bisher durchgehend positiv gestimmt, es war lediglich mein Eindruck im Vergleich zu den einzelnen Szenen und den Bildern.

Sniperace schrieb:
Einmal hab ich ziemlich schmunzeln müssen, als der Name der Stadt erwähnt wurde;)
Leiden heißt die Stadt und das Land heißt Leidenschaftlich ......................... Japaner und ihre Freude mit der deutschen Sprache;)

Immer wieder ein witziges Element :D Für jemanden, der die deutsche Sprache nicht beherrscht, wird das wahrscheinlich gar nicht so auffällig sein, aber es ist schon teilweise sehr komisch. Vor allem als Stadtname und dazu noch ein Adjektiv...aber ich freu mich dabei immer, wenn ich was Deutsches von Japanern höre, auch in Songs wie bei Guilty Crown oder Sprüche aus Fate ... gibt ja unzählige Beispiele.
das englische Opening ist leider ein Graus
Die einzige Openingsversion, die ich nicht zuende gehört habe..aber trotzdem klasse, dass es so viele Versionen gibt. Ne deutsche Version hätte ich mir da auch gerne mal angehört, muss ich gestehen.
"All those times I got hurt, all the crying I did, all the pain I felt, all the fighting I did with my life at stake...
And my reward was her name and a single smile. Jeez... Talk about unequal compensation." [Subaru - Re: Zero]

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 12 Stunden her #813298

Eine interessante Geschichte hinter dieser Figur Violet und auch ihre Frage am Ende der Folge war sehr berechtigt und finde auch das es ein sehr interessanter Teil der Folge ist und die Antwort sicherlich umso mehr im Anime selbst.
Zu Animation werde ich mich nicht mehr äußern, denke dazu wurde alles gesagt. Ich stimme den meisten bei der Animation auch zu, was ich gut beim Anime auch gefunden habe war die Musik.
Ich war teilweise sogar überrascht als Violet gezeigt hat das sie eine Maschine ist. Ich dachte die anderen reagieren evtl etwas geschockt oder ich habe es überlesen das die es wissen.
Vielleicht erfahren wir noch so typische klischeehafte Sachen zum Beispiel was träume sind oder der Sinn des Lebens in diesem Anime.
Würde mich freuen und bin für Überraschungen bereit.

Liebe Grüße

Bellgadong-Herr-der-Nodus
Wer sich allein auf seine Kraft verlässt begegnet eines tages einem stärkeren und wird diesen unterlegen sein.

Rechtschreibfehler könnt ihr behalten ;D

Proxer-Hessentreff-Fahne (freue mich über deine Teilnahme)

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Dankeschön für das Profilbild. Dampfkartoffel

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 11 Stunden her #813308

Ich möchte noch erwähnen, dass Aira Yuuki ein sehr talentierte Sängerin, die aus einem ganzen Haufen Openings u. Endings bekannt ist und es die richtige Entscheidung war, sie zu nehmen. Sehr schöne klassische Stimme.
Acca 13 ED
Blaz Blue ED
Break Blade Anime nicht Filme ED (ganz okay, auch wenn die Musik die die Filme haben (Faylan, Kokia usw.) erhaben ist und Wir das Opening des Anime lieber vergessen)
The Legend of the Legendary Heroes 1st OP
Idolmaster Xenoglossia ED
Imouto sae Ireba Ii. ED (so sieht man sich wieder, der verkanntestes Anime der letzten Season und sie hat das Ending gesungen)
Kyoukaisenjou no Horizon ED
Sola OP + ED2
Sola Special OP
Tatakau Shisho: The Book of Bantorra ED2
Tears to Tiara ED1+2
Sekai no Namida (True Tears) ED
Uchuu Senkan Yamato 2199 TV OP und ED (hier ist es etwas kompliziert, da die TV? Variante anscheinend andere OP bekam, auch neu geschnitten wurde, unter anderem ist das zweite OP der TV Variante von UVERworld!!!!!, wird es wohl stimmen, so weit ich entziffern kann hat sie nur mitgesungen....... ich kenn ja nur das "Klassische" Opening Variante ........., das Ending ist aber recht einfach zu finden)

Vielleicht singt sie das Violet Evergarden OP ja noch auf japanisch, ich würde es mir wünschen.
Eine jap. Gruppe oder Sänger, ein japanisches Opening mit englischer Sprache gesungen und perfekt hinbekommen haben nicht Viele geschafft - MONORAL darf man da erwähnen.


Manch Einer würde vermutlich auch Aimer, Chelly, Nana Mizuki oder sonst eine talentierte Lady nehmen ............. die können auch sehr gut ruhige Nummern. Doch was will man sich bitte beschweren, wenn eine Nummer so gut passt wie hier.


DarkStrawhat
Für jemanden, der die deutsche Sprache nicht beherrscht, wird das wahrscheinlich gar nicht so auffällig sein, aber es ist schon teilweise sehr komisch.

Das lustige ist, es beherrschen mehr Japaner die deutsche Sprache, als man vermuten würde, es ist noch immer eine der häufigsten Fremdsprachen die da drüben erlernt werden, was unter anderem historische Gründe hat (Japan hat sich stark an dem damaligen deutschen Kaiserreich orientiert, was Dinge wie Recht, Wirtschaft und Schule angingen) und da Japaner historisch generell wenig Wert auf Fremdsprachenunterricht legen - warum auch immer, was ich aber seit einiger Zeit ändert, hat sich Deutsch lange gehalten, wo es anderswo völlig verschwunden ist.
Deutsches von Japanern höre, auch in Songs wie bei Guilty Crown oder Sprüche aus Fate ... gibt ja unzählige Beispiele.

AoT - schlimmstes Beispiel, Lieder in Germangrish ............. wir sind die Jäger .............


Bellgadong-Herr-der-Nodus
Ich war teilweise sogar überrascht als Violet gezeigt hat das sie eine Maschine ist. Ich dachte die anderen reagieren evtl etwas geschockt oder ich habe es überlesen das die es wissen.

Ist recht normal in dieser Welt, sie ist ja nicht die "Einzige", also wundert sich auch Keiner. Es scheint ein normales Thema zu sein. Auch wenn man darüber was sie ist, Vermutungen aufstellen darf und sollte, weil auch ziemlich unklar. Ich behaupte mal, der Begriff was sie ist, ist so oder so schwer zu definieren ist. Außer sie ist Punkt 1 meiner unter vorsichtsweise Spoiler gesetzten ausführlichen Hauptvermutung.
Sie blutet, verliert einen Arm, bekommt Essen vorgesetzt, reagiert panisch und fordernd, verhält sich aber bei "Befehlen" sonderbar unmenschlich usw.
Nach all Dem, was Folge 1 an Information bittet, könnte sie Alles sein: Mensch mit Prothese und Trauma, erschaffene biologische Lebensform, Roboter mit Bioanteil, und andere Kombinationen.
Letzte Änderung: 1 Tag 23 Stunden her von Sniperace.

Violet Evergarden - Diskussionsthread 1 Woche 10 Stunden her #813313

  • Lodrahil
  • Lodrahils Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • 2B or not 2B, that is the question #YakitoriDon
  • Beiträge: 1014
  • Dank erhalten: 3560
Bellgadong-Herr-der-Nodus schrieb:
Ich war teilweise sogar überrascht als Violet gezeigt hat das sie eine Maschine ist. Ich dachte die anderen reagieren evtl etwas geschockt oder ich habe es überlesen das die es wissen.

Vielleicht hab ich das falsch verstanden, aber so wie sich das mir über den Lauf der Episode dargestellt hat, ist sie keine Maschine/Roboter, sondern einfach ein Mensch, der aber von klein auf darauf gedrillt wurde, zu gehorchen, Befehle auszuführen und zu kämpfen. Die Welt als solche scheint mir jetzt auch nicht so zu sein, als da ohne weiteres praktisch lebensechte Menschen nachgebaut werden könnten. Wobei zugegebenermaßen die Qualität ihrer Armprothesen da auch etwas im Gegensatz steht.


Insgesamt fand ich die Epsiode sehr vielversprechend. Insbesondere die ganze Komposition der ganzen Folge, wie die Charaktere eingeführt wurden, auf welche Art und Weise die Flashbacks Stück für Stück an den genau passenden Stellen eingebaut wurden und wie das alles letztlich zusammengesetzt wurde. In einer 20minuten Folge soviel Inhalt reinzubringen aber dann so, dass die Folge trotzdem stimmig und rund wirkt ist wie ich finde durchaus eine Leistung, die lobend erwähnt werden sollte. Ich hoffe, das bleibt auf dem Niveau.

Ich bin auch gespannt, in welche Richtung der Anime nun dann genau geht; nach der ersten Folge würde ich wohl vermuten, dass wir nun Violet folgen wie sie ihre Menschlichkeit entdeckt/wiederfindet.

Optisch war der Anime m.E. definitiv super, und ich bin froh, dass ich bei dem Thema das einfach so sagen kann, und nicht auch bei sowas noch irgendwelche Fehler findet :p
Unwissenheit ist und bleibt manchmal nunmal einfach ein Segen~ :p

Made by Yuriko.

Violet Evergarden - Diskussionsthread 6 Tage 21 Stunden her #813344

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2036
  • Dank erhalten: 1249
Phew, es passiert doch sehr selten, dass ein Anime meine Erwartungshaltung schon in der ersten Episode erfüllen kann und ich nicht mit einem dumpfen Gefühl der erstmaligen, kleinen Enttäuschung zurück gelassen werde. Insofern bin auch ich froh sagen zu können, dass mir die erste Episode wirklich gut gefallen hat und ich von Anfang an das Gefühl hatte, schon jetzt voll in der Geschichte gefangen zu sein.

Ich finde es gerade interessant, wie gut die Dramatik und die emotionalen Moment in den ersten 20 Minuten transportiert werden konnten. Das hat meiner Erinnerung nach bisher kaum ein Anime in diesem Maße geschafft, weshalb ich hoffe, dass gerade dies die große Stärke des Animes wird: glaubhafte Emotionen und gut inszenierte Dramatik, die gerade im Hinblick auf das Suchen der eigenen Menschlichkeit einschlägt. Violet verhält sich für ihr Umfeld recht untypisch und das macht sie wiederum für den Zuschauer interessant, obwohl wir sie überhaupt nicht kennen. Während alle denken, sie hätte kein Herz und wäre lediglich eine Kampfmaschine, zeigt sie jetzt schon, dass sie durchaus Potential hat, ein vielschichtiger Charakter zu sein/zu werden. Auch ihre Beziehung zu Gilbert wird sicherlich noch einiges zu Tage führen, und auch auf seinen Charakter bin ich doch recht gespannt. Es sah zumindest so aus, als wäre es ihm schwer gefallen, Violet zu dem zu machen, was sie heute ist - ich bin gespannt, ob sich dahinter nicht noch mehr verbirgt.
Musikalisch schon jetzt sehr stimmungsvoll und ich bin gespannt, was uns hier noch erwarten wird. Generell muss ich sagen, dass ich nach der ersten Folge vollumfänglich zufrieden gestellt worden bin - und das überrascht mich zugegebenerweise selbst etwas.

Bei der Filter-Diskussion enthalte ich mich mal. ^^ Optisch hat mir der Anime einfach gut gefallen, weshalb ich derzeit aus persönlicher Sicht keinen Grund sehe, mein Erlebnis in dieser Hinsicht zu trüben. Besser geht immer, aber hier habe ich - genauso wie Lod - eigentlich nicht wirklich etwas auszusetzen (:
Letzte Änderung: 6 Tage 21 Stunden her von Deviltoon.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: KnivesYuriko.LodrahilLayna
Powered by Kunena Forum