• Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: 3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #808327

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • スケットダンス
  • Beiträge: 2599
  • Dank erhalten: 1407
Neue Folge: Check! :D
Super Folge aber habe auch nichts anderes mehr erwartet. War zur selben Zeit auch noch sehr emotional und dramatisch. Musste für einen kurzen Moment sogar wieder meine Taschentücher holen. Der Anime schafft es immer wieder aufs neue, mich emotional mitzunehmen.
Das Gespräch zwischen Rei und Akari war sehr emotional und ich fange an Rei immer mehr zu mögen. Er ist ein fantastischer Protagonist. Es ist wirklich erstaunlich, wie realistisch die Charaktere denken und handeln. Das ist für mich ein bedeutender Pluspunkt und macht die Dramatik umso intensiver. Ich habe wirklich Mitleid mit den Charakteren.
Jetzt kann ich die nächste Folge kaum noch erwarten aber irgendwie verfolgt mich ein mieses Gefühl. Wahrscheinlich wird in den nächsten Folgen noch viel dramatischeres passieren. :( Hätte natürlich auch nichts dagegen aber dann muss ich doch wirklich meine Taschentücher bereit halten.

Ich habe sogar herausgefunden, dass die Autorin von 3-gatsu no Lion und Hachimitsu to Clover Umino Chika auch für das Charakterdesign vom Anime Higashi no Eden verantwortlich war. Ist mir nie wirklich aufgefallen aber man merkt es eigentlich vom Stil her. :) Vielleicht haben ja einige den Anime schon gesehen. Ich habe mich sowieso gewundert, woher mir der Stil so bekannt vorkommt.
ll Sig made by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #808331

Die erste Season war schon echt nice und wunderschön. Nimmt einen echt mit, die Dramatik kommt super rüber, musikalisch wunderbar abgestimmt, der Artstyle passt sowohl zu dramatischen Szenen als auch bei den lockeren, lustigeren Szenen, und die Kawamoto Familie ist einfach wunderbar warmherzig! Kein Wunder dass sich Rei dort bei denen sehr gut geborgen fühlt.

Mit der zweiten Season muss ich noch weitermachen, glaub habe jetzt Episode 3 bis 5 noch vor mir stehen. Am besten heute noch vor der Nachtschicht! :P

Ah, Opening und Ending dieser Season gefallen mir sehr gut! "Flag wo tateru" klingt fantastisch, und muss sich neben "Sayonara Bystander" von Yuki aus der ersten Season nicht verstecken. Echt nice! :)

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 2 Monate 1 Woche her #808334

Asuka.. schrieb:
Neue Folge: Check! :D
Super Folge aber habe auch nichts anderes mehr erwartet. War zur selben Zeit auch noch sehr emotional und dramatisch. Musste für einen kurzen Moment sogar wieder meine Taschentücher holen. Der Anime schafft es immer wieder aufs neue, mich emotional mitzunehmen.
Das Gespräch zwischen Rei und Akari war sehr emotional und ich fange an Rei immer mehr zu mögen. Er ist ein fantastischer Protagonist. Es ist wirklich erstaunlich, wie realistisch die Charaktere denken und handeln. Das ist für mich ein bedeutender Pluspunkt und macht die Dramatik umso intensiver. Ich habe wirklich Mitleid mit den Charakteren.
Jetzt kann ich die nächste Folge kaum noch erwarten aber irgendwie verfolgt mich ein mieses Gefühl. Wahrscheinlich wird in den nächsten Folgen noch viel dramatischeres passieren. :( Hätte natürlich auch nichts dagegen aber dann muss ich doch wirklich meine Taschentücher bereit halten.

Ich habe sogar herausgefunden, dass die Autorin von 3-gatsu no Lion und Hachimitsu to Clover Umino Chika auch für das Charakterdesign vom Anime Higashi no Eden verantwortlich war. Ist mir nie wirklich aufgefallen aber man merkt es eigentlich vom Stil her. :) Vielleicht haben ja einige den Anime schon gesehen. Ich habe mich sowieso gewundert, woher mir der Stil so bekannt vorkommt.

Das ursprüngliche Charakterdesign von Eden of the East (sollte man sich ansehen) stammt tatsächlich von Chika Umino (guter Fund Asuka..:), wurde später aber fairerweise auch noch von Satoko Morikawa überarbeitet (ebenfalls sehr talentierte Person).
Von Chika Umino stammen auch neben:
Honey and Clover und March Comes in Like a Lion
noch
die zwei One-shots
Hoshi no Opera und Sora no Kotori
Auch zu empfehlen:
Spica - Chika Umino's Early Shorts Collection - Sammlung früher Veröffentlichungen (die hat Wikip. mal wieder nicht gelistet;)

Bei "Mou Hitotsu no Mirai wo." wird Umino Chika ebenfalls als Charakterdesigner gelistet (ist aber nur ein Short ONA).
Folgende Benutzer bedankten sich: DG22

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 2 Monate 3 Tage her #808609

Nach nun doch 4 Folgen hintereinander (Episode 24-27) wieder up-to-date!

Stark. Verdammt stark. Manly tears were shed!

Wie einige hier schon bereits erwähnt haben, das Thema Mobbing wurde in den Episoden 25-27 so richtig gut aufgegriffen. Man hat gesehen, welche Effekte es auf das Opfer haben kann, aber auch dem Helfer. Goddang Hina. You the MVP. Genau wie es ihr real MVP Opi gesagt hat. Mutig, stark und absolut nichts falsch gemacht. Sie war für ihre Freundin da, und das alleine wirkt Wunder denke ich. Für ihre Freundin heisst das, auch wenn sie viel Angst hat in ihrer neuen Schule wieder zum Mobbingopfer zu werden, dass es auch Menschen gibt wie Hina, und nicht alles so düster ist. (Eigentlich die gesamte Kawamoto Famile. Haben Rei genau so gut wieder aufgebaut. So verdammt gutherzig!)

Ich bin sicher Hina und ihre Freundin behalten den Kontakt, sieht man davon vlt. was im Manga? Das wäre natürlich super schön zu sehen :)

Die Szene in Episode 27 wo Akari zu Rei zusammen gesprochen haben bezüglich Hina, habe ich Rei's Reaktion Antwort, als Akari begonnen hat an sich gezweifelt, wirklich gefeiert. Ich hätte es nicht besser sagen können, Rei war SPOT. ON. Das war richtig gut. Er weiss, von wem er die meiste Hilfe bekommt und ihm aufbaut. Und er gibt das selbe zurück. Class act. Man merkt dass er emotional gewachsen und stärker geworden ist, verglichen noch zu den Anfängen aus Season 1.

Sangatsu ist und bleibt richtig richtig gut, alles passt so wunderbar zusammen. Der Artstyle ist sowohl für lustige, heitere und komische Szenen passend, als auch für sehr emotionale und bewegende Momente. Musikalisch ebenfalls sehr gut zu den verschiedensten Situationen untermalt: Upbeat, goofy und happy. Traurig, langsam und still. Kalt und warm.

Nun heißts wieder abwarten bis die nächste Episode da ist!
Letzte Änderung: 2 Monate 3 Tage her von DG22.

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 2 Monate 2 Tage her #808641

Ich bin froh Takahashi wiederzusehen. Er, Mr. Shimada und Keis Lehrer Hayashida sind meine absoluten Lieblingscharaktere. Takahashi war ja nur zur Beginn der ersten Staffel da, hat dort aber eine tolle Chemie mit Kiriyama gezeigt. Dass er nun für Hina da ist und versuchen will ihr zu helfen, ist einfach großartig. Auch wenn es wohl etwas nach hinten losgegangen ist. Obwohl es eigentlich egal ist, mit wem Hina sprechen würde, ihre Klasse würde so oder so über sie herziehen. Jedenfalls mag ich Takahashi, weil er so ein unvoreingenommener, offener Typ ist, dem es egal ist, was andere denken. Für ihn gibt es diese künstliche Hierarchie innerhalb der Schule nicht, auch wenn er in dieser sehr weit oben steht. Ob Außenseiter oder nicht, er behandelt jeden gleich und sieht sie als das, was sie sind.

Wie Mobbing hier mit all seinen Facetten dargestellt wird, ist einfach erstaunlich. Der Einblick in Hinas Gefühlswelt wird sehr gut übermittelt, dass sie zum einen verletzt und einsam, zum anderen einfach nur stinksauer auf jeden ist. Kann ich sehr gut nachvollziehen. Und diese Lehrerin! Obwohl sie nun sieht, dass Hina von Anfang an Recht hatte, macht sie immer noch nichts! Sie hat nicht den Schneid zuzugeben, dass sie die Situation falsch beurteilt hat und damit maßgeblich an der Eskalation dieser beteiligt war. Als sie die Schmierereein auf der Tafel gesehen hat, hätte sie der ganzen Klasse eine Ansage machen müssen. Jeden außer Hina, die sogar so mutig war - viel viel mutiger als die Lehrerin - und gesagt hat, dass sie nichts damit zu tun hat. Aber nein, sie spielt es schon wieder runter und möchte nur mit Hina sprechen. So ein Schwachsinn, denn diese weiß ja wohl am besten, was los ist. Die Klasse muss in ihre Schranken gewiesen weeden, sonst werden diese in ihrem Vorhaben nur motiviert, da sie ja wissen, dass sie keine Strafen zu fürchten haben. Diese Frau hat bei ihren Erziehungsauftrag kläglich versagt.

Ich bete, dass Hina sich nicht unterkriegen lässt. Dass sie stark bleibt und sich ihre fröhliche Art von niemanden nehmen lässt, der feige hinter dem Rücken anderer Sachen abzieht. Solche Leute sind einfach nur armselig, wenn sie sich nicht mal trauen, Hina ihre Beleidigungen offen ins Gesicht zu sagen.

Jetzt bin ich leicht wütend. Der Anime ist aber trotzdem toll und für mich AOTY. Sogar noch vor Made in Abyss, was ich nicht gedacht hätte.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Tag her von Plinfa-Fan.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 2 Monate 12 Stunden her #808714

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1774
  • Dank erhalten: 666
Mein Gott Hina ist so verdammt stark in dieser Folge.

Ich denke die wenigstens (mich eingeschlossen) könnten so reagieren wie Hina. Statt zu weinen, wütend zu sein oder wegzulaufen sitzt Sie sich einfach auf ihren Platz und sagt das Sie nichts davon wusste. Sie handelte in dieser Situation 100% richtig, auch wenn es dafür wirklich Mut benötigt so zu handeln. Denn solche Mobber wollen nur eine Reaktion haben und zwar das es Hina scheiße geht und das sie das vor ihnen zeigt, damit dieses Dreckspack sich wertvoller fühlt, was Hina nicht zu ließ. Die Lehrerin checkt nun auch, wenn es leider zu spät ist, das etwas nicht stimmt, aber dennoch scheint Sie noch immer nicht fähig dazu zu handeln......

Außerdem freue ich mich das Takahashi sich nun um Hina kümmert in der Pause. Somit ist es etwas erträglicher für Sie.
Ebenfalls finde ich gut das Takahashi den Weibern etwas Angst eingejagt hat, haben Sie verdient!

Als Hina Rei erzählt wie Sie sich wirklich fühlt habe ich mich selbst in Hina gesehen. Als Sie vor lauter geweint und gleichzeitig wütend war und mit lauter Stimme sagte das sie die Mobber verprügeln will und ihnen dass gleiche passieren soll wie ihrer Freundin konnte ich nur zustimmen.
Diese Gefühle hatte ich damals auch mit mir rumgetragen. Man will diesen Mobbern alles zurückzahlen was Sie einen angetan haben. Mann will Sie vor sich im Dreck liegen sehen. Es hört sich schlimm an aber es ist leider so. Jeder der mal über ne längere Zeit grundlos gemobbt wurde denkt über solche Sachen nach. Dennoch lässt Hina nicht nach und handelt nach alledem richtig. Ganz großen Respekt an Hina. Sie ist ein toller starker Charakter. Ich liebe Sie so sehr!

Aber auch Rei tut was er kann um Hina unter die Arme zu greifen. Sein Charakter hat sich extrem gut entwickelt und hat nun viel mehr Antrieb und auch Mut bekommen in den letzten Folgen.

Bin echt gespannt wie der Arc weitergehen wird, denn laut Mangaleser soll es noch schlimmer werden. Ich bin ehrlich gesagt nicht bereit dafür :(....

Mfg
Shana:3

PS: Hinas Gesichtszüge in der letzten Szene machten mir Angst. Ich glaube sie wird es dennoch nicht mehr lange aushalten und irgendwann explodieren vor Wut, was aber auch eine normale Reaktion wäre.
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Letzte Änderung: 2 Monate 12 Stunden her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 3 Wochen her #809065

Diese Lehrkraft ist eindeutig im falschem Beruf:(
*o-stop*

Wäre es mir nicht selbst aus meiner Schulzeit bekannt, ich würde eventuell nix schreiben. Doch die Realität sieht leider ebenfalls so aus:( Lehrer, die keine Verantwortung übernehmen wollen und Schüler die funktionieren sollen. Da hat man einfach seinen Beruf verfehlt.
Als Lehrkraft hat man (Mit) Verantwortung für das zukünftige Leben des Schülers und zwar einen ganzen Batzen. Doch was tut die Gans im Anime, sie fühlt sich selber angegriffen und verlangt Funktion des Schülers. Das ist reiner Egoismus, leider auch sein Punkt des realen Lebens.
Lehrer sein ist nicht leicht, sicher nicht, Schüler könne richtige Ratten sein (und deren Eltern auch), doch hat es zu allen Zeiten funktioniert wenn Lehrer engagiert waren und dabei Grundwerte vermittelt haben. Solche Lehrer gibt es auch, sonderbarerweise sind es auch meistens diese Lehrer, die bessere Notenschnitte erreichen und wo die Schüler später weniger oft scheitern.
Zumindest in Unserm Schulsystem ist Erfolg der Schüler oft nur von zwei Faktoren abhängig - Engagement der Lehrer oder bloßem Lernwillen der Schüler (super im Teenageralter ...........). Das japanische System ist da noch weniger beweglich, man kann also durchaus annehmen, es ist nicht besser. In der Tat ist es vor allem kultureller Druck, der Schüler in Japan diesem Stress aussetzt (wobei alles entscheidende Tests auch nicht grade helfen). Ob nordische Systeme da helfen? Ich denke ja schon, zumindest reduzieren sie die Schüler die durch den Rost fallen und dämpfen die Schwächen einzelner Lehrkräfte durchs System.
Japan ist was Mobbing und Lehrer angeht ein tiefes Schwarzes Loch, dazu hab ich schon genug gelesen. Es geht soweit, dass selbst die Regierung Maßnahmen setzt, nicht zum ersten Mal beim Schulsystem.
Japanische Lehrer sind einfach nicht für solche Fälle ausgebildet und die typische jap. Einstellung alles "zu ertragen", hilft da natürlich auch nicht weiter. Denn wenn Lehrer mit Dingen konfrontiert werden, für die sie nicht ausgebildet werden, werden sie nur zu oft scheitern oder sich auf das besinnen, was sie selbst gelernt haben. In Japan heißt es: "Ertrag es":( Was nun wirklich nicht in solchen Situationen hilft.
Der Frust über schlechte Bezahlung und unfreundliche Schüler hilft natürlich auch nicht - wobei gesagt sein muss, Lehrer können seit Jahren Hilfe in Anspruch nehmen um Dinge zu verarbeiten. Gefrustete Lehrer müssen zu großen Teilen nicht sein, zumindest bei Uns, in Japan sollten aber zumindest bestimmte Dinge leichter für Lehrer sein, die haben bei weitem nicht so mit Dingen, wie Integration, zu kämpfen wie Wir.

Doch was die Lehrerin im Anime abzieht ist einfach widerlich - es ist Verantwortung abschieben - auf das Opfer:( Ich hoffe sie schicken den Großvater oder die Tante, die werden sich kaum unterkriegen lassen;) Reis Ausruf in allen Ehren, doch da muss einfach mal Jemand auf den Tisch hauen.
Der Anime nimmt da Realbezug hoch zwei, ich frage mich ob da sogar Eigenerfahrungen der Macher mit einfließen oder ob es sich halt um ein Thema dreht, dass mittlerweile sogar die Öffentlichkeit bewegt?

Ich warte auf jeden Fall schon sennsüchtig auf die nächste Folge.

Live is good
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, DG22

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 2 Wochen her #809597

WAS IST NUR LOS MIT DIESEM ANIME!?
Jeder muss so sehr leiden! Sie sind alle so herzensgute Menschen, aber sie haben einfach die Arschkarte gezogen! Verdammt, Nikaidou tut mir so leid =(

Ich hatte von Anfang bis Ende Gänsehaut während dieser Folge. Herr Hayashida hat einfach nur richtig reagiert, ich liebe ihn! Was habe ich nicht gelacht in der ersten Hälfte. Und dann in der zweiten, die Geschichte mit Nikaidou... Da musste ich fast WEINEN. Verdammt.

Kann nicht endlich mal jemand GLÜCK haben in diesem Anime? Die Charaktere sind alle so toll und versuchen das beste aus ihrem Los zu machen. Sie hätten wirklich mal etwas Glück verdient!

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 2 Wochen her #809735

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1774
  • Dank erhalten: 666
Plinfa-Fan schrieb:
WAS IST NUR LOS MIT DIESEM ANIME!?
Jeder muss so sehr leiden! Sie sind alle so herzensgute Menschen, aber sie haben einfach die Arschkarte gezogen! Verdammt, Nikaidou tut mir so leid =(

Ich hatte von Anfang bis Ende Gänsehaut während dieser Folge. Herr Hayashida hat einfach nur richtig reagiert, ich liebe ihn! Was habe ich nicht gelacht in der ersten Hälfte. Und dann in der zweiten, die Geschichte mit Nikaidou... Da musste ich fast WEINEN. Verdammt.

Ich habe in dieser Folge geweint.......

Ohne Scheiß mal was geht hier ab dieser Anime sticht mir bei jeder Folge ein Messer in den Rücken!!!

Erst haben wir das ganze Mobbing Thema wegen der armen Hina und haben jetzt auch erfahren das diese super nette und süße Familie nicht nur ihre Mutter durch eine Krankheit verloren haben nein ihr Vater von dem wir das erste Mal jetzt etwas erfahren haben, hat die Flucht ergriffen und sie alle zurückgelassen!! Was für ein riesiges Arschloch!!
Ich möchte so sehr diese ganzen netten Menschen helfen kann aber leider nur hilflos den Bildschirm anklotzen und weinen.......

Und zu allem Überfluss muss es nun Nikaidou auch noch treffen?! Meine Gefühle werden hier regelrecht in Fetzten gerissen!! Man dieser Anime macht mich kaputt!
Wir wussten ja das es Nikaidou nicht besonders gut geht und er irgendeine Krankheit hat aber diese Folge hat das ganze Ausmaß der Krankheit gezeigt. Ich hoffe wirklich nicht das der Anime soweit geht und Nikaidou sterben lässt....... Das wäre sowas von brutal und heftig ich würde heulen wie ein Schloßhund. *o-noooo*

Mann oh Mann ganz ehrlich March comes in like a Lion kratzt wirklich an meinen Top 10 und ich bin mir ziemlich sicher das er am Ende sich dort auch befinden wird.

So eine Gefühlsachterbahn habe ich schon lange nicht mehr mitgemacht......

Aber auch in dieser Folge sieht man einfach das Herr Hayashida einfach der Boss ist! Ich hoffe wirklich es kommt soweit das Er, , Akari, Hinas Opa und ihre Tante bei Hinas Schule mal ordentlich auf den Tisch hauen!!! *o-sayajin*

Auch die nächste Folge wird bestimmt genauso emotional werden. March comes in like a Lion kommt langsam aber sicher auf Clannad after Story Level wenn er so weiter macht.....

Mfg
Shana:3
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Letzte Änderung: 1 Monat 2 Wochen her von Shana:3.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 2 Wochen her #809775

Plinfa-Fan
Kann nicht endlich mal jemand GLÜCK haben in diesem Anime? Die Charaktere sind alle so toll und versuchen das beste aus ihrem Los zu machen. Sie hätten wirklich mal etwas Glück verdient!

Shana:3
Ohne Scheiß mal was geht hier ab dieser Anime sticht mir bei jeder Folge ein Messer in den Rücken!!!

Das wirklich schöne an diesem Manga/Anime ist die Hoffnung und die Lichtblicke, die einem das Herz aufgehen lassen. Der Anime verliert diese Aspekte nie und genau darum ist er nicht nur Drama, sondern ein Ansporn an das Gute zu glauben und Hoffnung zu haben. Der Manga/Anime zeigt auch, wie Menschen sich entwickeln, stärker werden, sich öffnen und wie man Glück finden kann, obwohl sich manchmal Alles gegen einen verschwört.


Ich hab jetzt den Manga angefangen (noch mal von vorne) und ihn in so kurzer Zeit verschlungen, ich hab den Anime überholt. Chica Umino ist ein Genie, was Figuren, Story und Emotionen, bzw. Gefühlswelten offenbaren angeht und ihre eigenen Gefühle fliesen stetig mit in den Manga. Man merkt es durch und durch, es gibt im Manga ja auch die Parts wo sie sich an die Leser wendet und ein wenig ihrer Welt teilt. Sowas machen nicht viele Mangaka, doch hier wirkt es ehrlich und ist jedes mal ein schönes Geschenk. Sie ist im übrigen "Katzenliebhaberin", was sie mir natürlich noch sympathischer macht. Ernsthaft lest den Manga und kauft ihn euch. Mir ist es in diesem Fall fast schon ein Anliegen.
Der Manga hat auch nette Zusatzinformationen, grade was Shogi angeht.
Ein weiterer Punkt der mir der Manga jetzt massiv vor Augen geführt hat, Chica Umino macht es sich nicht leicht mit Storys und Figuren, sie nimmt sich Zeit und zeigt alle Aspekte, verschiedene Gesichtspunkte und ist damit realistisch, langsam hoch zwei, was sich nur damit erklären lässt, wie wichtig ihr der "Impact" ist.
Schwarz Weiß vermeidet sie so gut wie immer und selbst wenn Figuren Antagonisten darstellen, dann haben sie immer ein Grundlage, eine Geschichte und sie scheut sich auch nicht die guten Seiten zu zeigen oder zu relativieren. Kyoko und Goto sind da gute Beispiele, wo man es schon gesehen hat, wobei die Beziehung zwischen Kyoko und Rei ohnehin ein der besten Ideen des Manga ist und die Szenen, wenn die Zwei alleine sind, sind ein Punkt wo ich da Wort perfekt nutzen möchte. Kyoko ist eine der besten Figuren des Manga aber die Beziehung zu Rei und deren Feinheiten und Wechselspiele macht es umso eindringlicher und emotionaler, grade wenn sie sich öffnet, dass sind schon Momente ..........

Und grade was das Mobbing Thema angeht, da hat mich Chica Umino jetzt 4 Mal! (oder noch häufiger) überrascht und zu dem ohnehin schon perfekt umgesetzten Thema Aspekte gebracht, die ein ohnehin schon perfekte Story noooooooooch besser machen und noch vielfältiger, Wahnsinn.
Mobbing Thema
Glaubt mir, der Manga hat hier etwas geschafft, was ich nicht erwartet hab und er hat es in einer Art gemacht, die mich rückblickend auf manche meiner Kommentare schielen lässt und mir wird dabei klar, dass ich nicht an Alles bedacht hab, grade was die Beteiligten angeht und nur an der Oberfläche gekratzt hab.
Der Manga hat keinen Zeigefinger - manchmal glaubt man es, doch am Ende ist es ein Glaube ans Gute und er zeigt es gibt Gründe. Viel mehr kann ich dazu nicht sagen, spoilern werde ich nicht. Ich bin schon gespannt, was Ihr dazu empfinden werdet.
Ich sag nur soviel, der Manga beschäftigt sich noch lange mit diesem Thema und zwar in alle Richtungen (auch in die, die man nie erwarten würde). Was sowas von realistisch ist, den die Narben bleiben ja und es hat ja nicht nur Hinata betroffen. Und dieser einzelne Part hat so unglaublich viel Kraft, dass es immer noch Wucht hat, nach all der Zeit. Top.
Und keine Sorge, da sind noch mehr solche Parts:)

Wir wussten ja das es Nikaidou nicht besonders gut geht und er irgendeine Krankheit hat aber diese Folge hat das ganze Ausmaß der Krankheit gezeigt.

Es waren fairerweise ja von Anfang an Anzeichen da und Nikaidous Gesundheit war nie sicher. Über den Tod bestimmter Figuren hab ich mir in diesem Anime schon öfters Gedanken gemacht, Nikaidou ist da nicht der Einzige. Wobei der Manga wie Anime kein bösartiges Drama ist, keine Sorge. Rei hat seine ganze Familie verloren und hielt die Hand seiner verstorbenen kleinen Schwester im Leichenhaus, der Manga/Anime hat hier sehr viel Leid gezeigt und er wird es nicht alle zehn Kapitel tun, muss es auch nicht. Dies ist nicht Naruto - wo ein paar (mehr) Tode nicht geschadet hätten um echtes Drama zu erzeugen.
March Comes in like a Lion ist schon Drama genug, sterben müssen aber nicht unbedingt massenweise Leute, um es zu betonen. Dazu ist der Manga/Anime zu fein von Art der Erzählung und Charakterzeichnung.
Aber ich persönlich hab mich auf Verluste eingestellt, relativ früh. Und ich empfehle es Euch ebenfalls.
Die Mangaka hat diese Karte und sollte sie in eine Schaffenskrise (nicht 100% zu verhindern) kommen, dann kann sie diese Karte ausspielen, die Möglichkeit besteht. Sie muss es aber nicht. Sie zeigt gerne positive Entwicklungen und da selbst Antagonisten ihre Story bekommen ...........


Und der Anime ist halt einfach sehr gut umgesetzt, zum Einen weil er (fast) nix auslässt (er lässt schon Parts aus, wenn auch dezent und nur dort, wo es geht) zum anderen, weil die Optik einfach perfekt zu dem Manga passt. Grade was die Darstellung von Gefühlen angeht ist dieser Anime der Wahnsinn, dass fängt mit Gesichtern und Mimik an, hört bei kunstvollen Ideen Gefühle zu vermitteln auf. Danke Shaft:)


Live is good
Sniperace
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 1 Woche her #810368

Ständig macht sich Rei Gedanken, dass er nicht an die Probleme anderer denkt und egoistisch sei. Aber ich finde eher, dass er etwas zu hart mit sich selbst ins Gericht geht. Er gibt doch schon sein bestes und versucht es jedem recht zu machen, doch am Ende kann man es eben nicht jedem recht machen. Meiner Meinung nach kann er ruhig öfter mal an sich denken. Gut, vielleicht jetzt nicht bei diesem Final-Spiel. Da wollte er ja, als Rache dafür, dass dieser Glatzkopf das Spiel mit Nikaidou absichtlich in die Länge gezogen hat um dessen Krankheit auszunutzen, das Spiel schnell beenden. Zum Glück hat er sich jedoch besonnen und defensiv gespielt, da er sonst wohl einen Fehler gemacht hätte. Mit seiner Rache hätte er Nikaidou nicht helfen können, indem er einen kühlen Kopf bewahrt und ihm so ein guter Rivale bleibt aber schon. Was ich sagen will: So oder so hat Rei versucht in Nikaidous Interesse zu handeln (auch wenn die Racheaktion eine Fehlentscheidung gewesen wäre) und allein deshalb finde ich ihn ganz und gar nicht egoistisch. Im Gegenteil, er ist ein ganz toller Mensch.

Was hatten wir diese Folge noch... Hinas Klassenfahrt. Ohne Freunde. Sowas ist wirklich nicht schön. Da erinnere ich mich an meine Abschlussfahrt nach Paris...
Off Topic [ Zum Anzeigen klicken ]
Folgende Benutzer bedankten sich: Sniperace

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 1 Woche her #810383

Plinfa-Fan
Klassenfahrt

Was soll ich sagen, kenn ich nur zu gut. Die düstere Sorte. Bei mir war es ja nicht Schüchternheit, sondern eher ein gehörige Portion Außenseiter und
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]


Plinfa-Fan, da gehört verdammt viel Ehrlichkeit dazu, hier was zu schreiben. Dafür gibt´s den Daumen:)
*o-gj*
leicht ist Sowas nicht.


Was hab ich zu dieser Folge zu sagen, Etliches ist etwas anders im Manga, da ist Reis Entscheidung zu Hina zu fahren, etwas anders dargestellt, wenn auch im Kern die gleiche, nur ist sie im Manga wesentlich "risikoreicher" für Rei ........... ich sag es ja Manga lesen.
Von daher ist die Aktion von Rei im Manga etwas emotioneller zu sehen, sie ist ihm verdammt wichtig ..............;)
Glatzkopf
Bekommt im Manga auch etliches an Zeit, ich hoffe, der Anime überspringt es nicht, der Part ist nämlich echt nicht schlecht und wieder mal das typische "Grau", dass diesen Manga auszeichnet, Schwarz Weiß gibt es nicht und jede Figur hat Gründe und Dämonen.
Glatzkopf das Spiel mit Nikaidou absichtlich in die Länge gezogen hat um dessen Krankheit auszunutzen

Es muss gesagt sein, dass ich genauso gehandelt hätte, dazu hab ich einfach zu viel Killermentalität und viele Profi Shogispieler ebenso, der Manga hat im Anhang dazu Worte von Manabu Senzaki, der Shogi Profi, der in Chica Uminos Manga für die Shogi Züge verantwortlich zeichnet.
Spiele in die Länge ziehen, ist laut ihm nicht ungewöhnlich und benachteilig ältere oder weniger fittere Spieler, was bei fast ebenbürtigen Gegnern, den Unterschied ausmachen kann. Natürlich kann es nutzen und oft genug muss man es nutzen.
Es muss auch gesagt sein, dass weder im Manga noch im Anime, Nikaidos Gegenspieler vorgeworfen werden kann, dass er absichtlich Nikaido derartig zusammenbrechen lassen wollte. Sowas will doch keiner, nur eines ist den Gegnern von Nikaido klar, er ist nicht grade gesund, Kai Shimada ist im übrigen ebenso, wenn auch bei weitem nicht so extrem. Jedoch ist körperliche Schwäche ein Nachteil und körperliche Stärke ein Vorteil, grade wenn man sich lange geistig konzentrieren muss, macht sowas einen gewaltigen Unterschied. Und Junkei Yamazaki hat halt gehofft, dass Nikaido geistig einbricht, bzw. aufgibt.
Was er im Anime ja sagt, was aber untergeht:
"Because I didn`t have a winning move."
Es ist sein Stil so zu spielen, von Haus aus, er spielt defensiv, auf Länge und wartet auf Fehler, weil ihm Angriffsmöglichkeiten fehlen. Er ist damit aber offensichtlich erfolgreich, weswegen es man ihm nicht vorwerfen kann. Aber eigentlich ist er eine tragische Figur, weil er schlichtweg nicht mehr Möglichkeiten hat. Rei ist da wesentlich talentierter, er ist ein Genie, er sieht in Junkei Yamazaki Spiel Möglichkeiten, nur der selber kann sie nicht nutzen .............


Live is good
Sniperace
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan, DG22

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 1 Woche her #810436

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1774
  • Dank erhalten: 666
Oweia der Anime wird immer realer und jetzt kommen sogar noch Klassenfahrten.

Ganz ehrlich ich konnte mich sofort in Hina hineinversetzen. Ich meine für sie ist sowas die Höhle auf Erden!

Ich war auch niemals begeistert von Klassenfahrten ich habe es gehasst. Ich war froh wenn ich wieder zuhause war und es vorbei wahr, denn ich wusste auch nicht wie ich die Zeit rumbringen sollte. Die Zeit verging so gut wie gar nicht ganz besonders wenn du Luft für deine anderen Klassenkameraden bist.....
Naja lassen wir es bleiben. Mein Leben hat sich ja auch zum besseren entwickelt :).

Dennoch wieder eine sehr tränrenreiche Folge. Ich musst wieder am Ende mitheulen mit Hina. Ganz großes Lob an die Seiyuu die Hina spricht. Sie hat echt verdammt viel Emotionen mit einfließen lassen. Die Szene tat mir im Herzen weh......

Man ganz ehrlich wann kommt die Stelle wo endlich mal jemand auf den Tisch haut! Ich werde diese Szene sowas von abfeiern wenn sie kommt! Protect Hina!

So jetzt heißt es wieder eine Woche warten. Die Wartezeit auf eine neue Folge ist echt qualvoll bei diesem Anime ^^.

Mfg
Shana:3
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Folgende Benutzer bedankten sich: DG22

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 1 Woche her #810627

  • Asuka..
  • Asuka..s Avatar Autor
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • スケットダンス
  • Beiträge: 2599
  • Dank erhalten: 1407
Wow, ich bin sprachlos.
Konnte für ne Weile ein paar neuere Folgen nicht schauen aber jetzt kam ich endlich mal dazu. Meine Güte, wird der Anime eigentlich noch besser?
Ich habe so einen großen Mitleid mit den Charakteren. :( Hina tut mir so Leid. Sie wächst mir einfach immer mehr ans Herz und da tut es fast schon weh, sie so verletzt zu sehen. Das mit der Klassenfahrt war ja schon hart. Sowas hat echt niemand verdient.
Ich liebe es einfach, wie der Anime so realistisch mit diesen Themen umgeht und die Charaktere so hervor stechen lässt. Man fühlt regelrecht mit den Charakteren mit. Ich musste schon sehr oft weinen (vor allem bei der vorherigen Folge) und jetzt auch noch bei der aktuelleren. Wo sind bitte meine Taschentücher, wenn ich sie brauche?
Ich wusste es ja, der Anime wird immer dramatischer. Da will ich mir spätere Ereignisse gar nicht erst vorstellen. Die Charaktere leiden wirklich so sehr.

Der Anime klettert sich sowieso weiter durch meine Top 10 hindurch und es könnte wirklich noch dazu kommen, dass er meinen Lieblings Anime übertrifft.
ll Sig made by Dyssomnia ll My favorite Anime II My favorite Manga II MyAnimeList II
Letzte Änderung: 1 Monat 1 Woche her von Asuka...
Folgende Benutzer bedankten sich: DG22

3-gatsu no Lion 2nd Season - Diskussionsthread 1 Monat 3 Tage her #811166

  • Shana:3
  • Shana:3s Avatar
  • Offline
  • Alphatier
  • Alphatier
  • Accelerator the strongest Level 5 in Academy City!
  • Beiträge: 1774
  • Dank erhalten: 666
So much "YES!!"

Diese Folge war wirklich Balsam für unsere verwundeten Herzen ^^. Diese Folge war wirklich mal nötig um wieder etwas runter zukommen :).

Diese Folge zeigt auch das Nikaidos Gegner Junkei ein ganz lieber Mensch ist :). Der 1 Hälfte der Folge war echt super seinen Charakter zu verstehen und man merkt einfach das er ein guter Mensch ist. Habe mich riesig darüber gefreut das seine Taube Gin zu ihm zurückfand :). Außerdem schenkt er Nikaido Blumen einfach schön diese Stelle.

Die 2 Hälfte war wirklich einfach nur schön und super umgesetzt. Rei geht mit der Familie Kawamoto Essen was dazu führte das sich Hina und Akari überfressen haben ^^. Die Szene war einfach lustig. Genauso war aber auch die Szene toll als Rei Momo nach Hause getragen hat.

Aber die Szene die alles noch toppte war die Szene zwischen Hina und Rei am Fluss. Man Rei ich bin so verdammt stolz auf dich wie du dich entwickelt hast! Er zeigt eine so große Fürsorge für Hina und schafft es das sie wieder lachen kann. Einfach nur der Hammer diese Stelle!!
Nebenbei erwähnt ich denke es ist nun offiziell! Hina x Rei confirmed und das erkennt auch Akari am Ende der Folge ^^.

Sowieso Hina mit Brille einfach Bildhübsch!! *__*

Mfg
Shana:3
Just Because I´m weaker doesn´t make you stronger, does it? - Accelerator
Vielen Dank an Diaa. für den Avatar und die Signatur *_*

Letzte Änderung: 1 Monat 3 Tage her von Shana:3.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: KnivesYuriko.LodrahilLayna
Powered by Kunena Forum