• Seite:
  • 1

THEMA: Ghost in the Shell – VR-App erscheint im Juni auf Englisch

Ghost in the Shell – VR-App erscheint im Juni auf Englisch 3 Jahre 9 Monate her #692220

  • Minato.
  • Minato.s Avatar Autor
  • Co-Administrator
  • Co-Administrator
  • El Psy Congroo
  • Beiträge: 1009
  • Dank erhalten: 12746
*Update 21. März 2017*

Production I.G veröffentlichte kürzlich die Ghost in the Shell The Movie Virtual Reality Diver-App auf Japanisch für iOS- und Android-Geräte. Die englische Synchronisierung soll im kommenden Juni erscheinen.

Die App an sich ist kostenlos, für das Video sind allerdings 3,99 US-Dollar (etwa 3,71 Euro) zu zahlen. Für das rund 15 Minuten umfassende Werk ist ein Smartphone-kompatibles VR-Headset vonnöten. Production I.G plant, das Video künftig auch für Sonys PlayStation VR zu veröffentlichen.

Englische Synchronsprecher [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: ANN



*Update 20. September 2016*

Auf der diesjährigen Tokyo Game Show war auch die von Production I.G produzierte App Ghost in the Shell The Movie Virtual Reality Diver vertreten. Am eigenen Stand machte ein Schild darauf aufmerksam, dass der VR-Kurzfilm künftig auch auf Englisch erscheinen und weltweit verfügbar gemacht werden soll. Wann genau die App, die nicht nur für Android- und iOS-Geräte, sondern auch für Sonys PlayStation VR erscheinen soll, hierzulande verfügbar sein wird, ist bis dato nicht bekannt.

Quelle: ANN



*Update 26. November 2015*

Production I.G veröffentlichte kürzlich zwei Teaser, die die kommende Kōkaku Kidōtai Shin Gekijō-ban Virtual Reality Diver-App bewerben sollen. Während das erste Video in herkömmlichen 2D hochgeladen wurde, ist das zweite Video doppelt so lang und läuft in stereoskopischem 3D mit einer justierbaren 360° Rundumsicht. Für letzteren Teaser benötigt man zusätzlich entsprechende Hardware, wie beispielsweise das Google Cardboard.

Trailer in 2D [ Zum Anzeigen klicken ]

Längerer Trailer in 3D und 360° Rundumsicht (zusätzliche Hardware benötigt) [ Zum Anzeigen klicken ]

Das finale, 10-minütige Filmwerk wird eine neue Handlung innerhalb eines 360° 3D-Videos darstellen, welches mithilfe einer VR-Brille gesehen werden kann. Die App wird im Februar 2016 erscheinen und 480 Yen kosten.

Synchronsprecher des Films [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: ANN



Das japanische Animationsstudio Production I.G gab vor Kurzem bekannt, dass man plant in den aktuell aufstrebenden Virtual-Reality-Markt einzusteigen. Passend dazu veröffentlichte das Studio eine App für Android und iOS mit dem Titel Kōkaku Kidōtai Shin Gekijō-ban Virtual Reality Diver (Ghost in the Shell: Der Film - Virtual Reality Diver). Mithilfe einer VR-Brille wird man eine neue Story inmitten eines 360° 3D-Videos erleben können.

Schon bald soll für die Oculus Rift ein drei Minuten umfassendes Promovideo erscheinen, welches weltweit im App Store und bei Google Play heruntergeladen werden kann. An selbigem Ort soll im Winter dann letztlich das 10-minütige Werk zu einem Preis von 480 Yen (aktuell rund 3,55 Euro) erhältlich sein.


Die App Kōkaku Kidōtai Shin Gekijō-ban Virtual Reality Diver ist ein Teil des neuen Projekts von Production I.G, welches als „SIGN“ betitelt wird. Das bekannte Animationsstudio arbeitet zu diesem Zweck mit Nobumichi Asai zusammen, der bei dem Visual Design Studio WOW tätig ist und Erfahrungen im Bereich des 3D projection mapping vorweisen kann. Unterstützung erfährt das Projekt weiterhin durch Toshiyuki Takahei und Satoru Itoya, die beide ebenfalls in der designtechnischen Sparte tätig sind. Seitens Production I.G sind der leitende Produzent Mikio Gunji, Produzent Atsunori Maeshima und Assistent Hiroyuki Ogino in das Projekt involviert.

Production I.G erhofft sich durch die Teilhabe bzw. den Einstieg in diesen Markt, dass man dem Konsumenten eine neue körperliche Erfahrung innerhalb einer völlig neuen Welt ermöglichen kann. Man möchte futuristische Technologie mit Kunst verbinden.

Quelle: ANN



Japanische Animationsstudios und Virtual Reality. Passt das gut zusammen oder sollte sich das Studio lieber weiterhin ausschließlich auf Animes konzentrieren?
Letzte Änderung: 2 Jahre 3 Monate her von Minato..

Ghost in the Shell – Production I.G steigt ins Virtual-Reality-Geschäft ein 3 Jahre 9 Monate her #692240

  • Robonator
  • Robonators Avatar
  • Wortakrobat
  • Wortakrobat
  • (づ。◕‿‿◕。)づ
  • Beiträge: 395
  • Dank erhalten: 166
Na da bin ich ja mal gespannt was darauf wird. Hört sich auf jeden Fall ziemlich interessant an und ich kann mir durchaus vorstellen das die Japaner im VR-Bereich richtig auf die Kacke hauen werden^^
Aber ist das nun einfach nur ein 10 Minuten Video in dem man sich quasi umschauen kann oder hab ich das falsch verstanden?

Text in Signaturbildern ist überbewertet.
Folgende Benutzer bedankten sich: AnimeFanNo.1

Ghost in the Shell – Production I.G steigt ins Virtual-Reality-Geschäft ein 3 Jahre 9 Monate her #692473

  • DarknessSocke
  • DarknessSockes Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Atomodori wa mou dekinai! ♪
  • Beiträge: 274
  • Dank erhalten: 50
Das klingt ja alles wirklich sehr interessant. Die Animationsstudios wagen sich einen Schritt nach vorn und arbeiten nun Hand in Hand mit Visual Reality zusammen. Bin mega gespannt, was daraus herauskommt.

*o-pfeif*
Itadakimasu ♪

Ghost in the Shell – Production I.G steigt ins Virtual-Reality-Geschäft ein 3 Jahre 9 Monate her #692564

  • Colibri
  • Colibris Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 154
  • Dank erhalten: 137
Au jah, aus dem Land der Games kommt nun eine VR-Ankündigung mit Ghost in the Shell als Referenz. Spannung da, Erwartungen ziemlich hoch angesetzt. Wenn es richtig gemacht wird, dann haben wir Grosses vor uns.

Ghost in the Shell – Production I.G steigt ins Virtual-Reality-Geschäft ein 3 Jahre 9 Monate her #692770

  • Delvend
  • Delvends Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • Beiträge: 255
  • Dank erhalten: 64
Ich hoffe nur, dass es nicht nur auf bestimmte High-End Android/iOS Geräte zugeschnitten ist. Oder man es optional mit einer der vielen 3D Brillen auch nutzen kann.
Generell hab ich schon voll lange drauf gewartet, bis der erste Filme/Serien mit 360° Field of View erscheinen. Das es nun vermutlich ein Anime wird, um so besser. Und dann noch GotS, was könnte es schöneres geben? Ausser vielleicht das Ufotable involviert wäre;)
"Ich bin der Geist, der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
Ist wert, daß es zugrunde geht;
Drum besser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles, was ihr Sünde,
Zerstörung, kurz das Böse nennt,
Mein eigentliches Element."
~ Mephistopheles ~
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum