• Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Rewrite – neues Promo-Video stellt Charaktere und Story vor!

Rewrite – neues Promo-Video stellt Charaktere und Story vor! 4 Jahre 2 Monate her #691870

  • SilentGray
  • SilentGrays Avatar Autor
  • Alleskönner
  • Alleskönner
  • "Warlord" des Forums
  • Beiträge: 1115
  • Dank erhalten: 4002
*Update 3. Juli 2016*

Die offizielle Website für den Rewrite-Anime streamte ein spezielles Promo-Video kurz bevor dessen Premiere am 2. Juli. Das Video stellt die Charaktere sowie die Story vor und beinhaltet auch das Opening „Philosophyz“ von Runa Mizutani von der Dōjin-Musikgruppe NanosizeMir.

Promo-Video [ Zum Anzeigen klicken ]

Quelle: ANN



Update vom 27. Juni 2016 | Anime ist 13 Folgen lang [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 23. Juni 2016 | Demoversion des Openings erschienen [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 5. Juni 2016 | Premiere am 2. Juli mit einstündiger Episode + neues Key-Visual [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 2. Mai 2016 | Sänger für Opening und Ending sowie weitere Musiker bekanntgegeben [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 21. April 2016 | Story handelt von neuer, sechster Route [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 2. April 2016 | Promo-Video, Key Visual, weitere Mitarbeiter, originale Story enthüllt [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 31. Dezember 2015 | Promo-Video enthüllt aus der Visual Novel wiederkehrende Sprecher [ Zum Anzeigen klicken ]



Update vom 25. Dezember 2015 | Poster enthüllt Premiere im Sommer 2016 [ Zum Anzeigen klicken ]



Am Ende der letzten Episode des Animes Charlotte wurde eine Anime-Adaption der Visual Novel Rewrite bestätigt. Das Studio 8-Bit soll dabei die Animation der Anime-Umsetzung übernehmen.



Teaser [ Zum Anzeigen klicken ]

Tensho (Grisaia no Kajitsu, Kiniro Mosaic) führt Regie beim Anime und überprüft das Skript. Romeo Tanaka und Kai von Visual Art's werden zusätzlich beim Skript und bei der Komposition aufgeführt. Masayuki Nonaka adaptiert die originalen Charakterdesgins von Key/Visual Art's Itaru Hinoue (Kanon, Air, Clannad, Little Busters!).

Rewrite ist die 9. Visual Novel, die von Key/Visual Art's herausgebracht wurde. Die bekanntesten Titel aus deren Hause sind Clannad, Kanon, Air und Little Busters!, welche bereits alle eine Anime-Adaption erhielten. 8-Bit hat unter anderem Anime wie Grisaia no Kajitsu und Tokyo Ravens produziert.

Die Visual Novel spielt dabei im Kazamatsuri, einer fiktionalen Stadt dessen Zivilisation und Ökosystem in Harmonie koexistieren. Protagonist der Geschichte ist der Schüler Kotarou Tennouji, der mit seinen weiblichen Bekannten Kotori Kanbe (Chiwa Saito), Chihaya Othori (Saya Shinomiya), Shizuru Nakatsu (Keiko Suzuki), Akane Senri (Eri Kitamura), Lucia Konohana (Risa Asaki) und dem „Schlüssel-Mädchen“ Kagari (Kana Hanazawa) interagiert.

>> Rewrite (Anime) auf Proxer

Quelle: ANN

Bisher haben 78 User nach diesem GIF gefragt. Informationen dazu findet ihr in meinem Profil
Vielen Dank an Moeface für das GIF

Letzte Änderung: 3 Jahre 5 Monate her von Puraido.

Rewrite - Visual Novel von Key erhält Anime Adaption 4 Jahre 2 Monate her #691873

  • Titania.
  • Titania.s Avatar
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 720
  • Dank erhalten: 577
Rewrite... Das ist doch die VN, die im AAC so gehyped wird? Na, die News wird den Club bestimmt glücklich stimmen - zumindest die Detlef-Familie. :D

Ich für meinen Teil freue mich jedenfalls auch auf die Adaption. Wenn die VN schon so hoch gelobt wird, muss sie wohl irgendwo gut sein. Ich kann da nur hoffen, dass es keine schlechte Adaption wird und nur ca. 12 Folgen lang sein wird. Visual Novels sind ja auch so schon recht lang und wenn man versucht eine gesamte VN in 12 Folgen abzuhandeln, kann es meist nicht gut gehen - bestes Beispiel ist da Grisaia no Kajitsu. Hat gute Ansätze gebracht, aber war nicht befriedigend für den "Anime Only Watcher" und eine Enttäuschung für die VN-Kenner.

Ich hoffe, Rewrite wird nicht das gleiche Schicksal erwarten.
- MyAnimeList -

"Red like roses fills my dreams and brings me to the place you rest..."
RWBY
[/i]

Rewrite - Visual Novel von Key erhält Anime Adaption 4 Jahre 2 Monate her #691876

  • SilentGray
  • SilentGrays Avatar Autor
  • Alleskönner
  • Alleskönner
  • "Warlord" des Forums
  • Beiträge: 1115
  • Dank erhalten: 4002
Titania schrieb:
Ich hoffe, Rewrite wird nicht das gleiche Schicksal erwarten.

Lustig, dass du gerade Grisaia no Kajitsu als Vergleich wählst. Ich wäre mit eigentlich vielen Studios zufrieden gewesen, aber ...

WARUM MUSSTE ES AUSGERECHNET 8-BIT SEIN!

Aufgrund dieses Studios schraube ich meine Erwartungen nun deutlich herunter, gerade weil 8-Bit auch besagten Grisaia no Kajitsu Anime gemacht hat. Sollte Rewrite nur 12 Folgen dann können wir uns schon sicher sein, dass das nichts mehr wird. Vielleicht wird es nicht ganz so schlimm, aber bei 12 Folgen kann ich mir einfach überhaupt keinen guten Anime vorstellen. Gerade bei solch einem Werk, das so schwer zu adaptieren ist wie Rewrite, aufgrund seiner Struktur, macht 8-Bit den Anime.

Lustig, dass gerade die News, auf die ich schon so lange so sehnsüchtig gewartet hatte, sich nun als Alptraum herausstellen könnte. White Fox hätte ich zumindest noch eine gute Adaption zugetraut, bei der die Optik vielleicht nicht so überzeugen könnte, aber immerhin habe ich bei denen Hoffnung, dass die die Story zumindest gut hingebracht hätten. KyoAni hätte endlich mal einen Titel gehabt, bei dem sie ihre Animationsfähigkeiten richtig unter Beweis stellen hätten können. Und seit den letzten Anime in der Sommerseason hätte ich auch J.C. Staff an Rewrite rangelassen.

Nun heißt es die Erwartungen so niedrig wie möglich zu halten und hoffentlich dabei überrascht zu werden.

Bisher haben 78 User nach diesem GIF gefragt. Informationen dazu findet ihr in meinem Profil
Vielen Dank an Moeface für das GIF

Folgende Benutzer bedankten sich: TeamAlex, aceforever, asavakit

Rewrite - Visual Novel von Key erhält Anime Adaption 4 Jahre 2 Monate her #691887

  • aceforever
  • aceforevers Avatar
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • All Hail Blackheart-sama!
  • Beiträge: 245
  • Dank erhalten: 197
Eigentlich erfreuliche Nachrichten, wenn man bedenkt wie lange ich schon auf diese Adaption gewartet habe. Jetzt ist aber die Enttäuschung eher groß, da Studio 8-Bit keinesfalls zufriedenstellendende Adaptionen vollbracht hat. Ob nun Absolute Duo oder auch Grisaia no Kajitsu, beide waren für mich eine große Enttäuschung. Grisaia geht evtl. noch wenn man nur den Anime gesehen hat, aber verglichen mit dem Inhalt der Visual Novel ist der Anime sehr schwach ausgefallen. Lustigerweise zählt Grisaia auch zu den richtig langen 50+ Stunden VNs und kann dementsprechend nicht in 12 Folgen gepresst werden. Die Folge ist, dass die Geschichte meist zu schnell erzählt wird. Nur Amanes Route wurde gut gemacht. Evtl. kann man daher schon noch Hoffnungen haben, dass wenn genügend Budget vorhanden ist, dass dann der Anime mehr als 12 oder 13 Folgen hat.

Insgesamt müsste der Anime locker 36 Folgen für eine gute Adaption haben, da Rewrite eine der längsten VN ist und andere Key-Adaptionen wie Little Busters auch mindestens diese Folgenanzahl hatten. Bei allem darunter würde die Story stark leiden, weil Rewrite eine sehr komplexe Story hat und nich einfach zu adaptieren ist. Bei Clannad hat Kyoto Animation gute Arbeit geleistet und auch sonst hat Kyoto Animation auch Kanon und Air relativ gut adaptiert, daher wäre das auch bei Rewrite sehr gut geeignet gewesen. Bei 8-Bit sind die Erfolge bei Adaptionen hingegen nicht so gut und daher bin ich mehr als skeptisch. Ich hoffe wirklich, dass man genügend Folgen hat und mit Rewrite den ersten gut adaptierten Anime macht.

Titania schrieb:
Rewrite... Das ist doch die VN, die im AAC so gehyped wird? Na, die News wird den Club bestimmt glücklich stimmen - zumindest die Detlef-Familie.

Bei 8bit als Studio nicht mehr. Kyoto Animation oder so ziemlich fast jedes andere Studio wäre besser gewesen.
Hat gute Ansätze gebracht, aber war nicht befriedigend für den "Anime Only Watcher" und eine Enttäuschung für die VN-Kenner.

Bei den Anime Only Watchern fiel es doch recht positiv noch aus mMn, aber bei den VN-Kennern definitiv nicht mehr. Der Anime hatte klare Pacingprobleme und hat viel Potenzial verschenkt.

Airing-Anime Club
Danke an Moeface für die GIF und den Avatar
Letzte Änderung: 4 Jahre 2 Monate her von aceforever.
Folgende Benutzer bedankten sich: SilentGray

Rewrite - Visual Novel von Key erhält Anime Adaption 4 Jahre 2 Monate her #691894

  • Karifean
  • Karifeans Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 13
Romeo Tanaka macht das Screenwriting also bin ich mal etwas optimistisch was das anbelangt.

Zumindest wenn die Adaptation 24+ oder noch besser 36+ Folgen hat. Wenn sie nur knapp 12 hat dann bin ich zutiefst enttäuscht. Auch circa 24 wäre noch recht knapp.

Aber egal wie schlecht es möglicherweise sein wird, ich bin trotzdem extrem gehyped und hoffe auf das Beste :)

Rewrite - Visual Novel von Key erhält Anime Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692028

  • asavakit
  • asavakits Avatar
  • Subs-Projektleitung
  • Subs-Projektleitung
  • die mit dem coolen R
  • Beiträge: 571
  • Dank erhalten: 1710
Im allgemeinen freue ich mich auf diese News, doch da ihr so schlechte Erfahrungen mit dem Studio gemacht habt, bin ich mir da nicht mehr so sicher.
Sicher ist jedenfalls, dass ich die VN jetzt so bald als möglich beenden werde, damit ich fertig bin, bis der Anime anfängt. Denn ansehen werde ich ihn mir auf jeden Fall!
Und ich hoffe auch, dass ich meine Erwartungen nicht all zu hoch schrauben werde, damit die Enttäuschung hinterher nicht zu groß wird - falls es zur Enttäuschung kommt.

Jedenfalls vielen Dank für diese News.

Grüße,
christl

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692150

  • Takasugi
  • Takasugis Avatar
  • Frischfleisch
  • Frischfleisch
  • Beiträge: 17
  • Dank erhalten: 8
Das war es dann mit der Freude für mich. 8-Bit ist zusammen mit Toei und Pierrot einer der schlechtesten Studios überhaupt.
Ich werde keine hohen Erwartungen haben. Sie werden es rushen und versuchen alles in 12 Episoden zu quetschen.

Wir armen VN Fans. :/

Who can gaze into the mirror without becoming evil? The mirror does not reflect evil, but creates it

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692158

Ohje...Das sieht mal wd nach einen Harem aus *o-puh*
Kennt ihr diese Harems bei den man genau weiß wie es ausgehen wird?
Ich denke das wird genau wie jeder andere und das ist langweilig :/
Naja mal gucken, vielleicht täusche ich mich ja (hoffentlich)

LG *o-schlürf*

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692206

  • -Suyaris-
  • -Suyaris-s Avatar
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • I'm Tired of Trying
  • Beiträge: 28
  • Dank erhalten: 12
Endlich warte schon so lange auf eine Adaption von der VN *o-toohappy*
Aber was ich davon halten soll das 8-Bit diesen Anime produziert....naja denn wie schon meine "Vorgänger" geschrieben haben hat 8-Bit die Adaption von Grisaja total vermasselt und man kann nur hoffen dass das gleiche nicht hier passiert. *o-schlürf*
"Every man has his secret sorrows which the world knows not; and often times we call a man cold when he is only sad."

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692214

  • Amnesyz
  • Amnesyzs Avatar
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Beiträge: 97
  • Dank erhalten: 19
Find ich echt Schade das man schon Kritik im vorhinein so derbe raushaut und der h8 auf Grisaia ziemlich groß ist.

Aus meiner Sicht freu ich mich darauf, weil mir gefiel bis jetzt alle 8-Bit Animes, so wie Grisaia und Absolute Duo.
Folgende Benutzer bedankten sich: BurnedReaper

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692223

Dass 8Bit den Anime umsetzt schreckt sicherlich viele etwas ab. Die eigenen Erwartungen nicht zu hoch zu halten ist sicher auch nicht schlecht. Jedoch möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass Key einen sehr grossen Einfluss darauf hat, wie ihre Visual Novels als Anime umgesetzt werden sollen. Unter anderem auch weil sie sehr eng mit den Animationsstudios zusammenarbeiten und die Mitarbeiter von Key Pioniere sind auf ihrem Gebiet. Ich denke auch dass hier sicherlich gut abgewickelte Verträge vorhanden sein werden.

Ausserdem wurden alle Animes von Key, welche auf ihren VN basierten, sehr gut umgesetzt und meist mit einer passenden Laufzeit ausgestattet. Clannad schaffte es auf 2 Staffeln à 23/24 Folgen und je eine OVA, Kanon zuerst zwar nur auf 13 Folgen, erhielt jedoch ein sehr gutes Remake mit 24 Folgen. Little Busters hat ebenfalls mehrere Staffeln und Sidestories zu bieten. Air ist der einzige Anime, welcher bisher mit 13 Folgen und ohne Remake so belassen wurde (allerdings wird das für diesen Anime meist nicht bemängelt).

Animes wie Angel Beats! und Charlotte wurden zwar auch nur mit je 13 Folgen produziert, jedoch hat es gut gereicht und sie wurden auch sehr gut umgesetzt. Ein Anime mit einem Szenario von Key (oder einem Mitarbeiter von Key) hat mich bisher nie enttäuscht, egal welches Studio für die Umsetzung verantwortlich war.

Ich sehe es persönlich als Chance für 8Bit an, zu beweisen was sie wirklich auf die Beine stellen können. Es ist noch ein relativ junges Studio, welches auch nicht auf so viele Ressourcen zurückgreifen konnte wie bekanntere Studios. Wenn ich die bisherigen Produktionen so ansehe, fehlt dem Studio ein echtes Debut auf dem Animemarkt. Durch die Gewinne der letzten Produktionen (auch wenn sie nicht zu jedermann Zufriedenheit umgesetzt wurden) und die riesen Fanbase von Key (nicht nur für die VN selbst) sollten Sie dieses Mal entsprechende Ressourcen aufbringen können und müssen.


Es ist daher nicht falsch, hohe Erwartungen zu haben. Ich glaube an Key und freue mich sehr auf die Umsetzung und hoffe, dass 8Bit durch eine gute Umsetzung die Kurve kriegt und für künftige Produktionen entsprechend die selbe gewünschte Leidenschaft einbringen wird.

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692243

  • SilentGray
  • SilentGrays Avatar Autor
  • Alleskönner
  • Alleskönner
  • "Warlord" des Forums
  • Beiträge: 1115
  • Dank erhalten: 4002
iAventadoRz schrieb:
Find ich echt Schade das man schon Kritik im vorhinein so derbe raushaut und der h8 auf Grisaia ziemlich groß ist.

Also es lässt sich Kritik an 8-Bit schlecht vermeiden, da das Studio in der Vergangenheit sich bei Grisaia in den Augen der VN-Spieler nicht gerade beliebt gemacht hat. Das Hauptproblem dabei war ganz klar die Länge des Animes, der für Visual Novel Verhältnisse deutlich zu kurz war. Ich meine wir reden hier davon ein Spiel mit 50+ Stunden Inhalt in 12 Folgen zu packen, also etwas mehr als 20 Minuten pro Folge, was letztendlich gerade einmal in knapp 4-5 Stunden gepresst wird. Dass eine Anime Adaption einer Visual Novel auch an die Länge des Originals herankommen muss verlangt dabei natürlich keiner, aber bei 12 Folgen ist das eben nur sehr wenig Inhalt und das hat sich auch bei der Adaption gezeigt.

Allerdings ist hierbei auch nicht klar, ob es jetzt nur 12 Folgen gab, weil dies 8-Bit so wollte oder weil nicht mehr Budget dafür gegeben wurde. Somit mussten sie dann eben den Inhalt auf ein Minimum begrenzen. Und wer die Visual Novel nicht kennt wird vielleicht seinen Gefallen daran finden, doch das Pacing ist auch unabhängig von der Vorlage relativ schnell. Es mögen halt viele nicht, dass man bei Grisaia nicht mehr herausgeholt hat, wo es doch noch so viel zu holen gab.


FierceDeityLink:
Dass 8Bit den Anime umsetzt schreckt sicherlich viele etwas ab. Die eigenen Erwartungen nicht zu hoch zu halten ist sicher auch nicht schlecht. Jedoch möchte ich an dieser Stelle anmerken, dass Key einen sehr grossen Einfluss darauf hat, wie ihre Visual Novels als Anime umgesetzt werden sollen. Unter anderem auch weil sie sehr eng mit den Animationsstudios zusammenarbeiten und die Mitarbeiter von Key Pioniere sind auf ihrem Gebiet. Ich denke auch dass hier sicherlich gut abgewickelte Verträge vorhanden sein werden.

Dass sich Key wahrscheinlich etwas gedacht haben muss und auch mit dem Studio zusammenarbeitet war vielen ja klar, nur schreckt eben die Umsetzung von Grisaia viele ab, da man da auch eine Visual Novel hatte, die 50+ Stunden in Anspruch nimmt und diese wird in 12 abgehandelt. Bei KyoAni hätte man sicher sein können, dass Rewrite wohl gut werden wird, weil diese eben schon mit Kanon 2006 und Clannad bewiesen haben, dass sie das Pacing anpassen können und auch nur das nehmen, was gebraucht wird. White Fox hatte ja die Animationen für das 2. Opening in der Visual Novel gemacht und die haben Steins;Gate gehabt, das sie auch ganz ordentlich adaptiert haben. Vielleicht waren sie bei den Animationen nicht die besten, aber die haben immerhin schon eine erfolgreiche Visual Novel Adaption gehabt.

Das Problem an 8-Bit ist eben, dass ich keinen Anime nennen kann von ihnen, der mir wirklich positiv im Gedächtnis geblieben ist und ich eben auch noch nicht gesehen habe, dass sie eine gute Adaption vollbringen können. Absolute Duo (Die Vorlage) war von sich aus schon eher mäßig, da hat das Studio auch nicht viel machen können, um den Eindruck noch zu bessern. Und bei Infinite Stratos habe ich auch nicht allzu positive Erinnerungen.

Es bleibt halt nur noch zu hoffen, dass sie bis jetzt immer nur wegen dem Budget Probleme hatten und sich eben auch nicht die besten Anime holten. Gerade deswegen lege ich auch große Hoffnungen auf Comet Lucifer in dieser Season, da der Anime endgültig zeigen kann, ob das Studio nicht doch noch vom Gegenteil überzeugen kann.
Ausserdem wurden alle Animes von Key, welche auf ihren VN basierten, sehr gut umgesetzt und meist mit einer passenden Laufzeit ausgestattet. Clannad schaffte es auf 2 Staffeln à 23/24 Folgen und je eine OVA, Kanon zuerst zwar nur auf 13 Folgen, erhielt jedoch ein sehr gutes Remake mit 24 Folgen. Little Busters hat ebenfalls mehrere Staffeln und Sidestories zu bieten. Air ist der einzige Anime, welcher bisher mit 13 Folgen und ohne Remake so belassen wurde (allerdings wird das für diesen Anime meist nicht bemängelt).

Also ich persönlich glaube eigentlich auch nicht, dass wir nur 12 Folgen bekommen werden, da es damit einfach schier unmöglich ist den Anime zu adaptieren. Wenn man als Vergleich Clannad nimmt dann sieht man, dass dort 7 Routen adaptiert wurden. Allerdings hat man dabei auch 4 Routen ausgelassen, wobei diese Routen unmöglich einzubauen waren, wenn man sich gleich auf eine durchgängige Story konzentriert. Bei Visual Novels gibt es nämlich immer 2 gängige Arten diese zu adaptieren:

1. Man entscheidet sich nur für eine Route und ignoriert praktisch alle anderen. Man schneidet sie vielleicht an, aber grundsätzlich kommen diese nicht vor.
2. Man nimmt alle Routen und baut diese dann alle so um, dass es in diesen nicht mehr um Liebe geht, damit die True Route im Anime noch eingebaut werden kann und sodass diese noch Sinn ergibt.

Clannad hat es ja geschafft die Methoden zu verbinden, während man bei Kanon und Little Busters! alle Routen eingebaut hat, obwohl manche anders waren.

Der eigentliche Grund, warum ich so skeptisch gegenüber 8-Bit bin ist der, dass es bei Rewrite nicht möglich ist den Anime so zu adaptieren, wie eben genannt. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass Rewrite Wissen aus den einzelnen Routen klar voraussetzt und diese Routen können unmöglich umgebaut werden. Jeder, der die Visual Novel gespielt hat, wird das bestätigen können. Rewrite unterscheidet sich in manchen Punkten relativ stark von den anderen Werken von Key, hauptsächlich auch deswegen, weil nicht Jun Maeda Hauptszenarioschreiber war, sondern Romeo Tanaka.

Und wegen der speziellen Struktur in der Visual Novel braucht man genug Zeit alle Routen zu verbauen, außer man macht daraus ein Anime Original. Falls dies nicht der Fall ist, wären das absolute Minimum 24 Folgen und eine zufriedenstellende Länge 36 Folgen. Da aber 8-Bit bisher nie so viele Folgen produziert hat ist die Sorge groß, dass sie eben nur 12 oder dann 24 Episoden machen.
Animes wie Angel Beats! und Charlotte wurden zwar auch nur mit je 13 Folgen produziert, jedoch hat es gut gereicht und sie wurden auch sehr gut umgesetzt. Ein Anime mit einem Szenario von Key (oder einem Mitarbeiter von Key) hat mich bisher nie enttäuscht, egal welches Studio für die Umsetzung verantwortlich war.

Angel Beats und Charlotte funktionieren mit 13 Folgen, das kann ich nicht bestreiten, doch ist es bei beiden andererseits auch klar, dass das Pacing für manche doch viel zu schnell war. Außerdem waren beide Anime Original und keine direkten Adaptionen, wodurch man noch Freiraum bei manchen Entscheidungen bezüglich der Story hatte.
Es ist noch ein relativ junges Studio, welches auch nicht auf so viele Ressourcen zurückgreifen konnte wie bekanntere Studios. Wenn ich die bisherigen Produktionen so ansehe, fehlt dem Studio ein echtes Debut auf dem Animemarkt.

Selbst wenn 8-Bit noch nicht so lange im Geschäft ist, so würde ich doch behaupten, dass 4 Jahre auch keine allzu kurze Zeit sind und in diesem Zeitraum haben sie ja auch ein paar Umsetzungen gemacht. Und neben all den Zweifeln muss ich trotzdem sagen, dass 8-Bit optisch einiges zu bieten hat. Selbst wenn Grisaia von der Umsetzung her eine Enttäuschung war, so hat der Anime immer schick ausgesehen.
Für mich hat das Studio aber auch noch nicht wirklich etwas in dieser Zeit geliefert, das wirklich dafür sprechen würde. Rewrite könnte da wirklich der Anime sein, den sie mal anständig machen können, aber in der Billanz sieht es im Moment eben nicht gut aus.

Sie brauchen halt wirklich das Geld von Key/Visual Art's und deren Unterstützung, damit sie Erfolg haben. Und dabei sollten am besten 36 Folgen rausspringen. Also wenn es nur 12 Folgen werden dann wird wohl auch von Seiten Key's keine große Bereitschaft da gewesen sein und das könnte dann auch ein anderer Grund sein, warum es eben zu 8-Bit ging, weil sie eben keine so große Erwartungen haben. Dies ist natürlich stark übertrieben, aber 12 Folgen sind in jedem Fall nichts gutes. Zumindest ein Split Cour sollte es schon sein.


Ich persönlich will auch eigentlich nicht 8-Bit so an den Pranger stellen, wie ich es eben mache, aber hier geht es immerhin um meine verdammte Lieblings Visual Novel! Dass ich da natürlich will, dass die Anime Adaption gut wird ist dann wohl verständlich. Gerade weil ich so ein großer Fan von der Vorlage bin will ich meine Erwartungen auf den tiefstmöglichen Punkt bringen, vor allem wenn man solch ein Studio hat, damit ich dann eben umso mehr überrascht bin, wenn 8-Bit es dann tatsächlich schaffen sollte, daraus etwas zu machen.
Das alles könnte 8-Bit ganz einfach lösen, indem man uns sagt, wie viele Episoden es denn letztendlich werden.^^

Bisher haben 78 User nach diesem GIF gefragt. Informationen dazu findet ihr in meinem Profil
Vielen Dank an Moeface für das GIF

Folgende Benutzer bedankten sich: aceforever

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692256

  • Vergil90
  • Vergil90s Avatar
  • Romanautor
  • Romanautor
  • Beiträge: 522
  • Dank erhalten: 501
Tja, das sollte eigentlich Silents großer Tag werden. Darauf hat er so lange gewartet. Er hat so oft davon gesprochen, wie es umgesetzt werden kann, und welche Studios sich dafür am besten eigenen würde. 8-Bit gehörte aber nicht zu den favorisierten. Eher das Gegenteil. Das macht mich traurig, das Silents Lieblings-VN mit diesem faden Beigeschmack erscheint.

Ich mach keinen Hehl daraus, das 8-Bit eines meiner absoluten Anti Studios ist, weil wirklich kein einziger Anime von denen in meinen Augen gut ist. Ich fand sie alle schlecht, und der beste war tatsächlich noch Grisaia no Kajitsu, der aber wohl eher dank seiner guten VN Vorlage für Unterhaltung gesorgt hat. Den wenn man die Adaption mit dem Original vergleicht, wird schnell klar, wie vermurkst das ganze wurde. Auch ist das Studio nicht gerade dafür bekannt, Animes mit 2 Cour oder gar länger auszustrahlen. Dank Infinite Stratos besitzt das Studio auch eine echte Cash-Cow (S1 33K, S2 16K Average Sales), die sehr beliebt in Japan ist, und sicher von dem Studio in Zukunft auch weitergeführt wird. Daher wären sie nicht unbedingt darauf angewiesen, das Rewrite total einschlagen müsste. Einen Vorteil hat das aber trotzdem. Und daher will ich mal zu den ganzen positiven Punkten kommen, warum wir uns trotzdem auf Rewrite freuen sollten.

Grisaia sah super aus. Die Animationen und der Artstil waren super. Das Studio hat dank besagter Erfolge Geld um schöne Animes zu machen. Ich denke Rewrite wird dementsprechend auch sehr gut aussehen. Das Auge schaut immer mit, und das ist wichtig. Zudem haben die letzten VN Adaption von Key mind. 2 Cour erhalten (Kanon, Clannad, Little Busters). Teilweise sogar noch länger. Und Rewrite ist ein wichtiges Werk von Key, das sogar eine Fan-Disc erhalten hat. Ich weiß nicht wie groß der Einfluss von ihnen bei der Adaption ist, aber normal werden sie schon einiges tun, damit da nicht gepfuscht wird. Und letztlich kann sich ja auch ein Studio verbessern und vielleicht doch mal das richtige Händchen beweisen.

Diese Season hat 8-Bit nicht nur mit Comet Lucifer einen Anime am Start, es ist sogar ein Original. Das heißt, die perfekte Reifeprüfung. Da können sie ja mal zeigen, was sie so drauf haben. Dennoch sind meine Erwartungen eher nicht so hoch. Aber das ist sicher nicht verkehrt. So kann es mich vlt. am Ende sogar dann positiv überraschen.
Folgende Benutzer bedankten sich: SilentGray, asavakit

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692419

Aloha~

ich freue mich erstmal RIESIG über die Ankündigung, da Rewrite in meinen Top 3 der Visual Novels fest verankert ist.

Klar, kann man sich nun fragen, ob 8-bit das passende Studio ist oder nicht.. aber ich denke es kommt auch mehr auf die Screenplay writer an als auf das Studio selbst.
Bei Rewrite wurde ja bekannt gegeben, dass Tanaka Romeo (einer der Schreiber von Rewrite) auch am Screenplay sitzen wird. Das gibt mir schonmal das Gefühl, dass sich der Schaden in Grenzen hält. Zudem habe ich auch noch Aniplex auf der Seite zum Rewrite Anime entdeckt, was ja auch darauf schließen lässt, dass sie ihre Finger auch irgendwie mit im Spiel haben werden. (Frag mich zwar, wenn Aniplex schon mitmischt, warum wirds nicht bei A-1 Pictures gemacht?)

Ich hoffe nur, dass man mit mehr wie einem 2-cour anime planen wird. Ich find ja, dass man es so wie Little Busters aufbauen könnte.. 2 cour für die 5 heroine routes und 'ne 1 cour season mit Moon und Terra - oder Moon als OVA zwischen schiebt. :3

ABER.. lange Rede kurzer Sinn, ich bin gespannt wie es wird und hab irgendwie total lust Rewrite nochmal durchzuspielen :D

Rewrite – Visual Novel von Key erhält Anime-Adaption 4 Jahre 2 Monate her #692599

  • Stiller Vogel
  • Stiller Vogels Avatar
  • Nachwuchsspammer
  • Nachwuchsspammer
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 28
Welche erfreuliche Nachricht :) Ich bin dann mal gespannt auf welche Route eingegangen wird^^ Die VN gibt ja so allerhand an Routen die man einschlagen kann.. solange es nicht in ein zu großen Mischmasch Chaos enden like 0815 immer her damit~

Gruß Bird
  • Seite:
  • 1
  • 2
Powered by Kunena Forum