• Seite:
  • 1

THEMA: Seven Mortal Sins – Cover und neuer Erscheinungstermin für Ecchi-Anime enthüllt

Seven Mortal Sins – Cover und neuer Erscheinungstermin für Ecchi-Anime enthüllt 1 Jahr 1 Monat her #830355

  • Kaira
  • Kairas Avatar Autor
  • MusiXs-Moderator
  • MusiXs-Moderator
  • undercover Redakteurin
  • Beiträge: 668
  • Dank erhalten: 1496
*Update 23. März 2020*

Der deutsche Publisher Kazé gab bekannt, dass er, auf Grund der aktuellen Krisensituation, seine geplanten Neuerscheinungen anpassen müsse. Das erste Volume von Seven Mortal Sins sollte ursprünglich ab dem 20. April überall erhältlich sein. Nach der neusten Änderung wird der Anime allerdings bloß im Webshop von Kazé selbst ab diesem Termin versendet. Überall sonst wurde der Erscheinungstermin auf den 25. Mai nach hinten verschoben. Das Cover des Volumes ist zudem bereits bekannt.


Quellen: Kazé // Amazon



Kürzlich gab ein Sondernewsletter des Publishers Kazé preis, dass man sich mit dem Ecchi-Werk Seven Mortal Sins die Vertriebsrechte an einem weiteren Anime aus dem Portfolio des Streaminganbieters Crunchyroll gesichert hat.


Beschreibung des Animes durch Kazé:
Eigentlich war Lucifer ein schöner, aber sehr stolzer Engel. Doch als sie sich weigert, Gott zu gehorchen, stößt er sie für diesen Frevel in die tiefsten Ebenen der Hölle hinab. Auf dem Weg dahin kracht sie aber erst einmal durch ein Kirchendach und reißt die Oberschülerin Maria gleich mal mit in die Hölle. Dort werden beide von Leviathan empfangen und Luzifer muss erkennen, dass ihre Kräfte durch die Dämonenherrscher versiegelt worden sind. Doch Luzifer hat nicht die Absicht, kraftlos zu bleiben und stellt sich mit Maria und Leviathan den Dämonenherrschern entgegen: den 7 Todsünden, die sehr knappe Kleidung tragen ...

Ursprünglich basiert Seven Mortal Sins auf einer Figurenreihe von Hobby Japan, welche 2017 in den Studios TNK (Highschool DxD NEW und Highschool DxD Born) und Artland (Reborn!) als Anime umgesetzt wurde. Kinji Yoshimoto (Arifureta Shokugyou de Sekai Saikyou) führte hierbei die Regie und war zusätzlich für das Storykonzept, die Serienkomposition sowie für die Farbgebung verantwortlich. Bei letzterer Aufgabe wurde er von Eri Umemoto unterstützt. Hauptverantwortlicher Drehbuchautor der Serie war Masashi Suzuki (The Sacred Blacksmith, Rail Wars!).

>> Seven Mortal Sins (Anime) auf Proxer

Quelle: Kazé Newsletter


Club of Little Lovers
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Woche 4 Tage her von Kaira.
Folgende Benutzer bedankten sich: Russian13

Seven Mortal Sins – Kazé sichert sich die Vertriebsrechte des Ecchi-Animes 1 Jahr 1 Monat her #830402

  • Exalis
  • Exaliss Avatar
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 32
Ich.......
vermute jetzt mal der Titel war recht günstig zu haben, ist jetzt nichts was ich als hochqualitativ ansehen würde...
andererseits "Oh my God look at this huge erm "Plots" " ;D
Folgende Benutzer bedankten sich: BeastMelon, mohammad27

Seven Mortal Sins – Kazé sichert sich die Vertriebsrechte des Ecchi-Animes 1 Jahr 1 Monat her #830419

Wie schon in dem anderen Thread geschrieben, halte ich auch diese Lizenz für sehr fragwürdig. Ich weiß nicht, was sonst noch lizenziert wurde, wovon wir noch nichts wissen, aber ich muss mir die Frage stellen, ob es da wirklich keinen Anime gab, der es mehr verdient hätte
"Der gute Held ist ein Ritter, in einer Rüstung aus trockenem Blut. Er ist dreckig und gibt sein bestes, um die Tatsache zu verheimlichen, dass er die ganze Zeit ein Held ist." -Frank Miller
Folgende Benutzer bedankten sich: AliZ
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum