• Seite:
  • 1

THEMA: Detektei Layton – KSM lizenziert Mystery-Anime

Detektei Layton – KSM lizenziert Mystery-Anime 1 Woche 6 Tage her #829342

  • Eiti
  • Eitis Avatar Autor
  • Offline
  • Redakteur
  • Redakteur
  • Beiträge: 44
  • Dank erhalten: 230
Der deutsche Publisher KSM verkündete kürzlich via Facebook, dass man sich die Vertriebsrechte an dem Mystery-Anime Layton Mystery Tanteisha: Katori no Nazotoki File gesichert hat und diesen hierzulande unter dem Namen Detektei Layton veröffentlichen wird. Die Veröffentlichung wird jedoch erst starten, sobald die 50-Episoden umfassende Serie im japanischen Fernsehen endet.



Trailer [ Zum Anzeigen klicken ]

Beschreibung der Handlung:
Professor Laytons Tochter, Katrielle Layton, leitet zusammen mit dem sprechenden Hund Sherl und ihrem Assistenten Ernest die Detektei Layton und löst seltsame Fälle, die täglich in London passieren. Ursprünglich begann sie ihre Arbeit mit dem Ziel, ihren Vater zu finden, aber ihre unglaubliche Fähigkeit, Rätsel zu lösen, machte sie bekannt und sie erhält zahlreiche Anfragen.

Die Regie führt Susumu Mitsunaka (Haikyu!!) im Hause Liden Films (Yamada-kun and the Seven Witches). Yoko Takada ist für das Charakterdesign zuständig, während Akihiro Hino die künstlerische Leitung und die Serienkomposition übernimmt.

Der Anime startete in der Frühlingsseason 2018 und erzählt die Geschehnisse des Nintendo exklusiven Spiels Layton's Mystery Journey: Katrielle und die Verschwörung der Millionäre. Eine gleichnamige Manga-Adaption erscheint seit Winter 2018.

>> Layton Mystery Tanteisha: Katori no Nazotoki File (Anime) auf Proxer
>> Layton Mystery Tanteisha: Katori no Nazotoki File (Manga) auf Proxer

Quellen: Facebook

Hier eine kleine Motivation.
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von Eiti.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lazy-frenzy, Plinfa-Fan

Detektei Layton – KSM lizenziert Mystery-Anime 1 Woche 5 Tage her #829384

Vor einem Jahr, als ich die Serie noch nicht kannte, wäre ich bei dieser News wahrscheinlich leicht euphorisch geworden. Mittlerweile bin ich jedoch ein wenig zwiegespalten, was Detektei Layton angeht. Pro Folge wird ein Fall behandelt und die Qualität dieser geht manchmal schon sehr weit auseinander. Manche Fälle fand ich richtig toll, aber 80% davon empfand ich eher als durchschnittlich, viele davon auch viel zu leicht durchschaubar oder schlichtweg an den Haaren herbei gezogen. Der Anime hat auch eine Hauptstory, die sogar über das Spiel hinaus geht und mir insgesamt gut gefällt (auch wenn die Handlung nicht ganz an die der alten Layton-Spiele heranreicht). Diese wird leider immer nur etwa alle zehn Folgen weitergeführt, was etwas die Immersion zerstört, aber gut sei's drum. Man will die Fans ja über alle 50 Folgen am Bildschirm halten, da macht diese Hinhalte-Technik schon Sinn. Die Optik der Serie geht im Großen und Ganzen auch in Ordnung (auch wenn einige Folgen wirklich nicht schön aussehen) und Kana Hanazawa macht als Katrielle einen fantastischen Job, da kann man nicht meckern. Sollte der Anime auf deutsch vertont werden (wovon ich mal ausgehe), hoffe ich, dass man den Cast vom Spiel zusammentrommeln kann, da mir die deutsche Synchro dort sehr zugesagt hat. Insgesamt ein netter Anime, aber bei weitem nichts, das man unbedingt sehen muss, es sei denn man ist Layton-Hardcore-Fan. Trotzdem tolle Nachrichten, dass das Layton-Franchise in Deutschland weiterhin unterstützt wird.
Letzte Änderung: 1 Woche 5 Tage her von Plinfa-Fan.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum