• Seite:
  • 1

THEMA: Kazé sichert sich die Simulcast-Rechte an Princess Principal

Kazé sichert sich die Simulcast-Rechte an Princess Principal 1 Monat 6 Tage her #798496

Der deutsche Publisher Kazé verkündete kürzlich auf der Facebook-Seite der hauseigenen VoD-Plattform Anime on Demand, dass man sich die Simulcast-Rechte an der Spionage-Serie Princess Principal gesichert habe. Der Anime aus dem Hause Actas sowie Studio 3Hz wird somit in einer OmU-Fassung auf der betroffenen, kostenpflichtigen Streaming-Seite erscheinen. Die erste Folge ist bereits seit vergangenem Sonntag verfügbar und bildet hierbei wie immer auch eine Kostprobe für abofreie Nutzer des Portals. Informationen zu einer eventuellen Home-Video-Veröffentlichung sind zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht bekannt.


Beschreibung zu Princess Principal auf Anime on Demand:
Im 19. Jahrhundert ist die Stadt London im Königreich Albion durch eine große Mauer in zwei Hälften geteilt. Fünf Mädchen leben in dieser Stadt – und sind Spione! Von der renommierten Queen’s Mayfair School aus arbeiten sie undercover und müssen ihre verschiedenen Talente einbringen, um in der Unterwelt zu überleben.

Beim Werk handelt es sich um einen Original-Anime der beiden Produktionsstudios Studio 3Hz und Actas. Weitere Informationen zur Serie lassen sich in der entsprechenden News finden.

>> Zum Simulcast auf Anime on Demand
>> Princess Principal (Anime) auf Proxer

Quelle: Anime on Demand (Facebook)
Folgende Benutzer bedankten sich: vonDragon, Sniperace, Flimmer

Kazé sichert sich die Simulcast-Rechte an Princess Principal 1 Monat 6 Tage her #798524

Freut mich, denn ich glaube, dieser Anime wird unterschätzt werden. Vielleicht sogar untergehen, was schade wäre.

Vom Style der Figuren bin ich zwar nach wie vor nicht überzeugt, allerdings ist eine unerwartet erwachsene Story und auch blutige wie gedachtr.
Optisch ist der Anime von wirklich toll - schöne Kamera und tolle Action, nette Gesichter und auch coole Details wie der Webley-Fosbery Automatic Revolver, bis hin zu etwas billig wirkenden Szenen, wo Details (wie Pistolen) furchtbar aussehen, leider auch in manchen Actionszenen zu sehen, für alles zu haben.

Wiegesagt einen Blick wert. Die erste Folge fand ich ganz gut gemacht. Und von daher ist Simulcast keine schlechte Nachricht.
  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum