• Seite:
  • 1

THEMA: Reisetipps für Japan

Reisetipps für Japan 4 Monate 6 Tage her #822633

Hey Leute *o-hi*

Nächstes Jahr habe ich vor mit paar Freunden einen Trip nach Japan zu machen :) Da von uns leider noch niemand da war, haben wir deswegen keinen Schimmer, wo wir am besten hinfliegen sollen, was so die angesagtesten Hotspots sind etc. *o-???*
Deshalb frage ich euch, ob jemand uns ein paar Tipps/ Vorschläge machen könnte, damit unsere Japanreise kein totaler Reinfall wird *o-brav*

Vielen Dank schon mal im Vorraus *o-gj*

Reisetipps für Japan 4 Monate 5 Tage her #822666

Moin, moin,

Wo man auf jeden Fall hin kann ist Tokyo. Und da habt ihr genügend zu sehen. Ich war 7 volle Tage dort, da man den Abflugtag nicht mitzählen kann.

In Tokyo selber kann man den Tokyo Skytree anschauen bzw. Rein gehen. Kosten ca. 35 Euro. Dort kommt man dann aif 350 bzw. 450 Meter Höhe und kann über Tokyo hinwegsehen. Den Fuji erkennt man wenn es nicht zu versmoggt ist ganz gut. Bei Nacht sicherlich auch nen schöner Ausblick.

Dann gibt es noch die Möglichkeit das Rathaus zu besuchen. Man hat die Möglichkeit im 52. Stockwerk auch eine Aussicht über die Stadt zu genießen, kostenfrei. Die Stadtteile Shibuya, shinjuku, rupppongi und Akihabara wo man durchlaufen kann und einfach eine schöne Stadt sieht. Bei Ruppongi gibt es auch nen Tempel mit so kleinen Gartenzwergen in der Art. Vom Tokyoter Fischmarkt bei dem man in der Früh was essen sollte kann man dann mit dem S-Bahn über die Rainbowbridge auf die andere Seite fahren und hat auch eine Kleine Rundfahrt für einen guten Preis. Auf der anderen Seite steht dann das Tokyo Big Sight. Einfach ein architektonisches Meisterwerk. So wie viele Gebäude in Roppongi. Dann ist das alte Rotlichtviertel ganz gut. Das sind an sich alles so Minikneipen wo zwischen 3-10 Leuten reinpassen und man im Endeffekt direkt am Tresen sitzt. Aber es versprüht seinen eigenen Charme.

Bestimmt habe ich nen Haufen Vergessen, aber kannst dich gerne per pn melden. Zumindest über Tokyo kann ich ein bisschen was sagen. Und 7 Tage waren auf jeden Fall viel zu kurz. Denke aber das mam von dort mit dem Shinkansen auch schnell in die ein oder andere große Stadt kommen kann, da der Speckgürtel von Tokyo ziemlich groß ist.

MfG

Radio

PS: Es lohnt sich zwei drei Euro für nen Reiseguide zu investieren und sich ggf noch auf anderen Seiten schlau zu machen.
Letzte Änderung: 4 Monate 5 Tage her von Radiowecker.
Folgende Benutzer bedankten sich: Animegirl106

Reisetipps für Japan 3 Monate 4 Wochen her #823044

Auf jeden Fall einen Tag frei halten und nach Fuji-Q!!
Ansonsten, je nach Laenge eures Aufenthalts wuerde ich mir vielleicht ueberlegen mit dem Shinkansen ein bisschen zu fahren um andere Grossstaedte bzw. Gegenden zu besuchen. (JR PASS)
Tokyo ist halt fantastisch, es ist riesig, unglaublich viele Menschen und man kann nie genug davon haben. Bis man da alles entdeckt hat vergehen Jahre...
Wenn ihr es ein bisschen naja idyllischer haben wollt, schaut euch doch mal das Reiseziel Okinawa an.

Falls du Fragen haben solltest immer her damit, ich versuche eine gute Antwort zu finden.
Und ja meine Tastatur hat ein US-Layout
Ok Cool.
#やばいっす

Reisetipps für Japan 3 Monate 4 Wochen her #823062

Moin Moin,

sehr schwierig, denn in Japan gibt es so viele interessante Reiseziele, je nach persönlichen Interessen. Also Tokyo lohnt sich auf jeden Fall, weil man dort eigentlich für jeden Geschmack etwas findet, wenn ihr es dagegen traditionell und/oder historisch haben wollt sind Kyoto, Hiroshima, Itsukushima (Insel vor der Küste Hiroshimas), Nagasaki oder die Insel Hokkaido (vor allem im Herbst/Winter) gute Reiseziele und wer japanische Subkultur erleben möchte sollte definitiv ein Abstecher nach Osaka machen, neben Tokyo natürlich.

MfG RDK
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

Reisetipps für Japan 3 Monate 1 Woche her #823934

Hey ho,

also ich denke der beste Tipp für die Planung einer Japanreise ist der, sich vorher gut zu informieren, was es so gibt und was einen interessiert, sich die Adressen dazu raussuchen, nen Plan machen wie man das alles erreichen kann (Rail Pass?) und dann ne Art Route zusammenstellen und sich an dieser Route dann für die Hotels/Hostels/Airbnb etc. zu orientieren.. ^-^

Reisetipps für Japan 3 Monate 1 Woche her #823986

Echte Fans besuchen die Reisfelder, habe ich mal gehört.^^

Reisetipps für Japan 2 Monate 1 Woche her #825084

Reiseempfehlung kann ich noch keine geben, ich persönlich hab mich dazu entschieden nächstes Jahr ab März mit dem Fahrrad durch Asien zu fahren und dann 1 Jahr durch Japan zu radeln weil ich glaub dass das ganze Land seeeehr sehenswert ist.
Flieg aber im Jänner für zwei Wochen nach Okinawa. Keine Ahnung wie lange du bleiben willst bzw. was für ein Typ Reisender du bist. Okinawa hat sehr viele schöne Inseln, Strände, ich geh gern auf Berge, erkunde die Landschaft und such mir was gutes zum futtern :P Wen du jetzt buchst ist es auch noch recht billig, für Hin- und Rückflug, Mietauto, 13 Tage ganze Tage Zimmer mit Frühstück und Versicherung-1500 Euro.
Egal wo du hinfliegst ist denk ich überall geil *o-gj*
Jemand der nicht bereit ist, etwas zu opfern, kann auch niemals etwas verändern.
Letzte Änderung: 2 Monate 1 Woche her von DragonOfHope.

Reisetipps für Japan 1 Monat 4 Wochen her #825372

Natürlich hängt es mit davon ab, wie viel Zeit und vermutlich stellenweise Geld ihr mitbringt. Die Jahreszeit spielt ebenso eine wichtige Rolle.

Was ich so empfehlen könnte, wäre zum Beispiel Kanazawa in Ishikawa-ken. Wunderschöne Landschaften mit Bergen, aber auch Reis- und Bohnenfelder sind hier zu finden. Außerdem wird es immer mit als eine der traditionsbewusstesten Regionen beworben.

Kyoto ist ebenfalls ein gutes Ausflugsziel (kein Tagesziel). Dabei muss man noch nicht einmal die Hotspots, welche eh oft überfüllt sind, besuchen. Es gibt u. a. ein Mangamuseum. Arashiyama ist auch schön, selbst wenn man die Affen weg lässt. Hier und da werden auch Flohmärkte organisiert. Ein Budo Center, in dem ihr Leuten beim Praktizieren verschiedenster Kampfkünste (kostenlos) zuschauen könnt, ist auch in der Stadt.

Teezeremonien wären auch eine Option. Für mich war der traditionelle Tee mit den Süßigkeiten immer ein Hochgenuss.

Je nach dem, wo es euch hin verschlägt, könnte auch ein Ninja, oder Samuraidorf in der Nähe sein. Solltet ihr auf Hokkaido unterwegs sein, gäb es dort zum Beispiel Date Jidaimura. Und gleich um die Ecke Noboribetsu, welches bekannt für seine vielen verschiedenen heißen Quellen ist.

Generell sind Tempel und heiße Quellen (und eigentlich auch öffentliche Badehäuser) zu empfehlen. Dabei kommt es nicht auf die Größe an. Schreine solltet ihr auch besuchen. Diese sind im Gegensatz zu vielen Tempeln kostenlos (von eventuellen 5 Yen fürs Beten abgesehen).

Reisetipps für Japan 1 Monat 4 Wochen her #825406

Ich war zwar noch nie in Japan oder so, aber so Anime Einkaufsladen oder so was (glaube da müsste es einige geben) würde mich schon richtig interessieren. Außerdem fände ich so Arcade-Games auch nice (macht bestimmt auch als Gruppe Spaß sich zu batteln)

Reisetipps für Japan 1 Monat 4 Wochen her #825434

  • Zeruel
  • Zeruels Avatar
  • Offline
  • Forenbewohner
  • Forenbewohner
  • Fuck Off ┌∩┐(¬ ¬)┌∩┐
  • Beiträge: 1322
  • Dank erhalten: 1288
Radiowecker schreibt:
In Tokyo selber kann man den Tokyo Skytree anschauen bzw. Rein gehen. Kosten ca. 35 Euro.

Wie hast du bitte 35€ Eintritt für den Tokyo Skytree gezahlt? Ich war diesen Sommer da und hab für hochfahren 2000 Yen gezahlt was bei damaligen Umrechnungskurs knapp 16€ waren, selbst auf die 2. Platform waren es max 25€ wenn die Preise also so geblieben sind kostet das ganz bestimmt nicht so viel. Generell fand ich den Eintritt für Sehenswürdigkeiten in Japan günstiger als man denkt. Auf den Tokyo Tower kommt man für 600 Yen, der Tōdai-ji Tempel in Nara kostet 500 Yen, zum Goldener-Pavillon Kinkaku-Ji in Kyoto kommt man schon für nur 400 Yen. Dazu kommt das manche Sehenswürdigkeiten, besonders Tempelanlagen meist komplett kostenlos sind.
Auch Essen gehen, wenn es nicht so besonders sein muss ist richtig günstig. Da an jeder Ecke eigentlich ein Restaurant ist kannst du dich für 10€ mehr als satt essen. Eine normale Nudelsuppe bekommst du schon für 350 Yen, was gut 2,50€ sind und selbst wenn, mit 20€ bis 30€ kann man dann auch mal andere oder besondere Dinge probieren. Wenn man aber exklusiv essen will so wie Kobe oder Wagyu Rind kann das je nach Essen auch mal 70€ kosten.
Für was man sich aber entscheiden sollte ist, bleib ich nur an einem Ort oder fahr ich von da zu anderen Orten, wenn ja ist ein Japanrailpass pflicht. Bahn fahren in Tokyo allein ist eigentlich nicht teuer, da kostet eine Tageskarte womit du alle Ubahnlinien benutzen kannst 800 Yen, also total billig. Will man aber von Tokyo zum Beispiel nach Kyoto wird es teuer. Von daher sollte man das Geld dafür investieren, für 2 Wochen kostet der meine ich knapp 350 Euro, damit kann man dann aber auch fast alle öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Es kommt drauf an was du sehen möchtest, das musst du leider selber für dich entscheiden. Nur fahr am besten nicht im Sommer da hin, es ist teilweise da viel zu heiß und viel zu schwül

Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]
Letzte Änderung: 1 Monat 4 Wochen her von Zeruel.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum