• Seite:
  • 1

THEMA: 4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co

4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co 1 Jahr 4 Monate her #787553

  • P-P
  • P-Ps Avatar Autor
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
*o-hi*
Ein Freund und ich wollen anfang Juni einen Monat nach Japan *o-roll* . Wir sind soweit mit der Planung, das wir wissen, dass wir in Tokyo anfangen wollen um dort dann 2 Wochen zu verbringen. Von Tokyo aus würden wir uns dann in Richtung Süden bewegen bis hin nach Kyoto und Osaka. Dennoch sind wir uns nicht sicher ob nicht noch auf dem weg Interessante Städte, Gebäude oder Landschaften zu erblicken sind ( Mt. Fuji ist mit eingeplant). *o-???*
 Evtl würden wir auch Tagestrips in den Norden Japans von Tokyo aus machen bloß wissen wir nicht 1. Was wäre das beste Verkehrsmittel in dem Fall ( Bus, Bahn, Auto mieten) und 2. Welche ziele lohnt es sich im Norden anzugucken.
Schon geplante Ziele sind: Tokyo, Nagoya, Nara, Kobe, Kyoto und Osaka.
Ebenso würden wir Tagestrips von Osaka gen Süden machen und von dort aus würde es auch wieder zurück nach Deutschland gehen.
Unser Budget beträgt ca 2300€ (kann noch mehr werden) mit dem Motto so Sparsam wie möglich zu leben.
Ich frage nun die Community nach Tips und Anregungen was man noch so alles machen könnte.

Arigatou gozaimasu

4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co 1 Jahr 4 Monate her #787638

Also Anfang Juni finde ich erstmal nicht gerade eine optimale Zeit um in Japan Urlaub zu machen, da es im Sommer sehr schwül dort ist und vor allem Großstädte können richtig stickig werden, dass man sich tagsüber lieber in klimatisierten Gebäuden aufhalten will. Ich würde lieber im Herbst fahren.

Zu 1. Die öffentlichen Verkehrsmittel in Japan sind eigentlich perfekt für eine Rundreise und auch am preiswertesten. Es gibt den Japan Railpass,mit dem man quer durch das Land fahren kann.
2. Vielleicht noch Sapporo und Hiroshima, ansonsten hast du schon die wichtigsten Städte.
Es gibt viele gute Reiseführer, wo man sich noch gute Anregungen holen kann.

Um Geld zu sparen würde ich raten vor allem den Flug so zeitig wie möglich zu buchen. Das ist eigentlich immer der größte Kostenpunkt. Günstige Verpflegung findest du im Konbini oder ihr habt eine Unterkunft mit Gästeküche, wo ihr selbst kochen könnt. Und für Übernachtungen könnt ihr ja mal Capsule Hotels ausprobieren oder traditionelle Ryokan.
Ich würde euch auch empfehlen, mindestens eine Kreditkarte für den Notfall mitzunehmen, da es schwierig wird an Geld zu kommen wenn doch etwas unvorhergesehenes passiert.
Und wenn ihr knapp bei Kasse seid: Haltet euch fern von Vierteln wie Akihibara oder Shinjuku, dass sind wahre Konsumhöllen wo man wirklich stark sein muss um nicht all sein Geld zu verprassen.

Wünsche euch auf jeden Fall eine schöne Reise! Japan ist echt ein tolles, gastfreundliches Land und ich vermisse es sehr.

4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co 1 Jahr 4 Monate her #787739

  • P-P
  • P-Ps Avatar Autor
  • Offline
  • Nichtskönner
  • Nichtskönner
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 1
Danke für die Tipps ich werde sie auf jedenfall berücksichtigen.
Das mit anfang Juni kommt zustande, weil wir davor in Singapur sind und uns dachten "Für 200€ kommst man nicht so schnell wieder nach Japan" (Hinflug ist schon gebucht)

4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co 1 Jahr 3 Monate her #789687

Klingt doch nach einem guten Plan und das Budget scheint ausreichend zu sein meiner Meinung nach. Wie Miss-Otaku schon sagte, der Railpass ist eine gute Sache für eine Reise, Shinkansen ist halt nicht drinne glaube ich. Aber mit der JR kommt man auch ganz gut voran.
Nimm auf jeden Fall einen dicken Koffer mit, denn die Mitbringsel passen sonst nicht alle rein, dass kann ich die sagen xd
Ich kann dir auch ein paar Apps für Japan empfehlen für Sightseeing und Hotels.

Sightseeing & Hotels
Japan Travel Guide featuring Tokyo, Kyoto, Osaka and more (Hat so ziemlich alles drin was man braucht)
Aribnb (spezialisiert sich nur auf Hotels)
Couchsurfing (schonmal bei einem Japaner übernachtet?)

Für Toyko
tokyosubway (wie der Name schon sagt)

Japanisch
Takoboto: Japanese dictionary
Warnung: Spoiler! [ Zum Anzeigen klicken ]

4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co 1 Jahr 3 Monate her #789699

  • Deviltoon
  • Deviltoons Avatar
  • Offline
  • Bereichsmoderator
  • Bereichsmoderator
  • D to the Evil
  • Beiträge: 2078
  • Dank erhalten: 1330
Das nenne ich mal einen Zufall. Ich werde Anfang Juni auch zwei Wochen nach Japan fahren, allerdings werden in den zwei Wochen sowohl Tokyo, Kyoto und Osaka abgegrast. Wird sicherlich nicht allzu entspannt, aber dort drüben ist man ja auch nicht jedes Jahr. ^^

Ich habe bisher auch reichlich Empfehlungen eingeholt und würde dir die einfach mal so weitergeben. Die Empfehlungen kommen allesamt von Leuten, die schon in Japan waren und ich werde das ganze wohl auch auf meinem Trip ausprobieren. Den Zettel habe ich gerade nicht zur Hand, allerdings versuche ich das mal aus dem Kopf heraus wiederzugeben.

Wie hier schon erwähnt wurde, macht ein Rail Pass in jedem Fall Sinn, sobald man sich außerhalb einer Stadt bewegt. Bei euch würde sich das natürlich sowieso anbieten, da ihr anscheinend recht viele Ziele habt.
Was man sich in Tokyo nicht entgehen lassen soll ist wohl der Fischmarkt - dort soll es das frischeste Sushi überhaupt geben. Auch das Ghibli-Museum soll sehr sehenswert sein, hier sollte man sich allerdings schon drei Monate im Voraus um die Karten kümmern. Vor Ort werden keine Karten verkauft, und diese sind obendrein auch noch recht begehrt. Zuständig für Deutschland ist JTB, einfach mal auf deren Website nachschauen. Die Karten kosten so um die 15 Euro p. P.
Eine super Aussicht soll man vom Tokyo Tower aus haben - das soll sich auf jeden Fall lohnen. Genauso wie der Meji-Schrein.

Die Empfehlungen für Kyoto/Osaka habe ich gerade gar nicht mehr im Kopf, werde ich ggf. zu einem späteren Zeitpunkt hier ergänzen.
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von Deviltoon.

4 Wochen Japan. Tokyo Kyoto Osaka und Co 1 Jahr 3 Monate her #790290

eyo,
ich bin gerade und Anfang Juni vermutlich auch noch in Tokyo. Wenn du nur ein paar Wochen in Japan bleibst kann ich dir nur empfehlen mehr Zeit in Osaka bzw. Kyoto zu investieren. Tokyo ist geil, aber relativ westlich, verschlossen, hektisch und teuer. V.a. in Osaka ist mann als Ausländer mehr als willkommen und geht nicht so in der Masse unter. Mann bekommt mehr von der tatsächlichen japanischen Kultur mit und es ist billiger.

An Sehenswürdigkeiten in Tokyo kann ich dir das empfehlen:
Fischmarkt;
Shibuya, wenn du feiern gehen willst, oder Roppongi (sowas wie ein Außländerviertel);
In Yoyogi, Meji-jingumae und Ueno gibts richtg coole Parks;
Ueno-Zoo;
Asakusa, Schrein und Co;
Shibuya, der Stadtteil mit der berühmten Kreuzung, außerdem das schärfste Ramen und Shakey's (all you can eat pizza);
In Ueno gibt es außerdem noch gute Second Hand Shops, sollte euch nach japanischer Fashion dürsten ;)
Production I.G. Gebäude, hab vergessen wie genau sich die Station nennt;
Mount Fuji;

Im allgemeinen kannst du einfach in irgendeine Bar gehen, nicht in diesem goldenen Bar Viertel, dort zahlt mann mittlerweile Eintritt, sondern einfach in deiner Nachbarschaft. Du wirst schnell merken das es einfach überall Bars und auch Konbinis gibt xD
Achte auf lokale Festivals und der gleichen, auch wenn ihr eine Stunde mit U-Bahn/Zug unterwegs seid, sowas lohnt sich auf jeden Fall, wobei du dir da einen relativ ereignislosen Monat ausgesucht hast xD mir fällt gerade nur das Sanno Festival, und irgendetwas mit Glühwürmchen ein.

Akihabara, und Meji-Schrein haben sich in meinen Augen nicht gelohnt. Der Schrein an sich ist herrlich unspektakulär (geh lieber nach Asakusa o.ä.) und Akiba ist Geschmackssache, wirst du dir vermutlich eh anschauen^^
Letzte Änderung: 1 Jahr 3 Monate her von DevilsRiot.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum