THEMA: Würdet ihr gerne in Japan Leben?

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 1 Woche 2 Stunden her #822703

Hatte mal vor in ein paar Jahren im Japan über nen längeren Zeitraum als Auslandsdozent oder als Teil einer Foto/Videojournalistischen Arbeit zu leben. (Hat sich aber wahrscheinlich erledigt, weil ich wegen der Karriere länger als erwartet in meinen jetzigen Beruf eingebunden bin und sowieso sehr viel in der Welt unterwegs sein werde.)
Wäre für mich kein Problem dort zu leben, da ich sowieso durch meine asiatische Abstammung, nie wirklich irgendwo Wurzeln fassen kann und wenigstens in den asiatischen Ländern fühlt man sich nicht zu sehr als Exot und man wird als Fremder nicht sofort wahrgenommen.
Finanziell wärs auch kein Problem gewesen, weil ich von der Abfindung von meinen Arbeitgeber, locker nen Jahr mich über Wasser halten könnte.

Das Kulturverständnis dort ist zwar sehr streng, allerdings ist das auch gut so, weil man so seine Identität bewahrt, DIese werden auch drakonisch gegenüber Fremden verteidigt. Das macht sich auch bemerkbar an der geringen Kriminalitätsrate. Ich selbst bin mit Normen und Werten meines Elternhauses und von Deutschland aufgewachsen und merke es teilweise sehr stark, wie sich Deutsche eigentlich selbst entwurzelt haben. Der Respekt zwischeneinaner verschwindet allmählich, weil die Deutschen mehr und mehr immer egoistischer werden und sich in Ihrer eigenen Dekadenz sich zu suhlen.
Friedrich Schiller schrieb eins: "Das Leben ist das Güter höchstens nicht." (Ich hasse es eigentlich, irgendwas schlauanhörendes zu zitieren). Von diesen alten deutschen Verständnis ist nichts mehr geblieben.Es gibt in Deutschland kein Ideal mehr, dass es Wert genug wäre, um sich selbst dafür aufzuopfern.
Aktuell um die Flüchtlingskrise merkt man das stark.

Was ist die Arbeitsmoral in Japan angeht, ist es allerdings ziemlich krankhaft. Hatte mal guten Kontakt zu einen japanischen Geschäftsmann. Er musste wegen seines Berufes 3 Jahre in Deutschland leben. Er konnte sogar fließend deutsch reden und hat es sich fleißig es beigebracht, weil es gerade für den Posten in Deutschland Voraussetzung ist.
Er hat die Deutschen sehr beneidet, weil sie auch deswegen sich auch Zeit für sich nahmen, gerade im Bezug auf den familiären Umfeld. Japaner sind da leider zu stark indoktriniert, das sie Ihre Arbeit auf höchster Stelle setzen.

Ich hoffe ich bin nicht jemanden zu sehr auf den Fuß getreten, aber so ist grade meine Wahrnehmung gegenüber Deutschland.
Letzte Änderung: 1 Woche 2 Stunden her von DerMoD.
Folgende Benutzer bedankten sich: Noctuno

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 1 Woche 1 Stunde her #822705

Ich habe mir eigentlich schonmal überlegt in Japan längere Zeit zu bleiben... doch ich mache mir da einwenig Sorgen wegen dem Atomkraftwerk....Wegen der Sprache mache ich mir keine Sorgen da ich schon am lernen bin und einwenig Japanisch schon sprechen kann :D

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 1 Woche 1 Stunde her #822706

Hmm weiss nicht so ganz. Also das fängt eigentlich als erstes damit an, dass die Gesellschaft dort offen für Gäste, aber nicht für Einwanderer ist. Zudem ist deren Leistungsgesellschaft für mich persönlich nichts. Jedoch gibt es ein paar Dinge in Japan, wovon sich der Rest der Welt ne Scheibe abschneiden kann. So sind zum Beispeil deren Straßen und öffentliche Plätze komplett müllfrei, weil sich die Leute angewöhnt haben, den eigenen Müll wieder mitzunehmen. Auch ist das Reisen mit ÖPNV deutlich günstiger und angenehmer, da das Ein- und Aussteigen reibungslos verläuft.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 1 Woche 1 Stunde her #822707

hallo ich habe 5 Jahre in Japan genauer in Tokio im Stadtteil Minato gelebt da ist der Fremden Hass nicht so Schlimm wie in Rest Japan (liegt hauptsächlich daran das die gegend viele Botschaften darunter auch die Deutsche beherbergt, aber der fremden Hass ist gegen Deutsch nicht so groß da muss man in Restaurant sogar aufpassen dass man nicht ständig gefragt oder sogar Fotografiert wird weil wir Deutschen in Japan sehr Beliebt sind jedenfalls in Der Bevölkerung und im Job (wegen der Deutschen Tugenden) und wegen der sogar sehr ähnlichen Kultur aber wie ihn Deutschland gibt es Gegenden wo ich lieber nicht hin gehen wurde weil da der Fremden Hass teilweiße bis hin zu Eier werfen auf das Auto über geht (mir und meinen Kollegen ist das Passiert in Toyama in der gleich namigen Präfektur
Folgende Benutzer bedankten sich: HetaliaTine

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 1 Woche 36 Minuten her #822712

  • AliZ
  • AliZs Avatar
  • Offline
  • Tastaturquäler
  • Tastaturquäler
  • So veränder ich also den Text hier...
  • Beiträge: 234
  • Dank erhalten: 110
Es ist schön zu sehen, dass die meisten hier, trotz ihrem großen Interesse an der Japanischen Kultur und dem Land, kein Problem damit haben auch die schlechten Seiten (Argumente gegen ein Leben in Japan) hervorzuheben. Zu einem Urlaub bzw. längerer Aufenthalt in Japan würde viele nicht nein sagen, jedoch sollte man wissen, dass ein Leben als Tourist komplett anders ist als ein Leben als "Einwanderer" (von denen es aus gutem Grunde kaum welche gibt).
Wie bereits einige erwähnt haben, existiert in Japan eine Abneigung gegen Ausländer/Einwanderer (bis hin zu extremen Rassismus). Es mag ein Land sein, welches bekannt für seine höflichen Menschen ist (als jemand der bereits dort war, kann ich nur zustimmen, wobei eine positive Pauschalisierung nicht gerechtfertigt sein kann), aber dies trifft im Grunde nur auf Gäste zu. Mit den Kritikpunkten an den sozialen Strukturen möchte ich gar nicht erst anfangen.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Japan sicherlich ein Land ist, das sich für einen Urlaub bzw. längerfristigen, aber begrenzten Aufenthalt eignet. Als Nicht-Japaner in Japan einzuwandern und zu leben ist jedoch mehr als nur sehr fragwürdig, da u.a. eine vollständige Eingliederung (einen Japanischen Pass bekommen nur Menschen, die auch japanisches Blut in sich haben) nie möglich sein wird.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 1 Woche 4 Minuten her #822715

Moshi Moshi,
Ich habe schon viel darüber nachgedacht wo ich mal leben möchte, vielleicht Neuseeland, Schweden oder doch in Deutschland bleiben? Den Gedanken vielleicht in Japan zu leben hatte ich da auch schon.
Doch die Frage mit Ja oder Nein zu beantworten, ist mir, da Ich leider noch nicht dort war (was Ich mir aber schon fest vorgenommen habe) nicht oder besser noch nicht möglich.

Also Urlaub: AUF JEDEN FALL
und Leben: Viellicht, wird die Zukunft dann wohl zeigen ^_^

Naja, Theoretisch kann man ja überall Leben, es ist nur mancherorts schwieriger oder einfacher als anderswo
Letzte Änderung: 6 Tage 23 Stunden her von Schatten504. Begründung: Ergänzung

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 22 Stunden her #822720

Also ich fände es echt cool in Japan zu leben, aber ich denke dass ich erst nach einem abgeschlossenem Studium wirklich darüber nachdenken kann.

Ich kann nur diese Videos weiterempfehlen:

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 20 Stunden her #822723

Leben, ja
Arbeiten, nein
Sprache ist das kleinste Problem

Nicht, dass ich nicht arbeiten will, im Gegenteil, aber nur? Ein Fan von Über-Überstunden bin ich nicht. Wenn, dann arbeite ich um zu leben und nicht lebe um zu arbeiten. Ich arbeite gerne im Büro, aber so gerne nun auch nicht.

Nur wenn ich einen unkonventionellen aber sicheren Job hätte oder im Ruhestand genug Vermögen angesammelt hätte, nur dann würde ich es ernsthaft in Betracht ziehen. Ersteres macht es natürlich sehr unwahrscheinlich (sicherer Job? Solche gibt es kaum, aber unkonventionell sind 'se nicht). Auch, weil natürlich Familie noch hier lebt. Was eine emotionelle, und auch finanzielle, Bindung darstellt (ja, wenn Eltern ins Altenheim gehen, werden die Kinder Arm dran sein und diese nicht einmal besuchen zu können, ohne mal eben jedes Wochenende über die halbe Welt und zurück zu fliegen, wäre doch traurig).

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 15 Stunden her #822725

Also ich persönlich hätte nichts dagegen mal für ein paar Wochen oder bis zu einem Jahr dort zu leben!Ich interessiere mich sehr für die japanische Kultur und auch die Sprache lerne ich in meiner Freizeit sofern ich lust darauf habe, aufjedenfall sehe ich es als Chance meine Sprachkenntnisse zu verbessern!Ich bin auch am überlegen bei einem Programm mit zumachen wo man zwischen 2 wochen bis zu einem Jahr in Japan lebt und dort halt Schule geht.Aber auf längerer Sicht wäre es für mich persönlich gesehen eher unwahrscheinlich dort mehrere Jahre zu leben aber öfter hinreisen wäre vollkommen in Ordnung.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 13 Stunden her #822726

Nun, es ist in sofern schwerer, da du das ca. Vierfache der Miete brauchst, um eine Wohnung/Haus zu mieten. Kaufen kannst du auch nicht so einfach als Nichtjapaner. Umzüge sind sau teuer, da die Umzugsfirmen alles einzeln so verpacken, dass auf keinen Fall irgendetwas kaput gehen kann. Und das ist sehr teuer (Papp-Trennwände zwischen Kartons gegens Umfallen und alles vorsichtig Ein- und Ausladen.

Hier mal ne Aufstellung für Leute, die das wirklich interessiert:

blog.gaijinpot.com/gpod-11-cost-living-tokyo/

Leben in Japan? Schon. ARbeiten? Kommt darauf an. Als Europäer hast du den "Alien-Bonus", wirst hier und da gerne eingestellt/eingeladen.
Japaner gehen in der Regel nach dem Boss nach Hause. Europäer sagen "Feierabend" und gehen. Darum gerne eingestellt ;)
Hab nen Kumpel in Kanazawa/Ishikawa, der arbeitet 72h/woche für knappe 250k Yen (Musik und Backgroundgraphics für Sega, Nintendo...). Er kann sich den Umzug nach Tokyo nicht leisten^^

Lg :)

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 12 Stunden her #822727

Ich persönlich würde es natürlich schon irgendwo reizend finden, in Japan zu leben. Realistisch ist es aber nicht vorstellbar.
Was ich wohl gerne machen würde, wäre eine Reise nach Japan, vielleicht für 3-4 Wochen so einen Monat etwa, und einfach mal durch das Land streifen. Viele schöne Orte gibt es ja genug. :)

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 11 Stunden her #822728

  • Glupit
  • Glupits Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Miau
  • Beiträge: 30
  • Dank erhalten: 9
Eher nicht. Ich war da im Urlaub 3 Wochen und es ist schön, aber auf lange Zeit sicher schwer.

-Als erstes ist nicht nur die gesprochene Sprache, sondern auch die geschriebene Sprache. Sie mögen Englisch nicht, sie sind zwar höflich aber deutlich distanziert.

-Nach dem Urlaub mochte ich einen Zeitlang auch keinen Reis mehr, weil das ist das Hauptnahrungsmittel und gab schon morgens. Übrigens Brot muss man suchen, wen man welches will, was nicht einfach ist. Den Hotels haben es nicht und Restaurant auch nicht.

-Und Arbeitszeiten, sind dort der Wahnsinn, ne nichts für mich.

Urlaub ja, Leben höchstens im Austausch, aber nicht für immer.
Folgende Benutzer bedankten sich: Noctuno, Nekozuma

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 11 Stunden her #822729

Nun, ich habe einige Jahre in einer Japanischen Firma gearbeitet und kann sagen, sie mögen Englisch schon sehr (siehe die vielen Anglizismen in der Japanischen Sprache), ABER!! sie mögen Englisch nicht sprechen. Da man in Japan ja R als L spicht, fürchten viele, dass man sie auslacht. Mein Ex-Boss z.B. sagte immer, sie könne kein Englisch. In wirklichkeit konnte sie es aber ziemlich gut. Sie mochte es nur nicht sprechen. Ich bin in ein paar Japanischen FB Groupen Admin und merke es da auch immer wieder. Schreiben können sie alle suuper, aber wenns dann ums sprechen gehn, kneifen sie gerne. Mach denen Mut und sie können es plötzlich :) (y)

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 9 Stunden her #822734

  • HeaTHeR45
  • HeaTHeR45s Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Searching for an epic quote~
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 15
In Japan für ein bis zwei Jahre leben kann am Anfang wahrscheinlich schon ziemlich schwer sein. Man kann immerhin die Sprache vielleicht noch gar nicht und kann sich nicht wirklich mit den Menschen dort unterhalten oder sich helfen lassen. Man müsste sich dort eine Wohnung kaufen, sich in der Umgebung zurechtfinden, einen Job finden etc. Das benötigt natürlich viel Aufwand und Geld, also muss man schon ziemlich viel Ehrgeiz da hineinstecken.

Was ich mir aber vorstellen könnte, wäre es in einer Art Sprachreise zu machen. Es gäbe ja die Möglichkeit dort in einer Gastfamilie für die Jahre zu leben, die einem natürlich bei dem ganzen Zurechtfinden helfen kann und man hätte dann auch jeden Tag direkten Kontakt zu japanisch sprechenden Personen. So eine Sprachreise kostet bei einigen Sprachreise-Agenturen auch viel billiger als jetzt wirklich alleine hinzureisen und dort zu wohnen. Das einzige wofür man extra Geld brauchen würde neben dem allgemeinem Betrag wäre die Verpflegung, wie z.B. Essen, Ausflüge, Freizeit etc.

,,Everyone bears pain in their heart" - Erza Scarlet
Letzte Änderung: 6 Tage 9 Stunden her von HeaTHeR45.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 6 Tage 8 Stunden her #822737

Leben wahrscheinlich nicht, aber Urlaub machen wre ganz nett!
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum