THEMA: Würdet ihr gerne in Japan Leben?

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 7 Monate 4 Wochen her #816849

Hisoka120 schrieb:
RedKingIV das ist ja kompletter Quatsch was du geschrieben hast xD
Seit wann ist Amerika ein Land? und woher hast du denn deine "tollen" Informationen?

Teilweise sicher drastisch dargestellt, aber es ist grundsätzlich kein Quatsch.
Japan ist seit Jahrzehnten in einer Wirtschaftskrise und die Gesellschaft ist völlig überaltert. Daraus entstehen schon Probleme, und die werden nur noch größer werden.
Deutschland ist auch auf dem Weg in eine überalterte Gesellschaft, aber Japan ist hier schon 10-15 Jahre voraus.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 7 Monate 3 Wochen her #817272

  • Noire.
  • Noire.s Avatar
  • Offline
  • Romanautor
  • Romanautor
  • Gildenmagier
  • Beiträge: 663
  • Dank erhalten: 238
Urlaub - ja.
Aufenthalt für begrenzten Zeitraum - ja.
Übersiedeln - Auf keinen Fall.

Permanent nach Japan zu übersiedeln stell ich mir einfach sehr aufwendig vor.
- Da wäre einfach zuerst mal die Sprachbarriere die man überwinden muss und Japanisch ist jetzt nicht unbedingt eine sehr einfach zu lernende Sprache... kann man natürlich mit viel Engagement meistern.

- Dann natürlich die soziale Situation, die in Japan dann doch anders ist als jetzt z.B. in Österreich/Deutschland/Schweiz.

- Der Unterhalt... da wären eben die besten Chancen wenn man in eine Firma einsteigt die einem japanischen Mutterkonzern unterliegt, das macht ein Übersiedeln dann auch einfacher.

- Es gibt viele Menschen die auswandern und nie wieder in ihre Heimat zurückkommen, aber es gibt auch Menschen die eben nie aus ihrem Heimatland weg wollen oder zumindest nach Jahren wieder zurückkehren... auch wenn Österreich für mich weit von perfekt weg ist, so könnte ich es mir trotzdem NIE vorstellen aus der Heimat abzuwandern. Da müssten schon extreme Bedienungen vorherrschen die mich praktisch zum Auswandern zwingen. Ich fühle mich meinem Land verbunden... für mich wäre es einfach umso schwerer woanders als Österreich ein Leben anzufangen. Meinungen und die Einstellung können sich ja mal ändern, oder eben auch nicht.

Japan ist abgesehen von den Naturkatastrophen ein tolles Land mit tollen Menschen und eine sehr interessanten Kultur... aber mein Ziel ist es nicht nach Japan auszuwandern, sondern irgendwann mal in der Zukunft mal im Urlaub nach Japan zu fliegen und mir die japanische Kultur vor Ort anzusehen.

Neptunia Club | Wir sind Fairy Tail Magier
Bow down to Lastation!
Folgende Benutzer bedankten sich: Tssir-De-Macabre

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 5 Monate 4 Wochen her #820210

Ich bin glaub ich auch der Meinung wie die meisten von hier. Gegen einen Urlaub oder befristeten Zeitraum in Japan hätte ich wirklich nichts. Einfach um die Kultur zu erforschen und vielleicht auch die richtige Kultur kennenlernen, wenn man eine längere Zeit dort verbringen kann. Aber für immer? Ich glaube auch nicht, dass ich das schaffen könnte, da bin ich doch zu sehr an meine Heimat gebunden.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822663

  • Luchsia
  • Luchsias Avatar
  • Offline
  • Wiederholungstäter
  • Wiederholungstäter
  • Nightmare
  • Beiträge: 64
  • Dank erhalten: 9
Alsoooo ich persönlich würde niemals dort leben wollen.
Wenn ich mich nicht vertue dann müsste es dort ziemlich schwer sein Fuß zu fassen und mir würde auch irgendwann das "deutsche" essen fehlen. Ich mag zwar Sushi und einige andere Japanische köstlichkeiten aber NUR und IMMER davon zu leben wäre mir auf dauer irgendwann auch nicht recht.
Ich würde da gerne mal für paar Wochen hinfahren und Urlaub dort machen oder einfach mal um dort gewesen zu sein aber Leben würde ich da niemals.
Auch wenn man da sogesehen im Anime/Manga-himmel leben würde, würde ich dennoch nicht glücklich werden dort.
Once upon a time... There was a happy little Girl.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822668

Ich bin mir nicht so ganz sicher, einerseits wäre das bestimmt richtig cool und interessant, andererseits hast du vollkommen recht damit, wie aufwendig das wäre. Ich könnte mir gut vorstellen, etwas länger dort Urlaub zu machen und dann könnte ich auch mehr sagen *o-pfeif*
Früher war es mein größter Traum dort zu wohnen, inzwischen habe ich aber auch total Lust, nach Island oder Frankreich zu ziehen (aber da ist auch wieder das gleiche Problem *o-puh* )

schönen Tag/gute Nacht euch allen noch *o-schlürf*

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822684

Nein, nie im Leben.


Ich ziehe doch nicht in ein Land, dass Ausländern ziemlich offen kritisch gegenüber steht - feindlich sag ich jetzt nicht, auch wenn es wohl so ist. Und nein kein Vergleich zu Uns.

Ganz zu schweigen, dass es dort sehr schnell sehr unsicher werden kann ........ strategisch .........

Und wo eine Rohstoffknappheit Auswirkungen haben könnte, dass will ich mir gar nicht ausmalen ....... in Europa hab ich wenigstens noch ein wenig Platz und ich kann zur Not los marschieren .... in Japan kannst nicht los marschieren, außer man ist Jesus;)

Dessen Job und Schulsystem irre ist und für Europäer kaum zu ertragen. Von der erwarteten Moral und Einstellung, mal ganz zu schweigen - nein danke.
Und wenn es mal Sinn ergibt - so wie bei der Reformation des Schulsystems, dann wird es von "besorgten" Eltern torpediert, die nix von "laxen" Schulen halten ...... ja, noch nicht Korea - wo es noch schlimmer ist (und faktisch gekippt ist - eine der niedrigsten Produktivitätsraten pro Stunde in Asien - trotz Schülern die zwei Schulen pro Tag besuchen und um 2 ins Bett gehen und Arbeitern, die freiwillig 2 Stunde früher ohne Bezahlung in die Arbeit kommen ........) doch nahe dran:(
Wobei gesagt sein muss Japans System funktioniert (weil realistischer und offener für Verbesserungen), allerdings nur wenn man Japaner ist und man es auch aushalten kann.

Dessen Rechtssystem (und Bevölkerung ....) Psychofolter in Gefängnissen als normal ansieht, Todesstrafe auf ein perverse Art umsetzt, wo Berufungen reine Willkür sind, wo Strafmaß völlig übertrieben ist, wo Gesetze herrschen, die meiner Meinung nach menschenrechtswidrig sind. Horror, von so Vielen verdrängt.

Dessen Regierung sich in Sachen einmischt, vor der selbst bei Uns, Politiker normalerweise den Schwanz einziehen ......... da drüben ist man ausgeliefert und die Japaner finde es auch noch toll.

Dessen System frauenfeindlich ist - ich bin davon nicht betroffen und mit Sicherheit kein Feminist (die könne mir so was von gestohlen bleiben), doch wenn in einem Land über 25jährige Mädels als liegen gebliebener Weihnachtskuchen bezeichnet werden (ja wirklich), man in Firmen Frauen nahelegt, sich um die Kinderaufzucht zu kümmern und zu kündigen, sobald Kinder da sind und wo Kariere Frauen über 30 kaum mehr Männer finden ...... dann geht mir das Geimpfte auf (muss ich es nicht gut finden):(

Wo es dauernd Erdbeben, Erdrutsche, Wirbelstürme usw, gibt. Und wo man verstrahlten Fisch essen darf ..........

Außerdem halte ich es für unmöglich, dass ich halbwegs Japanisch auf Grundschulniveau lernen könnte. Ich bin kein Fremdsprachentalent und Japanisch, dass ist der Alptraum, für mich ist es eine veraltetes System, dass schlichtweg Pech hatte, nie die Neuerungen zu erhalten, die Unser System so einfach erlernbar machen.
Und für mich wäre es ein Alptraum sich nicht ausdrücken zu können.

Usw.

Ein schöner Ort für Urlaub - davon hab ich mich überzeugt, doch hinziehen, nie im Leben. Schöne Landschaft und gutes Essen hab ich Österreich auch und ans Meer kann ich auch so. Ich mag Japan, auch weil es so ist, wie es ist. Auch wegen den schlechten Sachen - aber vor allem wegen den Guten. Doch dort wohnen? Sicher nicht.
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Tage her von Sniperace.
Folgende Benutzer bedankten sich: Feichti92, Sakuya99, Shinjitsu, Stromer

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822685

Leben eher nicht, allein die Schriftzeichen zu lernen ist in meinen Augen unmöglich, und ich will erst recht nicht in ihr Schulsystem kommen.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822688

Ich würde gern in Japan Leben.
Allein weil es da original alles herkommt von Anime.
Am liebsten neben einem Bookstore oder anime Laden wohnen *o-toohappy*
Natürlich gibt es auch Vor-und Nachteile aber ich sehe gerade einfach mal das Positive. Mein Zimmer wäre dann von Anfang an mit Mangas gefült. Dann hätte ich ein größeres Regal. Es gibts viel zu viele Sachen wo ich glatt ins Träumen gerahte.
*o-blush* Man kann ja nicht alles haben.

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822689

Ein ganz klares nein!

Warum? Nun das liegt zum einen daran, dass ich in meiner Heimat hier in Deutschland viel zu stark verwurzelt bin, als dass es mich in irgendein anderes Land ziehen könnte.
Doch was wenn dem nicht so wäre? Ich schätze auch dann sähe meine Meinung nicht anders aus.

Um gleich eines klarzustellen: Ich liebe Tokio/Japan. Letztes Jahr habe ich mir den Traum von einem Urlaub dort verwirklichen können und es ist nicht in Worte zu fassen, wie unglaublich und in vielerlei Hinsicht extrem diese Metropole ist. Aber auch das ländliche Japan darf man nicht verpassen, wenn man einmal dort ist, glaubt mir. Wahrscheinlich waren es die besten 2 Wochen meines Lebens.

ABER das war eben nur Urlaub. Sich dort ein neues Leben zu organisieren, ist etwas komplett anderes. Wohnung, Job, der ganze Alltag eben ist nicht vergleichbar.
Ein Freund von mir ist erst vor einigen Wochen von einem einjährigen Aufenthalt in Tokio zurückgekehrt. Zur Zeit als ich dort war, war er frisch dort angekommen und hatte noch keine Arbeit, somit waren wir ständig gemeinsam unterwegs. Doch er musste bei allem auf seine Finanzen achten, während ich mein Urlaubsbudget hatte. Und als ich heim flog und er anfing zu Arbeiten, wurde es nicht rosiger für ihn. Mit dem Alltag in einem anderen Land klar zu kommen, ist immer schwer und tägliche ausflüge nach Akihabara oder Kamakura sind da einfach nicht drin!

Fazit: sollte die Kasse es hergeben, bin ich jederzeit dabei, wieder dort Urlaub zu machen. Ich hab mich in dieses Land verliebt und will unbedingt wiederkommen.
Dort hinzuziehen wäre allerdings ein absolutes no go. Ich kann weder meine geliebte Heimat und Freunde zurück lassen, noch mich so mir nichts dir nichts an eine völlig andere Kultur anpassen.
"You want to win, you want to fight or you want to live?"
"Just fighting is useless, just survive does not make sense, I want to win!"
~ Ichigo Kurosaki
Folgende Benutzer bedankten sich: Kaeda

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822690

Nicht wirklich, nein.

Ich finde das Land an sich sehr schön und es gibt unmengen zu entdecken, aber ich bin von Haus aus eher die Person welche lieber reist als wirklich auszuwandern, ich könnte nie im Leben meine Familie so zurücklassen. Außerdem würde ich mich auch eher unwohl fühlen, da man ja als "Ausländer" hin und wieder schief angeschaut wird/werden könnte. Zudem muss man sich ebenfalls an die Kultur und die Sprache anpassen, um sich zurechtzufinden. Als Tourist reicht es ja nur mit den Augen zu schauen oder mit dem Finger auf die Speisekarte zu zeigen. Als Wohnort jedoch wäre es für meinen Geschmack auch zu aufwendig. Hauptsächlich aber wegen der Sprache. Da fällt mir das Meme ein " Wenn du in Japan bist und die Menschen nicht mit Untertiteln reden ". Ich würde sowieso tausendmal lieber in Südkorea leben. Bin nämlich ehrlich gesagt ein Koreaboo, hehe. Japan finde ich als Reiseziel sehr schön und hat jährlich auch genug Touristen, aber leben würde ich niemals dort.


¬BBC ×
♥|| ∞ BBC = Block B Club ∞ ||Siggi made by Sayo ||♥

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822691

  • SilverRailegh
  • SilverRaileghs Avatar
  • Offline
  • Mitglied
  • Mitglied
  • Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen!?
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 29
Ich hab jetzt keine Ahnung, warum der Thread wieder aufgenommen wurde, aber ich einfach mal trotzdem meine Meinung dazu ab.
"Urlaub ja, auf längere Zeit dort leben Nein"
Für die Aussage habe ich auch ein paar Gründe(auch wenn so mancher schon genannt wurde):
1.Die Sprache
Ein paar meiner Kumpels lernen des grad, hab eine Zeit lang mitgemacht bis ich festgestellt habe, dass mir des zusammen mit der Uni zu schwer wird.
Nehmt das echt nicht auf die leichte Schulter; ist echt schwer.*o-pwn*
2.Die Arbeitsmoral
Wie andere schon gesagt haben, die ist mir zu heftig. Würd davon wahrscheins draufgehen.
3.Die allgemeinen Sitten
Nur mal ein bisschen anschauen und man merkt schon was das, aus meiner Sicht, teilweise für ein Mist ist. Man muss echt auf zu viel achten von Kleidung bis Verhalten.

Aber davon abgesehen würde ich für nen Urlaub schon hinfahren: Sehenswürdigkeiten, Essen/Trinken, die Geschichte( auch wenn nur in manchen Teilen)und altertümliche Kleidung und so mancher Kulturschock( ohne den geht kein etwas exotischerer Urlaub).

Weiß jetzt nicht, was und ob noch was hier kommt; aber an die Anderen noch viel Spaß/Ärger beim Diskutieren.
Folgende Benutzer bedankten sich: AliZ

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822694

Urlaub:
Ob ich in Japan mal Urlaub machen würde? Auf jeden Fall, sofern es das Geld zulässt. Ich denke, jeder hier hat schon mal im Internet oder im Bekanntenkreis gefragt, was eine größere und längere Reise kostet. Und leider zählt Japan zu einen der teureren Sorte. Hier kann ein zwei- bis dreiwöchiger Urlaub schnell bis an die 3.000 Euro kosten, wenn es nicht das günstigste und abgelegenste Hotel sein soll. Oder man hat Glück und findet z.B. eine freundliche Familie, die einem ein Dach über dem Kopf gewährt.

Ein Bekannter von mir hat sich seinen Traum verwirklicht und ist für drei Wochen in das Land der aufgehenden Sonne geflogen. Die Umkosten, die auf einem zukommen, waren gigantisch. Er hat insgesamt 3.900 Euro dort gelassen. Der Flug war mit 900 Euro noch das kleinere Übel. Der Shinkansen-Pass, das Essen, Eintritt in Sehnswürdigkeiten haben sehr ins Geld geschlagen, auch wenn man das erst nicht denken mag. Diese ganzen Nebensächlichkeiten waren eigentlich das Teuerste. Und dabei hatte er sich schon ein Hotel mit seiner Freundin (Hat auch knapp 3000 Euro bezhalt) in einem äußeren Bezirk von Tokyo genommen. Eigentlich hat er sich ein Limit von 3400 Euro gesetzt. Nichtsdestotrotz würde er wieder hinfliegen. Aber zwei Wochen wäre zu kurz gewesen, um die Vielfallt und die Kultur auf sich wirken zu lassen.

Ich persönlich würde wohl ähnlich wie er vorgehen und etwas außerhalb ein Hotel nehmen oder bei einer Gastfamilie übernachten. Die Kultur und das Leben mal live zu erleben wäre schon was. Aber bis ich mal wieder so viel Geld übrig hab, wird wohl noch das ein oder andere Jahr ins Land ziehen.

Dort leben:
Ob ich in Japan leben wollen würde? Nein. Den Stress, den die Landsleute dort ausgesetzt sind, ist einfach nicht mehr menschlich. Wie man schon öfter gelesen hat, hat die Wirtschaftskrise Japan ziemlich hart getroffen und ein Job ist dort schneller weg, wie man gucken kann. Und man bedenke, dass die Bezahlung auch nicht berauschend ist. Dazu kommen dann noch die sozialen Probleme. Japan gehört bekanntlich zu den Ländern, wo es mit die höchste Suizid-Rate gibt. Und die kommt nicht von irgendwo her. Dann noch die soziale Absicherung, die wir in Deutschland, Österreich, Schweiz und Co. haben. Das sind Dinge, die dort nicht selbstverständlich sind und um die man sich selbst kümmern muss. Umkehrschluss: Es bleibt noch viel weniger Geld vom Lohn übrig. Und Unterhalt in Japan ist in Großstädten nicht ohne, wenn auch auf dem Land deutlich geringer. Dafür muss man aber sehr lange Arbeitswege auf sich nehmen (Zwei Stunden sind keine Seltenheit), was widerum zu noch weniger Freizeit führt. Von Urlaubstagen brauchen wir nicht sprechen ... Es gibt noch so viele weitere Hürden wie die überdurchschnittlich schwere Sprache, Disziplin, Verhalten in der Öffentlichkeit ... Das wäre mir einfach zu viel Umgewöhnung. Dafür bin ich einfach schon zu "eingedeutscht" :D

Letztendlich lässt sich sagen, dass Japan an sich trotzdem ein schönes Land ist und für Ausländer auf jeden Fall eine Reise wert ist. Es gibt dort herzesfreundliche Menschen. Die Kultur ist einzigartig, die Natur ist wunderschön und die Städte atemberaubend. Ich freue mich jedenfalls, irgendwann mal Urlaub dort machen zu können.
Letzte Änderung: 4 Monate 4 Tage her von TheDarkGaiden.
Folgende Benutzer bedankten sich: Sakuya99

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822696

Natürlich habe ich schon viel mit dem Gedanken gespielt, mal nach Japan für ein Jahr zu gehen.

Ich habe mich auch schon ein bisschen informiert und würde mal sagen, dass ein Work & Travel Paket von AIFS es wirklich vereinfacht, ich werde mir wohl ein bisschen Geld sparen und wohl nach meiner Ausbildung ein Jahr in Japan verbringen ^^

Also definitiv, ja ich würde gerne in Japan Leben :3

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822699

warum nicht? mich hat japan als kleinkind schon fasziniert und ein auslandsjahr wäre bestimmt interessant. nicht nur um die kultur besser kennenzulernen, sondern auch um meine sprachkenntnisse zu erweitern, neue leute kennenzulernen, die wunderschöne natur zu erkunden und um die vielen sachen, die es nur in japan gibt, auszuprobieren oder anzuschauen. ich würde denken, dass es als work & travel schon cool wäre. mich dort niederzulassen wäre hingegen etwas anderes, das würde ich nach dem jahr dort in betracht ziehen, wenn ich schon freunde / bekannte dort gemacht habe und die mir tipps etc geben könnten.
danke an dyssomnia für den avatar <3

Würdet ihr gerne in Japan Leben? 4 Monate 4 Tage her #822701

Japan ist ein wunderschönes Land: die Menschen sind anständig, sauber, zurückhaltend, die Natur ist völlig anders als in Europa und das Essen ist super.
Für den Urlaub wunderbar, da exotisch. Aber genauso exotisch ist zum Beispiel die Arbeitswelt dort. Ich selbst habe ein halbes Jahr dort gewohnt, zwar arbeitslos, aber was ich von anderen dort erfahren habe, schreckte mich gerade ab vom Gedanken, jemals dorthin auswandern zu wollen.

Viele der Bürogummis in Japan arbeiten locker mal zehn Stunden am Tag, Überstunden sind selbstverständlich. Alles geht um die Ehre und man muss wohl mehr als alles geben, um noch im sozialen Umfeld angesehen zu werden. nach den zehn Stunden geht es mit der Kompanie noch in die Bar, natürlich vor allem um zum sozialen Kreis der Firma zu gehören. Falls man Familie hat, kommt diese schnell mal zu kurz.
Viele Japaner überarbeiten sich und einige begehen wegen des Drucks sogar Selbstmord. Jetzt stellt euch einmal vor, so ein Ausländer mit einer etwas lässigeren Arbeitsweise kommt daher und möchte wie in Japan leben. Da wird man schnell mal krumm angeschaut.

Kurz: Ich finde Japan wunderschön, würde aber nie dort arbeiten wollen. Wenigstens nicht für lange Zeit.
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum