• Seite:
  • 1

THEMA: Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen?

Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen? 5 Monate 3 Wochen her #821766

Hi. Ich bin 20 1/2 und bedauere schon länger nie eine Art Jugend-Entfaltung gehabt zu haben. Nach dem ich gestern Life is Strange durchgezockt hab schellten die Alarmglocken erneut und die Enttäuschung kehrte zurück. Insbesondere da selbst bei Life is Strange die Charaktere mindestens 2 Jahre jünger sind als ich wurde mir klar, dass es ein Wettlauf gegen die Zeit wird.

Nun zur "Rebellion".
Folgendes passt mir nicht:

Mangelnde Jugend-Entfaltung.

Die Gesellschaft hat mir die Jugend gestohlen. Ich konnte nie auf Partys gehen, hatte nie eine Freundin und konnte noch nicht mal mit irgendwelchen Emos abhängen, denen meine mentalen Probleme vielleicht sogar egal gewesen wären. Und jetzt kommt der Knaller. - Hatte/Habe noch nicht mal einen zum Zocken, da der einzige der zum Zocken vorbeikam jetzt aus mir unbekannten Gründen nicht mehr kommen kann. Er war auch nen Otaku, hat also auch Animes geschaut. Ehemalige Kontakte aus der Schule ignorieren allesamt meine PNs oder halten mich hin, sodass da nichts mehr zustande kommen wird.


Meine Rebellion dagegen

1) AfD gewählt! Habe sowohl bei der Landtagswahl, als auch bei der Bundestagswahl beide Stimmen der AfD gegeben.

Grund dafür: Ich befasse mich nicht groß mit Politik und diese Partei interessiert mich genauso wenig wie alle anderen. Aber(!) ich weiß, dass der Großteil der deutschen Gesellschaft gegen diese Partei ist. Und da der Großteil der deutschen Gesellschaft gegen diese Partei ist, habe ich sie gewählt, um der Gesellschaft eins reinzuwürgen und zwar AUS PROTEST, dass die Gesellschaft mir die Jugend gestohlen hat.

2) NEET!

Grund: Sehe es nicht ein für eine Gesellschaft, die mich derart anspuckt auch noch zu knechten. Bevorzuge es daher solange NEET zu bleiben, wie das Arbeitsamt mich lässt.
Zumindest rede ich mir das ein. In Wirklichkeit hätte ich nichts gegen Geld verdienen, bin aber leider zu unfähig im Kopf dafür (mental).

3) Hängen geblieben (unfreiwillig)

Grund: Bin aufgrund dieser Isolation unfreiwillig auf so 15-16 Jahre Niveau hängengeblieben und sehe das selber ein. WOLLTE AUCH MAL den rebellischen Teenager rauslassen, aber niemand ließ mich.

4) PROTEST GEGEN MEIN HIRN

Grund: Mich fuckt es so dermaßen ab, dass ich so kaputt in der Birne bin und meine Stimmung immer so stark schwankt. Deshalb tu ich mich AUS PROTEST(!!!) manchmal ritzen. Aber seltener. Also nicht regelmäßig.

Was könnte ich tun???
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von GermanRuffy.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen? 5 Monate 3 Wochen her #821767

Ich weiß nicht, ob das Ernst ist oder einfach totaler Troll?

Ich habe Life is strange nicht gezockt, kann deshalb nicht auf deine Emotionen bauen, oder sie nachempfinden.
Aber etwas zu wählen, nur weil es andere nicht mögen, ist jetzt auch nicht so fresh, oder? Immerhin weißt du selber nichtmal, was du gewählt hast. Am Ende magst du das gar nicht, was du aus Protest angestellt hast?

Zu dem NEET sage ich mal nichts. Hartz4 und der Tag gehört dir. Das Arbeitsamt nervt mehr als alles andere, lohnt es da nicht mehr, arbeiten zu gehen?

Gegen dieses Hängengeblieben kann man doch was tun? Oder nicht? Ich meine warst du mal beim Arzt oderso oder hast du einfach selber beschlossen dass du hängengeblieben bist?
Desweiteren macht das Ritzen keinen Sinn, gegen was protestierst du? Du schadest deinem Körper, obwohl du doch geistig und nicht körperlich hängen geblieben bist.
Mal ganz zu schweigen von der Tatsache, dass du dich ritzt. Wenn du deswegen nicht ernsthaft erkrankt bist, solltest du diesem "Modetrend", was es ja leider geworden ist, nicht folgen.

Das alles macht für mich keinen Sinn!
Hast du keine Eltern? Und wenn du sie hast, hast du mal mit denen drüber gesprochen?
Ich verstehe nicht, wieso dir deine Jugend gestohlen wurde? Wer hat dich gehindert rauszugehen?
Wenn es deine Eltern waren, wieso protestierst du dann, indem du die AfD wählst?
War es die Schulpflicht? Wieso konnten dann so viele andere raus und feiern, oder einen Partner finden?

ich bin auch ein Stubenhocker und hab meinen Freund auch im Internet gefunden.

Irgendwie,auch wenn du es ernst meinst, sieht das so troll aus.
Rebellier nicht, sondern versuch eine Lösung für deine Probleme zu finden.
-Irgendwas Lustiges-
[DEINE MUTTER WIRD SUBSTANTIVIERT]


---
Auch bekannt als RegnerischeOrganischeAbfallprodukte, RegnerischeTransaktionsnummer, Regnerische Bräune, Rai-Nyan, Lady Rainicorn

Folgt mir auf deviantART! ♥
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Plinfa-Fan

Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen? 5 Monate 3 Wochen her #821768

@GermanRuffy: Sag' mal du bist doch der Typ, der vor einiger Zeit einen Thread eröffnet hat, um seine nicht existente Jugend zu bedauern, oder? Weißt du, ich glaube du bist noch mittendrin. Du sagst zwar, du wärst Ü 20, verhälst dich aber wie ein Kleinkind im Trotzalter und nicht wie ein 15-16-jähriger, wie du es von dir selbst behauptest. Mit 15 kann man nämlich schon wesentlich mehr Grips haben, als so manch Erwachsener, denn letztendlich haben das tatsächliche Alter und die innere Reife nur bedingt miteinander zu tun.

Ich will dir nur eines mit auf den Weg geben: Hör' endlich auf rumzuheulen und dein Leben zu bedauern. Ich kenne dich nicht, aber es scheint dir gut genug zu gehen, dass du dich ständig beschwerst. Sei einfach mal dankbar dafür, dass du gesund bist und die Schule überlebt hast, das kann nämlich nicht jeder von sich behaupten. Ich hatte auch nie eine "rebellische Phase", weil mir das schon von vornerein zu albern war. Ich war nicht auf Saufpartys, habe Vandalismus betrieben oder sonst etwas getan, was du dir womöglich unter "rebellisch" vorstellst. Und da bin ich stolz drauf. Also akzeptiere endlich wer du bist und wer du niemals sein wirst. Man kann die Zeit nicht zurückdrehen, sondern muss nach vorne schauen, ganz egal, ob man das Gefühl hat, eine Leere hinter sich zu lassen.

Ich glaube ja, dass das, was du eigentlich suchst, nicht deine verlorene Jugend ist, sondern schlicht und ergreifend Aufmerksamkeit. Und davon habe ich dir nun eine Portion gegeben. Was du damit machst, sei dir überlassen, nur öffne bitte keine trollverdächtigen Threads mehr wie diesen. Danke.
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von Plinfa-Fan.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Layna, Rainy-tan, Knives

Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen? 5 Monate 3 Wochen her #821769

  • Layna
  • Laynas Avatar
  • Offline
  • Forumsmoderator
  • Forumsmoderator
  • Rentner
  • Beiträge: 2442
  • Dank erhalten: 12140
Wenn du über deine fehlende Jugend beschwerst, solltest du dir dessen bewusst sein, dass Konzepte wie "Kindheit" und "Jugend" abstrakte Konstrukte sind, die gesellschaftlich gewachsen und eine relativ moderne "Erfindung" sind. In manchen Kulturen und auch hier gab es vor einigen hundert Jahren so etwas wie eine "Kindheit" oder "Jugend" noch nicht, auch Kinder mussten der Familie bei der Arbeit helfen, eine Schulpflicht gab es nicht und das Konzept der frei lebbaren Liebe war auch nicht unbedingt gegeben. Vieles, das wir heute für selbstverständlich halten, ist es schlichtweg nicht. Du beschwerst dich bei der Gesellschaft über eine mangelnde Entfaltung deiner Jugend? In anderen Gesellschaften gibt es diese Möglichkeit nicht einmal. Du genießt Freiheiten, von denen der Großteil der Menschen in der Menschhheitseschichte nicht einmal träumen konnte. Dein Selbstmitleid befasst sich also mit einem Luxusproblem.

Deine Entscheidung, eine Partei zu wählen, über die du dich nicht informiert hast, zeugt schlichtweg von Naivität und ist eine Enttäuschung für die Demokratie, die davon lebt, dass die einzelnen Menschen politisch partizipieren. Eine Grundvoraussetzung hierfür ist, dass man sich informiert.

Du solltest hier keinen sinnlosen Protest-Thread eröffnen, sondern mal darüber reflektieren, was du persönlich tun kannst, um etwas an deinem Status zu ändern. Deine Ausführungen zeigen, wie naiv und unüberlegt du handelst. Auf dieser Basis wird dir hier definitiv keiner helfen können, da du dir selbst aufgrund deines Trotzdes im Weg stehst. Vielleicht solltest du professionelle psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, dort wird dir sicherlich eher jemand dabei helfen können, einen Ausgangspunkt heraus aus deiner Misere zu finden.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: RDK, Plinfa-Fan

Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen? 5 Monate 3 Wochen her #821770

  • heroforfun
  • heroforfuns Avatar
  • Offline
  • Gelegenheitsposter
  • Gelegenheitsposter
  • Happy-Go-Lucky Fan
  • Beiträge: 31
  • Dank erhalten: 22
Deine Denkweise hat ein paar Mängel die ich gerne korrigieren würde:

zu 1): die sind zu populär momentan. Wenn du der Gesellschaft so richtig eins reinwürgen willst solltest du eine Partei wählen die sich überhaupt garnicht erst mit Politik beschäftigt, so wie die "Deutsche Freibier Partei" oder die Piraten.

zu 2): Mit dieser passiv agressiven Haltung erreichst du garnichts. Wenn du willst das die Gesellschaft einsieht was sie falsch gemacht hat musst du das selbst in die Hand nehmen. Der IS sucht beispielsweise noch Leute. Die gucken auch nicht so auf die Bewerbung wie andere Arbeitgeber, ich bin sicher das ist etwas was du auch wenn du mental nicht so der Bringer bist machen kannst. Die haben auch was gegen unsere westliche Gesellschaft, also 2 Fliegen mit einer Klappe. Könnte aber sein das du vorher zum Islam konvertieren musst.

zu 3): Und wo bleibt da die Rebellion? Akzeptierst du das einfach?

zu 4)
PROTEST GEGEN MEIN HIRN
10/10 da musste ich lachen

Xayah: "Hey, I need you here! Uh, never mind, just... go that way!"
Rakan: "No-one can control me!"
Xayah: "That's right, babe."

Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von heroforfun.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Gegen wen rebelliere ich und wird es je zu Erfolg führen? 5 Monate 3 Wochen her #821771

DIE UNO MEINT ES NOCH GUT MIT MIR!

Habe soeben erfahren, dass die UNO (also die Vereinten Nationen) die Jugend bis unter 25 definieren. Also würde sie laut UNO-Richtlinien erst am letzten Tag des 24. Lebensjahres enden. Recht habe ich da definitiv, da durch Wikipedia und mehrere weitere seriöse Quellen bestätigt.

ABER NUN DIE ALLES ENTSCHEIDENDE FRAGE:

Gelten die UNO-Richtlinien (Jugend bis unter 25) auch in der europäischen, speziell in der deutschen Gesellschaft? Damit meine ich natürlich nicht Alkoholerwerbsalter oder sonstige Rechte, sondern allgemein die Auffassung des Begriffes, dass man unter 25 noch so bezeichnet wird? Und würdet auch ihr diesen Richtlinien zustimmen?

FALLS JA...:

...Hätte mich die UNO noch mal gerettet und mir eine zweite Chance gegeben. Dann könnte man in gut 4 Jahren noch einiges bewegen. Erst wenn die Gesellschaft mir auch noch die restlichen Jahre stiehlt, würdet ihr neue Threads in die Richtung erleben. Aber dafür benötige ich eure Meinung zu den eben genannten UNO-Richtlinien.


Edit by Knives:
Ne, die Richtlinien gelten für dich leider nicht weil du nicht rechtzeitig UNO gerufen hast.
Frage beantwortet, Troll-Thread geschlossen.
Letzte Änderung: 5 Monate 3 Wochen her von Knives.
Dieses Thema wurde gesperrt.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: ForummodLaynaKnivesYuriko.Lodrahil
Powered by Kunena Forum